@keupi

aktiv vor 6 Minuten
  • Besitzer der PlayStation 5 mit einem PlayStation-Plus-Abo können sich zum Start der neuen Konsole auf noch mehr Gratis-Games freuen. Denn Sony legt bei der PS Plus Collection noch 2 weitere Titel obendrauf. […]

  • Auch bei den LoL Worlds 2020 enttäuschten die USA: Die US-Teams der League of Legends flogen bereits in der Gruppenphase raus. Der Weltmeister von 2019, der Chinese Doinb, erklärt den Grund: Die US-Liga LCS hat z […]

    • Keupi kommentierte vor 3 Tagen

      Lothar Matthäus hätte das gut gefunden, mehr Zeit für die Mädels. 😉

  • Das koreanische Studio Pearl Abyss ist vor allem für das Spiel Black Desert bekannt. Doch derzeit hat es mehrere neue MMOs und MMORPGs in Entwicklung. Die richten sich fast ausschließlich an PC- und K […]

    • Jetzt hört auf mit dem Mobile Hype. Ja, das ist ein relativ neuer Markt, der wächst, der Gewinne verspricht. Sobald der Markt gesättigt ist, wird das Geplärre hoffentlich aufhören. Es gibt schließlich auch Steakhäuser und Edelrestaurants zwischen all den McDonalds und Burger Kings.Es wird auch weiterhin einen Markt für ein westliches MMO und viele andere Spiele geben, dieser verschwindet nicht dadurch, dass gerade in Asien die Mobiles boomen.Und Märkte werden bedient, es ist nur etwas dazugekommen.

      Wenn man ehrlich ist, gibt/gab es ein paar ganz gute MMOs. AoC, LotrO, Secret World, Everquest 2, SWtoR. Leider gab es nicht das Massenphänomen bei diesen Spielen, dass quasi jeder spielt, wie man es von WoW gewohnt ist/war. Und dadurch fühlen sich diese Spiele teilweise anders an, weil die Community schon ihren Anteil am Spielerlebnis hat imho.

      Momentan kommen so viele tolle AAA.Games, die neuen Konsolen stehen fast im Wohnzimmer, der Pc wird dadurch spieletechnisch wieder einen Sprung machen. Ich sehe da auf keinen Fall das Ende für unser bekanntes Gaming.

      • Envy kommentierte vor 4 Tagen

        Der mobile Gaming Markt wächst zu Einnahmen gesehen wesentlich stärker als PC und Konsole. Der Trend geht in diese Richtung. Einnahmen spielen dabei eine große Rolle, entwicklst du lieber ein Produkt der sehr viele Einnahmen verspricht oder entwicklst du lieber ein Produkt das weniger Einnahmen verspricht?

        • Ja, aber auch dieser Markt hat irgendwann eine Grenze und dann ist der Konsolen/Pc-Markt ein Dazugewinn.

          Nimm mich, auch wenn ich nicht repräsentativ bin. Ich werde niemals ein Mobilegame anpacken. Ich habe es versucht, es ist absolut gar nichts für mich, werde eher mit dem Gaming aufhören anstatt zu Mobile zu wechseln. Wie willst du an mein Geld kommen, als Mobileentwickler?

          • Also ich bin ein PC-Spieler seit meiner Kindheit, trotzdem zocke ich regelmäßig TFT, Legends of Runeterra, Hearthstone und RuneScape am Smartphone oder Tablet. All die Spiele funktionieren dort wunderbar. Zudem habe ich als Offline-Game Doppelt so Clever, gibt es auch als Brettspiel, drauf.

            Durch die ständige Verfügbarkeit des Smartphones würde ich sagen, dass ich derzeit etwa 50% meiner Spielzeit am Smartphone verbringe, meist dann, wenn ich irgendwo warte oder im Zug/Bus/als Beifahrer unterwegs bin.

            Das hätte ich vor Jahren auch nicht erwartet^^

            • Das finde ich gut, dass Dir das solchen Spaß macht, dann bist du eventuell ja sogar die Zielgruppe, bzw. passt zum Mobile Gaming. Ich selber kann am Handy nicht spielen, die Steuerung nervt mich, der kleine Bildschirmm, die Sitzhaltung und die meisten Spiel- und Monetarisierungsvarianten mag ich auch nicht.

  • Rund um WoW hagelt es gerade Kritik wegen eines Sets im Cash-Shop. Cortyn von MeinMMO kann das nur schwer nachvollziehen.

    Kaum eine Woche nach dem Start von Patch 9.0 ist die Freude über die neuen […]

    • Keupi kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      In naher Zukunft wird WoW auch kostenfrei spielbar sein. Dann wird der Shop gut aufgestockt, dann macht er auch wirklich Sinn.

      Persönlich finde ich das okay, solange es nicht zu stark ins Spielgeschehen drängt. Gute Beispiele sind Warframe oder League of Legends. Schlecht gelöst fand ich es z.B. in Lotro.

  • World of Warcraft erschien 2004 und erzeugte über die Jahre einen unglaublichen Hype. Viele MMORPGs, die nach WoW erschienen, galten als WoW-Killer. Manchmal machten sie die Fans dazu, manchmal aber auch die […]

    • Vanguard war toll. Viele Rassen, tolle Klassen, viele Startgebiete, eine geheimnisvolle Welt. Leider leer und mit schlechtem Netzwerkcode, Endcontent fehlte. Aber daraus hätte man etwas machen können. Imho tolle Musik ingame.

      Age of Conan war atmosphärisch toll, aber das Kampfsystem gefiel mir gar nicht und Loot war auch nicht doll. Eher mittelmässig gemacht.

      Warhammer Online war schlecht gemacht. Es fehlte überall etwas. Grafik mies, Kampfsystem so lala, für mich das schlechteste Game hier in der Aufzählung.

      Rift habe ich auch sehr lange gespielt. Gerade am Anfang mit dem tollen Skill- und Variationsmöglichkeiten war es sehr interessant. Dungeons waren auch toll, aber die Geschichte war mies und gab nicht viel her. Auch dass es nur jeweils eine winzige Hauptstadt gab, war für ein MMORPG lächerlich. Schade, auch hier wäre sehr viel mehr möglich gewesen.

      Wildstar war ein richtig gutes MMORPG. Das Kampfsystem war damals was ganz neues und hat durchaus Spaß gemacht. Leider war alles zu überdreht und gleichzeitig bockschwer. Als langjähriger MMORPG-Spieler haben wir für den ersten Dungeon ein paar Versuche gebraucht und das war wirklich nicht einfach. Ich bin der Meinung wenn jemand Wildstar Richtung Diablo Loot-MMO gedreht hätte und dies am besten auf der Konsole, das Ding wäre richtig eingeschlagen.

      Am Rande: Funcom sollte sich mal mit jemanden zusammentun, der technisch versiert ist und ein gutes Kampfsystem beisteuert. Atmosphäre in MMORPGs können sie sehr gut.Sieht man z.B. an Age of Conan und Secret Worlds.

  • Der Einstieg in ein MMORPG kann schwierig sein. Doch ein besserer Zeitpunkt für den Start in World of Warcraft wird wohl nie wieder kommen.

    In World of Warcraft gab es immer mal wieder gute Gelegenheiten, um […]

    • Lohnt doch nicht mehr wirklich. Wahrscheinlich möchte Blizz das Spiel rund machen. Meine persönliche Endvision ist ein WoW in der alles skaliert und am Ende aller Content verfügbar ist. So wird man es auslaufen und spielbar für Fans lassen.

      Versteht mich nicht falsch, WoW ist ein tolles Spiel, aber es ist wirklich Zeit für was neues. Alles ist zerrissen, viele Spielregeln sind inkosistent. Wow ist wie eine Schönheitsoperation. Die neue Nase und Brüste waren toll, aber mittlerweile sieht man aus wie Chucky die Mörderpuppe.

  • Shadowlands lässt auf sich warten, die WoW-Erweiterung kommt später. Doch was denken die Spieler eigentlich zu dieser Entscheidung?

    World of Warcraft Shadowlands wurde auf einen unbekannten Termin v […]

    • Keupi kommentierte vor 4 Wochen

      Habe die Rückerstattung angefordert, hatte mich eh über meine Vorbestellung geärgert. 🙂

  • Die Xbox Series X konnte in den letzten Wochen ordentlich Punkte im Kampf der Konsolen sammeln. MeinMMO-Autor Maik Schneider meint jedoch, das wird nicht reichen und sieht die PlayStation 5 schon jetzt als klaren […]

    • Keupi kommentierte vor 1 Monat

      Den direkten Vergleich hatte ich nur zur PS2 und Xbox Ära. Da hat sich die Xbox ganz klar durchgesetzt. Dann viele Jahre nur am PC gespielt. Die letzten Jahre dann mit der PS4 verbracht.

      Technisch würde ich die XboxSX der PS5 vorziehen. Der Gamepass ist auch ein tolles Angebot, jetzt sogar mit Streaming. Auch ist bei mir die Wahl zwischen MS und Sony eher Ferrari vs Lamborghini, also vom Standing ausgeglichen.

      Aber das ein oder andere Spiel und die langjährigen Freunde werden mich wohl vorerst zur PS5 bringen. Nicht ausgeschlossen, dass ich mir beide hole, den PC zum Arbeitsgerät degradiere.

      Übrigens gibt es die jeweils günstigere Version betrachtet, beide Konsolen für insgesamt 698€. Für die Unentschlossen en.

      Und nochwas. Die Konsolen brauchen die MMOs und die MMOs die Konsolen, Maus und Tastatur sollten auch hier Einzug halten.

      • exelworks kommentierte vor 1 Monat

        Die Xbox hat sich gegen die PS2 durchgesetzt? bei dir persönlich oder meinst du das jetzt allgemein?

        Du weißt schon dass sich die PS2 fast genauso oft verkauft hat wie die Xbox, Xbox 360 und Xbox One zusammen?! Nur am Rande…über 155 Millionen mal. Die Xbox ungefähr 24 Millionen mal.

        Ein richtiger Konkurent war damals die Xbox 360. Das war wirklich ein Kopf an Kopf-Rennen.

  • Entscheidungen mit Konsequenzen, die sich auf die Spielwelt auswirken ist etwas, das bei Single-Player-Spielen sehr gut ankommt. Doch bei MMORPGs funktioniert das nicht wirklich. Baldur’s Gate 3 (PC, Stadia) […]

    • Bitte keine Abstimmungen und Videos in Gruppeninhalten. Bin ja geduldig,aber das nervt mich total ab. Ist halt so in MMOs, da zählt etwas anderes. Wer Entscheidungen und Story liebt, ist bei Singleplayern besser aufgehoben.

      • Das ist ne viel zu engstirnige Sicht.
        Es gibt ja mehr als genug klassische mmo’s. Viel auch Richtung asia grinder in dem keine einzige quest in Form eines Videos oder teilweise nicht Mal vertont ist. Da kann man sich zu 100% auf dungeons und Mechaniken fokussieren….

        Nach der Begründung aber hätte es niemals. Action Combat in MMO’s geben dürfen und doch ist Tab targetting heutzutage als veraltete Mechanik verpöhnt….

        Ich will großartige immersive Geschichten in einer zugeschnittenen Geschichte spielen. In einem Rollenspiel. Aber mit vielen Freunden. Genau das steckt doch in dem Begriff drinnen.
        Massiv Online und Rollenspiel.

        • Diese tollen Videos ingame mag ich ehrlich gesagt auch gar nicht, mir persönlich sind ein gutes Gameplay, auch gerne Actioncombat, sowie miteinander spielen, lieber als Videos und Entscheidungen.

          Ist ja auch nur meine Meinung, darf jeder anders sehen, aber in einem MMORPG sehe ich da kein großes Problem, wenn die vorgeschlagen Lösung fehlt.

  • Der Preis der Xbox Series X wurde geleakt, die Kosten der Xbox Series S stehen fest. Für unseren Redakteur Patrick Freese sind das aber keine Argumente für die Konsole. Lieber kauft er Nvidias RTX 3080. Aber w […]

    • Klar, ich kaufe mir einen Ferrarimotor und nutze mein Golfchassis weiter. Ist trotzdem immer noch teurer als ein nageneuer Audi, der für viele Jahre ausgelegt ist und alle Teile aufeinander abgestimmt sind. Und das zu einem ähnlichen Preis.

      Der Vergleich hinkt, aber wer einen etwas älteren Rechner hat oder einen neuen braucht und ein Gerät zum Spielen braucht,der ist vom Preis/Leistungsverhältnis mit einer neuen Konsole wahrscheinlich besser dran. Maximal die eine oder andere Vorliebe für bestimmte Genres zwingen an den PC. Aber für die üblichen Verdächtigen wie z. B. Wow oder LoL/Dota2 reicht locker eine mittelprächtige, ältere Karte.

      Übrigens zähle ich mich zu beiden Lagern und unterscheide je nach Spiel oder Anwendung.

  • Die neuen Grafikkarten RTX 3070, 3080 und 3090 von Nvidia wurden jetzt offiziell vorgestellt. Für unseren Redakteur Patrick Freese ist die RTX 3080 nun ein Grund, seinen Gaming-PC aufzurüsten.

    Das ist neu: I […]

    • Fairerweise würde Full-HD mit wenigstens 60FPS vollkommen reichen. Überall wird nach Umweltschutz gerufen und SUV Fahrer sind Sünder, aber eine teilweise 350-500W Heizung einbauen für viel Geld ist super.

    • Ich bin da echt raus, die Preise gehen gar nicht mehr. Für das Geld kaufe ich mir eher eine Konsole. Das Preis/Leistungsverhältnis beim PC Gaming ist imho kaputt. Und das sage ich,obwohl ich mir das finanziell durchaus leisten könnte und teilweise in der Vergangenheit getan habe. Aber da bin ich raus.WoW und LOL laufen noch ewig auf meinem PC und der Rest kommt fürdie Konsole oder lässt es.

      • man muss sich ja kein top notch kaufen, das war schon immer so, das hat halt nichts mit konsole oder pc zu tun, zumal die Konsole wenn sie rauskommt auch da nicht mithalten kann. Was ja nicht schlimm ist. Weil wie gesagt man brauch nicht umbedingt immer die top hardware also normalo spieler.

        • Du hast ja Recht. Trotzdem ist das fast schon Recourcenverschwendung. Am Ende entscheidet jeder selber. Das ist gut und richtig.

      • Zum Thema Preis Leistungs Verhältniss. Du kannst auch etwas warten bis die mid und low end Karten der 3xxx Serie zu Weihnachten oder Q1 Q2 nächstes Jahr kommen. Du kannst dir damit für gute 600-800 Euro ein System bauen mit welchem du gut auskommen wirst. 2K mit 144hz mit DLSS oder 60Hz auf 4K sind auf jedenfall drinne. Dabei kannst du jederzeit Upgraden und bist in keinster Weiße limitiert wie bei Konsole. Selbst du Low End GPUS die noch kommen und die neuen Ryzen CPUs sind besser als jede Konsole in so ziemlich jeder hinsicht. Auch die für den kleinen Preis.

  • Arthas gilt als einer der tragischen Bösewichte in der Geschichte von World of Warcraft. Doch war er vielleicht gar nicht so böse, wie wir alle dachten?

    Die Geschichte von Arthas Menethil, dem ehemaligen P […]

  • Amazon steigt ins Gaming-Geschäft ein. Nachdem erste Spiele wie Breakaway und Crucible erfolglos blieben, scheint das neue MMO mit RPG-Elementen, New World, stärker zu ziehen. Das beweisen die ersten Tage auf T […]

    • Keupi kommentierte vor 2 Monaten

      Die westliche Welt lechzt nach einem MMORPG im Stil von WoW. So langsam sollte mal jemand aufmachen und das analysieren. Was macht WoW genau aus, da haben die bisherigen Versuche kläglich gescheitert. Und wie bekommt man den Start gut hin, sprich den Unterschied der aktiven Endgamer in der Spielweise zu einer gemächlichen Levelphase. Das muss anders gelöst werden. Der Markt ist imho da und wartet nur, wer wird der neue Glücksritter? New world wird es wahrscheinlich nicht, da bin ich mir ziemlich sicher, auch wenn ich es spassig finde.

      • Todesklinge kommentierte vor 2 Monaten

        Die Wahrheit um World of Warcraft war einfach nur der perfekte Zeitpunkt. Es gab damals keine wirklichen Alternativen in diesem Stil, darum war WoW auch so erfolgreich.
        Es wird keinen WoW Killer geben, eben weil WoW sich schon selber hingerichtet hat. Das was nun bleibt sind trügerische Erinnerungen an damals (darum auch das WoW Classic).

        Die Zeit für WoW ist nun schon seit längerem zuende, auch wenn das Spiel noch weiter geht. Die goldenen Zeiten sind vorbei.

        • Bodicore kommentierte vor 2 Monaten

          Würd ich nicht sagen…

          WoW ist ein Spiel das einfach von jedem Spieler gut gespielt werden kann. Selbst Leute die nicht so Tastaturvirtuosen sind konnten dank TAB-Targeting mithalten und gute Ergebnisse erzielen .

          Außerdem hatt man in WoW immer ein klares Ziel vor Augen und klare Strukturen.

          Dazu schafft das Abosystem Gerechtigkeit zwischen den Spielern keiner hat Vorteile weil er Papis Pincode kennt.

          PvP und PvE klar getrennt und man weis wohin mal muss wenn man das eine oder das andere spielen will.
          dazu hatte beides ihr eigenes Prestige am Anfang noch mit dem obersten Kriegsfürsten danach mit dem PvP-Equip.

          Es ist schon einiges mehr als nur der Zeitpunkt.

          PS:
          Es gab sogar mal irgendwo ein Bericht darüber wie Blizzard mit Hirnforschern zusammengearbeitet hat um dem Ton für Levelup ect. das größtmögliche klangliche Belohnungsfeedback durch das Gehirn beizumischen.
          Etwas Mindfuck ist wohl auch dabei 😉

        • Keupi kommentierte vor 2 Monaten

          Nur der Zeitpunkt war es nicht. Gut, es war für viele etwas neues, aber es war in sich, trotz oder gerade wegen der Klassenunsysmmetrie oder den vielen Startgebieten quasi perfekt. man hatte das Gefühl in einer riesigen Welt zu sein. Das Kampfsystem war gut und technisch fühlte es sich auch gut an. Der Weg war klar: Grinden/Questen=>Dungeons=>Raids. Alles fühlte sich irgendwie wertig an.

  • Nvidia gilt als eines der wertvollsten Unternehmen in den USA und mit Ampere hat man ein starkes Produkt bereit. Dennoch redet sich Nvidias Chef Jensen Huang jeden Morgen ein, dass er sein Unternehmen vor dem […]

    • Also, toll für ihn, soll ich Euch auch mal meine Motivationstricks verraten? Interessiert keinen? Shit^^

      Nvidia macht tolle Grafikkarten. Ich muss aber gestehen, dass ich mich mittlerweile sträube eine Karte >500€ zu kaufen. Ich könnte mir das grundsätzlich leisten, sehe das aber nicht mehr ein. Ich bin mittlerweile zum Spielen an der Konsole, leider wegen MMOs und oder MOBAs ab und an an meinem ehemaligen Highendrechner. Ich bin gespannt wie lange das so weiter geht.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.