@lordloki

Active vor 6 Monaten, 2 Wochen
  • Free States Militia ist eine bekannte Rollenspiel-Gruppe zu Fallout 76. Sie wurde jedoch vorübergehend auf Facebook gesperrt. Die Mitglieder der Gruppe vermuten, dass sie mit ihrem Namen zu dicht an der […]

    • Da sollte sich der Autor aber sehr bedeckt halten, einer gesamten Gruppe aufgrund von Geburtsmerkmalen einen Hass, Abneigung, oder zumindest feindliche Haltung, zu unterstellen, ihnen also a priori Eigenschaften zuzuschreiben, klingt fast nach Rassismus… Wenn da mal nicht der Wolf zum Schäfer wird.

      Hier fliegt ein Bannhammer gegen jene die nicht mit den stark linken Meinungen konform einhergehen, und sei es, wie hier nur rein fiktional.

      • Also “der Autor” (ich) sagt hier gar nichts zu dem Thema. Ich habe lediglich wiedergegeben, was die Protest-Forscherin und die betroffenen Spieler selbst sagen

      • Genau das haben wir hier getan: Wir haben die Sperrung eingeordnet, mit Hintergrund zur Situation in Amerika, was vielen hier gar nicht so bewusst ist. Bürgerkriegsähnliche Zustände, wie man sie da teilweise in Städten hatte und immer noch hat, sind in Deutschland doch recht fremd. Darum auch die Experten-Aussage dazu.

        Subjektive Gedanken bei so einem Thema finde ich übrigens fehl am Platz. Das ist was für eine Meinung, aber weniger für einen aufbereiteten Artikel zum Thema Sperrung auf FB. Was erwartest du da für eine Ansicht von mir? Facebook ist Mist, weil ein Algorithmus oder ein Mitarbeiter eine falsche Sperrung durchgeführt hat?

        Ich halte die Neutralität hier für angebrachter.

  • Der Endboss der nächsten Erweiterung von World of Warcraft ist bereits bekannt. Doch kann das so funktionieren?

    Mit der nächsten WoW-Erweiterung Shadowlands geht es in die Schattenlande, um den Kerkermeister ( […]

    • Hier von Völkermord zu sprechen halte ich zwar auch nicht für richtig, aber es war Sylvanas Plan, zumindest in Verbindung mit dem Kampf um UC, durchaus die maximale Anzahl von Personen zu töten. Eine Atomwaffen, nur als Vergleich, ist keine Präzisionswaffe, das selbe ist mit dem Geiselgift, grünes Gas. Zumindest hat Sylvanas willentlich Tote auf beiden Seiten in Kauf genommen.
      Kriegsverbrechen, ich glaube darauf können sich alle einigen, selbst Bäumchen abfackeln mMn nur das größte Grillfest werden sollte und etwas ausgeartet ist.

      Ich mag Sylvanas Aktionen nicht, aber gehe bis Teldrassil mit, dass es ein legitimes Ziel ist und die Bastion der Allianz schon lange weggefegt gehörte.

      Ich bin aber auch der Meinung, dass die Allianz mal im eigenen Garten aufräumen sollte, ihre Köter machen nur Mist. Ich denke Sylvanas wäre nicht so abgedreht, wenn ein gewisser Hund nicht eine Lampe kaputt gemacht hätte.

      In dem Sinne für Logtar Ogar.

  • Method war über lange Jahre die europäische Top-Gilde im PvE von World of Warcraft. Nach einem Skandal um einen ihrer Raider befindet sich die Gilde aber in Auflösung. Einer der deutschen Top-Spieler von Me […]

    • Ja und wenn man sich die Mühe macht nicht wörtlich zu denken, sondern im Zeitgeist, dann hat man auch eine echte Chance für eine Diskussion, aber einen Strohmamn zu bauen ist einfacher.

      • Selbst wenn du es nicht ernst meinst (ich kann ja wohl schlecht in deinen Kopf schauen) finde ich die Wortwahl zum Kotzen.

    • Seit wann bitte ist die Behauptung einer Vergewaltigung, von sexuellem Missbrauch, Belästigung, hinreichender Tatverdacht um jemanden zu verurteilen, insbesondere wenn das Nur auf Socialmedia, mit seinem Krebsgeschwür, dem Feminismus, erhoben wird. Wenn das bereits hinreichend ist, dann Prost Mahlzeit, wie soll man sich denn dann verhalten, hier wird eine unangemessene Umkehrung betrieben, schuldig bis zum Beweis der Unschuld. Wenn eine polizeiliche Untersuchung zu keinem hinreichenden Tatverdacht kommt, dann würde ich mal sagen, dass da nichts dran ist. Diese Personen die derart falsche Anschuldigungen erheben Schaden den echten Opfern.
      Und ein Creep, Notgeil, Pervers zu sein ist ebenfalls kein Grund für irgendetwas. Wer sich im gesetzlichen Rahmen um seine Lust kümmert handelt nicht falsch, das geht sogar niemanden etwas an. Ansonsten spricht man sich für Moralgesetze aus, also WÜRDE mich Homosexualität stören, dann weg mit denen? … Hatten wir schonmal in Europa und können wir dieses traurige Kapitel der BRD begraben?

      • Habe nach Krebsgeschwür Feminismus aufgehört zu lesen. Bilde dich mal und informier dich wofür Feminismus eigentlich steht.

        • Ja und wenn man sich die Mühe macht nicht wörtlich zu denken, sondern im Zeitgeist, dann hat man auch eine echte Chance für eine Diskussion, aber einen Strohmamn zu bauen ist einfacher.

          • Selbst wenn du es nicht ernst meinst (ich kann ja wohl schlecht in deinen Kopf schauen) finde ich die Wortwahl zum Kotzen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.