@llls7ylolll

Active vor 10 Minuten
  • Anfang Oktober veröffentlichte ein Hacker in einem großen Leak die Einnahmen von großen Twitch-Streamern und weitere Informationen. In der neuesten Folge des MeinMMO-Podcasts behandeln wir den Leak au […]

    • In der aktuellen Zeit: ALLES!

      Und jetzt etwas ernsthafter:
      Ich würde mal behaupten, dass damals als die jetzigen großen Streamer angefangen haben, überwiegend weiße Jungs im Gaming präsent waren und somit auch auf Twitch. Da viele dann diese Streamer als Vorbild sehen haben sie die dann gepusht.

      Ist aber nur eine Vermutung.
      Dennoch finde ich es auch etwas komisch, dass so etwas ein Gesprächsthema ist. Nicht weil ich nichts darüber hören möchte, sondern eher weil viele Leute sagen man soll nicht nach Hautfarbe, Geschlecht, Religion urteilen oder Personen auf diese reduzieren, es aber dann trotzdem machen, wenn es sich um weiße Männer handelt.

      • Ich würde mal behaupten, dass damals als die jetzigen großen Streamer angefangen haben, überwiegend weiße Jungs im Gaming präsent waren und somit auch auf Twitch. Da viele dann diese Streamer als Vorbild sehen haben sie die dann gepusht.

        Amouranth sagt z.b., dass männliche Streamer den Vorteil haben, dass sich ein überwiegend männliches Publikum eher mit ihnen identifiziert und dass Streamer dadurch einen Vorteil haben.

        Es gibt auch die These, dass PC-Gaming in den USA vor allem weiß ist. Während Schwarze und Latinos sich eher dem Konsolen-Gaming widmen und dass das auch einen Einfluss hat.

        Lirik, der arabische Wurzeln hat, hat z.b. gesagt, er hat am Anfang auf Twitch ohne Facecam gestreamt, weil er fürchtete er könnte wegen seiner Hautfarbe Nachteile durch 9/11 bekommen.

        Hafu hat mal erklärt, dass sie als Frau immer damit konfrontiert wurde: “Frauen können nichts” und es da auch z.t. “Rape”-Sprüche über sie gab.

        Die Idee “Hautfarbe, Geschlecht und Rasse” dürfen nie diskutiert werden – das hab ich noch nie gehört. Es soll Leuten keine Nachteile dadurch entstehen – ja, das steht so im Grundgesetz.

        Aber zu sagen: “Wir tun so, als spielt das gar keine Rolle”, wenn dir viele sagen: “Es spielt eine riesige Rolle” – das wäre doch völlig absurd.

        • Also das was Amouranth gesagt hat stuetzt doch meine Behauptung.
          Ich wuesste jetzt auch nicht was daran verwerflich ist, dass die meisten User maennlich sind.

          Es war Liriks Befuerchtung. Ob es wirklich so gekommen waere weiss ich jetzt nicht. Aber koennte es mir in den USA schon gut vorstellen.

          Die Idee “Hautfarbe, Geschlecht und Rasse” dürfen nie diskutiert werden

          Bitte zeig mir wo ich diese Idee geaeussert habe oder hat das jemand anderes geschrieben?
          Ich habe nie gesagt, dass wir darueber nie diskutieren sollen. Nur dieses “Dem gehts gut und ist besser als andere weil er weiss und maennlich ist” ist so ein angebliches Todschlagargument womit alles geklaert ist, obowhl das in einigen Faellen nur zweitrangig ist.
          Aber in einigen Faellen spielt es eine wichtige Rolle. Wenn z.B. weisse Jungs in einem weissen Streamer ein Vorbild sehen. Aber ist das dann jetzt negativ oder nicht?

          • Ja, das stützt deine Behauptung. Ich will dir auch nicht widersprechen. Das Thema ist einfach spannend.

            Die Top 100 der bestverdienen Streamer (aus diesen Quellen) ist überwiegend weiß und männlich. Das ist ja faktisch so.

            Die Frage ist dann: Warum ist das so? Das ist ja noch gar kein Urteil. Das ist erstmal eine Feststellung und eine Frage.

            • Ist ja nichts gegen einzuwenden wenn ihr das Thema spannend findet.
              Fuer mich liest es sich ungefaehr so (extra laecherlich also bitte nicht boese auffassen):
              Die meisten der Top 100 spielen mit Maus und Tastatur. Warum ist das so?

              Fuer mich ist das Thema zu 70% durch meine Behauptung schon gegessen. Die anderen 30% teilen sich so auf (auch nur Vermutungen):

              1. Zielstrebiger
              2. Haben mehr Zeit und investieren diese auch mehr ins Streaming
              3. Bekommen mehr Anfragen von Sponsoren und nehme diese an (aber hier dann die Frage: Warum bekommen sie mehr Anfragen als andere)

              Wie gesagt sind nur Vermutungen und sollen in keinster Weise irgendwie diskirminierend rueber kommen.

              Ich bin auch ehrlich: Ich hoere mir den Podcast nicht an, weil ich mit Podcasts einfach nicht warm werde. Bin eigentlich nur hier wegen den Kommentaren und die Diskussionen, die hier stattfinden.

              • Natty kommentierte vor 28 Minuten

                Find die Frage genauso spannend wie
                Die top 100 rapper sind männlich und schwarz warum ist das so ?
                Weils einfach ein kultureller Unterschied ist
                🤷‍♂️

  • New World macht einige Dinge anders als klassische MMORPGs. Darum vermissen gerade Spieler von WoW oder GW2 die ein oder andere Komfort-Funktion. Dazu zählt etwa eine Minimap, auf der man die wichtigsten Infos […]

  • Das neue MMO New World von Amazon ist nun seit etwas über 2 Wochen online und Hunderttausende von Spielern tummeln sich auf den Servern. Wie ist eure Meinung zu dem Spiel bis jetzt?

    Das ist in den letzten […]

    • Ich finde New World ganz gut. Was mich nur stoert ist:

      1. Das Reisen ist teuer und das laufen zu langsam. Hier waeren Reittiere ganz gut.
      2. Ich finde es schade, dass die passiven Skills nur aktiv sind wenn die jeweilige Waffe ausgeruestet ist. Spiele Rapier Bogen und haette gerne die passiven Skills des Bogens aktiv, wenn ich gerade das Rapier in der Hand habe. Aber sonst finde ich das System echt gut.
      • Zum Reisen: Porte wenn überhaupt nötig mit leeren Beuteln spart sauviel azoth. Ich mach es so das ich eine Hauptstadt habe und da alle mats habe. Das jeweilige Gebiet queste ich dudch Pack alles dort in die stadtbank und wenn ich dann gasthausruhestein nutze nehme ich alles aus dem aktuellen Gebiet bin immer am azoth cap dadurch. Selbst wenn ich mit azoth crafte habe ich das schnell durch mobkills wieder drin

  • Irgendwie haben es manche Spieler in Destiny 2 bereits geahnt und seit heute haben wir Gewissheit. Eine der seltensten und im PvP effektivsten Exotics, die Vex Mythoclast, bekommt den erwarteten Nerf.

    Seit der […]

    • Dass ein Nerf kommt war mir auch klar und ich habe wahrscheinlich das große Glück, dass ich die vex erst nach dem Nerf erhalte. So wie in D1. Naja egal.

  • Genshin Impact interagierte in den letzten Tagen auf Twitter mit dem reichsten Mann der Welt – Elon Musk. Die Fans finden die Tweets einfach nur peinlich und sind entsetzt. MeinMMO berichtet euch d […]

    • Twitter ist wirklich die Müllhalde von Social Media. Egal was man schreibt, irgendwer fühlt sich immer angegriffen oder ist angepisst weil jemand etwas macht was man selbst nicht mag.
      Lasst sie doch den Spaß mit Elon Musk. Der ist wenigstens jemand der bei so etwas mitmacht.

  • Perks bestimmen im Kampf in Destiny 2 über Sieg oder Niederlage. Da Bungie wieder eine Überarbeitung im Bereich „Waffenperks“ angekündigt hat, solltet ihr aufpassen, welche Waffe ihr zerlegt. Wir zeigen euch w […]

  • Bei Destiny 2 hat der Twitch-Streamer Datto nun Geld geboten, wenn jemand bei Bungie Überstunden schiebt und die Balance ändert. Tatsächlich ist das bereits in Planung. Die Jäger-Fertigkeit „Shatterdive“ soll in […]

    • An sich hast du recht aber versuch mal in einem hektischen Kampf den Kopf mit dem Messer zu treffen. Dazu kommt noch die Wurfanimation. Ist zwar kurz aber jede Millisekunde zählt.
      Würde das Messer eher so als halbe Insta-Kill Skill sehen.

    • Wenn man bedenkt dass der Jäger in 0.5 Sekunden die Granate wirft, springt und auf dem Boden schlägt ist das schon OP. Der Titan muss ja erstmal 5 km laufen bevor er den Schulterangriff benutzen kann und der Warlock muss die Hand Nova, genau wie Son Goku sein Kamehameha, 4 Folgen á 20 Minuten aufladen, erst dann kann die Nova geworfen werden.

      Spaß beiseite.
      Ja der Sprung ist stark aber ich finde es gut, dass der Jäger einen Instant Kill Skill hat.
      Wenn das komplette 3er Team mit dieser Attacke getötet wird, sind die eben dumm gewesen. Warum läuft man denn auch als Knubbel rum?
      Gegen den Schulterangriff kann man sich auch nicht wehren. Springst hinter den Titan. Egal sofortige 180 Grad Wendung. Tot.
      Springst über den Titan. Egal Titan wird in die Luft teleportiert. Tot.
      Gehst um die Ecke. Springt die Freude strahlend eine Hand Nova ins Gesicht. Tot.

      Selbst der Jäger Nahkampf des mittleren Arkus Baums ist kein Insta-Kill und dafür muss man schon etwas mehr machen als nur rennen oder die Granatentaste lange drücken.

      Aber selbst wenn die den Skill jetzt nerfen ist es kein Weltuntergang. Benutze die Granate auch eher um Deckungen zu bauen oder Gegner den Weg abschneiden.

      • Als ich letztens den Titan mal wieder reaktiviert habe – immerhin früher mein PvP-Main – sind so ziemlich alle Schulterstoß-Anläufe an einer Überdosis Schrot gescheitert. Oder der Kerl ist einfach durch den Gegner durch oder anderweitig vorbei geflogen. Da wurde definitiv mal was genervt. Ist aber auch ok. Früher war es wirklich zu leicht die Gegner aus den Schlappen zu Schultern.

        Ich spiele Controller und hab auch die Sensitivität nicht voll aufgedreht. Daher ist bei mir nicht viel mit U-Turn-Fatsche. 😅

  • Endlich gibt es für alle Gambit-Fans gute Neuigkeiten. Destiny 2 hat für den einzigartigen PvP- und PvE-Hybridmodus in Season 16 eine Überarbeitung angekündigt und auch den sehnlichsten Wunsch der Spieler dab […]

  • In Destiny 2 werden die Banner der eisernen Lords abgehangen um Platz für die Trials zu schaffen. In PvE hingegen erfahren wir nun das Ende der riesigen Quest aus Season 15 und können uns bereit machen für ei […]

    • Alleine schon dass man immer wieder die selben 3 Maps ohne jegliche Änderung spielt nervt mich total. Man kann Story Missionen auch schöner verpacken mit bisschen mehr Abwechslung.
      Da verkackt Bungie in meinen Augen auf ganzer Linie.

      • Ich bin 5x ein und dieselbe map am Sonntag gelaufen…heute war mal eine andere.

        • Wenn wir gerade vom zerbrochenen Reich reden, dann sollte dir gesagt sein das jede Woche nur ein Bereich aktiv ist.
          deshalb bist du ja auch 5x im gleichen Gebiet.

          😀

      • Na ja mittlerweile müste es jetzt auch bei den letzten angekommen sein das Destiny kein story Shooter ist sondern ein Loot-Shooter der eine geschichte zu erzählen versucht.

        • Ich weiß das destiny ein loot shooter ist. Dennoch kann man die Missionen in denen die Story erzählt wird etwas dynamischer gestalten.
          3 maps in einem 3 Wochen Zyklus. Gleiche Positionen der leuchtsignale, gleiche Anzahl an Gegner/Champions, gleiche Aufgaben um in das Reich zu kommen, alles gleich. Also etwas Dynamik könnte man schon ins Spiel bringen.
          Ich selbst spiele bzw. habe die Missionen nur gespielt um die ganzen Verbesserungen freizuschalten. Aber es soll Leute geben, die destiny wirklich nur wegen der Story spielen.

      • Gegenfrage. Was für große Content-Brocken erwartet man denn in einem 3 Monatszyklus? Wird hier echt erwartet das Bungie alle 3 Monate eine vollwertige Kampagne raus ballert?

        • In 3 Monaten erwarte ich etwas mehr als 3 Story maps, die sich immer wieder wiederholen ohne jegliche Abwechslung. Vielleicht einfach mal die 3 maps etwas dynamischer gestalten. Positionen der leuchtsignale ändern, verschiedene spawnpunkte der Gegner, andere Champions, mal mehr mal weniger Champions.

          • Welcher Entwickler schafft den sowas in 3 Monaten? Man Bedenke das man für Forsaken mindestens 12 gebraucht hat und noch zwei zusätzliche Studios hatte.

            Erwartet dein Chef von dir auch das du die Arbeit von 14 Stunden in 8 Stunden schaffst?

            Ich sage nicht, dass das uneingeschränkt geil ist was Bungie abliefert aber manche haben eine völlig verzogene Vorstellung was man in diesem Zyklus leisten kann. Es ist sowieso schon beeindruckend wie viel Bungie in den 3 Monaten schafft.

            • Also mehr Champions oder 2 Positionen mehr für leuchtsignale in die Missionen zu packen soll zu krass für bungie sein?

              Ich finde ja auch nur die Story Missionen sehr eintönig und monoton aber der Rest ist ganz gut. Daher weiß ich nicht wie du darauf kommst, dass ich jede season den Umfang von Forsaken erwarte.

              • Ja, das muss alles ausgiebig getestet werden. Jede kleine Änderung oder Anpassung erzeugt viele Geteste. Und je größer ein Gebiet und eine Aktivität, desto ausgiebiger muss das getestet werden. Ja, Bugs sind drin, die nerven mich auch aber ich will nicht wissen wie viel da gefixt wird bis zum Release.

                Und wenn du mehr Champions bzw. mehr Leuchtsignale haben willst, brauchst du wieder mehr Platz dafür, denn sonst wirkt das alles sehr schnell reingezwängt. Also brauchst du wieder mehr Platz und den zu bauen kostet nun mal Zeit. Und außerdem beschwört das sehr schnell die Diskussion das Bungie ‘Content streckt’, weil man immer nur das gleiche tut. Ich persönlich muss sagen das 2 Leuchtsignale schon für mich die Obergrenze sind. Ich brauche kein Pinnacle mehr, deswegen bin ich froh das Ding nur einmal die Woche laufen zu müssen.

                Das mit Forsaken meinte ich nur so als Vergleich wie lang das eigentlich dauert zu entwickeln. Forsaken war zwar ‘lang’ aber an einem langen Samstag oder über ein Wochenende haste die Story da auch durch gehabt.

                • Ich will ja nicht mehr leuchtsignale sondern mehr Punkte wo die 2 leuchtsignale plaziert werden können. Dafür reichen die aktuellen maps aus. Können ja auch nur 10 Meter verschoben werden aber etwas Abwechslung wünsche ich mir schon in solchen Missionen.

                  • Warum? Das ist enormer Aufwand für etwas das extrem wenig bringt? Den Punkt verschieben? Ja, dann müssen auch die Gegnerspawns neu gesetzt werden, die Geheimnisse verschoben werden bzw. neue Ort dafür geschaffen werden und was weiß ich, was damit noch alles unter der Haube zu tun hat. Und dann wieder testen, testen, testen. Und das nun nicht für die 2 Punkte der Leuchtsignale, sondern ‘4 die rotieren’. Und tu bitte nicht so, als hätte ein Leuchtsignal was 10 m weiter links steht für dich die Qualität der Aktivität bedeutend erhöht.

                    Das macht im Endeffekt absolut nichts. Das Kontakt-Event in Season of Arrivals hat auch immer wieder den Ort geändert. War es deswegen eine bedeutend bessere Aktivität? (bzw. hat diese Eigenschaft die Aktivität stark verbessert) Nein. Es war immer noch das gleiche tun bloß an einem anderen Ort. Und das selbe wäre der Fall gewesen bei der aktuellen Aktivität.

  • Der Windows 11 Release ist am 5. Oktober 2021. Doch lohnt sich überhaupt der Umstieg auf das neue Betriebssystem? MeinMMO stellt euch eine schnelle Liste vor, was ihr vor dem Start beachten solltet.

    Was ist […]

  • Viele Personen nutzen ein Gaming-Headset zum Zocken oder fürs Home-Office. Doch mittlerweile setzen viele Geräte auf ein Feature, das MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann absolut nicht leiden kann.

    Ein G […]

    • Dt 880 halboffen.
      Beste Investition die ich gemacht habe. Seit dem bin ich ein großer Fan von beyerdynamics.

    • RGB ist generell ne Seuche.
      Sieht zwar nett aus aber man bekommt was nichts mehr ohne rgb und das macht das Produkt dann noch etwas teurer.
      RAM Riegel oder Lüfter mit rgb finde ich ist der größte Mumpitz

  • “FIFA 22 Ultimate Team ist Pay2Win”, hört man viele sagen. Der Hamburger Streamer Trymacs zeigt jetzt aber eindrucksvoll: Selbst das beste Team der gesamten Welt kann auf dem Platz verlieren. Es kommt auf die […]

    • Wenn die Leute so dumm sind jedes Jahr das gleiche Spiel zu kaufen und jedes Jahr Unsummen an Geld ausgeben nur um das Team zu haben was sie im Spiel davor schon hatten, dann sind die selbst schuld, wenn der Geldbeutel leer ist.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.