@logra

Active vor 2 Wochen, 6 Tagen
  • Am Neujahr fand in EVE Online eine der größten Schlachten statt, an der Tausende Schiffe teilnahmen. Insgesamt wurden dort Schäden in Höhe von 285.000 € verursacht.

    Was ist gerade los in EVE Online? Seit […]

    • Daniel kommentierte vor 3 Wochen

      Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was im Video passiert.
      Cool, ist aber. Das was da gerade in Eve passiert, tatsächliche Auswirkungen auf das Spiel hat.

  • Bei Destiny 2 hat die Community nach langem Bangen doch das Weihnachts-Event gewonnen. Die Belohnung sorgt aber bei vielen für Frust. Andere feiern ihr Geschenk fürs nichts tun. MeinMMO sagt euch, was in den P […]

    • Daniel kommentierte vor 3 Wochen

      Was erwarten hier so einige? Ich erinnere nur an die Hüter Spiele, die tolle Statue bei Zavala.

  • 2021 startet bereits im Februar mit einem neuen Shooter: Outriders. Der sieht dem bereits bekannten und beliebten Destiny 2 ziemlich ähnlich, macht aber vieles anders – und besser, findet zumindest Me […]

    • Ich glaube nicht das Outriders ein Destiny Killer wird.
      Aber ich hoffe das Outriders zusammen mit Warframe, eine starke Konkurrenz wird. Das Bungie endlich mal aufwacht.
      Ich für mein Teil freue mich drauf und werde dem Spiel aufjedenfall eine Chance geben.

    • Outriders hat zwar keine direkte Open World, aber es soll sich lohnen die abgeschlossen Gebiete zu erkunden.
      Finde ich besser als eine tote Open World, so wie Anthem oder Destiny 2 sie hat.
      Alles andere wird sich zeigen.

      • Tronic48 kommentierte vor 3 Wochen

        Bei Anthem gebe ich dir Recht, da muss man auf Anthem Next warten wie das wird, bei Destiny 2 nur bedingt, den sehr oft Spiele ich auf der Erde und meistens sind da einige Spieler und mit denen mache ich dann ein Event nach dem anderen, das macht Fun.

        Outrider wird gut werden keine Frage, deshalb freue ich mich ja darauf, und wenn Anthem Next dann kommt und es besser als jetzt ist, wovon ich ausgehe, dann haben wir/ich eine gute Abwechslung zwischen den 3, was will man mehr.

        • Sveasy kommentierte vor 3 Wochen

          Du glaubst also wirklich Anthem 2.0 kommt noch?

          Nicht missverstehen, ich fand Anthem trotz aller offensichtlicher Mängel spaßig aber denke das Ding ist tot.

          • Tronic48 kommentierte vor 3 Wochen

            Vielleicht hast du ja recht mit Anthem, dennoch bleibe ich mal bei meiner Hoffnung.

            Auf der anderen Seite, wenn Outrider erst einmal da ist, wer braucht da noch Anthem, da müsste Bioware schon was außergewöhnliches aus und von Anthem bieten, das dass dann noch einer Spielt und das muss ich leider zugeben, wird nicht passieren, sie sagten ja selbst das Anthem Next kein neues Spiel werden wird, nur eben ein paar Änderungen, und die werden das auch nicht mehr rumreißen, wäre echt schade um das Game.

            • Sveasy kommentierte vor 3 Wochen

              Definitiv. Das Grundgerüst war gut. Die Welt sah gut aus, die Suits waren interessant und das Gameplay von der Mechanik her spaßig.

  • Gerade in PvP-basierten MMORPGs machen sich die sogenannten Griefer oder Ganker einen Spaß daraus, andere Spieler ständig anzugreifen, um ihnen den Spaß zu verderben. Wir konnten mit einem solchen Griefer sp […]

    • Mobben und einem Verprügeln sind zweierlei.
      Ein gewisses Maß an (sage es mal so) neckigkeiten ist ganz normal. Das sollte man schon aushalten, gerade im Berufsleben.
      Natürlich liegt es nicht am gemobbten, aber es ist auch so, daß man Möglichkeiten hat sich zu wehren.
      Ich denke aber das hier kein Mobbing Opfer vorliegt. Lediglich jemanden der sein ganzes Leben über nicht gewollt wurde.
      Das sind eigentlich die, die Mobben. Sowas entsteht aus Eifersucht.
      Mobber, Cheater, Griefer und was sonst noch so rumläuft, sind Menschen die extrem Eifersüchtig sind. Weil sie glauben das es den anderen besser geht. Was in den meisten Fällen auch so ist.

    • Da dieser Anonyme Griefer/Ganker, diesen Artikel liest und sich zu 100% an den Antworten ergötzen wird. Sage ich es mal so, was er schon lange weiß.
      Aufgewachsen unter nicht gerade liebevollen Bindungen, wahrscheinlich körperlich und Gefühls technisch. Dazu noch in seinem Freundeskreis überhaupt nicht ernst genommen, mit hohe wahrscheinlich der Clown und gleichzeitig auf dem man rumhackt.
      Gibt er das nur weiter was man ihn angetan und auch jeden Tag antut. Anonym und das wissen das man ihn nichts antun kann, ist es für Ihn eine gewisse befriedigung.
      Und jetzt kommt das traurige. Jeden Tag steht er auf und stellt fest, daß es Ihm nichts bringt und jeden Tag bricht für Ihn die Welt erneut zusammen.
      Schrecklicher Gedanke und nichts was man tauschen will.

      • Na ja, falls er es einsieht, kann er sich professionell helfen lassen. Vielleicht ist es genau die Chance die es braucht um sich beraten zu lassen. Ich würde es ihm jedenfalls wünschen. Irgendwer hat gesagt er sei ein widerlicher Mensch. Ich stimme da nicht zu, sein Verhalten ist fragwürdig, ja, aber für den Mensch bleibt doch die Hoffnung, dass er die Kurve kriegt.

  • Bei Destiny 2 drohte die ganze Community an einem Event zu scheitern, ausgerechnet zu Weihnachten. Bungie greift jetzt ein und will den Grinch vertreiben.

    Auch im MMO-Shooter Destiny 2 hat die besinnliche […]

    • Daniel kommentierte vor 1 Monat

      Was will Bungie mir den für eine Lektion erteilen?
      Nach dem Motto:“Wenn ihr das nicht schaft, dann greifen wir dir unter die Arme?“
      Ui, na jetzt habe ich aber Angst.
      Sollen vernünftigen Content rausbringen, und die Leute spielen..

      • Darth sindar kommentierte vor 4 Wochen

        Bungie sagt uns. Stresst euch nicht ihr gewinnt. Ach eure Ausrüstung bringt auch nur 2 Monate was. Also stresst euch auch da nicht.

  • Bei Destiny 2 drohen die Spieler zum ersten Mal ein Community-Event zu verlieren. Ausgerechnet an Weihnachten.

    Wie zur Weihnachtszeit üblich, steht in Destiny das Anbruch-Event an. Der Turm ist festlich […]

    • Daniel kommentierte vor 1 Monat

      Abgesehen davon, daß ich das schon zum 3ten Male gemacht hätte. Verhält es sich bei mir so.
      Ich will einen Loot Shooter spielen, wenn ich Kekse backen will, kann ich auch Animal Crossing spielen.

  • Bei Destiny 2 können sich Warlocks freuen. Denn ein neues und unterschätztes Exotic aus Beyond Light verwandelt die angestaubte Solar-Super in ein Monster. MeinMMO liefert euch gleich einen passenden Build d […]

    • Daniel kommentierte vor 1 Monat

      Es ist egal welches Exotic Bungie für die alten Fokuse rausbringt.
      Sie werden Stasis immer unterlegen sein. Ganz einfach wegen den einfrieren der Gegner. Ich kann meinen Leere Titan nur noch spielen, auf der Grund der Bubbel, ansonsten ist alles andere mehr als nutzlos geworden.
      3 Fokuse komplett aus dem Spiel genommen, alle Exotics die mit den alten Fokuse zu tun haben unbrauchbar gemacht und kaum neuen Loot im Spiel.
      BL hat Destiny 2 das letzte bisschen genommen, was dieses Spiel am Leben Gehalten hat.

      • Baya. kommentierte vor 1 Monat

        Du redest jetzt aber rein vom PvP…
        Crucible / Osiris waren denke ich 16% der gesamten Spieleraktivitäten oder? Also vom „am Leben halten“ würde ich nicht reden. Ich spiele das z.B. gar nicht, genau wegen der von dir genannten Problematik und den Schrotflintenäffchen.

      • Nolando kommentierte vor 1 Monat

        gut aber du vergisst anscheinend das wesentliche im PVE:
        der neue Raid z.b. wird von uns kein einziges mal die Stasis sehen, da hier die alten eine immer noch gute add kontrolle habe und vor allem in schadensphase die weitaus bessere möglichkeit ergibt.

        auch so habe ich die stasis eigentlich nur bei „leichten“ aktivitäten ausgerüstet, ich mag stasis wirklich sehr aber ich fühl mich allgemein sicherer und besser wenn ich mit meinem, auf die aktivität ngepasste, fokus rumlaufe.

    • Daniel kommentierte vor 1 Monat

      Ich sehe den abwärts Trend schon bei uns im Clan. Die Spielerzahlen bei Steam sagen auch schon einiges aus und die Zuschauer Zahlen bei Twitch sind auch nicht gerade gut.
      Um mal nicht den Teufel an die Wand zu malen, aber Destiny stirbt, langsam sicher und unvermeidbar.
      Was jetzt noch fehlt ist ein Konkurrenten der Bungie mal so richtig den Todesstoß versetzt. Leider kann Warframe das nicht.
      Destiny hat einfach viel zu viele Probleme, die Bungie lachend ignoriert, genau weil kein starker Konkurrenten auf dem Markt ist.

      • Marki Wolle kommentierte vor 1 Monat

        Du sagst es, es fehlt wirklich ein richtiger Konkurrent für Bungie, in genau dem Bereich eines Coop Loot Shooters, damit Bungie mal wieder ein bisschen Druck hat, seit Activision weg ist!

        Schade das z.B. Anthem so schlecht designt und voll gegen die Wand gefahren wurde, denn Potenzial war definitiv vorhanden🤷‍♂️

  • Der Chef von Final Fantasy XIV, Naoki Yoshida, hat einen offiziellen Blogpost zu einem verstorbenen Spieler verfasst. Dabei handelt es sich um die Person, dessen Erlebnisse als Vorlage für die Serie zum MMORPG […]

    • Da fehlen einen echt die Worte.
      Da kommen Erinnerungen hoch, als ein Spieler in HdRO gestorben ist. Wo alle die viel PvP gespielt haben und seine Sippe sich in den Ettenöden getroffen haben und einen Gedenk Schlachtzug quer durch das Gebiet, gemacht haben. Und es war tatsächlich Waffenruhe wären dessen.
      Wenn sowas passiert ist immer tragisch, aber das Community so auf das reagiert und auch noch einer der Entwickler, das sagt sehr viel aus.
      Von mir auch. Ruhe in Frieden

  • In Call of Duty: Black Ops Cold War verlieren etliche Spieler gerade absichtlich ihre Runden. Darunter sind auch namhafte und große YouTuber. Der Grund dafür ist ein Protest gegen das „Skillbased Mat […]

    • Wenn ich einige Kommentare hier lese, wird mir so einiges klar.
      Wenn wir mal junge Leute auf der Arbeit als Verstärkung bekommen, sei es von einer Leihfirma oder direkt über uns eingestellt. Warum die nicht arbeiten wollen, ließt man hier sehr gut. Oder die 2 Tage vielleicht 3 Tage bleiben.
      Arbeiten? Ich? Also das habe ich mir anders vorgestellt. Vollkonti? Wochenende? Nachts auch?
      Wenn man dann mal fragt warum man sich diesen Beruf als Lehrberuf ausgesucht hat, weil es in diesem Beruf üblich ist Volkonti zu arbeiten. Dann kommt nichts.
      Ist hier genau das gleich.
      Geld mit den Streams und Videos verdienen wollen, aber den Leuten nichts bieten wollen oder mal richtig zu schwitzen.

      • Hier geht es aber darum dass Activision Betrugs Mechaniken eingebaut hat, man soll nicht immer 100% Energie haben, sondern je nachdem wie gut man ist mehr oder weniger, es werden einfach Kugeln weg gerechnet wenn du gut bist, und dir wird einfach ping drauf gepackt wenn du gut bist, hitboxen sollen sich verändern, Maus/Controller aim wird Echtzeit beeinflusst, usw das hat mit wollen oder nicht wollen nichts zu tun, sondern das ist Betrug an ALLEN Spielern, JEDE Runde ist dadurch einfach Fake, und nichts und null ist da mehr gekonnt, aber das kapieren hier manche wohl nicht ganz! 😐

        • Dennoch ist es kein Grund schwächeren Spielern das Spiel zu versauen. Da kann man z.b. das Spiel einfach deinstallieren und nicht mehr anrühren. Weil das Problem ist, wenn die ganzen pros gegen Anfänger und so spielen, verlieren die das Interesse weil sie eh nur den arsch voll blei bekommen, dadurch hören die dann auf und die ganzen Schwitzer kämpfen wieder gegeneinander. Aber daran denkt wohl keiner.

          • Erstens spielen so viele Spieler, dass man einfach schlechtere mit anderen schlechten zusammen tun könnte, ohne dass da weitere komplette Betrugs Mechaniken im Hintergrund Echtzeit laufen, die KI lieber für eine gute Lernkurve nutzen für das matchmaking.
            Und zweitens wie willst du besser werden wenn du die ganze Zeit nur gegen potatos mit komplett manipulierten Fake Mechaniken spielst, du kannst ja nur was lernen wenn jemand wirklich besser ist, und du dann dadurch zb sehen kannst was hat er da gemacht.
            Bei spielen wie counter Strike funktioniert das doch seit Jahrzehnten, und bei Rainbow Six gibt es auch bis Level 30 Anfänger Lobbys, da kommt man über Level 30 nicht mehr rein!
            und selbst das matchmaking bei Fortnite hat eine angemessene Lernkurve vom Schwierigkeitsgrad her, ohne Betrug Schnickschnack, wurde sogar in letzter Zeit verfeinert, jetzt kommt man vorrangig mit Leuten aus der eigenen Region in eine Lobby, das ist besser für den Ping, und meistens spricht man dann auch direkt dieselbe Sprache, was die Kommunikation sogar noch vereinfacht!
            Das was Activision da abzieht ist einfach Betrug, da gibt es nichts schönzureden wenn man noch mehr als drei hirnzellen hat!

            • Habe R6S eine Chance gegeben. Hat auch Spaß gemacht, wenn ich mal spielen durfte und nicht von nem Teamkollegen noch in der Vorbereitungsphase gekillt werde.

          • asd kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

            Dennoch ist es kein Grund jahrelangen Fans das Spiel zu versauen. Da kann man z.b. das Spiel einfach deinstallieren und nicht mehr anrühren. Weil das Problem ist, wenn die ganzen pros gegen pros und so spielen, immer Schwitzen müssen und die das Interesse verlieren, weil sie eh nicht entspannt zocken können, dadurch hören die dann auf und COD verliert seine ganze Community die jedes Game gekauft haben. Aber daran denkt wohl keiner.

          • Zuerst mal widersprecht ihr (ich sag bewusst „ihr“, weil viele das so ran bringen) euch selber. Im einen Moment würden nur die besten 5% vom Fehlen des SBMM profitieren. Im anderen Moment schaffen es all die „Pros“ ALLEN schlechten Spielern das Game zu vermiesen, was ja schon rechnerisch irgendwie nicht so recht funktionieren kann. Du hast das hier zwar nicht 1:1 so formuliert, man hört den Standardtenor in deiner Aussage aber heraus.
            SBMM in der Form, wie es aktuell in CoD implementiert wird, ist ne Katastrophe bzw. grenzt schon fast an verarsche. Wenn gezielt Hitboxen und Ping manipuliert werden und Casher dann wiederum einfachere Lobbys bekommen, hat das 0 mit Fairness oder Noobschutz zu tun.
            Man kann auch ohne SBMM für ausgeglichene Verhältnisse sorgen. Stichwort: Teamaufteilung.
            Das fehlt nämlich z.B. in Destiny aktuell komplett. Wenn SBMM fehlt und man dann a er die Teams komplett Random zusammen würfelt, naja das Ergebnis sind dann extrem einseitige Matches. Solche machen auf dauer einfach 0 Bock, egal auf welcher Seite man steht.
            Mit fairer Teamaufteilung würden Schlechte Spieler nicht komplett überrannt und gute nicht komplett abgefuckt werden.

          • Gabe es früher auch nicht und ich spiele noch immer und ich habe sehr oft auf die Fresse bekommen. Es war dann für mich eine Motivation daran zu arbeiten und besser zu werden. Wenn ich immer nur mit gleichgesinnten spiele, merke ich KEINE Verbesserung. Wenn man sich verbessern will muss man mit besseren spielen und das ist durch dieses SBMM nicht merkbar.

            • Malo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

              Mann MUSS überhaupt nicht gegen Pros spielen nur um besser zu werden, völliger Blödsinn den du da von dir gibst.

              Jeder Mensch lernt anders. Zumal, wo ist der Lerneffekt, wenn man in ein Spiel kommt direkt getötet wird, respawnt und wieder direkt tod ist. Man kann nichts lernen, wenn man nichts tuen kann, egal was wer sagt.

              Richtig der Lerneffekt zeigt dir wie du dann das Spiel am Schnellsten von deinem Gerät deinstallierst. Was zum Beispiel ein Faktor dafür ist wieso Battleroyale z.B so Einsteigerunfreundlich ist im Gegensatz zu normalem.TDM oder auch FFA.

              Klar gibt es Leute wie du denen geht richtig das Herz aud wenn sie 30x in 2 Minuten weggerattert wurden, und motovieren sich damit für die nächsten 10 Spielstunden. Es gibt aber halt auch Menschen die keine 5h am Tag spielen können, und denen deswegen das Recht abzusprechen, bei nem Vollpreistitel nicht den ganzen Spaß genießen zu können, nur weil man nicht mit den Suchties spielen möchte um vielleicht etwas schneller besser zu werden, ist widerlich.

              Spiele sollten auch Spaß machen dürfen und müssen nicht nur dem digitalen Genitalvergleich dienen.

        • Ganz schön krasse vorwürfe. Gibt es dazu belege?

          • Kannst Beweismaterial selber runter laden, schau dass yt Video von rift0r dazu an, der hat ein Download-Link zu seinen Daten unter seinem Video, oder Kugelmagnet (und die 2000 Kommentare dort, alle haben auf allen Systemen die exakt selben Symptome, in exakt derselben Abfolge), oder von den unzähligen anderen Videos, welche dazu die letzten Tage massig bei YouTube auftauchen!

  • Das MMORPG Corepunk mixt das Gameplay von League of Legends und soll sich von der Schwierigkeit an WoW Classic orientieren. Eigentlich sollte noch 2020 die Closed Beta zum Spiel starten. Doch nun teilten die […]

    • Sieht sehr gut aus.
      Wird definitiv getest, Beta weiß ich noch nicht.
      Mal was anderes als diese überladenen MMORPGs der neuen Generation.

  • Bei Destiny 2 zeigt ein Vergleich jetzt, wie schlecht die glorreichen Waffen von früher gegen die neuen Exotics abschneiden.

    In Destiny 2 können die Hüter zum Zeitpunkt von Beyond Light und der Saison der Ja […]

    • Altes raus, neues rein.
      Was ich mir eher wünschen würde, das es Waffen gibt die Klassenspezifisch sind.
      Davon mal ab, Destiny braucht dringend eine bessere Item Ökologie.
      Problem ist, daß die Destiny Veteranen sowas wie Item Ökologie oder Klassenspezifische Waffen, nicht gewohnt sind. In Destiny darf jeder alles spielen.

      • Als Destiny Veteran kenne ich klassenspezifische legendäre Schwerter, klassenspezifische Exo-Waffen die über eine Waffenmeisterquest erspielt wurden, ja sogar klassenspezifische Ausrüstung die es als Strikespezifische Belohnung gab…..
        Und ich, als Veteran, hatte damit nie ein Problem. Wohl eher Bungie, die all das abgeschafft haben…..

  • Normalerweise geben Entwicklerstudios nicht bekannt, wie viele Spieler ihre MMOs haben. Daybreak Games hat die genauen Spielerzahlen nun aber in einer Broschüre verraten, die der neue Besitzer EG7 an Investoren v […]

    • Bei dem Müll was heut zu Tage raus kommt, wundert mich das nicht.
      Es kommt doch kaum etwas raus, man länger als einem Monat spielen kann.

  • Der Entwickler Christian Dailey war dafür zuständig, die Neuauflage von Anthem zu leiten: EAs gefloppter Online-Shooter sollte als „Anthem Next“ oder „Anthem 2.0“ auferstehen. Dailey leitete ein Team von BioWa […]

    • Um aus Anthem ein 2tes Fallout 76 oder No man’s Sky zu machen, muss Bioware voll dahinter stehen und der Community zeigen das sie es wirklich retten wollen.

  • Bei Destiny 2 können sich die Hüter freuen, denn der Dungeon „Prophezeiung“ kommt früher als gedacht zurück.

    Das ist die gute Nachricht: Bungie kündigte in ihrem wöchentlichen Blogpost an, dass der belie […]

  • Book of Travels ist ein sehr interessantes Online-Rollenspiel, das einen neuen Weg geht. Wie das abläuft, könnt ihr euch anhand von fast 35 Minuten Gameplay aus einer frühen Version ansehen.

    Was ist Book of Tr […]

    • Ist so ein bisschen wie Journey, man kann auf Mitspieler treffen, aber da muss man schon Glück haben.
      Ansonsten, klingt der Ansatz gut und ist tatsächlich mal was anderes. Ich hoffe das Spiel kommt gut an, ansehen werde ich es mir auf jedenfalls.

  • Mit dem neuen Update “Stählerne Dämmerung” (engl. Steel Dawn) erhält Fallout 76 auf Steam jede Menge positive Bewertungen. Hat Bethesda mit NPCs und der Rückkehr der Stählernen Bruderschaft endlich die langerse […]

    • Habe nie Fallout gespielt, aber lese immer gern die Artikel. Und natürlich gefallen mir persönlich immer solche Erfolgs Geschichten.
      Es ist der wirklich treuen Community zu verdanken, das dieses Spiel wieder auf die Beine gekommen ist.
      Leider Frage ich mich immer dann. „Warum nicht VON Anfang an so?“

      • Da gebe ich dir Recht. Aus meiner Sicht wurde Fallout 76 etwa 1 Jahr zu früh veröffentlicht. Und die fehlenden NPCs machten eine Menge aus

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.