kotstulle7

@kotstulle7

Active vor 17 Stunden, 4 Minuten
  • Diese Woche haben sich zwei Destiny 2 Mitarbeiter aus dem Waffen-Design-Team zu einem Interview mit dem Podcaster Destiny Massive Breakdowns getroffen. MeinMMO fasst für euch die interessantesten Themen aus dem […]

    • Mein Problem an „Meister-Raid“ Waffen ist, dass diese nur über die Herausforderungen gekoppelt sind. Verstehe ich nicht, warum das so gehandhabt wird

      • Das gefällt mir auch nicht. War damals deutlich belohnender. Man macht jetzt im besten Fall nur Woche zu Woche die Herausforderung, bzw. versucht es und hat keinen weiteren Anreiz den ganzen Raid zu spielen.

        • Find’s auch irgendwie komisch nur ne Chance auf 1 Waffe pro Woche zu haben (pro Char). Zumal ja Bungie meinte diese seien eher als was kosmetisches gedacht gewesen.

          Immerhin kann man sie aber kaufen, sobald man die freigeschaltet hat.

          • Das Kaufen ist ein kleiner Lichtblick, das stimmt. Außer man bekommt die gewünschte Waffe nicht mal aus der Herausforderung 😅

  • In Destiny 2 hat Bungie erneut Änderungen für das PvP vorgenommen. Diesmal jedoch zugunsten der Pro-Spieler. Macht euch jedoch keine Sorgen, Bungie behält immer noch sein skillbasiertes Matchmaking.

    Was ist pa […]

    • kotstulle7 kommentierte vor 1 Monat

      Ich spiele seit dieser season so gut wie gar kein PvP mehr. Es ist einfach nicht mehr auszuhalten. Du KANNST einfach nicht mehr mit „Spaßwaffen“ rein, weil du sonst komplett weggeballert wirst. Fähigkeiten, die einfach das spiel dominieren, sei es Unsichtbarkeit, Titan-überschild oder aber (die für mich, schon seit Anfang an stärkste Fähigkeit) Knockout. Dazu kommt das Problem, das Warlock mittlerweile auch im PvE so stark beschnitten wurden, das ich nich jeden Tag mehr frage, warum ich diesen überhaupt noch maine.
      Gott sei Dank gibt es immer mehr Youtuber, die genau das selbe sagen und benennen. So gibt es für mich wenigstens etwas Hoffnung

      • Sleeping-Ex kommentierte vor 1 Monat

         Dazu kommt das Problem, das Warlock mittlerweile auch im PvE so stark beschnitten wurden…“

        Bitte wie? Spielen wir unterschiedliche Klassen? 😂

        • kotstulle7 kommentierte vor 1 Monat

          Wo fange ich am besten an:
          Leere: Verschlingen dem Warlock „genommen“ und allen anderen gegeben. Teleport ist jetzt auch nicht mehr ein Warlock-Ding, Handsupernova ist trash, bzw lohnt sich nicht im Vergleich zu anderen Nades. Ulti ist ok, aber hinkt im Verglich zu anderen doch sehr, wenn es um reinen Damage geht. Nova Warp ist mittlerweile spielbarer geworden, tendenziell die „beste“ Warlock pvp Ulti.

          Solar: Heilgranate „genommen“ und allen gegeben. Die Fähigkeit, dass wenn man jemand heilt, dass die Klassenfähigkeit lädt ersatzlos gestrichen. Solar-Nahkampf ist mittlerweile eher schlecht als recht, dafür sprayt er zu sehr im pvp. Ikarus dash ist bei normaler Verwendung, also ohne „extra boost“ Müll (deutlich schlechter als der neue vom Titan, wobei wir hier ja sogar wieder beim „wegnehmen“ sind) und ist eher hinderlich um Momentum aufzubauen. Die Identität soll ja das in der Luft fliegen sein, aber mit controller ist das ein wahres Himmelfahrtskommando.
          Ulti ist zum einen der well, der gut ist und die Dämmerklinge, die einfach VIEL zu lange braucht. In einem normalen pvp match ohne intellekt kann es sein, dass du es gar nicht bekommst und in den meisten trials matches kriegst du es immer als letztes, was dir einen unheimlichen nachteil gibt. Dazu ist diese so leicht zu kontern.

          Arkus: Verketten „genommen“ und allen gegeben.
          Beide Ultis sind so großer Müll…in beiden Modi, sei es im pve, wo der strahl halt lächerlich damage macht und die eine eine reine clearing ulti ist die jede Waffe mit voltschuss auch machen kann. Und im pvp ist diese auch mehr semi, strahl kannste ganz vergessen und die andere hat halt landfall, der so scheiße ist, damit machst du gar nichts, wenn der gegner nicht genau unter dir ist. Zwei schritte daneben und es macht 0 Damage. Arkus seele ist nett aber wieder nur eine reine addclarring sache, die ich auch mit waffen hinbekomme.

          Allgemein: die aufladerate bei Warlock Fähigkeiten sind insgesamt zu lang oder warum muss ein Arkjäger basic 40 sek auf seinen Nahkampf warten und ich als Warlock 1:30 min. Das macht für mich keinen Sinn. Auch die allgemeinen Klassenfähigkeiten. Wenn man 100 mobi als jäger spielt braucht man was? 9 sek, bis es wieder da ist? Der titan kann auch direkt wieder seine barrikade stellen nur der doofe warlock braucht wieder am längsten…

          Zum schluss stasis: ist in Ordnung, kann man so stehen lassen

          • Sie haben ihre Begrenzung von 1000 Wörtern überschritten

          • Zero Tonin kommentierte vor 1 Monat

            Verschlingen dem Warlock „genommen“ und allen anderen gegeben.

            Warlock hat weiterhin die einfachste Methode bekommen diese zu aktivieren. Die anderen Klassen können es zwar auch aber bedeutend aufwendiger. Darüber hinaus kann man auch anführen, das der Warlock nun Invis kann, also das dem Jäger ‚genommen‘ wurde.

            Teleport ist jetzt auch nicht mehr ein Warlock-Ding

            Das hat sich der Warlock nur geliehen, das war schon immer ursprünglich ein Jäger-Ding.

            Ulti ist ok, aber hinkt im Verglich zu anderen doch sehr, wenn es um reinen Damage geht.

            Stimmt nicht. Slowa-Bomb ist eine mit der stärksten Supers, hat außerdem sehr hohe DPS, weil die Fire-and-Forget ist. Kannst also zünden und dann sofort mit Waffen schaden machen. Musst nur über dem Boss zünden, damit die dir nicht in die Schusslinie fliegt.

            Heilgranate „genommen“ und allen gegeben. 

            Dafür Thermit, Scatter und Tripmine Granate erhalten. Und mit dem Aspekt ist die Warlock Granate, jede nicht nur Heilgranate, am stärksten. Nur die Warlock Heilgranate kann Restoration.

            Solar-Nahkampf ist mittlerweile eher schlecht als recht,

            Das triggern von Radiant auf extreme Distanz nennst du schlecht? Das macht Celestial Fire endlich mal nützlich in PVE.

            Ikarus dash ist bei normaler Verwendung, also ohne „extra boost“ Müll (deutlich schlechter als der neue vom Titan, wobei wir hier ja sogar wieder beim „wegnehmen“ sind)

            Auch der Titan hatte den Dash zuerst. Der Warlock hat den weggenommen.

            Die Identität soll ja das in der Luft fliegen sein, aber mit controller ist das ein wahres Himmelfahrtskommando.

            Das geht schon, man brauch lediglich Übung und Skill. Ich kanns nicht aber ein paar meiner Mates.

            Arkus seele ist nett aber wieder nur eine reine addclarring sache, die ich auch mit waffen hinbekomme.

            Per se hast du recht aber die verbesserte Arkus Seele ist extrem stark und gerade mit dem Warlock bekommst du die sehr schnell hin.

            Das sind nur ein paar Dinge die korrigiert werden mussten. Natürlich hast du auch einiges vergessen. zB das der Voidlock mit Contraverse Hold eine absolute Vernichtsungsmaschine ist die permanent einen Debuff auf den Gegner legen kann oder bei Addclear eigentlich durchgängig Volatile Rounds hat. Oder das die neue Arkus Melee vom Warlock einfach mal verdammt stark im PVP ist. Oder das der Warlock mit Chaos Accelerant und Touch of Flame die beste Klasse für Void und Solargranaten ist. etc

            Es ist nicht alles falsch was du sagst, gerade bei den Arkus und Solar Supers stimmt ich dir zu. Wobei der Arkus Warlock da nicht beschnitten wurde, die waren vorher schon nicht gut und wurden eben leider nicht gebufft.

            • Sleeping-Ex kommentierte vor 1 Monat

              Oh cool. Ich muss gar nicht mehr antworten. Du hast mir die Worte aus dem Mund genommen.

              Gracias. 😁

            • Der_Frek kommentierte vor 1 Monat

              Darüber hinaus kann man auch anführen, das der Warlock nun Invis kann, also das dem Jäger ‚genommen‘ wurde.

              Glaube ich bin doch zu lange raus… der Warlock kann sich auf Knopfdruck unsichtbar machen? o.O

              • Zero Tonin kommentierte vor 1 Monat

                Mit Finisher geht das. Brauchste dafür das richtige Fragment.

                Oder Rattenkönig.

                • Der_Frek kommentierte vor 1 Monat

                  Also mit dem Rattenkönig kann ich das schon seit Jahren 😀 Dann könnte ich auch nen Jäger mit dazuzählen, der mich durch die Rauchbombe unsichtbar machen konnte.

                  Finisher…na gut. Kann man wohl häufig triggern.

                  • Zero Tonin kommentierte vor 1 Monat

                    Habe das mit dem Rattenkönig nur erwähnt, weil die Fragmente die Invis verbessern da auch zählen. Meines Wissens nach.

            • KingK kommentierte vor 1 Monat

              Blink war seit Destiny 1 Jahr 1 bei Jäger und WL im Fähigkeitenbaum. Es gehört also beiden zu gleichen Teilen 🙃

              • Zero Tonin kommentierte vor 1 Monat

                Stimmt! Da hast du natürlich recht, irgendwie ausgeblendet.

                Aber seine Aussage ist damit trotzdem nicht korrekt.

                • KingK kommentierte vor 1 Monat

                  Ich denke er hat es nur aus Sicht von D2 moniert. Ich verstehe aber deinen Punkt.

      • KingK kommentierte vor 1 Monat

        Und genau das will ich eigentlich nicht. Ich will nicht einfach mit PvP aufhören.

        Ich sollte mehr im Stack spielen, aber dafür finde ich auch zu wenige in unseren Reihen^^

      • WooDaHoo kommentierte vor 1 Monat

        Du hast vergessen eine gewisse Jäger-Exobrustrüstung zu erwähnen, die ohne Kill-Voraussetzungen einfach mal den Waffenschaden erhöht. Gepaart mit einer gewissen Exo-Sidearm, die bei einem Kill heilt und unsichtbar macht. 🫢

        Bin ja selbst seit ner Weile Jäger-Main und auch ich, als nicht so guter Spieler, hab früher gerne mit Unsichtbarkeit gespielt. Aber das schlägt echt dem Fass den Boden aus. Als könnte Bungie hinsichtlich PvP keine zwei Meter weit denken. 😖

        Ein Nerf wird unausweichlich sein. Ich frage mich nur, wie der aussehen soll. Wahrscheinlich dann halt wieder ein Exotic, das keiner mehr braucht.

        Sollte ich mich doch mal wieder ins PvP wagen (spätestens um den EB-Rang fertig zu machen), bleib ich erstmal bei meinem mittlerweile bevorzugten Minen-Explosivmesser-Build. Der ist nicht übertrieben stark, macht aber Spaß. Und sollte das überhaupt nicht klappen, pack ich besagte Exobrust aus… 🤣

        • KingK kommentierte vor 1 Monat

          Stimmt, diese neue Exobrust. Da muss ich mal drauf achten. Das kombiniert dann natürlich gleich zwei Vorteile: Momentum durch Unsichtbarkeit und der höhere Schaden, der dir zusätzlich hilft, dass dein Gegner dich nicht doch noch auskontert.

          Nicht mal einen Meter weit kann Bungie bei PvP denken. Und dann dauert es oft zu lange, bis Dinge angepasst werden.

  • Destiny 2 frischt am heutigen Reset-Day eure Quellen für Spitzenloot auf. Diese Woche startet zudem die härteste Herausforderung für PvE-Spieler – die Spitzenreiter-Dämmerung. MeinMMO liefert euch alle wicht […]

    • Zum Start erst mal eine „alte“ Waffe. Ne da warte ich lieber noch, bis was anderes drinnen ist

      • Dito! TVO brauche ich auch nicht, um mich durch Europa und am Ende durch das Heer von Wyvern und Überladungschampions zu quälen. 😋

      • Alte Waffe aber mit neuen Perks 😉

        • Guter Versuch, aber so richtig triggert mich das jetzt nicht. 😅 Für PvE, falls ich überhaupt eine HC nutze, habe ich den Fluch von Zaouli mit Explosiv/weissglühend und für PvP Eyesluna mit Messsucher und bewegliche Zielscheibe✊🏻

          • Muss auch sagen. Reizt mich auch weniger. Habe genug 140er im Kinetik Slot 😅

            Nur eben im Vergleich zu aller ersten TVO hat man nun eine größere Auswahl an Möglichkeiten :).

        • Ja im vergleich zur Urform, aber seitdem sie als Meister im Spiel ist, hat sie doch die selben Perkvarianten.

  • In Pokémon GO können sich Trainer im Ingame-Shop auch kostenpflichtige Inhalte für das Spiel kaufen. Diese werden nun allerdings für einige Spieler teurer. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, was es mit den Pre […]

    • Die Nachrichten, die einige „Spieler“ schrieben, haben mich so unfassbar wütend gemacht (zb Puzzlehead, Shameless und bramla).
      Das sind eindeutig Spieler, die mit corona das spiel angefangen haben, anders kann ich mir deren arrogante/verblendete Argumentation nicht erklären.
      Niatic macht in letzter Zeit viele Fehler und es gibt viele Gründe das Spiel zu quitten, aber genau diese Leute sind es, die dafür sorgen, dass das Spiel in dem zustand ist.
      Ihre gesamte Argumentation fusst darauf, dass Niantic Ihnen etwas weggenommen hat (meist „gratis“ fernraids zu machen) und jetzt wird sich aufgeregt. „Gebt Niantic kein Geld mehr „. Die sind doch, die bei jeden neuen raidpoke sich 1-3 pässe kaufen, weil sie nicht rausgehen wollen.
      Schafft einfach die Fern-raids bitte komplett ab und das Spiel kann „genesen“

      • Schön, dass es nicht nach Dir geht und dass die schöne Möglichkeit der Fernraids sicher nicht abgeschafft wird. Warum regst Du Dich überhaupt darüber auf, dass andere Spieler das Spiel auf ihre Weise spielen?
        Ist jemand, der mit Corona angefangen hat denn weniger wert? Ich habe an Tag 1 von Pokemon Go angefangen und nutze sowohl das Umherlaufen, als auch Fernraidpässe. Und weißt Du warum die Fernraidpässe? Weil ich damit endlich nicht mehr die arroganten Typen treffen muss, die der Meinung sind, anderen erklären zu müssen, wie das Spiel geht, die andere, die sich nicht an das halten, was sie propagieren, ausschließen. Also genau solche, wie Du. Lies Dir mal Deinen Kommentar nochmal durch und Du wirst erkennen, wer hier arrogant ist.

        • Tut mir leid, das ich nicht genau meine Punkte erläutere, denn damit könnte ich hier einen gesamten Artikel füllen. Aber nur kurz, was für ein Spiel will pokémon go sein, bzw. was ist „die Vision“ von Niatic? Pokémon Go ist ein Spiel, das zu 95% draußen und gemeinsam gespielt werden soll.
          „Gehe raus, entdecke die Welt, treffe neue Menschen und fange dabei Pokémon“
          DAS sind die Leitmotive, nicht mal nur von Go, sondern allgemein dem GESAMTEN Franchise (Bitte Merken)

          Die Fernraidpässe konterkarieren diese zu fasst allen Punkten und reduzieren diese zu „fange Pokemon“. Fernraidpässe entziehen bildlich gesprochen dem Spiel seine Seele.

          Und was mich bei diesen Meinungen (Puzzle, Shame und bramla) so unfassbar stört ist diese Selbstverständlichkeit sie Dinge einfordern, die Niantic nur eingeführt hat, weil eine weltweite Pandemie uns nicht das spiel so spielen lassen konnte, wie es sein sollte.

          Ich kann ja paar Punkte durchgehen:

          Die Fernraidpässe wurden nicht im Preis verdoppelt, sie haben nur ihren „richtigen“ Preis bekommen, denn den davor gab es ja nur, weil es ja Leute gab, die nichtmal ihr Haus verlassen konnten.

          „Früher“ wurde Geld ausgegeben, wenn wir das auf die große Corona-Zeit schieben, dann ist es ja weniger Dramatisch, denn das würde mir ja recht geben, dass diese Leute, das spiel in ihren Grundsätzen gar nicht kennen.
          Was dazu führt, dass Spieler sauer werden und das (in)direkt niantic der böse ist, weil sie Sachen entfernen, die als reines entgegenkommen galten (1-münzen Box).
          Spieler sehen jetzt, dass niantic ihnen sachen wegnimmt, die aber eigentlich nichts hier verloren haben.

          Zum Schluss will ich nur sagen, ich bin bei weitem kein Fanboy oä, gaaaannzz im gegenteil. Niantic macht an anderen Fronten viel mist, der mich sehr sehr stört. Ich muss nur an die Boxen denken und ich kriege das kotzen. Aber ich hoffe du hast meinen Punkt etwas verstanden.

          Ps. Auch wenn du es mir nicht glauben wirst, wenn wir uns draußen treffen würden, hätten wir sicherlich ne tolle Zeit, das garantiere ich dir.

          • In der allgemeinen Aufregung finde ich auch, das sich deine Kommentare zu PoGo Corona Neulinge ein wenig aggressiv lesen und hatte auch Thor‘s Kommentar geupvotet. Doch wirklich Respekt, wie sachlich du im letzten Kommentar deine Argumente anführst. Letztendlich kann es dir egal sein, was andere denken, doch irgendwie hatte ich das Gefühl schreiben zu müssen, das ich deinen Kommentar sehr interessant und lesenswert fand. Echte Diskussionen und ein nicht gleich aus der Haut fahren, wenn man vielleicht provoziert wird, gibt es inzwischen leider viel zu selten.

      • kenn diese leute zwar nicht aber egal … einerseits sind diese leute halt bewegungsfaul (kenn leider auch genug von denen), andererseits können sie auch von überall aus helfen das du deine raids schaffst. ich selber finde es dennoch gut das es fernraidpässe gibt wegen der unterstützung … so kann ich da raids machen wo ich will (goldarenen) und das game läuft ja noch.
        aber an anderen punkten sollten sie viel mehr arbeiten … wiedersprüchlich ist das niantic (nicht mit genauem wortlaut) sagt sie möchten menschen mit ihren games zusammenführen … glaubt bei pokemon go zwar auch, aber kenne immer noch genug gegenbeispiele wo leute hass entwickelt haben, leuten gedroht haben etc. nur weil sie ne andere account farbe haben … halt ein schlechter verein.

  • Cyberpunk: Edgerunners ist in aller Munde. Doch überzeugt die Serie in allen Belangen? Anime-Dämon Cortyn wagt eine Analyse – und hat deutliche Kritik.

    Vor einigen Jahren noch hatten die Film- und Ser […]

    • Sehe ich ähnlich. Fand Arcane stärker und ich habe beide Spiele nicht gespielt.
      Fand es einwenig übertrieben, dass von Anime of the Year gesprochen wird, wobei ich ich weiß woher das kommt. (Netflix ist ja populärer als zb Crunchyroll)
      8 bis 8,5/10, Prädikat empfehlenswert.

      Ps. Anime of the Year ist Kaguya-sama ^^

  • Bei Destiny 2 können sich die Spieler nach dem heutigen Weekly-Reset in den härteren Schwierigkeitsgrad beim Königsfall-Raid stürzen. Hier winken euch nicht nur neue exotische Belohnungen, sondern auch dop […]

  • Call of Duty ist traditionell eng mit der PlayStation als Plattform verknüpft. Nun aber will Xbox-Macher Microsoft den CoD-Publisher Activision kaufen. Fans bangen um ihr Lieblings-Franchise, aber ein Mann […]

    • Das ist halt das Ding. Werden jetzt Millionen leute ein Microsoftsystem kaufen oder einfach was anderes spielen. Diese Frage kann man halt nicht sicher beantworten, nur eines ist sicher. Irgendwann wird der Gamepass den DAZN-Weg gehen und einfach viel teurer werden. Und ob sich dass dann rechnen wird, ist auch eine Frage

      • MS hatte den Preis 2020 schon stark erhöht, ob nochmal son Sprung kommt weiß ich nicht. Auf jeden Fall, wie es generell mit alles Arten von Abo´s ist, muss jeder für sich selbst entscheiden ob es sich lohnt oder nicht.
        GamePass ist es nur vermutlich einfacher zu berechnen als bei Netflx und co 😀

  • Destiny 2 hat aktuelle Einblicke in die derzeitige Umstrukturierung des PvP gegeben. Unter anderem wurde verraten, warum sich eure PvP-Matches in den ersten Stunden der Season 18 so gut spielen ließen. Doch es […]

    • Die absolut schlimmste Zeit die ich jemals im pvp von destiny 2 hatte. Nicht ein, NICHT EIN MATCH wo keiner gequittet ist. Dazu eine meta zum kotzen.
      Und die Kirsche obendrauf ist, dass ich als Warlock wieder am wenigsten Spaß mit Arkus habe

      • Falls du fast gleich in Destiny heißt, bin ich dir schon ein paar mal begegnet die Season… 😀
        Aber ich fühle mit dir. Selbst wenn man Leute über die App sucht, quiten die teilweise direkt raus sofern man den Gegner nicht komplett dominiert.

  • Destiny 2 und Fortnite sind eine verrückte Kooperation eingegangen und bescherten den Fans nicht nur coole Skins und Ornamente, sondern auch einen detailgetreuen Nachbau des bekanntesten Destiny-PvP-Modus samt […]

  • In Destiny 2 steht das Farmen des wöchentlichen Spitzenloots für mehr Power seit Jahren an erster Stelle. Doch jetzt hat ein Leak angedeutet, dass dies vielleicht bald nicht mehr nötig ist. Bungie soll planen, de […]

    • Auch wenn es nervig und/oder stupide war, ist es trotzdem unheimlich wichtig, dass es diese Level gibt. Das Spiel ist immer mehr casual geworden, so sehr, dass es sich selbst schadet. Und jetzt noch das, das zwischen Vielspieler und „1-Tag- die-Woche-Spieler“ jetzt gar keinen Unterscheid mehr gibt?

      Sorry, aber falscher kann ein Schritt in einem Spiel wie destiny nicht sein, aber ja klar, die breite Masse schreit halt Yeah, weil man halt „noch weniger“ tun muss, aber genauso erfolgreich sein kann.
      Wie kann man in einem Spiel wie Destiny das klassische Leveln entfernen, das will in meinen Kopf nicht rein und hier geht es nicht um die Qualität des Leveln, dass ist ein anderes Thema.

      • Teile ich zu 100 %

      • 200%

      • Ich bin auch voll bei dir.

        Spiele seit Jahre auch immer weniger und primär nur mit dem Jäger.
        Und Warlock und Titan sind Rüstungstechnisch nur ein Level unter dem Jäger, der auf Max ist.

        Aber wenn das Powerlevel grinden wegfällt, dann habe ich noch weniger Grund zu spielen. Das kann nur ne schlechte Entscheidung werden.

        Stattdessen lieber einen Weg suchen, durch den es sich lohnt das Level anzuheben.

  • Hört ihr es knistern? In Destiny 2 nähert sich mit Season 18 ein tödlicher Elektrosturm, denn Bungie hat erste Informationen zu den neuen Blitzfähigkeiten Arkus 3.0 veröffentlicht. Jäger erhalten ihren gelie […]

    • Als ich es gestern las, war meine erste Reaktion: (Mal wieder) Warlock nerf und Titan und Jäger Buff. Ja, der Warlock war DER PvE Allrounder genannt auch GOAT-lock, aber ihm jede Besonderheit zu nehmen (Verschlingen, heilgranate oder jetzt das verketten, dazu noch blink und Dodge) finde ich falsch. Vorallem, weil er seit Jahren keine guten PvP exo bekommt oder allgemein PvP Fähigkeiten.

      • Ich dachte mir exakt dasselbe… Das einzigartige ist dahin, die Klassen vermischen sich mehr und mehr…das einzigartige am WL kann mittlerweile jeder…da ich nur eine klasse aktiv verfolge ein kleiner arschtritt für mich.

      • Die armen Gichtknochigen Jäger werden sich aber über etwas mehr Mobilität, weniger Schaden und schnelleres Nachladen nicht beschweren. Endlich haben sie dann auch mal eine Chance im pvp!

        Ironie aus

      • Was meinst du mit ’nehmen‘? Das es nicht mehr exklusiv für den Warlock ist oder das es das nicht mehr gibt?

  • In Pokémon GO gibt es seit ein paar Wochen den täglichen Abenteuerrauch, der euch besondere Begegnungen bringen soll, wie die legendären Galar-Vögel. Doch einige Trainer sind enttäuscht. Wir von MeinMMO habe […]

  • Destiny 2 bietet in jeder Season neue Aktivitäten an, die Spieler für eine Zeit beschäftigen sollen. Doch trotz des stetig neuen Nachschubs an Content wünschen sich die Fans des Loot-Shooters endlich mehr Lie […]

    • Alptraum-Jagden in die Strikes🤢 Genauso schlimm wie mit den schlachtfeldern.
      Evt könnte man aus den Seasonfinalen immer einen Strike machen und man könnte 2 fliegen mit einer klappe schlagen.

      Gambit kann meiner Meinung nach in die Tonne, es sei denn, sie bringen komplett frischen Wind rein…zb indirektes PvP (lasst die Teams Sparrow gegeneinander fahren, oder einen Parcour laufen und das gewonnene Team kriegt einen Bonus)

      Pvp ist ja alles gesagt. Maps und Modi stehen erstmal ganz weit oben. Und sind sicherlich nicht schwer zu bewerkstelligen.

      Für alle gilt, Waffen und (lohnendswerte) Quest würden viele in die Listen spülen, warum man das nicht mehr macht, weiß ich nicht.

      Vielleicht doch, weil man Angst vor negativer Resonanz hat, vorallem im PvP, wenn man da die Quests zu schwer macht

  • Das „Jugendwort des Jahres 2022″ wird gesucht und auch in diesem Jahr stecken Gaming-, Twitch- und Streaming-Begriffe in der Auswahl. Erzählt es uns: Wie viele Begriffe kennt ihr?

    Das ist die Suche nach de […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.