krabbler0815

@krabbler0815

Active vor 2 Wochen, 2 Tagen
  • In Destiny 2 wurde mit Season 17 der beliebte Eisenbanner-Modus neu aufpoliert. Lord Saladin erhielt nicht nur ein neues Menü und Belohnungssystem, sondern auch einen neuen, alten Modus für das beliebte P […]

    • Also ich spiel PVP eigentlich auch weil es mir SPAß macht … ! 🤗Wenn ich ganz genau nachdenke zocke ich eigentlich grundsätzlich deswegen … 🤔

    • Hi,
      mich hat der „neue“ Modus leider nicht so richtig abgeholt und recht schnell gelangweilt.
      Aber mal ganz ehrlich – dutzende Runden im gleichen Modus auf nur 3 Maps?? Da war auch Kontrolle nicht gerade prickelnd.
      Es wäre doch so einfach (Meine Meinung):
      – rotierende Modi
      – dringend mehr Maps
      Und schon wäre das Banner zumindest für mich wieder interessant. Vor allem gibt es das ja alles!

      Thema Kontrolle: Ja mich nerven die speziellen Kollegen auch immer wieder, die schlicht und einfach die Zonen ignorieren. Spielt doch bitte einfach nen anderen Modus wenn ihr keinen Bock darauf habt. Verstehe ich persönlich nicht.
      Könnte man aber – wie in Rift – auch durch angepasste Beutezüge oder Scoring entsprechend unterbinden.
      Z.B. Punkte fürs Erobern und Kills zählen nur bei der Jagd – irgendwie sowas in der Richtung.

      Über den Loot – soweit man das überhaupt so bezeichnen kann – schreib ich mal lieber nichts.
      Der trägt nicht gerade zur Motivation bei … !!

      • Das Problem mit dem Zonen ignorieren und auf Kills fokussieren rührt meiner Meinung nach daher, dass viele richtig Bock auf TDM haben; Konflikt aber nur selten in der Rotation ist. Kontrolle ist immer da. Das war in D1 noch anders. Da war beides präsent und Kontrolle wurde zielgerichteter gespielt. Wenn man also keine Lust hat, auf Konflikt warten zu müssen, spielt man TDM eben in Kontrolle. Ich kann‘s verstehen.

  • Die neue Season von Destiny 2 bringt einen neuen Dungeon. Doch Spieler haben herausgefunden, dass man in dem ganz einfach mehr Spitzenloot einsacken kann, als von Bungie gewollt. Jetzt reagieren die Entwickler […]

    • Ist doch die aus der aktuellen Season die man mit Fortschritt automatisch bekommt – oder?

      • King86Gamer kommentierte vor 4 Monaten

        Echt jetzt. Dann muss ich mal gucken das ich noch etwas die Leviathan besuche. Habe glaube ich noch nichts in der Richtung bekommen 🤔

  • Der neue TWaB von Destiny 2 wurde enthüllt und viele Spieler hoffen, dass Bungie endlich die gravierenden Fehler im harten PvP-Modus „Eisenbanner“ adressiert. Doch anstatt baldige Änderungen zu nennen, wird erstm […]

    • Hätte mal eine ganz andere Frage:
      habe immer noch die Quest „Bericht: Relikt Daten“offen – sprich mir fehlen die Baupläne für Begebenheit!!
      Woher bekomme ich die denn? Habe noch keinen einzigen.
      Bei mir droppen allgemein nur sehr wenige Baupläne. Kann mir da jemand weiterhelfen?

      • Klar, kann ich gerne versuchen 🙂
        Du musst dazu zum einen die Aktivität „Urquell“ in Savathuns Thronwelt spielen. Aber: Die Waffe droppt nur an bestimmten Tagen. Wann siehst Du aber im Spiel, wenn Du die Aktivität anwählst, oder Du schaust auf http://www.bray.tech, dort steht es auch. (Heute wäre das beispielsweise „Verdammung“) Ist sie drin einfach spielen und auf Dein Glück hoffen. Auf der Schwierigkeit „Großmeister“ ist die Droprate zudem etwas besser.
        Viel Glück 🤗

        • Oh bin ich ein Depp!
          Vielen Dank Britta.
          Natürlich hab ich den Urquell schon zigfach gespielt – aber nie darauf geachtet welchen Loot es gibt.

    • Ja – bin auch der Meinung dass Rotstion mit allen Maps und Modi was gutes für das EB wäre.
      Incl. Vorherrschaft natürlich.
      Selbst wenn Rift jetzt wirklich schön zu spielen wäre, würde es wegen der wenigen Maps trotzdem wieder schnell langweilig werden – da krankt gerade leider alles.
      Habe heute zu meiner Belustigung auch schon festgestellt dass die Kameraden am Spawnpunkt zum Tanzen stehen bleiben um dem Gegner einen schnellen Sieg zu ermöglichen und auch schnell den Spitzenloot zu bekommen …
      Oh Banner oh Banner – was ist nur aus dir geworden … ???

    • Mich persönlich wundert es immer wieder was hier jede Woche genervt, gebufft, gedebuggt, repariert oder sonst irgendwas gemacht werden muss … kenne ich persönlich nicht mal ansatzweise von einem anderen Spiel.
      Stellt euch mal vor das passiert mit eurem Auto … jede Woche ruft die Werkstatt zu einer Rückrufaktion an!? Was man da wohl machen würde … ??
      Noch lustiger finde ich ja dass es der Großteil der Spieler wahrscheinlich gar nicht bemerken würde wenn keine Info kommt – also ich oft sicher nicht.
      Spiele alle 3 Charas und halte sie mit den StandardAktivitäten auf Stand. Fast immer der gleiche Built – je Chara feste Waffen. Da wird wenig gewechselt. Spiele also casual und kein Hardcore – fehlt mir die Zeit zu. Bin aber seit D1 dabei.
      Geht es nur mir so dass das oft gar nicht auffallen würde … ?

      • Schuhmann kommentierte vor 4 Monaten

        Nerfs und Buffs gibt’s schon regelmäßig in vielen Spielen. Das wäre jetzt an sich kein Problem. Es gibt viele Spiele, in denen Patch-Notes seitenlang Balance-Änderungen haben, wenn Sachen 5% rauf oder runtergehen. Das ist okay.

        Was tatsächlich relativ ungewöhnlich ist, ist die hohe Anzahl an Deaktivierungen/Reparaturen.

        Ich denke es liegt einfach daran, dass Destiny zwar als „Spiel für lange“ geplant war, aber eigentlich nur für 3 Jahrem dann sollte schon Destiny 3 kommen – jetzt sind’s 5. Und dass das Studio technisch große Herausforderungen hat, mit den Mitteln, die sie haben, das Spiel zu stremmen.

        Ich kann mir gut vorstellen, dass es einige grundlegende technische Probleme gibt, die seit 10 Jahren tief irgendwo in den Systemen stecken und die man nicht wegbekommt, sondern von Destiny 1 geerbt hat.

        Ich geh davon aus, dass sich viele Techniker von Destiny schon drauf freuen, „neu“ anzufangen und dann ein Projekt wieder von 0 zu entwickeln mit dem Wissen, das sie jetzt haben.

      • Mike kommentierte vor 4 Monaten

        Testen ist meist das Zeitaufwendigste/Teuerste in der Softwareentwicklung. Ist nicht immer so aber umso komplexer ein Projekt umso mehr ist das dann auch nötig. Destiny ist schon ein sehr großes System mit tausenden Möglichkeiten der Kombination geworden. Das wird man nicht so einfach schnell und automatisiert erledigen können. Deshalb dauern einige Sachen auch Seasons um sie zu beheben. Da ist dann das Deaktivieren, nach Kenntnis des Fehlers, erstmal am einfachsten und schnellsten. Das wäre meine Erklärung, warum das hier so gemacht wird.
        Ausserdem gebe ich dir Recht, dass man ohne Information bzw. ohne Patchnotes von den meisten Fehlern nichts mitbekommt. Das ist aber auch bei vielen Softwareprodukten so, ausser es ist ein schwerwiegender Fehler, der alle betrifft.

        • Chris kommentierte vor 4 Monaten

          Klar ist Testen zeitaufwändig und teuer, aber hier bekommt man doch sehr schnell den Eindruck, dass überhaupt nicht mehr getestet wird. Bei den Bolzen, die mit der neuen Saison ins Spiel gekommen sind.
          Anscheinend ist es ja schon zu kompliziert einen Multiplikator zu programmieren, siehe aktuelle Probleme mit dem Rufrang-Multiplikator im Eisenbanner. Ich bin der Meinung sowas muss auffallen, vorausgesetzt man spielt sein eigenes Game selbst und testet…

          • Mike kommentierte vor 4 Monaten

            Da hast du Recht, so sollte es nicht laufen. Leider ist es auch zur Mode geworden Software beim Kunden reifen zu lassen und mit den Telemetriedaten zu verbessern/zu fixen. Ein gutes Beispiel ist da ja Battlefield 2042. Wahrscheinlich bringt Bungie wirklich nur einmal im Jahr Ressourcen für die Entwicklung auf. Da werden dann DLC+Season fertiggestellt. Danach wird ein Service Team nur Bugs fixen. Etwas Neues oder Gravierendes können die in der Zeit nicht bringen. Der Rest vom Team arbeitet dann am Nachfolger bzw. einem anderen Projekt. Deshalb dauen manche Sachen auch ewig.

      • Mizzbizz kommentierte vor 4 Monaten

        Ja, das hast schon irgenwie Recht. Ich bekomme von vielen Bugs und Nerfs meist nix mit. Bis ichs dann hier lese. Auch der Artikel über Belastbarkeit und das das jetzt gebufft wurde…krieg ich im Spiel nicht mit. Vielleicht ist sowas echt nur für die 5% Hardcore-Spitzenreiter-Fuzzis wichtig.

  • Der Weekly-Reset brachte in Destiny 2 den Rework des Eisenbanner-Events mit sich und den PvP-Modus „Rift“. Nach einem bereits schwachen Start der aktuellen Season 17 hofften die Hüter auf etwas frischen Wind […]

    • Hi Zusammen,

      Ist doch ganz normal dieses Vorgehen.

      Ich zum Beispiel vertrage keine Sahnesoßen beim Essen. Das mag mein Darm nicht – kommt postwendend des nächtens wieder raus das Zeug.
      Trotzdem bestelle ich in meinem Stammlokal immer wieder Sahnegeschnetzeltes – und das schon seit Jahren. Aber jetzt kommts: ich scheiße den Wirt trotzdem jedes Mal zusammen was er da für einen Mist kocht.
      Und mein Dickdarm weiß genau – beim nächsten Restaurantbesuch mache ich es wieder … und der Koch schwitzt jetzt schon.

      Achtung: Das Obige war Sarkasmus!!!

      LEUTE: gedroht und beleidigt wegen EINEM SPIEL – habt ihr keine anderen Probleme??

      Deinstallieren und nicht mehr spielen heißt die einfache Lösung. Nicht dass euch das ganze noch auf den Magen schlägt … !!

      Selbst ich Depp habe beim letzten Mal wieder Sahnegeschnetzeltes bestellt … oder doch nicht … keine Ahnung …

  • In Destiny 2 beginnt nun die zweite Woche der Albtraum-Eindämmung. Spieler können eine weitere Episode einer Trennung erleben, während Lord Saladin das aufgefrischte Eisenbanner im Hintergrund laufen lässt. Zus […]

    • Finde den „neuen“ Modus auch ganz nett wenn man ihn vernünftig als Team spielt und seine Kameraden auch wiederbelebt – wie du schon geschrieben hast. Kann Spaß machen.

      Allerdings habe ich persönlich 3 ganz andere Probleme mit dem aktuellen EB:

      1) habe ca. 20 Matches hinter mir – 19 !!! davon auf der neuen Map. Sorry – aber da kann der Modus noch so lustig sein – mit der Zeit die gleiche Langeweile wie die Jahre zuvor.
      2) im alten EB konnte ich mir mit den Beutezügen und den 3 PVP Matches 5x Spitzenloot zum leveln holen. Und jetzt??? Leider vorbei.
      3) der Loot an sich ist auch lauter alter Mist. Sorry – aber irgendetwas neues wäre schon schön gewesen … irgendwas … !!

      Somit bleibt am Ende leider nur Ernüchterung – ein netter Versuch mit einem guten Modus – mehr aber auch nicht. Die Nachteile finde ich persönlich sehr gravierend – somit fehlt Abwechslung und Motivation.

      Geht es anderen mit der Zulosung der neuen Map auch so?

      • MikeScader kommentierte vor 4 Monaten

        Ich denke ein Hauptproblem ist das echt wenige Maps wirklich einigermaßen für Rift geeignet sind. Ich habe bisher auf 3 verschiedene gespielt und keine Ahnung ob da noch weitere in der Rotation sind. Bei mir waren es auf jeden Bannerfall, dann eine auf Nessus und die neue worauf ich abwechselnd gespielt habe.

        • Kenne auch nur die 3. Die alte Mondkarte wäre dafür glaub auch lustig.

          • Bin ich echt der einzige Depp der ständig die neue Map spielen muss?? 😁

            • EsmaraldV kommentierte vor 4 Monaten

              Die map ist einfach sooo kacke, da lass ich das IB gleich sein. Da warten wir 3 Jahre auf ne neue map und bungo präsentiert uns die größte kacke! Hauptsache schnell/schnell!

        • Mac31 kommentierte vor 4 Monaten

          Mir wäre es lieber gewesen, sie hätten dafür die alte Staubkathedralen Map vom Grabschiff recycelt.

  • In Destiny 2 haben die meisten Spieler bereits die saisonale Aktivität „Alptraum-Eindämmung“ mehrmals abgeschlossen. Aber habt ihr auch schon alle geheimen Türen auf der Verlassenen Leviathan geöffnet? Wenn ni […]

    • Genau so ist es. Das hat nichts mit hate zu tun – ist nicht mal generelle Kritik am Spiel – Aber diese Season – tztztz …

      • Ja ich habe es hier einfach zu oft gesehen, das mit Leuten teilweise echt herbe umgegangen wird wenn sie kritisieren, oder gar etwas fluchen dabei.

        Also nicht jetzt das wo ich drauf kommentiert habe, es gibt aber auch zwei drei User die sowas hier schon gebracht haben, und die Leute fast anmachen.

        Es ist einfach auch eine so einfache und Durchschaubare Sache, wenn Menschen (wie ganz oft üblich) mal wieder pathologisieren und somit meinen, daß sie pauschal die Leute mit negativer Meinung beackern können.

        Jedoch übersehen diese Leute, daß es genug Menschen gibt, die diese blligen Mittel wie Schubladendenken sofort durchschauen.

        Umkehrschluss wäre ja schliesslich, jedem der etwas Positives hier postet, zu unterstellen daß er ein Fanboy wäre.
        Totaler Quark und absolut Sinnfrei.

        Aber wie gesagt, das war keinesfalls auf meinen Vorredner bezogen, der hat sich ja schliesslich völlig vernünftig ausgedrückt, nur wollte ich ihm mal mitteilen, das weder pathologisieren noch pauschalisieren etwas bringt….Und das das auch mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht zutreffend ist, in den meisten Fällen, was hier manchmal völig fremden Menschen unterstellt wird, ganz gleich welche Meinung die haben….

    • Hi,
      Ich fühle mich hier jetzt einfach mal angesprochen und möchte gerne etwas klar stellen:
      – Ich bin kein verbitterter alter Mann
      – Und ich „hasse“ auch nicht dieses Spiel
      Aber: ich kritisiere sehr wohl diese Season in der es für einen Shooter – ja das hier ist ein Shooter und keine Radiosendung – äußerst wenig zu spielen gibt.
      Soweit ich weiß wurde das in dieser Form auch nicht kommuniziert.
      Und da ist es in meinen Augen auch völlig egal ob es ftp ist oder 100,- € kostet – schlechte Leistung bleibt schlechte Leistung.
      Wie ein Kollege hier auch schon geschrieben hat – das Spiel hasse ich nicht ( wäre auch sehr armselig) – wie kommst du nur darauf? Dieses nur schwarz oder weiß sehen sobald man etwas kritisiert oder lobt verstehe nämlich ich jetzt nicht.
      Grüße🤓
      

      • Hallo, konnte jetzt erst antworten.
        Mir ging es nicht unbedingt um das Wort „Hate“ welches hier doch etwas zu sehr hochgehoben wurde. Ich hätte auch sagen können, es wird mal wieder alles schlecht geredet. Sei`s drum gibt auch genug Leute die nur Toxisch kommentieren und durchaus haten… Deswegen halt das Wort „Hate“.

        Genauso habe ich geschrieben das konstruktive Kritik angebracht ist. Ich denke ich habe es nicht verallgemeinert. Mir ist Klar das es nicht alles Schwarz und Weiß ist. Habe auch vor einigen Jahren Destiny Hardcore mässig gezockt und kann den ein oder anderen durchaus verstehen.

        Es ging mir per se eher darum das man die Erwartungshaltung einfach runter schrauben sollte. Wie bereits erwähnt es ist nun bereits seit vielen Jahren so. Man kann nun mal nicht alle 3 Monate ein riesen DLC raushauen. Aber klar ist es ein Stück wenig wenn man ein Vielspieler ist. Ich für mein Teil spiele nicht mehr so intensiv und mach alles Stück für Stück. Ist halt auch schwierig die richtige Waagschale zu finden. Da wird man in Zukunft immer wieder drüber diskutieren.

        Nochmal zum Thema Kommunikation. Das diese Season 1 PVP Map dazu kommt und das ein Dungeon kommt würde zum Release zu WQ bereits erläutert. Genauso das es nächste Season 2 PVP Map hinzukommen. ( freue mich schon auf die Kommentaren in der nächsten Season ^^).
        Dann kommt halt die Sesaon Quest-Reihe und ne 6 Mann Aktivität.

        Ich würde sagen Bungie ist generell auf einen guten Weg…mittlerweile. Nichtsdestotrotz machen sie immer wieder grobe Fehler, keine Frage.
        Fande gut was tuonodriver schrieb: „Destiny ist nun mal das was es ist“.
        Und als solchen muss man es eben sehen.

        Mich würde einfach mal interessieren welche Erwartungen du hattest ??

    • Hi – kurz zu mir: 48 Jahre alt – seit Anfang D1 dabei – lese diese Seite schon lange.
      Zu P3CO: ich habe mich jetzt extra neu angemeldet um dir voll und ganz zuzustimmen. Was zur Hölle ist denn das für eine Season? Ein lausiger, langweiliger Event den es in dieser Form oder leicht abgewandelt schon 1000de male gab … echt??? Ist das euer Ernst??? Vom Loot gar nicht zu reden. Ich hatte noch nie etwas kommentiert – habe jetzt aber echt die Schnauze voll von dem Mist.
      Ist ja schon eine Schande dass ich mich nach zig Jahren über eine – ich wiederhole: EINE neue PVP Map freue … !!!
      @Britta: sorry – aber was genau soll einem denn hier entgehen? Außer meiner geringen Freizeit wohl eher nichts.
      Meinem Sohn – 17 – auch Spieler der ersten Stunde geht es übrigens genau so.
      Schon lange nicht mehr so enttäuscht gewesen. Sowas auch noch als neue Season anzukündigen ist schon eine Frechheit.
      Und mich sogar so weit zu bringen hier meinen Senf dazu zu geben soll schon was heißen – so etwas mache ich sonst nie.

      • Dann hoffen wir mal, dass sich Bungie eure Kritik zu Herzen nimmt.
        Ich kann das absolut nachvollziehen, was euch daran stört. Nachdem man die Termine sieht, ist es im Vergleich zu anderen Seasons wirklich wenig und es gibt zu viele Dinge, die kaum einen Spieler großartig interessieren, weil sie auch kein Interesse an Story haben.

        • Wieso sollten die Leute, die jetzt nicht den letzten Mist zu Gold reden, kein Interesse an der Story haben ? Weil wir die paar Voice Lines und die kurzen Grimoire Texte, für die Bungie vermutlich 2 Tage Studiozeit und ein paar Stunden auf der Tastatur klimpern gebraucht hat, nicht so feiern wie du? Das sind in meinen Augen allerhöchstens Appetithäppchen… Bungie betreibt Minimalprinzip und trotzdem wird es noch gefeiert….

          • Muss man gar nicht zu Gold reden, warum denn auch? Was Gold ist, entscheidet sowieso jeder für sich selbst. Destiny geht ansonsten zielsicher auf sein Finale zu. Von daher, wie ich schon sagte, ich sehe das sehr entspannt und freue mich auf diese letzten Schritte oder wie Calus sagt: „Ich bin das ENDE!“

      • Kann da zum jetzigen Zeitpunkt leider auch nur zustimmen. Gucke mir nochmal den Dungeon an und hoffe auf ein paar lustige Matches in Rift – aber ich sehe mich diese Saison noch nicht den Pass voll machen – was sonst kein Problem war.

      • Ja bin auch Day1 Destiny 1 Spieler, und ich wünschte ich hätte Unrecht, was übersehen oder sonst was. Aber allem Anschein nach ist das wirklich deren Ernst.
        Ich sags auch nochma, ich wünschte ich hätte Unrecht.
        Naja der Dungeon der ich mein heut on geht ist ja bestimmt nice, nur gehört der nicht zur eigentlichen Season dazu da man den (Wenn man niiicht wie ich das Deluxe Paket geangelt hat) auch noch extra bezahlen muss….
        Das ist schon ein komisches Geschäftsgebahren was Buungie da jetzt in abermals neuer Dimension eingeleitet hat. Unglaublich

    • Und leider muss ich dir schon wieder in allen Punkten zustimmen.
      Sorry – aber man kann auch Mist zu Gold reden.

      • Wie gesagt, mich kann man dafür nicht als Referenz nehmen. Ich bin da recht entspannt und nehme die Story voll mit. Wenn diese Season dann weniger zu tun ist, ist das für mich auch in Ordnung und ich kann auch voll verstehen, wenn man das als „zu wenig“ und „nicht hinnehmbar“ bezeichnet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.