@kennsegott

Active vor 1 Jahr
  • Amazon hat seinen eigenen Streaming-Dienst Luna angekündigt. Der ähnelt Angeboten wie Google Stadia und Xbox Cloud Gaming und soll eine große Auswahl an Spielen bieten. Wie gut ist der Dienst und was macht er an […]

    • Patrick kommentierte vor 1 Jahr

      Schon die Tatsache dass jeder dem ich stadia vorgeführt habe restlos überzeugt war und mittlerweile selbst stadianer ist spricht für das System welches auch auf mich noch immer wie reine Magie wirkt

    • Patrick kommentierte vor 1 Jahr

      Kleiner Einwand….

      Gerade ebend gelesen dass Safari stadia nun supportet…zzt als Beta aber trotzdem….

      Yehaaaa

    • Patrick kommentierte vor 1 Jahr

      Also …ich muss zu Beginn sagen dass ich stadia seit dem Launch im November 19 nutze….evtl ist das ja für die Leute wichtig die behaupten möchten ich seibein Fanboy.
      Was nebenher bemerkt sogar richtig ist, allerdings habe ich keinen Respekt zu verschenken, sondern zähle zu den Leuten bei denen man sich Anerkennung verdienen muss.

      Und genau das schafft google mit dem stadia Dienst.

      Wahrscheinlich stecke ich zu wenig in dervmaterie um all diese fragwürdige Berichterstattung zu verstehen….
      Aber schon eure Überschrift erinnerte mich an ein Video welches zum Launch von GFN kam und den Titel trägt

      GeForceanow Jetzt schon besser als stadia…

      Nun denn….
      Wie schon von mist3rious bemerkt gibt es auch bei Amazon einstiegshurden….und zwar exakt die selben.
      Mochte man am tv paddeln braucht man den controller und den fire tv Stick.
      Bei stadia wars die ccu und der Controller.
      So ist das nun einmal.
      Am PC hingegen braucht man auch hier nichts.
      Okay, der Launch war nicht sooooo gut organisiert, denn sonst hätte google das was sie inzwischen nachgereicht haben direkt zu Beginn möglich gemacht. Denn mit Android TV und beliebigem Controller am tv spielen ist mittlerweile ohne weiteres möglich.

      Weiter im Text.
      Auch Amazons Luna ist zu Beginn nicht fertig….nichtmal ansatzweise.
      Denn auch mit dem 6 Euro Abo ist hier einfach kein Spielen in 4k möglich…wird nachgereicht…cool, aber wieso ist das hier kein Thema und bei Google ist es anscheinend dramatisch dass sie Funktionen erst nach und nach freigeben,?

      Auch gfn kann kein 4k..

      Stadia schafft es von Beginn an…
      Und zwar locker …wenigstens meiner Erfahrung nach.

      Zudem ist der Dienst im prinzip auch kostenfrei nutzbar.
      Luna wohl nicht.

      Geschwindigkeit….Mobilität….Eingabeverzogerung…stadiab pro Titel….all dies ist Tatsache einfach gut gelöst

      Klar hatte auch ich so meine Sorgen und Zweifel…aber google hat immer genau zu den richtigen Zeitpunkten Updates und Funktionen geliefert, es gab keinerlei Ausfälle keine überlasteten Server….nie!

      So dass ich an irgendeinem Punkt einfach einsehen musste dass sie jungens und Mädels die da verantwortlich sind wohl wirklich wissen wie sie ihr System erweitern und nach und nach öffnen ohne sich oder das System zu irgendeinem Zeitpunkt zu überschätzen….

      Spielen an allen Smartphones (android)…spielen über mobile Daten….etc. Pp

      Sry ich will ja hier keine lobreden halten…

      Aber wie soll Luna schon besser aussehen wenn 4k garnicht möglich ist?
      60fps hat stadia übrigens auch..

      Ich checke es einfach nicht.
      Bin kein verschwörungstheoretiker, aber Fakt ist dass es schon arg seltsam ist gfn luna xcloud etc so zu promoten obwohl nachweislich alles abkackt gegen stadia.

      Schade dass auch ihr nicht neutral berichtet

      • Irina Moritz kommentierte vor 1 Jahr

        Danke für das Feedback, wir haben den Artikel inzwischen angepasst.

      • Daniel kommentierte vor 1 Jahr

        Grösstenteils kommt bei Deiner “Expertise” der Fanboy durch, wodurch -ähnluch wie hier im Artikel – die Objektivität fehlt.

        Ich spiele selbst seit Dezember auf Stadia und denke, ich kann da schon einiges zu sagen.

        Also zu Deinem Beitrag von oben nach unten.

        Nein es sind nicht dieselben Einstiegshürden. Zu beginn von Stadia musste ich, um am PC spielen zu können, entweder einen Controller+CCU kaufen oder um einen Freundschaftscode betteln bzw mir einen über ebay kaufen. Sonst gab es KEINE Möglichkeit Stadia am PC zu spielen. Bei Luna soll man einfach loslegen können. Da ist schonmal Luna besser.
        Ebenso haben viele neuen Fernseher FireTV schon automatisch an Bord, da muß ich nur noch den Controller kaufen, Stadia gibts noch nicht auf einem neuen Fernseher vorinstalliert…und das nach fast einem Jahr!

        Weiter gehts mit 4K. Wenn Du von Anfang an dabei warst, wirst du dich an den Riesen Shitstorm erinnern, das Stadia mit 4 k geworben hat, abes es kein echtes 4k gab. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das Destiny 2 erst hochskaliert und dann wieder herunterjustiert wurde. Das sah auf meinem PC Bildschirm aus, als hätte da einer draufgeniest. Inzwischen ist esviel besser, aber zum Start Stadias war es katastrophal und ganz weit von 4k entfernt. Ich erinner mich an ein Bild auf dem deutschen Stadis Discord Server, an dem Landw.Simulator in Stadia 4k mit PSNow 720p verglichen wurde, wo Texturen und Bildschärfe von PSNow bessr aussahen.

        Weiter im Text. Spielen auf allen Mobilgeräten gabs nicht. Definitiv. Das wurde slles die letzten Monate erst nachgereicht. Versprochen wurde es von Google zum Einführungsstream anders.

        Hinzu kommen bei Stadia eine verschwindend geringe Spieleauswahl nach einem Jahr und die größeren Spiele die da sind, sind auf Stadia tot oder leben nur noch weil es Crossplay gibt. Gute Beispiele hier TESO, Division2 und Destiny 2. Auch gestern noch im deutschen Stadia Discord Server noch angesprochen worden.

        Nun zu Stadia ist kostenlos. Ja das ist es in 1080p ohne monatliche Pro Spiele. Aber was genau spiele ich denn, wenn ich hier und heute Stadia starte? Da hab ich 0 Spiele in der Bibliothek und muß was kaufen, was garantiert mehr kostet als 5,99.

        Weitere Negativpunkte: Kommunikation seitens Google grauenhaft, kaum Werbung, kaum irgendwelche Events wo Google mal extern nach vorn gebracht wird, der Launcher ist schlecht. Keine Suchfunktion nach Spielen, unübersichtlich aufgebaut, keine Textnachrichten an Freunde.
        Fehlende lückenlose Anbindung ans Streaming.
        Das Sound Problem wurde gerade erst behoben, das ich meine Mitspieler ingame kaum noch hören konnte, da Google den Sprachchat viel zu leise justiert hatte. Sonst würde das hier auch noch stehen. Dafür hat Google auch nur 9 Monate gebraucht.

        Ein Punkt Deinerseits ist richtig. Stadias Technik ist sehr gut. Alles läuft (inzwischen) sehr sauber und gestochen scharf, fast ohne jeglichen Input Lag. Daran sieht man aber auch, das Stadia für Google nur so ein Technik Versuch ist. Fast alles abseits der Technik ist nur Mittelmaß oder eben unterer Durchschnitt. Während MS Bethesda kauft und in XCloud integriert, Amazon New World entwickelt und Lost Ark in den Westen bringt macht Google….nichts.

        Einfach traurig, das man so eine starke Technik, wenn nicht sogar die stärkste aller Streaminganbietet so links liegen lässt.

        • Patrick kommentierte vor 1 Jahr

          Ach wie schön eine ausführliche Antwort zu bekommen.
          Genau so wie ich pro bin bist di aber ganz schön anti oda….

          ZB haben mittlerweile auch die meisten aktuellen TV eine ccu an Bord.
          Und ja…natürlich musste man anfangs den Code haben….aber das hatte sich doch dann im Februar wenn ich mich nicht irre erledigt….also mach 3 Monaten.
          Und seit her gaben siebdoxh ihre Roadmap für dieses Jahr ganz gut eingehalten.
          Google hat auch nicht in alte AAA Titel investiert…daher die Bibliothek…allerdings kommen dich die neuen AAAs auch alle auf stadia .

          Wir konnten hier jetzt weiter diskutieren…aber es wird nix bringen Schätze ich…und übrigens bin ich auch nen germanfighter xD
          …also stadia german discord…
          Daher ist mir das ein begriff
          kennsegott#5163 add me xD

          • Daniel kommentierte vor 1 Jahr

            Ich bin anti geworden nachdem sich bei Stadia da irgendwie nichts bewegte. Denke ich habe seit Dez. so 300-400 Euro in Spiele investiert, wollte Stadia also unterstützen.
            Hatte auch eine gewisse Genugtuung verspürt, als GFN einen Dämpfer nach dem anderen bekam. Da dachte ich noch, das es doch der richtige Weg ist den Stadia da einschlägt. Aber seit MS und nun Amazon Gas geben, erkenne ich deutlich mehr, das Google das Projekt Stadia nicht ernst nimmt. Sonst hätten sie mal einen richtigen Publisher kaufen können.

            Mein Pro Abo läuft jetzt das erste Mal aus und ich sehe keinen Grund, warum ich Stadia dem Game Pass vorziehen sollte. Von 4 k mal abgesehen.

            Für mich hats Google selbst verbockt. Einfach weil da so gut wie nichts kommt. Und wenn was kommt, kommts später und hat später mit weniger Mitspielern zu kämpfen. Ein Grund warum ich marvels Avengers nicht auf Stadia gekauft habe.

            • Sehr gute und nachvollziehbare Argumente, danke. Eine Plattform auf den Markt werfen ohne Zugpferde “Exklusivtitel” ist Schwachsinn, wenn Luna kommt mit New World, wird Stadia auf dem Google Friedhof begraben. Stadia will 200 – 400 Titel 2021 nachreichen, andere Namhafte Firme bekommen mit ach und krach max 4 -5 Exklusivtitel im Jahr hin, Stadia schafft 200 – 400 Indie Gamemüll. Stadia wollte mit Technik trumpfen hat aber vergessen, das ohne ein Game über das die Technik sich definiert es keine Identifikation für die Technik gibt. Was wäre die X-Box ohne Halo?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.