@kite8005

Active vor 1 Monat, 1 Woche
  • Auch der Streamer Asmongold lässt kein gutes Haar an dem neuen Cinematic in World of Warcraft. Er empfindet es als unlogisch und einfach schlecht.

    Gestern hat Blizzard recht unerwartet ein neues Cinematic zu […]

    • Im Prinzip bist Du das was Du anderen vorwirfst. Ein “Trash-Hater”. Sei still, kauf Deine Mounts aus dem Shop und lass Dich weiter zum Opfer machen.

  • Activision Blizzard muss einen weiteren Schlag einstecken. Bei den Game Awards 2021 dürfen sie keine neuen Spiele vorstellen.

    Die negativen Nachrichten rund um und für Activision Blizzard reißen aktuell ni […]

    • Die Game Awards ist ein Zirkusverein. Selbst wenn Blizzard dabei wäre – Was sollen sie bei Denen nominieren? Der 9.1.5 Patch?

      • Activision Blizzard ist mehr als WoW.
        Einige Spieler von Activision Blizzard sind nominiert – das ändert sich auch nicht.

  • Riot Games, die Macher von League of Legends, haben ein neues Spiel im LoL-Universum veröffentlicht. Heute, am 16. November 2021, erschient Ruined King: A League of Legends Story für den PC (Steam, Epic & GOG), P […]

  • League of Legends bekommt mit der Season 12 ein neues Fortschrittsystem. Die Challenges (auf Deutsch Herausforderungen) stellen unterschiedliche Aufgaben und bringen euch verschiedene Erfolge und Belohnungen. Es […]

  • Die neue Serie von League of Legends (LoL) ist auf Netflix erschienen. MeinMMOs Chefredakteurin Leya Jankowski konnte die ersten 4 Folgen von Arcane vor dem Release sehen. Sie rät euch dringend dazu die Serie zu […]

    • Eine gute Serie zu einem ziemlich schlechten Entwickler. Rito Games ist das schlimmste was Du einem Kompetitiv Spiel zumuten kannst.

  • Der Release von Endwalker verschiebt sich um mehrere Wochen. Jetzt haben die Entwickler ihren Entschluss erklärt. Vor allem mit Blick auf die aktuellen Spielerzahlen wollten die Entwickler keine Kompromisse […]

    • Yoshi P war völlig fertig im Stream, begann fast zu heulen als er sich mehrfach dafür entschuldigte. Das witzige ist ja, dass die Verschiebung nur zwei Wochen sind. Ich dachte schon, dass es mehrere Monate sein werden. Und bei sowas kleinem entschuldigt man sich schon in einem Livestream. Sehr lobenswert. Ich verstehe warum die Leute Yoshi P feiern. Der Typ ist kein Game Director sondern Mitspieler und Freund. Klasse Kerl.

      • Der Typ ist kein Game Director sondern Mitspieler und Freund.

        Das stimmt zwar, ist aber nicht der Grund. Seine Reaktion ist typisch für die japanische Mentalität. Anderen Menschen Unannehmlichkeiten oder gar Probleme zu bereiten geht da gar nicht. Wobei das Empfinden umgekehrt ist als bei uns. Bei uns werden die Betroffenen traurig und sauer gegenüber den Verursachern. In Japan sind es die Verursacher, die sich schuldig und traurig fühlen. Dabei ist es egal, ob es die Betroffenen überhaupt stört oder nicht.

        • Grundsätzlich richtig , aber Live negative emotionen wie Trauer zu zeigen ist es in der Japanischen kultur nicht. Daher fand ich den Stream auch sehr stark.

      • Wie Scaver es schon schrieb das ist die Japanische Mentalität/Lebenseinstellung. Da sollten sich andere Firmen mal 1000 Scheiben von abschneiden. Ein hoch auf Japan

  • Die Entwicklung von World of Warcraft wandelt sich. Der WoW-Chef verspricht einmal mehr: Jetzt gibt es richtige, große Veränderungen.

    Wie man es auch dreht und wendet, World of Warcraft ist gerade alles a […]

  • Lost Ark bekommt auch in Europa einen Ingame-Shop, in dem ihr echtes Geld ausgeben könnt. Viele Spieler befürchteten ein Pay2Win-Modell für das MMORPG, das bald bei uns erscheint. Nun gibt es endlich handfeste In […]

  • Der Twitch-Streamer Hasan „HasanAbi“ Piker hat sich von einem bekannten YouTuber einen Gaming-PC bauen lassen. Doch der hat sich einige Überraschungen für den Streamer einfallen lassen. Piker gilt als polit […]

    • Hasanabi ist links um damit Geld zu machen. Wer das nicht einsieht, glaubt auch an den Osterhasen. Der Typ ist eine reine PR-Aktion und hat nichts linkes an sich.

  • Im Fan-Festival-Stream wurden neue Infos zu der Erweiterung Endwalker für Final Fantasy XIV präsentiert. Wir von MeinMMO verraten euch alles zum Release, den neuen Jobs und Inhalten.

    Update vom 9. November: W […]

    • Werde mir Endwalker nicht holen. Es kommt einfach nichts Neues. Soviele haben sich mehr RPG-Elemente gewünscht wie verschiedene Build-Möglichkeiten. Im Grund wird Endwalker dasselbe wie Stormblood oder Shadowbringer, nur im neuen Gewand. Brauche ich nicht.

  • Das Entwicklerteam von World of Warcraft hat neue Informationen zum kommenden Patch 9.1.5 veröffentlicht. Dort soll nun der Grind für archiviertes Wissen und Abenteurer-Erfahrung verringert werden. Das hilft v […]

    • Naja. Ob das helfen wird. Twitter sagt jedenfalls nein. “They remove more content than they add” hat mich vom Stuhl gerissen. Es werden sicher einige zurückkommen, aber Blizzard ist mittlerweile so intransparent, dass keiner weiß was nun Sache ist. Zumal 9.1.5 bisland nichtmal ein Release Datum hat.

  • Bereits vor zwei Jahren stellte Pearl Abyss den ersten Trailer zum Open-World-Spiel DokeV vor. Danach wurde es ruhiger um das Game, bis zur gamescom 2021. Dort zählte der neue Trailer von DokeV zu den […]

    • Sieht süss aus. Die Wasser-Physik hat mich auch beeindruckt. Aber in welche Richtung das Spiel geht, wie es unterhalten soll und ob die Story beeindrucken kann, steht ja noch aus. Ich hoffe es wird ein Action-RPG Adventure mit viel zu erkunden und die kleinen Helden haben auch eine liebliche Persönlichkeit. Mal sehen was sie draus machen.

  • Asmongold hat überraschend mit dem Streamen aufgehört. Ein schwerer Vorfall in der Familie ist schuld daran – über den er jetzt spricht.

    Die meisten kennen Asmongold als eher aufgedrehten Streamer, der manc […]

    • Er streamt immer noch. Nur nicht auf seinem Hauptkanal.

      • Ja und auch nur, wenn er da gerade richtig Lust drauf hat. Aber sein “konstantes” Streamen hat halt drastisch abgenommen – was ich verständlich finde. Aber ich finde auch schön, wie nett und verständnisvoll sich seine Community zeigt. Die ist ja eher für ihre Toxizität bekannt – aber bei so etwas ist sie dann doch sehr verständnisvoll.

  • Boost-Magier in WoW Classic fangen an zu zittern – Blizzard will das Problem angehen, zumindest in der „Saison der Meisterschaft“.

    Von der ursprünglichen „World of Warcraft Classic“-Erfahrung ist auf zahlre […]

    • Schon komisch. Da sich Blizzard nun in einer prekären Lage mit ihrem MMORPG befindet, kommen Problemlösungen fix und rigoros. Oder hat sich doch etwas an der Philosophie der Chefetage geändert? Wer weiß das schon.

  • Wie eine Statistik zeigt, hat DOTA 2 insgesamt 235 Millionen US-Dollar an Preisgeldern verteilt. Doch nur 6.300 $ gingen an Frauen. Ein Bericht der BBC beschäftigt sich damit, warum Frauen zwar erfolgreiche […]

    • Und warum glaubst DU, dass Frauen in Dota so extrem präsent sind? Vielleicht liegen deren Interessen nicht im E-Sport, sondern in einer gemütlichen Runde? Aber man muss ja wieder alles in die Feministen Ecke drängen, um die verbitterte Agenda zu pushen. Mal ein Beispiel: Vae Victis. Eine Gruppe aus Frauen die in LoL LEDIGLICH für deren Geschlecht vermarktet wurden. Alle Spiele die sie gegen richtige E-Sportler hatten, wurden ihrerseits verloren.

      Die Master Frage lautet also: Warum so wenig Frauen im E-Sports? Die Antwort ist so simpel wie objektiv und keiner politischen Seite zugehörig: Interessen. Interessen der Frauen in E-Sports und Interesse der Manager jeweiliger Teams. Du willst keinen schlechten Spieler oder Spielerin in Deinem Team haben. Wenn Du einen guten Spieler gegen eine Frau eintauschst, welche einfach schlechter spielt, dann willst Du damit nur die Aufmerksamkeit von Medien auf Dich ziehen, Internetdramen beschwören oder Dein Team mit dieser fragwürdigen Entscheidung vermarkten.

      • Ich möchte da ein wenig widersprechen. Das Interesse ein Managers gilt vor allem dem finanziellen Background. Frauen und Personen jeglichen Geschlechts die über 35 Jahre alt sind würden von jedem Team sofort aufgenommen werden, wenn die nur das Potential sehen würden diese auf Profiniveau zu bringen. Das Potential für Zielgruppenerweiterung und damit verbundenen sogenannten non-endemic Sponsoring, wäre gigantisch.Jedes Team würde sich lieber von L‘Oreal und Gilette sponsern lassen, deren Werbebudget gigantisch ist, als von ner zwielichtigen eSportswettseite und nem Maushersteller.
        Nebenbei wäre der Werbeeffekt für die Publisher auch unbezahlbar.

      • Und warum glaubst DU, dass Frauen in Dota so extrem präsent sind? Vielleicht liegen deren Interessen nicht im E-Sport, sondern in einer gemütlichen Runde? Aber man muss ja wieder alles in die Feministen Ecke drängen, um die verbitterte Agenda zu pushen.

        Was für eine “Verbitterte Agenda” denn?

        Es ist doch einfach ein Fakt, dass unter den 600 Leuten, die mit E-Sport am meisten Preisgeld verdient haben, nur eine einzige Frau gibt.

        Und die Frage ist: Warum ist das so? Damit beschäftigt sich das Video der BBC und der Artikel.

        Wenn deine Antwort ist: “Ja, Frauen juckt E-Sport einfach nicht” – ist das nicht ein bisschen … einfach? 🙂

        Ich find so Kommentare echt nervig. Du unterstellst mir: “Ja, du verfolgst da eine Agenda”. Welche denn?

        Das ist doch einfach eine spannende Frage: Warum gibt es unter den bestbezahlten 600 Spielern im E-Sport nur eine einzige Frau.

        Warum spielt keine Frau in Lol mit oder DOTA 2?

        Wenn die Antwort ist “Keine Frau ist gut genug für so einen Spot” -> Dann ist die nächste Frage: “Warum ist das so?”

  • Die Medien-Energie in World of Warcraft wurde verbessert. Ab jetzt müsst ihr nicht mehr 10 Tage warten, sondern sie wird deutlich schneller aufgefüllt.

    Patch 9.1.5 von World of Warcraft ist zwar noch einige W […]

  • Die Community von Final Fantasy XIV ist bekannt für ihre Kreativität – sei es mit hübschen Transmogs oder wie neuerdings offenbar mit neuen Arten zu spielen. Ein Spieler hat eine alte Duel Disc vom Kart […]

    • In unserer Gilde haben wir uns ständig über den Astro listig gemacht, dass er ja mehr Yu Gi Oh als Klasse ist. Bis dieser Typ kam, dessen Kreativität der Meinen LICHTJAHRE voraus ist!

  • Die größten Streamer und Streamerinnen auf Twitch sind mittlerweile Millionäre und Multi-Millionäre. Trotzdem bekommen sie von ihren Zuschauern regelmäßig Spenden über 5 Euro, 50 Euro oder sogar 500 Euro. Was di […]

    • Kite5662 kommentierte vor 5 Monaten

      Da hier einige Leute nicht verstehen, was eine Dienstleistung ist: Eine Dienstleistung ist ein Transfer zwischen Angebot und Nachfrage, also einem Konsumenten und einem Dienstleister. Im Falle eines Streams sind diese Elemente nicht gegeben, denn diese “Dienstleistung” findet auch ohne Deinen Einfluss statt, weshalb es eine simple Spende ist, aber kein bezahlter Dienst. Du bekommst dafür nichts, außer vielleicht ein Dankeschön.

      • amoxi kommentierte vor 5 Monaten

        Und in der Steuererklärung wird das als was deklariert? Viel spaß das als Spende anzugeben.

  • Der nächste Teil der CoD-Franchise, Vanguard, wurde nun offiziell vorgestellt. Wie hat euch der erste Einblick in das Spiel gefallen und werdet ihr den Shooter spielen?

    Hier ist das neue CoD: Es war zwar […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.