@kmike

Active vor 2 Tagen, 8 Stunden
  • Bei Destiny 2 vermiesen die Stasis-Klassen für viele das PvP, damit soll wohl bald Schluss sein – zumindest den Jägern gehts an den Kragen. Was ist das Problem und wie reagiert die Community?

    Dafür kommt ei […]

    • Mike kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Das passiert jetzt weil Aztecross nen Video gemacht hat, welches auch im Bungie Forum recht viel Aufmerksamkeit bekommen hat und einige bekannte Streamer bekundet haben wie ausgebrannt sie von Destiny und seinen Problemen sind. Dazu noch gedroht haben keine Videos mehr zu machen.

      • Ron kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

        Habe mir das Video grad angesehen, danke für den Tipp! Also ich muss schon sagen, dass er mit seinen genannten Punkt schon ziemlich recht hat.

  • Bei Destiny 2 drohte die ganze Community an einem Event zu scheitern, ausgerechnet zu Weihnachten. Bungie greift jetzt ein und will den Grinch vertreiben.

    Auch im MMO-Shooter Destiny 2 hat die besinnliche […]

    • Ich halte es wie Bungie. Weihnachten ist für Familie, Freunde und mal zum Erholen da. Da brauche ich auch keine Arbeit in Destiny. Von daher allen hier Frohe Weihnacht und ein paar entspannende Tage.

  • Der YouTuber SkillUp ist in der Shooter-Community für seine ausführlichen und kritischen Tests bekannt. Doch zum Launch von Cyberpunk 2077 wird er kein Review veröffentlichen. Er protestiert damit gegen die st […]

    • Mike kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      mMn hat er nicht Recht. Es ist eine Version des Spiels, die für den normalen Spieler in diesem Zustand nicht verfügbar ist und sein wird. Er hat das Privileg vorab zu Testen und zu spielen. Mault jetzt rum, weil er keinen einzigartigen Content erstellen kann und damit mehr Geld macht.
      Sicherlich mag es Bugs haben aber wir wissen gar nicht was der Day One Patch ausmacht. Bis dahin zu warten finde ich legitim. Ist ja nicht so, dass CDPR eigene Videos für immer verbietet. Also ein wenig Geduld oder Risiko.

  • Bei Destiny 2 steht das erste Eisenbanner im DLC an. Es warten Waffen und Rüstungen im PvP Event, aber die Sorgen auch für Kritik.

    Das sind die wichtigen Zeiten: Das 1. Eisenbanner in Season 12 und Beyond L […]

    • Mike kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Jede neue Idee ist Arbeit und könnte auch als Feature eines neuen Produkts genutzt werden. Von daher wird alles was neu ist in neue IPs gesteckt. Die Leute kaufen doch eh jedes Jahr die neuen DLCs und Seasons. Somit hat man später wirklich ein neues Game, was sich auch frisch anfühlt und nicht einfach nur ein neuer Teil bzw. eine Fortsetzung ist. Das geht sicherlich eine Weile gut. Man wird ein paar Spieler verlieren aber die große Masse bleibt. Bungie sieht also keine Notwendigkeit wirklich Zeit, Arbeit und Geld in Destiny zu investieren.
      Der Plan ist doch wahrscheinlich so wenig Aufwand wie möglich mit immer den gleichen wiederkehrenden Events usw. damit es von allein läuft und einfach Geld abwirft.
      Wir werden es in 3-5 Jahren sehen, wenn die neue IP erscheint. Bei 700 Mitarbeitern muss einfach mehr gehen. Aber das wird eher so 50 Mann für Destiny sein und der Rest macht etwas Neues. Von den 50 werden sicherlich die Meisten für Technik zuständig sein (Server, Updates, Netzwerk) und vielleicht 10-20 die Seasons erstellen.

      Klingt jetzt ziemlich negativ, ist aber nicht so gemeint. So läuft es nun mal.

  • Sowohl Saturn.de als auch Otto.de haben für kurze Zeit mit der G502 Hero eine beliebte Gaming-Maus von Logitech so günstig wie noch nie zum versandkostenfreien Preis von nur 34,12 Euro im Angebot. Bei Otto.de b […]

    • Hatte ich auch. Habe aber bei dem Angebot zugeschlagen und man merkt wirklich nochmal einen Unterschied. Mausrad ist auch stabiler zur Alten.

  • Destiny 2 hat erneut einen Charakter getötet, der im Spiel eine größere Rolle gespielt hat, aber der dann in einem Blogpost entsorgt wurde, ohne sein Ende im Spiel zu zeigen. Diesmal trifft es Sagira, den Ge […]

    • Hast du dazu bitte einen Link ?

    • Mike kommentierte vor 2 Monaten

      Wenn man solch eine Geschichte wenigstens mal über den Vagabund lesen dürfte. Schade um Sagira.

      • Karma kommentierte vor 2 Monaten

        Den alten Gambit Cringelord. Nichts gegen den Charakter ansich, aber die gambit Intros sind schon…. Ehh

  • Der Designer-Möbel-Hersteller Herman Miller hat eine „Gaming Edition“ für seinen Aeron-Stuhl im Sortiment aufgenommen. MeinMMO-Redakteurin Leya Jankowski hat sich 4 Wochen lang auf den Designer-Stuhl geset […]

    • Mike kommentierte vor 2 Monaten

      Ich kenne den Stuhl seit 20 Jahren. Habe ca. 15 Jahre hier einen im Einsatz. Unter dem Gesichtspunkt passt dann auch der Preis. Hätte damals nie gedacht, dass diese Netzmembran so lange hält. Beeindruckend. Ich kann die Aussagen des Artikels absolut bestätigen. Schönes Design, recht zeitlos, sehr bequem und stabil.
      Btw es gibt eine optionale Kopf/Nackenstütze.

  • Der Design-Chef von Star Wars Battlefront 2, Dennis Brännvall, zieht sich zurück und verlässt EA Dice im November 2020. Der war der Kopf hinter dem tollen Erfolg, der Battlefront 2 doch noch wurde. Nach 8 Ja […]

    • Battlefront 1 war wohl recht traurig vom Umfang aber die Optik hat gestimmt, beim zweiten Teil haben sie das über die Zeit ganz gut hinbekommen. Gerade Battlefront II ist zu einem schönen soliden Spiel geworden. Leider lief es bei Battlefield seit 5 Jahren genau anders herum. Ich habe da wenig Hoffnung jemals wieder ein richtiges Battlefield zu bekommen. Hardline war das letzte gute Game aus der Battlefield Reihe. Danach war es nur der Versuch neue Zielgruppen zu erschließen ohne Rücksicht auf die vorhandene. Ich sag mal Battleroyal wollten die wenigsten Battlefield Spieler.
      Also alles Gute für Herrn Brännvall, er hat das Ruder wirklich rumgezogen.

  • Bei Destiny 2 stand endlich der Release von Beyond Light an. Der bescherte dem Action-MMO Rekord-Spielerzahlen, doch viele Hüter kamen gar nicht erst ins Spiel. Wie lief es bei euch?

    Darauf haben viele […]

    • Für einen Patchday/Releasetag lief es eigentlich ganz gut. Login gegen 19 Uhr, einmal rausgefolgen, danach den ganzen Abend gespielt.
      Soweit auch erstmal alles ganz interessant. Die Engineverbesserungen merkt man meiner Meinung nach. Etwas bessere Grafikqualität und stabilere FPS.
      Für den ersten Tag viel Neues und Veränderung. Relativ große Gebiete, recht interessante Story. Ich hoffe das beschäftigt uns eine Weile, da auch wirklich viel weg ist. Die Quellen für Mächtigen- und Spitzenloot werden noch interessant für mich.

  • Mit einer neuen Erweiterung steigt traditionell auch das maximale Powerlevel – so auch bei Destiny 2: Jenseits des Lichts. Zudem gibt es noch einige weitere Änderungen rund um das Powerlevel, die es zu beachten […]

    • Du hast vielleicht deinen Spaß damit aber du siehst doch, dass viele hier nicht ohne Grund oder Argument rummaulen. Man hat erlebt wie gut es laufen kann bzw. wie spannend es auch war und ist jetzt einfach von der unmotivierten faulen Art enttäuscht. Wenn wir Destiny alle hassen würden, würden wir uns doch nicht immer den Kopf dran zerbrechen.
      Das Beispiel Fifa geht aber auch in die gleiche Richtung. Gameplay mag ganz gut sein. Den Aufwand, den EA da jedes Jahr reinsteckt ist aber minimal für Vollpreis. Da kann man also die gleiche Kritik äussern. Wahrscheinlich träumt Bungie von sowas.

      • Wobei das Argument hier falsch zum Ausdruck gebracht wird, bei manchen sogar beabsichtigt. Die Frage nach dem Leveln ist vor allem an die Umsetzung geknüpft. Macht man es richtig, ist Leveln ein wichtiger und spaßiger Teil des Grinds. Viele Leute vermitteln aber, dass Level allgemein schlecht sei und ich glaube darauf wollte Mausermaus eingehen.

        • Das stimmt. Würde man einen Sinn darin erkennen bzw. neue interessante Dinge bekommen (unrecycled) oder auch das Powerlevel sich irgendwo abbilden und nicht eh gecapped sein und wie ne Eintrittskarte funktionieren, ja dann. Aber so hat man nichts davon.

          • Warframe schlägt mehrere Probleme gleichzeitig mit ihrem Levelsystem. Man sorgt dafür, dass alle Waffen irgendwo gespielt werden und gleichzeitig geht das Leveln recht flüssig ins Gameplay über, es fühlt sich nicht wie eine zu starke Bremse an.
            Destiny muss da seinen ganz eigenen Weg für finden, damit es sich flüssiger anfühlt und nicht so gezwungen.

        • Jop, so wie beispielsweise ich darauf eingehen möchte, dass der Grind, so wie er im Seasonmodell umgesetzt ist unerträglich ist.
          Alle drei Monate die „Einitrittskarte“ für neuen Content „ergrinden“ zu müssen ist halt einfach LÄSTIG, denn man hat das Gefühl NIE fertig zu werden um sich endlich dem Endgame zu widmen.
          Ist doch klar, dass einem irgendwann der Blocker rausfährt wenn man sich laufend dumm anmachen lassen muss, weil man nicht soviel Zeit zum spielen hat wie der Ottonormal-RL-Versager, der 24/7 vor der Kiste sitzt.

          • Nimm es mir nicht übel aber der untere Teil kommt dumm an. So als ob Leute im RL versager sind, wenn sie viel Zeit in ihr Hobby investieren. Ich investiere sehr viel Zeit in Games, und hab trotzdem ein sehr ausgewogenes Privat- / Berufsleben.

            • Hast recht, kann man falsch verstehen,bzw versteht man auf Grund des lausigen durch copy/paiste zusammenschnitts nimmer so wie es gedacht ist

              • „… weil man als Ottonormalspieler eben nicht soviel Zeit zum spielen hat wie manch ein RL-Versager, der 24/7vor der Kiste sitzt und sich deswegen pseudo elitär gibt, weil er halt sonst keinerlei Struktur im Leben hat.“ (so hätte es gehört)

                und damit meine ich NICHT Leute die gerne und auch gerne mal häufiger spielen, sondern gemeint sind eben diese Leute, die nix anderes zu tun haben ihre schizoide Soziopathie auszuleben andere Spieler flamen und in den Foren runterlaufenlassen weil sie a) eben nicht jeden Tag bis Ultimo vor der Kiste sitzen können und b) mit so Sachen wie eben hier in dem Fall Sinnlosgrind nicht einverstanden sind.

                JA ich hab mir das Spiel gekauft und JA ich mag den Charme von Destiny, für mich hat das die Item Sammelleidenschaft eines Diablo2/3 mit dem „smoothen“ Gunplay eines Halo…
                ABER so langsam ist halt echt in Bezug auf LL hochziehen die Schmerzgrenze erreicht.

    • Für ein Destiny 3 hat der Content wohl nicht ausgereicht. Es werden uns alle Waffen genommen durch Sunsetting, die Tokens/Materialien werden unbrauchbar gemacht, das halbe Game verschwindet. Fühlt sich nicht gut und respektiert an. Unser Geld nehmen sie gerne aber so richtig hart arbeiten will irgendwie keiner dafür.

  • Bei Destiny 2 sind es keine 2 Wochen mehr bis zur Erweiterung Beyond Light. Bungie heizt die Stimmung mit einem neuen Trailer an. Schaut auf MeinMMO, was euch im DLC erwartet.

    Darauf freuen sich die Hüter: Es […]

    • Ich glaube die Vorverkaufszahlen sind nicht besonders. Sieht man schon ein wenig an der Preisentwicklung. So richtig glücklich sah Luke Smith in dem Vidoc auch nicht wirklich aus. Kann aber auch täuschen.

  • Bei Destiny 2 startet zusammen mit Beyond Light die neue Saison der Jagd. Wir zeigen euch, welche Inhalte geplant sind und welche Story-Überraschung in Season 12 ansteht.

    Das ist neu: In 2 Wochen beginnt […]

    • Ich finde das auch ziemlich schwach. Wahrscheinlich war das der Grund warum Bungie so lange mit der Roadmap gewartet hat. Das wird leider wie gewohnt ablaufen und nach 3 Tagen ausgelutscht. Vielleicht wird es wirklich langsam Zeit weiter zu ziehen, wenn Bungie selbst schon keine Lust mehr auf ihr Baby hat.

  • Mit Jenseits des Lichts wird Destiny 2 sogenannte Meister-Waffen (Adept) bei den Prüfungen von Osiris einführen. Diese sollen zusätzliche Anreize bieten, sich auf den Leuchtturm zu kämpfen. Wird das rei […]

    • So langsam bekomme ich wieder ein ganz schlechtes Gefühl zur neuen Season. Kaum neuer Content zu sehen. Keine Infos zu den Bounties. Neue Waffen alles Reskins. Wenn man schon wieder mit solch plumpen Tricks arbeitet. Bei mir löst das eher das Gegenteil aus, ich verliere schon vorher die Lust. Immer wieder der Versuch mit 0 Aufwand die Spieler zu beschäftigen und sie dazu noch in ungeliebte Aktivitäten zu zwingen. Für mich existiert Trials überhaupt nicht.
      Aber eigentlich sind das Problem von Destiny ja auch nicht die Waffen, Mods, der Loot generell sondern dass man es absolut nicht hinbekommt neue Strikes oder leicht verändert durchgängig Content zu bringen.

      Ich sage vorraus Beyond Light wird Shadowkeep 2.0

  • Die R.A.T Pro X3 Supreme Edition ist eine besonders konfigurierbare Maus. MeinMMO stellt euch vor, was die Maus von Mad Catz alles kann und wie sie sich im Test schlägt.

    Um welche Maus geht es? Bei der Maus, […]

    • Habe hier gerade eine MOUS9 täglich in der Hand. Form ist ja recht gleich, Sensor usw. natürlich etwas älter. Ich habe jahrelang nur die MadCatz Mäuse wegen der Form gekauft. Kaum jemand hatte die Daumenablage. Allerdings habe ich soviele, wie ich gekauft habe auch min 1x umgetauscht wegen defekten Buttons, Sensor usw.
      Es sollte sich da unbedingt etwas getan haben. Zwischenzeitlich hat ja auch der Besitzer durch Insolvenz gewechselt. Grundlegend hätte ich so eine Mouse empfohlen aber der Preis geht ja mal gar nicht. 300€ für eine Mouse ? Ist es mir persönlich nicht wert.

  • Destiny war 2014 ein Spiel, das wie eine Verheißung auf eine prächtige Zukunft aussah. 2020 hat dieser Traum mittlerweile Kratzer, Schrammen und tiefe Wunden erlitten. In den nächsten Wochen entscheidet sich mi […]

    • Mike kommentierte vor 3 Monaten

      Aus den ganzen Trailern habe ich bisher kaum etwas gesehen, was mich wirklich motiviert und heiss macht. Wenn man bedenkt wie die letzten Seasons gelaufen sind, wird es wieder eine open World Escalationprotocoll/Sonnenuhr/Kontakteventaktivität geben. Kleine Häppchen Story und dann halt die gewohnten unveränderten Events, wie gerade den spannenden Spukforst. Vielleicht noch einen neuen Dungeon aber dann hat man wahrscheinlich alles gesehen. Das generelle Waffendesign der neuen Season nenne ich mal unmotiviert. Über die Adored sprechen wir gar nicht erst.
      Dazu dann noch das Schweigen im Walde zu den größten Kritikpunkten Beutezüge, Fomo und verschwindender Content.
      Ich verstehe, dass man natürlich auch ein paar Geheimnisse braucht um die Spannung zu erhalten aber da haben wir die letzten Seasons auch vergeblich drauf gehofft.
      Destiny ist mein Main Game aber ich kann mich nicht zum Vorbestellen durchringen. Auf der einen Seite beschwert sich Bungie, nicht unser Pony zu sein auf der anderen Seite sind sie respektlos mit der Zeit der Spieler.
      Klignt sehr negativ aber würden wir Destiny nicht eigentlich so gern haben, würden wir uns ja hier nicht alle jeden Tag so schön aufregen.

  • Die Redaktion von MeinMMO startet einen eigenen Gaming-Podcast. Den werdet ihr hier auf der Website, auf Spotify und iTunes hören können – startet doch direkt hier mit der ersten Folge!

    Achtung, es erfolgt e […]

    • Mike kommentierte vor 3 Monaten

      Glaube ihr müsst nur euren RSS Feed auf der Podcast Addict Seite unten eintragen. Weiß es aber auch nicht genau. Werde heute abend mal reinhören. Podcast ist immer mein Einschlafprogramm.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.