@kotstulle7

aktiv vor 1 Stunde
  • Bei Cyberpunk 2077 ist die Überstunden-Kultur in der Videospiel-Industrie, der Crunch, ein kontroverses Thema. Gegenüber Investoren sagte der CEO Adam Kiciński das sei nicht so schlimm, wie die Medien es da […]

    • Bin bei deinem 1. Punkt genau bei dir. Witcher 3 ist ein atemberaubend schönes Spiel, was aber, bei mir persönlich, beim wichtigsten Punkt arg stolpert…und zwar beim Gameplay. Das holt mich so schnell aus dem Spielgenuss raus, dass ich nie weiter als bis zur 1. großen Stadt kam.

  • Bei Destiny 2 gibt es heute, am 30. November, Besuch von Xur. Wo lässt sich der Exotic-Händler mit dem Nudelgesicht diesmal nieder? Und welche Exotics hat er für euch im Gepäck? Lest hier alles zu Xurs Stand […]

  • Bei Destiny 2 sind es keine 2 Wochen mehr bis zur Erweiterung Beyond Light. Bungie heizt die Stimmung mit einem neuen Trailer an. Schaut auf MeinMMO, was euch im DLC erwartet.

    Darauf freuen sich die Hüter: Es […]

  • Bei Destiny 2 steht die Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts) in den Startlöchern. Bungie hat daher ein Video veröffentlicht, indem mehr steckt, als man auf den ersten Blick sieht. Wir zeigen euch 4 l […]

    • Ich wiederhole mich halt immer wieder. Hoffentlich wird es so gut wie ein Forsaken. Kein Shadowkeep 2.0, dass war sooo unendlich traurig. Aber generell hat das Vidoc da einen guten Eindruck gemacht.

      Das die plaguelands nicht dabei sind, macht mir nichts aus. Im Gegenteil, das stimmt mich froh, denn zum einen fand ich RoI sehr schwach, da viele unnötige Sachen hinzufefügt worden sind, wie zb das Punkte und Medaillensystem in Strikes, zum anderen fand ich das Gebiet nicht so hübsch. Kann aber auch daran liegen, das ich Schneegebiete in Spielen immer schon langweilig fand.

      Positiv kann man festhalten, dass Bungie ja noch einem scheinbar gut gestrickten Plan arbeitet, da ja die nächsten Erweiterungen schon genannt sind, was im Optimalfall in bessere Arbeitsabläufe und somit mehr Content für uns sein sollte. Hoffen wir auf das Gute

      • Kann aber auch daran liegen, das ich Schneegebiete in Spielen immer schon langweilig fand.

        Willkommen dann demnächst auf Europa… 😉

      • Das die plaguelands nicht dabei sind, macht mir nichts aus. Im Gegenteil, das stimmt mich froh

        Keine Angst, die werden dann in Jahr 4 wieder ergänzt, zusammen mit SIVA… 😇

  • Die kommende Season 12 schließt offenbar eine große Story-Lücke bei Destiny 2 und bringt einen unserer ärgsten Feinde, den Mörder von Cayde-6, als Verbündeten zurück. Endlich erfahren wir, wie es mit dem Erwach […]

    • kotstulle7 kommentierte vor 2 Tagen

      Bei mir ist es genau andes herum, die Waffen und Fähigkeiten will ich selbst herausfinden/erkunden. War schon genervt, dass wieder die Exos gezeigt wurden.
      Für mich ist es vollkommend ausreichend, dass sie den groben Handlungsrahmen zeigen. Und generell bin uch ein Freund davon, möglichst wenig im Vorfeld zu erfahren

  • Mit Jenseits des Lichts wird Destiny 2 sogenannte Meister-Waffen (Adept) bei den Prüfungen von Osiris einführen. Diese sollen zusätzliche Anreize bieten, sich auf den Leuchtturm zu kämpfen. Wird das rei […]

    • kotstulle7 kommentierte vor 5 Tagen

      Und deswegen die Flinte ins Korn werfen. Wie glaubst du, haben die Leute angefangen, die jetzt sich relativ einfach die 7 siege hintereinander holen?
      Wenn ich an meine Anfangszeit denke, dann denke ich an mich, der als wiederbeleber warlock mit stickynade und schmähung in der ecke gewartet habe und Angst hatte.
      Gewonnen haben wir auch nie etwas.

      • sorry, in D1 habe ich alle adeptwaffen geholt, 29 mal im turm gewesen + scarabeus abzeichen usw. etc. pp.
        also, keine anfängerin, trotzdem in D2 nie wieder pvp

    • Ein fähiger 3. und ich werde locker dabei sein. Oder ich warte bis der Herr Bekir_San wieder am Start ist. ^^
      Meistens reichen ja andere skins um spieler zu locken da gibt es zig Beispiele. Aber dafür muss die stimmung in der Com auch stimmen. Wenn das Dlc geil ist, könnte das gut ankommen. Ansonsten wird das genörgle wieder groß. Gerade von der nicht-pvp fraktion.

  • Bei Destiny 2 ist schummeln jetzt schwerer geworden. Das gefällt den Cheatern gar nicht. Die beschweren sich und haben kuriose Rechtfertigungen, sorgen damit aber für haufenweise Lacher.

    Warum sind die C […]

  • In Destiny 2 geht es Lunas Geheul und Nicht Vergessen gehörig an den Kragen. Schuld daran tragen die Waffen-Änderungen, die mit Beyond Light in Kraft treten. MeinMMO wirft einen Blick darauf, warum das gerade b […]

    • kotstulle7 kommentierte vor 1 Woche

      Ich sehe im jetzigen twab nichtmal den Sargnagel, aber auch nur, weil der schon letztes Jahr kam. Dieser doppelte Nerf damals (sowohl Damage, als auch Feuerrate) hat mich schnell dazu bewogen, die waffen in tresor zu packen und dort zu lassen.
      Beide waren vorallem auch gute PvE Waffen vor dem Nerf, was noch mehr schmerzt

  • Wir erklären, welche Buffs, Nerfs, Neuerungen und Änderungen auf euch mit dem Launch von Destiny 2: Jenseits des Lichts und der Season 12 bei den Waffen warten.

    Was hat es mit den Änderungen auf sich? In Kü […]

    • kotstulle7 kommentierte vor 1 Woche

      Aber mit einer höheren Ttk der Automatikgewehre, sollte das doch gut gehandelt sein. Mal gucken

    • kotstulle7 kommentierte vor 1 Woche

      Hier, ich meine, dass Fallende Guillotine zu stark ist ^^
      Und ich glaube, ich stehe nicht alleine da.

      • Antiope kommentierte vor 1 Woche

        Sie ist auch zu stark. Schwerter im Allgemeinen sind zu stark, dafür, dass sie keinerlei Skill erfordern und noch Movement bringen, Munition fast wie ne Primärwaffe besitzen und Addclear obendrauf. Nur in 1100er sind Schwerter nur taktisch eingesetzt brauchbar, aber nicht mehr das Allheilmittel – ansonsten sind Schwerter Ersatz für SMGs, Ersatz für HEavy, Ersatz für alles. Macht viel Content trivial. Naja und, dass die Guillotine in Richtung DPS-Niveau der anderen Schwerter gebracht wird ist nur folgerichtig. Man kann auch diese Saison schon mit Ehrengrat, Stahlsybil oder Negativraum fast genauso Schaden machen. Die Reklametafel wird lediglich gebalanct.

    • Jede shotgun wird von einer pistole outplayed. Natürlich ist Felwinter mega stark, aber es ist nicht so, dass man gegen drei shottis direkt aufgeben müsste

      • So sieht’s aus! Schön mit Radar + Schrittortung im Headset spielen. Sobald der Ping knallrot wird, Rückwärtsgang und wegpistolieren.

        Gegen Felwinter muss man aber einen Tick anders spielen und besser antizipieren.

  • Bei Destiny 2 steht die große Erweiterung „Jenseits des Lichts“ an. Ein neuer Story-Trailer soll die Hüter nun heiß auf den DLC machen und einen ersten Einblick darauf geben, was Spieler erwartet. Diesmal haben […]

    • Man muss ja Bungie zu gute halten, dass sie seit D2 Beginn es immer besser schaffen ihre Geschichten zu erzählen. Und spätestens seit Forsaken erkennt man einen roten Faden der sich durchzieht.
      Ja natürlich könnte es viel mehr geben, aber dies ist dann tatsächlich nur über andere Wege möglich (Serien/Bücher etc) oder ein viel viel viiiieeeelll größeres Team.
      Lange Rede, gar kein Sinn. Ich habe Bock, gerade nach den letzten Trailern

  • In Fortnite gibt es Skins, die schon lange im Spiel sind. Nach einiger Zeit kehren sie dann als komplett „neuer“ Skin in den Item-Shop zurück. MeinMMO-Autorin Eilyn Rapp fällt leider immer wieder darauf r […]

    • Ja, aber die Kapazitäten von Epic und Bungie sind jetzt auch ganz andere. Und vorallem ist (auch wenn wir den Aspekt weglassen, dass Epic ihre eigene Engine nutzen) das Spiel Fortnite ja viel leichter zu bearbeiten als destiny

      • Ron kommentierte vor 1 Woche, 4 Tagen

        Ist ja absolut richtig, was du da schreibst. Als Destiny Spieler nimmt man das ja nicht selten dennoch in Kauf und regt sich dann letztendlich doch auf. Also unabhängig der Problematik will ich ja nur sagen, dass Fortnite Spieler scheinbar durchaus gerne Geld ausgeben und damit auch zufrieden sind, während dies nicht unbedingt für die Destiny Zocker gilt. Also in dem Fall sehe ich da auch nicht, weshalb die Fortnite Spieler die „Blöden“ sein sollen.

  • In Pokémon GO startet der Community Day mit Glumanda im Oktober 2020. Wir zeigen euch Startzeit, Angriffe, Shinys, Boni und weitere wichtige Infos, die ihr zu diesem Event wissen müsst.

    Was ist der Community D […]

  • Bei Destiny 2 bekommen besonders fleißige Hüter über das Festival der Verlorenen 2020 ein mysteriöses Item – die Aszendenten-Linse. Doch wirklich etwas damit anfangen kann bisher niemand. Die Spieler rätseln nun […]

  • Carlo Ancelotti, Trainer vom Everton FC, hat in FIFA 21 ein neues Gesicht spendiert bekommen. Das Problem: Es sieht schrecklich aus und hat kaum Ähnlichkeit mit dem berühmten Italiener.

    In den letzten F […]

  • Spätestens seit dem jüngsten Trailer zu den neuen Exotics von Destiny 2: Beyond Light ist unser Shooter-Experte Sven Galitzki wieder richtig im Destiny-Fieber. Doch er steckt gleichzeitig in einem Dilemma. Denn a […]

    • Das große Problem ist nicht mal der bescheidene Content, es sind die Menschen, die Freunde die fehlen. Das ist bei Destiny einfach das A und O. Die Frage ist ja woran das liegt, in Destiny 1 hat man ja auch mit den Leuten wochenlang den selben Schund gemacht. Ist es die allgemeine Müdigkeit vom Spiel? Sind es die Vielzahl von anderen Spielen? Ich könnte die Liste fast unendlich lang führen und würde zum selben Ergebnis kommen: von alledem ein bisschen.

      Ich persönlich würde mich als absoluten Tryhard, der auch in den schlimmsten Zeiten weiterhin Destiny spielt, bezeichnen, aber ohne Mitmenschen funktioniert das alles einfach nicht.
      Nach dem letzten Trailer mit der neuen Ausrüstung hatte ich mich gefreut aufs DLC, aber nur einen Tag später, denke ich mir, dass ich große Angst davor habe, weil es echt Scheiße werden könnte. Zum einen finde ich es mega Scheiße, dass überhaupt Exo-sachen gezeigt werden. Ich will mich doch überraschen lassen, jetzt kriege ich ein exo und weiß, bevor ich es überhaupt anlege, was es tut. Ich verstehe nicht, wieso so etwas nicht geheim gehalten wird. Zum anderen, ist der einzige große Punkt, der immer wieder gezeigt wird, Stasis…wenn der DLC nur das bietet…ihr wisst worauf ich hinaus will.

      Falls wer zu Ende gelesen hat, dann schreibt doch mal, was es heute/gestern Abend zu essen gab.
      Reicht jetzt auch ^^

      • unterschreib ich voll und ganz! Ohne Mitspieler wird Destiny sehr schnell sehr einsam. Und mit den Jahren ist die Fatigue schleichend eingetreten und immer mehr Freunde sind abgedriftet – das Klammern an Destiny 2 war mMn kein kluger Zug. Es braucht einen neuen Anstrich (Destiny 3) und im besten Falle ein monthly subscription service um wirklich dicke Qualität und Customer-Loyalty zu garantieren. Ich liebe die Franchise und es wär zu schade wenn sie mit Destiny 2 aushungert

      • Cullen Sink – with a twist

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.