@loki

aktiv vor 2 Wochen, 2 Tagen
  • In Call of Duty: Modern Warfare sowie dem Battle-Royale-Modus Warzone wurden Accounts von Hackern übernommen. Um ihre Spielerkonten wiederzubekommen, verlangen sie größere Summen in Bitcoins.

    Was ist pa […]

    • Loki kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Tjo, Pech gehabt. Wer ein Passwort für jeden scheiss Service nutzt, der macht es sich eben viel zu einfach inkl. den Angreifern.
      Das Activision nicht schnell genug reagiert ist natürlich die Krönung.

  • Bei Destiny 2 finden die Spieler einen kuriosen Fehler, der sie zu meuchelnden Geistern und harte PvE-Aktivitäten leicht macht. Bungie schiebt dem Ghost-Mode nun einen Riegel vor.

    Das ist vorgefallen: In der […]

    • Loki kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Emote deaktivieren = 10 Minuten
      Störende Bugs = Mehrere Stunden und Tage

      • Du meinst Monate, oder wurde das Gambit-Einfrieren etwa gefixt?

        • Jawoll! Ich hing da auch ständig zappelnd wie Cayde während der Kampagne in der Luft; man ist das nervig, wenn man gefühlt dadurch Freiwild ist. Gottseidank ist nach den ganzen Gambit-Matches für Prachtvoll nun erst mal Schluss mit dem Modus für mich.

          Dafür habe ich dann im Tiegel auf die Mütze bekommen. Und das ganz ohne Einfrieren. War aber lustig zu sehen, dass aus dem normalen Quickplay augenscheinlich ein Proplay geworden ist…und Matchmaking hatte ich auch irgendwie deutlich schneller in Erinnerung.

          • Wird ja künftig noch besser, wenn Dich Deine Gegner dank Stasis „einfrieren“ werden.

            Nichts tun zu können ist für mich die ekelhafteste Spielmechanik, die es gibt.

            • Da bin ich bei dir. Diese erzwungene Passivität hat mich schon in anderen Games genervt und ist m.E.n. etwas, was getrost in die Tonne getreten gehört.

              Aber wie erfuhr ich gestern bei VeneroTV? Luke Smith mag unheimlich gerne WOW. Da kriegen wir dann bestimmt auch bald noch mehr Einfrierzauber, Heiltränke und übrigen MMO-Schnickschnack. Hey, ’nen Hexenbesen zum Reiten haben wir ja schon. Und der Durschnittswarlock sieht sowieso aus wie so’n Heiler mit Rosa-Tütü-Ballkleid (so wie meine Warlockdame)

              Wir werden allerdings sehen, wie sich dies auswirkt ingame. Wenn ich dann zukünftig ständig wie so ein Schneemann im Vorgarten verweilen muss, sinkt bei mir ganz schnell die Spielfreude.

              Oder ich knall einfach 0 Mobilität auf die Jägerin (ich weiß, geht nicht….); die muss ja dann nicht mehr hüpfen und ich habe mehr Spielraum für andere Stats. 😀

              • Mit der Daitorobe (aus dem Dungeon, da steht Daito drauf, habe aber den offiziellen Namen gerade nicht im Kopf) und nem Schwert (Nicht das neue von Final Fantasy, sondern ein richtiges Schwert) sieht ein Warlock aus wie ein Schwertmeister.

          • Selbst mir war der PvP die letzten beiden Abende zu heftig und demotivierend. Bin ja seit dem Urlaub bissl aus der Übung und generell etwas unkonzentriert, weil auf Arbeit wieder die 120-Prozent-Phase angebrochen ist. Naja, meine PvP-Buddies haben Spaß, da es für sie entspannter wurde, Durchschnitts-PvPler haben es tendenziell schwerer. Mir fällt es aber auch gerade schwer, mich richtig zu motivieren und rein zu hängen. Da passieren mir haufenweise blöde Fehler. Es liegt also definitiv auch an mir. Ich würde gerne neue Loadouts probieren, bin aber ein zu schlechter Verlierer. 😅 Heute mach ich wohl den letzten Versuch, bevor ich mich ne Weile komplett ins postapokalyptische Seattle verabschiede. Hab ich Spaß, drehe ich vorher jeden Abend ein paar Runden im Schmelzi, wenn nicht, halt nicht. 🙃

            • Na ja, war wohl das eine oder andere Bierchen mit im Spiel. Hatte was zu feiern. Destiny war nur an, weil ich noch 33 Hüterkills mit leicht dusligem Kopp machen wollte. Nach 2 Runden war dann auch mal gut. Und ja, ich bin beratungsresistent…HC, Graviton und irgendwas Schweres (was eh egal war, weil dir jeder Hamster auf Speed die Muni wegschnappt. Ich warte ja noch auf so’n Emote, wo die Hüter die Kisten mit angehobenem Bein als „MEINE!“ per virtuellem Piepmatz markieren…)

              Insofern darf und werde ich mich nicht beklagen. Ich war wirklich mies. Was mir dennoch auffiel, waren

              a) Die extrem guten Gegner. So schnell konnte ich noch nicht mal gucken wie ich tot war (und auch wenn ich nicht gerne PVP in Destiny spiele…in weit über 10 Jahren CS, COD & Co. habe ich mich eigentlich nicht ganz so dusslig angestellt),

              b) dann noch das kuriose System bei Spawnpunktem, was manchmal nur noch Kopfschütteln auslöst, und

              C) eine Map, die ich noch nie im Leben gesehen, geschweige denn betreten habe.

              Fazit: Was willst da schon ausrichten gegen irgendwelche Crack?. Insofern alles gut. Der Modus war eher notwendiges Übel, was ich schnell abhaken wollte

              In dem Zusammenhang finde ich übrigens das Zitat mit der besseren Verbindungssuche in Kombination mit DIT witzig („Dadurch vergrößert sich die Auswahl bei der Spielersuche für die übrigen Playlisten und macht es einfacher, Spiele mit besseren Verbindungen zu finden“). Man könnte ja annehmen, dass man einfach mal ein paar neue (!) Mapvariationen und Modi schafft, um User langfristig zu binden. Nö, damit die Verbleibenden schneller zusammenfinden, streicht man einfach mal zig Modi und Maps. Clever. Man muss es nur in eine schöne Wortblase verpacken, dann kommt es positiver rüber.

              Mal davon ab; gibt es eigentlich noch mehr als nur drei Waffen in der Auswahl mit denen irgendwie alle spielen? Wer braucht also eine Diskussion über fehlende Auswahl durch Sunsetting? Benutzen doch eh alle den Kram wie immer. 😉

              • Bis vor kurzem fand ich die gegnerischen Loadouts noch sehr vielfältig und die AR-Meta hielt sich zurück. Mittlerweile sind aber die meisten wieder mit Beschwörer/Magenknurren und Primär-Pumpe/Sniper unterwegs. Der Rest mit Felwinter und dem Vorwärtspfad/Suros. Das ist schon echt anstrengend. Hab ein wenig herum probiert mit Granatwerfer und Lumina/Dorn oder viel mit Teufels Ruin gespielt. Aber die Gegner sind mittlerweile meist so anspruchsvoll, dass ich zum Selbstschutz irgendwann auch einfach wieder zur Meta gegriffen hab. Das ging zwar dann meist ganz gut aber ich wollte ja eigentlich bissl locker im Quickplay herum experimentieren. Und das macht mir gerade nicht wirklich Spaß. Wenn ich andauernd eine verpasst bekomme, weil mein Gegner entweder viel besser als ich ist oder ich zu doof bin, mit meinem neuen Loadout umzugehen, hab ich nach zwei oder drei Runden die Nase voll. ^^ Ich hoffe ja immernoch, dass mit dem DLC auch noch genug Neues hinzu kommt. Schauen wir mal.

                • Die Dornspieler sind auch viele und das ist absolut Meta.

                  • Mir begegnen Dornspieler eher selten. Aber stimmt schon: Wenn man sich auf YT umschaut, gehört sie, spätestens seit Einführung des MHD, zur Meta – vor allem am PC. Ich habe lange gebraucht um sie unter Kontrolle zu bekommen, da ich früher auch kaum HC gespielt habe. Mittlerweile ist sie zu meiner Lieblingswaffe avanciert und wird meist auch gespielt, wenn ich beim Herumprobieren zu sehr auf die Mütze bekomme. ^^ Mit Meta meine ich die Kombi 600er-AR + Pumpe/Sidearm/Sniper. Obwohl Sniper in meinen Spielen verhältnismäßig selten geworden sind. Es gibt eigentlich kein Match im Quickplay, wo nicht mindestens die Hälfte der Mitspieler in dieser Kombi herum springt. Ich hab mich ja gestern fast schon gefreut, als wir ein anstrengendes Match gegen eine Horde Spurgewehrrambos gespielt haben. Die waren absolut ekelig und immer zu viert unterwegs aber wenigstens war es mal was neues. XD Ich mache keinem Metaspieler Vorwürfe. Man spielt, was gut funktioniert. Geht mir oft genug selbst so. Leider ist halt das Experimentieren momentan echt schwitzig, weil ich den Eindruck habe (rein subjektiv), dass sich der Durchschnitts-Skill deutlich gesteigert hat. Gestern war es ok, wir haben ein paar spaßige Runden gespielt. Aber spätestens am Donnerstag, wo sich ein guter Teil der überschaubaren Spielerbasis nicht mehr auf die Trials konzentriert, wird´s bestmmt wieder heftiger. Und solche Matches wie gegen die Lasergang (übrigens auch alle in Osiris-Vollmontur) wird´s halt immer geben. Ich hab mich gestern echt gefragt, ob die mit dieser fiesen Spielweise, wo du immer von mindestens zwei Seiten gelasert wirst, auch in die Trials gehen. Da hilft wohl nur noch Abstand und gute Sniperskills. ^^

                    • Antiope kommentierte vor 1 Monat

                      Achso. Ja ich spiele ja am PC und da sehe ich Pistolen/Sidearms selten und Handfeuerwaffen (auch Dorn) häufig, Pumpe omnipräsent, genauso häufig SSG und die 600er ARs, auch diverse Spezialgranatwerfer, allen voran Dürresammler und Gipfel. Das wars eigentlich alles andere sieht man kaum, wenn man Heavy außen vor lässt.

                      Geht mir auch so mit dem verbindungsbasierten Matchmaking. In Eliminierung hatte ich 24 Kills und damit mehr Kills als alle Spieler zusammen, meine Mates hatten 1 Kill und 2 Kills, die Gegner so 8, 7 und 5. Und dann am nächsten Tag drei Spiele wo ich mit ner 0,5er bis 0,8er KDA und gerade mal 8 bis 12 Kills (in Kontrolle wohlgemerkt) rausgeprügelt wurde von den Spielern mit 40+ Kills und 5+ KDA.

                      CBMM hat nur dazu geführt, dass Nichtmeta kaum noch stattfinden darf. Und Lagger gibt es nach wie vor. Sehr viele sogar.

  • Spieler bauen aktuell so fleißig wie nie die Welt von Destiny 2 als Klötzchen-Version in Minecraft nach. Auf die Hüter wartet ein kompletter Destiny-Server, inklusive wöchentlichem Besuch von Xur, aus […]

    • Loki kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Psst als „Geheimtipp, einfach mit der Wahrheit die gegnerischen Hüter wegballern. Leicht unfair, macht aber unglaublich viel Spaß.

      Sag mal Millern, hast du mich aus der Freundschaftsliste gekickt, oder habe ich dich ausversehen gekickt? 😀

      • Ja ich Trottel…das war dann ein Unfall. 😆

        Ich bin in der FL verrutscht, und habe einige User aus Versehen mitgelöscht, weil ich aufräumen wollte. Du bist nicht der erste, der mich darauf „aufmerksam“ gemacht hat.

        ich schick dir gleich mal ne neue Anfrage.

        btw., Wahrheit habe ich mir auch schon mal zurechtgelegt; wollte sie heute (ich logge mich nach Feierabend mal ein…) auf zumindest 1050 infundieren. Dann werde ich danach wohl mal ein wenig Gambit spielen. Ich habe aber auch gute Erfahrungen mit Schlechtes Omen während der 10 Matches gemacht. Ich hatte ja die Graviton-Lanze ausgerüstet, daher war der Exo-Slot belegt. Aber zur Not geht auch meine gute alte Krönungsansprache als Leere-Impuls; oder eben ’ne Letzte Verdammnis.

        Aber viel lustiger statt Raketenwerfer-Geballer war es, direkt nach dem Invaden Spektralklingen zu aktivieren und unsichtbar hinter irgendwelche Hüter zu rennen und sie mit R2 niederzustrecken. Habe mich tw. gefreut wie ein kleines Kind, wenn die da so ahnungslos vor sich hinballerten (auf die NPC) und mich nicht kommen sahen…irgendwie gemein von mir.

        Ich verstehe nun auch, warum viele im PVP so ablästern, wenn sie über Jäger/Nachtpirscher sprechen. Tja, mir macht’s immer mehr Spaß, mal nach Monaten Revolverheldin nun den Fokus gewechselt zu haben. Hängt aber auch damit zusammen, dass ich sowohl eine Graviton-Buße als auch eine Gwisin Panzerweste mit jeweils 68er Werten gedroppt habe. Da geht dann schon ordentlich was in den Gesamt-Stats.

        • Loki kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

          Kein Stress, wie gesagt, ich habe vor kurzem auch mal „aufgeräumt“ in der FL 😂. Aktuell bin ich aber auch wirklich selten in D2. Vom PL bin ich glaub ich 1010 oder so.

          Subtiles Unheil kann auch noch ganz gut funktionieren. Die Wahrheit garantiert aber ein paar Kills.

  • Destiny 2 bekommt bald eine neue Waffe, die schon jetzt Vorschusslorbeeren einheimst. Ein Fachmann erklärt, was die Auserwählte des Reisenden so stark machen soll.

    Diese Exo-Waffe kommt: In Season 11 e […]

    • Die Bling Bling Optik von Calus ging ja schon sehr in die Richtung ;).

      • Na dann ist’s ja schön, dass wir den leicht narzistischen Bruder von Jabba The Hutt bald in den DIT verfrachten dürfen!

        Ich hab ja nix gegen so manche Bling-Bling-Optik. Ich frage mich dann immer nur, inwieweit dies mit dem Handlungsbogen heraufziehender Dunkelheit so unter einen Hut zu kriegen ist. Denn statt das wir mal endlich einen komplett schwarzen Shader erhalten würden (!), kriegen wir wieder nur Glüh-Krempel, der so aussieht, als wäre ich beim Weihnachtsbaum-Dekorieren mit der Lichterkette in die Nordmann-Tanne gerauscht!

        Na lassen wir uns überraschen ab Saison 12 ff. Ich hoffe nur, dass Bungie das Motto „Eisplanet“ nicht so interpretiert, dass wird zukünftig Sparrows fahren, die wie ’ne rauchende Cornetto-Waffel aussehen…

        • Tagsüber ein Hüter der die Galaxie rettet
          Nachts sind wir Go Go Boys oder Girls und sorgen in den Clubs für Stimmung. Das würde auch erklären, wieso wir so viele Tänze können.

          • Nicht umsonst gab es in D1 ja die Jukebox unten im Keller 😆

            Stand da eigentlich irgendwo noch ’ne Chromstange rum, an der man hätte tanzen können?

  • Für viele Hüter geht das Duell zwischen Destiny 1 und Destiny 2 zugunsten des Erstlings aus. Der bekannte Experte Datto hat da aber eine andere Ansicht und erklärt uns, das wir uns nicht ganz richtig er […]

    • Ich kenne so dermaßen viele Leute die spätestens nach The Darkness Below aufgehört haben zu zocken, weil der Grind unglaublich hart war, die Droprate so unglaublich vom Luck abhängig war, und man für jeden scheiß Materialen benötigt hat. Dennoch hatte D1 dieses gewisse etwas, was mich gefesselt hat.

      Ich hätte gerne D2 gesehen auf der Basis vom Eisernen Lord DLC. Da hat mir D1 inkl Balancing am besten gefallen. Mit Forsaken hat D2 mächtig aufgeholt und ich spiele es immer noch sehr gerne.

      • Aber die die nach 3 Monaten noch da waren, waren dann die Leute die Destiny zu einer der größten Communitys gemacht haben^^

        Gerade dieses „Luck“ hat mich dazu gebracht Raids zu zocken, ja sogar 30 Strikes zu laufen damit ein Exotic Drop dabei war

        Komischerweise mag ich jeden Strike von D1 lieber als von D2^^

        Naja allein schon die aufpolierte Grafik stört mich ungemein, außerdem noch die quitsch bunte Atmosphäre in D2

        Ach das ganze System in und um Destiny 2 passt mir nicht, ist quasi wie Taniks, er kommt jedes mal wieder und wird dabei immer schlechter

  • Eine Frau erzählt, dass ihr Sohn innerhalb von 17 Tagen rund 17.500€ an Twitch-Streamer wie Tfue (Fortnite) oder Profi-Sportler gespendet hat. Die haben das Geld wahrscheinlich nicht nötig, aber das ist jetzt tro […]

    • Nehmen wir einfach mal die Mutter wäre alleinerziehend und arbeitet rund um die Uhr.Möglicherweise hat sie auch noch 2-3 Jobs, was in den USA nicht unüblich ist. Technisch nicht auf dem höchsten Level. Zusätzlich einen Sohn welcher Probleme hat, möglicherweise Mobbing, möglicherweise unzufrieden mit sich selbst, absolut keine Freunde.
      Dann nehmen wir mal an, dass die Streamer ihm ein Gefühl von Freundschaft geben und ihnen das zurückgeben möchte. Da höhere Beiträge genannt werden sieht er die Chance von seinen Stars erkennt und benannt zu werden und sich sozusagen näher zu denen bewegt.

      Wir haben absolut keine Ahnung was bei dem Jungen los ist bzw. bei der Mutter. Ich halte es für zu einfach der Mutter die Schuld in die Schuhe schieben zu wollen. In dem Alter hatte ich meine komplette Verwandtschaft technisch komplett überholt. Ich hätte weiß gott alles machen können, wenn ich die Rechner repariert habe. Zugangsdaten etc konnte ich alles easy auslesen. Zusätzlich noch veraltete Software usw usw.

      • Du hast daraus nun eine dramatische Geschichte entwickelt – ob das wirklich so oder so ähnlich abgelaufen ist wissen wir nicht – man kann(muss) aber, auch wenn man selbst viel arbeiten muss, seinen Kinder eine gewisse „Basis-Erziehung“ mitgeben – und wenn ich meinem Kind sage, dass es nur das Geld ausgeben soll, was auf der Karte zur Verfügung steht gehe ich davon aus, dass mein Kind sich auch daran hält. Und wenn meine Tochter z.B. psychische Probleme hätte behaupte ich jetzt mal, dass ich als aufmerksames Elternteil schnell merke wenn etwas nicht stimmt. Meine Eltern haben sowas auch immer sofort gemerkt.

        Zu dem von Dir geschilderten Gedankenspiel: Es gehört schon eine gehörige Portion kriminelle Energie dazu die Theorie „Bei Verwandaten die Zugangsdaten auslesen und wer weiß was machen“ dann auch in die Tat umzusetzen. Ich bezweifle auch das Teenager, die nicht absolute Technik-Cracks sind, z.B. Bankzugangsdaten einfach auslesen könnten, damals wie heute.

        • Der Tag wird kommen da wirst auch du mal Kinder haben und auch dein Kind wird irgendeinen scheiß machen, andere Kinder prügeln, klauen oder sonst was. Das wirst du nicht verhindern können, ganz egal wie gut deine Erziehungsmethoden sind. Nach deiner Definition von Erziehung hast du dann versagt, macht keinen Sinn oder? Und dann sagst du ja selbst, ob das so oder so ähnlich abgelaufen ist wissen wir nicht. Aber hauptsache obowhl wir hier gar keine hintergrundinformationen haben, gleich schlechte Erziehung vorwerfen und von moralischen Kompass sprechen. Ich will mich nciht streiten aber du bist doch selbst nciht erwachsen oder? Es gibt keine Blaupause für Kindererziehung, es passieren auch einfach Dinge ausserhalb des elterlichen Einflusses, dazu kommt das Kinder einfach auch Kinder sind, so ist das halt.

          • Lustig – Ich habe bereits Kinder. Natürlich gibt es Dinge außerhalb des elterlichen Einflusses – es ist aber von der Gewichtung her etwas anderes, wenn meine Tochter z.B. ne Zeitschrift im Supermarkt klaut oder 17.000 Euro. Wobei ich mir sicher bin (aufgrund unserer Erziehung), dass Sie bei beiden Dingen weiß, dass es falsch ist.

            Wie Kinder/Teenager damit umgehen, ob Sie ein schlechtes Gewissen haben oder danach weitermachen und wie offen Sie mit Ihren Eltern reden – das liegt alles durchaus an der Erziehung und dem, was man seinen Kindern vorlebt. Das Kinder Dummheiten machen – geschenkt – hab ich auch, jedes Kind /jeder Teenie testet seine Grenzen aus und macht mal etwas verbotenes.

            Wenn man aber (sagen wir mal) 15 Jahre alt ist und seinen Eltern/seiner Mutter, die mehrere Jobs braucht um die Familie zu versorgen, im Laufe so kurzer Zeit 17.000 Euro klaut stimmt etwas mit der Erziehung und der Grundeinstellung des Kindes nicht – und bei dem Standpunkt bleibe ich auch. „Hab ich nicht gemerkt“ zählt da für mich nicht.

            • Wenn man aber (sagen wir mal) 15 Jahre alt ist und seinen Eltern/seiner Mutter, die mehrere Jobs braucht um die Familie zu versorgen, im Laufe so kurzer Zeit 17.000 Euro klaut stimmt etwas mit der Erziehung und der Grundeinstellung des Kindes nicht – und bei dem Standpunkt bleibe ich auch. „Hab ich nicht gemerkt“ zählt da für mich nicht.

              Woher willst du wissen wie alt das Kind ist und wie dessen geistige Reife ist. Der Kerl kann genausogut 10 oder 11 sein aber die Reife eines 8 Jährigen haben. Er kann genausogut einfach ziemlich dumm sein und bestimmte Dinge nicht verstehen. Vllt wurde er ja auch nach den ersten 2-3 Spenden einfach süchtig, wäre nicht der erste. Du weißt doch gar nicht das wie und warum. Aber klar bieg dir die Dinge so wie du das brauchst damit du dir auf die Schulter klopfen kannst und von dir behaupten kannst ein so guter Elternteil zu sein.

              • Was willst du mir damit sagen? Das für dich spekulieren okay ist, für andere aber nicht?

                Ich hoffe ich kann mir später auf die Schulter klopfen und sagen „alles richtig gemacht, mein Kind ist gut geraten.“ – wäre auch schlimm wenn man als Elternteil dieses Ziel nicht verfolgen würde.

  • Dank der heutigen Möglichkeiten des Internets kann man quasi jede Dienstleistung im Netz anbieten oder kaufen. Game-Coaching gehört auch dazu – Doch wie läuft sowas ab? MeinMMO hat mit einem Gaming-Coach ge […]

    • Das hat Niklas in der 2. Klassen mit Super Mario Kart in den 90er beendet. Spätestens da wollte ich besser sein als er.
      Früher hat man eben die Spielezeitschriften nach Tipps und Tricks durchwühlt , dann dass Internet, dann eben YouTube usw usw.

      Davon ab, scheinen speziell wir Männer auf das Competion Ding voll abzufahren.

  • In Destiny 2 wird die Saison der Ankunft bis zum November 2020 verlängert. Welche neuen Inhalte sollen die Spieler bis zum nächsten DLC beschäftigen?

    Deswegen wird die Season 11 verlängert: Am Abend des 16. […]

    • Bei meinem aktuellen Tempo schaff ich es ja dann vielleicht bis zum November den Season Pass hochzuleveln.

    • Exakt an dem Punkt bin ich auch. Gestern mal wieder D2 angeschmissen, und es war ganz cool. Eine Dämmerung gelaufen, ein-zwei Public Events auf Titan. Das PVP Matchmaking war mir zu langsam, aber sonst alles OK. Ist einfach was anderes, als in COD Warzone immer eins auf die Fresse zu bekommen 😀

      • Zu langsames Matchmaking?! Hast du ne schlechte Internetverbindung?

        Seit dieser Season wurde das SBMM durch CBMM ersetzt, seit dem gehts deutlich schneller. (Skill based matchmaking -> langsam weils Spieler auf deinem Skill sucht, Connection based matchmaking -> deutlich schneller, da nur Spieler gesucht werden, mit denen du niedrige Pings hast).

        • Nö Leitung ist in Ordnung, hat genügend Bandbreite etc.

          Keine Ahnung was da los war. Ich wollte Kontrolle zocken, ein-zwei Minuten hatte das Matchmaking gedauert bis ich abgebrochen habe. Habe danach dann lieber die Dämmerung angeschmissen.

          • Mir ging es zu Beginn der Saison so. Das Matchmaking (PS4) hat länger gedauert, als zu SBMM-Zeiten. Gestern ging es aber.

  • Das kommende DLC „Beyond Light“ (Jenseits des Lichts) von Destiny 2 wird überraschend verschoben. Es sollte eigentlich schon im September erscheinen, doch wird nun nach hinten verlegt.

    So ändert sich der R […]

    • Ich wäre froh, wenn es nur ein Staubsauger wäre. Ich habe eine Pro der 1. Generation, das ist ein Jet. Ich könnte ohne Kopfhörer nicht zocken, sobald es losgeht dreht die auf.

      Ich bin noch am überlegen, ob ich mir die neue PS5 gleich kaufen soll. Vermutlich wird das Kind etwas zeitintensiv, diese Low Level Charakter können einfach nichts und das leveln dauert. The Grind is Real.

      • Gottseidank, ich dachte schon, meine wäre kaputt! Ich bin also nicht alleine. 😉

        Nicht nur dass meine erste normale PS4 laut wie die Hölle war (mittlerweile eine neuere gekauft), sondern mein Pro (auch erste Generation) dreht mal ordentlich ihren Lüfter auf, wenn ich spiele. Ohne Headset keine Chance. Wie bei dir.

        Natürlich könnte ich etwas basteln; oder wofür? Externe Kühlung (hab ich getestet) bringt eigentlich außer nettem Design auf dem Lowboard mal gar nix. So what, 2021ff. hole ich mir sowieso die neue 5er.

        Konsolen der ersten Generation kommen mir nicht mehr ins Haus…soviel habe ich mittlerweile dazugelernt.

        • Vielleicht dachte Sony kurz sie wären jetzt auch Staubsaugerhersteller. Da war es ja so, dass die leisen Staubsauger nicht gekauft worden sind, weil die extrem schlecht beim Kunden ankamen „ein richtiger Staubsauger macht LÄÄÄÄÄÄRMMMMM“.

          Meine erste PS4 ( erste Generation ) hatte ich im Bundle bei Amazon gekauft. Ich glaube Killzone war dabei. Dann hat allerdings der PS4 Controller rumgesponnen. Ich habe mich beklagt. Amazon konnte mir den Dualshock nicht separat ersetzen, aber ich könnte das Geld zurückkriegen wenn ich das komplette Bundle zurückschicke. Ich natürlich gemacht und habe mir das Bundle mit GTA5 gekauft. Aktuellere Revision der PS4 und noch ein Spiel dabei was ich auch wirklich zocken würde.

          Dann kam die PS4 Pro und bei Gamestop konnte man die alte +99€ und ein paar Spiele gegen die Pro eintauschen.

          Ich habe also schon 3x PS4 besessen 😀

      • „Ich wäre froh, wenn es nur ein Staubsauger wäre“
        das seltsame war das es mit der Zeit immer lauter wurde , bis es sogar durchs Headset und Mates mich du Verarschen mit Neukölln-er Klischees.
        Und Ich hab das Ding gepflegt wegen den Staub.(abgewischt gesaugt etc.)
        Hab mir dann PS4 Pro geholt letztes Jahr und es geht ,ist wieder ruhig geworden.

  • In Destiny 2 rückt eine Streamer-Legende mit einer eher ungewöhnlichen Armee von Heiler ins PvP aus und holt in einer Runde über 100 Kills.

    Das ist die Legende: Connor White ist in der Destiny-Community als „G […]

    • Frostbolt habe ich gerne noch geschaut. Er hat während seinen Komp Livestreams auch noch kommentiert was er und wieso er es gerade so macht inkl. Stellungsspiel, Fallen stellen etc. Zeitweise war er mal zu sehr von sich überzeugt.

      MTashed spielt halt seine Rolle. Bin vermutlich nicht sein Publikum 😉

      • Oh halt wie konnte ich einen der guten vergessen?! Aztecross, ich mag den Kerl….bei dem ist einfach alles „NASTY“ XD
        Toller Spieler und er macht starke Videos zu Waffen etc.

      • Naja, wenn Frosty mal wieder ein live Commentary mit reinspielt, dann sagt er gefühlt in jedem Satz „Bruhhhh……“ oder „Duuuudddeeeee….“ das nervt schon total.

        Wenn Ihr noch nicht aufgezählt habt is J3Z. Der Junge ist auch ganz unterhaltsam.

  • Bei Call of Duty: Modern Warfare und Warzone stehen so einige Waffen zur Verfügung. Manche davon gehen uns allerdings schon seit dem Release auf die Nerven und deswegen zeigt MeinMMO hier die Hass-Waffen von CoD […]

    • Persönlich geht es mir mehr auf die Eier, dass ich den Verdacht habe der gegenüber spielt auf der Konsole mit Cronusmax und hat Scripts am laufen.

      Ich tippe übrigens eher auf die Bruen. Ich sehe immer mehr Leute damit rumrennen. Die FAL muss man eben spielen können.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer DrWitnesser für 7 Tage gebannt. Der hat einen jungen Spieler in Fortnite in eine Diskussion um Religion verwickelt und ihm gesagt, wenn er jetzt sterben würde, k […]

    • Da schüttelt es mich immer, wenn Menschen einen mit ihrem Glauben auf den Sack gehen. Solche Leute schreien normalerweise in den Einkaufsstraßen rum und verfluchen einen in die Hölle, weil man gerade existiert.

      Meine Favoriten waren zwei ältere Dudes welche am Eingang eines Rock/Metal Festival einen auf Prediger gemacht haben. Habe aus Spaß eine Diskussion mitgemacht. Puh, alle ein bisschen Hirntot.

      Die Fantatiker sehen Twitch nur als weitere Plattform ihren geistigen Dünnschiss unter die Leute zu bringen. Gerade in den USA geht es noch mal eine Nummer härter zu. Was wir im Urlaub dort mit Werbung für Jesus als Erlöse zugeballert worden sind. Schwierig. Würde mich nicht wundern, wenn auch die Rechten versuchen den Leuten bullshit ins Gehirn zu pflanzen.

  • Einer der größten Twitch-Streamer der Welt und bekannter Caster für Counter-Strike: Global Offensive hat einen jungen Spieler als Cheater beschuldigt und damit eine Welle des Hasses ausgelöst. Nun ent […]

    • Ich gehe davon aus, dass die Zielgruppe eher jüngere Menschen sind, welche sich ganz gerne beeinflussen lassen, weil sie seltenst sich eine eigenständige Meinung bilden können. Wenn ich auf mein 16 jähriges Ich zurückdenke, dann haben ich enorm viel nachgeplappert was ich gelesen bzw. gehört habe.

      Macht den Spacko jedenfalls nicht davon frei irgendeine Vermutung rauszublasen, nur weil ihm ein Furz quer liegt. Wenn der Junge es klug anstellt, informiert er bzw. seine Eltern sich bei Anwälten was sie dabei rausholen könnten. Im Geldbeutel triffst es die meisten immer noch am Besten.

      Mit der PR Entschuldigung kann er sich jedenfalls getrost den Arsch abwischen.

      • Tja, ich hatte auch mal ein 16-jähriges bzw. Teenager Alter Ego…

        Ich kann mich allerdings nicht erinnern, dass ich mal irgendwelche Leute aufgrund von Hörensagen oder weil irgendjemand mir irgendwas über irgendwen irgendwo und irgendwann erzählt hätte, gleich angegangen bin.

        Ok, ich gestehe; damals gab es natürlich auch kein anonymes Internet (in dem es sich ja so schön posten lässt) und im Fall der Fälle leider direkt auch mal gehörig auf die Fre***. Du glaubst gar nicht, wie klein auch eine Metropole wie HH sein kann… 😆

        • „Alter, habe ich doch gar nicht gesagt. XYZ erzählt wieder nur scheiße. Der verarscht dich“.

          Heute ist ja jeder so blöd, lässt sich dabei filmen oder schreibt es ein Whatsapp Gruppen. Ist ja auch irre schwierig ein Screenshot zu erstellen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.