LongWar

@keinerniemand

Active vor 5 Monaten
  • Auf MeinMMO stand drei Tage ein Guide zu New World, der nahezu komplett von ZoS Gaming kopiert war. Hierfür möchte sich die Redaktion entschuldigen und über die Konsequenzen reden. Ein Statement von MeinMMOs Ch […]

    • Sorry, das ist falsch und falsch vereinfacht.

      Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was du eigentlich genau argumentierst. Hat sich Mein MMO irgendwie aus der Verantwortun geschlichen? Wenn ja, wie? Was wäre in deiner Traumwelt die ideale Lösung?

      • Herr Anwalt, erklären Sie mir doch bitte zu erst was daran ist falsch und falsch vereinfacht?

        Ich habe Bezug auf Leya’s vereinfachten Kommentar genommen.

        Weiter würde mich auch interessieren ob in deiner Traumwelt der Inhaber einer Seite nicht für den Inhalt verantwortlich ist. Das interessiert mich wirklich brenned.

        • Ich sehe das ähnlich.. vertrauen ist schön und gut aber wenn nur aufgrund des Vertrauens die Artikel so durchgewinkt werden dann macht man in seiner Position als Leitung etwas falsch imo….

          • Wie genau stellst du dir das denn in eine Redaktion vor?

            Wenn ich jetzt einen WoW-Guide schreibe zu irgendeinem Thema, soll dann die Chefredaktion danach das ganze Internet durchforsten, ob ich den ganzen Guide oder Teile davon von irgendwo kopiert habe?

            Wie soll das denn in einem sinnvoll stukturierten Arbeitsalltag aussehen? 🙂

            Ich finds ein bisschen anmaßend, wie Leute, die nicht in einer Redaktion arbeiten und es vermutlich nie getan haben, nun meinen zu wissen, wie hart jeder Artikel kontrolliert werden muss.

            • Bei einer Tabelle zu einem MMO usw. mit fixen Daten sind diese immer gleich da sie alle aus der selben Quelle, sprich Ingame stammen. Selbst Zos Gaming schreibt oben, dass die Tabelle nichtmal wirklich 1:1 die von ihrer Seite war. Im Endeffekt bleibt also nur übrig, dass die Bilder von dort genommen worden sind und dafür hat nichtmal zos gaming selbst das Urheberrecht.

        • Ganz einfach.
          Wo kein Kläger, da kein Richter, ergo auch keine Strafe. ZOS Gaming hat im Rahmen einer freundlichen Geste darauf hingewiesen, M-MMO hat darauf reagiert. Ende. StrafBAR macht man sich, aber die Maßnahmen hast nicht du als Dritter zu entscheiden sondern allenfalls der/die Geschädigte.
          Geht dich halt nix an.
          Der Inhaber ist verantwortlich. Ich wüsste auch nicht, wo irgendjemand etwas anderes behauptet hätte. Vielleicht kannst du jetzt mal die an dich gestellten Fragen beantworten?

          • Wo kein Kläger, da kein Richter, ergo auch keine Strafe.

            Es wurde ja anscheinend geklagt, immerhin hat jemand seinen Job verloren.

            Hat sich Mein MMO irgendwie aus der Verantwortun geschlichen? Wenn ja, wie?

            Natürlich haben sie das, wie du selbst richtig erkannt hast, ist der Betreiber der Seite dafür in gleichem Maße verantwortlich. Also was wurde gemacht? Autor gekickt, deal das sonst keine weiteren Strafen kommen.

            Ich hab das nicht zu entscheiden aber arbeitsrechtlich ist das schon interessant. Würde dem Autor dazu raten mal Rechtsbeistand zu kontaktieren, da ist definitiv noch was drin. Natürlich ist er seinen Job los aber so ganz folgenlos würde es für mein-mmo nicht bleiben.

    • Lies doch bitte den Artikel ehe du offensichtliche Fragen stellst.
      „nahezu identisch von ZOS Gaming übernommen“.

      Einen kompletten Guide nahezu 1:1 von einer anderen Seite OHNE Quellenangabe zu zitieren ist kein Vorsatz? Interessant. Passiert dir sowas öfter im Studium / Schule, dass du „aus versehen“ eine komplette Wikipedia Seite, mit allen Links als deine eigene Arbeit herausgibst?
      Oder im Beruf einen Artikel aus einer Zeitung abschreibst und als deinen eigenen deinen Kollegen / Chef verkaufst und womöglich dafür einen Bonus bekommst?

      Fände ich jetzt interessant.

    • Das Vertrauensverhältnis ist nachhaltig gestört. Hier gehts nicht darum dass einzelne Passagen kopiert wurden. Es wurde der komplette Guide, mit allen Links 1:1 kopiert und *bewusst* die Quelle nicht genannt.
      Das hat nix mit Cancel Culture zu tun.
      Oder ist es Cancel Culture, wenn man beim 1. Diebstahl lebenslanges Hausverbot hat? Nein? Komisch.

  • Das MMO New World (Steam) hat mit einem riesigen Spieler-Ansturm zu kämpfen. Um dem Herr zu werden, hat Amazon jetzt die beliebtesten Server vorübergehend gesperrt, um eine „Überbevölkerung“ zu verhind […]

    • Es halt auch schade dass so eine kleine Bude das MMO rausgebracht hat. Sie hätten sich ja mal mit einem Anbieter hinsetzen können, der sich wenigstens ein bischen mit Cloud Computing auskennt.
      /s

  • Ein besonders ambitionierter Spieler wollte seinem Lieblingspanzer in War Thunder zu etwas mehr Realismus verhelfen. Das tat er jedoch auf fragwürdige Art und Weise: indem er offiziellei Militär-Dokumente z […]

    • LongWar kommentierte vor 10 Monaten

      MP5, MP7, die G3 Famile sowie das G36 und der Leopard 2 sind Exportschlager. Ein paar Fregatten und U-Boote werden auch exportiert. Der Mercedes „Wolf“ Geländewagen ist aufgrund seiner Unkaputtbarkeit des Getriebes deutlich teurer als ähnliche Fahrzeuge im gleichen Baujahr / Ausstattung. (BJ 1990, 98000km -> 21k Euro. Der hat nichtmal n Radio.) Das KSK hat international einen guten Ruf. Verstehe jetzt nicht, was deine Aussage sein soll.
      „Made in Germany“ können wir 😉

  • In Destiny 2 könnt ihr bei Ada eine richtig seltene Rüstung kaufen, die zum günstigen Pflichtkauf diese Woche gehört. Die hohen Statuswerte sind ideal für alle Warlocks und die Spieler sagen: „Holt euch glei […]

    • LongWar kommentierte vor 10 Monaten

      Intellekt wird überbewertet. Sphären einsammeln gibt einen prozentualen Fortschritt für das Laden der Super. Man hat ganz am Anfang einen Vorteil, alles später ist in Bereich von Sekunden. In 100k oder Grandmaster Aktivitäten ist hohe Disziplin nett, aber nicht zwingend notwendig. 40-50 reichen völlig aus. Sphären sammeln > Disziplin.

  • In Destiny 2 sorgen neue Cheats dafür, dass ihr nirgends auf der Map mehr sicher vor Titanen seid. Schaut euch an, wie die Hacker mit ihren Gemeinheiten einen Streamer in den Trials sprach- und wehrlos […]

    • Solange PVP F2P ist, wird es immer Cheater geben, weil die Kosten für einen neuen Account null sind und die Konsequenzen dementsprechend auch null sind.
      Bei 300mio Jahresumsatz allein aus dem Eververse Shop kann man sich ja vorstellen wieviele Spieler es insgesamt gibt und wie unmöglich es ist, mit echten Menschen jedes Turnier und jede PVP Runde zu überwachen.

      Und solange die Software auf meinem System läuft, bin ich technisch in der Lage, die erzeugten Daten (Wo stehe ich, wo schieße ich hin etc) zu manipulieren. Das kann man auch nicht permanent gegenprüfen weil die Latenz sonst durch die Decke geht.

      Ich hab auch keine Lösung. Technisch kann man es (kaum) unterbinden, man müsste das Meta unterbinden, also den Reiz reduzieren, unbedingt gewinnen zu müssen, wie z.b. exklusives Loot.

      Die andere Option: kein PVP spielen.

      • Cheater geben sehr viel Geld auch für solche Tools aus. Ob das alle abhält weiß ich nicht aber man kann das auch gut über diverse Authentifikationen etc. reduzieren. Trotzdem hast du vollkommen recht, F2P macht das ganze auf jeden Fall schwerer. Ich sehe die Zukunft von Anti-Cheat in Cloudgaming, aber dafür muss sich das noch deutlich weiter entwickeln.

        Bitte bei so Aussagen mit Einnahmen sehr sehr vorsichtig sein. Du hast hier vermutlich die Quelle über welche bezogen, die solche sachen nicht ordentlich durchlesen und erstmal irgendwas behaupten. Konnte nämlich dazu nur nen Beitrag von „Gamesindustry“ finden in dem erstmal von Digitalen Einnahmen die rede ist und nicht nur rein von Eververse zudem ist das ganze nur ne Schätzung. Denn Bungie legt solche daten nicht öffentlich, sofern da kein Insider sehr sensible Daten veröffentlicht wird da nix nach außen sickern. Die anderen beiträge auf Reddit und Co. behaupten zwar sowas von wegen Eververse aber ohne jeden Nachweis. Wahrscheinlich haben die einfach den Beitrag von Gamesindustry nicht ordentlich gelesen.
        Gehen wir mal davon aus Bungie schafft es an 4 Mio. Spieler den DLC und die 4 Seasonpässe zu verkaufen. Dann hätten sie diesen Umsatz bei digitalen Einnahmen schon geknackt. Also so dramatisch ist das Gar nicht. Eververse wurde ja schon über die letzten Jahre hart beschnitten.

        • Die Einnahmen von Bungie sowie deren Gesamtumsatz sind leicht zu googlen. Berufsbedingt habe ich auch Zugriff hinter einige Paywalls die die (eigentlich) veröffentlichen Gewinne und Umsätze (also die Bilanz) von Bungie sehr detailliert zeigen. u.a. :
          – „Morgan Stanley Research has Destiny’s revenues in 2019 even higher, valuing it at $374 million.“

          Da ich links nicht posten darf, google doch mal nach folgendem Begriff:
          Bungie had an estimated Digital Revenue of $300million in 2019, according to SuperData

          Die Firma, die diese Aussage in den Raum wirft, wurde von Nielsen gekauft („Nielsen data research“ für genauere Suchergebnisse)

          Du kannst dir gerne die Accounts/Zugänge selbst freischalten, wirst aber sicherlich verstehen dass ich das nicht machen kann.

  • Destiny 2 hat mit Season 14 endlich Transmog bekommen, doch der Grind ist aufwendiger, als die Hüter befürchteten. Wer im MMO-Shooter schön sein will, muss richtig ackern, und zwar bis zu 180 Stunden pro Se […]

    • LongWar kommentierte vor 12 Monaten

      Man sollte sich halt die Missionen suchen, die am meisten Spaß machen. Ist ja nicht so dass das komplett Extra-grind ist den man z.B. nur in Override machen kann.

  • Bei Destiny 2 geht Space-Olympia in die heiße Phase, aber der Titelverteidiger bei den „Hüter-Spielen“ ist aus dem Wettkampf schon ausgeschieden. Sind die Jäger noch aufzuhalten?

    Darum kämpfen die Spieler: In […]

    • LongWar kommentierte vor 1 Jahr

      Glückwunsch an die 80cm Statue hinten bei Zavala, wo kein Schwein hingeht weil es die Companion App gibt.

  • Destiny 2 feiert die olympischen Space-Spiele. Ihr sollt im Wettkampf beweisen, dass eure Klasse die beste im Universum ist. Als Belohnung gibt’s im Event ein Waffen-Exotic und zahlreiche Cosmetics – ach ja und […]

    • Das ist ein Teil. Du sammelst durch verschiedene Aktivitäten eben neue Pixel ein, die in Summe einen anderen Pixel bilden, denn du dann gegen Punkte eintauschst. Am Ende gibts ne Statue und vermutlich musst du an den Aktivitäten teilnehmen um die Rüstungen / Waffen / Speeder zu bekommen.

  • Der Streamer Ludwig Ahgren war mit einem Marathon-Stream 31 Tage auf Sendung. Mit dem Twitch-Stream hat er über 1,3 Millionen US-Dollar eingenommen, sein Kanal wuchs um etwa eine Million neue Follower. Dennoch […]

    • Sind ja auch nur 17.000 Dollar, nämlich die 35%, die er an Twitch abdrückt, je Subscription.
      Grundsätzlich fehlt mir irgendwie das Verständnis, warum man bei sowas mitmacht und auch noch Geld abdrückt.

      • Den Leuten geht es einfach zu gut

      • Axl kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

        Einfachste Erklärung:
        »Am Ende war der Stream ein Event, von dem Zuschauer stolz sagten: „Ich war dabei, als hier Twitch-Geschichte geschrieben wurde.“«

        • Hat fast soviel Substanz wie der Fall der Mauer… Seinerzeit hat man mit dem Kopf geschüttelt, wenn sich Leute für viel Geld ein Stück der Mauer und somit ein Stück Geschichte gekauft haben. Heute schüttelt man halt den Kopf, wenn Leute Millionären Geld für etwas zukommen lassen, dass sie eigentlich umsonst sehen können.

  • Bei Destiny 2 gab es ein Community Summit zwischen der Elite und dem Entwickler. Es wird jetzt spekuliert, dass Bungie das PvP retten will. Auf Twitter wird von einer „rosigen Zukunft“ gesprochen.

    Um dieses […]

    • Dir ist aber bekannt, dass man als Solospieler auch in Solo-queues reingehen kann, mit 11 anderen solo Spielern? Sowohl Eisenbanner als auch die anderen Schmelztiegel.

  • Bei Destiny 2 hat das neuste Update eine Bequemlichkeit im Tiefsteinkrypta-Raid unmöglich gemacht. Jedenfalls für eine Stunde, dann haben die Spieler einen neuen Glitch gefunden. Wir zeigen euch, wie ihr in S […]

  • Bei Destiny 2 startet die härtste PvE-Herausforderung von Season 13: die Spitzenreiter-Schwierigkeit der Feuerprobe. Wie macht man mit und was ist die Belohnung für die Qual?

    Um diese Herausforderung geht’s: D […]

    • Du kannst ja mal mit 2 anderen ohne Kommunikation einen Meister (1330er Schwierigkeit) absolvieren. mach das am besten mit einem Powerlevel von 1305. schreib, wie’s gelaufen ist.
      Dann schau dir die Modifikationen für Großmeister an.

      • Bisher keine Probleme gehabt bei Dämmerung auf GM oder auch Empire Hunt GM mit Randomys (Kommunikation war über Chat) „Hallo“ und „Tschüss“ und ein „alle bereit“. Lief alles zur vollsten Zufriedenheit. Bei Raid und Trials ist eine Kommunikation eher angebracht. Wer mit guter Ausrüstung und nem PWL von 1325 in den Strike geht, dürfte auch ohne Kommunikation klarkommen.

        • Es gab bisher keine Dämmerungen GM in dieser Season(Grandmaster / Spitzenreiter auf deutsch) und erst recht gibt’s keine GM Empire Hunts.
          Bei einem Spitzenreiter Strike, also Grandmaster Nightfall bist du immer, egal wie hoch dein PL ist 25 Powerlevel darunter. Also ich glaube einfach keinem, dass das mal so nebenbei, ohne irgendwelche Absprache geht.
          Ein normaler Master Nightfall, aktuel PL1330 Vorgabe ist was ganz anderes, wennst da mit 1325 oder gar darüber rein gehst….

          • Finde am Anfang der Season sollte man schon mit Freunden oder Clankollegen in den Gm um den strike mal kennenzulernen, später ist dann egal, dann kann man auch ins lfg springen um den zufarmen oft auch mal ohne vc

            • Hast du denn überhaupt schon mal nen Grandmaster gespielt?
              Du kannst am Anfang der Season da noch nicht rein, weil die net freigeschalten sind. Nochmal, die „normalen“ Varianten, wo du ziemlich auf dem Powerlevel der Aktivität bist, sind absoluter Kindergarten dagegen.

              • Ja, seit gestern sind die ja wieder aktiv geworden und am Ende der Season selben gibs die ja wieder als playlist Aktivität

          • Karl kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

            Natürlich gibt es GM Imperium Jagd (1x pro Woche)

            • Furi kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

              GM steht meistens für Grandmaster (=Spitzenreiter auf deutsch).
              Etwas irreführend vielleicht wenn du auf deutsch Großmeister / Spitzenreiter verwechselst.

              Also Nein, es gibt keine Grandmaster Empire Hunts 😉

              • Karl kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

                Genau das meine ich ja auch 😉 Großmeister xD

                Der Sprung von Legende auf Großmeister war schon ein merkbarer Unterschied…daher denke ich, dass die nun neue Spitzenreiter Aktivität extrem Hardcore ist.

                • Furi kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

                  Du hast ja beim Spitzenreiter den Wettkampf-Modifikator,
                  d.h. die Aktivität ist 1350 und du bist auf 1325 gekappt,
                  egal wie hoch dein Powerlevel ist.

                  Bei 25 Powerlevel unter der Aktivität, steckst du z.B. knapp 110% mehr Schaden ein und machst auch ca. 40% weniger Schaden als wenn du auf dem Level wärst. Dazu kommen dann auch noch die ganzen anderen Negativ-Modifikatoren…

                  Wobei man aber sagen muss, dass der GMNF diese Woche, einer von der leichteren Sorte ist und auch die Modifikatoren halt noch ziemlich gnädig sind.
                  Mit ’nem halbwegs eingespielten Team und den richtigen Waffen / Mods, ist der gut machbar.

                  • Karl kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

                    Ja, genauso wurde es ja auch kommuniziert. Egal ob du PWL 1350 oder 1390 usw. bist, werden alle auf 1325 gesetzt. Deshalb wird es bei dieser Aktivität auch kein „mitschleifen“ geben, möglich sein. Weil wenn schon einer nicht das PWL erreicht, ist es unmöglich die Aktivität erfolgreich abzuschließen. Finde diese Anfragen „magst mich mit durchschleifen“ eh zum Kotzen.

        • Interessant. Am Dienstag kam der Grandmaster raus, du hast am Mittwoch sofort 2 Randoms gefunden und „ohne Probleme“ den GM, der auch noch den neuen Strike Grundlage hatte, erledigt? Glaube ich dir sofort. Nicht.
          Empire Hunts gibt es nicht auf GM, sondern nur auf M(aster). Ich glaube wir reden hier von zwei völlig unterschiedlichen Dingen.
          Grandmaster: Powerlevel 1350, man selbst ist auf 1325 beschränkt. Wiederbelebungen sind eingeschränkt und nach 45min gibts keine Wiederbelebung mehr.

          • Karl kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

            Interessant…ja, ich rede von GM (Großmeister Schwierigkeitsstufe) Das waren bisher die schwierigsten Aktivitäten abgesehen vom Raid. Nun ist es die Spitzenreiter Akitivität.

            Keine Ahung was du nun von mir möchtest, aber alles was du schreibst, ist mir bekannt und sag ich ja auch. Das ich nun 2 Randomplayer hatte und die neue Aktivität ohne Probleme abgeschlossen habe, dichtest du dir selber zusammen!

  • In Season 13 von Destiny 2 locken die Trials mit starkem Loot. Doch den erspielen sich Hüter nicht, das neue Gear wird „erstorben“. Und das ist ein Problem.

    Das ist im Shooter los: In Destiny 2 hat Season 13 […]

    • Ich glaube du hast immer noch nicht begriffen, dass manche Leute nur deshalb Trials „spielen“ weil sie geil auf das Loot sind, und nicht geil auf Pixel-Würde.
      Ich habe schlicht keine Lust auf PVP. Es gibt einen vergleichsweise schmerzarmen Weg, dass ich trotzdem Trials Ausrüstung bekomme. Deal with it.

      Wenn dadurch irgendwelche „Hardcore Gamer“ um ihre „ehrenvollen Kampf“ (lol) gebracht werden, ist das mal primär deren Problem, nicht meins.
      Wenn Bungie durch (über das Wochenende gezählt) realisiert dass 70% aller Spieler sich von der Klippe stürzen weil Trials keinen Spaß machen, dann ändert sich vielleicht was. Entweder die Trials Waffen gibts mit identischen Werten woanders oder Klippestürzen bringt nichts mehr.

      Aber nur weil irgendein Held mit deutlich mehr Freizeit als ich der Meinung ist, ich soll bitte „würdevoll“ in PVP reingehen wo die Hälfte der Leute tea-baggen und die andere Hälft schwört sie hätten meine Mutter beglückt…ja…nee, is klar.

  • Destiny 2 erlaubt in Season 13 den Spielern, ihren Loot selbst zu bestimmen. Doch wie es aussieht, sollte man dabei einige Fehler tunlichst vermeiden. Sonst verschwendet man wertvolle Ressourcen und […]

    • Es gibt Legendary und primary engrams, die sammelst du ein und tauscht sie um (primary nur bei Rahoul), das wars.
      Die Umbral Engrams haben so schwarzen „Rauch“, die KANNST du, musst du aber nicht fokussieren. Wenn du sie nicht fokussierst, werden sie wie legendary Engrams behandelt. Im H.E.L.M. in den Konverter schmeissen und Loot rausholen.
      Fokussieren…fokussiert ( 😀 ) das Engram in eine bestimmte Lootrichtung. Je teurer die Fokussierung, desto stärker der Fokus auf einen bestimmten Aspekt oder Gegenstand.

      Fokussierung kostet Hammerladungen, die es nur in Schlachtfeldern gibt.Damit man den Hammer aufladen kann, muss man 14 Goldmünzen einwerfen, die es nur außerhalb von Schlachtfeldern gibt.
      Public Events/Strikes/Gambit/PVP? -> Erfolg/Teilnahme bringt Münzen (14 Münzen) -> Schlachtfeld -> Hammerladung -> Fokussierung.
      Da man deutlich mehr Umbral Engrams als Hammerladungen bekommt, ist der Vorschlag mit einem Spruch von Stalin am besten beschrieben:
      „Ab einer bestimmten Menge hat Quantität seine eigene Qualität“; also der RNG wirds schon richten 🙂

      Es gibt eine „Rune“ für den Hammer, die dir (gefühlt) eine 33% Chance gibt, eine weitere Hammerladung zu bekommen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.