@justapassingvillager

aktiv vor 1 Monat, 3 Wochen
  • Wer in Destiny 2 seine Sonnenwende-Rüstung komplett aufwerten möchte, hat einiges zu tun. Wir zeigen euch in diesem Guide, wie ihr die Aufgaben im Sommer-Event am schnellsten abschließt.

    In Destiny dreht si […]

  • In Destiny 2 hat es Tradition, die Spieler mit knackigen Rätseln an den Rand der Verzweiflung zu bringen. Was steckt hinter dem neusten Code im Trailer zur Erweiterung Beyond Light?

    Um dieses Rätsel geht’s: K […]

    • „ Die Rätsel finde Ich sollen breite Maße ei Hüter involvieren und nicht nur 2% davon.“

      Also so wie die Quest für Rattenkönig, Perfektionierter Ausbruch, Xenophage, Schwarze Spindel, Ausbruch Primus, usw. ?

      Ich denke nicht, dass mehr als 2% der Spieler diese Rätsel selber gelöst haben. Schnell bei YouTube gucken, wie der nächste Schritt geht anstatt selber den Text zu entschlüsseln. Das Ergebnis ist das gleiche, nur dass diese Comunityevents grösser angelegt sind.

  • Den MMO-Shooter Destiny 2 sollen in Zukunft alle Plattformen zusammen problemlos zocken können. Wir erklären, was das bedeutet und welche Pläne es für die beiden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X gib […]

    • Das die Grafik nicht von Server sondern von der Konsole/PC generiert wird, wird das wohl Keinen Einfluss auf die FPS haben.
      Was durchaus realistisch ist, ist dass man weiterhin lange Ladezeiten für Aktivitäten hat, bei denen alle Spieler gleichzeitig spawnen (PvP zum Beispiel). Ich habe dank SSD kurze Ladezeiten und habe deshalb bei manchen Aktivitäten einen Black Screen, bis alle fertig geladen haben.

  • Cortyn ist von The Last of Us Part II ziemlich mitgenommen. Zeit zu erklären, warum das Spiel so grandios und doch eiskalt ist.

    Spoilerwarnung: Ich komme nicht drumherum, einige (größere) Spoiler zu The La […]

    • Vielen Dank für diesen tollen Artikel. Du beschreibst genau das, was ich auch gefühlt habe. Als plötzlich der Abby-Teil angefangen hat, war mir sofort klar, was das Spiel mit mir machen wil und ich habe mir gesagt „das schaffen die nicht, ich werde Abby bus zu schluss hassen“. Selten lag ich so falsch 😅

      Bei der Beschribenen Szene mit Nora hatte ich noch nicht so Probleme Elli zuschlagen zu lassen, auch wenn ich gezögert habe.

      Aber als Elli dann nochmal loszog, konnte ich nicht mehr auf ihrer Seite stehen. Alles was danach passiert ist war einzig und allein ihre Schuld.
      Bei dem Kampf im Meer habe ich eine sehr lange Zeit nur mit Ausweichen verbracht, in der Hoffnung, dass es irgendwann vorbei ist. Jedes mal, wenn ich Elli zuschlagen liess, hat es mir weh getan und ich wollte es nicht.
      Ich habe (mehr oder weniger extra) Elli einige Male sterben lassen, weil das eher gepasst hätte, als wenn Abby stirbt.

      Ich finde das Spiel ein absolutes Meisterwerk. Ich kann verstehen, dass eine solch kontroverse Story nicht jedem gefällt, aber wenn man sich darauf einlässt, glaube ich, dass sich (fast) jeder mitreissen lassen kann.
      Ich verstehe warum das Studio es getan hat, aber ich hasse die Entscheidung, die Story nicht bei der Farm zu beenden und noch eine Ausschnitt von Abby und Levs Segelreise zu zeigen.

      • Besser hätte ich es auch nicht beschreiben können. Anfangs war ich wütend, stinksauer, wusste echt nicht was das jetzt soll. Doch ich muss feststellen. Es begeisterte mich dann vollends. Auch das mit der Farm..na ja..das fand ich etwas fad aber ich dachte mir schon das da noch was kommt. Ehrlich gesagt wünschte ich mir dann am Ende einen Teil 3 wo sich beide zusammenraufen müssen um gegen einen neuen Feind zu kämpfen.

        • das spiel ist schon top.
          beim cliffhanger war ich dann aber angepisst, weil er zunächst schlecht getimed wirkte.
          hatte auch keine lust mit abby zu spielen, vor allem weil einem recht schnell klar wurde man muss jetzt sehr viel zeit mit ihr verbringen.
          waffen verbessern, fähigkeiten leveln usw.
          das war schon hart in den ersten paar stunden.

          neutral betrachtet ist es eine super story und einfach ein grandioses spiel.
          aber man hat auch sympathien für joel und ellie, oder auch für jesse, tommy, lev oder auch abby,
          nur das spiel verheizt alle wichtigen charaktere.
          joel tot, ellie hat so gut wie alles verloren, abby hat nur noch lev, tommy ist allein mit seinem schmerz.
          sogar alice also den hund und das pferd schimmer wurden für die story bzw. dramatik geopfert oder eben verheizt.

          wie gesagt aus neutraler sicht ist das alles top.
          als eigenständiges spiel würde ich das voll und ganz akzeptieren, aber das sie die hauptprotagonisten speziell des erstlings so verheizt haben sehe ich als großes minus.

          da passt die überschrift „die beste story die ich je in einem spiel gehasst habe“ absolut perfekt.

    • Mag sein, dass es ein Zufall war, dass Abby und Joel sich treffen. Aber ab dem Zeitpunkt wo Joel seinen Namen nennt, hat Abby geplant die beiden zur Jagdhütte zu bringen.
      Aber mal anders gesehen: Abby weiss nichts über Joel ausser seinen Namen. Da es immernoch der Prolog war musste es eine kurze Geschichte sein.
      Abby weiss ja selber nicht, wie sie Joel finden soll.
      Herauszufinden wer er ist, einen Hinterhalt planen, ihn aus der Stadt zu locken und dann schliesslich zu töten, ohne dass jemand anwesend ist wäre für den Spieler langweilig und würde Stunden verschlingen. Ausserdem fehlt dann die entscheidende Spur, damit die Geschichte erst anfangen kann.

  • In Destiny 2 macht gerade ein Exploit die Runde, der Spielern eine Menge zusätzlichen Loot einbringen kann. 

    Update 25.06.: Das ging diesmal schnell: Destiny 2 schiebt dem krassem Dungeon-Exploit einen R […]

    • Ich kenne mich mit dem Exploit nicht aus aber der Dungeon gibt Spitzenloot und ist auf einen drop pro Woche beschränkt.
      Wenn man damit also unenlich Spitzenloot farmen kann, dann ist das durchaus gamebreaking.
      Selbst wenn es keinen Spitzenloot gibt, dann ist es immernoch möglich mehr Loot als geplanz zu erhalten. In der Menagerie konnte man so oft looten wie man Bock hatte die ganze Aktivität zu laufen, es hat also nur den Aufwand verringert aber nicht mehr Loot ermöglich als eigentlich gedacht war.

      Nur so ein paar Gedanken, ich hab keinen Plan ob die Annahme stimmt.

      • Nolando kommentierte vor 4 Monaten

        du hast da was verpasst in der menagerie war es anfangs möglich die truhe zu öffnen kruz den raum wechseln und zurück und die truhe noch mal zu öffnen so konntest du nach einem abschluss die truhe 500 sekunden lang so oft öffnen wie du es schaffst. und du konntest durch die runen deinen loot sogar noch aussuchen. viele haben sich so die perfekte geliebt gerollt, nach einer menagerie runde konntest du bis zu 9-12 geliebt im postfach haben sogar auch als meisterwerk.

        dieser exploit war ca 1 monat oder länger aktiv und bungie wusste die ganze zeit bescheid.

        • Ich hab nichts verpasst, ich hab das auch gemacht.

          Was ich sagen will, ist dass man die Menagerie so oft looten kann wie man will, der Exploit hat es aber ermöglicht, dass man pro Run mehr Loot kriegt. Was bedeutet, dass man einfach mehr in kurzer Zeit farmt.

          Den Dungeon kann man aber nur einmal pro Woche looten, wer also einen Exploit nutz um den loot mehrfach abzuholen, hat am Ende mehr Loot erhaten als in einer Woche möglich sein sollte.

          Wenn es sich dabei auch noch um Spitzenloot handelt, dann entsteht eindeutig ein unfairer Vorteil. In der Menagerie konnte das „einfach“ mit ein paar Stunden farmen ausgeglichen werden.

          • Nolando kommentierte vor 4 Monaten

            achso, ja dann hab ich dich nur falsch verstanden 😀

            ich finde jedoch egal wie stark oder häufig ein exploit ist, so lange jeder ihn ohne probleme nutzen kann und es keinem schadet. so what? die die wollen nutzen es die die es nicht wollen nutzen es halt nicht. aber warum muss sowas dann gesperrt werden. lasst uns doch wenigstens eine gewissen zeit das zu nutzen oder spass zu haben

          • Du konntest beim Dungeon Exploit auch nur deinen Loot für die Charaktere farmen…mehr nicht. Das hat auch nur „Arbeit“ gespart.

  • Destiny 2 will Waffen nach einer Zeit in den Ruhestand schicken. Was das genau heißt, kann man nun bereits in einigen Fällen sehen. Und es nervt jetzt schon, meint der MeinMMO-Shooter-Experte Sven G […]

    • Naja, gerade die von dir genannten Waffen sind der Grund fürs Sunsetting.
      Diese Waffen waren einfach die Stärksten ihrer Kategorie, wer sei einmal hat, der braucht keine anderen Waffen mehr.

      Wenn Bungie jetzt nun neue, stärkere Waffen ins Spiel bringt, dann sind wir Früher oder Später viel zu stark. Das das Balancing jetzt schon nicht mehr stimmt sieht man in vielen PvE Aktivitäten: Die meisten Bosse in der heroischen Strike-Playlist fallen, bevor sie sich wehren können. Als diese Strikes ins Spiel gebracht wurden, war es fast unmöglich auch nur eine Phase eines Bosskampfes zu überspringen.

  • Destiny 2 hat heute Nacht das AFK-Farmenn in den Schmieden der Schwarzen Waffenkammer unterbunden. Das leichte Sammeln von Umbral-Engrammen ist damit ab sofort vorbei.

    Was hatte es mit dem AFK-Farmen auf sich? […]

    • Ich habe mir grade lange überlegt, ob ich den Fehler korrigieren soll aber ich lasse es der Bedeutung wegen so.

    • Ich habe es zwar immer als stöhrend empfunden, dass man nach einem Schmiede Abschluss direkt wieder in die nächste Spielersuche geschickt wird, jetzt aber immer zum Orbit zu Fliegen ist aber auch nervig. Besser wäre ein längerer Timer bis die Aktivität erlassen wird und die Möglichkeit aus der Spielersuche auszusteigen (wie beim Schmelztiegel).

      Das Probelm beim AFK-Farmen ist doch, dass es als erfolgreicher Abschluss gewertet wird, wenn die Zeit ausläuft und dafür entsprechend Belohnungen ausgeschüttet werden. Wenn man das als „nicht abgeschlossen“ werten würde, dann könnten sich die Hüter die Beine in den Bauch stehen und sie hätten nichts davon.

    • Bungie hat euch gehört. Der mächtige Loot in Strikes, Flashpoint, Albtraumjagden und Storymissionen wird ersatzlos entfernt. Ab sofort gibt es Möchtige Ausrüstung nur noch in Endgame-Aktivitäten wie Gambit, Schmelztiegel, Raid und Dungeons.

      Aber die Telesto gibt nen (ungewollten) Powerboost von 20.

      • Ab sofort gibt es Möchtige Ausrüstung

        Ein schöner Verschreiber…und ich finde ihn sogar extrem witzig, denn möchtige Ausrüstung kennzeichnet per sofort bei mir Ausrüstung, welche ich gerne möchte (z.b. das letzte fehlende Teil bei Spitzenausrüstung), aber das nicht vorhandene Smart-Loot System mir dies ständig verweigert und den 12. Umhang hintereinander ausspuckt.

        😉

    • Ich war eigentlich ganz zufrieden mit dem „alten“ System aus den ersten zwei Seasons von Shadowkeep: Jede Season steigt das Level um 10.
      So wird der ältere Content auch für Leute die weniger Spielen langsam einfacher und sie können problemlos auf das Cap der letzten Season aufschliessen. Wer in der letzen Season das Cap erreicht hat bracuht sich nicht mit Flashpoints abquälen und kann diekt wieder mit Spitzenloot beginnen.

      Über das Artefakt brauchen wir an der Stelle nicht reden…

  • In Destiny 2 wird sich bald das Level- und Infundier-System von legendären Waffen und Rüstungen drastisch ändern. Bungie hat jetzt Details zum kontrovers diskutierten Thema bekannt gegeben und gesagt, wann es so […]

    • Das Hat auswirkungen auf alle Aktivitäten mit Levelvorteil.
      Also die aktuellen PvE- Aktivitäten (neuer Content + Strike-Playlisten)
      Und Level-basiertes PvP (Trials und Eisenbanner)

      Ansonsten kannst du weiterhin jedes Ausrüstungsteil im PvP und low-Level PvE nutzen.

      PS: Gambit ist eine Mischung aus beidem. Der PvE-Teil ist ohne Level-Vorteil, wenn du aber gegen einen Hüter kämpfst sind Level-Vorteile aktiv.

  • In Destiny 2 sorgt die neue Quest „Die Lüge“ gerade für viel Frust. Bungie entschärft das Ärgernis über Nacht und macht sowohl die Mission als auch eine unbeliebte Aktivität einfacher.

    Diese Quest wird angep […]

    • Das Problem könnte ganz einfach gelöst werden, in dem man 9-12 Hüter (ohne Fireteam) auf einen Server matcht.
      Selbst wenn sich nicht alle beteiligen, sind trotzdem genügend Leute da um das Event zu spielen. Aber so wie das jetzt ist (max. 5?) muss man echt Glück haben, um das Event mit Randoms zu schaffen. Selbst als Fireteam steht man oft genug allein da und mit 3 Leuten ist man unterbesetzt um das mal eben zu machen.

  • Destiny 2 bekommt in Jahr 4 endlich eines der wohl meist gefragtesten Rüstungs-Features, nach dem sich viele Spieler schon so lange sehnen – ein Transmog-System.

    Destiny 2 bietet zahlreiche Möglichkeiten, um e […]

    • Die Umwandlung von Rüstung zu universellen Ornamenten soll dabei durch Ingame-Leistungen oder durch Silber (Echtgeld-Währung) ermöglicht werden.

      Ich hoffe mit in-Game Leistungen meinen sei nicht einfach Glanzstaub. Das wäre die perfekte Gelegenheit um Aktivitätsbasierte Quests für jedes Rüstungsteil anzubieten.
      So als Beispiel:
      – Schliesse den Raid ab, während du ein vollständiges Raid-Rüstungsset trägst.
      – Schliesse 7 vollständige Eskalations-Protokolle ab, während du die Rüstung davon trägst.
      – Räume 20 verlorne Sektoren und schliesse 10 Heroische Events auf Planet XY ab, während du die Open World-Rüstung davon trägst.
      – Besiege jeden Hohn-Boss während du die 3 Rüstungsteile dieser Bosse trägst.
      – Verdiene 2000 Tapferkeitspunkte, während du die Schmelztiegelrüstung trägst.
      – Erreiche den Leuchtturm, während du die Rüstung aus den Prüfungen trägst.

      Ich glaube ihr versteht worauf ich hinaus will.

      Naja aber bei der kreativität die Bungie bei solchen Aufgaben an den Tag legt, können wir froh sein, wenn es auf einen wöchentlichen Beutezug nach dem Schema „erledige 500 Gegner mit Waffe XY in Aktivität YX“ hinaus läuft. Für den Abschluss gibt es dann einen Ornament-Token, mit dem man ein Teil zum Ornament umwandeln kann.
      Oder es bleibt direkt bei „bezahle 200 Silber oder 200’000 Glanzstaub um das Ornament für dieses Rüstungsteil freizuschalten“.

      • …gibt es dann einen Ornament-Token, mit dem man ein Teil zum Ornament umwandeln kann.

        Du fantasierst! 😉

        Korrekt muss es lauten: „Man erhält ein Ornament-Token. Hat man 10 Ornament-Token gesammelt, kann man ein Ornament-Modul erwerben. 10 Module generieren ein Aszendenten-Ornament, mit dem man seine Rüstung dauerhaft mit diesem Ornament versehen kann. Dies gilt auch für Exos, diese kosten allerdings 3 Aszendenten-Ornamente.“

        • Jetzt mach mir nicht Angst.

          • Ich mach mir selber Angst mit dieser Hypothese. 😆

            Worst case scenario…wollen wir es mal nicht hoffen. Ich hätte schon ganz gerne ein paar optische Anpassungen. Man wird nach so langer Spielzeit der alten etwas überdrüssig; und die letzten Ornamente fand ich allesamt schrecklich.

  • Borderlands 3 ist berüchtigt für seinen bitterbösen, schwarzen Humor und die Gewissheit: „Wenn du das moralisch Richtige tust, machst du was falsch!“ Doch in dieser Quest ist alles anders, als man denkt, wie un […]

    • Zugegeben, ich habe mich dabei schlecht gefühlt aber ich habe die ersten Rekorde gebrochen. Je weiter ich in der Quest gekommen bin, desto mehr habe ich mir überlegt, Grace gewinnen zu lassen.
      Und irgendwie war ich dann am ende froh, dass das letzte Spiel (zumindest für mich) nicht zu gewinnen war.

  • In Destiny 2 jagen aktuell viele das neue Event-Exotic. Spieler fürchten jetzt die Deaktivierung, da ein Glitch für unendlich Schuss sorgt.

    Diese Waffe jagen die Spieler momentan: In Destiny läuft aktuell ei […]

    • Die Touch of Malice (Bodhafte Berührung).
      Die exotische Waffe vom Königsfall-Raid. Sie war mit viel Grind und mehreren Raid-Abschlüssen verbunden und war die Perfekte Waffe für den Bosskampf des Raids. Gleichzeitig konnte sie auch nur in diesem ihr volles Potenzial nutzen. Eine mMn perfekt konzipierte Raid-Exo.
      Leider haben die Hüter Wege gefunden, wie sie auch ausserhalb des Raids (in PvE) stark war, weshalb Bungie sie so verändert hat, dass sie auch im Raid – der Aktivität, für die sie geschaffen wurde – nicht mehr nutzbar ist.

  • Das neue Event-Exotic von Destiny 2 (PC, PS4, Xbox One, Stadia) kam im April 2020 und hat ordentlich Wumms. Wir werfen einen genauen Blick auf Erben-Erscheinung (Heir Apparent) und vergleichen es mit dem […]

    • Ich hatte gestern den Gedanekn und bisher noch nichts dazu gelesen:
      Funktioniert Passgenau für diesen Schild auch? (Ich meine Bungie würd ich zutrauen, dass sie den einfach kompiert haben…)

      Wär cool, wenn man dann ach weniger Schaden nimmt in der Dämmerung.

  • Wenn der beste Loot in Destiny 2 nicht länger aus dem Spiel, sondern im Prinzip fast exklusiv aus dem Ingame-Shop kommt, dann ist die Seele von Destiny in Gefahr, meint unser Shooter-Experte Sven Galitzki. Für i […]

    • Als Tess in unser Universum getreten ist, war sie noch ganz ok, auch wenn ich als Sammler erst Probleme damit hatte, dass ich jetzt nicht mehr alle Sammlungen vervollständigen konnte.
      Aber Tess hat am Anfang Emotes und Chromatin verkauft. Wobei das Chromatin auch erspielbar war. Die ersten Ornamete gabs bei Xur für (unverschämt viele) seltsame Münzen und das hat dem damals uninteressanten Händler neues Leben eingehaucht.

      Das erste mal negativ aufgefallen ist mir Tess, als es die Besessenen-Rüstung bei ihr zu kaufen gab und irgend ein Clown dachte, er muss eine Stunde nach Release mit der Rüstung und dem zugehörigen Emote vor mir rumzapeln. Das war an sich aber kein Problem, weil man sich die Teile auch so verdinen konnte.

      In D2 wurde das Inventar von Tess dann radikal aufgestockt und die Emotes wurden stark in den Vordergrund gerückt (in D1 hat man die nur am Rande bemerkt). Schader, Ornamente, Schiffe, Sparows, Geisthüllen, sogar EP-Booster gab es plötzlich für Glanzstaub und Echtgeld.
      Zwar hat jeder Level-Up ein Glanzengramm spendiert aber dafür waren Unmegen an EP Notwendig und das war wohl eher als Anreiz gedacht, um de Spieler mit dem Shop vertrauter zu machen.

      Aber es geht noch weiter: Nach und nach kamen Änderungen hinzu, die das Everversum immer mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt haben, paralell dazu wurden andere Quellen für kosmetische Items immer rarer und unwichtiger, bis zum jetztigen Stand, wo sie im Prinzip komplett verschwunden sind.

      IFazit: Ich finde,Tess war nicht immer ein Übel, in D1 war sie ganz ok. Spieler die Bungie unterstützen wollten, konnten dies tun und erhielten dafür Emotes. Erst als man sich dafür entschieden hat, den Umsatz von Tess in D2 massiv zu steigern, änderte sich der Status von „toleriert“ über „lästig“ zu „macht das Spiel kaputt“.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.