Locutus16

@locutus16

Active vor 2 Wochen
  • Season 17 in Destiny 2 versprüht das Flair von Nostalgie. Neben der Leviathan, einer ehemaligen Raid-Location, sind auch die Albträume aus der Shadowkeep-Erweiterung in ihrer Manifestation zurückgekehrt. Doch is […]

    • Mich regt ehrlich gesagt dieses ständige Genörgel der Destiny „Community“ auf. Permanent wird gemeckert und gemault. Es wird über zu wenig Content geredet, obwohl wir erst vor Kurzem eine sehr umfangreiche Erweiterung bekommen haben.

      Mal ganz ehrlich: Erwartet ihr für 10€ eine Season die Content für 40€ bringt? Ich persönlich finde es nett, wieder auf der Leviathan zu sein. Meinen Solar Fokus mit Waffen und Exos zu perfektionieren und finde auch die wöchentlichen Story Missionen interessant. Ebenso die Entscheidung, dass Raids und Dungeons wöchentlich rotieren.

      Hier tun die Leute gerade so, als würde jedes MMO im 3 Monate Rhythmus haufenweise neuen Content bringen. Mittlerweile muss alles immer neu und groß sein. Am besten noch kostenlos. Als ob Spiele in der Vergangenheit permanent riesige Contenterweiterungen angeboten haben.

      • Da nennst du einen guten Punkt.
        Für 10 Euro alle 3 Monate kann man nicht viel verlangen. Andersherum kann man für 10 Euro x Anzahl der gekauften Pässe alle 3 Monate auch nicht viel entwickeln.
        Es ist so ein Semi Abo Model was gerade genug einbringt um die nächsten 3 Monate irgendwie mit content zu füllen.

        Entweder soll BungiEA es wie in D1 machen und etwas größere dlc für mehr Geld entwickeln oder auf Abo wie Eso oder WoW umstellen.

        • Na merkste was? 😂

          • Klär mich auf.

            • OP: Das Nörgeln der Community geht mir am A****.

              Horny: Bungie soll keinen saisonalen Content machen, lieber große Erweiterungen.

              Was ja genau das ist was Bungo macht…. gemeinsam mit den saisonalen Sachen halt.
              Also whats the point? (Außer natürlich man nörgelt halt gerne)

              Saisonaler Content im 2-4 Monatsrythmus ist State-of -the-Art um Spieler solange wie möglich engagiert zu halten.
              Das ist nicht erst in D2 so sondern eigentlich in vielen, vielen Spielen.
              Ja sogar Streamingdienste veröffentlichen Ihre Serien mit wöchentlichem Abstand zwischen den Episoden…. weil längere Kundenbindung….usw.

              Muss einem das gefallen, Nein. Es ist aber etwas mit dem man sich abfinden muss denke ich.

              • Aber mal ganz ehrlich: Aus was besteht eine Season?
                -0815 Horde Modus
                -10 minuten Story missionen hinter timegate
                -Artefakt was wieder gelevelt werden muss
                -4 bis 6 neue Waffen und 4 bis 6 recycelte
                Dazu ist dann IB nur noch 2 mal pro season. Hat zwar nichts mit der season an sich zu tun aber es war halt jeden Monat eine Abwechslung.

                Ich habs ja selbst gesagt: Was will man für 10 Euro verlangen? Daher mein Vorschlag 2 große dlcs pro Jahr ggf auch 3 oder ein Abo Model. Dann würde BungiEA anstatt 10 pro Spieler pro season dann 30 Euro pro Spieler pro season bekommen und hätten somit mehr Ressourcen um die seasons abwechslungsreicher zu gestalten.
                Oder mehr Ressourcen um das everversum noch voller zu machen.😉

                Mich nervt nicht, dass ich dafür zahlen muss. Leistung muss bezahlt werden.
                Mich nervt halt nur, dass jede season im Kern gleich ist. In fast jeder season war bei mir nach 4 Wochen die Luft raus und ich habe die nie gesuchtet.

      • Dann sollen sie es teurer machen ohne bisherigen freien Content in den Shop zu schieben.
        Oder befürchten die, dass ihr Inhalt nicht mehr als genug angesehen wird?
        Ist das Geld von Sony komplett für die Season 16 drauf gegangen?
        Wenn jemand im Shop irgendein beliebiges Teil kauft, hat er in den meisten Fällen schon 100% mehr als die 10€ in die Kassen von Bungie eingespielt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.