@llls7ylolll

aktiv vor 17 Stunden, 21 Minuten
  • Bungie hat Destiny 2 zu einem faireren Ort gemacht und einen großen Cheat-Anbieter zur Aufgabe gezwungen. Die Community feiert, aber ist das Spiel jetzt frei von Hacks?

    Das ist endlich passiert: Bungie hat […]

    • Für Cheats Geld ausgeben weil man zu schlecht ist, ist wie Motoröl in den Bizeps spritzen damit er größer wird weil man zu schwach ist. Es ist einfach nur dumm. Sie sollten aber nicht sie Cheat Anbieter im Auge haben, eher die Spieler und wie Fortnite jeden Account einer bestimmten Person bannen oder Hardware Bans. Das schreckt mehr ab.

      • Jeder Bodybuilder der Welt spritzt sich Öl……

      • Alles Blödsinn, solange man denen nicht an die Kohle und Existenz geht, machen die immer weiter. Der Mensch ist von Natur aus schlecht und vor allem eins: EIGENNÜTZIG!
        … Solange diese Betrügereien so einfach hingenommen werden und sie ihre eSports Geschichte nicht wirklich schützen, die zahlenden Spieler und Zuschauer nicht schützen, ist das alles nicht mehr ernst zu nehmen. Alles Heuchler, die Spieler, die Entwickler, kann man alle nicht ernst nehmen.
        … Die Spiele Branche ist kaputt und verdorben, ein digitaler Rotlichtbezirk ohne Sippe.

  • Destiny war 2014 ein Spiel, das wie eine Verheißung auf eine prächtige Zukunft aussah. 2020 hat dieser Traum mittlerweile Kratzer, Schrammen und tiefe Wunden erlitten. In den nächsten Wochen entscheidet sich mi […]

    • Activision war mit den Verkaufzahlen nicht zufrieden.
      Solange ich kein Verlust mache ist doch alles OK. Da sieht man wieder, dass bei dem großen Unternehmen es nur ums Geld geht. Die Manager wollen sich die Taschen voll machen damit sie sich alle 3 Monate ein neuen Porsche holen können, um ihr Mini Würstchen zu kompensieren. Es ist traurig, dass Spiele mir noch für Geld produziert werden, nicht mehr fürs Vergnügen.

  • Die Saison der Ankunft befindet sich aktuell in ihren letzten Wochen. Doch obwohl Season 11 für unseren Shooter-Experten Sven Galitzki lange Zeit die bisher beste Saison von Destiny 2 war, kann er es […]

    • Das Schlimmste sind die 0815 „verteidige diesen Ort“ Aktivitäten, die vor jedem Seasonstart als neu und innovativ verkauft werden und die Belohnungen hinter einer paywall sind.

  • Destiny 2 gestaltet sein Mod-System endlich Hüter-freundlich. Mit Beyond Light kommen 4 große Änderungen, die teilweise seit einem Jahr lautstark von der Community gefordert werden.

    Diese 4 Änderungen kom […]

    • Das DLC verkauft sich so besser wenn man Änderungen mit einem DLC ankündigt.

    • Verstehe ich das richtig: Raid Rüstungen haben einen 5. Slot für Raid Mods aber Rüstungen die man außerhalb von Raids bekommt haben 4 Slots? Dann bitte das Transmog System ändern und zwar so, dass man JEDEN Skin auf ein Rüstungsteil packen kann nicht nur die universellen Ornamente.

      • Soweit ich weiß kann man ab einer kommenden Saison alle Rüstungen in universelle Ornamente umwandeln.

  • Destiny 2 hat die Katze aus dem Sack gelassen und stellt gleich 10 neue Exotics vor. Schaut euch hier den Trailer und die Beschreibung zu den neuen Waffen und Rüstungen aus dem DLC an.

    Um diesen Trailer […]

    • Naja, die machen nicht Bock auf Beyond Light eher auf die Waffen/Rüstungen an sich. Die Exos sond wirklich nett aus aber was bringt es, wenn die Story nach 1 Woche durch ist und danach fällt man wieder in den alten Rythmus: 3x Strike, 4x Gambit, usw.
      Was ich mir wünsche und das seit D1 ist ein Talentbaum. Sowas wie zb. Pistolen richten 5%/10%/15% mehr Schaden an, Granaten haben einen größeren Radius machen aber dafür etwas weniger Schaden. So kann man sich ein sehr schönen Build zusammenbauen und sich auch auf Waffen speziallisieren. Die momentanen Mods mit bessere Zielhilfe für Waffen und das schnellere Nachladen sind so naja. Ich merke nicht viel davon

      • Kein Entwickler der Welt kommt dem Bedarf der Hardcore-Spieler hinterher 😉
        Wieviel Stunden Programmierarbeit wohl für eine Stunde Spielspaß nötig sind?

        In Sachen Buildanpassung bin ich voll bei dir.
        Sowas würde mir auch sehr gefallen.
        Am besten halt auch ein anständiges System zur Loadoutverwaltung!

        • Natürlich kann man es nicht jedem recht machen. Aber wenn Bungie weniger Zeit ins Everversum steckt, müsste man die Story nicht als Lore weitererzählen. Das ist jetzt etwas überspitzt aber ich denke, dass jedem klar ist was ich meine.
          Ich kaufe ein DLC von D2, habe die Story nach ca. 1 Woche durch und mache dann wieder die wöchentlichen Aufgaben. Das einzige was dann neu ist, ist dass in der Strike Playlist 1 oder 2 neue Strikes vorkommen, die wie die Vergangenheit zeigt einfach nur eine Story Mission war.

          • Ja die Wiederholung hast halt aber in jedem Loot-Shooter. Das ist nunmal die Natur der Sache….
            edit: Eine Woche für die Story, da bist ja zuversichtlich^^ Ich schätze ich werde keinen Tag dafür brauchen 😉

            • Mit dem einzigen Unterschied, dass man bei D2 sehr selten belohnt wird. Rüstungen mit guten Grundwerten, Waffe mit God Rolls, (Strike spezifischer Loot). Die Wiederholungen sind nicht das Problem. Es ist die Abwechslung in den Wiederholungen. Wie gesagt zu den 12 Strikes kommt ein neuer dazu und den kann man nicht mal separat auswählen wenn man die wöchentlichen Aufgaben machen möchte. Also wenn man Pech hat spielt man die ersten beiden Strikes die Korrumpierte und der dritte ist die verdrehte Säule.

  • Bei Destiny 2 könnt ihr euch schon jetzt die beiden Event-Waffen aus dem Festival der Verlorenen 2020 aus der Sammlung holen. MeinMMO erklärt euch, warum ihr schnell zuschlagen solltet.

    Das solltet ihr jetzt t […]

  • Auf den aktuellen Konsolen ärgern sich die Spieler bei Destiny 2 über lange Ladezeiten und schlechte Performance. Ein neues Video zeigt nun, wie schnell der MMO-Shooter auf der Xbox Series X ist.

    So sieht d […]

    • Fabby kommentierte vor 3 Wochen

      Ist es denn so schlimm, dass nicht jeder aus dem Clan sofort eine Ps5 hat? Oder seid ihr so ein Hardcore Clan, der Spieler nach 2 Tagen Inaktivität kickt?

      • Cameltoetem kommentierte vor 3 Wochen

        Nein ist ist es nicht. Es fühlt sich aber einfach nicht schön an wenn die Erwartung(Sich ne neue PS5 im Herbst kaufen zu können) enttäuscht wird. Ich bin deshalb einfach gerade etwas mies drauf.

    • Fabby kommentierte vor 3 Wochen

      Ich verstehe das Votesystem hier sowieso nicht. Rücken die Kommentare mit vieles Upvotes nach oben und mit vielen Downvotes nach unten? Oder ist das einfach nur ein Status der nichts zu sagen hat? Ups habe ich etwa gesagt, dass Likes absolut wertlos sind? Sorry Facebook User

      • Leider sind einige heute so drauf konditioniert das deren Leben aus Likes, Upvotes und weis der Geier bestehen muss.

        Ich konnte diesem „krankhaften“ „Aufmerksamkeit erhaschen“ nie was abgewinnen, ist wie wenn Leute bei FB posten das sie Film XY schauen. Tjoar ist schön, interessiert nur keinen XD

    • Fabby kommentierte vor 3 Wochen

      Die Gameplay Werbungen von Handyspielen sehen auch immer super aus und das eigentliche Spiel ist nicht ansatzweise so wie die Werbung. Mal schauen wie es hier wird.

  • Wenn ihr schnell seid, könnt ihr euch jetzt in Destiny 2 garantiert die beste PvP-Shotgun aus den Trials holen – nur fürs Mitmachen.

    Warum jetzt in die Trials? Die Trials of Osiris (Prüfungen von Osiris) ge […]

    • Fabby kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Da hast du vollkommen recht. PvP ist frustrierend. Aber wie ich schon sagte Übung macht den Meister. Bedenke: Du spielst auch gegen Leute, die seit Release spielen. Die wissen genau was sie machen müssen. Ich habe auch eine Zeit lang nur PvP gespielt. Am Anfang war ich und mein Skill peinlich. Jetzt bin ich relativ gut.
      Aber mal zurück zu deinem ersten Kommentar: Warum „regst“ du dich auf, dass Mein-MMO dir nicht gesagt hat, dass man eine Voraussetzung für DEN PvP Modus erfüllen musst, wenn du ein PvP-Muffel bist und du mit einer Shotgun nicht nah genug rankommst?

      Zu dem Dürresammler Kat: Ich meine es reicht wenn du die Hüter einmal triffst und ein Teammate ihn tötet.

    • Fabby kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Und nach 3 Wochen Spielzeit vom permanenten Zwang ins PvP zu reden ist seltsam. An sich hat er recht. Man wird oft von Bungie gezwungen ihre Modi zu spielen aber dass Gipsy am Anfang so oft ins PvP muss liegt einfach nur daran, dass er jetzt alle Quests, Die sich im laufe der Jahre gesammelt haben, gleichzeitig angenommen hat. Das summiert sich halt.

  • Destiny 2 ist aktuell so großzügig wie noch nie. Aber wie reagieren die Spielerzahlen auf die Loot-Überdosis und warum kehren viele Hüter wohl erst zu Jenseits des Lichts zurück?

    Deshalb ist Destiny in Gebe […]

    • Fabby kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Man kann auch ohne Sunsetting auf Jagd gehen. Ich verstehe Base4ever. Nach langem Grind hat man SEINE Waffe gefunden. Die Waffe nach der man sucht, mit den gewünschten Perks. Aber dann „verbietet“ dir Bungie die Waffe nach 1-2 Jahren zu spielen und du musst dir eine Alternative suchen. Nach einer Alternative hätte ich so oder so gesucht. Einfach um die Waffe zu testen und zu vergleichen. Aber das man gezwungen wird ist lächerlich.

      • Genau so sieht es aus 🙁 Das hat mir echt allen Spaß am Spiel genommen da mir nun der Grund so sinnlos erscheint.

      • Baya. kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        So etwas wie „die eine Waffe“ gibt’s in dem Spiel auch nicht. Du hast ja immer unterschiedliche Aktivitäten, Schilde, Champions etc. Da muss man sich stetig anpassen. Genauso mit der Rüstung. Hier sehe ich allerdings großes Verbesserungspotenzial. Man oder ich zumindest, würde mir einen gescheiten Loadout-Manager wünschen. Dieses ständige Mod umschlichten nervt gewaltig….

        • Fabby kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

          Für jeden Hüter gibt es eine Waffe, die für ihn die eine Waffe ist. Für mich ist es Optativ mit gesetzloser und kill clip. Ich habe sie in jeder Aktivität gespielt, ausser es gab keine Gegner mit leere Schild und es war die Modifikation Puzzle aktiv.
          Die meisten Hüter haben eine Waffe welche sie favorisieren, auf der das ganze Gear abgestimmt ist.
          Klar DIE Waffe für jedermann gibt es nicht. Man muss halt suchen und testen dann findet man schon eine.

          • Baya. kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

            Naja… Ich möchte bzw. kann mich gar net auf eine Waffe festlegen. Ich hab halt ein ansehnliches Arsenal aus verschiedenen Waffen(gattungen) mit guten Perks für die jeweiligen Aktivitäten. Ich für meinen Teil zumindest, begrüße die Änderungen und finde es gut wenn man mal was anderes spielen „muss“.

            • Fabby kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

              Aber was hindert dich daran die neuen Waffen zu testen wenn das Sunsetting nicht eingeführt wird? Genau. Nichts.
              Ohne Sunsetting hätten wir als Beispiel 50% Spieler die alte Waffen spielen und 50% Spieler die neue Waffen spielen. Alle sind glücklich. Mit Sunsetting haben wir 100% Spieler die die neuen Waffen spielen müssen. Und dann sind evtl. 25% der Spieler nicht zufrieden, da sie die alten Waffen besser fanden, können die aber wegen dem Sunsetting nicht mehr spielen.
              In einem MMO sollte ich mich frei entscheiden dürfen, was und wie ich spiele.
              Durch das Sunsetting sehe ich das so:
              Bungie braucht nicht mehr so viel Zeit ins Design zu stecken, da die Spieler sowieso die Waffen spielen müssen.
              Bungie ist zu faul neue Waffen ausreichend zu testen um ein gutes Balancing zwischen den neuen und alten Waffen zu finden. Also was macht man? Alte Waffen nicht mehr für Aktivitäten mit Levelvorteil spielbar machen.

              • Baya. kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

                Ich kann deinen Standpunkt nachvollziehen.
                Für mich ist’s aber net weiter schlimm, ich mag Änderungen 😉

                Sunsetting für Rüstung macht imho auch wenig Sinn, bei den Waffen bin ich ehrlich gesagt froh, dass manche quasi „raus“ sind. Sowas wie Recluse, Mountaintop z.B.
                Jedem kannst’s eh net recht machen und der Großteil wird immer motzen 😛

                • Fabby kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

                  Ja das stimmt. Der Großteil der Community ist immer nur am motzen. Am liebsten würden die alles sofort geschenkt bekommen haben und dann rummotzen, dass sie schon alles haben und Destiny 2 kein Content mehr bietet. Oh man.😁

    • Bei mir war es mit dem Sonnenwende Event. Rüstung geholt 1x ELZ gespielt und seitdem nicht einmal mehr Destiny2 gestartet. Wenn die nichts rausbringen was mich 1 Jahr fesselt war’s das

    • Ich verstehe deinen Punkt. Ich finde momentan verlangen viele Unternehmen mehr für weniger.
      Wenn man Teile einer Spielerreihe vergleicht sieht man oft, dass die ersten Teile mehr Content bieten und weniger gekostet haben.
      Klar Inflation spielt auch eine Rolle aber trotzdem haben die Ideen, Ehrgeiz oder was auch immer nachgelassen.
      Beispiel Borderlands. 1 fand ich mega, 2 war gleichwertig wie Teil 1 und Teil 3 war naja. Ich sag es mal so: ich bin froh, dass ich nur das Grundspiel ohne Seasonpass gekauft habe.

      • In der Tat, ich bin recht skeptisch ob die 40€ Tacken Beyond Light rechtfertigen, wüsste ja mindestens den Umfang von Taken King haben, dann wärs ok!

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.