@lrxg

Active vor 5 Stunden, 47 Minuten
  • Ein Spieler des MMORPGs Old School Runescape verbrachte 2000 Stunden damit, eine HD-Mod für den Klassiker zu entwickeln. Diese wurde kurz vor dem Release von Entwickler Jagex eingestampft. Darauf folgten so […]

    • lrxg kommentierte vor 1 Woche, 4 Tagen

      Die sollten den Mod einfach vom Entwickler kaufen, prüfen ob alle Änderungen visuell passen und das Teil offiziell integrieren.

  • Hasan Piker (30) ist ein sozialistischer Streamer auf Twitch. Häufig kritisiert er konservative Politiker und superreiche Milliardäre wie Bill Gates auf seinem Kanal „HasanAbi“. Jetzt hat sich Piker ein Haus […]

    • lrxg kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Es gibt tatsächlich sozialistische Streamer? Ich dachte echt, dass Thema Sozialismus wäre mit dem Ende der DDR, wo sich gezeigt hat, dass es nicht funktioniert, durch.

      • Da fällt mir der 0815 Spruch ein “Wir hatten noch keinen richtigen Sozialismus”.
        Bei dem Spruch muss ich immer an die Definition von Wahnsinn denken.

        • Aber es ist ja auch logisch, dass du so denkst. Du bist in einem kapitalistischen System, dem Konkurrenzsystem zum Sozialismus, aufgewachsen.

          Natürlich wird man im Kapitalismus so sozialisiert, als dass man glaubt, Sozialismus braucht eine Mauer und Grenzsoldaten, die auf Leute schießen. Wenn man in der BRD (während der Deutschlandteilung) aufgewachsen ist, bekommt man ja schon aus dem Zweck der Propaganda heraus erzählt “Die DDR und der dortige Sozialismus sind schlecht – weil, ist so!”

          Was natürlich Unsinn ist.

          Bisschen Marx lesen. Verstehen, was Sozialismus im 19. und zum Beginn des 20. Jhd. mal wirklich bedeutet hat… also bevor Lenin und Stalin diese Systemidee mit ihren perversen Staatsvorstellungen vermischt haben… und dann mal reflektierend sich dieser Sache nähern.

          Was mich langsam langweilt, ist ja dann immer diese, genau diese, Argumentation “gegen Sozialismus”: Haben wir probiert. Hat nicht geklappt.

          Kapitalismus klappt aber?…also, solange wir die Zerstörung des Planeten + eine immer größer werdende Schere zwischen Arm und Reich als Teil eines funktionierenden Systems ansehen…ja, dann klappt Kapitalismus.

          • Hab mich schon gefragt, wann du dich hier meldest.

            Kapitalismus klappt aber?

            Bitte zeig mir in meinem Kommentar wo ich das gesagt habe.
            Bin ich automatisch für die eine Sache, wenn ich etwas Negatives über die andere gesagt habe?

            Mal aus reiner Interesse: Wenn es möglich ist, erkläre mir doch mal kurz den Sozielismus von Marx. Die Grundideen und wie er sich das alles vorstellt.

            • Hab mich schon gefragt, wann du dich hier meldest.

              Ja, immer wenn einer eine Geschichte erzählt bei denen der Anfang und das Ende fehlen, versuch ich ein Anfang und ein Ende beizutragen. Um – und das hab ich dir ja schon in einem anderen Kommentar gesagt – auch auf Dinge hinzuweisen, die man, bspw. wie hier, leicht übersehen kann, wenn man sich auf Aussagen wie “Hat nicht geklappt, weil es nicht geklappt hat” versteift.

              Und mit dem Background bitte das hier alles verstehen: Ich möchte niemanden zum Sozialismus überreden. Ich möchte nur, wenn man über Sozialismus redet, man auch über Sozialismus spricht und nicht über das, was dir der Kapitalismus über den Sozialismus erzählt hat… u know?

              Bitte zeig mir in meinem Kommentar wo ich das gesagt habe.

              Wenn das Argument gegen ein anderes System ist “das hat nicht geklappt”, dann müsste man doch annehmen, das jetzige System haben wir, weil es klappt… ist das nicht die Conclusion? Ist auch kein “Vorwurf”, dass du das gesagt hättest. War mehr eine rhetorische Frage an mich selbst.

              Mal aus reiner Interesse: Wenn es möglich ist, erkläre mir doch mal kurz den Sozielismus von Marx. Die Grundideen und wie er sich das alles vorstellt.

              Sozialismus nach Marx in Kürze: Alle Menschen sollen über alle Produktionsmittel verfügen und allen Menschen soll dies gleichermaßen nützen.

              Der Unterschied im Eigentum/Besitz über Produktionsmittel ist der elementare Unterschied zw. Kapitalismus, Feudalismus, Sozialismus etc. – alles andere ergibt sich aus der Ausgangsfrage: Wem gehören die Produktionsmittel?

              Bei uns gehören die Produktionsmittel den Unternehmen. Also einer Minderheit innerhalb der Gesellschaft. Wenigen gehört so ziemlich alles. Marx hat übrigens weniger den Sozialismus als ganzes definiert, sondern eher den Kapitalismus mit seinen Wirkungsmechanismen wissenschaftlich untersucht und ist nach seiner Analyse eben auf den Schluss gekommen: “Wow, das ja Abfuck – das ist ja nur Feudalismus in neuem Gewand” … so entstanden dann nach und nach seine kommunistischen und sozialistischen Ideen.

              Im Detail kannst du es natürlich direkt bei Marx und Engels nachlesen. Ansonsten gibt’s sicherlich eine Fanastilliarde an Aufklärungsvideos, leichtverständliche (nicht wissenschaftliche) Texte usw. usf. dazu im Internet.

              • Also grob gesagt: Jeder ist gleichgestellt. Jeder bekommt das gleiche egal welche Leistung man bringt. Der Staat unterstützt die Menschen, sodass sie kein Leben in Armut leben müssen. Ist das so halbwegs korrekt?

                Ich schreibe mir mal die ganzen Videos und Lektüren auf meine Liste aber erstmal ist H.P. Lovecraft dran.

              • Oder Piketty lesen: Das Kapital im 21. Jahrhundert. Das versteht man auch als rechter Kapitalist mit starken Hang zum Sozialstaat und verstaatlichten Unternehmen, so wie ich einer bin. Es gibt in dieser Welt einfach keine Schwarz/Weiss Zugehörigkeit mehr. Wenn man nicht mehr über den Tellerrand seiner sogenannten Ideologie blicken kann und weder diskussionsbereit oder kompromissbereit ist, wird man sowieso früher oder später auf der Strecke bleiben. Aber wie sang schon Offspring so treffend:
                The world needs wannabe’s,
                The world loves wannabe’s
                So let’s get some more wannabe’s.”

      • Lad, aus der perspektive der Amis ist Deutschland immer noch ein Sozialistischer Staat.
        Ein staatliches Gesundheitssystem, – Rentensystem, – Arbeitslosenversicherung,
        Steuern um Soziale Projekte und Allgemeinwohl zu unterstützen.Aus sicht der Amis ist das alles purer Sozialismus.

  • Viele E-Sport-Profis hören schon mit 25 oder spätestens mit 30 Jahren auf, kompetitiv zu spielen und übernehmen stattdessen andere Rollen im E-Sport-Universum. Twitch-Streamer shroud widerspricht in einem Clip ab […]

    • Ja, kann ich bestätigen. Keine Ahnung, welche Reaktionszeiten die Pro-Gamer so hinlegen, aber mit Anfang/Mitte 40 sind 170ms bis 180ms im Durchschnitt immer noch drin.

  • Am 9. Juli erschien Swords of Legends Online (SOLO) auf Steam, Epic und im Gameforge-Launcher. Obwohl der Release hervorragend verlief und das neue MMORPG überwiegend positive Bewertungen bekommt, bekommt man […]

    • Es sind zu fast jeder Tageszeit viele Spieler online. Es gibt viele Gilden. Die Gruppenfinder PVP/PVE poppen fast instant. Es gibt reichlich Content und die Performance ist in Ordnung auf den meisten Systemen. Zusätzlich das tägliche Drama/Mimimi im DE-Chat.

      Und wofür brauche ich jetzt einen Hype?

  • Der chinesische Konzern Tencent will jetzt mit Gesichts-Erkennung dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche in China weniger Videospiele zocken. Die Regeln sind streng: Ab 22 Uhr ist das Spielen komplett […]

    • Naja, Herzrasen und Wut verspüre ich nicht bei so einer Meldung. Allerdings durfte ich als Schüler persönlich erleben, dass die DDR auch sehr auf die Leistungsfähigkeit der Kinder und Jugend bedacht war(Nach-“sitzen” im “Fördersport”). Womit wir wieder beim “Grund” für die Einführung des Systems in China währen.

      • In der DDR gäbe es vermutlich kein Zocken am Nachmittag…..🤔

        • Doch, zwei mal im Jahr in der Computer AG auf dem Robotron KC85. Oder die B2P Version an den Poly-Play Automaten, die allerdings nur in ausgesuchten Urlaubseinrichtungen standen.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat die kontroverse Streamerin Jenelle „Indiefoxx“ Dagres (26) gesperrt: Das Kuriose: Das ist ihr 6. Bann alleine im Jahr 2021. Nach dem sechsten Bann in so kurzer Zeit fragen sic […]

    • Jedes Mal, wenn ich so einen Artikel lese, frage ich mich: Was passiert eigentlich, wenn die ersten Kerle in super knapper Badehose oder im Mankini Hot-Tub Streams veranstalten? Also so richtig im Borat Style. Laufen dann die Fans der Kategorie Amok? Wirft Twitch so einen Streamer direkt von der Plattform? Ich kann mir vorstellen, dass das die Bannregeln hart contested.

  • Im Weltraum-MMO Star Citizen, das seit Jahren in Entwicklung ist, kann man unter anderem Raumschiffe für Echtgeld kaufen. Ein Spieler, der sich “JP” nennt, macht das konsequent – und befindet sich mittlerweile […]

    • Ich hoffe die Geschäftsmodelle entwickeln sich nicht zu sehr in diese Richtung. Wenn in zukünftigen Spielen der Spielspaß erst sechsstellig anfängt, dann sehe ich schwarz für das(mein) Hobby.

      • Hat man doch bei Lost Ark und Genshin auch und dort wird es toleriert und die Spiele selber werden/wurden gehypt.
        Der Unterschied ist das Star citizen von Beginn an dies für die Entwicklung beider Spiele nutzt, um auf einen Publisher zu verzichten und nicht dafür das Chris Roberts sich in der Karibik in die Sonne auf seiner privat Jacht sonnt. Am ende kann man nur hoffe das es nicht so endet wie die meisten early access games, sondern einer der wenigen Perlen wird die sich da abunzu hervor tun aus dem ganze early access Wahn.

        • Ja, bei Genshin hab ich Gacha System gelesen und das Game für mich sofort blacklisted. Gacha Systeme bringen nur Frust und einen leeren Geldbeutel.

          Chris Roberts wünsche ich auch maximalen Erfolg für sein Projekt. Wing Commander 2 war eins meiner ersten Games auf dem PC und ich habe auch alle weiteren Games aus der Reihe gern gezockt. Allerdings hat er mit der Verfilmung von Wing Commander auch gezeigt, dass nicht alles Gold wird, was er anfasst. Daher werde ich mir Star Citizen erst anschauen, wenn es fertig ist.

  • Die Auswahl an guten MMOs und MMORPGs Anfang 2021 ist groß. Jedes Spiel unterscheidet sich dabei von den Konkurrenten. Wir haben deshalb die besten 15 Online-Multiplayer-Spiele herausgesucht, die wir euch […]

    • Es scheint als ist Archeage (Unchained) nicht so beliebt. Als MMORPG hätte ich es in der Liste erwartet.

  • Der größte Streamer auf Twitch ist Félix „xQc“ Lengyel: Er glaubt, Twitch müsse die größte weibliche Streamerin auf Twitch, Amouranth, permanent bannen. Die habe sich zu viel zuschulden kommen lassen. Er selbst […]

    • Ich lese in dem Artikel mehrfach: “Twitch kann sie nicht bannen …. ” oder “Für Twitch ist es schwierig, sie zu bannen ….” Warum? Twitch kann doch jederzeit mit jedem Streamer die geschäftliche Zusammenarbeit aufkündigen.

      Und wenn Twitch in der Vergangenheit jemanden gebannt hat, dann haben die Begründungen sowieso niemanden zufriedengestellt. So willkürlich, wie die Bannregeln ausgelegt werden, kann man die auch gleich weglassen.

  • In Call of Duty: Warzone gibt es massig Cheater, doch manche sind so frech und streamen ihre Untaten auch noch live und machen sich dabei über ihre Kritiker lustig. Ein besonders dreister Betrüger hat jetzt a […]

    • In Korea gehen die sogar ein Stück weiter, dort gibts Gesetze, um die Softwarefirmen dicht machen zu können, welche die Cheats entwickeln und verkaufen. Das würde auch einiges bringen. Die wenigsten Cheater programmieren ihre Cheats selbst.

      • Ach krass! Das hab ich auch noch nicht gehört. Finde ich aber total nachvollziehbar, da die ja ordentlich Geld bei großen Titeln mitverdienen.

        Ich geb uns hier im Westen noch ein paar Jahre, dann wirds an vielen digitalen Ecken knallen, dann folgen neue Gesetze in den USA und 5 Jahre später durch unsere Rentn….Politiker. 😄

  • Erneut hat sich die USA eine Abreibung in einem internationalen Turnier zu League of Legends abgeholt. Der ehemalige Profi-Spieler und Experte Yilang „Doublelift“ Peng erklärt jetzt, was das Problem der US-S […]

    • Ok, ich war bisher naiv. Ich dachte wirklich, die ganzen Pro-Teams haben mit Riot’s Support eigene, private Server stehen.

  • Die Firma Virtuix hat mit dem Omni One ein VR-Laufband vorgestellt. Damit will man Gamer von der Couch bekommen und dazu bringen, sich zu bewegen. Die Idee dahinter scheint sogar große Investoren wie den […]

    • Zocken und Sport machen. Bin dabei. Für die perfekte Immersion braucht es aber noch Force-Feedback z.B. Rucksack auf den Rücken und der Arm drückt dich mit 20kg nach unten 🙂

  • Zu dem noch kaum bekannten, kommenden MMORPG zu Riot Games MOBA League of Legends gibt es neue Statements des Chef-Entwicklers. Der gab via Twitter zu verstehen, dass man es nicht jedem recht machen wolle und […]

    • Ja, MMO-Spieler sind allerdings schon etwas speziell. Da erwartet irgendwie jeder, dass die Entwickler genau SEINE Vorstellungen von einem MMO umsetzen. Und wenn du 10 MMO-Spieler nach ihren Vorstellungen fragst, bekommst du 14 verschiedene Antworten.

      Ich denke, die Aussagen sollen genau solchen Erwartungen vorbauen. Denn Riot wird sicher nicht am Markt vorbei entwickeln.

  • MMORPGs bieten ihren Spielern verschiedene Systeme, wenn es um Klassen geht. Welche davon spielt ihr am liebsten?

    Darum geht’s: Die Idee hinter Klassen und Klassensystemen gibt es in RPGs schon seit ihren […]

    • lrxg kommentierte vor 4 Monaten

      Je nach Spiel: Buffs erneuern, andere Buffs setzen, ggfalls Dispeln, einen Manapot nehmen, Mana-Regenerations Spell für die Gruppe anwerfen, seine Lieblingsglaskanone zuhotten, sich neu positionieren, Fokustarget tauschen, ggfalls den DD mit Holzbein aus dem Void ziehen … Ok, neu positionieren macht man meistens parallel mit, es sei den, das Game hat viele Heilskills, wo man stehen bleiben muss.

      In die Verlegenheit, dass ich in einer Schadenspause nix zu tun hatte, kam bisher noch nicht. Zumindest bei regulären Runs. Aber wenn man gecarried wird, dann kann man den Heilerschaden meistens eh’ stecken lassen.

      • Zid kommentierte vor 4 Monaten

        Das einzige, was ich von den Dingen nicht zum Heilen dazuzählen würde ist vlt das Thema Buffs verteilen. Alle anderen Dingen, die ihr hier schreibt sind absolute Grundlagen, die sowieso zusätzlich zum Heilen und DPSn genutzt werden müssen.

        Dann stellt sich halt die Frage der Designphilosophie. Möchte man als Heiler lieber DMG auf Gegner fahren, oder lieber Buffs auf Verbündete verteilen können.

        Zum Thema Buffen muss man jedoch auch immer das generelle Balancing bedenken. DPS ist meist deutlich einfacher zu balancen, als das Verteilen von Buffs, da dort ungewollte Stackeffekte mit bestimmten Teammitgliedern auftreten können.
        Bei DPS hingegen lässt sich einfacher an den Zahlen drehen.

        Das interessanteste Heilerprinzip, an das ich mich zurück erinnern kann, hatte damals Guildwars 1 in Form des Pro-Monks, der gerade im PvP Spikespitzen mit kurzteitigen Schutzspells predicten musste. Aber selbst hier hat man mit seinen Autohits mit Schaden verursacht. Das ist schon über 10 Jahre her.

  • Das neue MMO New World (PC) von Amazon ist in der Defensive: Infos zum Cash-Shop wurden geleakt. Dort war die Rede von kaufbaren Boostern. Für viele MMORPG-Spieler sind solche Items in einem Vollpreis-Spiel […]

    • Yep, recht hat er. Der Entwicklerfirma ist die Lebenssituation der Spieler herzlich egal. Umsatz + Gewinn zählt, wie überall. Und Booster sind billig herzustellen und ein Verbrauchsprodukt. Das die Firma das als Segen für die hart arbeitende Spielerschaft verkaufen will, ist schon eine Frechheit. Da kann ich seine Reaktion verstehen.

      Allerdings sollte die Spielerschaft nicht ganz so laut schreien. Die ganzen Goldseller und Drittanbieter gäbe es nicht ohne die entsprechende Nachfrage. Und P2W bleibt P2W, egal ob durch Cash-Shop, Goldseller oder exzessives Multiaccounting.

  • Elyon hat am 7. Mai seine erste Closed Beta im Westen gestartet. Dabei bekommt es teilweise sehr harsche Kritik. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat inzwischen über 20 Stunden in dem neuen MMORPG verbracht. […]

    • Die Einschätzung des Autors zur Zielgruppe sehe ich gemischt. Wer Black Desert spielt, wird nicht gleich übersiedeln, zumal bei Pearl Abyss der Content-Nachschub auf Hochtouren läuft.

      Der Grafikstil wirkte auch für mich sehr generisch. Astellia, Black Desert Online, Bless Online und Elyon – würde man mir vier Screenshots aus den Games zeigen könnte ich die nicht klar zuordnen.

      • Also ich könnte Black Desert Screenshots sofort zuordnen, ebenso die von Astellia, Bless und Elyon find ich da doch deutlich schlechter.

  • Eylon, das neue MMORPG aus Korea, sollte eigentlich heute in die Closed Beta starten. Doch aktuell scheint niemand ins Spiel zu kommen und die Beschwerden auf reddit und Co werden stetig mehr. Erfahrt hier, was […]

    • Deswegen ja auch: CLOSED Beta. Für die CB2 sollten die in eine Warteschlange investieren. “Sie sind Spieler 32435” klingt auf jeden Fall professioneller als eine Fehlermeldung oder ein Timeout.

  • Ihr zockt Spiele mit der Tastatur, seid davon aber gelangweilt? Dann testet doch mal etwas Neues aus: MeinMMO stellt euch eine Gaming-Hand vor, die euren Alltag sicher umkrempeln dürfte.

    Der Hersteller Azeron […]

    • Hat das Teil jemand im Einsatz, der auf mittlerem bis hohem Niveau im PVP unterwegs ist? Die meisten Videos zeigen immer nur Unboxing und Setup, mit ein wenig Anspielen zum Testen. Mich würde interessieren, wie sich das Teil in einem harten Match macht.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.