@kokolores

Active vor 11 Stunden, 56 Minuten
  • Das MMORPG Final Fantasy XIV ist zwar fast 10 Jahre alt, erlebt 2021 aber einen nie dagewesenen Hype. Mit der neuen Erweiterung Endwalker explodieren die Spielerzahlen auf Steam im Dezember: Mit über 94.000 […]

    • Ich fänds überhaupt toll wenn die Videos mal gehen würden, ich hab auf´m PC keine Videos. Auf dem Handy gehts aber da schau ich eher weniger Videos:D

  • Der Release von Endwalker verschiebt sich um mehrere Wochen. Jetzt haben die Entwickler ihren Entschluss erklärt. Vor allem mit Blick auf die aktuellen Spielerzahlen wollten die Entwickler keine Kompromisse […]

    • Kokolores kommentierte vor 1 Monat

      Es geht hier um 2 Wochen was ein Drama. Ich finds okay und dabei is egal um welches Spiel es sich handelt. Lieber ehrlich sein das es nicht geschaft wird wie auf biegen und brechen was rauszuhauen.

      • Azaras kommentierte vor 1 Monat

        Es geht darum das sie gepokert haben das sie es verschoben ist nicht schlimm sondern das wann

  • Nach Insider-Berichten hat sich bestätigt: Der Release von Battlefield 2042 wird verschoben. Der Shooter würde ein derartiges Schicksal mit vielen weiteren, großen Titeln teilen. Tarek Zehrer, freier Autor bei Me […]

    • Der Vergleich hinkt schon stark, BF und COD haben außer das Sie Shooter sind nicht so viel gemeinsam und ein Battle Royal Spiel war BF noch nie.
      Nur weils in BFV drin war und eh scheiterte heißt das noch lange nichts. BFV war nicht umsonst das “schlechsteste ” aller BF Teile.Wenns schon danach geht wer wo was abschauen soll, dann war der MP von Battlefield aber vor COD aufm Markt. 🙂

  • In Path of Exile gab es jüngst mit dem Update 3.15 „Expedition“ viele Änderungen. Vor allem am Balancing wurde geschraubt und viele Builds büßten an Schaden ein. Die Spieler scheinen davon nicht begeist […]

    • Wohl doch so einige.. In meinem Freundeskreis spielen die meisen auch auf Steam.
      Ich selber spiele auch die Steam Version.Is am Ende ja auch ne Geschmackssache.Ich hab gerne möglichst alles in einem Launcher und Nachteile hab ich dadurch keine.

  • Wer auf Amazon das nächste, große MMO New World vorbestellt, bekommt ohne direkt dafür bezahlen zu müssen, den Zugang zur Beta. Diese startet bereits am 20.7.2021.

    Update 20. Juli: Alle aktuellen Infos zum Sta […]

  • In der Aeternum-Tour geben die Entwickler von New World regelmäßig Einblicke in die verschiedenen Gebiete des Spiels. Im neusten Video steht eine der Endgame-Zonen im Fokus. Dieses Video durften wir von MeinMMO e […]

    • na dann, einfach vorbestellen und sollte es nicht gefallen gibts nen Storno.
      Ich mein der Preis is Fair und Amazon bucht ja eh erst zu Release ab.Da hat man kein Risiko sollte man nur mal eben die Beta testen wollen.

      • also ich habs vorbestellt und es wurde direkt bezahlt nich erst irgendwas mit release^^

        • Nennt sich ja auch vorbestellen, man zahlt quasi vor.

        • Naja kein Plan bei wem du bestellt hast aber bestells halt über Amazon direkt da muss man nichts vorher bezahlen.

          Steht sogar dabei und ich hab auch noch nichts bezahlt: “Holen Sie sich das Spiel, sobald es am 31. August 2021 erscheint. Vorher müssen Sie nicht bezahlen.”.

  • Das südkoreanische MMORPG Lost Ark (PC) hat einen neuen Raid vorgestellt: Der Raid werde so ambitioniert in der Grafik und bei Mechaniken, dass es das ganze MMORPG-Genre voranbringen wird. Jeder Entwickler und […]

    • Welche Statistiken sagen das? Achja Raids sind doch PVE content ^^

      Ich glaub schon auch das Raids das beliebteste Feature in solchen Spielen ist.
      Für mich waren Raids und Dungeons auch immer die beliebtesten Endgame aktivitäten und dabei egal ob GW2/ESO/WOW/FF14/SWTOR und wie sie nicht alle heißen.

      Selbst GW2 hat das nach ner ganzen Weile erkannt also muss da sehr wohl was dran sein.

      • Er sagt das die Mehrheit Riads Spielen würde, und das stimmt nicht, auf keinen Fall

        • Da Widersprechen dir Blizzard, Square Enix und Co. in Bezug auf ihre MMORPGs (WoW, FF 14, ESO etc.) aber gewaltig.
          Man darf da natürlich auch nur MMORPGs heranziehen, die so etwas anbieten.

          Zudem beziehe ich mich alleine hier auf den West. In Asien sieht das anders aus, ist für uns hier aber absolut irrelevant, als ob da nen Sack Reis umfällt!

          WoW, ESO, FF14 und Co. bzw. deren Entwickler bestätigen dies immer wieder.
          Würde ja sonst auch keinen Sinn machen, so viel Arbeit und damit so viel Geld in Raids zu investieren (oft der teuerste Teil einer neuen Erweiterung, Updates etc.).

          • Du willst mir also weis machen das die ganzen Millionen Spieler die bei WOW, FF, und ESO Spielen, alle nur Riads Spielen?.

            Da frage ich mich wie es sein kann das ich z:B. Bei GW2 immer wieder mal auf 100 Spieler treffe die auch heute noch Tequalte , Widerstand des Drachen und jede menge Evenst Spielen, wo sie doch deiner Meinung nach alle nur Riads Spielen sollen.

            Sorry, aber du kannst mir nicht erzählen, das sagen wir mal noch ca. 3 Millionen die bei WOW noch Spielen, alle nur Riads Spielen, das kannst du deiner Großmutter erzählen, aber nicht mir, das sind vielleicht ein paar hundert oder 1000, aber keine Millionen oder alle die noch WOW Spielen nur noch Riads Spielen.

            • Keiner behauptet das die Spieler ausschließlich Raids spielen. Du scheinst da etwas nicht zu verstehen und dich in etwas reinzusteigern, was überhaupt garnicht gesagt wird 😀 Raids sind der beliebteste Content und die meisten spielen diesen Content, aber natürlich nicht ausschließlich.

              Mit paar hundert oder tausend liegst du halt auch sowas von komplett daneben lol Das kannst du nicht ernst meinen?

          • 😂

  • Microsoft und Bethesda haben auf der E3 2021 ganz schön geliefert. Während der Show jagte ein hochwertiges Exclusive das andere. Leya Jankowski findet: Das ist, was die Xbox noch dringend brauchte, um sich g […]

    • Im Gamepass is doch gut dann wars eh nicht teuer und vorbestellen passt auch.Is die Beta scheiße geb ichs halt zurück.Versteh dein Problem grad nicht ganz. Selbst Anthem usw. wären im Gamepass okay gewesen. Spass war ja da nur nicht lange ^^
      Ich muss ja nicht alles und jeden verteufeln weil nen Paar Spiele gescheitert sind.
      Zur Zeit spiel ich Ratchet und Clank oder hab vor 2 Wochen auch It Takes Tow gespielt und beide haben ordentlich abgeliefert. Is doch nicht immer gleich alles schlecht.

  • Das neue MMORPG Lost Ark hat seine technische Alpha auf Steam gestartet. Auf dieser liegt eine NDA, sodass eigentlich keine Details verraten werden dürfen. Doch gleichzeitig sind die Bewertungen auf Steam aktiv […]

    • du kannst das layout in den Settings ändern,normal wirst auch beim ersten mal gefragt welches Tastaturlayout du verwenden möchtest

      • Alles klar, danke. Muss ich wohl nochmal genauer schauen.

      • Ja habe unser QWERTZ System ausgewählt.
        Die Skills werden auch mit Y aktiviert. Aber Beschreibungen (in Tooltips und im Interface) bleibt aber auf Z stehen. Das passt sich leider nicht an. Zumindest haben ich das nicht hinbekommen.
        Aber OK Z=Y bin ich ja gewohnt und es ist noch eine Alpha.

    • Ist in dem Spiel eigentlich nichts vertont oder stimmt was mit meiner Version nicht 🙂

  • In der vergangenen Woche drehten sich die Diskussionen im Gaming um das Aussehen von Aloy aus Horizon Forbidden West und ein Kickstarter-MMO, das zu einem Fiasko wurde.

    Das sind die Themen: Einen großen […]

    • Kokolores kommentierte vor 6 Monaten

      Das man über sowas überhaupt nen Podcast macht?(Aloy)
      Find ich irgendwo schon lächerlich.Wieso lässt man sich überhaupt auf eine so unsinnige Diskussion ein?Ich bin der Meinung sowas sollte nicht Diskutiert werden, eher ignoriert.Die restlichen Themen sind ja okay.

      • Schuhmann kommentierte vor 6 Monaten

        Die Diskussion, die dahinter steckt, ist eines der dominanten Themen im Gaming der letzten 6, 7 Jahre.

        Das ist schon interessant und es lohnt sich genauer hinzuschauen, um was es da eigentlich geht, und warum das auch so hochkocht.

  • Kryptowährungen boomen im Moment. „Meme“-Coins wie Dogecoin liegen im Trend. Ein Unternehmen will jetzt eine Kryptowährung etablieren, die sich an Pikachu aus Pokémon orientiert, aber die Fans von Pokémon nervt d […]

    • Der ganze Cryptomarkt wird doch weniger als Währung und viel mehr als Anlage gesehen.
      Stumpf zu sagen das muss weg egal wie is doch genauso daneben oder nicht?
      Klingt fast wie, ich habs nicht also solls auch kein anderer haben.
      Gerade jetzt starten doch viele auch sehr Klimaneutrale wege und es muss nicht mit Grafikkarten gemint werden.Selbst ETH wird glaub sogar noch dieses Jahr auf POS umsteigen bzw. erweitern.
      Auch sonst is der Graka Mangel doch nicht nur Bitcoin usw. geschuldet. Da spielt zu viel rein.Man siehts doch auch an allem anderen was knapp wird und da kann ja nicht überall Bitcoin schuld sein.
      Bestimmt trägt der Crypto Markt seinen Teil dazu aber allein und Hauptschuld hat er bestimmt nicht.

      @Schuhmann, is es nicht fast überall so das wer zuerst kommt irgendwo im Vorteil ist? Sei es Aktien/Social Media Gaming Bereich also einfach in vielen Bereichen.

      • @Schuhmann, is es nicht fast überall so das wer zuerst kommt irgendwo im Vorteil ist? Sei es Aktien/Social Media Gaming Bereich also einfach in vielen Bereichen.

        Ja. Aber es ist trotzdem ein Aspekt von Bitcoin, der nie thematisiert wird, und den ich hoch problematisch finde.

        Du hast ja auch das Phänomen, das Bitcoin vor allem von denen beworben wird, die schon Bitcoin besitzen.

        Wenn sich die Welt drauf einigt, eine neue ultimativ gültige Währung einzuführen, dann darf das keine Währung sein, die es schon x Jahre gibt und bei denen die Early Adopter einen riesigen Vorteil haben, weil sie extrem billig kaufen könnten. Das wäre ja himmelsschreiend ungerecht.

        Es ist halt lustig, weil sich Bitcoin-Verfechter oft so als Rebellen sehen – da passt halt dieses Konzept schwer dazu. Es ist eben keine rein ideologische Sache im guten Glauben, warum Bitcoin so toll ist: Gegen staatliche Kontrolle – gegen Inflation. Auf mich wirkt es so, dass alle, die vom Bitcoin schwärmen, selbst investiert sind und enorm davon profitieren, wenn er weiter steigt. Das ist ein typisches Muster bei Pyramiden-Systemen.

        Ich wunder mich, dass das so wenig diskutiert wird.

        • Da geb ich dir eigentlich recht, als weitweite Währung würd ichs auch nicht sehen da müsste was neues kommen was gleichzeitig an Start geht aber als Anlage find ich den Cryptomarkt okay.
          Hätte ich vor 30 Jahren in den DAX investiert hätte ich auch 4000% gewinn gemacht und das wäre dann okay?
          Ja ich hab da auch nen Paar Euro drin aber ich seh alles als Anlage und habe keinen Shitcoins.( auch kein Bitcoin ^^)
          Für mich is der Cryptomarkt eine Langjährige Sache.Es gibt bestimmt einige Bereiche die Geregelt werden müssen aber gleich alles zu verfluchen und den Tod zu wünschen nur weil ich was nicht genau verstehe?

          • Niemand hat gesagt das es niemand versteht, der einzige der behauptet hat das man es nicht versteht ist Zargok…darum geht es aber hier gerade garnicht.

          • Hätte ich vor 30 Jahren in den DAX investiert hätte ich auch 4000% gewinn gemacht und das wäre dann okay?

            Na ja, wenn wir sagen würden: Okay, Euro und alle anderen Währungen hören am 1.1.2023 auf. Wir nehmen als Zahlungsmittel jetzt nur noch DAX-Anteile. Wer in Zukunft bezahlen will, kann sich ja welche kaufen: Aber die kosten jetzt 40-mal so viel wie vor 30 Jahren.

            Dann wäre das schon unfair, oder?

            Ich versteh schon, dass Kapitalismus nicht fair ist. Und derjenige einen Vorteil hat, der als erstes auf einen Trend aufsteigt.

            Aber wenn man diesen Trend dann zu einem weltweit akzeptierten Zahlungsmittel, zu einer Grundlage der Gesellschaft machen möchte, finde ich das echt schwierig. 🙂 Und Leute, die Bitcoin so in den Himmel loben und selbst am meisten davon profitieren, wenn Bitcoin steigt, finde ich schwierig.

            Es muss mir halt einer erklären, warum das in der Form nicht einem Kettenbrief oder einem Pyramdiensystem ähnelt: wer früh einsteigt, hat gewonnen. Wer spät einsteigt, hat Pech gehabt.

            • Na ja, wenn wir sagen würden: Okay, Euro und alle anderen Währungen hören am 1.1.2023 auf. Wir nehmen als Zahlungsmittel jetzt nur noch DAX-Anteile. Wer in Zukunft bezahlen will, kann sich ja welche kaufen: Aber die kosten jetzt 40-mal so viel wie vor 30 Jahren.Dann wäre das schon unfair, oder?

              Ja, da hast du schon Recht aber ich hab ja nie behauptet oder gesagt Crypto oder BC soll Globale Währung werden.Im Gegenteil, ich hab gesagt es ist eine Anlage und aus Anlagesicht, was spricht dagegen?
              Globale/Digitale Währung ist ja schon von der Zentralbank im Gespräch.
              Nochmals, ich behaupte das 90% aller Anleger den ganzen Cryptomarkt als Anlagen sehen und nur ein geringer Teil BC als Globale Währung.
              Der ganze Markt sollte nur Reguliert werden um solche Shitcoins nicht zu erlauben und auch Leute wie Elon Musk dürfen nicht so viel macht auf einen Markt haben.

              Es wird irgenwann ne Globale und Digitale Währung geben aber es ist nicht der BC.

      • Ja aber welchen “Wert” hat das bitte? Im Grunde ist es auch nur WÄhrung…und sie ist an nichts gekoppelt enauso wie echtes Geld…echtes Geld war früher mal wenigstens am Gold festgemacht worden.

        Im Grunde sind beide Währungsarten nichts Wert solange es keine reale Gegenleistung gibt. Wenn z.B der Euro von der EZB reguliert wird, ist das genauso als würde Schumann seinen MeinMMO-coin morgen auf den Markt werfen…

        Welche gegenwert hat dieser und vorallem zu was? Wenn Schuhmann dann übermorgen sagt: “Danke dafür aber der Müll ist nichts wert…”

        dann stehst man doch genauso da oder nicht?

        Klimaneutral ist auch noch ne ganz andere Sache, erneuerbare Energien sind gut und solten egal in welchem Bereich vorangetrieben werden.

        Die erzeugten Rohstoffe für die Hardware kann ich mir aber nicht aus dem Wind ziehen…oder aus der Sonne…die sind halt irgendwo begrenzt.

        Dafür dann so nen Aufwand nur das sich Leute damit “pseudo-bereichern” können in dem man im Grunde Wertloses Geld gegen anderes Wertloses Geld “eintauscht”?

        Wenn man die Technologie anders genutzt hätte wäre das wesentlich besser gewesen.

        Wie viele alte rechner, Smartphones, Konsolen usw. habt ihr bei euch rumstehen die ihr nicht mehr nutzt. Da ist jedesmal Hardware verbaut.

        Würde man das alles nutzen….aber ne…kloppen wir doch lieber weiter ins kapialistische System rein und machen zum schluss:

        “Ätschi-bätsch wer zu erst kommt malt zu erst” und befeuert eigentlich nur mit den abwärtstrend.

  • Nach dem Aufschrei der Community zum Ingame-Shop beim MMO New World, spricht das Team jetzt Klartext. Man geht auf die Fragen der Fans ein, erklärt, was man im Shop kaufen kann und dass man einen Battle Pass in […]

    • Ich find abo auch überholt, WoW/FF14 würd ich auch so immer wieder reinschauen aber das Abo System hält mich davon ab. Deswegen halt zu jedem Addon etwas mehr und dann eher nicht mehr.Selbst ESO macht ohne Abo keine wirklichen Spass. Find die Systeme wie GW2 und wies auch New World wohl haben wird viel besser und is das spiel gut und der Shop fair generieren die auch genug einnahmen.

  • In Guild Wars 2 erschien heute, am 27. April, die neuste Episode der Eisbrut-Saga. Die ist gleichzeitig das große Finale der Staffel und leitet damit zur kommenden Erweiterung “End of Dragons” über. Wir von MeinM […]

    • Die gesperrten Episoden der Lebendigen Welt “Staffel 5” Eisbrut Saga muss ich aber trotzdem kaufen oder? die sind nicht dabei?

  • Falls ihr mit eurer 8-köpfigen Party gemeinsam zum nächsten Quest-Ort reisen wollt, könnt ihr euch den Mondwal als neues Mount zulegen. Es ist das größte Reittier, das es bisher im MMORPG Final Fantasy XIV gibt […]

    • Hoffentlich bleibt der auch..Ich werd ihn mir holen aber da ich zur Zeit nicht spiele und wohl auch erst mit dem neuen Addon oder kurz davor wieder anfang, kann ich nur hoffen das er bleibt.

      • Ich habe vorhin bei SE Deutschland nachgefragt, weil die Frage häufig kam. Die Antwort: ” Uns liegen zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen vor, dass die Items aus dem Shop verschwinden sollen.”

        Nachdem Fenrir auch noch im Shop ist, wird der Wal sicher auch bleiben. Was anderes würde mich sehr wundern.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.