@kinthk

Active vor 1 Jahr, 3 Monaten
  • Der professionelle CS:GO-Spieler Elias „Jamppi“ Olkkonen (18) will den Betreiber des Spiels Counter-Strike: Global Offensive verklagen: den Steam-Giganten Valve. Denn ein Fehler aus seiner Jugend stand einer luk […]

    • Also der Artikel ist entweder irreführend oder schlecht recherchiert. Die Valve GmbH ist schon eine Gesellschaft der Valve Corp. Er hat also die Valve GmbH verklagt weil dass die europäische Niederlassung von Valve ist und er sich auf EU Recht stützen möchte nehme ich mal an. Die Aussage man baue nur Hardware ist eine Nebelkerze von Valve würde ich eher mal sagen. Das mag zwar stimmen aber trotzdem ist man die Vertretung der Gesamtfirma für Europa wenn ich das richtig verstehe.

      • Wenn er sich sicher ist, dass er die richtige Firma verklagt hat und einem Plan folgt, hätte er ja ein Statement abgeben können, um die Antwort von Valve zu entkräften und auf seiner Klage beharren können. Laut der finnischen Seite hatten sie angekündigt, das bis zum 15.6. zu machen, es ist dann aber nichts passiert.

        Die Argumentation von Valve ist eben: “Du hast das falsche Valve erwischt, wir betreiben CS:GO gar nicht.” Ich finde das schon stichhaltig.

        Du sagst. Das ist eine Nebelkerze, sie sind die Vertretung der Gesamtfirma. Ich kann diese Logik nicht nachvollziehen.

      • Die europäische Niederlassung ist selbstverständlich, zusammen mit fast allen amerikanischen Steuervermeidern, in Luxemburg ansässig 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.