@lali

aktiv vor 13 Stunden, 19 Minuten
    • Die MMORPG-Hoffnung Ashes of Creation hat in einem Live-Stream erste Bilder aus den Dungeons gezeigt. Das Gameplay sieht vielversprechend aus und die Fans sind begeistert – einer sogar besonders.

      Was passiert […]

      • Ich hab zwar nur kurz rein geskippt, aber das sieht gar nicht mal so schlecht aus für ne Alpha…

        Jetzt muss es nur mehr relativ zeitnah raus kommen und der Publisher wechseln, mit My-Com fasse ich das leider sicher nicht an!

      • mh…also die Umgebung und die Zauber z.b die sehen unglaublich schön aus…ganz klar, aber das Combatsystem sieht jetzt noch nich sooo geil aus find ich.
        und vor allem 8 man-dungeons find ich ganz schön gruselig….allein von den fps her.

        aber ich bin trotzdem positiv gestimmt…da ja sowieso noch ne menge arbeit reingesteckt werden muss, kann sich auch noch viel ändern.

        längeres Leveln find ich okay…und solange die Motivation beim erkunden und leveln gegeben ist, dürfte das auch kaum wen stören

      • Ich habe es ja schon oft gesagt, bei mir ist die Grafik sehr Wichtig, was nicht gefällt, (scheiße aussieht), wird nicht gespielt, da kann das Game noch so gut sein, deshalb Spiele ich auch kein Borderlands, mit dieser Grafik komm ich einfach nicht klar.

        Ashes of Creation sieht da auf jedenfall schon mal gut aus, aber wenn ich schon lese, Hardcore Leveln, das kommt mir bekannt vor, und zwar aus Wildstar, das war nämlich einer der gründe, warum da immer mehr auf gehört haben, selbst die besten Hardcore Spieler sind da an ihre Grenzen gestoßen, um nicht noch mehr Spieler zu verlieren, haben sie es dann schwächer gemacht, nach einer zeit dann doch wieder auf Hardcore, und wie es geendet hat, weiß man ja.

        Wie ich auch da schon gesagt habe, heutzutage, ist es sehr schwer eine Gilde aufzubauen, wo diese Spieler auch immer da sind, und das sind sie eben nicht, und dann wird es noch schwerer, den dann muss/soll man mit Randoms Spielen, was wahrscheinlich nicht geht.

        Naja, vielleicht wird es ja doch was, kann mir aber eh egal sein, da ich es mir eh nicht kaufe, Open PVP und so.

        • wenn ichs richtig verstanden hab, soll es in Richtung hardcore gehen…aber denke nich, dass es so wie in WoW classic wird z.b.
          und wenn die leute spaß haben beim zocken, dann wird es auch niemanden stören, wenn sie halt 2 wochen brauchen für max level.
          viele sehen sowas doch auch als Challenge…als erster max zu sein.

        • ich hab mit einer gilde gespielt wo nicht grad die besten Spieler mit hohen skill etc sind und haben trotzdem in Wildstar den content clear gemacht, vor den schwächungen…. Und wir haben keine guides oder sonstwas angeschaut.

          Man sollte einfach mal allgemein in mmorpg mit den gedanken rangehen auch mal zu sterben…. MMORPGS wo man durchrusht durch dungoens und keine herausforderung bieten gibt es ja genug.

        • Es ist überhaupt nicht schwer eine Gilde aufzubaun wo Leute da sind. In den meisten Fällen besteht dazu nur einfach keine Notwendigkeit mehr. Deswegen ist nie jemand da. Wildstar war herausfordernd weil ungewohnt. Ich hatte aber sehr viel Spass damit.

          Bin gespannt wie sich Ashes entwickelt

      • mit dem UI gewinnt man kein Blumentopf. da sehen games vor der jahrtausendwende moderner aus als das.
        hoffentlich kann man das ui wenigstens verschieben, ansonsten is das für mich persönlich schonmal ne totgeburt. völlig brille ob content und grafik lohnenswert bzw ansehnlich sind.

        • Das Game ist ja vermutlich noch immer 1-2+ Jahre weg von nem Release. Das hier ist eine Alpha die das Grundgerüst des Spiels testen soll. Zum jetzigen Zeitpunkt interessiert die UI noch niemanden und ist nicht mal ansatzweise final.

        • Das Video schauen würde helfen, das UI ist nicht fertig gestellt – was im Video auch angesprochen wird…

          • Xion kommentierte vor 2 Monaten

            okay, dann bin ich gespannt wie sich das weiterentwickeln wird

      • Sieht ja wirklich gut aus da kann man nicht meckern, nur für meinen Geschmack etwas zu viel. Ich freue mich schon Gruppenmitglieder zu heilen die auf Grund ihres Feuerwerks die AoE der Gegner nicht sehen.

        • Apo kommentierte vor 2 Monaten

          …ich freu mich (nicht) schon auf das Feedback des Heilers „Leute ich bin oom.“ „Oh es hat geklingelt, heilt Euch ma eben selber.“ „Ach menno, Poitionswechsel und Heilen sind einfach zu viel…“ ;P

      • Sieht gut aus, man darf gespannt sein und den Damen&Herren noch viel gutes Gelingen und am Ende ein schönes Spiel wünschen.

        Als Anmerkung zum Artikel: Die Begeisterung und das Zitat in allen Ehren, aber… uff. Etwas weniger Wink mit dem Zaunpfahl und nüchterne Titelwahl wäre nicht verkehrt. Ich lese (vor allem in der Sparte MMORPG) die Artikel zu den Spielen die auf meiner Interessensliste stehen und nicht danach, welche Überschrift mir am meisten ins Gesicht springt. Solche Sachen habt ihr nicht nötig.

        • Es hat mit „nicht nötig“ wenig zu tun. Das ist der Kommentar mit den meisten Upvotes unter dem Video, hat in diesem Kontext eine höhere Relevanz. Und hinter diesem Zitat steckt eine begründete Angst, wenn man sieht, wie viele aussichtsreiche, modern aussehende AAA-MMORPGs in den letzten Jahren erschienen sind und wie oft man enttäuscht wurde. Da projizieren die Spieler jetzt ihre allgemeinen Hoffnungen in diesen Titel, weil der bis jetzt zur Abwechslung mal mehr richtig macht. Das ist dann normal interessanter zu lesen als „Spiel zeigt neues Gameplay.“. Was aus dieser Sicht etwas zu wenig war, war eine stärkere Einordnung der Euphorie und des Zitats.

          • Ich persönlich würde die Aussage des Kommentars erstmal in Richtung übliche Internetübertreibung schieben, aber das ist Ansichtssache.
            Wenn er die meisten Upvotes bekommen hat, kann man im Artikel durchaus darauf eingehen, wie hier ja geschehen. Das macht den Artikel interessant(er), jup, aber derart in der Überschrift platziert ist er (mir persönlich) zu effekthaschend. Würde ich eher bei der Bild oder Skype-Werbung (siehe „Ärzte hassen diesen Trick.“) erwarten, daher der letzte Satz. Die wachsende Euphorie der Fans ohne Blinklicht ausdrücken halt.^^

      • Für mich das spannendste Neu-MMORPG. Hier sieht man das quasi das Gegenteil von Chronicles of Elyria.

        Lange Levelphase…..puh. Ich bin kein Fan vom Leveln, was an sich aber daran liegt, dass die meisten Spiele diese Phase als stumpfen Timesink nutzen. RPG beinhaltet für mich auch nicht zwingend Level Ups, aber da streiten sich ja die Fraktionen gern mal. Progression kann auch abseits von einer beliebigen Zahl statt finden.
        Wenn sie es interessant gestalten, kann es von mir aus lange dauern. Und da Level 10 Charaktere schon so einige Skills haben, bin ich da guter Dinge.

      • Apo kommentierte vor 2 Monaten

        Hm, mal sehen wann die Ersten mitbekommen, dass die Dungeons alle „offen“ sind und der Shitstorm einsetzt….
        @Mein-MMO ich finde ein „Bewertungssystem“ (der Kasten rechts) für Spiele die noch gar nicht da sind irreführend. Bitte mal an die Webentwicklung geben, dass da irgendwas gemacht werden muss. Fiel mir letztens schon irgendwo hier auf.

    • Das MMORPG The Elder Srolls Online hat auf dem PC einige Errungenschaften, die ihr mit eurem Charakter freischalten könnt. Eine von ihnen scheint so schwer zu sein, dass sie nur ein Bruchteil der Spieler […]

      • Nur 0,09% haben diese Errungenschaft in ESO – gehörst du dazu?

        Mit einer Chance von 99,91% nein.

      • Der Erfolg ist aber nicht der schlimmste. Der schlimmste ist immer noch der Erfolg Kaiser zu werden, weil dieser Erfolg stellenweise einfach verkauft wird 🙁

      • jeder 1000e, immerhin
        hardmode kann wirklich hart sein
        ohne die passende Gilde nicht zu schaffen

      • Dafür das ESO billshit im sachen MMO ist und nur als Singelplayer mega gut schon heftig
        Sie sollten einfach den rezz mitten im Kampf entfernen, wer kommt auf die bullshit Ide sowas einzuführen. Es macht den ganzen Endgame Content mega langweilig und alles andere als schwer und spaßig wenn man jeden Boss sei es in 4er oder 12er Instanzen zu tode zergen kann.

        • Compadre kommentierte vor 2 Monaten

          Entweder hast du den Artikel nicht gelesen oder hast du irgendwie nicht viel Ahnung von dem, was du schreibst.

          1.) Ist ein Tod, egal ob danach gerezzt wird oder nicht, schon das Ende der Errungenschaft. Ähnlich wie in vielen anderen No Death Errungenschaften.

          2.) Kannst du im richtigen Endgame Content (eben in Hardmode Trials) eben nicht so easy cheesy rezzen, da es die Mechaniken zum Teil gar nicht erlauben. Es geht schon, aber oftmals ist nicht so einfach. Die Balance passt meiner Meinung nach.

          Also keine Ahnung ob du nun Wolkenruh auf normal als „Endgame Content“ bezeichnest, aber einen Vet Raid im Hardmode scheinst du wohl noch nicht allzu häufig gesehen zu haben (würde ich ja gerne sehen, wie du in VCR+3 die Bosse zergst).

    • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat viele Skins für euch parat. Einer der beliebtesten Helme ist dabei ein Topf und der ist richtig witzig. Wir von MeinMMO zeigen euch in diesem Guide, wie ihr ihn […]

    • Im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) habt ihr unzählige Quests zur Auswahl. Wir erklären euch in diesem Guide, wie ihr die richtige findet, um die erste Hauptquest zu starten.

      Bei The Elder Scrolls O […]

      • Aber ich muss – wenn ich z.b. Elsweyr gekauft habe – zuerst die Elsweyr Tutorial Mission spielen, ehe ich das Gebiet wechseln kann, richtig? Ich finde das schade.

        • nein, das kann man überspringen.
          obwohl es story enthält. ich ahbe es so gemacht. erst tutorial und dann ur gestalt. passt ganz gut

      • Danke für die Hilfe. Ich habe versucht wie früher in der Closed Beta anzufangen. Ich habe die Stelle gefunden. Man merkt aber auch der „Karte“ das Alter an, den die ganzen Handwerker und so sind noch unter einem Dach versammelt, Stallmeister gibt es dort nicht, man merkt auch an den Quests das es noch ein bisschen anders ist.

        Und man hatte immer noch das alte Feindbild, „tamiel Unite“ ist dort noch nicht angekommen. Aber erfrischend zu sehen das die alte „Start Umgebung“ noch gibt. Welche ich meine? Bleakrock Isle/Ödfels

        Nachteil was ich bisher finde im Spiel, ist die Skalierung der Gegner. Wenn man schon als Lvl 1-8 nicht z.b. eine Monster Königin geschafft hatte, wird man sie auch nicht mit lvl 20+ schaffen. Das heisst, es gibt im Spiel Quests die man alleine nicht schafft, egal welchen Level man hat, ich hoffe es behindert einem nicht bei wichtigeren Quests. Das macht aber auch die Gegner die man mit Lvl 1 erlegt hat immer noch zur eine Gefahr die dich um pustet selbst mit Lvl 20+

        Selbst Fast travel gebühren werden skaliert mit deinem Level. urks

        Auch wenn das Spiel mit Singelplay Erfahrung wirbt, muss man bedenken das die Ressourcen, wie z.b. Rune Steine, Erze und so weiter, weiterhin mit anderen teilen muss. Wer zuerst kommt mahlt zuerst

        Wer damit Leben kann oder es sogar sucht, der sollte es mal Anprobieren

      • Wenn Eso sich mehr Mühe bei den Raids geben würde. Aber die sehen so hässlich und einfach aus in den streams.

        ESO ist ein Super Spiel finde ich. Nur finde ich es trotz neuer Zonen echt in die Jahre gekommen. Neue Engine Updates wie WoW und Co. Würden da echt gut tun.

        Aber das liegt denke auch am Art-Style. Der ist halt recht Zeitgebunden

    • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat zehn Völker, die alle unterschiedlich sind. Erfahrt in unserem Quiz, welcher Rasse ihr am ähnlichsten seid.

      Worum geht es hier? The Elder Scrolls Online hat eine g […]

    • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat eine riesige Spielwelt mit einer großen Anzahl an Quests. Unsere Autorin Larissa Then hat euch ihre 7 liebsten Missionen in einer Liste zusammengestellt.

      Ich […]

      • ích mag die quest mit der besoffene katze am besten 🙂

      • Meine Lieblingsquest ist mit weitem Abstand die um den Waldkönig in Grünschatten.

      • Offtopic:

        Scheint so das der Momentaner Erfolg zu viel des guten ist für den Server. Server Lags und endlos Ladebildschirme nehmen zu

        Der EU Megaserver habe ich einen Ping von 50-130ms. Nach dem heutigen Patch gibt es aber Meldungen über diese Probleme

      • Acuh wenn die Prüfungen sehr nervig waren fand ich das Ende der Hauptquests im südlichen Elswyre sehr gut. Ich mag Drachen 😀

      • Ich bin noch relative am Anfang

        Aber bisher sind 2 Quests in meiner Erinnerung geblieben:

        Die Verschwundene Tochter Veya….. (Mehr sag ich nicht wegen Spoilern)
        und diese kleine „Rache ist Suess“ Quest wo Katzen Allergie eine Rolle spielen 🙂

        Ich versuche zur Zeit nicht zu viele Quest auf einmal offen zu haben, das habe ich schon in meinem JRPGs nicht so gut hinbekommen. Zu viele „Köche“ verderben das essen. Zur Zeit versuche ich Vivec zu helfen und das zieht sich und bisher kommt es an die Verschwundene Tochter nicht heran. Es stimmt, die Englische und Deutsche Stimme leben und nehmen einen mit, aber ich mag Englisch immer noch ein tick besser. Ausserdem, als ich die Deutsche stimmen probiert habe, habe ich gefühlt viele „Jean Luc-Picard“ deutsche stimme gehört. zu viel.

        Nachtrag: Ich habe inzwischen die Vivec’s Quest fertig und ich bleibe dabei es zieht sich. Aber fast am ende die Sound Effekte vom dem Grossen Stein waren gut.. Mit guten Sound Effekten kann man vieles erreichen. dann „sieht“ das Ohr was den Augen verborgen ist

        Ja ESO macht spass, wenn man sich durchbeisst

    • Bei Monster Hunter World läuft momentan wieder ein saisonales Event. Beim Flor-Fest könnt ihr allerlei Belohnungen abgreifen, unter anderem eine witzige Waffe.

      Was ist das für ein Event? Das Flor-Fest (Full Bl […]

      • Verbessert mich wenn ich mich irre, aber Masterrank 2 hat man doch nach dem Tutorial oder? Sicher, dass man dafür Iceborne braucht? Da ich aktuell nicht spiele und das DLC nicht habe, kann ich mich da auch täuchen.

    • Das neue Addon von The Elder Scroll Online (ESO) bringt Orte und Monster aus Skyrim zurück auf die Bildschirme. Ein Video vergleicht nun die beiden Games.

      Was zeigt das Video? Der YouTube-Kanal outsidexbox […]

    • Im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) könnt ihr aus 6 verschiedenen Klassen wählen. Ihr habt uns verraten, welche eure Favoriten sind. Das sind die Klasse, die ihr am liebsten oder die ihr für die st […]

    • Unsere Autorin Larissa Then nutzt die Zeit in der Quarantäne gerne für Animal Crossing. Und das spielt sie keineswegs im Single-Player-Modus, sondern als MMO.

      In den letzten Jahren ist die Grenze zwischen „ […]

      • Kerry kommentierte vor 3 Monaten

        Jaaaaa, ich finds voll mega schade, dass es das nicht auch auf PC gibt… Ich werde das also nie spielen können 🙁

        • Mapache kommentierte vor 3 Monaten

          Klar, eine Switch kaufen und dann kannst du es auch spielen. Die Lite gibt es inklusive AC, im Angebot, schon für um die 230€.

          • Kerry kommentierte vor 3 Monaten

            Und was soll ich den Monat über dann fressen? Du bist lustig.

            • Mapache kommentierte vor 3 Monaten

              Ganz ruhig. Musst ja nicht gleich so an die Decke gehen. Ich wollte dich nur darauf Hinweisen, dass es auch eine günstigere Variante als die normale Switch gibt. Das deine Finanzielle Lage so mau ist kann man ja nicht riechen.
              Man muss ja auch nicht alles sofort kaufen, aber „niemals“ ist da glaube ich auch etwas hochgegriffen. Dann eben nicht morgen oder nächsten Monat aber denke mal 230€+ ist kein Betrag dann man sich nicht zusammensparen kann. Wir reden hier ja nicht von Beträgen jenseits der 1000€

      • Halbtaub kommentierte vor 3 Monaten

        Ich liebe ac auch der neuste grade das langsame Spielstyle mag ich besonders grade wo jedes spiel mit Belohnungen hinterwirft muss man bei ac halt auch mal ein bis zwei tage warten

      • Ich versenke gerade auch ordentlich Zeit in Animal Crossing und gestehe: Ich mag das Oster Event 😀

        • Halbtaub kommentierte vor 3 Monaten

          Finde das kirschblüten auch sehr gut die schönen Bäume schade das die nicht das ganze jahr bleiben. Ich hoffe ich bekomme noch alle Rezepte die sind wunder schön

      • Nein kommentierte vor 3 Monaten

        Ich hab mir das geholt weil ich dachte der Online Modus ist ganz cool, aber irgendwie bringt der leider kaum was. Außer halt ein wenig Artefakte tauschen bez. Fische, ist da ja nicht viel. Geld hat man quasi unendlich wenn man viel Spielt und immer wieder die Expeditionen macht.

        Aktuell bin ich eigentlich nur dabei, mein Haus ordentlich einzurichten. Eigentlich sollte man ja auch weitere Häuser bauen können, aber irgendwie kann ich bis auf die 3 aktuell nix bauen.

        Was super beschissen ist (sorry), das man quasi nix machen kann, wenn jemand zu Besuch ist oder man selber zu besuch ist, außer man gibt den Leuten rechten (und das ist meistens eine doofe Idee *g*)

        Aber ich hab schon verdammt coole Tapeten und Böden. Ein Boden ist ein Himmel (Wolken) und ich hab so Labor Wände 😀 die sind alle super hübsch animiert.

      • Apo kommentierte vor 3 Monaten

        Hab „New Leaf“ gespielt und kann den Hype absolut nicht nachvollziehen. Es ist für ein paar Stunden ganz witzig aber die Bewohner nerven einfach nur ab. Die Interaktionen mit denen empfand ich immer als „pain in the ass“ und Tapeten sind auf Dauer auch keine Motivation für mich gewesen. Ich schätze ich brauche einfach keine „Lebenssimulation“ in meinem Leben ¯_(ツ)_/¯

      • Holzhaut kommentierte vor 3 Monaten

        Ansicht mag ich die Art von Spiel, mit Stardew Valley z.b. habe ich etliche Stunden verbracht, aber der Grafikstil von Animal Crossing kommt direkt aus der Hölle, das kann ich mir keine 5 Minuten angucken, ansonsten hätte ich es sicherlich Mal getestet.

    • Beim MMORPG The Elder Scrolls Online begegnen unserer Autorin Larissa Then immer wieder Kleinigkeiten, die ihr wie Roleplay vorkommen. Bei weiteren Recherchen hat sie letztendlich das Fieber gepackt.

      Wie stehe […]

      • Sehr schöner Artikel. Ich selber bespiele den Hotspot Himmelswacht schon seit Jahren und auch der Widerhaken gehört zu meinen festen RP Plätzen. Darüber hinaus hat Himmelswacht und das Umland noch so vieles Me(h)r zu bieten das man schnell für immer dort hängen bleibt, obwohl man nur mal eben schnell was trinken wollte.

    • Im MMORPG The Elder Scrolls Online habt ihr 10 Völker zur Auswahl. Wir wollten von euch wissen, welches ihr davon am liebsten mögt. Ihr habt abgestimmt und wir verraten euch das Ranking.

      Jede der 10 Rassen i […]

      • Ranking auf 10 Einzelseiten aufgeteilt. *slow clap*

        • Mit Vorstellung jeder einzelnen Klasse. Es ist ein Artikel, an dem die Autorin x Arbeitsstunden saß.

          Ist halt immer die Sache: Machst du es ultra-kurz, ohne Vorstellung, rein mit dem Ranking wäre 1 Seite okay. Da scrollen die Leute fix drüber, fertig. Machst du es als Galerie mit mehr Informationen, lädt es eher zum Durchklicken/Stöbern ein.

          Machst du es lang und ausführlich, aber auf einer Seite, dann funktionieren diese Texte wirklich nicht so gut, weil das gedrängt wirkt und die Leute dann drüberscrollen.

          Wir haben in den letzten Jahren stark auf Einseiter gesetzt, wo du dann alle Bilder und Infos gedrängt auf einer Seite hast. So toll ist das echt nicht, wie uns die Werte zeigen.

          Aus dem Leserverhalten, auch aus meinem eigenen, sehe ich, dass solche Mehrseiter, die zum Klicken einleiten, für viele echt attraktiver sind. Manche, die damit ein wahnsinniges Problem haben, müssen es ja nicht anschauen. Ist auch okay. Wir werden da auf eine Balance achten.

          • Es müsste doch ohne viel Aufwand möglich sein, einen Button „auf einer Seite lesen“ einzuführen…

          • Es ist ein Artikel, an dem die Autorin x Arbeitsstunden saß

            Das klingt immer so als wäre meinMMO ein Fan-Projekt ohne jeglichen kommerziellen Hintergrund und alle Artikel entstehen in der Freizeit der Autoren. Aber ich gehe doch Mal davon aus, dass die Autoren gut und fair bezahlt werden für ihre investierte Zeit und Arbeit. Von daher finde ich solche Aussagen jedesmal irgendwie sehr unpassend. Man sollte immer versuchen seine Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen abzuliefern.

            • Ich versteh den Zusammenhang nicht: Die Diskussion ist „Der Artikel geht über x Seiten“ -> Ein Argument von mir ist: Der ist ja auch sehr umfangreich und da steckt viel Arbeit drin.

              Das hat mit der Bezahlung der Autoren nichts zu tun.

              Wenn der Artikel 200 Wörter hätte und 1h Arbeitszeit gekostet hätte, fände ich 10 Seiten auch total übertrieben. Daher sage ich: Er ist deutlich umfangreicher und hat mehr Arbeitszeit gekostet, um genug Stoff zu liefern, damit er als Mehrseiter funktioniert.

      • Hab mir Mal ein aktuelles gameplay angeschaut. Diese Animationen, das Kampfsystem,…oh mein Gott 🙈 Ne, sowas kann ich beim besten Willen nicht zocken.

      • Die Reihenfolge wird durch das Ergebnis einer Abstimmung vorgegeben. Darüber hinaus gibt es halt eine Auflistung der Rassen-Boni.
        Mehr ist der Artikel nicht, und will er ja auch gar nicht sein.

      • Selber auch für die Söhne und Töchter Himmelsrands gestimmt. Dennoch wundert es mich,
        dass Rothwardonen sowie Orsimer soweit unten stehen, gefühlt jeder Stamina PVEler ist Rothi und
        im PVP sieht man auch vorwiegen Orks.

        • Viele Spielen sie halt, obwohl man sie nicht mag. 😀 Also kann nur von mir reden, aber ich spiele lediglich einen Stamchar nach der Meta und da kommst du um den Ork nicht herum. Die 1.000 extra Lebenspunkte machen den Ork derart stark – gerade in Verbindung mit dem Nekromanten, der ja auch nochmal 1.000 extra Lebenspunkte bekommt – dass sich dem Ork bezüglich Bufffood usw. ganz andere Möglichkeiten auftun. Dazu hat der Ork auch noch extra Waffenkraft und heilt sich alle 4 Sekunden mit Waffenfähigkeiten.

          Keine Ahnung, was sie sich bei den Klassenänderungen gedacht haben. Vielleicht ja genau aus diesem Grund „der Ork ist ja so unbeliebt, lass den mal für Stamina Chars alternativlos OP machen, wenn jemand nach der Meta spielen möchte“, damit er wenigstens von ein paar gespielt wird. 😀

          • Da gebe ich dir Recht, mein PVE Stamden ist auch ein Ork, weil zum einen natürlich die Rassenboni für einen DD hier deutlich besser sind als bei einem Nord und zum anderen ich Orsimer direkt nach den Nords am liebsten spiele, somit profitiere ich hier zweimal 😉

            Mein Mainchar ist ein nordischer Drachenritter, den ich vorwiegend zum Questen, Soloplay und Roleplay nutze. Hier feier ich die tankieness die ein Nord mitbringt, ich mach chillige 20K DPS und sterbe nicht weg. Kann somit fast jeden (habe noch nicht alle versucht) Weltboss bezwingen. Spiele ihn auf B&S + Bow.
            Da ich im Gruppen-PVE mehr Spaß am tanken habe, habe ich hier jederzeit die Möglichkeit ihn zu einem guten Tank umzuskillen (Jetzt müsste ich nur ein guter Tank sein).

            • Genau das finde ich so cool an dem Spiel. Du hast so viele Möglichkeiten. Du kannst deinen Char so spielen, wie du willst und kannst mit ihm trotzdem was reißen. Natürlich nicht das bestmögliche, aber für normalen Content reicht das allemal. Und wenn du wirklich das Maximum aus einem Char holen möchtest, dann hast du von den Rassenbonis bis zu den Glyphen so viel Optimierungsmöglichkeiten.

      • Der Artikel basiert auf einer Umfrage wie beliebt die Rassen sind, hier geht es nicht Mal im entferntesten um Stats. Das steht auch direkt in der Einleitung mit einer Verlinkung zur Umfrage. Es ist einfach nur ein „Popularity Contest“ wie man im Englischen sagen würde.

      • Bei mir sind alle ESO-Chars bei der Erstellung zu Argoniern geworden. Ich mag es einfach nicht in einem MMORPG zu menschliche Völker zu spielen. Das macht man ja schon bei jedem anderen Spiel und im RL. 😁
        Da darf es wenigstens in einer Fantasy-Welt Mal eine etwas ausgefallene Rasse sein.

      • Euer Ernst? Nichts ist als Ausdauer DD besser als Orsimer oder Rothwardone. Bin mir nicht sicher ob ihr das Spiel überhaupt mal ordentlich gespielt habt…. diese Eingruppierung ist nicht mal im Ansatz hilfreich. Die Erfahrungsgewinne mit den jeweiligen Waffen sind nutzlos als Anhaltspunkt. Die Übersicht müsste man in Ausdauer DD, Magicka DD, Tank oder Heiler einteilen. Alles andere ist wirklicher Mist und hilft niemandem. Wenn man etwas Neues ausprobieren möchte, dann ist man in der Community oder in ner eigenen Gilde wesentlich besser aufgehoben. Sry. Aber das musste mal geschrieben werden…

        • Wie ein paar Zeilen drüber geschrieben, muss man die Rasse ja nicht zwingend mögen, die man spielt. Gerade mit der Einführung von Monturen, Skins, sonstigen Aussehensveränderungen, kannst du ja deinen Char ganz gut „verstecken“. 😀 Find ich zwar auch doof und bescheuert in einem MMORPG, aber das bringen die Rassenboni eben mit sich.

    • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat ein action-geladenes Kampfsystem. Ein grundlegendes Element davon sind die leichten und schweren Attacken. Die will das Spiel nun eventuell grundlegend ändern, wir […]

      • Weaving ist schlicht Grütze und wird leider nicht entfernt. Eigentlich ändern sich nur Feinheiten. Vor einer Weile wurden die leichten Attacken stärker gemacht, jetzt werden sie wieder schwächer gemacht. Nach Plan sieht das für mich nicht aus.

        • Das buffen der leichten Attacken führte doch nun genau zu dieser „Problematik“. Ich bin mir auch noch nicht ganz so sicher, was ich davon halten soll. Eigentlich finde ich es momentan ganz gut, wie es ist.

          • Das geile war, dass sie sich doch damals schon „closing the gap“ auf die Fahnen geschrieben hatten.
            Und in irgendeinem Forumsbeitrag war meine Reaktion, dass es dafür genau andersrum sein sollte: Pro-Spieler weaven mit leichten Attacken, nicht- und nicht-ganz-so-Pro-Spieler nicht, oder nicht so gut.
            Ergo: Schaden der leichten Attacken runter, *dann* wird der Gap kleiner…

      • auch wenns vielleicht nich Elder scrolls entspricht, würd ich mir wünschen das die Attacken ne 3er kombi hätten, und nich diese stumpfen haudrauf-animationen. Was jetzt gemacht wird, wird vielleicht das Metagameplay ändern…aber ob sich das dann wirklich angenehmer spielt? meh

        ach ja und…ich würd mir auch wünschen, dass der Skill schnelle Stöße nich bei jeder Waffenart gleich aussieht z.b….nach vorne stechen wie ein bekloppter…mit 2 streitkolben oder äxten….sieht einfach dämlich aus 😀

      • Echt ein Top Spiel aber das Kampfsystem sagt mir nicht zu Waffenwechsel,Weaving.
        Klar kommt das in vielen Spielen zum Einsatz,aber ich war zum größten Teil in WoW,FF 14 unterwegs und da brauchte ich es zum Glück nicht.

      • naja besser wird das system dadurch nun auch nicht.

        Und sowas wie Weaving gehört entfernt

      • Noch mehr stumpfes Weaving xD Wird man sicher die Macros umschreiben müssen, die für ein die Rota machen xD

      • Das ganze Kampfsystem ist Schrott. So sehr ich ESO mag, aber warum man sich nicht einfach am System von den „normalen“ Elder Scrolls-Spielen orientiert hat, ist mir ein Rätsel. Das System ist zwar auch nicht sonderlich spannend, aber zumindest nicht so unfassbar öde wie das von ESO.

    • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) bietet euch viele Möglichkeiten als Gruppe zu bestehen. Jedoch setzt es auch einen großen Fokus auf das Solo-Spiel. Wir wollen euch in diesem Guide ein paar Tipps g […]

      • Irgendwie fehlt mir ein bisschen der Mehrwehrt des Artikels. Wenn die Überschrift heißt: “ So schaffst du sogar Dungeons alleine“ erwarte ich schon ein bisschen mehr als einfach nur ne kurze Liste der einfachsten Dungeons im Spiel.
        – Welche Ausrüstung? (Sets, Tränke, Waffen)
        – Welche Skillung? (Eher Tank, eher DPS, eher Heilung)
        – Gewisse Taktiken, die häufig benötigt werden?
        – Welche Skills sind zu empfehlen?
        – Welches Bufffood? Welche Verzauberungen?

        Nach dem Aritkel kenn ich zwar ein paar einfache Dungeons, renn ansonsten aber genauso unvorbereitet in die Dungeons wie vor dem Artikel auch, weil einfach die essentiellen Infos fehlen.

        • Danke für deine Anmerkung! Ich werde dem Wunsch gern nachgehen und ein paar Sachen ergänzen.

          EDIT: Der Artikel wurde überarbeitet.

        • Schau Mal auf YouTube nach Hack the minotaur, wurde zwar mit den letzten dlc auch auf der eso Homepage vorgestellt …
          Der stellt Solobuilds vor. Ansonsten sollte auch der Werwolf build von Alcast helfen

      • wie sieht das mit dem championsrang aus?
        mit meinen 200er bin ich noch weit von dem 810er rang entfernt und bekomme entsprechend auf die mütze.

        muss auch anmerken das ich nicht optimal ausgerüstet bin, was die fähigkeiten betrifft.

        • Du musst das so sehen: Mit CP 160 hast du gerade einmal die Ausrüstung mit den maximal Werten freigeschaltet. Und da man anfangs sehr sehr schnell CPs erhält wirst du entsprechend auch noch nicht so viele Spielstunden geschweige denn mehrere Chars haben. Daraus lässt sich auch schliessen, dass du noch nicht alle Mechaniken des Spiels verinnerlicht hast und zusammen mit den fehlenden 600 CPs ergibt sich da einfach ein Defizit. Ist aber ganz normal und in deiner Situation auf dem selben Stand wird so ziemlich jeder auf die Mütze kriegen.
          Auch wenn das hier eine kleine Anleitung für das solo Spiel ist, rate ich davon ab ESO alleine zu Spielen. Es ist ein Spiel in dem einige Bereiche nunmal explizit für Gruppen gemacht sind und auch wenn es sich durchaus solo spielen lässt (Dungeons auf normal mit ein wenig Übung ein Klacks, auf Veteran eher nicht zu empfehlen, darauf wurde im Artikel übrigens nicht eingegangen) gibt es durchaus anderes, passenderes was man sich als „Challenge“ stellen kann.
          Ich hoffe meine Antwort wird noch gelesen auch wenn sie etwas Spät erscheint.

      • Mal eine ot Frage: ist es nicht ein Widerspruch zum Genre? Wenn ich allein Dungeons oder Raids clearen möchte, warum sollte ich dann per se ein MMORPG spielen 🤔🤔🤔😉

        Aber ja, Eso hat die tiefe sowas zu ermöglichen

    • The Elder Scrolls Online (ESO) ist ein vielseitiges Spiel, das am Anfang ziemlich überwältigend sein kann. Auf Reddit hat jetzt ein User gefragt, wie er während der Corona-Quarantäne seine Freundin an das MMO […]

      • lol..sry
        Also DAS ist mir auch unbekannt. Hast du eventuell beim ausprobieren etwas
        herumgeklickt ? Es gibt ja Kostüme, Verwandlungen, Erscheinungen, etc. im Menü, mit denen man das Aussehen verändern kann. Doch meist muss man diese erst freispielen. Oder es gibt in der Welt auch Verleidungen (zu finden) die man über der Rüstung trägt. Vielleicht hast du die Rüstung abgelegt aber nicht die Verkleidung.
        Aber drei Mal ? Anderes fällt mir momentan leider nicht dazu ein.
        Falls dem Spiel nochmal eine Chance geben möchtest (mittlerweile hat sich vllt. wieder einiges getan), würde ich wie oben vorgeschlagen, mit der Hauptquest beginnen. Die Story beginnt in kleinen Gebieten, man wird herangeführt und mittels Questline durch das komplette Grundspiel geführt. Es gibt auch viele anfängerfreundliche, hilfsbereite Gilden, dei denen man erfahrene Spieler um Rat und Tat bitten kann. Die meisten auch mit TS oder Discord ausgestattet, so ist es meist leichter „Probleme“ und Fragen zu klären.
        …Oder nimm doch endlich einfach ne Khajiit. 😉

        • Vielen Dank für die Infos! Das mit den Verkleidungen kann natürlich sein, dass werde ich nur nicht mehr heruasfinden können. Und ja, drei Mal das gleiche Problem mit Verkleidungen, das wäre schon komisch. Abgesehen davon, dass es sowieso komisch war.

      • 😂😂😂😂😂 Astrein, das kenne ich auch noch nicht

      • Ich habe mal eine OT-Frage: Das Thema ist etwas kontrovers, ich bitte um Nachsicht.

        TL;DR: Meinen weiblichen Chars wuchsen lange Haare an Armen, Beinen und Hals. Warum? (Einzelheiten im Text)

        Kurze Einleitung: Ich spiele TESO nicht, obwohl mich das Genre und das Universum anspricht. Ich habe mich damals drei Mal unabhängig voneinader und zeitlich versetzt (immer grob ein halbes bis ein Jahr Pause) an dem Spiel versucht und bin damit irgendwie nie so richtig warm geworden. Ich konnte zwei der Neuanfänge sogar mit zwei Freunden bestreiten. Jetzt das komische/kontroverse was mich auch abschließend jedes Mal zum Aufhören gebracht hat und dann die Frage:

        Jedes Mal ist folgendes passiert: Ich habe mir bei allen Starts eine Frau erstellt (Klasse und Rasse nicht mehr bekannt), es waren aber nie Khajiits oder Argonier. Im Editor habe ich auch immer lange verbracht, schließlich würde einen der Char voraussichtlich länger begleiten.

        Dann immer! (also bei allen drei Chars), nach ca. 3-4 Stunden im Spiel, fing es damit an, dass meinen Chars Haare an Armen, Beinen und Hals wuchsen. Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich könnte schwören, dass nach einer weiteren Stunde die Haare auch länger wurden.

        Das habe ich natürlich auch meinen Freunden gesagt und gezeigt. Einzige Reaktion: Lautes Lachen und Kommentare ala „Ja, irgendwas musst du halt gemacht haben, oder trägst du irgendetwas, was danach aussieht?“. Aber auch wenn ich alle Rüstungsteile ablag, blieben die harrigen Arme, Beine und der Hals bestehen.

        Das machte mich so kirre, dass ich danach googelte und auf Youtube suchte. Ich habe aber einfach nichts gefunden. Ergebnis war dann immer, dass ich einen weiblichen Char mit haarigen Armen, Beinen und Hals hatte.

        Ich habe mich da auch schon mit anderen drüber unterhalten. Jeder sagte mir, sie wissen nicht was das ist und haben das noch nie gesehen. Ich weiß natürlich, dass das extrem komisch ist. Es kann ja nicht sein, dass nur mir das passiert und man sonst nichts im Internet findet. Aber ich wusste einfach nie, was das ist. Man sagte mir auch, das so ein System eigentlich nicht im Spiel vorherrscht (das Chars einfach irgendwo Haare wachsen etc.), was ich auch nie dachte. Deshalb auch kontrovers, da ich damals einige Diskussionen damit lostrat und man mir nicht glaubte, bis ich es gezeigt habe. (zeigen leider nicht mehr möglich)

        Fakt ist oder war, ich hatte drei Mal einen weiblichen Char und jedes Mal sind denen LANGE! Haare an Armen, Beinen und Hals gewachsen. Das war dann auch jedes Mal der Rest der dazu beigetragen hat, das ich nicht mehr weiterspielen wollte. Weiß jemand, was das war?

    • Borderlands 3 fährt bald einen neuen DLC auf, den die Fans jetzt schon feiern. Wie es danach weiter geht scheint noch ungewiss. Lässt sich die nächste Roadmap dennoch bereits voraussagen?

      Was ist das für ein […]

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) bietet beinahe unzählige Möglichkeiten an spielbaren Charakteren. Doch wie levelt ihr die am schnellsten? Unsere Autorin Larissa Then hat dafür Grinding-Guides ge […]

    • Na, das schaff ich doch bis morgen 😛

    • Vielen Dank für deinen ausführlichen Kommentar!
      Da fehlen bestimmt noch mehr gute Spots, ich habe nur einen kleinen Teil getestet (bisher :D). Die Katakomben schaue ich mir auf jeden Fall an.
      Das mit der Gruppensuche ist auch ein super Tipp, den jeder beherzigen sollte! Ich habe das gedanklich gar nicht zum Grinden dazu gerechnet. Ist aber eine gute Abwechslung für zwischendrin und der Batzen EP und die anderen Belohnungen lohnen sich.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.