@lingris

Active vor 2 Monaten, 4 Wochen
  • Destiny 2 bekommt mit der neuen Season 15 vollumfängliches Crossplay. Bungie hat das neue Feature für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X /S sowie auf dem PC (Steam) und Google Stadia ausführlich vorgestellt. Ih […]

    • Lingris kommentierte vor 4 Monaten

      Bei PVP und Gambit gibt es ohne weiteres kein Crossplay mit PClern.

      Damit du als Konsolenspieler in die PC-Gruppe kommst, musst du mit anderen PC-Spielern in einer Gruppe sein.

      Wenn du auf Konsole alleine oder nur mit Konsoleros spielst, hasst du von PC-Cheatern nichts zu befürchten.

  • Bei Destiny 2 können zahlreiche exotische Waffen mit Katalysatoren zum Meisterwerk gemacht und somit verbessert werden. Wir zeigen euch, was alle bisher bekannten Meisterwerk-Katalysatoren bewirken und wie ihr […]

    • Ja, den gibt’s noch aus Strikes & PvP (Gambit gab es noch nicht, als der Katalysator hinzugefügt wurde).
      Die ersten Katalysatoren haben aber gefühlt eine sehr niedrige Drop Rate. Ist nicht wie die aktuellen, die gefühlt sofort droppen, so als sie im Spiel verfügbar sind.

      Einige haben bemerkt, dass keine Katalysatoren mehr droppen, wenn man zu viele andere Katalysatoren noch offen hat. Das ist allerdings nicht offiziell bestätigt und kann auch Zufall gewesen sein.

      • Danke für die Antwort. Ich habe in der Tat noch einiges an Kats offen. Für Waffen die ich eh kaum spiele. Gar keine Zeit die auch noch fertig zu machen 🙁 Die Sonnenschuss muss aber nicht in den entsprechenden Aktivitäten ausgerüstet sein oder doch? Die anderen Kats habe ich bekommen als die Waffen im Tresor lagen.

        • Nee, muß nichjt ausgerüstet sein. Habe grad letzte Woche im EB den Kat für Suros Regime bekommen…nach gefühlt über tausend PVP Matches. Den gibts doch schon ewig oder?? Wie gesagt, September 2021 droppt das Ding bei mir. Unglaublich.
          Den Sonnenschuß-Kat habe ich schon etwas länger, aber noch nicht gelevelt. Fakt ist aber, es gibt ihn in Strikes. Da hatte ich ihn bekommen.

          • Zum Kat-Leveln Sonnenschuss empfehle ich gerne die kleine Höhle in der ETZ (beim Schlamm) oder auf Nessus (versunkene Kaverne), die in festen Intervallen vor startenden Events gefühlt unendlich massig Schweber & Co. ausspucken. Kannst natürlich auch in den zerbrochenen Thron gehen.

            Da ist man überall ratzfatz durch. Und der Kat macht wirklich Laune. Ausserdem ist die Sonnenschuss nostalgisch…eine echte 150er HC. Da krieg ich glatt feuchte “Notration”-Augen.

  • Auf der Nintendo Direct während der E3 2021 hat Nintendo einen weiteren Teil einer heiß erwarteten Reihe angekündigt: Metroid. Aber statt dem gewünschten Metroid Prime 4 gab es Metroid Dread – den une […]

    • Richtig, der Trailer begann ja auch mit “Metroid 5”, der Artikel ist ja mittlerweile auch angepasst (auch wenn das ganze etwas verwirrend verfasst ist, wie ich finde).

      Ich denke, im Titel sollte eigentlich noch “Prime” dabei stehen, wurde aber irgendwie vergessen.

      Der “Post-Fusion”-Anzug sieht interessant aus, macht es aber für die Zukunft leicht für Zukünftige Ableger zu terminieren, ob ein Teil vor oder nach Fusion stattfindet.

      Etwas seltsam fand ich allerdings, dass Mercury Stream nicht erwähnt wurde (zumindest habe ich es nicht gesehen), obwohl diese es wohl tatsächlich entwickeln und ja auch der Artstyle an das Remake vom 2. Teil erinnert und auch der Konter wieder Einzug findet.

      Ich bin da sehr gespannt, was die Entwickler aus einem neuen Metroid raus holen können, der zweite Teil war ja nicht unbedingt die spannendste Grundlage, die Metroid bieten kann.

      Cool wäre es natürlich, wenn Nintendo Fusion jetzt noch mal anbietet, damit der ein oder andere es noch vorher nach holen kann.

  • Das Aussehen der Protagonistin Aloy aus Horizon Forbidden West hat in der Gaming-Community eine große Diskussion ausgelöst. Im Zentrum davon steht ein Tweet von einem Twitter-User, in dem ein angepasstes Bild v […]

    • Lingris kommentierte vor 6 Monaten

      Jupp, die betroffenen Bilder sind aber auch, wahrscheinlich aufgrund der 1st Person Perspektive, mit einem weiten Winkel erstellt worden.

      Der sorgt für das “breitere Gesicht”. Und dann sind in der Szene auch keine konturengehenden Schatten, die da helfen könnten

      Wahr vielleicht nicht die beste Wahl für “einen ersten Blick” auf das überarbeitete Model.

      Gerade zum Ende hin merkt man dann, dass es deutlich näher am ersten Teil ist (nur detaillierter), als der erste Eindruck vermittelt. Nur eben durch die bessere Technik nicht mehr so “glatt gebügelt” und mit weicheren Animationen.

      Der Anfang war einfach nur “unglücklich”.

      Zeigt aber auch, wie manche nach dem ersten Eindruck direkt auf Konterstellung gehen und erst gar nicht weiter schauen.

  • Destiny 2 überrascht die Spieler mit einer starken Story und einem neuen Video in Season 14. Für MeinMMO-Autor Philipp Hansen ist damit einer der größten Kritikpunkte des Action-MMOs endgültig Gesc […]

    • Lingris kommentierte vor 6 Monaten

      Das stimmt, war schon überraschend und lässt auf großes hoffen.

      Aktuell ist die Story aber noch sehr vorhersehbar und ein Paradoxon bahnt sich an.

      Ich hoffe, dass Bungie endlich auch das Versprechen wahr macht, und eine Verbindung zur letzten Season herstellt.

      Stößt aber auch wieder die Zweifel an der großen Kugel an.

  • Bei Destiny 2 feiert die Saison des Spleißers Erfolge mit richtig viel Nostalgie. Die Gläserne Kammer und ikonische Waffen aus Teil 1 locken zahlreiche Hüter an, dabei schimpfen doch immer alle über Bungies Wie […]

    • Lingris kommentierte vor 6 Monaten

      Bei aller Fairness: Das Storytelling ist schon deutlich besser, als in Destiny 1, vor allem von Jahr 1.
      “keine Zeit zu erklären, warum es keine Zeit zu erklären gibt”, fast die Story von D1 super zusammen. 👍

      Das heißt natürlich nicht, dass keine Luft nach oben wäre oder andere Games ein besseres Storytelling haben.

      • Scardust kommentierte vor 6 Monaten

        Also in D1 wo der eigene Char noch eine Stimme besaß war schlechter als die Stumm Variante die man seit D2 vorgesetzt bekommt. Im Grunde genommen spielt man eine Kamera mit Knarre. Wenn das besser ist, na dann….

  • Destiny 2 bringt mit dem Weekly Reset vom 25. Mai frischen Content für die neue Season 14. Es gilt unter anderem, Cross-Play zu testen und eine mysteriöse Mission zu laufen – was hat der MMO-Shooter sonst zu b […]

    • Das war wohl ein Fehler im Kalender.
      Spitzenloot gibt es erst, wenn die wöchentliche Challange am 15. Juni hinzugefügt wird.

  • Viele Spieler sind genervt und schimpfen über Stasis im PvP. Doch Destiny 2 brachte vor Kurzem noch eine weitere Einfrier-Möglichkeit ins Spiel. Wie sich das aktuell auf den Schmelztiegel auswirkt, hielt nun e […]

    • Ja, dort ist aber der Loot verbuggt (statt Beine droppen Helme).
      Bungie untersucht das, das wird sich aber denke ich bis zum Reset nicht mehr ändern.

      Wer also einen Helm braucht und auf die Master-Variante keine Lust hat, kann da aktuell auch farmen.

  • Destiny 2 löscht all eure Shader und warnt, dass ihr noch eine Woche Zeit habt, um daraus Profit zu schlagen. Lest, was Season 14 alles neu macht.

    Das ist die Warnung: In Destiny 2 verschwinden am 11. Mai all […]

    • Lingris kommentierte vor 7 Monaten

      Nicht ganz. Du wirst vorher ein Material farmen müssen, mit dem du die Beutezüge kaufen kannst. Mit der Belohnung der Beutezüge kannst du dir dann eine Quest holen. Diese Quest belohnt dich dann mit einem Material, für die du eine Favoritenmarkieroption kaufen kannst.

      Die Favoritenmarkieroption verschwindet natürlich, wenn du die Favorisierung aufhebst, versteht sich doch von selbst!

      Alternativ kannst du eine Favorisierungsoption gegen Silber kaufen.

      Leider kostet der Prozess soviel Aufwand, dass die aktuelle Unterteilung in der Collection wegfällt und auch keine Shadernamen und -symbole mehr angezeigt werden.
      Aber keine Angst, da wird dran gearbeitet. In Season 30 kommt es dann.

      • Ehrlich…wir machen jetzt Witze darüber, aber erinnert euch an diesen Tag heute, wenn es dann so eingeführt wird. 😂

        • Marcus kommentierte vor 7 Monaten

          Wieso erst noch?
          Genau DAS System haben sie doch schon fürs kommende Transmog !
          Was liegt da dann näher, dieselbe Gaunerei gleich nochmal für die Shader anzuwenden ?
          Also ich habe mein endgültige Rüstungs-Aussehen schon gewählt, eingestellt
          und mit entsprechenden Shadern gefärbt. Bei diesem bleibe ich nun.
          Das kommende Transmog-System, in derart beschissener Form baruche ich
          dann nicht mehr, auch deshalb, weil das Sunset gekippt wurde und ich bei
          meiner Lieblingsrüstung bleiben kann und wieder aufinfundieren kann.
          Das Transmog-System rutscht mir daher folglich den Buckel runter.

          Alle andern MMOs, die ich bisher gezockt habe, hatten ein spieler-
          freundlicheres Transmog-System. Da hat man das Kostüm,
          das man anwenden wollte, gegen Ingame-Wärung gekauft, über das
          aktuelle Rüstungsteil gelegt, bezahlt und ferdisch !
          Oder es wurde im Vorfeld klar kommuniziert: Hier – wir haben neu
          Skins für Euren Fummel im Ingame-Shop, gegen soundsoviel
          “Echtgeld-Shop-Währung” könnt ihr das kaufen.

          Bungi denkt aber, sie seien besonders schlau und verkomplizieren das
          absichtlich und hängen da gleich wieder Beutezüge und unsäglichen
          Grind dran – legen einem also absichtlich Steine in den Weg, damit man
          letztendlich doch im Shop Echtgeld ausgibt, um die fürs Umwandeln
          notwendige Tickets, oder wie die auch heißen mögen, direkt kaufen soll.
          Das ist in meinen Augen absolut schon mehr als dreist !
          Wenn Bungie wenigstens ehrlich sage würde, daß sie mit dem System
          Geld verdienen wollen, wäre das für mich OK. Aber erstmal auf die Tour
          kommen, man könne sich das ja ohne Echtgeld erspielen und einem dann
          solch einen Un-Wust vor den Latz zu knallen, also da hörts dann echt auf.

          • Nun Marcus, die von dir beschriebene Vorgehensweise halte ich ebenfalls für komplett sinnvoll. Die Lieblingsrüstung ist mangels Sunsetting fertig auf MW zusammengestellt (zumindest für die Jägerin; mein Main. WL und Titan hinken da ein wenig hinterher…) und wird mitlaufend hochinfundiert.

            Shader (Kupferfarbene Patina….ich mag dieses Bling-Bling) habe ich nun auch mal mit einem Schwung komplett auf die Charaktere geklatscht (Waffen dazu passend, da auch hier kein Wechselbedarf besteht. Diejenigen, die ich spiele sind gut) und seitdem sehe ich dem sog. Transmog tiefenentspannt entgegen.

            Denn warum soll ich es mir kompliziert gestalten?

            Selbst Staub habe ich einfach mal die letzten Wochen wieder angesammelt (irgendwas um 13k; das langt); neue Shader können also getrost teurer werden. Auch wenn ich den Sprung von 40 auf 300 Staub ‘ne Frechheit finde (so denn die Staub-Farmmöglichkeiten nicht angepasst werden).

            Und Thema Silber. Ich nage nicht am Hungertuch, aber so eine offensive Geld-aus-der-Tasche-ziehen-Politik möchte ich nicht unterstützen. Ich denke aber, es wird genug willige Käufer geben…

  • In Destiny 2 ist eine richtige Kontroverse über das neue Feature von Season 14 ausgebrochen. Sagt uns, ob Transmog wirklich so schlimm und quasi jetzt schon ruiniert ist oder ab die Aufregung dann doch […]

    • Ich kann absolut verstehen, dass Bungie die Möglichkeiten, an die Items zu kommen, limitiert. Die wollen halt Geld verdienen und hoffen so, auf den ein oder anderen Euro.

      Ich habe vielleicht nur 2 oder 3 Sets, die mich interessieren und die ich gerne als Ornamente hätte, daher stört mich das zugegebenermaßen auch nicht.

      Schön wäre es natürlich gewesen, wenn man einfach die Collection frei schaltet, so wie es z.B. in Assassin’s Creed Odyssey gehandhabt wird.

      Aber wie gesagt, dass Bungie damit Geld verdienen will und deswegen den limitierten Umwandlungsprozess eingebaut hat, kann ich absolut nachvollziehen und finde ich OK.

      Was mich aber stört: Warum muss der Prozess so unfassbar kompliziert sein? Warum muss ich ein Material sammeln, um damit Beutezüge zu kaufen, die ein weiteres Material geben, dass ich brauche, um das endgültige Material zu bekommen?
      Warum kann man das nicht in einem oder so zwei Schritte abkürzen? Vielleicht sogar ohne Beutezüge, weil die eh schon langsam ermüdend sind?
      Mal abgesehen davon, dass Destiny meiner Meinung nach schon sowieso zuviele Materialien hat, wovon viele auch nicht wirklich noch einen großen Nutzen haben oder kaum noch Wert haben.
      Und das wir die 50 Plätze der Shader jetzt wo anders zur Verfügung gestellt bekommen, bezweifle ich um ehrlich zu sein auch.
      Bzw. fallen die überhaupt weg? In der letzten TWAB fehlte mir im Screenshot vom neuen System die Waffen und auch sonst war zu den Waffen nichts zu sehen.
      Das muss zwar nichts heißen, wundern würde es mich aber leider so gar nicht, wenn man das Aussehen der Waffen mach wie vor über die gängige Variante einstellen würde…

      Warum die Shader teurer geworden sind, kann ich aber nicht nachvollziehen. Ja, dass “ziehen” aus der Collection kostet jetzt keine legendäre Bruchstücke mehr, sondern nur noch Glimmer. Aber Bruchstücke sind nicht mal im Ansatz so viel Wert, wie die 260 Glanzstaub, die das jetzt mehr kostet. Den Anstieg finde ich schon sehr schade. Da hätte ich lieber zum setzen weiter die Bruchstücke mit bezahlt.
      Da dürfte jeder, der auch nur ansatzweise regelmäßig spielt, genug von haben. Und die, die nicht regelmäßig spielen haben erst recht nicht den Glanzstaub übrig.

  • Destiny 2 wird am 23.04. vom kultigen Händler Xur besucht. Welche Exotics bringt er den Hütern mit? Ihr findet hier alles zu den starken Waffen und Rüstungen und auch seinen aktuellen Standort. Wer auf der Su […]

    • Ja, dass kommt von der Zeremonie, die während der Spiele Freitags zum Reset statt findet. Je nach Position der Klasse ist die Farbe dann zwischen Bronze, Silber oder Gold.
      Ausnahme: Wenn man eine Platin-Medaille einlöst, ist die Krone in Platin.

    • Ja, beim Einlösen von Gold- und Platinmedaillen hat man eine Chance, den Kat zu bekommen.

  • Bei Destiny 2 startet bald Season 14 und Bungie zeigt jetzt harte Nerfs, auf die ihr euch schon mal einstellen sollt. Handfeuerwaffen, Schrotflinten und Schwertern geht’s an den Kragen.

    Darauf sollt ihr euch […]

    • Ich fürchte ja, dass bei den 120er am eigentlichen Problem vorbei generft wird.
      Ist bei denen nicht eher die durch Damage-Perks auf 0,5sek verringerte TTK das Problem?

      Ich finde in PVP sollten die Damage-Perks dabei helfen, die TTK leichter zu erreichen, und nicht zu verringern, schon gar nicht um die Hälfte. 😂
      Ausnahmen sollten da, wenn überhaupt, nur die sein, die schwer zu erreichen und aufrechtzuerhalten sind, wie Rampage x 3, Multikillclip x 3 oder Swashbuckler x 5, oder die der Hawkmoon und Dead Man’s Tale.

      Vielleicht könnte man das erreichen, in dem ein Damage-Buff in PVP nur für Body-Shots gilt oder so.

      • Überhaupt nicht. Die Reichweite ist das Problem. Dadurch performen die über absurde Reichweiten zu gut. Mit dem Nerf könnten 140er wieder eine starke option werden sowie scout und impulsgewehre allenfalls auch mal glänzen.

      • Nein, ist die Reichweite. Auf Kurzdistanz kannst die mit Schrotflinten oder SMGs kontern, auf mittlere und lange Distanz einfach mal gar nicht. Kein Scout, Pulse oder Sniper kann die 120er HCs aufhalten. Beim Sniper nur dann, wenn der Headshot direkt sitzt, aber wehe es wird nur ein Bodyshot. Dann bist du schon tot, bevor die zweite Kugel deinen Lauf verlässt.
        Der Schaden dürfte gern auch minimal niedriger sein, damit andere HCs auch mal wieder relevant werden. Aber auf keinen Fall zu stark nerfen.
        Der Damage Dropoff muss einfach nur deutlich früher ansetzen, damit damit in den Trials nicht mehr Sniper weg geballert werden.

  • In Destiny 2 könnt ihr die Vorzeichen Mission jetzt auf Großmeister angehen und euch den Katalysator für das Exotic Erzählung eines Toten verdienen. Wir erklären, wie ihr den kniffligen Gruseltrip übersteht und d […]

    • Gibt es denn Geheimnisse, die es nur in der Master-Variante gibt?

      Bisher wirkt es auf mich so, als wäre das eine “macht man einmal und dann nie wieder” Variante der Quest. Da finde ich den Timer dann schon “OK” (vorsichtig ausgedrückt, hätte auch lieber eine Mission ohne), die Mission ist ja bekannt und hat nicht wirklich viele Hürden, außer halt den Weg zu kennen. Selbst die Sprungpassage ist vergleichsweise simpel (gerade im Vergleich zur Hawkmoon Mission)
      Ich denke, für eine “einmal Version” wären eigene Geheimnisse und andere Wege zu viel des Guten.

      Die Random-Roles und die scanbaren Infos gibt es ja nach wie vor in der normalen Version. Die Datapads liegen da zumindest auch rum. 😅

    • Uh, dass klingt aber eher, als wäre das ein Bug und die haben vergessen, die alten Curated Roles raus zu nehmen.

    • Auf der einen Seite kann ich das absolut nachvollziehen und mag Timer auch nicht.

      Auf der anderen Seite finde ich es aber auch voll OK, wenn es Gegenstände gibt, die nicht jeder so leicht bekommen kann.
      Und da die Mission in der Variante auch nur für ein einmaliges Durchlaufen gedacht ist (und der Verlauf bekannt ist), zumindest so weit ich das aktuell einschätze, finde ich es OK, dass die durch einen Timer als quasi “Rennen gegen die Zeit” vorhanden ist.

      Die Random Rolls gibt’s ja nach wie vor durch die normale Variante. Da ist ja dann die Stimmung der Mission wieder in Takt.

      • Ja klar das stimmt ist ja primär für den Kat.
        Ich mag trotzdem die Komponente “Timer”nicht und würde mir mal da andere Schwierigkeiten wünschen.

    • Ja, da musst du Sachen scannen.

      Z.B. das Hüterschiff im Hangar (hier lange die Taste gedrückt halten, da die Aktion was hält).

  • Die Demo zum neuen MMO-Shooter Outriders steht noch im Februar an. Die Entwickler haben nun Details zu den Inhalten der Demo gegeben.

    Wann läuft die Demo? Am 25. Februar 2021 startet die Demo zu Outriders. […]

    • Die Betas kurz vor Release sind ja fast nur noch andere Namen für eine Demo.

      Wirklich viel Test- / Feedback Möglichkeiten hast du da ja nicht. Gerade bei Servicegames wird es da mehr und testen der Infrastruktur / der Serverstruktur gehen. Läuft da noch alles glatt oder ist das Netzwerk komplett ausgelastet?

      Aber ja, richtige Demos würde ich auch gerne wieder vermehrt sehen. Ich glaube aber nicht daran, dass richtige Demos noch mal ein Ding sein werden.

      Dürfte aber tatsächlich an der wachsenden Komplexität der Spiele liegen. Da wird oft die Zeit fehlen, ein Team zum Demoentwicklung abzustellen die man lieber nutzen möchte, das Spiel zu polishen. Zu Hochzeit der Demos waren die Spiele ja noch auch auf einem ganz anderen Level und auch das Internet war auch noch auf einem anderen Stand. Heute hast du ja auch außerhalb der Demo die Möglichkeit, wahnsinnig viele Einblicke in ein Spiel zu bekommen. Werbung über eine Demo wird nicht mehr zwingend gebraucht.

      Ich denke aber mal, dass die Demo von Outriders trotzdem eher den Zweck der typischen Service-Game-Beta haben wird. Das sie länger da bleibt, ist wohl nur eine nette Dreingabe. Ist natürlich die Frage, wieviele Updates die Demo wirklich mitmacht.

  • In Destiny 2 müsst ihr für allerlei Aufgaben präzise Todesschüsse landen. Das genaue Zielen belohnt euch aber auch mit mehr Schaden – und nein, es ist nicht immer der Kopf.

    Für viele Missionen und Aufg […]

    • Da sich der Artikel an Neulinge richtet, solltet ihr über eine Anpassung bei den Crit-Spots der Besessenen nachdenken.
      Grundsätzlich ist bei denen der Kopf die Zone. Sogar bei den Vex-Vertretern.
      Nur die ganz großen Brummer, wie Hydras, haben ihre Zone behalten. Die sind aber auch extrem selten und stechen entsprechend auch aus der Masse raus.

      Ich denke, dass liegt an einer Mischung aus: Einheitlichkeit und damit mehr Zugänglichkeit schaffen (in hitzigen Situation kann es schließlich schwer werden, den Goblins von dem Psion zu unterscheiden) und dem generellen Design (überwiegend schwarz/weiß) der Besessenen zusammen.

      Denn Mal ehrlich, wer hat mal aktiv darüber nachgedacht, dass er die besessenen Vex in die Brust treffen muss? Durch die anderen Gegner fühlt es sich absolut normal an, auf den Kopf zu zielen.

  • Bei Destiny 2 könnt ihr in der Saison der Auserwählten endlich wieder Katalysatoren für eure Exotics jagen, die seit Beyond Light unerreichbar sind.

    Das kommt zurück: Mit Beyond Light sind zahlreiche Loc […]

    • Einfach nur 500 Kills (ist es jetzt auch wieder).

      Die 500 Kills mit den Waffen in einer Schmiede waren meine ich jeweils ein Emblem + Triumph. Das gab es ja für alle Schmiede-Exos damals.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.