@kushirecordz

Active vor 22 Stunden, 7 Minuten
  • Disney hat in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Softwaregiganten Tencent ein neues Avatar-Spiel angekündigt. Das MMORPG soll über Single-Player, Multi-Player und Koop-Inhalte verfügen und auf iOS und Android sp […]

  • Ubisoft hat im Shooter Ghost Recon Breakpoint neue NFT-Mikrotransaktionen eingeführt. Eine Entwicklerin von Apex Legends schaut auf die Verkaufszahlen und findet es „sehr, sehr lustig“, dass nicht mal NFT- […]

    • Ubisoft hätte deutlich mehr Erfolg damit haben können, ich denke allerdings das es erstmal ein kleiner Testrun war. Sonst hätte man wohl kaum Breakpoint dafür gewählt.Wenn es um “Gewinne” ginge, hätte man sich deutlich stärkere Titel schnappen können, oder einen Usecase im Ubisoft Store bieten können (z.b. 10% rabatt für alle NFT holder). Bin gespannt was da noch alles kommt.

      Ich persönlich denke, das eher EA das tatsächlich am besten in Fifa verbauen könnte & die Leute würden nur sagen “typisch EA” lmao. Außerdem ist das Spiel sowieso sehr hart mit gambling verseucht & es wäre eher was positives, wenn leute ihre Spieler als NFTs, kaufen & verkaufen könnten. Dann dürfte man natürlich nicht jedes Jahr ein neues Fifa raushauen, um wieder komplett von vorne beginnen zu müssen…

  • Die kommende Wirtschafts-Simulation Legacy setzt voll auf die Nutzung von NFTs und Kryptowährungen. Ihr sollt beim Spielen sogar Geld verdienen können. Die Idee hat schon etliche Spieler angelockt – gen […]

    • KushiRecordZ kommentierte vor 1 Monat

      Mal ganz davon abgesehen, das ich es auch bescheuert finde für NFTs 800k€ zu blechen:

      NFT = Non-fungible-token. Dein Gegenstand, Bild, Gebäude whatever existiert auf der Blockchain & dieses gehört dir. (Natürlich hat das ganze keinen Wert, falls das Spiel mal offline geht). Dadurch ergeben sich für die Zukunft allerdings großartige Möglichkeiten, besonders für MMO’s & co. Zumindest was den Handel angeht -> da fehlt aber noch die richtige Perspektive um das einzubauen. Momentan ist es einfach nur eine Gelddruckmaschine & die Entwickler der meisten Spiele sind unkreativ, was den Einsatz der NFTs in Games angeht.

      Teilweise hast du meine Zustimmung, allerdings Krypto verbieten? Wer das fordert, hat nicht ganz verstanden, worum es bei Krypto geht.

      • Bodicore kommentierte vor 1 Monat

        Naja um was es bei Krypto geht verstehen ja sie meisten nicht sonst wäre nicht Bitcoin die Nummer 1 sondern Etherum, Miota oder sonst ein technologisch nutzbarer Token mit Wirtschafspotential. Ich hoffe spätestens wenn Quantencomputing am Start ist in 5-6 Jahren ist diese Energieschleuder Geschichte schade um den Strom.

        • NahYou kommentierte vor 1 Monat

          Alleine die Tatsache das bereits 10-25% aller Bitcoins für immer verloren sind.
          Zeigt deutlich das dies nicht die Zukunft ist.

          • ASJW kommentierte vor 1 Monat

            Erstens macht es ihn dadurch nur noch wertvoller und zweitens waren das die Anfangszeiten, als er noch “wertlos” war und jeder halbherzig mit den Walletdaten umging. Heute wird diese Daten jeder hüten wie seinen Augapfel. 😀

          • Wellnice kommentierte vor 1 Monat

            Hättest du eine Wallet mit Bitcoins aufgehoben, die über Monate wertlos sind? Nein, genauso haben es tausend andere auch nicht. Das hat absolut nichts mit dem Erfolg oder einer Zukunftsprognose für Bitcoin zu tun.

        • ASJW kommentierte vor 1 Monat

          Da muss ich dich enttäuschen. Offensichtlich hast du die ganze Menschheitsgeschichte noch nicht verstanden. Die Geschichte der Menschen kann man in 2 Worte fassen. Gier und Neid. Erkläre mir mal den Nutzen von Gold?! Es glänzt ein bisschen ( gibs x andere Metalle die auch glänzen ) aber es ist selten wie Sau und dadurch teuer wie Sau.

          Die Gier der Menschen etwas Seltenes haben zu wollen und damit kommt der Neid, sollte ein Anderer mehr davon besitzen. Und schon kommen wir von Gold zu Bitcoin. Bitcoin hat den gleichen scheiß Nutzen wie Gold. KEINEN eigentlich! ( jaja. das bisl Halbleitertechnik lassen wir jetzt außen vor ) Beide sind sie aber selten, deshalb will der betuchte Mensch sie besitzen.

          Und was viele nicht wissen. Goldabbau ist extrem umweltzerstörend. Goldabbau verbraucht weitaus mehr Energie als Bitcoin mining! Verwendung von giftigen Chemikalien usw. !

          Warum wissen das die wenigsten? Weil es nirgends propagiert wird und somit ist es jedem egal. Von alleine geht ja keiner etwas recherchieren. Aber wenn dann beim Spiegel, Bild oder meinmmo ein Artikel vom “stromverbrauchenden” Bitcoin steht, dann sind sie plötzlich, nach ein paar Zeilen, die voll informierten “Experten” und fordern einen sofortigen, gesamten Kryptoverbot.

          Wenns nicht so traurig wäre, könnte man ja schon fast lachen, über die Einfältigkeit vieler Menschen.

      • NahYou kommentierte vor 1 Monat

        ne auf der blockchain werden meta daten eine beschreibung und evtl. ein link zu dem werk gespeichert.

        und NFTs wie sie hier verwendet werden sind einzig und alleine dafür da doofe leute mit zu viel geld abzuziehen

      • Hauhart kommentierte vor 1 Monat

        War schon immer so, ähnlich der Hexenverfolgung. Was man nicht versteht muss böse sein XD

    • KushiRecordZ kommentierte vor 1 Monat

      Direkt ein zweiter Artikel…sieht eher nach bezahlter Werbung mit den ganzen Verlinkungen aus. Da gibt es in der Play2Earn Welt, deutlich coolere & auch lukrativere Projekte.

      Das “kleine” Grundstück ist auch schon verkauft, also der aktuelle Einstiegspreis würde bei ca 6000€+ liegen, was totaler schwachsinn ist. Das ist auch genau die Schwäche von Spielen wie Legacy & Axie. Viel zu teuer um da einzusteigen, vor allem für Leute die sich nicht mit Krypto & NFTs beschäftigen.

      Da machen z.B. “Doge Dash” & “MetaGods” einen deutlich leichteren Einstieg. Aber auch da muss man bereit sein zu investerien, spekulieren & eventuell seine Kohle zu verlieren.
      Immer mit Vorsicht genießen.

      • Bitte lies dir die Kommentar-Regeln durch, bevor du hier schreibst. Da kannst du sehen dass “Ihr seid gekauft”-Vorwürfe zu den Kommentaren gehören, die wir hier nicht gerne sehen wollen.

        Wenn du dich genauer mit unserer Seite auseinandersetzt, wirst du feststellen, dass wir insgesamt nicht so breit aufgestellt ist. Wir berichten selektiv über bestimmte Themen / Spiele und gehen dafür tief rein und berichten häufig drüber. Schau dir an, wie viele Inhalte zb zu Pokémon GO, New World, WoW, Twitch, etc kommen.

        NFT im Gaming ist im Moment ein gigantischer Trend, mit dem wir uns aktuell tiefer beschäftigen. Du wirst hier auch in Zukunft noch mehr Inhalte zu NFT-Projekten oder NFT und Gaming allgemein finden.

        • NahYou kommentierte vor 1 Monat

          nein bisher sind das super nischige und sehr unseriöse projekte.
          und ein trend wird es höchstens wenn man da weiter mit einem flutlicht drauf leuchtet.

          ist ja nicht so das spiele durch p2w und microtransaktionen nicht schon scheiße genug sind. nein jetz sollen wir auch noch “investieren”.

          aber scammer enablen ist schon supi dupi

          • ASJW kommentierte vor 1 Monat

            Ok. Investieren ist für Gamer ja ganz was neues. Völlig neue Gefilde, würde ich mal salopp sagen.

            Ja liebe Gamer. Bitte passt auf eurer Geld auf, damit ihr es nicht unachtsam ausgebt. Das habt ihr bis jetzt ja gut im Griff…..

            Im vergangenen Quartal von Juli bis September nahm der Spielepublisher Electronic Arts (EA) 1,151 Milliarden US-Dollar ein. Den größten Anteil daran hatten InGame-Mikrotransaktionen, wie beispielsweise die Ultimate-Team-Modi von Fifa und Madden, die 869 Millionen Dollar generierten.

        • TheDant0r kommentierte vor 1 Monat

          Darf ich die Frage stellen, ob NFTs wirklich ein großer Trend ist, oder zum großen Trend GEMACHT wird?

          Ich sehe hier eingentlich nur Zocker-Scheme-Gaming. Sollte man sowas wirklich verfolgen?

          Hier wird eine neue Form von Casino geschaffen- meines erachtes.

          Vielleicht irre ich mich auch zutiefst, dann bitte ich um Verzeihung.

          • Wie nachhaltig NFTs sein werden oder ob das eine große Blase ist, das kann man derzeit noch schlecht abschätzen. Es stecken aktuell riesige Summen hier. Es gibt Firmen, die ziemlich schnell durch Blockchain/NFTs zu Unicorns wurden und einen Marktwert von über 1 Millarde US-Dollar erreicht haben.

            Da werden andere natürlich hellhörig. Gaming ist ein so stark wachsender Markt, dass er für Investoren sehr attraktiv und auch lukrativ ist. Große Firmen wie EA und Ubisoft sehen gerade das “Play-to-Earn”-Modell als große Zukunft hat. Bei solchen Summen, von denen wir hier reden, schlackert es denen natürlich auch mit den Ohren.

            Kürzlich hatte Ubisoft seine erste Ankündigung zu NFT-Mikrotransaktionen mit Quartz, wofür es aber Protestschreie gab. Da werden auch andere noch die Fahrwasser testen.

            Auch große Gaming-Influencer bekommen entsprechende Deals angeboten und beeinflussen dann wieder ihre User.

            Also, man kann wirklich nicht behaupten, dass NFTs im Gaming kein Thema seien. Wir berichten über die Entwicklungen und verfolgen das weiter.

        • Nimm das bitte nicht böswillig auf, ich lese MeinMMO schon sehr sehr lange & ein zweiter Artikel zu diesem unfassbar uninteressantem “Game”, sieht halt aus wie bezahlte Werbung. Insbesondere die verlinkung direkt in den Shop dem Motto nach “super und hier könnt ihr dann direkt kaufen”.
          Wenn man sich schon mit dem Thema “Play 2 Earn Games” und news dazu beschäftigt, dann sollte man vielleicht mit Einstiegsfreundlichen Games anfangen oder Vergleiche anstellen zu anderen P2E Games. Es tut mir leid, das dieser Artikel wie ein Promo-Post wirkt.
          Ich weiß Mein-MMO ist grundsätzlich seriös & ich wollte euch auch nicht unterstellen, das ihr käuflich seid. Ich habe lediglich gesagt, das diesr Artikel wirkt als wäre er gekauft. Kann man auch als als kontstruktive Kritik verstehen :p

  • Im Gaming gibt es einen neuen Trend: die Blockchain und insbesondere NFT (Non Fungible Token). Es gibt mittlerweile einige Firmen, die auf NFT setzen, und die als „Unicorns“ gelten: Sie haben einen Marktwert von […]

    • Etwas auf der Blockchain ist nie einfach “weg”. Du könntest deine NFTs selbst nach abschalten des Spiels ansehen & traden. Ob diese dann noch was Wert sind, ist eine andere Diskussion.

  • Life is Strange: True Colors wird auf Steam zerrissen, zumindest von Spielern aus einem Land. Denn die Chinesen sind richtig wütend.

    Für Story-Liebhaber von emotionalen Geschichten ist der Release eines n […]

    • Die chinesen sind doch nur sauer weil se nur noch 0,3153245 minuten am Tag spielen dürfen 😀 Spaß beiseite, True Colors ist ein schön gemachtes Spiel und hat mit Politik nichts am Hut. Ich möchte nur sagen, das bei den Menschen, die ein Spiel wegen so etwas unbedeutsamen schlecht bewerten, genau das Problem liegt. Aber ich möchte auch keine politische Diskussion a la die bösen Chinesen hier auslösen.

      Fakt ist das Life is Strange True Colors, wieder einmal eine schöne Story bietet, auch wenn natürlich nichts an Teil 1 ran kommt. Dennoch schaffen Sie es mich immer wieder aufs neue positiv zu überraschen.
      Ich hab alle Teile der Reihe gespielt & bis jetzt war es jeden Cent wert.

  • Das neue Fantasy-MMORPG Kingfall (Android/iOS/PC) verspricht seinen Unterstützern, dass ihr mit dem Game Geld verdienen könnt.

    Was ist Kingfall? Das zu beantworten ist beim derzeitigen Stand noch relativ s […]

    • Das ist definitiv ein spannendes Thema, es war aber eigentlich nur eine Frage der Zeit bis Online Games anfangen Krypto-Währungen in ihre Konzepte mit aufzunehmen. Die Frage ist natürlich wie immer, wie gut das Konzept an sich ist. Ich investiere schon länger in Krypto und habe auch einen eigenen englisch-sprachigen Blog dazu (eher als Hobby).
      Zum einen könnte man tatsächlich Verdienstmöglichkeiten für Gamer schaffen, wobei ich mir eher vorgestellt hätte das man es als eine Ingame-Währung verbaut & diese durch spezielle Tasks im Game selber verdienen kann. Also eine eigene Krypto-Währung für das Spiel erstellen. Die Geräte der Nutzer zum minen zu benutzen sehe ich ein bisschen zwiegespalten. Die Geräte heutzutage haben zwar ordentlich Power aber bei weitem nicht genug als das es sich für die spielende Person profitreich lohnen würde. Zum anderen gibt es bereits jetzt bezüglich des Mining große Umwelt-bedenken.

      Es ist ein schöner Ansatz, man muss allerdings gucken wie das ganze wirklich aussieht, sobald alle Details bekannt sind. Wenn ihr z.B. Bitcoin farmt, auf eurem Gaming-PC zuhause überwiegen die Stromkosten meist, das was ihr daran verdient. Viele wissen auch nicht das sie ihre Gewinne aus Krypto-Investments versteuern müssen hier in Deutschland, sofern diese nicht 1 Jahr angelegt waren.

      Sagen wir das Game gibt uns Summe xyz pro Minute die wir spielen, wäre es für einige bestimmt eine schöne alternative Methode um sein Gehalt auszubessern. Ich persönlich werde die Entwicklung des Spiels auf jeden Fall gespannt im Auge behalten.

  • Welche Spiele mit dem Koop-Feature spielt ihr am liebsten? Macht mit bei unserer Umfrage und stellt mit uns ein gemeinsames Ranking auf.

    Wir von MeinMMO wollen mit euch zusammen ein Ranking der besten […]

    • Achtung dieser Kommentar enthält persönliche Meinungen.

      • It takes two: Ein Koop Meisterwerk. Die Entwickler haben mit A way Out schon sehr viel richtig gemacht, aber mit It takes two eines der besten Koop Spiele erschaffen, die es aktuell gibt.
      • Phasmophobia: Anfangs ein wirklich geniales Ghost busters spiel zu viert mit vielen Optionen. Es macht sehr viel Spaß wird aber irgendwann sehr eintönig. Zum Glück haben die Entwickler eine komplette Überarbeitung angekündigt.
      • Diablo 3: Spiele ich immer noch regelmäßig jede Season mit ein paar guten Freunden, macht immer noch Laune nach x tausend Jahren.

      Ich hab damals nen richtig coolen Shooter gespielt, den man nur zu zweit zocken konnte, den hätte man hier auch noch aufführen können genauso wie lustige koop Partyspiele wie: Super Mario Party, Gang Beasts, Ultimate Chicken Horse uvm.

  • Der neue Shooter Splitgate erobert gerade Steam, die PlayStation und die Xbox. Ein bekannter CoD-Experte hat sich angeschaut, welche der verfügbaren Waffen die besten sind – und die Entwickler haben ge […]

    • Erinnert mich ein kleines bisschen an S4League. Natürlich nicht das mit den Portalen aber das Gunplay, das Leveldesign, der Baseballschläger uvm. Bin gespannt, werde es mir auf jeden Fall mal anschauen.

  • Das Release-Datum vom MMORPG New World von Amazon Games wurde schon wieder verschoben. Es soll am 28. September 2021 erscheinen. Was grundsätzlich erstmal nach einer schlechten Nachricht klingt, könnte sich a […]

    • Ich glaube einige Leute haben hier so ein bisschen das Thema verfehlt in den Kommentaren. Stimme euch zwar zu das mich die vermehrten Artikel (die es btw aber schon länger als 2+ Jahre gibt) zu Streamer xyz hat gesagt/gemacht auch aufregen, jedoch hat Asmongold (kann den typen auch nicht leiden 😀 ) auch recht mit seiner Aussage. Mich hätte es ja gefreut wenn man im Artikel z.B. vergleiche zu Gegnervielfalten bei anderen MMOs zu release gezogen hätte – oder einfach weitere Stimmen aus der Community – von Leuten die man tatsächlich irgendwo als “Experten” bezeichnen könnte.

      Ich bin definitiv kein Experte, auch wenn ich MMOs seit 2004 spiele – ich fände es doch ein bisschen blöd in New World pinke hüpfende Monsterhässchen zu sehen die mich angreifen. Stimme zu das man in den höheren Leveln den Monstern schwierigere/vielfältigere Muster geben könnte. Uns erwartet allerdings auch noch eine hoffentliche prall gefüllte Roadmap – und evtl. kann man ja die aktuellen Gegner ein bisschen anpassen, der Beta Stand ist ja nicht die finale Version für immer und unumkehrbar 🙂

      Außerdem schreibt der Autor ja quasi die Antwort schon in den Artikel rein:

      Dieses Problem könnte auch damit im Zusammenhang stehen, dass New World zu wenig Entwicklungszeit gehabt haben könnte. Denn ursprünglich war New World als PvP-Spiel gedacht, dort ist die Mob-Vielfalt nicht so wichtig wie in einem PvE-Spiel.

      Einfach mal abwarten wie sich das ganze noch entwickelt.

      • Ich spiele mmos seit hdro vanilla, gelte ich jetzt auch als Experte? 😍

      • Vielen Dank für diesen Kommentar, welchen ich in ähnlicher Form auch schon rausschießen wollte.

        Sobald ein Artikel sich mit einer Aussage von Asmongold befasst, hagelt es Kritik an seiner Person. Kaum jemand geht auf die Aussage selbst ein.

        Ob man ihn nun mag oder nicht und, ob man seine Formulierung gut findet oder nicht, der Kern seiner Aussage ist vollkommen richtig und wurde auch von vielen Streamern, Testern und Spielern so bestätigt.

        Die Artenvielfalt der gegnerischen NPC lässt sehr zu wünschen übrig, hier hätte man mehr wagen können und auch müssen. 🙂

        Bei einem Punkt muss ich dir leider widersprechen. Und hiermit mache ich mir, wie immer, viele Feinde.

        Aber ich vertrete die Meinung, dass man ein neues MMO im Jahr 2021 nicht mit dem Veröffentlichungsstand eines MMO von 2005 oder 2011 vergleichen darf, sondern mit einem MMO auf dem heutigen Stand (wie immer gilt: nicht was den Umfang angeht).

        Ich verstehe nach wie vor nicht, weshalb ein neues MMO die gleichen Fehler machen soll wie ein MMO im Jahr 2005. Warum sollte das neue MMO bzw. deren Entwickler nicht aus der Vergangenheit lernen und es besser machen?

        • Der Kern seiner Aussage ist absolut richtig. Der Kern ist aber wie du schon sagtest, auch schon an vielen anderen Stellen zig mal durchgekaut worden, ohne dass dadurch automatisch ein Artikel entstanden ist.

          Die Tatsache, dass es jetzt zu dieser News gekommen ist, liegt also nicht im Inhalt (es wird Kritik XY an NW abgegeben), sondern alleine in der Person (Asmongold !!!! übt Kritik an NW) begründet. Da finde ich es jetzt nicht verwunderlich, dass sich die Kritik auf die Person und nicht auf den Inhalt bezieht.

  • Der Release des Mobile MMOARPG Diablo Immortal wird nicht mehr 2021 erfolgen. Verantwortlich für die Verschiebung sind unter anderem Änderungen am PvP und PvE sowie der Controller-Support.

    Für alle, die se […]

  • Heute startet Season 24 in Diablo 3: Das Saisonthema sind ätherischen Waffen. Wir zeigen euch alle Inhalte der Season und was ihr zu Patch 2.7.1 wissen müsst.

    Wann ist die Start-Zeit? Heute, am 23. Juli um 1 […]

    • Muss bis 18:30 arbeiten 😐
      Sehr schade, aber mit ein bisschen Glück droppt ja ein etheral das den level-prozess ein bisschen beschleunigt 😀

  • Der Start von Season 24 in Diablo 3 steht unmittelbar bevor. Spieler fragen sich, welches die beste Klasse der Saison wird und welche sie spielen wollen. Stimmt hier im Artikel für eure Lieblingsklasse ab oder […]

    • Schicksalrad so: Mönch, Kreuzritter, Kreuzritter, Kreuzritter, Mönch, Kreuzritter, Zauberer, Mönch….

      Ich so: Barbar

      Werde definitiv den Barb als ersten Char spielen einfach weil IK von dieser mageren Set-auswahl am besten erscheint für den Start. Später dann evtl. auf Monk/DH wechseln

      • Was hast du denn gegen den Kreuzritter, den dir das Schicksal offenbar schmackhaft machen will? 😀

        • Ich glaub sader hab ich das letzte mal kurz nach RoS release gespielt, damals war er zwar stark aber auch seeehr langsam im vergleich zu anderen Klassen. Ist irgendwie einfach nicht meins – wobei diese Season ja sowieso alle einmal an der Reihe sind für die Transmogs

      • Auf jeden, das Rad ist sehr Kreuzritter-lastig, meine Wahl fällt aber wie immer auf die Zauberin… Vorerst.

  • Die Entwickler vom bekannten Hardcore-MMO Path of Exile haben in einem Livestream neue Informationen zum bevorstehenden, großen Update Expedition gegeben. Das Spiel soll zurück zu seinen Wurzeln kehren, und w […]

    • „Klasse, GGG, ihr seid wirklich Genies. Ihr repariert endlich die Server-Probleme, die es schon ewig gibt, indem ihr auf elegante Weise die Anzahl der aktiven Spieler minimiert.“

      Bester Kommentar 😀

  • Am 9. Juli erschien Swords of Legends Online (SOLO) auf Steam, Epic und im Gameforge-Launcher. Obwohl der Release hervorragend verlief und das neue MMORPG überwiegend positive Bewertungen bekommt, bekommt man […]

    • Also das Asia Setting stört mich null da ich früher schon gerne spiele wie metin2 oder 4story gespielt habe, diese waren allerdings im gegensatz zu SOLO p2w. P2W gibt es in Solo nicht. Bin aktuell Level ~ 20 und habe noch nicht das Endgame erreicht. Bis auf das massiv überladene UI & die Story die einfach nur quatsch mit NPC x dann mit NPC x, töte 2 Monster, quatsch mit NPC x etwas langweilig wirkt sehe ich da keine negativen Punkte. Ich freue mich sehr auf das Endgame, vor allem die Raids.

      Der Berseker den ich ausgewählt hab, hat auf jeden Fall ein komplexes Fähigkeitensystem, so das man nicht einfach irgendwas drücken kann, vor allem in Instanzen, sondern die Combos und Fähigkeiten verstehen muss. Defentiv ein pluspunkt. Das Gear scheint erstmal in den Anfangsleveln egal zu sein, und man findet auch relativ schnell besseren Stuff. Hab 2-3 mal die Probe-Instanz auf Lv13 gespielt und war deutlich besser aufgestellt als vorher, das EQ hat mich op bis Lv 20 gecarried. Und auch jetzt mach ich die Monster noch relativ schnell fertig.

      Die Tastenbelegung ist nicht sehr intuitiv und man muss wirklich gucken auf welche Taste man welche Fähigkeit packt. Ich hab auch noch keine Einstellung für manuelle Tastenbelegung gefunden, was eig sehr schade ist. Aber mit programmierbaren Tasten auf der Maus ist man schon mal besser aufgestellt.

      Bin auf jeden Fall gespannt auf den Endgame Content mit den Raids & Instanzen die kommen sollen. Besonders angetan war ich übrigens vom Reittier was euch in einer mega geschwindigkeit durch die Map fliegen kann 😉 Das normale ‘rennen’ hingegen wurde meiner Meinung nach sehr komisch implementiert & nicht wirklich nutzerfreundlich.

      • Du kannst alle Tastenbelegungen ändern. Eigtl nur Escape drücken und dann auf Shortcut-Einstellungen oder so ähnlich. Bin gerade nicht Zuhause. Ist aber links neben den Einstellungen. 😃

        • Hab ich dann wahrscheinlich sehr dezent übersehen & nur in Esc -> Einstellungen geguckt 😀 Danke dir, werd ich zuhause auf jeden Fall direkt checken. Das wird viele Combos erleichtern

  • Blizzard hat bekannt gegeben, wann die Season 24 in Diablo 3 startet und was in dem dazugehörigen Update 2.7.1 steckt. Der Release von beidem soll noch im Juli stattfinden.

    Wann beginnt Season 24? 

    Die neu […]

    • Ich hab auch poe angespielt & wirklich versucht dem Spiel eine Chance zu geben… aber nee muss nicht sein. Hat mich so null abgeholt.

      • bei mir ja auch. ich fand die grafik echt nicht ansprechend und das design generell, dann in jedem gebiet höchstens 2 gegner arten (kam mir so vor), das sockeln der ausrüstungen hat mich auch genervt, und in den dungeons die fallen … viel mehr komplexer als in diablo 3, aber in 3 haben sie den spielschluss für mich weniger gestört (brauch nicht solche rätsel fallen die ganze zeit im spiel nervt mich). generell war vieles sehr komplex und auch nicht so toll erklärt ….

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.