Lyrael

@letalisinsania

Active vor 10 Monaten, 1 Woche
  • Der Software-Gigant Microsoft kauft den Spielehersteller Bethesda und dessen Mutterfirma Zenimax. Betroffen sind Spielemarken wie Fallout, The Elder Scrolls, Doom und Dishonored. Mittlerweile ist das offiziell […]

    • Ich halte nichts von Exclusives.
      Wenn man aber bedenkt wie ein Großteil der PS Fans sich immer an ihren Exclusives aufgeilt und sich im selben Atemzug über XBox Fans lustig macht, da sie diese Spiele ja nicht spielen können, und sie jetzt anfangen zu schreien dass Exclusives von MS gemein und assozial wären, da muss ich schon irgendwie lachen

  • Wenn ihr sowieso Interesse am Xbox Game Pass (Ultimate) habt, dann zeigen wir euch hier eine Methode, bei der ihr richtig viel Geld sparen könnt. Unser Redakteur Patrick Freese hat jetzt mehr als 200 € ge […]

    • Noch ein Trick für ein Jahr Gamepass Ultimate für 46 Euro:

      EA Play ist ja bald Bestandteil, und User mit aktivem EA Play Abo bekommen das Abo 3:1 umgerechnet (wurde schon bekanntgegeben)
      EA Play für 12 Monate im ungarischen Store kaufen (das geht ganz normal ohne VPN da EU über den Webbrowser), dann die automatische Verlängerung deaktivieren, das dann 2 mal wiederholen bis ihr 3 Jahre EA Play habt.
      Sobald EA Play im Gamepass ist werden die 3 Jahre in 1 Jahr Ultimate umgewandelt.

      • Man kann EA Play stacken? Hab noch ne Premier oder jetzt Pro Mitgliedschaft bis Anfang Oktober laufen, damals in Russland gekauft. Ist Ungarn günstiger zurzeit oder geht Russland nicht mehr?
        Auf jeden Fall wollte ich vorm neuen FIFA eigentlich wieder nen Jahr kaufen, aber EA hat mir nen Monat gratis gegönnt und ich kann kein Jahr kaufen bevor es abläuft, nur die automatische Verlängerung aktiviere, wo dann aber erst zum entsprechendem Datum abgebucht wird, und das dann auch ziemlich sicher in Euro ^^

        Also was muss man zum stacken machen?

        • In Ungarn kostet die umgerechnet 15,50 pro Jahr. Einfach im Browser ohne vpn in den MS Store Ungarn gehen, ein Jahr EA Play kaufen, dann die automatische Verlängerung deaktivieren, wieder ein Jahr kaufen, wieder Verlängerung deaktiveren, und das dann nochmal (mehr als 3 Jahre kann man nicht stacken)
          Wird dann sobald EA Play im Gamepass ist ungewandelt.

          • Ah, hab ich wohl missverstanden. Da ich nur PC-Spieler bin, dachte ich natürlich an den Origin Store.
            Den 3 Jahre Ultimate Trick hab ich mit Brasilien schon gemacht. 🙂
            Dachte man kann EA Play Pro günstiger als in Russland bekommen. EA Play ohne Pro bringt ja mal herzlich wenig, da sind neue Spiele ja nicht mit drin. Und PRO scheint es ja nur bei Origin zu geben. Tut mir ja etwas Leid, aber für mich reicht es ja 😛

  • Mit Shadowlands bekommen Twinks in WoW ein „Rundum Sorglos“-Paket – sie können einfach das ganze „nervige Questen“ der Story überspringen.

    Anders als in bisherigen Erweiterungen von World of Warcraft ist die G […]

    • Mir gefällt es sehr das man eine Wahl bekommt. Ich queste sehr gerne mit Twinks und würde die Funktion nicht nutzen, aber für viele andere Spieler natürlich sehr nützlich 🙂

  • Fortnite Season 4 – Kapitel 2 brachte einige Superhelden als Skins ins Spiel. Doch der YouTuber LazarBeam erklärt nun 3 davon für Pay2Win, weil ihre Fähigkeiten und ihr Aussehen einen Vorteil schaffen. Das ze […]

    • Ich kann mich auch als KI tarnen indem ich mich in einer Telefonzelle verkleide.
      Und wer den Grootskin mit einem richtigen Baum verwechselt sollte mal seine Augen untersuchen lassen.

      Die beste Tarnung ist immer noch der Standardskin. Wirst du beschossen, bau eine Wand und laufe dahinter ziellos hin und her. Der Andere hält dich für einen Bot und greift halbherzig an.

      Die „Verwandlung“ bei Mystique hält nur 3 Sekunden. Wer sich also damit unter KI Bots mischt, die nach den 3 Sekunden angreifen, ist eher dämlich.

  • In GTA Online ging Rockstar Games hart gegen dreiste Cheater vor. Und die Betroffenen lassen ihrem Frust jetzt freien Lauf. Sie nörgeln und jammern was das Zeug hält.

    Was passierte mit den Cheatern? In den l […]

    • Selbst dran Schuld und null Mitleid. Es war doch klar das Rockstar da einen Accountwipe macht, so gehen sie immer vor.
      Erst cheaten und dann heulen, dumm gelaufen.

  • Den deutschen YouTubern ApoRed (Fortnite) und Leon Machère wird sexuelle Belästigung vorgeworfen. Das geht zurück auf einen Vorfall aus 2016, der nun wieder hochkocht.

    Darum geht es: 2016 lud die Yo […]

    • ApoRed ist wohl eher durch seinen Bombenprank bekannt, sowie zahlreichen Videos mit Beleidigungen, ungekennszeichneten Productplacement, jeder Menge Fremdscham und schlechten „Rapsongs“
      Fortniteyoutuber wurde er erst später

  • Multiboxing sollte in World of Warcraft verboten werden. Das findet zumindest Cortyn von MeinMMO und erklärt, was an den Multi-Account-Spielern so sehr nervt.

    In den vergangenen Monaten und Jahren habe ich […]

    • Lyrael kommentierte vor 2 Jahren

      Ich stimme dir da vollkommen zu, toller Artikel!
      Wir spielen auf einem kleinen RP Realm und es nervt unheimlich dass sich Multiboxer auf den Realm phasen lassen, und dann dauerhaft Nazjatar abfarmen, und diese Kräuter und Erze dann natürlich auf ihrem großen Realm verkaufen.
      Oder 24/7 Farmspots besetzen und dann auch noch unhöflich werden wenn man vorbeischaut.

      Einer drohte mir vor ein paar Tagen mich mit all seinen Accounts zu melden wenn ich nicht von „seinem“ Spot verschwinde, er sei sowieso der lohnendere Kunde für Blizzard.

      Und das ist das Problem, Blizzard interessiert es nicht da sie durch die Boxer noch mehr Geld machen. Das da die Ökonomie von kleinen Realms zerstört wird ist da leider egal.

      • Koronus kommentierte vor 2 Jahren

        Das Problem ist mehr, dass die RP Realms bei den Crossrealms mit eingeworfen werden

      • Patrick kommentierte vor 2 Jahren

        Kleinere Realms werden zusammen gelegt. Wird danach deutlich weniger

      • ChrisP1986 kommentierte vor 2 Jahren

        Trauriger gehts ja kaum noch und Blizzard würde so einem „Kunde“ wahrscheinlich noch Recht geben, mit dem Bann.

      • Realtalk kommentierte vor 2 Jahren

        Screenshot machen und an Blizzard schicken bzw melden ganz einfache Kiste den das was er gemacht hat dir zu drohen dich mit mehreren Accounts zu melden ist gegen die Richtlinien von Blizzard

  • Bei Amazon könnt ihr New World vorbestellen und somit Zugang zur Closed Beta erhalten. Dazu gibt es ein Steelbook für das MMO zu kaufen.

    Am 31. August 2021 erscheint das Open World MMO New World von Amazon. D […]

    • Oder die digitale Edition auf Steam vorbestellen, gleiche Items aber man hat die Möglichkeit das Spiel zurückzugeben falls es einem nicht gefällt.

      • für maximal 2 Stunden playtime. DU Fuchs!

        • Jona kommentierte vor 1 Jahr

          Ja aber zählt die Beta schon als Spielzeit des eigentlichen Spiels ?

          • schaican kommentierte vor 1 Jahr

            hi für die automatik zählt auch die Beta zeit aber wenn mann ein manuelles Ticket macht klappt es
            in den steam bestimmungen steht das man jedes vorbestellte spiel vor release ( Betaspielzeit egal ) oder mit max 2 stunden spielzeit nach release zurück geben kann.

        • Bodicore kommentierte vor 1 Jahr

          Die Beta zählt nicht zu den 2h dazu.

      • Oder einfach behalten, wie ich, weil man hofft, daß Amazon mit der Kohle im Rücken das Spiel ans Laufen bekommt, und das auch über einen längeren Zeitraum.

  • Im MMO New World erstellt ihr einen Charakter und könnt diesen leveln und ausrüsten. Nun wurden neue Details veröffentlicht, die sich mit den Themen Attribute und Fähigkeiten beschäftigen.

    Wie sieht die Char […]

    • Ich spiele schon eine ganze Weile die Alpha und muss ehrlich sagen, mein anfänglicher Hype ist sehr abgeflaut. Ich mag die Waffenfertigkeiten, viele Berufe und das Housing, ja.
      Aber man merkt dem Spiel einfach an dass es als PVP Game angedacht war und dann schnell umgerüstet wurde.
      Die Quests sind grausig – zu 99% gehe zu Ort X, loote Kisten und töte 10-20 Mobs.
      Die Respawndauer der Mobs ist viel zu hoch. zT braucht man für eine Quest 20 Minuten da viele andere Spieler ebenfalls warten und der Mob nicht für alle zählt.
      Die Waffenskills haben zum Großteil 20-30 Sekunden Abklingzeit, so dass man am Ende doch mit Autoattack draufhaut, dazu kommt dass es willkürlich ist ob man trifft oder nicht, besonders bei Fernkampfwaffen, da kann man noch so direkt zielen wie man will.
      Die Grafik, wenn man sich allein mal das Feuer in einem Kamin anschaut….

      Ja es ist die Alpha, aber das Spiel soll ja in knapp 10 Wochen rauskommen, ob da noch so viel gemacht wird, das glaube ich nicht.

      • Von einen Entwickler der noch nichts besonderes zustande gebracht hat, erwartet man auch kein Tripel AAA Titel wie viele hier die mit einen Aluhut rumrennen.

        • Alexander, kennst du die Bedeutung eines Aluhutes? Eher nicht.

          Fakt 1:
          Amazon hat ein riesen Budget für dieses Spiel.

          Fakt 2:
          Amazon hat viele Entwickler, die von größeren Spieleschmieden kommen, ergo Erfahrungen mit großen Titeln haben.

          Dein gesamter Kommentar ist entkräftet und sinnlos.

          • Fakt 1:
            Ein riesen Budget ist nicht gleich Erfolg. Bless Online hatte auch ein riesen Budget xD

            Fakt 2:
            Das hatten auch andere Entwickler trotzdem haben sie nicht zustande gebracht. Bloß weil sie von „großen“ Entwicklern kommen, müssen es nicht die besten sein. Und seien wir ehrlich große Entwickler lassen nicht einfach mal so gute Talente abwandern.

            • Wenn Bless ein großes Budget gehabt haben soll wurde es komplett von der Belegschaft versoffen 😀

            • Fakt 1:
              Die Größe des Budgets entscheidet, ob es AAA ist und nicht der Erfolg.

              Fakt 2:
              Also in den letzten Jahren sind von den großen Entwicklern gerade auch die größten Talente gegangen. Sieht man z.B. auch bei Blizzard (aber nicht nur da).
              Das Problem mit diesen Talenten ist eher, dass sie nicht erschaffen und liefern wollen was die Kunden wollen, sondern was sie selber wollen. Und dann kommen mehrere Probleme zusammen:
              a.) zu viele Köche verderben den Brei
              b.) es wird falsch oder gar nicht kommuniziert/beworben, was da wirklich kommen soll bzw.
              c.) es wird nicht das bzw .so geliefert, wie es versprochen wurde bzw. es verstanden wurde

              Und das sieht man auch wieder an New World.
              Es sollte nen Survival-PvP-MMO werden. Dann hat man das PvP optional gemacht, groß mitgeteilt, dass man auf PvE umschwenkt und das Survival abgeschwächt wird (kein Hunger und Durst mehr).
              Was erwarten da die Leute? Richtig ein Themepark PvE MMORPG mit optionalen PvP und Survival Elementen.
              Was bekommen sie? Nen Survival-PvP-MMO mit ein paar PvE Quests. Wieso Suirvival-PvP? Weil ohne PvP im Endgame auch nichts geht und das tolle PvE besteht nur aus rudimentären Quests, die einen durch die Welt scheuchen.

        • Ähm, es hat aber ein AAA Budget und wird als solches von Amazon vermarktet.
          Von daher doch, so gut wie jeder erwartet einen AAA Titel mit vollem Erfolg. Und können sie das nicht liefern, wird das Ding ganz schnell untergehen… maximal in ne Nische kann es sich retten, wenn da noch schnell ne Entscheidung kommt, was es denn nun sein soll. Denn aktuell ist es weder Fisch noch Fleisch noch Gemüse!

      • Autoattacks machen müssen weil man nicht genug Skills hat? Puh da halte ich ja mal gar nichts von. Solch ein Gameplay wird doch im Nu super langweilig.Der Start von Amazons anderem Spiel „Crucible“ war ja auch anders geplant. Mal schauen wie sich das in Zukunft entwickelt aber vllt sollte Amazon beim Versenden von Waren bleiben…

        • Naja es sind nicht mal Autoattacks. Es sind die einfachen Schläge mit den Waffen mit dem Maustasten klick (Action Kampfsystem). Und 1-2x pro Minute kann man ne AoE Skill oder nen Harten Single Skill nutzen etc.
          Sicher, die Skills werden später mehr, aber sie bleiben pro Waffe bei knapp ner Hand voll.

          Ich denke auch, als Game Schmiede taugt Amazon GAR NICHTS! Liegen ja schon 1 1/2 Spiele als Beweis dafür vor die nix taugen. Da muss Amazon echt noch reinhauen, denn wenn es so raus kommt, floppt das im ersten Quartal total!

      • Ich kann dir da leider nicht zu 100% zustimmen.
        Wie weit hast du das Spiel eigentlich gezockt??
        Es braucht eine weile bis es sich entfaltet man muss schon 3 Waffen fast voll geskillt haben um dann ordentlich auszuteilen. Noch dazu frag ich mich welcher Skill denn 30 Sek CD hat??? Sag mir bitte einen einzigen skill??
        Ich kille die mobs mit keinem einzigen autoattack.
        Die meisten Sachen die du hier schlecht machst sind locker nach der Alpha weg.
        Das man nicht immer mit den Waffen trifft hat auch einen Sinn, es nennt sich „Genauigkeit“ was man skillen kann 😉
        Außer das gewehr da muss ich dir zustimmen da gibt es einige Sachen noch zu verbessern, aber alles easy machbar.
        Die Quests….ja…. sind nicht der hit, aber bei welchen mmo macht questen schon spass bzw muss man keine mobs abgrinden also mal ehrlich?
        Grafisch sieht es im Wald wirklich sehr sehr gut aus das könnt ihr mir glauben. Die Städte sind leider noch etwas lieblos, aber wer weiß was da noch kommt.
        Das ist eine Alpha richtig, wir wissen nicht wie weit sie im Moment.
        Vllt ist die Version die im Moment spielbar ist auch schon einige Monate alt. Also einfach mal locker durch die Hose atmen.

        • Die meisten Sachen die du hier schlecht machst sind locker nach der Alpha weg.

          Das hofft man immer. Aber wann wollen die das machen. In weniger als 3 Monaten soll Release sein. Das reicht nicht mal für ne ordentlichen Beta Test… und der Alpha Test ist… naja noch min. nen halbes Jahr von ner Beta entfernt!

          Grafisch sieht es im Wald wirklich sehr sehr gut aus

          ÄHm… NEIN! Da gibt es da draußen etliche Indie Games mit nur nem Bruchteil des Budgets, wo es besser aussieht. Und es ist VIEL BESSER machbar mit der genutzen Engine. Die Grafik ist an JEDER STELLE noch absoluter Mist. Aber OK, ist ja noch Alpha und die Grafik wird meist erst in der Beta richtig poliert.

          Das ist eine Alpha richtig, wir wissen nicht wie weit sie im Moment.
          Vllt ist die Version die im Moment spielbar ist auch schon einige Monate alt.

          Das ist durchaus natürlich durchaus möglich. Aber wer soll die noch testen. In weniger als 3 Monaten ist Release… das reicht nicht mal mehr für ne ordentliche Beta… und von Beta sind wir da noch sehr weit entfernt 8siehe oben).

          • Ich sag mal so, sicherlich wird es nicht perfekt sein wenn es rauskommt, aber sag mir ein MMO wo das der Fall war/ist.
            Wenn dir das Setting an sich nicht zusagt mit Kampfsystem, (Soulslike ist nunmal nicht jedermans Sache)Bugs, Fehler und Grafik usw. dann ises doch ok, aber musst du gleich von vorne rein rum heulen? Heb es dir für den release auf 😉
            Ich für meinen Teil werde es eine Chance geben. Schliesslich haben andere MMos auch die kurve gekriegt am Ende.
            Und wenn sie failen wird halt nix mehr gekauft von denen ganz einfach.

      • Hab es am Wochenende auch deinstalliert und werde vor ner Open Beta nicht mehr rein schauen.

  • Shirley Curry veröffentlicht seit Jahren Videos auf ihrem YouTube-Kanal. Im Fokus steht dabei das Spiel The Elder Scrolls 5: Skyrim. Im neusten Video verrät sie jedoch, dass sie zukünftig kürzertreten wird. Gru […]

    • Ich finde das Ganze sehr traurig, ich schaue ihre Videos immer sehr gerne, eben das sie ihr eigenes Ding macht und immer so viel Spaß hat.

      Vor ein paar Jahren bin ich in ESO in der Handelsgilde auf einen älteren Herren (Mitte 70) getroffen. Wir sind ein paar offene Gruppendungeons und Dolmen zusammen abgelaufen. Er war sehr begeistert von ESO und hat das auch öfters im Gildenchat kundgetan. Er spielte einen Zauberer mit schwerer Rüstung, und ja, von der „perfektes Build“ Sichtweise her, hat seine Skillung und Rüstung keinerlei Sinn ergeben. Aber mal ehrlich, in ESO kann man wenn man den „normalen“ Inhalt bestreitet auch alles mit Autoattacks legen.
      Jedenfalls konnten einige Mitglieder es nicht lassen (nachdem sie ihn fragten was und wie er denn so spielt) ihm immer wieder Builds zu empfehlen, sogar Rüstung wurde ihm ungefragt gecrafted und zugeschickt, damit er endlich mal loslegen können.
      Ich habe mehrmals darauf hingewiesen das ihm seine Spielweise viel Spaß macht und er schon WEIß dass diese oder jene Skillung besser wäre, er WILL aber nunmal so spielen. Es war sehr traurig das dies bei fast allen auf taube Ohren stiess, man wolle ja nur helfen. Ich war froh das er das alles nicht ernstgenommen hat und sich weiterhin treu geblieben ist. Er läuft übrigens auch noch heute als Battlemage durch Tamriel 🙂

  • Eine öffentliche Solo-Lobby in GTA 5 Online auf PC, PS4, PS5 oder Xbox One, Xbox Series X|S zu betreten, funktioniert mit Tricks. Dabei lässt sich sicherer Geld verdienen.

    Um was geht es? Um in GTA Online v […]

    • Ich mache das seit fast 3 Jahren so, in der normalen Lobby kann man das vergessen. Auch wenn die anderen Spieler geldmässig nichts davon haben, geht es ihnen nur darum anderen den Spielspass zu zerstören.

  • In MMORPGs benehmen sich viele Spieler wie die Axt im Wald. Doch woran liegt das? Warum verändern sich Spieler in Online-Rollenspielen wie WoW so rasch?

    Dass es in Online-Spielen auch gerne mal etwas rauer […]

    • Ich finde nicht das Onlinespiele Leute zu Idioten machen, es zeigt vielmehr wer die Idioten sind bzw wer etwas kompensieren oder sich profilieren muss.

      Ich spiele online seit Unreal Tournament, auch in Ultima hat man sich anfangs noch geholfen.

      Interessanterweise ist es vor allem altersbedingt. Ich war zb in WoW als auch in ESO in Gilden in denen die Mitglieder hauptsächlich 50+ waren, da gab es nie solche Probleme.

      Viele suchen halt nach einem Weg zur Selbstdarstellung und da eignen sich MMOs eben bestens für. Inzwischen wird man ja schon schief angesehen wenn man sagt das man in WoW gerne quested und sich die Welt ansieht.

      Lustigerweise sind die, die in MMOs am meissten die Klappe aufreissen und stundenlang auf ihrem ilevel oder ihrer rio rumreiten, andere niedermachen oder auf sie herabsehen usw, die die sonst nichts anderes in ihrem Leben haben. Am witzigsten finde ich immer die Spieler, die am Ende jedes Raids ungefragt den Dmg Meter in den Chat posten und dann von jedem beweihräuchert werden wollen dass sie ganz oben mit dabei sind.

      • Interessanterweise ist es vor allem altersbedingt. Ich war zb in WoW als auch in ESO in Gilden in denen die Mitglieder hauptsächlich 50+ waren, da gab es nie solche Probleme.

        Ich glaube nicht, dass dies altersabhängig ist, es kommt auf eine gemeinsame Zielsetzung und klare Kommunikation an.
        Wir haben jedem klar gesagt was wir tun und wie wir vorgehen. 1 „Progressraid“ mit mindestens Ziel Mythic Raid 2/3 leer bis Patch/Nerf, 1x Hobby HC Raid mit Mythic wenns passt, kein PVP, 4-6 Gruppen für M+ und sonstigen Unsinn.

        Unsere Rekordaltersspanne war einmal 14 (Tank) und 67 (DD), die Anzahl zu Hochzeiten waren 150 Accounts mit ca. 500 Chars.
        Natürlich gibt es immer mal Quengeleien, aber in normalem Rahmen

        Aber wie wir ja gelernt haben sind Gilden:
        a; per se böse
        b; Lootbetrüger
        c; unnütz
        d; Erpresser
        e; Mobber

        Je anonymer das System ist, desto geringer ist die Hemmschwelle und „Erziehungsmassnahmen“ wie es sie zu Classic/BC Zeiten gab, gingen mit serverübergreifendem Dungeontool den Bach runter.
        MMO´s erzeugen keine unfreundlichen Idioten, sie spiegeln nur den aktuellen Trend wieder. Und die Mühe, dem entgegen zu arbeiten macht sich kaum noch jemand.

  • DLC, Kosmetik, Häuser – zusätzlich zum Kaufpreis und zum optionalen Abo kann man in ESO noch reichlich echtes Geld im Kronen-Shop abdrücken. Aber was braucht man davon wirklich? Gibt’s das auch billiger? Und wo […]

    • Sich die Heiung des Vampir/Werwolfs im Kronenshop kaufen???? Für einen kleinen Goldbetrag wird das in der Magiergilde in Rift, Schnittermark und Bangkorai geheilt.

  • Der durch Fortnite so populäre Streamer, Tyler „Ninja“ Blevins, hat nun Flamern in Valorant angekündigt, er sei so reich, dass er sie leicht zum Schweigen bringen könne. Er werde einfach die Bank kaufen, denen […]

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat eine riesige Spielwelt mit einer großen Anzahl an Quests. Unsere Autorin Larissa Then hat euch ihre 7 liebsten Missionen in einer Liste zusammengestellt.

    Ich […]

  • Einer der Kernaspekte von MMOs ist, dass man darin viele neue Leute treffen kann. Nutzt ihr diese soziale Seite von MMOs, um Bekanntschaften zu machen?

    Habt ihr in einem Online-Match oder in einer […]

    • Zwar nicht direkt in einem MMO, aber MMO bezogen – ich habe meinen Mann in der mein-mmo Kommentarsektion kennengelernt 🙂 .
      Haben unsere Gespräche in Elder Scrolls Online vertieft während ich ihm Tamriel gezeigt habe.

      • Oha! Ich wusste gar nicht, dass wir hier Community Pärchen haben – wie schön 🙂
        Seid ihr noch in Tamriel unterwegs?

        • Ja sind wir 😊 obwohl wir inzwischen mehr in Final Fantasy XIV unterwegs sind, aber ESO wird immer etwas Besonderes für uns bleiben, genau wie mein-mmo. 😊

  • Star Trek Online feiert mit euch zusammen 10 Jahre Jubiläum. Schnappt euch Starter-Packs, dicke Schiffe und limitierte Abzeichen bei unserer Verlosung!

    Was ist bei Star Trek Online gerade los? Schon seit […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.