@kingoneda

Active vor 2 Tagen, 16 Stunden
  • Kann ein Killer in Dead by Daylight rassistisch sein? Ja, finden einige Streamer – und machen sich damit zum Gespött der Community.

    Dead by Daylight gehört eindeutig zu den Spielen, bei denen es immer wie […]

    • Ich selbst wohne in Florida und hier ist Rassismus wirklich noch ein Thema. Aber über so einen Quatsch spricht niemand.
      Sry triggert much richtig.

    • Wow sehr gute Antwort.
      Genau so eine hat man erwartet.
      Bachsau hat absolut Recht.
      Au weier.

  • Das Aussehen der Protagonistin Aloy aus Horizon Forbidden West hat in der Gaming-Community eine große Diskussion ausgelöst. Im Zentrum davon steht ein Tweet von einem Twitter-User, in dem ein angepasstes Bild v […]

  • Fortnite: Battle Royale hatte 2017 und 2018 mit Ninja einen extrem erfolgreichen und populären Streamer am Start. Doch 2020 wurde es ruhig um den Pro-Streamer und schließlich kehrte er dem Spiel den Rücken. Do […]

    • Man wusste ja auch, dass er schon lange keine Lust mehr hatte aber auch offen gesagt hat, ich nehme den Hype jetzt mit.

      Schon alleine der Microsoft Deal hat ihm 30 Millionen Dollar eingebracht.

      Alles richtig gemacht.

  • Kryptowährungen boomen im Moment. „Meme“-Coins wie Dogecoin liegen im Trend. Ein Unternehmen will jetzt eine Kryptowährung etablieren, die sich an Pikachu aus Pokémon orientiert, aber die Fans von Pokémon nervt d […]

    • Blockchain wird nicht weichen.
      Nvidia hat die Chip schon geändert und die Hash rate gekillt.

      Aber Deine Ansicht ist etwas merkwürdig.

      Dann leb mal weiter in den Inflation, Hauptsache du kannst zocken 😀

      • Sind halt die Gleichen die damals bei den Aktien solange gesagt haben, dass das nix wird, bis der Zug abgefahren ist und man mad war, weil man nicht aufgesprungen ist, als noch die richtig großen Gewinne zu holen waren.

        Genau das gleiche Spiel beginnt jetzt mit Cryptowährungen.

        Was man selbst nicht versteht, muss verboten werden… könnte sich ja jemand anders außer einem selbst daran bereichern. 😂

        • Sind halt die Gleichen die damals bei den Aktien solange gesagt haben, dass das nix wird, bis der Zug abgefahren ist und man mad war, weil man nicht aufgesprungen ist, als noch die richtig großen Gewinne zu holen waren.

          Na ja, also Aktien sind ja einfach Anteile an Unternehmen. Das ist ja nichts abgeschlossenes. Aktien sind ja nicht vorbei – da kommen immer neue.

          Wenn du heute das nächste Google findest, kannst du da aufspringen und immer noch reich werden.
          Aber Bitcoin -> Da ist der Zug ja schon Jahre weg.
          Da muss man jetzt hoffen, den nächsten Bitcoin zu finden oder wie? Wenn aber Bitcoin das ultimative Zahlungsmittel werden soll – dann funktioniert das ja so nicht.

          • Gerd, wenn ich Mal bei Wer wird Millionär mitmachen sollte, kriege ich dann dein Telefonnummer als potentieller Joker? 😎😜

        • Vorallem das man gleich implizieren muss das man es nicht versteht…. .

          Naja gut, schau dir den aktuellen Markt an was Chips angeht….wenn morgen deine Hardware abraucht sieh zu wie du aktuelle Titel zocken kannst ohne hardware aus dem Jahre 2019 oder älter zu kaufen….und das sogar da schon zu überteuerten Preisen…

          Oder Kauf dir Halt ne RTX3080 für 1500 Euro von nem Scalper und fühl dich halt geil das du mit deinem Bitcoin “Erfolg” richtig, richtig reich geworden bist.

      • Dann lebe ich lieber mit der Inflation, vorher gehen uns aber dieRohstoffe aus…dann hat keiner von uns was.

        Also weis ich nicht was daran merkwürdig sein soll….

        Btw. In keinen…aber in garkeinen meiner Sätze habe ich was von zocken geschrieben.

        Dich wird das jetzt vom Stuhl blasen aber…du kannst heutzutage noch andere Dinge mit GPU Power machen außer sinnlos pseudo digitale Währung zu minen…

      • Dann leb mal weiter in den Inflation, Hauptsache du kannst zocken 😀

        Also von der Logik her.

        Wenn es 21 Millionen Bitcoins gibt.
        Und die ersten Bitcoins gab es schon 2009 und sie waren viel weniger wert und viel leichter zu bekommen als heute.

        Sind dann nicht die Leute, die 2010 schon eingestiegen sind, ganz toll dran, und wer jetzt noch einsteigt enorm im Nachteil?

        Ist das nicht irgendwie … ein Problem? 🙂

        Meiner Ansicht nach ist es halt wie ein Pyramiden-System oder ein Kettenbrief: Derjenige, der den Kettenbrief startet, kann eigentlich nur gewinnen. Aber wer spät einsteigt … tjo.

        • Wo genau ist der Unterschied zu Aktien? Wenn man danach geht, dürfte man diese auch nicht mehr kaufen? Der Gegenwert ist zwar ein anderer, aber die Argumentation nicht.

          Und, dass Aktien funktionieren, sollte mittlerweile ja selbst der letzte Mensche auf Erden verstanden haben.

          • Der Unterschied zu Aktien ist, dass Millionen von Aktien nebeneinander existieren können, weil es Millionen verschiedene Unternehmen geben kann.

            Aber wie viele erfolgreiche Kryptowährungen können nebeneinander existieren?

            Angenommen Bitcoin setzt sich durch und wird die allgemein akzeptierte Währung, die jeder weltweit als Zahlungsmittel akzeptiert.

            Sind dann nicht die Leute, die 2009 als erstes investiert haben, enorm im Vorteil? Und jeder, “der den Zug verpasst hat”; wie du sagst, enorm mad? 🙂

            Ich finde es halt komisch eine Währung so zu bejubeln, bei denen ein kleiner Zirkel, der sich das früh gesichert hat, einen riesigen Vorteil vor allen anderen hat, die jetzt spät einsteigen.

            • Sehe ich ebenso.

              Nehmen wir mal an es gibt irgendwann 1000 Bitcoin Währungen…welche davon ist nun die besser?
              Keine?
              Alle?
              Wo ist dan nder Unterschied zwischen dne verschiedenen real existierenden Währungen?

              • Der ganze Cryptomarkt wird doch weniger als Währung und viel mehr als Anlage gesehen.
                Stumpf zu sagen das muss weg egal wie is doch genauso daneben oder nicht?
                Klingt fast wie, ich habs nicht also solls auch kein anderer haben.
                Gerade jetzt starten doch viele auch sehr Klimaneutrale wege und es muss nicht mit Grafikkarten gemint werden.Selbst ETH wird glaub sogar noch dieses Jahr auf POS umsteigen bzw. erweitern.
                Auch sonst is der Graka Mangel doch nicht nur Bitcoin usw. geschuldet. Da spielt zu viel rein.Man siehts doch auch an allem anderen was knapp wird und da kann ja nicht überall Bitcoin schuld sein.
                Bestimmt trägt der Crypto Markt seinen Teil dazu aber allein und Hauptschuld hat er bestimmt nicht.

                @Schuhmann, is es nicht fast überall so das wer zuerst kommt irgendwo im Vorteil ist? Sei es Aktien/Social Media Gaming Bereich also einfach in vielen Bereichen.

                • @Schuhmann, is es nicht fast überall so das wer zuerst kommt irgendwo im Vorteil ist? Sei es Aktien/Social Media Gaming Bereich also einfach in vielen Bereichen.

                  Ja. Aber es ist trotzdem ein Aspekt von Bitcoin, der nie thematisiert wird, und den ich hoch problematisch finde.

                  Du hast ja auch das Phänomen, das Bitcoin vor allem von denen beworben wird, die schon Bitcoin besitzen.

                  Wenn sich die Welt drauf einigt, eine neue ultimativ gültige Währung einzuführen, dann darf das keine Währung sein, die es schon x Jahre gibt und bei denen die Early Adopter einen riesigen Vorteil haben, weil sie extrem billig kaufen könnten. Das wäre ja himmelsschreiend ungerecht.

                  Es ist halt lustig, weil sich Bitcoin-Verfechter oft so als Rebellen sehen – da passt halt dieses Konzept schwer dazu. Es ist eben keine rein ideologische Sache im guten Glauben, warum Bitcoin so toll ist: Gegen staatliche Kontrolle – gegen Inflation. Auf mich wirkt es so, dass alle, die vom Bitcoin schwärmen, selbst investiert sind und enorm davon profitieren, wenn er weiter steigt. Das ist ein typisches Muster bei Pyramiden-Systemen.

                  Ich wunder mich, dass das so wenig diskutiert wird.

                  • Da geb ich dir eigentlich recht, als weitweite Währung würd ichs auch nicht sehen da müsste was neues kommen was gleichzeitig an Start geht aber als Anlage find ich den Cryptomarkt okay.
                    Hätte ich vor 30 Jahren in den DAX investiert hätte ich auch 4000% gewinn gemacht und das wäre dann okay?
                    Ja ich hab da auch nen Paar Euro drin aber ich seh alles als Anlage und habe keinen Shitcoins.( auch kein Bitcoin ^^)
                    Für mich is der Cryptomarkt eine Langjährige Sache.Es gibt bestimmt einige Bereiche die Geregelt werden müssen aber gleich alles zu verfluchen und den Tod zu wünschen nur weil ich was nicht genau verstehe?

                    • Niemand hat gesagt das es niemand versteht, der einzige der behauptet hat das man es nicht versteht ist Zargok…darum geht es aber hier gerade garnicht.

                    • Hätte ich vor 30 Jahren in den DAX investiert hätte ich auch 4000% gewinn gemacht und das wäre dann okay?

                      Na ja, wenn wir sagen würden: Okay, Euro und alle anderen Währungen hören am 1.1.2023 auf. Wir nehmen als Zahlungsmittel jetzt nur noch DAX-Anteile. Wer in Zukunft bezahlen will, kann sich ja welche kaufen: Aber die kosten jetzt 40-mal so viel wie vor 30 Jahren.

                      Dann wäre das schon unfair, oder?

                      Ich versteh schon, dass Kapitalismus nicht fair ist. Und derjenige einen Vorteil hat, der als erstes auf einen Trend aufsteigt.

                      Aber wenn man diesen Trend dann zu einem weltweit akzeptierten Zahlungsmittel, zu einer Grundlage der Gesellschaft machen möchte, finde ich das echt schwierig. 🙂 Und Leute, die Bitcoin so in den Himmel loben und selbst am meisten davon profitieren, wenn Bitcoin steigt, finde ich schwierig.

                      Es muss mir halt einer erklären, warum das in der Form nicht einem Kettenbrief oder einem Pyramdiensystem ähnelt: wer früh einsteigt, hat gewonnen. Wer spät einsteigt, hat Pech gehabt.

                      • Na ja, wenn wir sagen würden: Okay, Euro und alle anderen Währungen hören am 1.1.2023 auf. Wir nehmen als Zahlungsmittel jetzt nur noch DAX-Anteile. Wer in Zukunft bezahlen will, kann sich ja welche kaufen: Aber die kosten jetzt 40-mal so viel wie vor 30 Jahren.Dann wäre das schon unfair, oder?

                        Ja, da hast du schon Recht aber ich hab ja nie behauptet oder gesagt Crypto oder BC soll Globale Währung werden.Im Gegenteil, ich hab gesagt es ist eine Anlage und aus Anlagesicht, was spricht dagegen?
                        Globale/Digitale Währung ist ja schon von der Zentralbank im Gespräch.
                        Nochmals, ich behaupte das 90% aller Anleger den ganzen Cryptomarkt als Anlagen sehen und nur ein geringer Teil BC als Globale Währung.
                        Der ganze Markt sollte nur Reguliert werden um solche Shitcoins nicht zu erlauben und auch Leute wie Elon Musk dürfen nicht so viel macht auf einen Markt haben.

                        Es wird irgenwann ne Globale und Digitale Währung geben aber es ist nicht der BC.

                • Ja aber welchen “Wert” hat das bitte? Im Grunde ist es auch nur WÄhrung…und sie ist an nichts gekoppelt enauso wie echtes Geld…echtes Geld war früher mal wenigstens am Gold festgemacht worden.

                  Im Grunde sind beide Währungsarten nichts Wert solange es keine reale Gegenleistung gibt. Wenn z.B der Euro von der EZB reguliert wird, ist das genauso als würde Schumann seinen MeinMMO-coin morgen auf den Markt werfen…

                  Welche gegenwert hat dieser und vorallem zu was? Wenn Schuhmann dann übermorgen sagt: “Danke dafür aber der Müll ist nichts wert…”

                  dann stehst man doch genauso da oder nicht?

                  Klimaneutral ist auch noch ne ganz andere Sache, erneuerbare Energien sind gut und solten egal in welchem Bereich vorangetrieben werden.

                  Die erzeugten Rohstoffe für die Hardware kann ich mir aber nicht aus dem Wind ziehen…oder aus der Sonne…die sind halt irgendwo begrenzt.

                  Dafür dann so nen Aufwand nur das sich Leute damit “pseudo-bereichern” können in dem man im Grunde Wertloses Geld gegen anderes Wertloses Geld “eintauscht”?

                  Wenn man die Technologie anders genutzt hätte wäre das wesentlich besser gewesen.

                  Wie viele alte rechner, Smartphones, Konsolen usw. habt ihr bei euch rumstehen die ihr nicht mehr nutzt. Da ist jedesmal Hardware verbaut.

                  Würde man das alles nutzen….aber ne…kloppen wir doch lieber weiter ins kapialistische System rein und machen zum schluss:

                  “Ätschi-bätsch wer zu erst kommt malt zu erst” und befeuert eigentlich nur mit den abwärtstrend.

            • Der Unterschied ist halt, wer bei Anlagen früh kauft und sie behält, macht in der Regel gewinne… wer hingegen normale Fiat-Währungen wie Euro/USD behält, kann dabei zuschauen wie sein Geld aktuell von Tag zu Tag weniger Kaufkraft hat. In manchen Bereichen ist mittlerweile sogar die Rede von 50%+ erhöhten Rohstoffpreisen usw… ob die jemals wieder um 50% runter gehen, wenn die Krise vorbei ist, wage ich allerdings zu bezweifeln.

              Verglichen mit der Marktkapitalisierung mit anderen Anlageformen sind Kryptowährungen ja noch in den Kinderschuhen, daher ist da nach oben hin noch mehr als endlos Luft. Ebenfalls dafür, dass sich mehrere Währungen etablieren. Es läuft ja nicht jeder Coin gleich. Bestimmte Coins sind für bestimmte Einsatzgebiete besser/schlechter. Wie eben bei anderen Anlageformen auch.

              Speziell auf Jahre gesehen, waren die letzten 20+ Jahre so ziemlich alle großen Player am Markt erfolgreich. Selbst wenn man ein paar wenige Totalausfälle hat, wird jedes gut diversifizierte Portfolio dicke Gewinne machen. Vorausgesetzt man erwartet die Gewinne nicht über Nacht.

              Guck dir allein seit Corona-Start so ziemlich alle großen Investments an, egal ob die großen Aktien/Cryptowährungen/usw. Vor einem Jahr hätte man wie schon vor 20-30 Jahren, nen Affen die Anlagen aussuchen lassen können und hätte übers Portfolio Gewinn gemacht. Aber damals wie heute, will es die Allgemeinheit erst wahrhaben, wenn der Zug abgefahren ist.

              • wer hingegen normale Fiat-Währungen wie Euro/USD behält, kann dabei zuschauen wie sein Geld aktuell von Tag zu Tag weniger Kaufkraft hat. In manchen Bereichen ist mittlerweile sogar die Rede von 50%+ erhöhten Rohstoffpreisen usw… ob die jemals wieder um 50% runter gehen, wenn die Krise vorbei ist, wage ich allerdings zu bezweifeln.”

                Das ist so nur halb richtig. Ja wir haben Inflation. Die ist aber selbst gemacht wie bei – nehmen wir mal ein Beispiel – Holz. Es gibt eigentlich genug Holz durch den Befall des Borkenkäfers. Deshalb hat man vorsorglich den Einschlag begrenzt, weil man nicht so viel Holz auf Halde haben wollte, was den Preis nach unten drücken würde.
                Leider sprengt die Nachfrage aus den USA und Asien aber alle Grenzen und es wird viel mehr Holz benltigt, wie da wäre. Zusätzlich der verringerte Einschlag der noch mehr zur Verknappung führt. Ergo: Holz wird teurer, ich muß mehr Geld pro cbm ausgeben, also ist mein Geld pro cbm weniger wert -> Inflation. So kann man auch erklären warum es so ist und das dem Geld ein Gegenwert gegenübersteht in dem Fall holz.

                Beim Bitcoin ist das anders. Ohne jegliche Verknappung, quasi aus heiterem Himmel verliert er 20 %. Wie hat sich die Kaufkraft desBitcoins jetzt entwickelt? Nennt man Turbo Inflation. Und hier kann ichs nicht erklären oder mit mehr Baumeinschkag gegensteuern.

                Klar wird er wieder steigen. Aber das Vertrauen in so eine fragiles Produkt ist miserabel und deshalb – anders als Aktien/Fonds/ETFs – nicht zur bspw Rentensicherung geeignet. Ergo auch als Langzeitinvest fraglich.

  • Der Twitch-Streamer Trainwreck (30) betreibt im Moment Glücksspiel auf Twitch. Ein Zuschauer bittet ihn darum, das doch zu unterlassen, und kann sich einiges anhören. Trainwreck erklärt ihm, er habe alleine 7 Mi […]

    • Seit wann ist es Glücksspiel in Crypto zu investieren?

      Es ist doch normal, dass es nach einer 1000% Ralley eine große Korrektur gibt. War schon immer so, wird immer so sein.

      Es gibt auch der Welt keine Anlage die sicherer ist als Blockchain. Ob Etherium, Cardano oder Bitcoin.

      Ist doch gut, dass die Idioten mal aus dem Markt geballert werden.

      Verlust hat er erst, wenn er die Cryptos verkauft…

      In 3 Monaten hat er keine 15, sondern 30 Million.

      Sry aber der Artikel ist so voll mit unwissenden Müll…

      Verlust? Nein er Tradet ja nicht einmal, sondern hält seine Coins einfach.

      Glücksspiel? Nochmal, er Tradet ja nicht einmal mit Leverage oder sowas.

      Puh, wenn ich sowas lese, wird mir warm.

      Aber das zeigt mir auch immer wieder… Ach lassen wir das.

      Ich seh auch gerade.
      Immer der selbe Autor von News, bei dem ich so oft mit dem Kopf schütteln muss.

      Ich glaube er denkt er wäre richtig smart, aber ist es eiskalt nicht 😉

      Anders kann ich mir nicht erklären wie man so viel Halbwissen in die Welt pumpen kann.
      Immer und immer wieder.

      • Es gibt auch der Welt keine Anlage die sicherer ist als Blockchain. Ob Etherium, Cardano oder Bitcoin.”

        danke dafür, lange nicht mehr so herzlich gelacht 😀

        • Naja, ich hab die letzten Jahre 5k in cryptos investiert und bin jetzt bei weitaus mehr. Aber bleibt ruhig im Hamsterrad. 😊

          • ice2k kommentierte vor 2 Monaten

            mh okay also jeder der nicht in Bitcoin bzw Crypto investiert läuft im Hamsterrad? Du bist ein sehr gutes Beispiel wie beschränkt diese Community doch ist. Ps: Meine Immobilie verliert über Nacht nicht 20-30% an Wert nur weil irgendein Vogel was bei Twitter postet 😉

      • Hast du den Artikel überhaupt gelesen? Da steht nichts von all dem was du sagst! Lediglich wird rezitiert, was der Streamer selbst gesagt hat und das der Bitcoin einen harten Verlust erlitten hat.

      • Seit wann ist es Glücksspiel in Crypto zu investieren?

        Wo hab ich das geschrieben? Er spielt Glücksspiel da gerade im Stream – darauf bezieht sich das “Glücksspiel” im Titel.

        Hast du den Artikel denn gelesen? Das schnellste Scannen des Textes hätte gereicht, um zu sehen, dass du absoluten Schwachsinn schreibst.

        Auf mich wirkt es so, als hast du ausschließlich den Titel des Textes gelesen, glaubst aber du bist dann kompetent genug, “um schon zu wissen, was im Artikel steht” und uns deine tolle Meinung dazu mitzuteilen. 😀

        Der Autor ist so dumm! Nennt Krypto Glücksspiel! HAHAHA, so viel Unwissen. Dem zeig ich es jetzt!

        Das ist so mit der peinlichste Kommentar, den ich in den Jahren hier gesehen habe. Null verstanden, nicht mal den Text gelesen, aber dick eine Meinung geschrieben und gleich beleidigend geworden.

        Vielleicht willst du deinen Text noch mal editieren und dich entschuldigen?


        Ich glaube er denkt er wäre richtig smart, aber ist es eiskalt nicht 😉

        Na ja. Wenn du mich “Eiskalt für nicht smart” hältst, weil du einen Text einfach null verstehst und nur anhand des Titels folgerst, was da ungefähr drinstehen könnte, dann werde ich damit wohl leben müssen. 😀

        • Stimme Dir zu .Bei dem Halbsatz”Es gibt auch der Welt keine Anlage die sicherer ist als Blockchain.” war ich raus.Ein absoluter Fachmann😫
          Und was das eigentlich Thema betrifft.Trainwreck sollt sich in Behandlung begeben.Er zeigt ein ganz klares Suchtverhalten.Egal was er meint wieviel Geld er hat oder auch nicht.

        • Da kommt der Schuhman wieder um die Ecke um den Troll zu vernichten. Das war voll ins Gesicht mein Ninja. Du hast den besten Kommentar hier wieder hingeballert, danke für den Lacher. Herrlich ich liebe dich dafür das du immer so offen deine Meinung sagst ohne Rücksicht auf Verluste, was dir auch immer bezahlt wird, es ist eindeutig zu wenig. Dankeschön:-)

      • Mein Vater würde jetzt einfach sagen: “Herr schmeiß Hirn herunter”
        Aber ich glaube das würde in deinem Fall auch nicht mehr helfen

      • Wer im Glashaus sitzt…Ach lassen wir das.
        Du liest meinen Kommentar sowieso nicht ganz durch.

  • Der aktuell größte Streamer auf Twitch, Félix „xQc“ Lengyel, hadert mit seinem Leben als wutgetriebener Krimineller auf dem Rollenspiel-Server zu GTA 5. Angeblich in der Rolle gefangen, verprügelte er im Spiel e […]

  • Am 30. April haben die Entwickler des MMORPGs Ashes of Creation einen Livestream veranstaltet. Dabei zeigten sie 3 riesige Raid-Bosse, die bei vielen Spielern richtig gut ankommen. Zudem wurde die Rückkehr der […]

  • Cyberpunk 2077 wurde zum Release heftig kritisiert: Das Spiel musste auf PS4 und Xbox One sogar zurückgenommen werden und verschwand aus den Shops. Doch die Chefs von CD Projekt Red erhalten nun Boni in der […]

  • Der aktuell größte Streamer auf Twitch ist Félix „xQc“ Lengyel (25). Der hat jetzt einen Sponsored-Stream angenommen und spielte Blackjack live auf Twitch im Casino. Dieser „Gambling-Stream“ wird harsch von […]

    • KingOneDa kommentierte vor 3 Monaten

      Soll doch jeder Streamer machen was er mag.
      Für mich sind die Eltern in der Pflicht zu prüfen was die Kinder konsumieren.

      Und ja Pokémon Karten sind in den Streams genau das Selbe.

      Ausserdem, wie soll ein Minderjähriger, 18 Jahre vortäuschen und Geld einzahlen in einem regulieren Online Casino per Ident Prüfung?

      So ein Unsinn.

      Und die Leute die Spielen sind selbst schuld.
      Jeder ist sein Glückes Schmied, wieso sollte ein Streamer daran schuld sein.
      Wer sich zu sowas verführen lässt, ist komplett verloren.

  • Der Twitch-Streamer, Marcel „MontanaBlack“ Eris, überlegt laut, aus Deutschland weg zu ziehen und sein Lager in Malta aufzuschlagen. Er glaubt, er zahle in Deutschland viel zu viel Steuern, dazu gängele ihn „Vate […]

    • KingOneDa kommentierte vor 3 Monaten

      Ich bin jetzt nicht der grösste Verfechter von irgendeinem Streamer. Ich schau ab und an beim Traden mal rein und hör mir an was da so vor sich geht.

      Und ich kann nur eins wiedergeben.

      Wenn es Montanablack um Geld gehen würde, dann hätte er schon ganz andere Deals angenommen.

      Bestes Beispiel Raid Shadow Legends.
      Ihm wurden große 6 stetige Beträge geboten, aber am Ende des Tages war er einer der wenigen, die es nicht beworben haben.

      Weiter, wurde ihm auch eine Ausreise aus Deutschland und ein Casino Holder Anteil angeboten, was ihm über 30 Million eingebracht hätte, aber auch das hat er nicht gemacht.

      Irgendwie wage ich es ihm zu glauben, dass es ihm nicht um Geld geht.

      Ja wir müssen alle leben, aber wenn er sagt: Ich wünsche mir die Zeit zurück mit 5000 Zuschauern aus meinem Kinderzimmer.” Dann glaube ich ihm das.

      Denn nur Taten sind Echt, Worte nicht.

      Aber genauso natürlich ist es auch, dass wenn man quasi gezwungen wird, durch die Rundfunklizenz, sich eventuell einen Ausweg über ein anderes Land zu suchen, dass man die anderen Vor und Nachteile ebenfalls abwägt.

      Es wäre doch blindlings, wenn man sich nicht damit beschäftigen würde.

      Und da es ein schöner Bonus ist, indem man dann sogar noch mehr Geld verdient, finde ich legitim.

      Weiter sollte man beachten, dass eine Ausreise aus dem Heimatland, emotional schwer sein kann und sich dann eventuell noch weitere Argumente liefern möchte, damit der Schritt weniger schwer wird.

      Also plump zu sagen, hier geht es um Geld oder ihm ist Geld wichtig oder was auch immer, seh ich in diesem Zusammenhang nicht als richtig an.

      So das war einmal meine ernste und echte Antwort ohne Hate oder dummen Anmachen.

      LG
      Philipp

    • KingOneDa kommentierte vor 3 Monaten

      Stell Dir vor Du erfindest eine Maske die sich besser tragen lässt.
      Verkaufst Diese für 2 Euro und freust Dich. Aber Deutschland kommt und nimmt Dir 1 Euro weg. Einfach so. Und noch andere Einschränkungen. Aber das Material kostet 1 Euro, heisst du machst kein Gewinn. Also musst du Deine Maske für mehr verkaufen. 4 Euro, damit dir wenigstens 1 Euro bliebt. Weil 2 Euro nimmt Deutschland und 1 kostet das Material. Aber weisst du was. Jetzt kauft sie keiner mehr… Ist zu teuer…

      Doch in Malta kannst du die Maske für 2 Euro verkaufen und dir bleiben 1,80 und das Material ist auch günstiger, weil Steuern dort auch nicht aufschlagen.

      Und du verkaufst tausende.

      Noch bock dann NACH Deutschland?

      • Gute Geschichte. Aber du hast was ausgelassen.

        Während Du deine Masken Deutschland verkaufst, wirst Du krank. Sehr krank. Leider!!
        Bei bspw. einer Krebsbehandlung mit Chemo und allem drumherum kostet das mehrere 100Tsd Euro. Während Deiner Erkrankung kannst Du auch nicht arbeiten gehen, hat also auch keine Einkünfte.

        In Deutschland fällst Du in allen Belangen in ein soziales Netz. Betonung auf sozial. Dir wird deine Gesung komplett bezahlt, egal wieviel sie kostet. Deine Wohnung wird bezahlt, ALG2 oder Hartz 4 bekommst du. Du büsst ein, bleibst aber am Leben und landest nicht in der Gosse.

        In Malta zahlst du weniger auf alles, aber bei den Ausgaben einer solchen Behandlung kannst du so schnell deine Masken gar nicht verkaufen, wie die Rechnungen vom Krankenhaus und Deinem Vermieter eintrudeln.
        Du wirst also aus Deiner Wohnung geschmissen, während Du um Dein Leben kämpfst und keine Ahnung hast wie du die nächste Chemo bezahlen sollst.

        Immer noch Bock auf Malta?

    • KingOneDa kommentierte vor 3 Monaten

      Sry, aber dann hast du Monatanablacks Aussage nicht ganz gerafft.

      OTon:Ich würde am liebsten in Deutschland bleiben. Hier habe ich meine Freunde, meine Familie und meinen Hund.
      Aber derzeit zwing man mich, eine andere Lösung zu finden. Denn die Lösung nicht mehr zu Streamen gibt es für mich nicht.

      Das Thema Geld, hat Kuchen TV ihm vorgerechnet, aber das waren nicht seine Beweggründe.

      Vieleicht erkundigst Du dich mal vorher etwas, bevor Du hier so komisch aggressiv rumwetterst.

      • Schuhmann kommentierte vor 3 Monaten

        Ich hab die Aussage von MontanaBlack sehr gut gerafft, vielen Dank. 😀

        Die Frage ist: Möchtest du selbst denken oder nicht?

        Wenn Geld für ihn egal ist. Warum spricht er dann – hier in dem Video, das eingebettet ist: So lange über Geld?

        Er hat sich doch offenbar schon vor 2 Jahren ausgiebig mit der Idee beschäftigt, nach Malta zu ziehen, als es da nur um Geld ging – und sich dagegen entschieden.

        Jetzt geht es um Geld, Casino-Streams und Rundfunklizenz -> Und die Idee ist noch attraktiver.

        Zieht er nur wegen des Geldes um? Nein.
        Geht ihm durch den Kopf: Wenn ich umziehe, spare ich auch einen Haufen Geld? Ja, auf jeden Fall.

        So, womit genau hast du hier ein Problem? “MontanaBlacks Aussage” -> Der macht nicht nur EINE Aussage, der macht allein in den Videos, die wir hier eingebettet haben, zig Aussagen über 15 Minuten hinweg.

        `Du möchtest jetzt, dass wir alle Aussagen ausblenden außer eine, oder wie? Was sagst du denn zu den anderen Aussagen, die hier im ARtikel wortwörtlich zitiert sind. Zählen die nicht? Hast du die nicht gerafft? Sollen wir die unter den Tisch fallen lassen? Was ist mit denen?

  • Kaitlyn „Amouranth“ Siragusa (27) ist gerade die erfolgreichste Streamerin auf Twitch. Vor allem mit den kontroversen „Hot Tub“-Streams wurde sie populär: Dabei sitzt sie im Bikini in einem Planschbecken in ihrer […]

    • KingOneDa kommentierte vor 3 Monaten

      Deine Softporno liefen aber reguliert Nachts. Da haben Deine Eltern versagt. Die Streams laufen 24/7 und da gibt es einen Unterschied.

      • Dann noch unterschwellig zu behaupten, dass Frauen das Geld ihrer Männer ausgeben, gehts noch. Lies erstmal was du schreibst bevor du auf senden drückst! Dein Kommentar spiegelt genau das Problem wieder, dass ich mit einem einfachen Beispiel aufgezeigt habe, danke das du unfreiwillig als Proband eingesprungen bist.

        • Frank kommentierte vor 3 Monaten

          Ich behaupte überhaupt nichts unterschwellig. Ich informiere mich im Gegensatz zu dir. Schau doch mal, welches Einkaufsvolumen Frauen haben und wie viel Geld sie verdienen (Google). Oder schau doch einfach mal in deinem privaten Umfeld wo die Kaufentscheidungen getroffen werden und wer am Ende zahlt. Kindersachen, Geschenke, Einkäufe, Möbel, Inneneinrichtung, DEKO, Garten, Blumen, Sanitär, Küchengeräte/Utensilien etc. Das sind alles Milliardenmärkte. Und wer ist die dominierende Zielgruppe. Merkste selber oder?

          Ich zeige nur Fakten auf und bei dir klingt es so, als ob ich Frauen schlecht machen will. Das will ich überhaupt nicht. Ich will nur zeigen, dass man nicht an jeder Ecke Diskriminierung schreien sollte nur weil jemand nicht exakt 100% gleich behandelt wird. Denn eine Aussage wie “Frauen verdienen 19%….6% weniger als Männer” ist völlig nichtssagen, wenn man nicht die Hintergründe beleuchtet. Und das habe ich getan.

      • TNB kommentierte vor 3 Monaten

        Wieso haben die Eltern versagt? lol Wurdest du geschlagen und ins Kloster geschickt, wenn du dich selbst angefasst hast? Wurde dir gesagt du kommst in die Hölle fürs masturbieren? Eltern versagt… was ein Unfug.

    • KingOneDa kommentierte vor 3 Monaten

      Genau das ist es nicht.
      Es ist nicht Okay, solang eine Doppelmoral herrscht.
      Man kann nicht links sagen, ihr habt 1 milisekunde und unabsichtlich Eine halbnackte Frau durch ein externes Video gezeigt und dann einen 3 Monate Bann aussprechen und nach rechts sagt man den Hot was weiss ich Streams, ja das ist ok.

      Nein es ist nicht okay.
      Mir soll es egal sein, Twitch interessiert mich einen Dreck, aber ich hasse Doppelmoral und die ist in unserer Gesellschaft allgegenwärtig.

      Kriege ich Behinderungen bei.

  • Der Streamer Cameron Ferguson erlebte die Nacht seines Lebens auf Twitch. Eigentlich sieht ihm praktisch keiner zu, wenn er für eine Stunde auf seiner Gitarre spielt, aber einer, der dann doch mal zusah, war ein […]

    • KingOneDa kommentierte vor 3 Monaten

      Ja ich hoffe er hält die Cryptos. Wenn die Korrektur jetzt bald vorbei ist, dann geht’s hoch und in den nächsten 10 Jahren ist man eh mit fast jedem top 10 Coin Millionär.

  • In Valheim hat ein kreativer der Spieler damit begonnen, “professionelle” Werbespots für seine Ingame-Farm zu drehen. In der Community kommen diese Videos aufgrund der lustigen Texte und der zu einer Werbung […]

  • Einen Tag, bevor die neue Saison im E-Sport von Hearthstone startet, hat Blizzard einen der 48 Großmeister, Paul „Zalae“ Nemeth, von dem Turnier verbannt. Man bezieht sich auf „Anschuldigungen“ gegen ihn. […]

    • Ihr kennt das Sprichwort…
      Es gibt immer 2 Seite der Medaille.
      Ich denke Ihr könnte Euch den restlichen Teil denken.

  • Der LoL-Spieler Martin „Wunder“ Hansen (22) gilt als eines der größten Talente im europäischen League of Legends, aber seine Leidenschaft für World of Warcraft steht ihm offenbar im Weg. Nach einer schmerz […]

    • Naja es gibt genug russische csfo pros die brauchen schon lange kein Training mehr und flexen alles weg.

      Das was Wunder sagt hat schon Substanz.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.