@kingk

Active vor 17 Stunden, 19 Minuten
  • Seit langem werkelt Destiny 2 an den Trials of Osiris herum. Man will für die PvP-Spieler das bestmögliche Erlebnis schaffen und die Community darin miteinbeziehen. Doch statt die Trials attraktiver und a […]

    • It’s true, all of it.

      Also wir haben die Trials wieder fast so empfunden, wie vor der großen Änderung. Sweaty teils schon ab dem ersten Match. Das war nicht cool.

      Kanonenfutter brauche ich nicht. Die Wochen davor hatten wir auch nicht nur Kanonenfutter, sondern auch ausgeglichene Matches bis makellos. Völlig in Ordnung so.

      Wenn Bungie das nicht zu übernächstem WE raus nimmt, werden die Teilnehmerzahlen weiter sinken.

  • Letzte Nacht raste durch die Destiny 2 Community eine sehr persönliche Videomessage. Eingesprochen vom Synchronsprecher von Uldren Sov und Krähe, Brandon O’Neill. Sie war ganz persönlich an die Twitc […]

  • Destiny 2 hat bereits bestätigt, dass im nächsten Jahr noch „einer der großen Raids“ aus Destiny 1 zurückkehren wird. Seitdem spekulieren die Spieler, welcher das sein könnte. In einem Interview hat Joe Blackbur […]

    • KingK kommentierte vor 3 Monaten

      Bester Raid im Destiny Universum! Change my mind.

      • nö nicht nötig, da hast du 100% recht, ich liebte diesen raid wie keinen anderen, in keinem raid hatte ich so lange so viel spaß und hab fast ein ganzes jahr diesen raid jede woche 3 mal gemacht, einfach göttlich

        • Snake kommentierte vor 3 Monaten

          Die sprungpassage bei den Schiffen bereitet mir heute noch schlimme Alpträume xD

    • KingK kommentierte vor 3 Monaten

      Du hast definitiv was verpasst, aber das kannst du hoffentlich nächstes Jahr nachholen 😁

  • In Destiny 2 waren Scout-Gewehre immer ein großes Thema. Sie sind präzise und solide. In Season 15 spielen sie jedoch kaum eine Rolle. Doch ein YouTuber glaubt jetzt, er hat den ultimativen Meta Breaker g […]

    • KingK kommentierte vor 3 Monaten

      Die 260er waren immer stark. Hatte damals eine Weile den Schwarzen Skorpion im PvP gespielt, der mittlerweile im sunsetting ist. Mit Hüftfeuergriff sogar im CQC mehr als brauchbar.

      Als Sniper macht diese Gattung für mich aber weniger Sinn. Daher habe ich das irgendwann aufgegeben.

      Die 260er aus dem TSK Raid ist btw ebenfalls sehr nice, aber weniger einfach zu bekommen^^

  • In Destiny 2 kommen immer mehr kuriose Bugs ans Licht, die Bungie offenbar nicht beheben kann. Erst der Min/Max Glitch und jetzt ein derber FPS-Fehler. Der bestraft alle Spieler, die leistungsstarke PCs oder […]

    • KingK kommentierte vor 3 Monaten

      Spiele auf 120fps an der PS5, aber per se ja nur im PvP. Krepiert man da auch schneller mit hoher framerate?

      • Die Spieler sind sich momentan nicht sicher, ob dies auch im PvP gilt oder nicht, da die clientseitige und serverseitige Registrierung von Treffern funktioniert. Es gibt aber auch aber Spieler die sagen, dass eine einzelne Kugel von Zeit zu Zeit zweimal registriert werden könnte.

        Das müsste man in einem Privatmatch auf PC aber testen können.

        • KingK kommentierte vor 3 Monaten

          Genau daran musste ich nämlich auch denken: den double damage bug. Habe ich gefühlt in letzter Zeit seltener gehabt, trotzdem kann einen das Runden in den Trials oder im Comp kosten…

  • Bei Destiny 2 ist die exotische Waffe „Telesto“ mittlerweile Kult: Keine Waffe hat so oft Probleme gemacht, wie das exotische Fusionsgewehr. Am 16. Oktober hat Bungie die Waffe erneut für alle PvP-Modi gesp […]

    • KingK kommentierte vor 3 Monaten

      Trials läuft einfach komplett anders als 6v6. Ich glaube da wird dir auch ein anderes Matchmaking nicht viel Änderung bringen. Die Erkenntnis musste ich damals zum Launch in D1 schmerzhaft selbst machen, wo ich noch dachte “wird schon laufen”. Hab nicht schlecht gestaunt wie mies ich war, wo ich doch im 6v6 gefühlt ganz gut zurecht kam. Doch wenn man es will und sich selbstreflektierend damit auseinander setzt, dann wird man da besser und besser.

      Klar ist das aber kein Muss. Schön, dass du dich trotzdem durchgekämpft hast!

    • KingK kommentierte vor 3 Monaten

      Hahaha 😂

  • Das Action-RPG Diablo II Resurrected ist jetzt einen Monat draußen. Aber für viele ist ein reibungsloses Online-Spiel, wie sie es sich erhofft haben, auch 30 Tage nach dem Release noch nicht möglich. Im St […]

    • KingK kommentierte vor 3 Monaten

      Seit diesem WE kann ich den Ärger nachvollziehen. Gestern wie auch jetzt zur Mittagszeit stecke ich in Warteschlangen, wo sich auch nach 10 Minuten nichts getan hat. Wenn man einfach mal eine halbe Stunde farmen möchte und gerade nicht mehr Zeit hat, ist das richtig ärgerlich. Geht gar nicht sowas!

  • Destiny 2 hat seine ehemaligen Trials of the Nine-Waffen für Saison 15 überarbeitet und sie dem Prophezeiung-Dungeon als neuen Loot hinzugefügt. Diese Waffen sind zum echten Geheimtipp avanciert und der beste Gr […]

    • Dunkelheit voran würde mir besser mit Elementarkoppler passen. Range MW ist ein Muss, aber am wichtigsten ist eine gute Stabi 70+. Das mit Abstand schönste 540er, auch wenn der Perkpool nicht perfekt ist.

      Leider habe ich bisher keine gute bekommen und bleibe so weiterhin bei der Abgenutzten Spitze…

  • Das PvP von Destiny 2 ist wegen Stasis nicht mehr so entspannt wie früher. Gerade die Stasis-Jäger sind derzeit harte Gegner und kaum zu kontern. Bis jetzt. Ein Spieler teilte den perfekten Blocker-Move gegen d […]

    • Grundsätzlich versuche ich eigentlich immer mit der Unterdrückungsnade zu kontern und spiele dabei den unteren Sentinel-Baum. Allerdings werden kaum mehr Roaming Ultis gespielt und wenn doch, ist es auch gerne mal der WL mit der Dämmerklinge, wo du mit der Granate meist nicht unterdrücken kannst, weil die zu hoch und damit ausserhalb des Wirkbereichs schweben. Trotzdem gelingt es alle Nase lang doch mal wieder eine Roaming zu beenden und idR sicherst du damit die Runde.

      Bei der Bubble fehlt mir der Charge, aber ansonsten ist sie eigentlich schon eine Option, da man im Zweifel ja auch die Roaming Variante zünden kann, selbst wenn die im Vergleich zu der aus dem unteren Baum nicht so dolle ist.

      Die Eisjäger so auszuspielen ist echt nicht übel. Zumal man seine Ulti ja auch im gefrorenen Zustand zünden kann, also ggf. sich und die Mates noch retten kann, wenn es schon zu spät zu sein scheint.

      Vllt nehme ich diese Woche mal den oberen Baum mit. Unterdrücken kann ich ja trotzdem noch 😁

  • In Destiny 2 werden die nervigen Überladungs-Champions immer dreister und treiben die Spieler in den Wahnsinn. Sie lassen sich vom Stören kaum beeindrucken und wenn doch, schießen sie eiskalt weiter oder we […]

    • Ach schau mal an, komisch kam mir das schon seit einiger Zeit vor, aber habe nie weiter drüber nachgedacht. Allerdings lassen sich auch Unaufhaltsame manchmal nicht mit dem Fusimod stunnen. Und ja, ich habe in solchen Momenten frontal mit der 1k draufgeholzt 😏

      Die Überlader haben diese Season nicht so recht Bock auf den Schwertmod. Beim Bogenmod habe ich allerdings eher keine Probleme feststellen können. Die Season davor hatte ich aber auch öfters keine stuns, obwohl der Sound zu hören war…

  • Destiny 2 bricht mit alten Dungeon-Traditionen und wird dafür hart kritisiert. Wie Bungie nun mitgeteilt hat, sind die neuen Dungeons nicht mehr in den Standardversionen von „Die Hexenkönigin“ oder den Seaso […]

    • Bin auch der Meinung, dass es da damals um diese Missionen und nicht die Dungeons ging.

    • Auch wenn ich seit Jahren ein treuer Käufer der Deluxe Versionen bin, kann ich den Ärger derjenigen, die das nicht machen schon verstehen.
      Mich persönlich stört das gar nicht, da ich Destiny hauptberuflich spiele und mir da 100€ im Jahr nicht weh tun.
      Für alle, die das nicht so machen, kann man aber auch sagen: hey, das war immer dabei und nun nehmt ihr auch das aus den kleineren Paketen raus?

      Zu den Dungeons selbst muss ich aber auch mal was loswerden: bisher war der beste eigentlich der Thron. Sicher auch, weil der überraschend kam und damit immer das altbekannte Gefühl des ersten Males verbunden sein wird. Die anderen beiden Dungeons waren nett, aber kamen da nicht mehr heran. Bei Prophecy gefällt mir persönlich wohl das Setting überhaupt nicht und bei der Grube bin ich sowieso ungnädig, weil man insgesamt ganz viel Potential mit der Scharlachfeste und Shadowkeep hat verpuffen lassen. Außerdem ist der Mondloot einfach nicht nice…

      Wenn die beiden neuen Dungeons Bretter werden, sind sie ihr Geld vllt wert. Besser als zwei neue halbgare Dungeons ist das allemal finde ich. Trotzdem nimmt man den Spielern etwas. Und das fühlt sich nicht richtig an und befeuert in der Folge selbstredend alle, die sowieso schon seit Monaten laut meckern.

      Schwierig!

      • Finde ich ziemlich gut zusammen gefasst, ich denke das kann man so stehen lassen 😉

      • Bon A Parte kommentierte vor 3 Monaten

        Finde deine Worte auch sehr passend.

        Allerdings ist das bei der Bewertung der Dungeons genau umgekehrt. Unendlich kann ich alle nicht spielen aber Prophecy spiele ich noch gerne, Grube ab und an und für Shattered Throne muss man mich schon bezahlen das ich da rein gehe :D. Das liegt aber vor allem an den Mechaniken für mich und wie lange so ein Run dauert.

        Aber Geschmäcker sind ja unterschiedlich.

        • KingK kommentierte vor 3 Monaten

          Joa klar, das ist auch so. Hab da mehr das Setting bewertet.

          Aktuell spiele ich wenn dann auch nur Prophecy wegen der Waffen. Thron und Grube betrete ich kaum mehr. Thron maximal zum Kat Leveln kurz vorm Endboss, wenn mein einer Kollege gerade einen CP hat, aber ansonsten gibt es in den beiden älteren Dungeons nichts mehr zu holen für mich^^

  • Während die Destiny 2-Community Halloween feiert, ist den Spielern ein großes Problem des Spiels bewusst geworden. Die künstlichen Limits von Währungen und Items, an die sie auch während des Events immer wied […]

    • Exo Codes sind doch nice. Kannst dir, wenn du schon alles hast, bei Xur immer zwei Schicksalsengramme Pro Woche rauslassen in der Hoffnung auf dein Lieblingsexo mit noch besseren Stativerteilungen 😉

    • Einige Spieler brauchen auch einfach mal mehr Gelassenheit. Sind diese Limits wirklich soooo einschneidend? Meckern ist immer leicht, aber ist es auch immer gerechtfertigt? In meinem Umfeld beschwert sich da keiner drüber und mir fällt das auch nicht so negativ auf. Gut bei den Parallaxbögen dachte ich mir das tatsächlich mal kurzzeitig, aber seit einiger Zeit laufe ich da immer auf Anschlag und gebe die nicht mehr aus. Für die Upgrades des Kompass hatte ich auch immer genügend dabei…

      Ich weiß nicht. Gibt schlimmeres^^

      • ich denke es geht eher darum, ob diese Begrenzungen überhaupt nötig sind und da sind sich die meisten sicher einig, dass für viele willkürlich gezogene Obergrenzen einfach keine logische Begründung gibt.
        Das wiederum nährt berechtigterweise den Verdacht, es handelt sich um künstliche Grenzen die den Spielverlauf verlangsamen sollen.

        • Ich habe da wie gesagt echt keine Probleme mit. Glimmer ist bei mir immer rar, weil ich täglich zig Beutezüge mitnehme und die zusätzlichen mit 3.000 ordentlich zu Buche schlagen. Fliege ich halt einmal die Woche in die Wirrbucht. Wäre da jetzt kein Cap, würde ich keinen Vorteil haben. Ich müsste dennoch zu dem Äther-Junkie fliegen^^

          Bei den Golfbällen ist das auch so: da kommt dann mal ein einfacher Strike als GM in einer Woche mit doppelt Loot. Da würde man sich ja easy zig von den Dingern erfarmen können. Wie lahm wäre das, wenn ich davon über 100 Stück haben könnte und dann deswegen vllt nicht mehr in die nächsten GMs will. Auch wenn es hier natürlich vielen eher um die Meisterwaffen geht.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.