@keupi

Active vor 13 Minuten
  • Der Twitch-Streamer Chance „Sodapoppin“ Morris hat sich so sehr in das Rollenspiel bei GTA 5 Online verstrickt, dass ihm der Job, den er im Spiel ausübt, zu viel wird. Der 27-Jährige hört jetzt mit dem Spiel […]

    • Keupi kommentierte vor 40 Minuten

      Verstehe ich nicht. Es ist doch RP. Er kann einen Burnout haben, mit dem Vermögen durchbrennen, mit fremden Frauen was anfangen, sich weiterentwickeln zum Mafiosi.

      Sorry, wenn ich nicht richtig im Bilde bin, spiele GTA, insbesondere RP nicht, aber so stelle ich mir das vor.

  • Naïca Online war als Free2Play-MMORPG für Oldschool- und Pixel-Art-Fans gedacht. Ende 2020 startete eine Beta, doch jetzt wurde die Einstellung des Spiels bekannt gegeben.

    Was ist passiert? Naïca Online st […]

    • Keupi kommentierte vor 46 Minuten

      Es sieht sogar ganz “süß” aus. Aber wer glaubt denn da wirklich und ernsthaft an den Erfolg in der heutigen Zeit?

  • Der Lead Designer des neuen Harry-Potter-Spiel „Hogwarts Legacy“ (PC, PS4/PS5, Xbox One, Xbox Series X) betreibt einen YouTube-Kanal mit einer ideologischen Ausrichtung. Er positioniert sich für GamerGate und […]

    • Keupi kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Warum der Mann immer als notgeiler, spannender Quasi-Vergewaltiger dargestellt wird, kann ich nicht verstehen.

      Ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass “jedwede” Männer in Damenumkleiden reinkommen wollen. Sicher, es wird “Ausnahemen” geben, es gibt in jedem Bereich Menschen, die gegen Gesetze oder Regeln verstoßen. Allen Männern das zu unterstellen ist andersrum aber auch krass.

      • Es ist halt ein Fakt das bei >95% der Fälle von sexuellen Verbrechen Männer die Täter sind. Natürlich können auch Männer als Opfer betroffen sein, keine Frage aber Frauen kommen als Täter deutlich seltener vor.

        Das heißt auch nicht dass jeder 2. Mann diese Absicht hat aber warum sollte es verkehrt sein präventive Maßnahmen zu ergreifen um es unterbinden zu können? Ich kann halt verstehen dass Frauen in diesen privaten Momenten (z.B. Umkleide oder Toilette) alleine sein möchten. Das hat ja auch nichts damit zu tun den Mann immer als notgeil oder was auch immer hinstellen zu wollen…sondern einfach mit Selbstbestimmung und einem Recht auf Privatsphäre.

        Ich habe als Mann damit kein Problem wenn Frauen z.B. im Schwimmbad ihre eigenen Duschen und Umkleiden haben möchten…geschweige denn habe ich das Gefühl dass man mich als potentiellen Vergewaltiger sieht oder nortgeil. Mir verliere ja aufgrund dieser Entscheidung auch nichts oder werde selber eingeschränkt…

  • Der Taktik-Shooter Rainbow Six Siege kriegt 2021 mit dem Argentinier „Flores“ seinen ersten offen schwulen Operator in der Season 6. Das löst in der Community eine Diskussion aus.

    Um diesen Operator geht es: […]

    • Keupi kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Wäre das sexistisch, wenn ich schreibe, dass ich in MMORPGs lieber weibliche Charaktere spiele, weil sie meinem Auge schmeicheln? Darf man sowas überhaupt noch sagen?

      Will damit andeuten, dass mir der Identifizierungsaspekt dabei abgeht. Und eine Frau möchte ich auch nicht sein, was jetzt keinerlei Wertung darstellen soll.

    • Keupi kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Grundsätzlich vollkommen in Ordnung. Warum aber um die Sexualität der Spielfiguren in dem Genre so ein Buhei gemacht wird, kann ich nicht verstehen. Ich persönlich finde es gut, in Spielen nicht mit allen aktuellen Themen konfrontiert zu werden, um einfach mal abschalten zu können. Wenn schon so Wert auf Spitzfindigkeiten gelegt wird, warum werden keine game-bereichernden Anleitungen und Verpackungen mehr verkauft? Würde mir besser gefallen, als die sexuellen Vorlieben meines Champions ständig aufs Auge gedrückt zu bekommen.

  • Die BlizzCon 2021 ist vorbei und Blizzard hat darauf verzichtet, einige der spannendsten Projekte zu zeigen: Dabei sind Diablo Immortal und die Mobile-Spiele zu Warcraft offenbar schon weit fortgeschritten. Dass […]

    • Keupi kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Meine, zugegeben, sehr kontroverse Meinung dazu, man sollte die Mobilegames dort präsentieren wo sie am meisten gespielt werden. Sprich auf dem Klo oder an der Bushaltestelle.

      Darf natürlich jeder anders sehen…

  • Blizzard hat als große Ankündigung auf der BlizzCon 2021 das Remaster zum ARPG-Klassiker Diablo 2 versprochen. Das hat viele Leute begeistert, selbst jene, die das Spiel im Original nie gezockt haben. Einer d […]

    • Am Ende ist es Geschmackssache, aber ich mag Holzhacken schon im RL nicht. 😉

    • Ich freue mich schon drauf. Weil man wieder das Game selber spielen muss. Klar kann man auch einen Char “ziehen”, aber das ist schon etwas aufwendiger. Man muss jetzt wieder selber spielen, nicht sich von Bekannten auf Maxlevel ziehen lassen, den übriggebliebenen Plunder anziehen und dann anfangen Paragon zu farmen. Jetzt kann man wieder Skillungen spielen, Farmrouten abklappern etc. Auch wenn der Unterschied nicht groß ist, es spielt sich trotzdem anders.

      Und endlich hat Blizz meinen Wunsch erfüllt. Controller und Maus+Tastatur am PC. Crossplay wäre genial, Cross-Save ist aber zumindest ein Schritt in die richtige Richtung. So kann ich vom Pc zum Sessel wechseln.

      Und ja, ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere 20jährige Youtuber enttäuscht sein wird. Ich denke aber trotzdem, dass das damalige Loot-, Ausrüstungs- und Skillsystem besser war. Deswegen wird es Liebhaber finden, ähnlich wie WoW Classic.

      Komischerweise scheinen die älteren Spieleentwicklungen mit kleinen Haken und Ösen doch besser angekommen zu sein als neue Entwicklungen. Vielleicht merkt Blizz nochmal was?!

  • Blizzard stellte auf der BlizzCon2021 offiziell das Remaster von Diablo 2, „Resurrected“, vor. Ein Release-Datum bleibt noch offen, doch ihr könnt jetzt schon das Spiel sehen und euch für die Alpha anmel […]

  • Nächste Woche kann man offiziell die RTX 3060 vorbestellen. Damit ist dann auch die günstigste RTX-3000-Grafikkarte erhältlich. Doch es ist bereits abzusehen, dass die Nachfrage deutlich höher als das Angebot sei […]

    • Keupi kommentierte vor 2 Wochen

      Virtuelles Anstehen 2020/21, wer hätte damit gerechnet?! Die Hersteller freut es doch am Ende, die Preise gehen hoch und etablieren sich im schlimmsten Fall. Nicht, dass da zukünftig jemand auf dumme Ideen kommt.

  • Hersteller von maßgefertigten Sideplates für die PS5 haben es nicht leicht. Sony geht meist zügig gegen die Anbieter vor. Nun bietet ein Händler wieder welche an und provoziert den PS5-Hersteller sog […]

  • Activision Blizzard hat einen großen Geldbringer: die Marke „Call of Duty“. Das Modell der Shooter-Franchise will man nun auf seine anderen großen Spiele-Reihen anwenden. Damit sind die Riesen-Titel von Blizz […]

    • Keupi kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Wenn bei “mehr Spiele” auch mehr Spiele für den PC und die Konsolen abfallen, dann gerne. Glauben kann ich es nicht, ich hoffe auch mal, dass sie nicht nur Mobile bedienen wollen.

      Ehrlicherweise, der jetzige Output ist ungenügend, wie man es dreht und wendet.

      • Ich denke das sie eben alles bedienen werden. So wie CoD es macht. Ist ja auch richtig so. Das Blizzard die Core Gamer vergisst glaube ich nicht.

        • Keupi kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

          Ich bin gespannt. Habe über das Thema auch nochmal etwas nachgedacht und denke, dass die ganzen Mobile-Ableger nichts bringen ohne das “große” Spiel. Fortnite Mobile, CoD Mobile, PUBG Mobile, diese ganzen Mobiletitel wären nur mässig erfolgreich ohne ihren großen Titel auf Konsolen und Pc’s, imho.

          Nur die großen Brüder für die kommenden Mobiles sind alle alt und ausgelutscht. Da muss unbedingt was getan werden.

  • Mehrere Warcraft-Spiele für Mobile-Geräte? Das hat der Blizzard-Chef quasi bestätigt. Wir verraten, was da auf euch zukommt.

    Schon vor einigen Jahren hatte Blizzard bekannt gegeben, dass man verstärkt in den […]

    • Wenn bei Blizzard genau so schnell an Mobiles wie an den anderen Titeln gearbeitet wird, dann ist bis dahin das Handy als solches obsulet und wir tragen alle die Zahn-Auge-Gehirn-Verbindung von Steam.

      Bin gespannt, ich persönlich bin da raus, das Handy ist nicht das Spielemedium meiner Wahl.

  • Der Rapper Lil Uzi Vert zeigt sich mit einem teuren Diamanten auf seiner Stirn. Auf das ungewöhnliche Gesichts-Accessoire reagiert der Twitter-Account von Diablo perfekt und bringt viele Spieler zum […]

    • Ich hätte doch Rapper werden sollen. Shit.

      Augen auf bei der Berufswahl, danke liebes BIZ. 😉

  • Ende Januar erschien das erste neue MMORPG 2021. Zudem gibt es im Februar wieder etliche Spiele, die ein größeres Update bekommen. Wir stellen euch 5 MMOs und Online-Spiele vor, die für euch in diesem Monat in […]

    • Keupi kommentierte vor 1 Monat

      So eine Schande. Das Warhammer Universum ist so vielfältig und wäre super für vielerlei Spiele. Muss gestehen, dass Mobilegame sieht sogar ganz gut aus. Aber das diese Lizenz bisher nie richtig gut verwurstet wurde, ist eine Schande.

  • Tanga-Fragen auf Twitch, kurzzeitig erhöhte Preise bei Xbox-Live-Gold, die inoffizielle Ankündigung eines Diablo-2-Remasters und mehr. Im MeinMMO-Podcast sprechen wir über die heißesten Themen der Woc […]

    • Keupi kommentierte vor 1 Monat

      Erstmal, das war ein toller Podcast, bitte weiter so, gerne öfter und auch gerne mal spekulativ.

      Zu den Themen. ESO ist ja eher ein großer Abenteuerbaukasten, mit vielen tollen Geschichten und einer sehr stimmigen Welt. Aber es fehlt etwas für ein richtiges MMO. Und zwar durch Gameplay ein leicht erzwungenes Gruppen/Teamplay. Das liegt teilweise auch am Kampfsystem, welches doch für ein MMO recht dürftig ist. Bin gespannt, wie es da auf lange Sicht hin weitergeht und würde, das ist nun wieder sehr spekulativ, gerne wissen, wie das Spiel mit einem Kampfsystem a la WoW funktionieren würde?!

      Zum Thema mit dem Tanga möchte ich anmerken, dass man nicht auf jeden Idioten eingehen sollte. Dann sind wir den ganzen Tag am diskutieren. Es gibt nun mal die Flodders und normale Menschen, meine saloppe Meinung dazu. Die Flodders reden so und es gibt ja auch Flodder-Streamer, die das zum Geschäftsprinzip gemacht haben. Dann muss man die Flodders halt aussperren, diese Flodders wird man mit Logik und Diskussion nicht ändern. Die Anonymität im Internet spielt hier übrigens auch eine große Rolle.

      Blizzard hingegen ist mittlerweile zu langsam und behäbig geworden. Die Spiele dauern viel zu lange. Neues gibt es doch eher selten. Ja kein Risiko und selbst das Kopieren dauert immer länger, siehe HotS. Finanziell mag sich das momentan rechnen, in der Zukunft wird man sehen, ob das der richtige Weg war. Meiner Meinung nach wird bei Blizzard viel Blindleistung erzeugt. Bei WoW gibt es regelmässig Addons, dass scheint zumindest zu funktionieren. In der Diablo Abteilung wird D4 entwickelt, nebenher D2 remasterd, was aber laut Gerüchten schon viel eher geplant war. Die Entwicklung von D3 dauerte ewig und Addons gab es auch nur eins. Hier hat man wahrscheinlich das Potenzial der Marke Diablo nicht erkannt oder scheitert daran dieses zu bedienen. Was machen die anderen Teams? Gibt es mal was komplett neues oder nur noch Remakes oder Kartenpacks? Ist das die Zukunft?

      So, der Text ist doch etwas länger geworden, betrachtet es als Lob für euren Podcast. 😅

      • Vielen Dank, freut mich, dass er dir gefällt. Die News-Show kommt jetzt jeden Freitag ^^

  • 2021 könnte für MMO-Fans ein interessantes Jahr werden. Einige Spiele bekommen größere Updates oder Erweiterungen und von anderen steht der Release bevor. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch stellt euch 3 MMO […]

    • Vielleicht New World. Lost Ark, ich weiß nicht. PSO2 eher nicht. Ist aber auch nur mein Geschmack. Was ich mich immer wieder frage, ob es wirklich so schwer ist, ein MMORPG angelehnt an WoW Classic/BC zu bauen? Anscheinend will das niemand, technisch ist das mittlerweile kein Ding mehr.

  • Ein Remake für Diablo II scheint endlich kein Traum mehr zu sein. Ein großes Team soll sich um das Remake kümmern – es gibt neue Mitarbeiter bei Blizzard.

    Der letzte große Remake-Versuch von Blizzard dürft […]

    • Pssst, verrate doch nicht die supergeheimen Spielmechanikem von Hack&Slay-Games. Kann gut sein, dass dich einige Industrie-Assassinen jetzt auf ihrer Liste haben.

    • Also ich wäre begeistert und freue mich drauf. Ich mochte das Lootsystem, das Kampfsystem und die Atmosphäre. Was sie gerne zusätzlich zu einer höheren Auflösung und besserer Grafik einbauen dürfen, wäre der Kleiderschrank. Und ganz toll fände ich es, wenn die Questhubs, sprich Dörfer und Städte zum Onlinegebiet werden würden, wo man miteinander handeln kann und einfach mal wen anders rumlaufen sieht. Vielleicht könnte man sogar das Map-System aus Path of exile klauen und dranflanschen, aber das wäre bei D2 ja fast schon Gotteslästerung.

      …ach und hatte ich erwähnt, dass ich auch gerne auf der Konsole spiele?! Der Pc darf auch gerne eine Controllersteuerung bekommen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.