@koronus

Active vor 17 Minuten
  • Ein brasilianischer Tattoo-Künstler hat chirurgische Eingriffe an sich vornehmen lassen, um einem Ork aus Herr der Ringe zu ähneln: Mittlerweile hat er Hörner, eine gespaltene Zunge und sich die Nase ch […]

    • Ja genau das. Ich habe die Warnung vollkommen übersehen bevor dieser Kommentar war da als die Seite geladen wurde die Warnung nicht mehr Teil des Ausschnittes war und dann sind meine Augen beim scrollen direkt auf das fette viel größere:

      “Die meisten Menschen sehen gleich aus. Ich wollte anders sein”

      gefallen.

  • Ein Hotfix hat sämtliche Anspielungen auf den ehemaligen Blizzard-Mitarbeiter Alex Afrasiabi entfernt. Damit reagiert World of Warcraft auf den Skandal.

    In den letzten Tagen passiert ziemlich viel rund um […]

    • Meine Oma ist seiner Meinung. Man soll sich entweder gleich aufregen oder einfach still den Job wechseln. Wer aber so lange das nicht gesagt hat kann es ruhig mit ins Grab nehmen. Sie hatte übrigens selbst Karriere gemacht und sich um ihre Familie gekümmert und ihre Anteile an Belästigung mit offen sichtbaren Watschen vergolten.

    • Absolut gar nichts. Ich meine ich kann verstehen, dass sie es in Retail machen weil sie dort die Welt weiterentwickeln und es schon vorher machten indem sie einfach NPC Schwarz machten (auch wenn ich das genauso scheiße fand).
      Aber in Classic geht es zu weit. Das ist nicht Bugfixing, dass war auch damals nicht so und dort sollte verdammt nochmal #NoChanges gelten.

      • alter ist das dein ernst? Hast du sonst noch welche Probleme ?

        • Vor einer Weile hat einer der öffentlichen Sender eine uralte Comedy Serie ausgegraben und neu ausgestrahlt. Allerdings wurden vorher einige Sketche rausgeschnitten.

          Das viel den zornigen Bürgern natürlich prompt auf. Daraufhin wurde fleißig recherchiert, was da genau rausgeschnitten wurde.

          Es stellte sich heraus, dass unter anderem Sketche über gewisse Personenkreise herausgeschnitten wurden. Zum Beispiel weil dort der ” [spoiler title=”swear”] Neger [/spoiler] ” porträtiert wurde.

          Da schäumte natürlich der zornige Bürger und schrieb zornige Briefe. Das die Vergangenheit zurecht gerückt würde aus einer politischen Agenda heraus. Und das alles so bleiben solle wie es ist. Denn immerhin war das damals so und es war normal diese Personen als [spoiler title=”swear”] Neger [/spoiler] zu bezeichnen und ihnen gewisse Attribute zuzuschreiben.

          Allerdings waren das nicht die einzigen Dinge “die Früher halt so waren” und rausgeschnitten wurden. Zum Beispiel auch Szenen mit nackten Kindern. Das Fernsehen hatte damals keine Probleme nackte Kinder zu zeigen und auch das Pädophilie Problem war damals nun… nicht gerade ein Hindernis so etwas zu zeigen.

          Ich frage mich, ob die zornigen Leute auch zornige Briefe geschrieben hätten, wenn nur die Pädo Szenen herausgeschnitten worden wären. Also geht es ihnen darum die “Vergangenheit” zu erhalten mit allen Schattenseiten die dazugehören oder geht es darum selektiv ihre eigene politische Agenda zu postulieren….

          Manche Leute stecken einfach in der Vergangenheit fest und sehen nicht ein, warum man alte Dinge heute anpasst. Vergangenheit ist Vergangenheit und alles bleibt so wie es ist, egal ob du hier bist und nich… oder so…

          • Ich bin tatsächlich jemand der dafür ist, dass gewisse alte Inhalte nicht herausgeschnitten werden. Denn auch dieses Material ist von historischer Bedeutung und zeigt, wie sich die Gesellschaft entwickelt hat. Anstatt die Zensurschere zu verwenden, damit auch diese Dinge möglichst politisch korrekt sind, bin ich eher ein Freund von Disclaimer, die darauf hinweisen, dass solche Szenen im TV damals kein Problem waren, man aber heute weiß, dass diese Art der Darstellung Leute womöglich verletzt, aber diese Sendungen eben einen kulturellen und historischen Aspekt besitzen und daher auch möglichst unverändert ausgestrahlt werden.

            Natürlich könnte man auch die Frage stellen, warum man sich überhaupt erst diesen Schuh anzieht und so altes Material ausstrahlt. Deren Archive sind sicherlich voll mit Material, welche niemanden sauer aufstoßen.

            • ich denke, dass ich solch einen Ansatz verstehen kann, allerdings überzeugt er mich nicht so richtig.

              Nur weil ich einen Disclaimer vor meinen Meinungsbrei setzte, kann ich mich auch nicht wie offene Hose verhalten.

              Ich denke es hängt vom Kontext ab. In einer Dokumentation oder Lehrmaterial ja, in einer Kommentierten Ausgabe bei der das gezeigte Aufgearbeitet wird ja. Aber nicht in Form von losgelöstem Unterhaltungsprogramm.

              Und ich finde es tatsächlich daneben, wenn im ÖR nackte Kinder dargestellt werden. Und zwar nicht im Hintergrund sondern im Fokus, mit Nahaufnahme und entblößten Geschlechtsteilen. Das muss einfach nicht sein.

              Den zweiten Teil kann ich dir auch nicht beantworten. Ich habe dazu eine geteilte Meinung. Mitsicherheit gibt es besseres Material was man hätte ausstrahlen können. Abgesehen davon, dass ich die übriggebliebenen Sketche auch einfach nicht lustig fand.

              Allerdings… wenn ich ein großes Gesamtwerk habe und davon 1% aus heutiger Sicht panne ist…. sollte ich deswegen die restlichen 99 % auch verbannen? Oder sollte ich das Gesamtwerk erhalten und die 1 % … auf irgend eine Art und Weiße lösen. Keine Ahnung.

              • Es war damals so. Ich habe zum Beispiel noch von meinem Uropa ein Lexikon aus dem Jahr 1897 wo Neger einfach nur als Mensch mit schwarzer Hautfarbe aus entsprechenden Gegenden beschrieben ist. Anderes Beispiel sind die Neuauflagen von Mein Kampf wo man daneben viele große Vermerke hat, wie das eigentlich war.
                Man hat zwar den Originaltext aber deneben dort wo früher weiße Fläche war die Kommentare warum dieser Satz eigentlich Propaganda ist. Wenn man solche alten Sachen wiederausstrahlt sollte man das ungeschnitten machen und sagen, dass es damals so normal war anstelle es zu zensieren.
                So ist es auch mit WoW. Man kann gerne “korregieren” in der Retail-version da die sich sowieso ständig ändert. Die Classic Ära Server von WoW sind aber im Gegensatz zu Runescape keine zwei Spiele mit unterschiedlichem Gameplay sondern Museumsprojekte die damals so zeigen wie es war.

          • Kann dir nur bedingt zu stimmen. Es wirkt zu sehr manipulativ was und wie man denken, sagen soll, früher nannte man so was Zensur. .

            Es gibt kein Licht ohne Schatten, und wenn man sich ständig vor Schatten versteckt/duckt wie erkennst du mit der Zeit ob du doch nicht im Schatten lebst.

            Drei Affen Taktik waren und bleiben kurzfristige Lösung so was Löst man durch Aufklärung /Bildung und das in Maßen und nicht mit Zwang.

            “Manche Leute stecken einfach in der Vergangenheit fest”

            Zu diesem Satz : hatte Menschen aus der Vergangenheit etwas gelernt müssten wir darin nicht ständig fest sitzen.

            • Kannst du mir bitte den Begriff Zensur in diesem Kontext erklären?
              Oder sprichst du hier von Selbstzensur?

              Den es ist mir nicht bekannt, dass jemand zum Sender ging und sagte: schneidet das mal raus. Das hat er selbst entschieden.

              Wie die damaligen Beteiligten das heute sehen würden… keine Ahnung. Müsste man mal Hallervorden fragen wie er das findet.

              Und ist das herausschneiden nackter Kinder im Fernsehen Zensur? Und wenn ja, ist das blocken von kinderpornografischer Inhalte im Internet dann auch Zensur?

              • Haha ,
                sorry du bist echt lustig. (no offense)

                “Und ist das herausschneiden nackter Kinder im Fernsehen Zensur? Und wenn ja, ist das blocken von kinderpornografischer Inhalte im Internet dann auch Zensur?”
                Natürlich ist es Zensur, man trauet es nicht mehr es einem normalen Bürger den Unterschied zwischen nackten Kinder und Kinder Pornographie zu unterscheiden.

                (Der Sender tat es um sich von politische Konsequenzen zu schützen wenn einer der es nicht unterscheiden kann eine Welle macht per Twitter und Co =neues Rechtsystem Angry Mob bringt es)

                Ich gehöre zu Kinder die nackt im Planschen und Co aufgewachsen bin, hab unzählige Fotos und Videos , die meine Eltern/Freunde/Bekannte gesehen haben , sind Sie jetzt alle Pedo?

                Es werden immer mehr Menschen durch (digitale ) Welt ausgebildet ohne Filter.
                gleicht beinah eine Brainwashing, über All sind nur Pedos/Vergewaltiger/sexistische Männer um jeder Ecke.
                Jeder will an seine 15 min Ruhm. Je länge so was Medial präsent ist desto mehr wird es dann als WAHR und als NORMAL/STANDART angenommen und keine Kritik bzw Fragen angenommen , was eigentlich Grundpfeiler der Aufklärung sind..

        • PTBS. Ich wurde während meiner Schulzeit drei mal Opfer davon als versuchter sexueller Belelästiger dargestellt zu werden und auch sonst wurde ich regelmäßig psychisch und sexuell Mißhandelt, weil ich bin ja nur ein Mann. Mir wurde darauf gesagt, runterschlucken und weitermachen oder vielleicht gleich mir Schwanz und Eier abschneiden dann bin ich frei von Sexualität. Mir geht diese ganze MeToo Bewegung und alles was mit dieser Politik damit zu tun hat schon gegen den Strich und ich spiele damit ich die Scheißrealität ausblenden kann. Da brauche ich nicht die ganze Politik die mir diese Scheiße, dass ich ja NUR ein Mann bin und damit dieses Leid das ich all die Jahre durchmachte nicht auch noch in den Rückzugsorten, wo ich einfach meine Ruhe haben will und mich von allem fern halte damit man sich nicht gegenseitig auf die Füße steigt.

          • Es ist erstaunlich wie es beim Games zu genommen hat diese politische Korrektheit, damit poliert man sich nur Image für Konsum Steigerung um Käufe einzutreiben.
            Ich warte immer noch auf den Satz eine Publicher wir sind jetzt Klima Unterstützer mit und benutzen nur Solarstrom für unsere Server und Blätter LOGO um ein Paar naiven Menschen um Finger zu wickeln.
            (wollte das Word Dumm nicht benutzen, nur wenig aufgeklärte Menschen in den Man Ich vieles vorenthält lässt sich leicht manipulieren)
            Viele Firmen sehen in uns nur dummen Konsumenten , und wenn wir das nicht sind sollen wir es gefälligst schnell werden.
            
            Dabei sinkt Games Qualität enorm. Es wird immer mehr Mist produziert, die einem nicht schaffen der Reallife auszublenden.

            Ich frage mich warum keine sich auf die Musik oder Mode Brand höre davon letzte Zeit wenig News.

          • Klingt ehre nach Verbitterung…

          • Mir geht diese ganze MeToo Bewegung und alles was mit dieser Politik damit zu tun hat schon gegen den Strich und ich spiele damit ich die Scheißrealität ausblenden kann.

            Ich bin auch wütend. Und mir geht auch was gegen den Strich. Nicht die MeToo-Bewegung, sondern die, die dafür verantwortlich sind, dass es überhaupt einer MeToo-Bewegung braucht: Männer die ihren Sch*nz nicht in der Hose lassen können.

            Für mich sind Computerspiele auch ein Rückzugsort, desto entsetzter bin ich, dass dieser Rückzugsort systematisch von sexistischen Personen mit ihrem sexistischen Verhalten zerstört wurde.

            Ich bin wütend auf den Verursacher. Nicht den Botschafter.

      • 😩

      • Was läuft bei dir bloß falsch im Kopf, Junge.

  • Das Spiele-Unternehmen Activision Blizzard ist mit Aktien an der Börse. Hier verzeichnet sich derzeit ein Abwärtstrend: nach dem größten Abstieg der Aktie von Activision Blizzard steht diese gerade auf dem tie […]

    • Meine Mutter würde daraufhin nun sagen:
      “Großartig. Der perfekte Zeitpunkt um davon Aktien zu erwerben.”

      • Nicht nur deine Mutter mit aussicht auf D4 kann man gerade jetzt nix falsch machen 😉

        Am Ende werden 3-4Bauern geopfert und das Geschäft läuft weiter.

        • Todesklinge kommentierte vor 1 Tag

          Richtig.
          Gibt genug Hälse die den Kopf bedenkenlos verlieren können.

          Mal schauen ein paar Aktien kaufen wäre ganz gut.

  • Das neue Pokémon-MOBA Pokémon Unite wird gerade von Spielern hart kritisiert. Im Shop soll es handfeste Pay-to-Win-Angebote geben. Was ist da dran?

    Wie ist das Business-Modell von Pokémon Unite? Pokémon Uni […]

  • Time Gating nervt viele Spieler in World of Warcraft. Doch Cortyn findet’s richtig praktisch, denn dadurch bleibt genug Zeit, um alle Inhalte zu genießen.

    Kritik an World of Warcraft ist so alt wie das Spiel […]

    • Der Animevergleich ist eigentlich die Antwort warum Timegating so nerft.
      Man will wissen wie die Story weiter geht und nicht ständig warten, bis es endlich soweit ist.
      Ehrlich gesagt auch der Grund warum ich bei Mangas lieber warte, bis er komplett ist und mich das Bezahlsystem von Mangatoon so nervt. Wenn man über Timegating ständig wartet, bis es weitergeht, wird man eher dazu verleitet das zur Seite zu legen und was anderes daneben zu spielen bis es endlich durch ist und man alles in einem Rutsch lesen kann.
      Wenn das aber nicht geht, weil zum Beispiel man über Weeklies gezwungen ist, am Ball zu bleiben, legt man das Medium aus Konsequenz vollkommen zur Seite.
      Der Grund warum ich zum Beispiel sowohl mit GI aufgehört habe wie auch SL erst spielen werde, wenn der Drop schon gelutscht ist und somit dank haufenweise Catchupmechaniken man es ohne Unterbrechungen spielen kann.
      Als ich zum Beispiel bei GI erfuhr, dass ich bevor weitermachen kann erstmal täglich dungeons grinden muss dank dem Bernsteinsystem beschloss ich, dass Spiel kann mich mal da auch wenn die Story interessant ist, sie nicht interessant genug ist um mir dieses Timegating anzutun.
      Deshalb bin ich absolut nicht für Timegating und habe auch deshalb aufgehört Retail zu spielen obwohl ich RPler bin.
      Ich merkte nämlich, dass ich deshalb mit der Story hinterherhing und habe deshalb es gelassen.
      Also Timegating hat bei nur dafür gesorgt, dass es mich aus dem Content ausgesperrt hat.
      Ich habe wenig Problem bei Timegating, dass man halt nicht ständig equipt sein kann. Aber das die Story dahinter gesperrt wird ist für mich der Grund gar nicht mehr mit der Story weiterzumachen.

  • Dämonenjäger haben in World of Warcraft sehr häufig einen Disconnect. Das hat einen Grund und der ist wohl ein Anti-Cheat-Schutz.

    Dass es in MMORPGs der Größe von World of Warcraft zu Bugs kommt, ist ganz norm […]

  • Der chinesische Software-Riese Tencent hat in China ein Patent für einen Service angemeldet, mit dem man künftig digitale Besitztümer effektiv an seine Erben hinterlassen kann. Das freut MeinMMO-Autor Jürgen Hor […]

    • Vor allem würde das echt die ganzen digitalen Sachen besser machen. Weil derzeit ist es ja so, dass alles was du irgendwo digital kaufst meistens doch nur auf Ewigkeit geliehen ist.
      Wurde auch zuletzt in Hearthstone diskutiert, dass eigentlich physische Pokémon Karten genauso eine Abzocke sind wie Hearthstonepackungen und dann das Gegenargument gefallen ist, dass du in Pokémon immerhin deine Duplikate gegen andere Karten gleicher rarität tauschen kannst, in Hearthstone für Dupes nur 10% bekommst.
      Mit dem neuen Patent könnte vielleicht in Zukunft die Pflicht werden, dass man Sachen die man digital bekommt ohne Probleme und Strafen an andere weiterverkaufen kann.
      Würde dann erst recht interessant werden für MMORPGs mit dem Raidloot das ja derzeit an den Charakter gebunden ist.

    • indem man ganze Accounts vererbt (das wäre über ja schon über eine einfache Weitergabe des Usernamens und Passworts machbar)

      Und noch immer so legal ist wie in WoW Wintrading und Account teilen für PvP Rang ist.
      Also da müsste auch noch etwas gemacht werden.

  • Eine der Entwicklerinnen des LEGO-MMOs LEGO Universe hat jetzt erklärt, was ein großes, freies LEGO-Spiel verhindert: Penisse.

    Was verhindert eigentlich ein großes LEGO-MMO, bei dem die Spieler die Freiheit ha […]

    • Ich denke das hat wenig etwas mit Moral und Verantwortung sondern mehr mit Konsequenzen zu tun. Disney hätte EA (leider nur) beinahe die Lizenz für Star Wars entzogen als dank den Lootboxen Star Wars im selben Satz wie Abzocke und Glücksspiel genannt wurde was der Marke SW geschadet hätte. Dieses Studio weiß einfach, dass Lego da aufmerksamer ist und nur das kleinste Anzeichen könnte schon riesige Lizenzprobleme verursachen da Lego da absolut keinen Spaß versteht.

  • Am Wochenende kam es zu einem kuriosen Ereignis im MMORPG Final Fantasy XIV. Man konnte das Spiel im offiziellen Store nicht mehr online kaufen, mit der Fehlermeldung, dass es ausverkauft sei. Außerdem konnte […]

    • Ehrlich an TBC sehe ich gerade wieder warum eigentlich FF XIV so gut ist.
      Aus meiner Sicht ist WotLK D&D 3.5, Cata D&D 4 und FF XIV Pathfinder.
      Das lvln ist nicht hard träge genug, dass man keine Lust mehr hat aber auch nicht so einfach, dass es sich sinnloss anfühlt. FATEs und Dungeonsuche machen es richtig, das die Spieler einfach Downgraded werden für solchen lowlvl Content und so bleibt lvling relevant aber man hat einen genügend großen Spielerpool.
      Das einzige was ich bislang noch nicht ganz sagen kann ist wie das mit Erweiterungen ist und ob man das Gefühl hat, alles was man macht ist sinnlos weil ich aus verschiedenen Gründen nie über lvl 35 hinausgekommen bin aber immerhin scheint es besser als WoW zu sein wo man einfach nur halb die Erweiterung durchspielt.

  • Blizzard experimentiert mit einem Änderungen an den PvP-Schlachtfeldern in Burning Crusade Classic. Bald könnt ihr eure eigene Fraktion verdreschen.

    Auch wenn der Launch von WoW: Burning Crusade Classic nun s […]

    • Für mich ist einfach unbegreiflich warum man einen Gnom spielen will, der praktisch von jedem außer Zwergen mit einem Tritt weggekickt werden wenn man stattdessen auch einen großen starken Tauren spielen kann der die Gegner von weiter weg als andere im Nahkampf angreifen kann.

    • Soweit ich es verstanden habe funktioniert es so.
      Wenn nicht das klassiche A gegen H auftritt wird stattdessen eine Seite lauter Masken der Gegnerischen Fraktion tragen.
      Also bei der großen Hordeüberzahl würde eine Seite der Horde lauter Allianzmasken tragen und gegen andere Hordemitglieder antreten.

      • Das hast du richtig verstanden. Hier wäre es aber Horde ohne Masken gegen Horde mit Masken. Was ich meinte wäre zB Horde ohne Masken gegen Allianzspieler und Hordespieler mit Masken.

  • Manch eine Handlung in World of Warcraft wirkt abgeschnitten. Wir reden über 3 Charaktere, die dringend wieder auftauchen sollten.

    Seit gut einem halben Jahr läuft die aktuelle Erweiterung World of Warcraft: S […]

    • So welche Charaktere hier eigentlich reingehören neben Medivh sind Nazgrel und Samuro.
      Nazgrel war der ehemalige Leiter der Kor’kron und wurde zum Leiter der Hordeexpedition in die Scherbenwelt ernannt und seitdem er in Thrallmar angekommen ist, ist nichts mehr.
      Ich meine als einer von Thralls besten Kriegern und ehemaliger Hauptmann der Leibwache des Kriegshäuptlings hätte er doch spätestens in MoP wieder eine Rolle spielen müssen.

      Dann haben wir Samuro, den praktisch letzten Klingenmeister der Brennenden Klinge der versucht nun seinen Clan reinzuwaschen. Bei all der dämonischen Verderbnis und spätestens mit Legion hätte er auftauchen müssen. Stattdessen wurde er nur in HotS als Charakter hinzugefügt.

    • Koronus kommentierte vor 2 Monaten

      Khadgar ist logisch. In Silithus verabschiedete er sich weil er keine Lust hatte nach all der Zusammenarbeit gegen die Legion mitanzusehen wie sich Allianz und Horde wieder gegenseitig töten.
      Yrel bekam in BfA einen ähnlich kurzen Auftritt und sie scheint der nächste Endboss des nächsten Add-ons zu werden wo sie den Leuchtenden Kreuzzug anführen wird.

      Einzig bei Medivh stimme ich zu. Er ist so lange her, dass ich erst wieder zu wundern begann, als ich hörte, dass er noch lebt. Ich nahm bei ihm all die Zeit an, dass er als Geist noch seinen letzten Fehler wieder gut machte und dann ins Jenseits überging.

      • Mithrandir kommentierte vor 2 Monaten

        Ja, Yrel würde mich auch als “Nichtdernächstebösewicht” freuen, aber ich denke auch, dass sie genau das werden wird.

  • Spielen nur alte Gamer noch World of Warcraft? Oder erreicht das Spiel noch eine jüngere, nachwachsende Zielgruppe? Wir wollen’s rausfinden.

    World of Warcraft ist eines der am längsten laufenden MMORPGs. So g […]

    • Koronus kommentierte vor 2 Monaten

      Ich frage mich ob ich bei Shadowlands abstimmen sollte. Weil ich habe mit BfA eingesehen, dass Retail nur mehr wegen Story was für mich ist und ich deshalb nun warte, bis SL -50% billiger ist und damit eigentlich schon all die Catch up Patches drinnen sind die all den unnötigen überzogenen Grind entfernen und somit die Story in einem durch spielbar machen.
      Ansonsten spiele ich derzeit TBCC Classic weil ich gerne das erleben möchte womit ich damals angefangen habe aber weil ich als 12 Jähriger kein Geld für das Abo hatte deshalb nichts sah.

  • WoW BC Classic wird nicht exakt so, wie es The Burning Crusade damals war. Die Entwickler haben einige Änderungen vorgenommen – einige davon für bequemeres Spielen, andere für die Balance. MeinMMO-Autor Be […]

    • Koronus kommentierte vor 2 Monaten

      Jein.
      Hängt von der Art der Änderung ab. Bezüglich kosmetischer Änderung zu aktualisierten Charakteren scheiden sich die Geister da für die einen es schon zu neu und Cartoon ist die anderen es schöner finden. Ich zum Beispiel würde die neuen Grafikmodelle als optional begrüßen wenn man dadurch aufrechtstehende Orcs hat. Andererseits bedeutet das auch wieder, dass der Charakter beim Barbier änderbar sein muss was bedeutet, das aussehen ist dann nicht mehr fix.
      Transmog ist auch ein Zweischneidiges Schwert.
      Vor allem RPler würden es mögen, wenn man ein Rüstungsset haben kann das optisch zu seinem Charakter passt. Andererseits bedeutet es auch, dass Ausrüstung einfach so wandelbar ist vom aussehen.

      Meiner Meinung nach sind aber die fundamentalsten Eigenschaften von Classic diese:

      • Alle Gegner können einen umbringen wenn man nicht aufpasst und man taktieren wie man kämpft zum regenerieren.
      • Es gibt ein Talentpunktesystem und man muss regelmäßig zum Lehrmeister gehen um seine Zauber neu zu kaufen.
      • Klassen können nicht alles und jede Klasse hat ihre ganz eigene Macke Köcher für Munition für Jäger und regelmäßige Fütterung des Begleiters, Schurken müssen ihre Gifte selbst brauen, Druiden können Leute nicht in verwandelter Gestalt ansprechen, bestimmte Zauber brauchen Gegenstände als Reagenzien die man teilweise nur in der Wildnis findet.
      • Handwerksberufe haben einen Sinn und man trägt Gear länger.
  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.