@juergen

Active vor 2 Monaten, 3 Wochen
    • The Elder Scrolls Online bekommt auch 2021 ein neues Kapitel, aber bisher war dazu kaum etwas bekannt. Jetzt ist plötzlich ein winziger Teaser aufgetaucht, der aber die Spekulationen in der Community ordentlich […]

      • die sollen garnix weiter rausbringen bevor die nicht endlich diese scheise server stabilitätsprobleme und vielen anderen kleinscheis gebacken bekommen …ich mache nur 3 kreuze das ich mir greymoore schon nicht gekauft habe, so viel mist wie ich von gildenleuten erfahre zocke ich doch lieber Fallout76 als in vet-raids durchgehen mit nur 1heiler und 1 tank zu spielen weil die anderen beiden ständig rausfliegen oder die anderen beiden disconnecten …

        und wieee viele hab ich schon sagen hören …hätt ich mir das letzte kapitel mal nicht gekauft …

        ist ein geiles spieler aber so nicht !

        • Kann nur sagen ich habe keins deiner Probleme,ich spiele erst seit kurzem wieder aber bei mir alles super

          • dann schätz dich glücklich , spätenstens wenn du random normals laufen wirst, wirst du merken was ich meihne :/

      • Wenn es um Bücher geht, könnte auch Hermaeus Mora eine Rolle spielen. Aber bis jetzt fehlen da Tentakel und ich weiß nicht, ob die ESO-Community schon bereit ist für die Kombination Elf + Tentakel. 😅

        In Verbindung mit dem Leuchten des Buchs sieht es aber eher nach Meridia aus. Jedoch hatte die doch schonmal eine zentrale Rolle.

    • Call of Duty: Black Ops Cold War bekommt seine Season 1 zwar erst später, aber dank eines Leaks wissen wir schon jetzt, welche drei neuen Waffen demnächst ins Spiel kommen. Erfahrt hier, was schon zu den neuen W […]

      • 3 Waffen, 4 Maps, Alcatraz, 2vs2 Modus kehrt zurück, laut Leaks Weihnachtsversionen von Karten, wie bspw. Nuketown, mehr Zombie-Inhalte usw.
        Also man kann von CoD halten was man will, aber für eine Season ist das verdammt guter Content, vor allem so kurz nach Release.

        • Dafür war der Content zu Release ziemlich schmal. Der Content, der jetzt kommt, ist doch schon lange fertig und hätte auch locker zum Release dabei sein können. Der wurde lediglich zurückgehalten um es nun Stück für Stück zu veröffentlichen…

          • Ist so! 😅

          • Kommt halt drauf an welche Erwartungshaltung du da so hast. Die Anzahl der MP Maps hätten in der Standardversion schon höher ausfallen können, das stimmt, aber kann ich mich nicht beklagen. Zum der Release ja nun auch erst einen Monat her ist, ich sehe das hier also nicht so drastisch.

    • Wargaming hat sich zu Weihnachten etwas Besonderes für World of Tanks überlegt und den legendären Schauspieler Chuck Norris als Panzerkommandanten ins Spiel gebracht. Das freut die Fans, die im Internet la […]

      • <blockquote class=”imgur-embed-pub” lang=”en” data-id=”MOJdlLj” ><a href=”//imgur.com/MOJdlLj”>Who the… ?</a></blockquote><script async src=”//s.imgur.com/min/embed.js” charset=”utf-8″></script>

      • Moin Moin selbst Chuck Norris bringt mich nicht in dieses “war pack” verseuchte Spiel zurück

      • Das Video is auf jeden Fall mal supi 😀

        Gruß.

    • Das Rollenspiel-Schwergewicht Cyberpunk 2077 setzt einiges an Hardware voraus und bei vielen Gamern wäre ein teures Upgrade oder eine NextGen-Konsole wie PS5 oder Xbox Series X nötig, um es richtig zu g […]

      • Macht ihr grade Werbung für nen sterbenden bis toten Dienst? Es wurde schon in vielen Berichten gezeigt das Stadia versagt hat und auch keine überzeugenden Pläne offenbart dass es besser wird. Genauso wie Amazon mit seiner Spieleentwicklung und seinen Vorstellungen von Game-Streaming. Dann sollen Leute vllt warten das es bei Xbox Game Pass (PC) verfügbar sein wird. Ein Dienst der aktuell erfolgreicher läuft als jeder andere. Desweiteren, sollte ein Multiplayer kommen wird er auf Stadia keine Rede wert sein bei dem Mangel an Spielern die überhaupt aktuell auf Stadia bauen. Dann lieber Cyberpunk für das gleiche Geld für PS4 oder XBOX One (X) kaufen.

        • Klassische Google-Aktion. Behandeln einen Dienst wie ein Produkt: Nach Release ist es „fertig“ und wird nicht weiter gepflegt. Normalerweise wartet man etwa ein Jahr, bis der Dienst quasi für tot erklärt wird. Bei Stadia waren es wie lang? 3 Monate nur? Nee Stadia kann mit dem Konzept einfach nicht ziehen.

          • Hier sind ja “Experten” am Werk. 🙂 Also ich muss da mal was korrigieren. Stadia ist definitiv noch nicht tot, wie der ein oder andere hier gerne behaupten mag. Tatsächlich entwickelt sich die Plattform in den letzten Monaten stetig weiter. Erst letzte Woche wurden neue Features implementiert und Spiele sogar komplett kostenlos freigeschaltet, selbst ohne Pro Abo. Der Multiplayer ist grundsätzlich bei manchen Spielen auf Stadia tatsächlich ein Problem. Aber auch das hat man dank Crossplay mittlerweile gut im Griff. TESO, Div2, DbD, etc. haben Crossplay und es lassen sich immer Spieler finden. Destiny 2 bekommt auch auf Stadia Crossplay. Ist Stadia denn perfekt? Auf keinen Fall, aber man sieht eine positive Entwicklung die sogar tatsächlich wirklich Fahrt aufnimmt. Vor einem halben Jahr hätte ich auch noch gesagt das es mit Stadia nichts mehr wird, aber da hab ich mich wohl getäuscht, dafür passiert da gerade einfach zu viel.

            Vielleicht sollte man über ein Produkt urteilen wenn man es selbst mal ausprobiert hat und auch weiß, was auf der Plattform AKTUELL los ist. Aber was weiß denn schon ich, ich selbst bin ja aktiver Stadia Nutzer. Leute, die es nicht einmal getestet und nur kurz reingeschaut haben wissen da sicherlich mehr als ich – schon klar. 😉

            Grundsätzlich verstehe ich die grundsätzliche Abneigung der Leute gegen Stadia nicht so ganz. Andere Anbieter machen es auch und da wird nicht gemeckert. Stadia hat halt ein anderes Geschäftsmodell und das ist auch gut so. Jeder kann so das passende Produkt für sich aussuchen. Aber dieses ständige Gehate mit falschen Informationen ist einfach nur lästig. Es zwingt euch doch niemand Stadia zu nutzen. Aber es gibt tatsächlich Leute, die es gerne nutzen.

            Ich verstehe auch nicht die ganzen “Core”-Gamer, die dass Streaming verteufeln. Wahrscheinlich habt ihr auch alle noch tausende von Musikplatten/CDs und Film DVDs und Blu Rays im Schrank liegen. Denn absolut NIEMAND nutzt diese Teufelsdienste wie Amazon Prime Video, Spotify oder Netflix. Das würde doch wirklich niemand tun… 😉

            Ich selbst habe neben meiner XBox Series X noch eine Switch und Stadia. Dank Stadia kann ich meine Lieblingstitel wie TESO oder Divison 2 nun zusammen mit meinem Bruder spielen, der die genannten Titel am PC spielt. Für mich ein dickes Plus.

            • Erst mal vorab ich habe Stadia getestet und zwar mit Destiny 2, hab da die komplette Destiny 2 Story noch mal gezockt. Also waren schon ein paar Stunden wo ich Stadia benutzt habe.Ich war überrascht wie gut es funktioniert hat. Das game lief immer flüssig in 60fps. War da wirklich überrascht wie gut das funktioniert hat. Auch die Ladezeiten fand ich richtig gut in Gegensatz zur Xbox one. Ich habe eine normaler 50er Leitung und da konnte ich ohne Probleme alles machen.

              Was mein Problem für mich mit Stadia ist das eigentliche alle Games die es da zu kaufen gibt ich bereits habe, das ich da einen Komplett neuen Freundeskreis aufbauen muss was bei Stadia sehr sehr schwer ist den eins musst du zugeben Stadia hat keine große Spielerschaft. Das habe ich selber mitbekommen und selbst Googlestatisik gibt gerade mal in der spitze 20000 Spieler an. Wohlgemerkt komplett auf Statia.

              Würden wir jetzt von einen Kleiner Firma reden wären 20000 garnicht so schlecht. Wir reden hier aber von Google die sagten sie wollen Milliarden von Spielern anpeilen. So ist Stadia selbst für Google eine Enttäuschung, zur Zeit. Google ist bekannt sehr schnell solche Projekte wieder fallen zu lassen. Ich sag nur Google + und da hatten sie 1 Milliarden User. Trotzdem fallen gelassen. Und da liegt meinen größte Angst bei Stadia das Goggle in 2-3 Jahren keine Lust mehr auf Stadia hat und dann meinen kompletten Spiele alle weg wären.

              Stadia wird in den nächsten 2 Jahren nicht viel mehr User abholen weil viele gerade einfach ne neue Xbox oder einen PS5 haben wollen. Diese Spieler kann Google schon mal vergessen. Und sobald Microsoft seien Gamerpass zum streamen über Stick oder Smart TV raus bringt wird Stadia spätestens dann nicht mehr genug Spieler anziehen können das Google sagt es lohnt noch das weiter zu führen. So ist Google nun mal. Stadia kennt doch im Moment wirklich nur richtige Hardcore gamer und die Zerreissen Stadia doch meist. Stadia macht schon lange keine Werbung mehr also wie soll sich das auch verkaufen.
              Sorry aber ich kann einfach nicht daran glauben das Stadia irgendwann noch mal richtig erfolgreich wird,dafür sind Sony,Microsoft und zb Steam viel zu stark unterwegs. Die angepeilten Milliarden von User die Google selber will werden es niemals werden. Und ohne diese Milliarden wird Goggle das Projekt Stadia in spätestens 3 streben lassen. Es gibt im Moment keinen Grund da anders zu sehen gerade weil Google mehrfach betont hat sie wollen diese große Spielerschaft.

              • Warum der Dienst nicht mehr Werbung macht? Ganz einfach. Er ist noch lange nicht fertig. Jeder Stadia Nutzer der quasi von Anfang an dabei war war erstmal betatester.

                Erst so langsam wird die Sache rund. Dass es dort auch vorrangig erst mal nur alte Titel zu spielen gab ist doch irgendwie logische Folge der Situation. Laufende Produktionen die nicht auf Linux optimiert sind werden nicht zwangsläufig für ne völlig neue Plattform Day one entwickelt werden. Das wird Jahre dauern bis die Plattform voll etabliert sein wird. Auch unter anderem weil Engines wie Unreal und Unity inzwischen optimiert werden um Spiele möglichst einfach auch für Stadia anpassen zu können..
                Wenn man quasi irgendwann das fertige Produkt mit wenigen Klicks auch für Stadia optimieren kann spricht nichts mehr dagegen.

                Dann diese alberne Aussage mit sobald der gamepass da ist wird eh niemand mehr Stadia spielen.

                Nur mal so. Der gamepass ist bereits da und das wird noch Jahre Dauern bis man das Streaming dort empfehlen kann. Aktuell sind schnelle Spiele aller horizon absolut unspielbar weil das delay unnnormal groß ist.

                Nur Sony hast ein längeres delay als Microsoft. Google, Shadow, GeForce sind da alle tausend mal besser.

                Auch würde ich keine 10€ monatlich zahlen für Spiele die ich nicht spielen möchte die ich dann auch nur spielen kann so lange ich dafür zahle…. Andere spiele müsste ich sowieso zusätzlich zum gamepass kaufen.

                Dann kann ich mir gleich alles kaufen…..

                Und zum Thema Stadia macht schon lange keine Werbung mehr… Was?!? Stadia fängt doch jetzt mit der Werbung erst an.

                Davor hat Stadia nie wirklich Werbung gemacht. Zumindest nicht in Europa….

                • alberne Aussage? Stadia hat im Schnitt 20000 User die spielen. Der gamerpass zuletzt 15 Millionen. Ich denke deine Aussage ist eher albern. Als ob Stadia in nächster Zeit plötzlich 15 Millionen User bekommen kann.

                  Sorry du klingst etwas wie ein Fanboy, wenn man Stadia mit dem Gamerpass vergleichst und sagt das Stadia erfolgreicher ist oder wird ,bzw in nächster Zeit an diese Zahlen vom Gamerpass herankommt.

                  Normal zum Vergleich.
                  Stadia 20000 User
                  Gamerpass 15 Millionen.

                  Mit wenn hat Sony normal einen Vertrag mit stadia oder Microsoft cloud?

                  Warum nimmt Sony den nicht Google Server sonder Microsoft Server.

                  • Wenn schon müsstest du die Zahlen des Gamepass Ultimate vergleichen., denn im normalen Gamepass ist das Cloud Gaming gar nicht erst vorhanden.
                    Dann auch nochmal vergleichen wie viele vom Gamepass Ultimate nutzen wirklich das Cloud Gaming. Wenn ich mir die App downloads auf Android ansehe sind das auch nur 1mio +downloads was sehr weit von deinen 15 Mio. Entfernt ist….

                    Ich finde es echt toll dass du dir so viel Zeit machst zu recherchieren. Aber man muss die richtigen Zahlen um richtigen Kontext wählen.

                    Mir wäre es ehrlich gesagt zu viel Arbeit gewesen. So wichtig ist mir eine Einzelperson nicht, sie zu überzeugen.

                    Dass du die falsch verstandenen Zahlen nochmal miteinander verglichen hast macht das ganze übrigens nochmal etwas ulkiger.

                    Microsoft hat selbst gesagt, dass sie Google als einen größeren Konkurrenten als Sony sehen. Dass Sony und Microsoft sich die Plattform strategisch im Bereich Cloud Gaming Teilen hat somit Konkurrenzstrategischs Gründe weil Gegensatz zu dir diese Firmen Google als Gefahr sehen.

                    Und aus meiner persönlichen Erfahrung mit dem Gamepass muss ich sagen, dass der Weg noch einer länger ist bist das Project Xcloud wirklich spielbar ist. Das wovor die Leute bei Stadia immer Angst haben, unsoielbarkeit durch inputlag ist dort leider noch Realität.

              • Der Dienst wächst immens in den letzen Monaten.
                Deine Mutmaßungen sind nicht richtig…
                Ja, vielleicht werden viele Hardcore-Gamer nicht so schnell wechseln. Darum geht es auch nicht unbedingt, sehr viele Casual Player starten mit der Plattform und haben auch eine Chance AAA-Spiele zu spielen.
                Das erweitert die Gamer Community immens.
                Meine Freundin hat noch nie vorher gezockt, aber durch Stadia findet die zum Gaming.
                Nach 3 Tomb Raider-Spielern geht es nun mit Assassin’s Creed los 🙂

                • wächst? Im Schnitt 20000 User die stadia nutzen. Es gibt indy games die mehr Spieler haben.Sorry aber bei solchen Zahlen kann man sich nicht vorstellen das stadia erfolgreich ist oder wird. Hat ein AAA title nur 20000 User wird es als flop abgestempelt. Aber warten wir es ab. Vielleicht hast ja recht und Stadia wird mega erfolgreich. Konkurrenz ist ja immer gut für den Markt.

            • Wahrscheinlich habt ihr auch alle noch tausende von Musikplatten/CDs und Film DVDs und Blu Rays im Schrank liegen. Denn absolut NIEMAND nutzt diese Teufelsdienste wie Amazon Prime Video, Spotify oder Netflix. Das würde doch wirklich niemand tun… 😉

              Ein gemütliches Feuerchen, ein guter Whisky, dabei eine alte Platte auflegen und genießen… das hat was Rituelles 🙂

              Durch Spotify lernt man dagegen spielend leicht Bands kennen, die man bisher nicht auf dem Radar hatte.
              Hat Beides seine Vorzüge.

              Die “Core-Gamer” sind ein Haufen, den man bestenfalls, zusammen mit den missionierenden Linux-Fanatikern, links liegen lässt 😉
              Unter 360 Hz ist selbst Anno unspielbar, Konsolen und Streaming sind durch den Input Lag und low FPS eh nur für Rentner.
              Dass die Leute auch ohne penibel durchoptimiertes Setup Spaß haben können ist für die Fraktion kaum nachvollziehbar.

              • Naja..nur dass für Spotify & Netflix nicht zwangsläufig gutes Internet benötigt wird, da vor allem die Latenz (die beim Cloud-Streaming unheimlich wichtig ist) keine Rolle spielt.
                Tatsächlich habe ich die Filme, die ich gerne guck, auf BluRay. Besseres Bild, besserer Sound. Und vor allem: Offline nutzbar.

                Die Spiele würden auch heute noch bekannt werden, wenn sie endlich wieder Demos anbieten würden. Aber da würden die meisten schnell merken, dass die Games oft nur Luftnummern sind..

                Es gibt halt in Deutschland eben nicht überall gleich gutes Internet.
                Dazu kommt, dass meine Spiele dort gar nicht angeboten werden (War Thunder, WoW, D3, Arma, Post Scriptum, Wolcen, Grim Dawn, Mordhau usw.). Das einzige, was ich ab und an spiele und dort gestreamt werden kann, ist der LS19. Ich sehe es aber nicht ein, nur weil ein Riesenentwickler wie Google es nicht geschissen kriegt, das Lizenzthema zu klären, die Spiele doppelt zu kaufen.

          • Was? Wie kann man nur so schwafeln?
            Die letzen Wochen hab es so derartig viele neue Funktionen auf Stadia…
            Alleine diese Woche 2: Streaming direkt zu YouTube und neue UI

            • Wow Cool…wo ist denn die Suchfunktion für Spiele? Wo ist denn ein performance Modus wo ich selbst switchen kann ob ich 30 fps in 4 oder 60 fps in 1080 spielen möchte. Ach warte….echte 4k war ja so ein Ding was seltenst funktioniert.
              Ne, dann brauchen wir den Modus doch nicht.

              Du klopfst Stadia auf die Schulter, das die 12 Monate gebraucht haben, einen einfachen Chat einzurichten? Du findest Stadia toll, weil sie 9 Monate zugelassen haben, das man seine Sprachchat Mitglieder nicht mehr hörte weil der Gamesound zu laut und die Sprachchat zu leise war?

              Respekt!

        • Wenn es Werbung wäre, dann hätten wir den Artikel entsprechend als Werbung gekennzeichnet 🙂
          Es ist lediglich ein Hinweis auf die Option, dass es möglich ist Stadia oder von mir aus auch einen anderen Cloud-Dienst (Shadow z.B.) zu nutzen, wenn man sonst keine Möglichkeiten hat. Es geht ja darum, dass Leute vll. nicht die Hardware haben, aber das Spiel gerne trotzdem spielen würden. Stadia ist da eine Option.

          • Stadia ist eben keine Option, da es selbst in Deutschland noch Gegenden gibt welche nicht mal Telekom/Vodafon Abdeckung haben, geschweige denn eine Internet Leitung um die Vorraussetzungen für Game Streaming auch nur annähernd erfüllen.

            • Also ich komme aus einem kleinen 300 Seelendorf und bei mir läuft es einwandfrei. Hier grundsätzlich davon zu sprechen das es keine Option ist, ist einfach nur falsch. Es ist vllt für dich keine Option, weil du nicht über die entsprechende Leitung verfügst. Aber für andere, die keinen Gaming PC oder Konsole haben/brauchen ist es eine kostengünstige Lösung. Denn es sollte doch grundsätzlich in dieser Welt möglich sein, dass jeder so spielen kann, wie er es mag. Unabhängig von der Plattform und den Möglichkeiten. Manche Leute sind aber auch echt sehr engstirnig. Ich glaube manche geilen sich echt daran auf anderen Menschen etwas madig zu machen.

            • Jo Fahrräder sind auch generell keine Option, für niemanden. Immerhin gibt es in Deutschland gelähmte Menschen.

            • Für mehr als jeden zweiten Menschen ist es definitiv eine Option.
              Das Internet in Deutschland ist zwar definitiv schlecht ausgebaut aber auch wiederum nicht so schlecht wie hier manche meinen.

              Recherchiere mal sachlich dann wirst du zum Schluss kommen dass definitiv mehr Leute Zugang zu Cloudgamingfähigem Internet haben als zu spieletauglicher Hardware….

            • Nur weils für dich und deine Bambusleitung keine Option ist, musst du nicht gleich noch auf andere schließen. Wie kann man eigentlich nur so undankbar sein? Mein-MMO macht echt super Artikel und informiert seine Leser ständig über solche Dinge. Ist doch schön wenn der ein oder andere zwar keine Konsole und keinen high end Rechner besitzt, aber trotzdem ein Spiel wie Cyberpunk gerne zocken würde. Ich hab Stadia Pro jetzt seit über einem Jahr und bin froh das es den Dienst gibt. Da meine PS5 Vorbestellung seit September bei Saturn auf sich warten lässt, ich meine PS4 Pro schon verkauft hab und ich keinen Rechner zum Zocken daheim hab, kann ich trotzdem flüssig und ohne day one patch Morgen cyberpunk zocken.

            • Nur weil es für manch abgelegene Gegend keine Option ist, ist es keine Optionen? Oo
              Es ist eine gute Option für viele Spieler, die keinen Gaming PC haben, aber ein durchschnittliches Internet…

        • Google kauft Spielestudios ein baut den Spiepekatalog und die Funktionen von Stadia stets weiter aus. Launch gerade jetzt im Moment YouTube Streaming via Stadia zumindest schon mal über die Stadia App und steht kurz vor Release auf Apple devices via Safari Browser.

          Weder siecht der Dienst vor sich hin, noch stagniert die Entwicklung….

          Auch Amazon hat vor wenigen Wochen eine closed Beta in den USA gestartet.

          Nur weil du keine Ahnung hast heißt das nicht, dass du Recht hast….

        • Ein paar Clickbait-Berichte gelesen und schon weißt du es besser xD? “Sternender Dienst”? So naiv…
          Die Community wird immer größer, der Service immer besser.
          Anfangs gab es Probleme in Multiplayer-Spielen, weil es halt eine ganz neue Platform ist – sehr überraschend…
          Aber es wird immer besser und für mich ist Stadia längst die beste Möglichkeit für Gaming geworden.

      • Da ist es für mich sinnvoller in neue Hardware zu investieren als zu warten bis bei uns endlich mal der Breitbandausbau beginnt.

        • Ich bin seit 2017 in der Lage Stadia unter voller Leistung in 4k zu nutzen.

          Glück gehabt bei der Wohnungswahl 🙂
          Tatsächlich dürften aber ca. 70% aller deutschen Zugang zu einem Internet haben welches zumindest in der Theorie gut genug wäre.

          Hilft natürlich nichts den 30% 🙁

      • was ich nich verstehe, die steam vorraussetzungen sagen mir: empfohlen: gtx 1060

        wo ich mir denke…für was? 30 fps auf medium settings?

        ich hab halt ne 1660ti und ryzen 7 3800x

        60 fps hätt ich schon gerne minimum.
        4k is mir dabei wurscht

        • Tomshardware hatte Benchmarks veröffentlicht.
          Dort kam eine 5600XT (~20% schneller als deine 1660 Ti) auf 72 FPS in 1080p mit mittleren Settings.
          Rechne einfach damit, dass es nicht für “Ultra” reichen wird, aber es kommen ja noch Patches dazu, Denuvo wird zum Release entfernt und der Treiber war auch noch nicht final.

      • Komisch, ich habe keinen Inputlag bei Stadia?! Bei mir läuft es rund und problemlos. Hast es mal selbst ausprobiert oder gibst du nur Infos anderer Leute wieder?

        • Extra angemeldet, um für Stadia Werbung zu machen?
          Lohnt nicht, ist trotzdem tot…

          • Komisch meine 100 stadia Freunde sind überraschend lebendig.

            • Und spielen dafür extrem selten und fast nur Indie Kracher.
              Alles andere ist ja immer zu teuer und man hat als momentane Stadia Zielgruppe eh keine zeit zum Daddeln….das ist dann auch der grund warum man selbst in gefragten Spielen ohne Crossplay so gut wie keine Mitspieler findet.

              Wir hatten uns doch schonmal…da hast Du aber nicht mehr geantwortet. Warum nur? 🙂

              • Ich führe normalerweise keine Diskussionen elendig lang wenn man sich nur noch im Kreis dreht höre ich irgendwann auf. Ansonsten versuche ich eigentlich immer zu antworten aber es kann natürlich auch mal was vorbei gehen.

                Mmo.de hat jetzt nicht gerade eine übersichtliche und intuitive Oberfläche.

                Klar muss auf Stadia noch sehr sehr viel passieren.
                Aber zumindest stimmt es nicht, dass es keine triple A Spiele gäbe. Viele Leute finden dank der Einfachheit wie Stadia funktioniert auch endlich wieder mehr Zeit zum dsddeln. Und ich bin ehrlich froh dass wir zumindest in Cyberpunk nicht die selben performanceproblene haben….

                Ich finde es übrigens fast gruselig dass du vermeintlich weißt, wann wir zuletzt geschrieben haben. Von meiner Seite her hätte ich gesagt wir schreiben zum ersten Mal. 🤔

                • Eigentlich hab ich mich nur an Deinen Namen erinnert. Dann hab ich geschaut, was wir geschrieben haben. Und da fiel es mir auf…

      • Inputlag hab bei Statistik so gut wie nie gemerkt. Stellenweise hat es sogar weniger als reguläre Konsolen(RDR2) läuft bei mir ohne Probleme

      • So ein Quatsch, musst dir halt ne anständige Internetleitung besorgen. Aber wahrscheinlich hast du noch nichtmal Stadia richtig genutzt und bist nur der Papagei der ganzen Möchtegern Experten auf YouTube.

        • Und Du wohnst bei Mami in der Stadt? “mal eine gute Leitung besorgen”..wäre doch schön, wenn ich nur schreien müsste und 10 ISPs mir eine FTTH legen. Ist aber nicht.
          Aber schön, dass man so kurzfristig denkt. Google hat schon einige Dienste wieder ad acta gelegt. Die Spiele bei Stadia kann man nur dort nutzen. Das ist der Hauptgrund, warum es für mich eindeutig dagegen spricht. Noch dazu, wenn Dir irgendein Baggerfahrer Dein Kabel abreißt, bist Du der erste, der rumheult.
          Es mag bei manchen durchaus gut funktionieren, das bestreite ich nicht. Freut mich auch für die Leute. Aber die möglichen Folgen schrecken mich dabei zu sehr ab.
          Und leider kann man sich seine Leitung nicht aussuchen.

      • wäre ja vieleicht auch eine Erwähnng im Artikel Wert gewesen, das man mit popligen Internet Stadia abschreiben kann. Hier wird eine Empfehlung ausgegeben, wo Leute die keine Ahnung haben und die Voraussetzung nicht erfüllen sich ein Stadia Abo holen, wegen Cyberpunk, um es dann nicht nutzen zu können.

        • Du meinst so eine Erwähnung:

          Das sind die Nachteile von Cyberpunk auf Stadia: Um Cyberpunk in 4K via Stadia zu streamen, braucht ihr unbedingt eine starke Internetleitung. Google gibt an, dass man mindestens 35 Mbit/S haben sollte, um Spiele in dieser Qualität zu streamen. Ideal wären freilich Geschwindigkeiten zwischen 50 und 100 Mbit/S. Nur so könnt ihr sichergehen, dass die Stadia-Version gleichbleibend flüssig läuft. Und wenn ihr einen Netzausfall habt, könnt ihr freilich auch kein Cyberpunk spielen.

          Genau das, was du vom Artikel forderst, steht drin.

          • Das ist das schlimme bei den Stadia hatern. Es ist egal was du schreibst sie sind MAD und beschweren sich über unwahre Dinge.

            Traurig wie man so ignorant sein kann…

          • Er hatet rum, ohne den Artikel überhaupt gelesen zu haben, nur weil Stadia erwähnt wird xD…

      • Streaming war nie für die “das Beste ist beinahe gut genug”-Fraktion gedacht 😉
        Shooter, insbesondere Single Player, streamen sich überraschend angenehm.

      • “SJW Cancel Culture Upset Heulsusen Fraktion”
        Holy…wie kann man nur so lost sein?

      • Du kannst ja gerne mal selbst destiny testen und mit gamepad spielen. Du wirst schnell merken. Ein Unterschied zu den anderen Konsolen ist kaum bemerkbar.

        Wer keine Kompetetiv orientierten shooter spielt wird eigentlich keine Probleme haben….

      • Ich hab mir tatsächlich das bundle einfach zusätzlich gekauft 😅
        Mein Bester Freund ist in meiner Google Familie könnte also theoretisch alle meine Spiele spielen aber hat noch nicht die Hardware.
        Und gleichzeitig hab ich das Spiel noch zusätzlich auf Stadia ohne Mehrkosten….

        Hab sowieso vor mehrere spielst de zu spielen insofern….

      • Zugegeben iahc hab keine Ahnung von den Systemen ich mag es meine Technik neben den Tisch zu haben, damit ich da mit dem Hammer drauf hauen kann wenn es nicht tut wie es soll…

        Aber wenn man es am Rechner spielen will, sollte man da nicht eher einen Service wie Shadow empfehlen ?

        Controller sind ja nicht jedermanns Sache und kaufen muss man das Ding ja auch noch.

      • Wie kann es sein, dass so viele nicht verstehen was Stadia eigentlich ist? Die meisten scheinen es nicht ausprobiert zu haben, anders kann ich mir die Kommentare bei denen so viele Fehlinformationen sind nichz vorstellen.
        Es ist ein Streamingdienst. Ihr könnt ihn Gratis ausprobieren. Im Browser mit dem bei den meisten eh schon vorhanden Google Account einloggen und mal Destiny 2 anspielen.
        Bei denen die eine Dorfleitung mit 50MB/Sek haben funktioniert das natürlich nicht. Das sind das die gleichen die in Online Games jammern sie hätten einen high Ping.
        Wer seine Spiele gerne physisch bei sich hat,als Sammlung, schön. Die sind eh raus. Aber dann kauft auch nicht auf Steam. Da habt ihr auch keine CD dabei.
        Auf Stadia hat man Vorteile die es woanders nicht gibt.
        Du kannst am PC mit Maus und Tastatur spielen oder ootional auch einen Controller verwenden. Du kannst auf dem Smartphone zocken oder bei vorhandenen Chromecast Ultra am Fernseher. Das kann man per WLAN oder auch per LAN anbinden.
        Man muss nichts installieren. Man drückt nur einen Button und kommt ins Spiel und das oftmal schneller als bei Konsolen oder PCs.
        Shadow ist KEINE Alternative. Mit Shadow musst du ein Abo abschließen. Dann musst du zusätzlich auch das Spiel kaufen. Es installieren und am Ende streamt man ja doch! Nur halt einen PC statt des Spieles direkt.
        Man muss zugeben, am Anfang waren viele von Stadia enttz, aber für mich gibt es seit einigen Wochen nichts was da ran kommt, weil es einfach angenehm ist. Meine Freundin spielt lieber am PC mit Maus und Tastatur, aber ihr Rechner würde Red dead Redemption nicht so gut packen. Wir können beide das Spiel spielen, wie man es gerade lieber mag. Das Internet scheint für viele deutsche tatsächlich noch Neuland zu sein, anders verstehe ich nicht, dass so viele nicht einmal eine stabile Leitung aufrecht erhalten können. Den Dorfkindern sei es entschuldigt, der Ausbau kann scheiße sein. Aber darum sag ich ja, testen kostet doch nichts! Also ich werde keine Konsole kaufen, da die wichtigsten Spiele für mich auch auf Stadia laufen. Es funktioniert halt einfach. Das muss es aber zugegeben nicht bei jeden und selbst bei denen wo es funktioniert, muss es auch nicht jeder mögen, aber Stadia stellt eine Alternative für jeden dar, der gerne zockt, nicht immer die bestmögliche Grafikeinstellung erwartet und günstig zocken will.

        Kaum Stromverbrauch!
        Kein Day one Patch der über 40GB Speicher frisst und erst geladen werden muss!
        Keine Grenze zwischen PC und Konsolenfeeling!
        Hardwareanforderungen am PC minimal!
        Kosten für die Anschaffung am PC bei 0!

        Also ich zocke weiter darüber, weil sich die Technik in den letzten Monaten sehr stark verbessert hat und die Spieleauswahl nicht mehr so klein ist. Wer natürlich die allerbeste Qualität haben will, holt sich nen klasse PC. Das war immer so und wird immer so bleiben.

        • Bei deiner Aussage mit der Dorfleitung und High-Ping habe ich aufgehört zu lesen. Willst andere Leute hier belehren und hast selber kein Plan wovon du redest.
          Bandbreite hat nichts mit dem Ping zu tun.

          Kosten für die Anschaffung 0 ist halt auch eine Lüge. Ein kurzer Blick auf die Stadia Page offenbart, das man Spiele kaufen muss. Desweiteren ist 4K, 5.1 Sound und HDR nur mit Abo verfügbar.

          Wenn das für dich alles genug ist, okay.
          Andere haben halt höhere Ansprüche und da kommt Stadia nicht infrage.

          • High Ping hat nichts mit deiner Internetverbindung zu tun? Wo hast du denn dein Wissen gekauft??? Hier hast du ein wenig Google Wissen, nicht einmal das hast du gemacht als du angefangen hast deine MEINUNG kund zu tun. Such mal nach High Ping durch schlechtes Internet. 😉

            Die Spiele müssen nicht mehr alle gekauft werden. Wenige Ausnahmen sind drin. Und bei Anmeldung bekommst du ein Gratis Abo für einen Monat, und kannst auch die im Abo befindlichen Spiele spielen. Aber auch ohne das Gratis Abo, Destiny 2 geht auch ohne Kauf. Hättest dich nur mal besser informieren müssen.
            Das 4K nur mit Abo funktioniert habe ich bereits erwähnt… aber sry wenn für manche die 10€ im Monat für 6 Gratis Spiele und 4K zu viel sind… obwohl man auf einer Konsole sogar fürs Online spielen zahlen muss.

            Zu den höheren Ansprüchen, ich hab gesagt, es ist auf dem PC IMMER am besten. Kostet halt auch mehr und jeder muss wissen ob es einem Wert ist. Dafür sind die Anschaffungskosten von Spielen meist geringer, viele exklusive Titel usw. Das findet man bei Stadia nicht. Xbox hat das wohl beste Preis- Leistungs Verhältnis, wenn man die Series S betrachtet. Mal im ernst ich stelle mich in einem Spiel nicht vor eine Pfütze und sage dann: Oh wow… ich spiegel mich ja geil, bestes Game ever” Wem das aber sein Geld wert ist, kann ja jeder machen. Soll jeder sein wo er/sie sich wohl fühlt. Aber mich nervt dieses rum gehate, ohne etwas wirklich zu wissen. Nichts für Ungut halt.

            • Willst du mich wirklich von deinem gefährlichen Halbwissen überzeugen?

              Ich bin seit 15 Jahren im FPS Geschäft und habe auch professionell gespielt. Dazu eine Ausbildung und Studium in dem Bereich.

              Die Bandbreite deiner Internet Leitung hat quasi nichts mit dem Ping (besser Latenz) zu tun. Das ist Fakt und du würdest das auch auf Google finden, hättest du dich auch nur 1 Minute mit dem Thema beschäftigt. Also anstatt mir das vorzuschlagen, solltest du das mal selber tun. Die Latenz hängt komplett vom routing von deinem ISP ab und von der Distanz. Die Bandbreite hängt zusätzlich noch an ganz anderen Faktoren.

              Als Beispiel kannst du mit 16Mbit DSL eine Latenz von 20ms haben und dein Kollege mit 1Gbit Kabel Internet hat 45ms. Welches Internet jetzt schlecht ist, liegt im Auge des Betrachters. Als Online Gamer wäre die 16Mbit DSL Leitung die gute und die 1Gbit wäre Schmutz.

              ——
              Ich habe mich informiert daher weiß ich, das du für Spiele bezahlen musst. Du hast in deinem Original Post dich nicht nur auf Destiny2 bezogen und das macht auch kein Sinn, man muss den kompletten Service betrachten. Von daher zieht dein Destiny 2 Argument nicht.

              ——
              Ja mir sind 10€ für 6 Spiele und 4K+5.1 Sound zu teuer. Beim XBox Gamepass zahle ich 1-3€ bisher und habe über 100 Spiele +4K+5.1.
              Bei der Konsole muss man Online zahlen jo, ist ja aber nicht nur zum zocken beinhaltet ja noch mehr Dinge bei der PS5.

              ——
              Beste Preis-Leistung ist eigentlich PC+PS5. Da hat man alles aus beiden Welten und dann auch noch in Top Performance.

              Series S ist Preis-Leistung ziemlich schlecht. Das ist eine Old-Gen Konsole mit wenig Speicher, schwacher Leistung und maximal Full HD in den meisten Titeln.
              Für nur 100€ mehr bekommt man eine vollwertige NextGen Konsole. Bei der PS5 bekommt man zum Kaufpreis auch noch eine Kollektion von 20 Spielen dazu. Selbst das ist mehr als Stadia bieten kann.

              Ich hate nicht und ich weiß auch wovon ich rede. Du verwechselst aber deine Meinung mit “Wissen”. Deine Meinung sind keine Fakten und auch kein Wissen. Und wie man beim ersten Thema sieht, ist dein Wissen auch nicht gut und hat Nachholbedarf. Ist ja auch nicht schlimm, jeder lernt jeden Tag dazu, aber man muss es sich selbst auch eingestehen. Kommst halt rüber als versuchst du von oben herab dein Wissen zu verbreiten und dann liegst du auch noch falsch und wirkst beleidigt. Nichts für ungut.

              • Also du hast nicht verstanden, in wie fern die Bandbreite bei einem Ping eine Rolle spielen kann. Dein Beispiel ist absolut richtig ABER es ging auch darum, dass man in der Regel mehrere Geräte daheim hat die dann womöglich auch von mehreren Personen verwendet werden. Wenn also Person A einen Film sieht, Person B zocket eine Runde LoL und Person C läd gerade Cyberpunk herunter, wird Person B wohl einen furchtbaren Ping auf den Server haben, da seine Pakete nicht automatisch priorisiert werden. Hast du aber eine besser Leitung, kann die ganze Familie machen was sie will, und jeder ist zufrieden, weil einfach mehr Daten übertragen werden können. Standorte spielen natürlich eine wichtige Rolle, wenn ich nur 2 Hops brauche anstatt 15 ist das schon von Vorteil. Aber du hast auch ausschließlich technisch und nicht realistisch darüber nachgedacht. JA du hast recht von der technischen Seite, aber NEIN du hast unrecht das die Bandbreite keinen Einfluss auf deinen Ping besitzt. Dazu kommen aber noch weitere Faktoren als nur die Familienmitglieder.
                Du musst dich vor mir nicht rechtfertigen woher du deine Quellen beziehst, so könnte ich dir ebenso erklären wo ich meine Ausbildung meinen tagtäglichen Job in der IT mache, aber als ob das im Internet etwas wert wäre. Aber im FPS Bereich gewesen zu sein, beeindruckt nun auch nicht sonderlich…
                Hast du keinen schnellen Upload, wirst du es ebenfalls auch schwer haben ohne Eingabeverzögerung zu spielen.

                Und Destiny 2 zu verwenden um Stadia zu testen hast du auch nicht verstanden. Es ist ein Gratis Spiel mit dem du die Plattform einfach einmal austesten kannst. Nur weil dir das zu wenig ist, reicht es dennoch als Testspiel aus.(im übrigen MACHEN Dinge nie Sinn, sondern ERGEBEN Sinn).

                Ich habe die Konsolen, und mal ehrlich, niemand hat PS Plus weil die Gratis Spiele so geil sind. Das Gleiche bei xbox… du hast zwar nen riesen GamingPass, den du aber auch extra zahlst. Online zocken kostet ebenfalls und dazu die Anschaffung von 500Euro… nur damit am Ende mein Charakter im Fenster spiegelt.

                Naja… mach nur was du willst, keine lust mehr den Hatern alles zu erklären. ^^

                • DU bist es, der es nicht verstanden hat. Der Ping beschreibt, in welcher Zeit ein Paket von A nach B kommt. Und nichts anderes.
                  Die Bandbreite beschreibt, welche Datenmenge in einer vorgegebenen Zeit übertragen werden kann.
                  Das sind erstmal zwei völlig verschiedene Themen. Als Beispiel:
                  Ich kann zum Beispiel 10 TB schneller von Berlin nach München übertragen, wenn ich die Festplatten in ein Auto pack und hinfahre. Bandbreite ist dabei riesig. Und wäre größer, wie wenn Du mit 1000 MBit/s sowohl hochlädst, als auch runterlädst. Da schaffst Du in der gleichen Zeit “gerade mal” 3,6 TB.
                  Die Bandbreite mit dem Auto beträgt 2777,78 MBit/s.
                  Der Ping, also die Latenz dabei, ist grottig. Die beträgt in dem Beispiel 8 Stunden, also 28.000.000ms, über die Internetleitung dagegen nur ca 20-50ms.

                  Nur mal so als Anhaltspunkt, damit Du den Unterschied verstehst.

                  Und die Geschwindigkeit ist auch nicht zwangsläufig von den Hops abhängig, ich kann auch mit 7 Hops schneller sein wie Du mit 2, wenn die physische! Distanz dazwischen kürzer ist.
                  Du kannst sogar bei hoher Bandbreite das Problem bekommen, dass Stadia etc. nicht richtig läuft, da Deine Leitung zu lang ist, andere Leute in der Straße mit dranhängen oder einfach Dein ISP beschissen ist, kurzum: Die Latenz von Grund auf, ohne mögliche Einflussnahme Deinerseits, bescheiden ist.

                  Was Du mit dem Download im Haushalt meinst, hat nichts mit der Bandbreite zu tun. Sondern, wie TNB korrekt erläutert hat, vom Routing.
                  Priorisiere ich Streaming-/Anwendungspakete, kann ich trotz Downloads flüssig gucken/zocken, da die Priorisierung Vorrang hat. Dann werden Downloads automatisch reduziert. Sofern man denn eine Priorisierung vornimmt. Da Du scheinbar Probleme hast zu zocken, während jemand bei Dir was herunterlädt, hast Du vermutlich keinerlei Ahnung davon. Wie TNB schon meinte, gefährliches Halbwissen.

                  Mag sein, dass Du eine Ausbildung in dem Bereich machst, dann hast Du aber noch viel zu lernen. Ist auch nichts schlimmes dabei. Aber Du wiederholst und beteuerst Deine falschen Behauptungen, daher erfährst Du diesen Gegenwind.

                  Btw, Stadia werde ich mir nie ins Haus holen. Wenn Google es abschaltet, sind Spiele futsch, wenn Du kein Internet hast, bringt es Dir nichts.
                  Ja, ich muss evtl etwas länger warten, bis ich bspw. Cyberpunk spielen kann, dafür kann ich es aber IMMER spielen, solange mein PC läuft. Sogar dann, wenn ich nebenbei was mit voller Geschwindigkeit downloade 😉

                  • Diese Ausbildung ist seit Jahren vorbei ind du machst die gleichen Fehler bei deiner Erklärung wie dein Vorredner… darum verweise ich nochmal auf die Antwort, die du nicht verstanden zu haben scheinst. Deine Erklärungen sind davon abgesehen alle korrekt. Aber Praxis und Theorie ist ein Unterschied und diese Faktoren beeinflussen sich gegenseitig.
                    Gefährliches Halbwissen… wasdaran gefährlich sein sollte kannst du mir ja noch erklären. 🙂

                    Gegenwind gibt es im Internet so gut wie immer. Wenn man das nicht ab kann, sollte man nichts schreiben. Da ich es “ertrage” die Gegenmeinungen von Fremden zu lesen die ich im Leben wohl auch niemals treffen werde, verbreite ich auch meine Meinung zu hatern die hier schlichtweg keinerlei Erfahrung mit Stadia hatten, es aber schlecht machen weil es einen miesen Start hatte oder ein bärtiger Gnom auf Computer Bild falsche Infos verbreitet hat.
                    Naja und wenn Sony pleite geht, verliere ich wohl meine digital gekaufen PS3 Spiele… oh da fällt mir ein, die spiele ich ja eh nicht mehr, weil es alte Spiele sind. Google wird wohl auch die nächsten Jahre nicht pleite gehen. Es gibt keinerlei Zeichen dafür, dass es abgeschaltet wird, wozu auch? In Amerika läuft der Dienst halt auch und zwar besser als hier. Die werden ihren Konkurrenten in Luna sehen und ich wette beide hoffen,dass Micrsoft keinen Streaming Stick für den GamePass bringt. xD Der Markt wird sich wandeln, es ist Fortschrittlicher. Oder gehst du tatsächlich nicht auf Netflix, Spotify oder Prime? Da gab es damals auch kritische Stimmen, aber es ist am Ende doch einfach angenehmer so.

                    Ich weiss wir könnten uns noch mehrere Tage hier verbal unsere Meinungen und Fakten um die Ohren werfen… wird nur nichts bringen. Die Situation ist festgefahren.
                    Also gehe ich jetzt Cyberpunk auf Stadia zocken, danach vllt ein wenig was am PC oder Switch oder Playstation und du an deinen PC, wo du digital sicherlich 250 Spiele besitzt von denen 30 installiert sind. 🙂 Am Ende des Tages haben wir beide was gezockt, und danach können wir diskutieren, ob das Spiel selbst die Diskussion wert war. Bin bisher zufrieden, die Stadia Version ist nicht die beste, es ist aber das gleiche Spiel mit 60FPS also ich bin zufrieden wie es läuft. 🤷🏻‍♂️ Dazu bin ich zufrieden keinen Patch herunterladen zu müssen, das machen andere für mich. 👍

                    Also viel Spaß beim Zocken… Vllt sieht man sich mal in ner Runde LoL da flamen wir uns dann automatisch weiter an. Ich bin der mit dem 20er Ping. 😜 schließlich weiss ich wie ich den nicht nur theoretisch bekomme.

                    • Dann erklär mir doch, welchen Fehler?
                      Gefährlich, weil das manche Leute aufschnappen und sich das bei denen festbrennt.
                      Was meine Spielebibliothek betrifft: knapp über 300 Games, von denen ca. 100 installiert sind.
                      Nein, Google wird nicht pleite gehen, das ist klar. Deswegen kippen die trotzdem Projekte, welche in deren Augen nicht rentabel sind. Google+ ist da das Paradebeispiel. Waren (2017) über 3 Milliarden registrierte Nutzer, April 2015 über 100 Millionen aktive! Nutzer. Wurde eingestellt, da Aufwand zu hoch. Der Aufwand bei Stadia ist bei weitem höher für quasi eine handvoll Spieler. Leider gibt Google keine aktuellen Zahlen raus (man fragt sich nur warum), die dürfte aber maximal im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.
                      Stadia ist leider ein Dienst, welcher in Deutschland in vielen Gegenden technisch einfach zum Scheitern verurteilt ist. Da würde auch kein GeForce Now, geschweige denn Shadow funktionieren.
                      Aber bitte, bitte verrate mit, wie Du auf Deinen Ping Einfluss nehmen kannst. Abgesehen von dem Bereich in Deinem Heimnetzwerk.
                      Es gibt nämlich einen technisch bzw physisch-bedingten Ping, den Du nicht ändern kannst. Wenn Du eine Latenz von 20ms hast, hast Du Glück. Hängt aber immer noch nicht von der Bandbreite ab 😉
                      Und ich habe Stadia getestet. Vor meinem Umzug mit 100 MBit über Hybrid (LTE), nach meinem Umzug mit 100 MBit VDSL. Im März teste ich das ganze gerne nochmal mit der dann anliegenden 250 MBit-Leitung, aber da es physikalisch immer noch das gleiche Kabel ist, wird sich da auch nichts ändern. Bei beiden Leitungen und Ortschaften (ca. 25km Entfernung) habe ich diverse Ruckler und für mich unzumutbare Verzögerungen erlebt, die ich mit dem PC einfach nicht habe. Und dabei hab ich nur FullHD genutzt, da ich das Gratis-Angebot genutzt habe (Destiny 2)
                      Ich hate Stadia nicht. Nur ist es ein Konzept, welches einfach zu viele Faktoren berücksichtigen muss, auf die es keinen Einfluss nehmen kann. Zudem finde ich es bescheiden, dass ich meine Spiele doppelt kaufen muss, wenn ich es auch auf Steam o. Ä. zocken will. Das ist kein Hate, das ist konstruktive Kritik. Genauso wie Deine “Meinung” zu Latenzen und Bandbreiten. Da gibt es keine Meinungen, da es klar definierte Werte gibt, sprich Fakten.

                      Was Netflix betrifft: Natürlich nutze ich diese Angebote. Es ist fantastisch, diese Riesenauswahl an teils auch echt guten Serien & Filmen zu haben, für einen fixen Preis im Monat. Aber die Technik, die dafür notwendig ist, ist eine ganz andere. Video-Streaming kann man gut buffern, Du bist im Gegensatz zum Gaming nicht auf Echtzeit(!!)daten angewiesen.
                      Klar, in Amerika läuft das besser. In Amerika hast Du weniger Probleme mit dem Breitbandausbau, da zur Not einfach oberirdisch Kabel verlegt werden. Passiert hier ganz selten. Dafür hast Du in Amerika immer wieder Ausfälle durch Stürme, umgefahrene Masten etc., welche Du in diesem Ausmaß hier nicht hast.
                      Ich respektiere Deine Meinung zu Stadia, dass Du es gut findest, dass es bei Dir gut läuft. Toll für Dich. Du musst aber den Fakt (!) akzeptieren, dass es bei vielen eben nicht läuft, aus genannten technischen Gründen.

                      • Ich habe ja auch nie gesagt, dass es bei ausnahmslos jeden top laufen muss. Bei mir läuft es eben und Cyberpunk hat mich nun auch gut beschäftigt, wobei ich finde das Game kann generell für jede Plattform noch 2-3 Monate Entwicklung vertragen ^^” aber bisher stabil, Grafik ist gut, sehr gute Steuerung.
                        Ich sage nur, es sollte jeder den Versuch wagen, da dieser umsonst ist und man positiv überrascht werden kann.

        • Puh, also Stadia ist im vergleich zu Geforce Now oder auch Shadow doch schon allein dadurch arg limitiert, dass die die Spiele noch einmal separat kaufen musst und dann eben auch komplett von Stadia abhängig bist.

          Und Natürlich ist Shadow eine alternative, vermutlich sogar die bessere, wenn die Wartezeiten für einen Account nicht so hoch und die CPU nicht so schwach wären. Du kannst da einfach nahezu alles drauf installieren und spielen und auch auf mobile und ebenfalls mit Controller Support. Der Vorteil ist: Die Spiele gehören dir, du kaufst sie bei der Plattform deiner Wahl und kannst sie auch auf lokalen Rechnern nutzen.

          Auch GFN sehe ich als besser positioniert als Stadia. Die Hardware ist besser, außerdem hat man auch hier erstmal wieder die freie Markplatzwahl beim Kauf der Spiele. Diese sind nicht an Stadia gebunden sondern können eben auch wieder auf einem lokalen Rechner installiert werden. Größtes Manko ist die kompatibilität von GFN, da nicht alle Spiele unterstützt werden.

          Trotz allem, Plattformen leben von Content, ohne diesen sterben sie irgendwann aus. Stadia bietet rund 100 Titel, GFN afaik rund 2000 unterstützte. Shadow mehr oder minder beliebig viele.

          Das Konzept von Stadia geht bislang einfach nicht auf.

          Und btw reichen 50MBit/s für nen flüßigen Stream auf Shadow und GFN in FHD aus. Und du kriegst selbst in manchen Ecken deutscher Millionenstädte nicht mehr als DSL 50

        • “Dorfleitung 50MB/s” 😀 von so einer Leitung träume ich nachts…

        • Na du vermischst hier aber alles…und das in einem ziemlichen Aggro Ton.
          Warum gegen was musst Du Dich verteidigen?!

          Hier mal meine Sicht der Dinge:
          Ich habe selbst Stadia aktiv 7-8 Monate gespielt und hatte da zeitweilig alle Pro Titel und alle anderen möglichen Titel gekauft die es gab – bis auf 2. Einfach weil ich Stadia damals für die richtige Richtung hielt und das für mich die Zukunft zu sein schien. Genau deshalb habe ich Google mit meinem Geld unterstützt.
          Was an Deinem Post stimmt: Die Technik hinter Stadia ist stark. Ich habe in der ganzen Zeit keinen Stadia bedingten Abbruch gehabt und auch an Fragmentierungen kann ich mich nicht erinnern. Das ist aber leider auch das so ziemlich einzig positive an Stadia.

          Hier mal zu den schlechten Punkten:

          -Immer noch einer unterdurchschnittliche Spiele Auswahl. Jetzt kamen mal ein paar Spiele die es auf allen anderen Plattformen auch gab und schon denkt die Stadia Comm sie wären von belang.
          -Wo sind Spiele von EA, wo ist ein GTA, wo sind Exclusivtitel. und damit mein ich nicht so einen Gylt Zeugs sondern richtige Spiele. Lass mich raten…..ja da muß man noch Geduld haben. Stadia ist noch nicht so alt. Den Satz höre ich seit Stadia released wurde und ich kanns nicht mehr hören. In Kürze kommt Luna mit geplant 200 Spielen auf dem Markt und hat vom Start her mehr als Stadia nach einem ganzen Jahr…also was macht Google den ganzen Tag?!
          -Amazon entwickelt ein großen MMO (New World) inkl. bereits spielbarer Beta und holt nebenbei Lost Ark mit nach Europa. Und was hat Google in dem Jahr gemacht?!
          -Extrem wenig Spieler! Versucht mal bei Destiny, RDR2, NBA, Grid, etc etc etc mal andere Stadia Spieler zu finden. Da hab ich sogar schneller mein team zusammen, wenn ich mir das komplette Game erst mit meiner 250.000er “Dorfleitung” auf dem PC herunterlade, installiere und dann erst anfange zu suchen.
          -Seltsame Darstellung an PC Monitoren. Ich habe einen 4K monitor und davon seh ich bei Satdia mal gar nichts. Auf dem CCU siehts dagegen echt gut aus. Als PC Ersatz? Keine Chance !
          -Miserables Marketing. Was kommt als Nächstes für Spiele? Wann kommt Stadia 2.0?Warum war die letzte Stadia veranstaltung (connect oder wie das hiess) so dermaßen miserabel, das man 3 Tage a 5 Minuten Neuigkeiten präsentierte die einfach nur verschwendete Lebenszeit waren? Was da selbst unter den Stadia Nerds für ne Stimmung war…Junge Junge. Selbst die fühlten sich verarscht

          Ich könnte so endlos viel über das Versagen Googles bei Stadia schreiben, aber ich merke ja jetzt schon das ich mich in rage geschrieben habe, weil mich Google einfach so dermaßen an der nase rum geführt hat und ich derbe drauf reingefallen bin. Das wird nicht nochmal passieren.

          P.S. Nur mal so nebenbei, da du ja auch gern am Klugscheissen bist, das hier keiner Ahnung hat.
          Ich habe das Gefühl du kennst die technischen Bedeutungen hinter Ping, Bandbreite und MB/Mb gar nicht. Bezeichnest eine 50 MB(yte)/s Leitung als Dorfleitung. Dir ist schon klar das das einer 400.000 er Leitung entspricht? Oder meintest du evtl 50 Mbit/s?
          Im übrigen gibt Stadia an, mit 35 Mb(its)/s in 4k spielen zu können, warum sollten 50 Mbits/s nicht reichen? Ganz davon abgesehen das es entweder gar kein 4 k gibt oder keine stabilen 30 fps liefert. Ja es gibt Ausnahmen. AC:O sieht super aus. Aber schau Dir mal das Desaster von Teso an. Hier haben wir mal die Stadia version mit der eines 7 Jahre alten PCs verglichen und waren erschrocken. Das sieht auf Stadia unfassbar matschig aus. Da sieht die PS4 (non pro) Version mit ihrer Wahnsinns Leistung von 2 TFLOPS um Längen besser aus. Wo sinds se, die 12 TFLOPS bei Stadia?!

          komm mal runter von Deiner rosa Google Wolke

          • Habe ich jemandes Gefühle verletzt? 🙂 sry das es bei mir wunderbar funktioniert und ich absolut zufrieden bin.
            Bei mir läuft Destiny 2 oder auch Red dead Redemption 2 super, sowohl am PC,am TV als auch am Smartphone.
            Also scheint es ja zu funktionieren und das ziemlich gut, da mein Bedürfnis nach neuer Hardware vor meinem Kauf von Stadia durchaus groß gewesen ist. Nun sehe ich seit einer ganzen Weile keinen Grund mehr dazu.
            Spiele müssen für Stadia halt auch angepasst werden. Da läuft es eben nicht sofort auf 4K60FPS. Das kann ich aber verschmerzen, bin ja keine Grafikhure. Dennoch sieht zum Beispiel Sekiro unverschämt gut aus. Ein Spiel wo präzision wichtig ist.
            Ich weiss ja nicht was du bei dir zuhause veranstaltest, aber bei mir läufz es prima und es ist wirklich erstaunlich wievielen Personen es nicht gefällt, dass man prima damit zurecht kommt und sehr Zufrieden damit ist. 🙂
            Man erwähnt verschiedene Vorteile, schon gehen die Hater an die Decke. ^^ Ich besitze alles, bis auf die next hen Konsolen, die aber aufgrund meines noch Leistungsstarken PCs und Stadia keine Rolle spielen.
            Hab auch eine Switch, die sehr leistungsschwach ist, aber trotzdem schon Witcher 3 drauf gespielt. Oh nein es hat kein 4K und die Leichen sehen matschig aus, oh je. 😂 Komisch das die Stadia Community am wachsen ist, statt am schrumpfen und die Entwicklung alle paar Wochen neues herausbringt. Borderlands 3 Ultimate edition für nen Zehner, was hab ich mich doch verarschen lassen. 😂

            • Von 20 Tsd gleichzeitigen Spielern aus ist ja auch kein weiteres Schrumpfen möglich – da bleibt ja nur wachstum ^^
              Wie stellst Du dir bei dieser verschwindend geringen Spieleranzahl ein Interesse seitens der Publisher vor, da Arbeit reinzustecken?! Kein Wunder das die wirklichen Top Seller keine Lust auf Stadia haben.

              Ich veranstalte bei mir zuhause mit Stadia nichts, was ich nicht auch mit PS4Pro oder PC veranstalten würde.

              Kannst aber ruhig mal auf die ganzen anderen negativ Punkte eingehen.
              Bist erst am Schreien, das hier alle keine Ahnung haben. Jetzt kommt dir aber einer mit Fakten. Plötzlich werden deine Posts kürzer und du kommst mit irgendwelchen neuerungen alle paar Wochen. Zähl doch mal alle neuerungen seit November 2019 auf. Da wirds ganz schön dünn.
              Stadia läuft ganz ganz weit hinter seinen Erwartungen hinterher – in Summe 1.000.000.000 Spieler. Und ich sehe auch nicht das die irgendwie zu Sony und Microsoft aufschliessen werden. Sobald Luna kommt, ist da auch ein echtes Schwergewicht dabei, was Stadia das leben richtig schwer machen wird. Aus den genannten gründen das Google das anscheinend nur als kleine Technik demo sieht und nicht mal richtig im rahmen ihrer Möglichkeiten investiert.

              Will sagen: Kannst ja gerne weiterspielen wenn es Dir Spaß macht. Aber tu nicht so als wären hier alle anderen dämlich oder Stadia hater.

              • Seit November 2019:
                Family Sharing
                Neues Abomodell da das ursprüngliche Müll war
                Mehr Länder in denen es Verfügbar ist
                RDR2 bekam den performance Modus
                Exklusive Demos
                Deutlich mehr Spiele als am Anfang (zum Vergleich, Steam hatte zum Start 6 Titel)
                4K im Browser seit März
                Controller-Anbindung verbessert (Mehr Controller)
                Smartphone Touchscreen Steuerung eingebunden
                Und das sind jetzt die Entwicklungen die mir aus dem Stehgreif einfallen. So viel dazu das es dünn wird… (das du es nicht selber weisst beweist doch nur deine Unwissenheit)

                Ich tue nicht so als wären ALLE dämliche Hater. Nur welche wie du. 🙂
                Du wünschst den Misserfolg herbei, bei einer langsam wachsenden Community, weil die Gamercommunity extrem pingelig und nachtragend ist und der Start von Stadia enttäuschend gewesen ist. Auch ich fand es anfangs schwach was man uns da anbietet. Abozwang und wenig Titel, nur bei guter Internetanbindung spielbar…
                Aber die Vorteile überwiegen mittlerweile einfach für mich.
                Viel Spaß beim Day One Patch für Cyberpunk, ich klicke einfach auf Play und leg los. Kannst ja deinen Rechner nachts an lassen für den Download. 😂

                Ach ja du meinst mit Top Seller hoffentlich nicht Ubisoft die dieses Jahr auch ihr Abomodell für Stadia anbieten wollen? 🙂 Was nach einem Jahr geschaffen wurde, und das nach dem miesen Start und dieser mega starken, seit Jahren etablierten Konkurrenz, ist beeindruckend.
                Ich mag es, ich spiel weiter da es super bei mir läuft. Wenn du es nur nicht selbst haben willst, schön, aber wozu dann kommentieren wenn du kein wissensloser Hater bist? 🙂

                Naja… probier es doch einfach aus und wir zocken Destiny 2 zusammen. 👍

                • Moooment mal. Du bringst hier angebliche Weiterentwicklungen rein, welche laut Google von Anfang an dabei gewesen sein sollen. Stichwort 4K und dann auch noch mit 60 fps waren angekündigt bei der Stadia Connect Mitte 2019.
                  Das haben wir bis heute nicht durchgehend und das verkaufst du hier als Update?
                  Das war schlicht eine freche Lüge seitens Google und das können sie selbst ein Jahr später nicht umsetzen.
                  Du hast den Chat und die getrennte Lautstärkeregelung des Sprachchats vergessen…soviel zu meiner Unwissenheit.

                  Am am meisten musste ich lachen über “deutlich mehr Spiele”. Natürlich sind es deutlich mehr. man hat ja auch mit der unfassbaren Menge von 28 Games?! angefangen wo genau 1 AAA Titel namens Destiny dabei war. Soweit ich mich erinnere hatten sie nur aufgestockt, weil man sich weltweit über den Plan lustig machte, Stadia tatsächlich mit 18 ganzen Spielen zu starten.
                  Und wo steht Stadia heute? Knapp über 100 Spiele und davon 90 unsinniger Indie Kram oder Uralt Schinken. Und ich betone das Stadia 1 Jahr Zeit hatte. Aber lass mich raten…eine neue Plattform zu etablieren brauch zeit. Genau deshalb hat luna auch jetzt schon dieselbe Anzahl an Spielen wofür Google 1 ganzes Jahr brauchten. Und Luna ist noch nicht mal richtig draussen.

                  Ich wünsch hier keinem den Mißerfolg herbei. Ich war bis Juni einer der größten Stadia verteidiger und Unterstützer. Als ich aber sah das Google sich mal so gar nicht bewegt, fing ich an zu zweifeln. Und bei der Stadia connect wo wir diese 3 Tage a 5 Minuten nur mit Schrott hatten ist mir der Arsch geplatzt. Das war eine bodenlose Unverschämtheit. Wie das weltweite Feedback darauf war, daran kann ich mich gut erinnern – ich hoffe du auch?

                  Mit Top Seller sind ein Fifa gemeint, ein Call of Duty, ein Battlefield, ein SW Battlefront… Wo sind die Hack and Slays? Auch da keine Spur. Warum muß ein Amazon ein lost Ark nach Europa bringen, warum macht das nicht Google?
                  Moba? Gibts nicht. Richtiges Aufbau Strategie? Gibts nicht.
                  Man kann so lange weitermachen die Verfehlungen aufzuzählen, aber es hat einfach keinen Sinn. Solange Google nicht ernsthaft!! an die Sache rangeht wird Stadia keine Chance gegen die immer stärker werdende Streaming konkurrenz haben.

                  Und wenn du schon mir oder den anderen “Hatern” oder “Unwissenden” nicht glaubst. Wirf auf stadia Dein Destiny an und klick auf Spielersuche bei Comp. Daran wirst Du sehen, das wir nicht die einzigen sind, die Stadia nicht überzeugt hat, sondern die riesige Anzahl an fehlenden Mitspielern. Das ganze wiederholst Du dann bei RDR2, marvel Avengers, NBA, Grid,…eigentlich kann ich fast alle Multiplayer aufzählen, die in Stadia so gut wie keine Spieler haben und das nicht ohne Grund.

                  • Amazon ist nicht einmal in Europa… die kommen erst. Wie gut es wird, sehen wir dann.
                    Selbst die Xbox One hatte im ersten Jahr nur 123 Spiele. Die Stadia 106. Dafür dass es eine komplett neue Platzform ist, ist es beeindruckend. Die Spieleentwicklung dauert eben seine Zeit, aber wie man sieht… Cyberpunk oder Valhalle sind auch drin. Es kommt.

                    Stadia connect war mega lahm. xD Da sind wir uns einig. Liegt halt daran, dass man größeres erwartet hat, wie zum Beispiel Ubisoft+. Aber es war insgesamt doch OKAY, zumindest für manch anderen. Ich war enttäuscht, hab mich lediglich hegreut das Sekiro und Star Wars kommt.

                    Also die Spielersuche bei Destiny läuft bei mir. Verstehst du nicht? Ich habe echt keinen Unterschied im Spielgefühl, wenn ich es am PC oder PS4 oder halt Stadia spiele. Vllt geht es ja nicht jeden so, aber dann frage ich mich, wieso kann es bei mir so super funktionieren und andere erklären das Teil für Scheintod? In Destiny finde ich ständig Leute. ESO zähle ich mal nicht, da spielt man ja mit PC Spieler via Crossplay. Aber sogar Avengers finde ich Mitspieler… hab halt null Probleme mit der Plattform.

                    Gut, wer fifa und cod spielt… ich spiele beides nicht. Daher hat mich das auch nie tangiert. Für mich sind eher Singleplayer wichtig. Aber das ist die persönliche Präferenz. Ich sehe das so… diese Titel würden der Plattform helfen zu wachsen. Wieso die nicht da sind weiss ich nicht. Vllt will es der Publisher nicht oder Google sieht seine Zielgruppe eher bei anderen Titeln oder es geht ums Geld und man ist sich nicht einig wer wieviel zahlen sollte. Kann man nur spekulieren. Ich denke aber nicht, dass es nicht machbar wäre.
                    Mobas wird es auf Stadia kaum geben, LoL gehört fest zu Riot, dota zu steam, lediglich smite kann ich mir vorstellen. Generell wäre es toll wenn mehr F2P Titel im Store wären wie Genshin Impact, diverse mmos usw. Aber Entwicklung brauchz wie du schon spöttisch aber leider korrekt gesagt hast Zeit und 1 Jahr Entwicklung ist nicht sehr viel. Mich wundert es das wir Cyberpunk bekommen haben, obwohl es 8 Jahre Entwicklungszeit hatte. 🙂

                    Die Spielerzahl steigt aber eher als das sie fällt. Langsam, aber stetig. Dazu muss man auch sagen, es wurde vor einem Jahr vieles angekündigt und verwirrend kommuniziert, aber es waren Pläne die genannt wurden. Kein Versprechen für Day One.

                    • Naja gut. Ob ne Xbox vor 20 Jahren mal 10 Spiele hatte, interessiert den Spieler nicht, der Heute und Hier entscheidet, ob er eher ne Konsole kauft oder sich das geld spart und zu Google greift. Und der der sich auch aufgrund der Menge der Spiele für eine Konsole entscheidet, wird die Spiele auch dort kaufen.

                      Habe jetzt auch mehrmals probiert, bei Destiny in Comp eine Gruppe zu finden – per automatischer Spielersuche. Dafür hatte ich gestern Abend zur Prime Time Stadia während meines kompletten Abendessens Zeit gegeben (ca 20 Minuten). Es war immer noch am sichen als ich wieder schaute, suchte er immer noch.
                      Um einen Fehler bei Bungie auszuschliessen, hab ich mich direkt danach über Steam eingeloggt. Vom Klick der Spielersuche bis zur vollen Gruppe hats 40 Sekunden gedauert.
                      Hmm…heute probier ichs noch bei NBA und ein Kumpel bei RDR2 Online weil ich das nicht habe.
                      Schon seltsam das das bei Dir immer so gar kein Problem sein soll, oder?

                      Jens von GoogleWatchblog hat das ja auch mal sehr treffend im Mai geschrieben. “Google Stadia ist ein sehr einsamer Ort”. Und das hat sich ja kaum verbessert, wie man an meinem Versuch sehen kann. Es kommen nur sehr wenig neue Spieler hinzu, die sich aber auf immer mehr Spiele verteilen.

                      So nun zum Thema warum die stärksten Titel wie CoD/Fifa etc. nicht da sind und warum Google nur so wenig Spiele hat, obwohl sie ein Cyberpunk haben, was 8 Jahre brauchte.
                      Wenn man das in der Timeline und mit etwas Entfernung betrachtet wird das recht deutlich.
                      Für Google ist Stadia nur ein Versuch, eine kleine Technik Spielerei um zu zeigen was deren Server können.
                      Deshalb released man auch nur mit 18 Spielen, wovon nur eins ein älterer AAA Titel ist.
                      Deshalb hat man vor 8 Jahren gefühlt 3 Entwickler angesprochen um 30 Spiele zu bringen, statt 50 Entwickler die zum Start 500 Spiele bringen.
                      Deshalb kauft Google ein Studio für 110 Mio Dollar, während MS über 7 Millarden ausgibt und das bei einem vergleibarem Konzerngewinn von ca 35-40 Mrd Dollar. Nochmal zur Erinnerung: Google will die Welt mit ihrem Streaming erobern, wäre enttäuscht über nur 1 Millarde Spieler und gibt dann sage und schreibe 0,3 % ihres Gewinns dafür aus während MS 20 % des Konzerngewinns in die Hand nimmt?! Und wir reden von Gewinn – nicht von einem Kredit!!
                      Deshalb ist das Abosystem am Anfang so schlecht angekommen. Es wurde nicht von Spielern für Spielern entwickelt, sondern von Theoretikern die selbst snscheinend nicht spielen.
                      Deshalb gibts nicht vom ersten Tag an kostenlose Demos, welche man mit nur einem Klick kaufen und nahtlos weiterspielen kann. Wie kann man nur so dämlich sein, so ein Alleinstellungsmerkmal nicht zu nutzen.
                      Das Marketing, die Kommunikation, die fehlende Werbung…es ist so unfassbar viel, woran man erkennt, das das nur ein typische Google Spielerei ist die homöopathisch mit ein paar Pfennigen versorgt wird.

                      Sorry, für den Riesen Textblock..war in Rage weil ich wieder drüber nachgedacht habe, wieviel Geld ich bei Stadia versenkt habe und es einfach vorher nicht gesehen habe 😑

                      • Hm? Hast du was gesagt? Sry war abgelenkt vom Cyberpunk zocken. xD und wusste nicht wo ich mein gratis Stadia Päckchen hin tun soll, aber gut die alten Spiele CDs kann ich ja weg tun oder verkaufen… ja sieht echt schlimm aus ^^

      • Für E-Sport Spieler mit 240 Hz und mehr ist dieses Streaming Zeugs halt dann auch nichts 😉

      • 4k bei Stadia?! Ihr habt scheinbar die ganzen negativen Berichte und Videos dazu nicht recherchiert. 4k ist ‘ne dicke Lüge auf Stadia! Viele Spiele erreichen das noch nicht mal. Gab viele Beispiele, bei denen Spiele in 1080p liefen, während sie auf Konsolen zum Beispiel in 2160p liefen. Wer sich Stadia also antun möchte, bitte, tut euch keinen Zwang an. Für mich befindet sich dieser Streaming-Dienst weiterhin auf steilem Sinkflug und würde auch niemals Einzug in mein Zuhause finden.

        • Korrekt. 4K und Stadia stimmt einfach nicht, die etlichen Reviews und Berichte belegen das.

          • Das war anfangs ein Problem und nicht überall läuft es, weil es schon Voraussetzungen gibt.
            Aber 4k gibt es bei einigen Spielen, das ist einfach Fakt xD
            Schön, dass eure Recherchen etwas anderes sagen, während einige von uns in der Zeit 4k auf Stadia spielen :P…

      • Bin echt gespannt wie das Game Morgen auf meiner Series X aussieht 😍

      • Ich stelle mir das so lustig vor mit den Streaming Diensten für Spiele 😀
        4K-144 Hz High End Monitor, High End Gaming Maus, Tastatur, Headset etc., alles voll mit RGB und unterm Tisch steht ein 1998er Pentium III Rechner mit dem schönen Rauchergelb-Gehäuse 😀

      • Hatte mir Stadia vor’m Release vorbestellt… der Google Test meinte, dass meine Internetleitung ausreichend ist, ist sie nicht. Da spielt sich Destiny auf dem billigsten Aldi “gaming” PC besser.
        Aber sobald ich umgezogen bin und mir eine ordentliche Leitung zugelegt habe, teste ich es gerne mal aus.

      • Ich nutze Stadia von Anfang an und es hatte seine Start-Schwierigkeiten, aber mittlerweile ist es einfach nur großartig und sehr empfehlenswert!
        Wenn man sein Internet im Griff hat, dann läuft es auch perfekt :)!

      • Horrende Preise? Was ein Blödsinn xD…

      • Ich habe diverse Shooter auf Stadia gespielt und 0 Probleme…
        Ohne es selber probiert zu haben, über Inputlag labern…

      • In der Internet Bananenrepublik Deutschland setzen sich Gaming Streaming Dienste in den nächsten Jahren eh nicht durch…

      • Ping auf einen Spielserver hat nichts mit Bandbreite zu tun? Ganz klares, jaein. Es muss nicht immer am eigenen Netz hängen, das ist richtig, aber wer eine Billigleitung hat, kann halt nicht zocken während ein anderer im Haus etwas herunterlädt. Das ist Fakt.

        Am Fernseher mit Maus und Tastatur spielen… wieso sollte ich das wollen??? Wie kommst du auf sowas??? Klar kann man den TV auch am PC anschließen, aber der typische PC Spieler, zu denen ich auch gehöre, spielt dann doch lieber gleich am PC mit Monitor.

        Wenn man einen PC hat siehst du keinen Vortezdarin etwas nicht zu installieren??? Du sparst Wartezeit, du sparst Speicherplatz, bei Cyberpunk braucht der Day One Patch über 40 GB,es stört vllt DICH nicht, aber wer vllt eine mittelmäßige Leitung hat, läd trotzdem Stundenlang und verbraucht seinen Strom am PC nur um etwas herunterzuladen.

        Ich unterstelle JEDEN der es nicht selbst ausprobiert hat, an einer anständigen Leitung, dass er keine Ahnung von Stadia hat. Das ist halt wie Auto fahren. Wer nie gefahren ist, kann halt nicht über Fahrgefühl mitreden.

        Horrende Preise, ich hab heute Borderlands 3 mit allen DLCs für nen Zehner gekauft. Die Angebote die da drin sind, sind nahezu alle sehr gut und wo bekomme ich für 10€ im Monat 6 Spiele geschenkt? Zumal das Abo optional ist und den meisten sicherlich 1080p ausreichen, wenn es dafür 60fps gibt. Auch da aber, nicht jedes Spiel hat 60fps. Aber sehr viele.
        Im Vergleich zu Konsolen muss man übrigens auch nicht fürs online zocken extra bezahlen.

        Ich sehe hier so viele Kommentare die willkürlich etwas bemängeln,was schlichtweg nicht einmal so ist und das bemängel ich. Und dann kommt jemand dahergelaufen und meint: ey das ist voll doof was du da sagst!”

        Horrende Preise… für Cyberpunk bekommst du sogar ein Paket das mehr wert ist als der Einkaufspreis und wenn du es nur auf ebay verkaufen willst.
        Ich habe jede Konsole und meinen PC der auf aktuellen Stand auch sicher Cyberpunk zum Laufen bringt und meiner Erfahrung nach, zum Stand HEUTE, der PC liefert IMMER die beste Qualität aber kostet auch am meisten wenn man diese Qualität auch erreichen will. Plus Monitor und Eingabegeräte. Konsolenspiele sollen zukünftig 80€ kosten. Anschaffung bei 500€ evtl. 400€ wenn man PS5 digital nimmt und dann darfst du ohne Abo nicht einmal online spielen.
        Stadia ist eine Alternative für jeden der keine Konsole kaufen will, keinen leistungsstrarken PC besitzt aber gutes Internet zuhause hat.
        Wieso stehen so viele auf Shadow, aber bei Stadia gibt es gejammer als wäre die Meinung aus der Bild Zeitung oder von Gamestar. Spiele streamen, ich sage NICHT es muss jeder jetzt wechseln. Die PS5 hat den geilsten Controller, der PC hat als high end Rechner immer die beste Grafik und höchste FPS, die xbox hat den mega GamePass. Alles gute Gründe. Aber Stadia kann man überall spielen, am PC ODER Fernseher ODER Smartphone und die Anschaffung ist mega billig. Wem die NOCH geringere Spielauswahl also nicht stört und man Internet hat KANN zugreifen und jeder KANN es umsonst zuhause am PC testen und gratis OHNE ABO Destiny 2 spielen. Einen Online Shooter… weisste Bescheid. Wenn das läuft, läuft alles andere auch.

      • Kommt halt drauf an. Ich bin Stadia founder und hab auch eine 400er Leitung. Verbunden bin ich über den CCU im W-LAN. Dennoch teilt mir Stadia oft mit, dass die Verbindung schwach sei. Ebenso treten immer wieder, z. B. bei AC Vallhalla, Mikroruckler oder matschige Texturen auf. Es wirkt insgesamt “verwaschener” als am PC. Einige Games habe ich auf beiden Systemen (BL 3, AC Odyssey) und kann es somit ganz gut vergleichen. In Frage kommen verschiedene Hürden: Stabile Leistung des Providers? Wie gut ist Router bei W-LAN-Betrieb? Wo steht der Router? Wer ist saugt noch Leistung? Optimaler wäre der Betrieb über Kabel, das lässt aber nicht jedes Setup zu. Wer beste Qualität möchte setzt auf ein anderes System. Wem die Qualität nicht ganz so wichtig ist und vlt. nur mal kurz daddeln will, dem sei Stadia empfohlen.

      • Ich zocke erst mal weiter rdr2 ohne PC oder Konsole. 🙂

      • Stimme dir absolut zu. Dann sind wir uns ja einig. 🙂

      • Also auch wenn ich nicht grad der größte Stadia Fan bin, wie man an meinen Kommentaren sehen kann…

        Ich denke CP2077 wird auf Stadia sehr gut laufen, da die Technik hinter Stadia hervorragend ist. Ausserdem haben sie da ein gutes Angebot geschnürt, das wenn man Cyberpunk kauft, man ein Google Chromecast und einen Controller kostenlos dazu bekommt. Was Stadia außerdem in die karten spielt ist, das dies ein reiner Single player ist. dadurch fällt es jetzt mal noch nicht auf das Stadia so derb wenig Mitspieler hat.

        Das das später wenn ein Multiplayer nachgereicht wird wieder anders aussieht, ist klar. Aber das ist ja Stand heute noch Zukunftsmusik.

        ich wäre mal gespannt, ob man mal Stadia Verkauszahlen erfährt. Das fänd ich mal interessant um auf Augenhöhe zu vergleichen.

      • Lol, für nen Egoshooter das scheintote Stadia empfehlen… Inputlag, ich hör dich trapsen.

      • Diese ganze Diskussion nervt mich ehrlich gesagt…

        Ich bin seit Google Anfang des Jahres die kostenlose Stadia Version ohne Hardware- und Abozwang freigeschaltet hat Stadia-Nutzer und bei mir funktioniert es super.

        ABER: Das bedeutet nicht, dass ich glaube dass Stadia das perfekte System für jeden ist, deshalb nerven mich die fanatischen Stadia-Verteidiger, die versuchen jeden davon zu überzeugen dass es perfekt ist fast so sehr wie die Leute die die Stadia schlechtreden ohne es jemals ausprobiert zu haben.

        Die überschrift des Artikels beschreibt eigentlich den Reiz von Stadia ziemlich gut, es ermöglicht seinen Nutzern aktuelle Computerspiele auf beliebiger, bereits vorhandener Hardware flüssig zu spielen. Die Spiele sind nicht (wesentlich) teurer als auf anderen Plattformen und das Abo ist keine Pflicht, d.h. im Falle von Cyberpunk, man kauft das Spiel für 60€ und spielt das auf seinem vorhandenen PC ohne weitere Kosten. Das erkauft man sich damit, dass Stadia grafisch nicht mit High-End PC’s oder der neuesten Konsolengeneration mithalten kann.

        Für mich ist das kein Problem, ich zocke auf einem ca. 5 Jahre alten Notebook, das gerademal so in der Lage ist, GTA V in mittleren bis hohen Grafikeinstellungen bei halbwegs konstanten 30FPS laufen zu lassen und habe keinerlei Pläne meine Hardware in absehbarer Zeit aufzurüsten.

        Heute Nacht um Punkt 1 Uhr habe ich in meinem Browser auf einen Knopf gedrückt und konnte innerhalb einer Minute Cyberpunk in 1080p 60FPS spielen, auf genau dieser Kiste, während PC-Spieler noch Updates runtergeladen haben.

        Das ist aber meine persönliche Sicht auf das Thema. Wenn ich einen aktuellen High-End-PC oder eine PS5 zuhause stehen hätte, würde ich vermutlich auch nicht auf die Idee kommen Stadia zu benutzen und mir ist auch klar, dass die Abhängigkeit von einer stabilen und schnellen Internetverbindung eine Hürde ist, die man je nachdem wo man wohnt, anders als bei zu langsamer Hardware nicht mit Geld erschlagen kann. Bei vielen Leuten wird Stadia einfach nicht vernünftig funktionieren, das vergessen die Stadia-Nutzer, bei denen es wie bei mir super läuft gerne. Dazu kommt noch, dass es nicht weltweit verfügbar ist, auch wenn es seit wenigen Tagen in mehr Ländern verfügbar ist und Europa jetzt fast vollständig abgedeckt ist.

        Und ja, Multiplayer-Spiele ohne Crossplay sind auf Stadia ein Problem, es ist je nach Spiel nicht leicht, Mitspieler zu finden, ohne sich außerhalb des Spiels zu verabreden. Wiederum, für mich persönlich nicht so schlimm, aber für viele Leute nachvollziehbar nicht akzeptabel.

        Aber vielleicht noch ein paar Sätze zum “Stadia ist tot”-Thema. Der Start von Stadia war eine Katastrophe, da Google viele der versprochenen Features noch nicht fertig hatte und in den Anfangsmonaten Hardware gekauft werden musste um es zu nutzen, damit wurden gefühlt einige Versprechen gebrochen. Dann war Google das ganze Jahr über sehr passiv, was Marketing angeht, so dass ich verstehen kann, dass viele Leute den Eindruck bekommen könnten, die Plattform wäre bereits wieder tot, einfach weil Google nichts getan hat um diesen Eindruck zu korrigieren.

        Tatsächlich wurde Stadia im Hintergrund aber ständig verbessert, es sind ständig neue Spiele veröffentlicht worden, jetzt nach einem Jahr ist Stadia was die Anzahl der Spiele angeht etwa auf demselben Stand, wie es PS4, XBox One und Switch nach dem ersten Jahr waren, wobei natürlich zugegeben viele ältere Spiele dabei sind, die es auf anderen Plattformen schon ewig gibt.

        In den letzten Monate hat Google dann angefangen das Marketing massiv hochzufahren. Fast alle Features die Google Anfangs versprochen hat sind inzwischen da, jetzt passend zum Start wurde z.B. das Direktstreaming auf Youtube aktiviert und Google rollt gerade ein UI-Update aus, dass endlich die merkwürdigerweise bisher fehlende Suchleiste hinzufügt. Die Stadia-Nutzerzahlen steigen in den letzten Wochen immer schneller an und Cyberpunk wird dem Ganzen nochmal einen Schub geben.

        Vor ein paar Wochen gab es ein Interview mit einer Stadia-Führungskraft, wo es um die Aktivitäten der eigenen First-Party-Spielestudios gibt, die extra für Stadia gegründet/gekauft worden. Diese arbeiten aktuell an mehreren AAA-Titeln, die Stadia-Exklusiv sein werden und laut Google features nutzen sollen, die nur in einer Cloud-Infrastruktur umgesetzt werden können (was auch immer das sein mag…). Geplante Releasedates für diese Exklusivspiele sind nach 2022.

        Also im Moment gibt es überhaupt keine Anzeichen dafür, dass Google Stadia in nächster Zeit dicht machen könnte. Im Gegenteil wirkt es eher so, als ob die jetzt gerade erst richtig loslegen.

        Meine Empfehlung was Cyberpunk angeht: Wenn ihr einen schnellen PC oder eine neue PS5 oder XBox habt, dann kauft euch das Spiel dort und genießt die tolle Grafik. Wenn ihr Cyberpunk gerne spielen würdet aber euer PC zu schwach ist, und ihr ihn nicht aufrüsten könnt oder wollt und euer Internet halbwegs brauchbar ist, dann gebt Stadia eine Chance. Das Risiko es auszuprobieren ist extrem gering, da man jedes gekaufte Spiel zurückgeben kann, solange man weniger als zwei Stunden gespielt hat und man auch Destiny 2 und Bomberman kostenlos spielen kann, wenn man die Plattform erstmal unverbindlich testen will.

        Es gibt keinen Grund einen “Plattform-Krieg” anzuzetteln 😉.

    • Die begehrte Grafikkarte GeForce RTX 3090 von Nvidia ist auch bei Verbrechern ein lohnendes Ziel. Daher haben freche Diebe gleich 40 Boxen mit Grafikkarten im Wert von über 300.000 US-Dollar direkt aus der […]

    • Die PlayStation 5 ist nach wie vor heiß begehrt. So stark ist die Nachfrage, dass sich professionelle Verbrecherbanden auf besonders waghalsige Raubzüge einlassen. Sie klauen mittlerweile PlayStation-5-Konsolen u […]

      • Sind wir Menschen oder vielleicht auch nur NPCs ? Sieht man die Welt aus dieser Perspektive muss unwillkürlich die Frage gestellt werden, wer denn beweisen kann dass das alles Realität und keine Programmierung ist 🤪

      • Ich würde auf Mediamarkt und Saturn nicht hoffen 😅 schaut mal bei Twitter unter dem Hastag #woistmeineps5 😅 die 2. Vorbestellerwelle wurde immer noch nicht komplett beliefert, es gibt derzeit keine PS5 für den normalen Handel in beiden Geschäften. Ich selber warte auch noch auf meine 😅

      • 😂

      • Die haben sich die Konsole mehr verdient als die Bot-Reseller, die haben nur Sackratten verdient

      • Hoffentlich erwischen die nicht den LKW der meine neue Bong geladen hat

      • Beim nächsten Coup wird dann der Panzer rausgeholt 😂😂

    • In der CoD Warzone könnt ihr euch bald auf eine neue Map freuen. Die neue Karte kommt zwar etwas später als erwartet, aber dafür ist es jetzt offiziell: Ihr könnt bald auf Rebirth Island wilde Bat […]

      • Mahlzeit 🙂 Der Verweis auf den Auftrag auf dem Zug ist leider unpassend, das wurde bereits rausgepatcht und ist nicht mehr möglich 🙁

        Gruß

        • Wann kam der Patch? Gestern Abend war es noch möglich 🙂

          • bei mir war es gestern Abend auf der Ps4 nicht mehr möglich.. ca. 19 Uhr. Auftrag angenommen, Fahne außerhalb vom Zug gespawnt und auch nicht wieder erschienen auf dem Zug..

      • Ich, für mich, hoffe nicht, das es diese Alcatraz-Map (auch wenn überarbeitet) wird. Für mich geht da total der “Geist” eines Battle Royale verloren. Ich mag da lieber diese Weitläufigkeit, auch wenn zweitweise nichts passiert. Der Kitzel, dass jederzeit etwas passieren könnte und man immer bereit sein muss, macht viel aus.

        Ich verstehe aber auch, dass schnelle Gefechte auf einer kleinen Map (wie Alcatraz) Spaß machen können, dann auch mit einem abgewandelten Modus. Ich würde mich natürlich freuen, wenn solch eine Map ggf. mit neuem Modus kommen würde, jedoch zusätzlich zu einer neuen, normalen und großen BR-Map.

        Für mich hoffe ich demnach, dass sich die Gerüchte um Rebirth Island als modernisierte Alcatraz-Map nicht bewahrheiten und diese Insel doch eine große Map mit vielen neuen POIs wird, oder, dass eine Alcatraz-Map MIT einer neuen, richtigen BR-Map kommt. Ich denke, das würde sich auch nicht kannibalsiiseren, wenn gleichzeitig angeboten. Zum einen hätte man eine klassische Battle Royale-Erfahrung, zum anderen eine kleine Map mit viele Action und ggf. Wiedereinstieg.

        Obwohl ich kein Fortnite spiele, ich muss wirklich sagen, Epic macht da vieles richtig und die sind, zumindest was das Thema Battle Royale und positive Stimmungmache bei den Fans angeht, den Call of Duty-Machern weitaus überlegen.

    • Zwischen Spiele-Publisher Activision-Blizzard und Streaming-Anbieter Netflix kommt es zu Streit. Denn Activision wirft Netflix vor, 2018 ihren Finanzvorstand trotz bestehendem Vertrag abgeworben zu haben und so […]

      • Kampf der Giganten 😀

        Solche Abwerbungen können echt nach hinten losgehen. Mal gucken welche Anwälte den Vertrag besser interpretieren können.

      • Klagen in Amerika = ich brauche mehr Geld 😉🖕

      • Da scheint wohl jemand Geld zu brauchen.

      • “Vorteil gegenüber Activision, einem der Konkurrenten von Netflix,”

        Habe ich nicht mitbekommen das Netflix neuerdings Spiele vertickt oder habe ich nicht mitbekommen das Activision neuerdings eine Streamingplattform anbietet? 🤔

      • Alles stehen und liegen lassen darfst du nicht, dafür gibt es ja extra die Kündigungsfrist (die mindestens 30 Tage lang ist).

        Auch ob der Wechsel in eine bestimmte Tätigkeit auf eine gewisse Zeit geblockt ist, kann vereinbart werden, z.B. damit du dein Wissen nicht aktiv bei einem Konkurrenten einbringen kannst.

        • Naja Lingris, es gibt auch Ausnahmen.
          Wenn man sich zufällig nicht mehr in der Arbeitsstelle wohlfühlt, das können viele unterschiedliche Gründe haben. Wie z.B. Mobbing, zu häufig ungerechtfertigte Belastung, usw.

          In solchen Fällen gibt es möglichkeiten wie z.B. sich krank schreiben lasse und dann direkt danach in die neue Stelle.
          Da wird es sicherlich auch Ausnahmen geben wenn man für eine gewisse Zeit geblockt ist.
          Mir persönlich wäre sowas egal, für solche Fälle hat man doch eine Schweigepflichtserklärung unterschrieben das Firmengeheimnisse außerhalb der Firma nicht ausgeplaudert werden dürfen.
          Und muss ja sein Lebensunterhalt bezahlen, geht ja schlecht in dieser Zeit vom Jobcenter zu leben bis die geblockte Zeit rum ist. Wer weiß ob dann noch jemand den einstellt. Wenn eine gewisse Zeit verstrichen ist.

          • Du gehst bei Deinen Angaben davon aus, das man 08/15 Arbeitnehmer ist.

            Beim Finanzvorstand sieht das Ganze etwas anders aus. Da spielt Mobbing eine klar untergeordnete Rolle. Die Belastung ist höher – ja, dafür wird man auch deutlich besser entlohnt. Das hat zur Folge, das er (wenn er denn zum Amt gehen würde), keine Ansprüche hätte.

          • Ja klar, fristlose Kündigungen gibt’s auch und kann von beiden Seiten aus genutzt werden.
            Wenn du aber ganz normal wechseln möchtest (wie es die Situation ja hergibt), kannst du nicht fristlos kündigen. Da war ja von Mobbing oder Unzufriedenheit nichts rauszulesen.
            Da ging’s nur ums wechseln und “einfach” wegbleiben.

            Einfach wegbleiben ist natürlich auch eine Taktik. Das ist dann aber Arbeitsverweigerung und ist tatsächlich ein Kündigungsgrund. Da weiß ich nicht, ob man das wirklich will.

            Im Normalfall will man die Frist aber auch sinnvoll nutzen, z.B. für eine Übergabe seiner bisherigen Tätigkeiten, seine Arbeit guten Gewissens zu Ende bringen, oder einfach nur Überstunden und Resturlaub Abfeuern (gerade wenn man zum Ende des Jahres hin wechselt).

      • Nein auch in Deutschland darf man nicht einfach in der Konkurrenz abwerben.

        • Natürlich darf man das, ist auch Gang und Gäbe. Das einzige womit du dies verhindern kannst (als AG) ist eine entsprechende Klausel im Vertrag das die Person für Zeit X nicht in der jeweiligen Branche arbeiten darf, dass kostet allerdings nicht wenig, da man dafür einen Ausgleich schaffen muss.

          Zumal gibt es auch bei Zeitverträgen Kündigungsfristen, wenn man für 1 Jahr unterschrieben hat, dann heißt das nicht das man erst nach einem Jahr gehen darf. Zumal dürfte das hier ja in den USA gewesen sein oder? Da herrscht sowieso hire & fire. Kündigungsschutz gibts da nur für hohe Tiere und nicht für Schafe (gut dürfte hier wohl auf den Herrn zutreffen).

      • Ja, ich erinnere mich. Zuerst wurde BfA als WoD 2.0, alternativ Beta for Azeroth verunglimpft, dann die denkwürdige Frage, ob wir alle keine Phones haben, bei der Blizzcon-Diablo-Mobile-Vorstellung, der Red-Dot-Sh*storm für CoD (50 Cent für 1! roten Punkt), Bungee sprang freudig davon und last but not least, geht der (und eine Blizz-Mitarbeiterin) auch noch. Jede Woche was Neues.

        Das war wie Autounfall gucken: man mochte nicht hinsehen, aber konnte bei soviel Grauen auch den Blick nicht abwenden.

        Wenn ich mich weiter recht entsinne, kam der gute Mann von Disney und so war Netflix nur eine logische Konsequenz. Vielleicht ist er deshalb so schnell abgehauen. Einige Wochen bei Activision-Blizzard kann einen Ungestählten einen Heidenschrecken einjagen.

      • Google mal Lopez-Affäre in Kombi mit VW. Das war zwar noch eine Kante härter, weil der angeblich Betriebsgeheimnisse von GM-Opel mitgeschleppt haben soll.
        Aber so ganz kann man sich auch als neuer AG dem nicht entziehen. Insbesondere dann wenn wie scheinbar in Kalifornien die rechtlichen Gegebenheiten nochmal schärfer sind.

      • Vielleicht ist es ja auch ganz gut das die Eierbirne nicht mehr dabei ist 😂 Was sich Activision und Blizzard in letzter Zeit erlaubt haben liegt vielleicht auch am falschen Finanzchef 😂

      • Von Blizzard Seite aus nachvollziehbar…aber warum erst nach 2 Jahren klagen??

        Glaube, da will sich jemand “gesund klagen”.

        • Schon mal ne Klage eingereicht? Sowas dauert. Selbst die Vorbereitung zum Einreichen einer Klage kann gerade in den USA Jahre dauern.

          • Da steht “hat mittlerweile Klage eingereicht”.
            Für mich sagt die Ausdrucksweise nicht aus, das da schon vor 2 Jahren geklagt wurde, sondern erst kürzlich.

      • Von Activisionhab ich die letzten Monate nix gespielt, Netflix schaue ich mehrmals Wöchentlich. Gewinner: Kunde?
        Also haben die Bösen hier nur von besseren Bösen was auf die Finger bekommen?

    • In der CoD Warzone kann eine Niederlage großen Frust bedeuten. Doch ein Streamer hatte sich derart wenig unter Kontrolle, dass er im Real-Life zu ballern anfing. Die ganze Story erfahrt ihr hier auf […]

      • Wie dumm kann man sein?

      • Da fällt einem nur ein einziges Wort zu ein: “Amerika”. Junge, sind die mittlerweile abgenudelt…

      • ich warte noch auf den tag, wo einer den gegner im real-life abknallt, weil er in irgendeinem scheiß-game verloren hat…..oder gab es das schon?
        es wundert mich gar nichts mehr …..

        • Hab ich noch nicht gehört. Hab aber mal von einem Vorfall im Zusammenhang mit Counter Strike gehört. Dabei wurde ein Spieler von seinem Gegner öfter mit einem Messer erledigt, was ihn so dermaßen zur Weißglut trieb, dass er die Adresse des Spielers rausfand und ihn im echten Leben abgestochen hat.

      • Nun, das sind die USA. Da darf auf seinem eigenen Grundstück jeder soviel rumballern wie er will. Sollange das Grundstück gross genug ist und keine Gefährdung Anderer besteht. Also dürfte das auch kein Einzelfall sein, sondern was Alltägliches.

    • The Elder Scrolls Online hat im letzten großen Update 2020 ein Feature bekommen, das viele Fans und auch unseren MeinMMO-Autor Jürgen Horn erfreut. Es handelt sich um das „Sticker-Book“, mit dem das Entrü […]

      • Das mag einerseits ganz gut sein, ABER man macht damit auch einen Grossteil der Händler obsolet. Ausrüstung macht den Grossteil dessen aus, was im GL zu finden ist. Bis auf Ressourcen und whl Schmuck geht da bald nicht mehr viel
        Ich weiss auch nicht, was ich davon halten soll, dass man das Farmen mittelfristig sinnlos macht. Sobald man die Teile hat, die man braucht, muss man da nie wieder rein. Den ganzen Tag aber nur Raids und/oder PvP, wird auf Dauer auch zu eintönig

        • Ich denke es verschiebt sich nur was du alles beim Händler einstellen kannst.

          Da viele nun ihr Stickerbook voll machen wollen kannst du nun alles mögliche Anbieten und nicht nur bestimmte Items mit bestimmten Perk.

          Jetzt werden z.B. auch Bidenhänder für das Weber-Set interessant, da du dir nach dem Binden, jeden Gegenstand günstiger herstellen kannst.

      • Schmeißt jetzt nicht einfach alles weg!

        Die Gegenstände werden nämlich nicht in der Wertigkeit wieder hergestellt in der ihr sie gebunden habt, Set-Items (auch die aus den Trials) werden immer in blauer Wertigkeit erzeugt. Diese müssen mit eigenen Materialien wieder aufgewertet werden. Was gerade bei bspw. Ringen sehr teuer werden kann, wenn ihr goldene wollt.

        Die Kosten der Transmutationskristalle zur Wiederherstellung verringert sich überigens, so mehr man von dem Set an Teilen in seinem Stickerbook hat.
        Das Aufwerten kann man auch direkt an der Schmiede mit einstellen und muss nicht nochmal zum Schmied o.ä. rennen.

        Das Stickerbook ist eine echt super Idee und bewegt einen die Sets zu vervollständigen wieder die Transmutationskristalle zu farmen für bestimmte Teile, welche man nie bekommen hat und schon frustete (bspw DAS EINE SCHILD, welches NIE droppte)

      • Guten Morgen.

        Ich finde die Änderung sehr gut, man sollte, wie andere schon geschrieben, natürlich genau abwegen, was man wegwirft. Aber im Groben ein sehr willkommenes Feature.

        OT: Eventuell kann ich hier von jemanden Hilfe bekommen. Ich habe jetzt am Wochenende gemeinsam mit einem Freund den Schritt gewagt von der Konsole auf den PC zu wechseln. Man hat ganz vergessen wie sich der Anfang ziehen kann, wenn man nicht seine gewohnten Ressourcen zur Verfügung hat. Gibt es hier vielleicht chillige PC-Spieler die uns in Ihre Gilde aufnehmen können und eventuell anfänglich unterstützen können (Levelgear herstellen) Ich würde mich über eine Antwort freuen. Vielen Dank und guten Start in die Woche.

    • Call of Duty: Black Ops Cold War hat demnächst 2 Item-Bundles auf Lager, die an euch Spieler kostenlos vergeben werden. Die Items sind teilweise auch für die bald integrierte Warzone nutzbar. Erfahrt hier, was e […]

    • Red Dead Online hat mit dem neuesten Update viele Fans verärgert. Denn das Update der Klasse des Bounty Hunters ist teurer und hat weniger Inhalt als die vorigen Klassen. Der Battle Pass ist ebenfalls teurer […]

      • Hab kürzlich auch reingeschaut und muss sagen, die Leute haben nicht ganz unrecht. Im Battlepass ist das einzige was mir gefällt der Mantel, wenn ich mich recht entsinne war da eigentlich NICHTS ausser den wenigen Kleidungsteilen was mich angeregt hätte dafür zu spielen.

        Das mit dem Kopfgeldjäger hat mich jetzt nicht so gestört, aber ich glaube man darf fragen — was zum Teufel macht Rockstar mit RDO eigentlich? Immer noch kein neuer Content? Finde das echt seltsam, sind denen die Ideen ausgegangen für guten OpenWorld Content?

        Und Zeit genug für ein Nextgen Konsolen Update wäre sicher auch schon gewesen, is ja nicht so, das die neuen Konsolen plötzlich gekommen sind, das finde ich auch entäuschend.

        So ein schönes Spiel und irgendwie kommt da seltsam wenig von Rockstar.

        Gruß.

    • Marvel’s Avengers soll eigentlich durch massig neuen Content wieder die Herzen der Fans zurückgewinnen. Doch der neue Inhalt um Kate Bishop wird zum Start nicht vollständig sein. Erfahrt hier auf MeinMMO, was sch […]

      • Zusammengefasst: Auch diesem Spiel hätten ein, zwei Jahre mehr Entwicklung und vor allem Vorproduktion von nach Release Content ziemlich gut getan. Echt seltsam das praktisch alle westlichen PvE MMO’s der letzten Jahre exakt das selbe Problem haben

        • Meiner Meinung nach war der ganze Ansatz verfehlt aus Avengers ein Live-Service-Multiplayer-Game machen zu wollen. Der Goldstandart für Marvel Spiele sind die Insomiac Spider-Man Spiele. Daran hätte man sich orientieren sollen….
          Stattdessen wiederholt man das Anthem-Drama….Epic Fail…

          • Live-Service funktioniert gerade in diesem Genre total gut. Es gibt unzählige Helden, Anti Helden und Villians. Inhalt und Setting kann verrückter und kreativer nicht sein, als im Superhelden Genre. Paralleldimensionen, Zeitreisen in sämtliche Epochen, selbst auf anderen Planeten könnte man sich austoben. Sprich, in diesem Genre kann man eigentlich alle Fanlager abholen.

            Den Entwicklern hätte es gut getan, mal einen Blick auf die bewährten SP Titel und vor allem die MMORPGs (CoX, DCUO und sogar Champions Online) zu werfen, die massig Inspiration für einen MP Titel bieten. Mal abgesehen von den beknackten Sony Deals.

            • Avengers als echtes MMORPG wäre aber auch schon wieder ein ganz anderer Ansatz gewesen.
              Ich bleibe dabei: Den Spuren von Anthem (Destiny) zu folgen war fatal und ähnlich desaströs.
              Im diesem Live Service Bereich funktionieren eh nur ganz wenige Spiele…Destiny 2 und The Division 2 mal mehr mal weniger gut.
              Avengers und Anthem gar nicht.

              • Es geht nicht darum Avengers als MMORPG zu wollen, sondern sich einfach in den entsprechenden MMORPGs Aufbau von Missionen, Multiplayer, Item/ Loot Systeme und einige RPG Elemente anzuschauen, die ein Service Game eben auch benötigt.

                Selbst mit der Limitierung, dass man vorgefertigte Charaktere spielt, wo es dann auch noch dieses Lizenz Wirrwarr gibt.

            • Ja Marvel Heros wurde vor 3 Jahren dicht gemacht,
              kA wieviel Helden es zum Schluss gab,
              bei 45 bin ich ausgestiegen.
              Das Marvel Universum ist so riesig
              aber die bringen ein Spiel mit ganzen 6 Helden raus,
              dazu Gegner/Bosse die zur 2. oder 3.Riege der Villians gehören.
              Taskmaster zzzZZZzzz.Modok gibs nur 1x in der Story.

              Der Gedanke bei denen wahr wohl eher,
              Avenger Filme laufen gut,wir schludern irgendwas hin mit paar Avengern
              und das verkauft sich von alleine.

      • auch so ne hardcore Totgeburt das Game

      • Für einen Helden installiere ich mir das nicht nochmal.
        Da muss schon wesentlich mehr kommen.

    • In Call of Duty: Black Ops Cold War hat ein Spieler einen ungewöhnlichen Controller am Start. Der Streamer „rockte“ das Spiel im wahrsten Sinne des Wortes mit einer Gitarre und hatte damit trotz extremen Nach […]

    • In Call of Duty: Warzone hat sich der Profi Nickmercs ein brutales Setup gebastelt. Mit der Shotgun VLK Rogue räumt er zuverlässig Gegner mit nur einem Schuss weg. Wie das in Aktion aussieht und wie ihr die W […]

      • Der gute Nick Mercs. Habe das Video mal durchgeschaut. Soweit ich sehen konnte macht er sage und schreibe einen einzigen Kill mit der VLK und dafür braucht er 3 Schüsse. Den Rest lasert er mit seiner Meta Kilo weg so wie 99% aller anderen Spieler auch. Daran ist nichts beeindruckend noch zeigt es, wie gut der Build ist. Dann noch sein dämliches Thumbnail mit 1 Shot 30 Kills. Eher 1 Kill VLK sonst Meta-Slave-Kilo. Absolut lächerlich der Kerl. Kann nicht verstehen wie man sich den anschauen kann.

    • In Taiwan hat ein Ehemann versucht, seine neue PS5 als Lüfter auszugeben, damit seine Frau nichts davon merkt. Die kapierte den Schwindel aber durchaus und zwang den Mann, die begehrte Konsole wieder zu […]

      • Koronus kommentierte vor 3 Monaten

        Ich verstehe üerhaupt nicht warum die Frau etwas gegen das Hobby ihres Mannes hat.

      • Gut das das Video zu dem südkoreanischen Ding verlinkt ist. Den Phlash Speed find ich immer wieder lustig

      • Edwin kommentierte vor 3 Monaten

        Ich würde eher die Frau verkaufen …. wenn meine Freundin nicht im Kompromiss mit mein Hobby sein kann, kann sie auch gleich gehen.

      • Holzhaut kommentierte vor 3 Monaten

        Verstehe ich nicht. In so einem Fall wird die Frau verkauft, nicht die Konsole.

      • Weiß nicht, ob wir genug Hintergrundinformationen haben um das beurteilen zu können. Vielleicht ist er ja spielsüchtig oder das Paar hat schlicht eigentlich nicht das Geld, sich so etwas leisten zu können – oder irgendwas anderes in der Richtung.

        Sollte sie ihm jedoch “einfach so” das Hobby verbieten und den Verkauf der PS5 erzwungen haben steht das für mich persönlich für eine ungesunde Beziehung, basierend auf Dominanz und Herrschaft statt Gleichberechtigung und Freiräume.

        Das er sie veräppelt hat würde ich dann damit entschuldigen, dass er halt genau wusste wie sie auf die Konsole reagieren würde.

        • Frank kommentierte vor 3 Monaten

          Gebe ich dir recht. Allerdings muss man auch dazu sagen, dass südostasiatische Frauen den Ruf haben sehr herrisch zu sein und ihre Männer oft unter der Fuchtel haben.

          Solange ich die Kohle aufem Konto habe und selbst verdient habe würd ichs mir nicht bieten lassen. Schreibe meiner ja auch nicht vor was sie sich von ihrem Geld kauft.

      • Alex kommentierte vor 3 Monaten

        Wenn man etwas vor seiner Frau Verheimlichen muss, kann man es auch gleich sein lassen. Augen auf bei der Partner Wahl. 😀

      • ZeroOSeven kommentierte vor 3 Monaten

        Das nächste Bügeleisen geht zurück! Moment, der Mann muss bei dieser Beziehung sicher auch bügeln 🙂

      • Dann kann der Käufer ja von Glück sagen, dass die Ehefrau nicht schelmischerweise ein Glas voll Wasser in die Konsole gekippt hat…moderne Standventilatoren haben ja oftmals ein aufzufüllendes Behältnis für Flüssigkeit zur Kühlung. 😉

      • Ich hatte ne Ex-Freundin, die iwann mal ne abfällige Bemerkung dazu gemacht hat, wofür ich mein Geld ausgegeben hab…naja ich habs ja schon gespoilert wie es weiter ging: Ex.
        Meine Frau dagegen würde nicht im Traum versuchen mir zu verbieten etwas von meinem Geld zu kaufen. Das geht überhaupt nicht…

        Und wir sprechen hier nicht von Spontanausgaben >20.000€, dass das natürlich das Leben beeinflussen kann, ist klar. Wir reden von lächerlichen 500€ oder weniger.

        An der Stelle des Mannes hätte ich das 1. nicht verheimlicht und 2. nicht wieder verkauft.

        • YallMight kommentierte vor 3 Monaten

          Lächerliche 500 €?
          Wer so abwertend über so viel Geld reden kann, der hat wohl viel zu viel davon.

          • Daniel kommentierte vor 3 Monaten

            Joa, aber 500 sind nicht mehr sooo viel.

            Das geben manche als Leasingrate für ihr Auto aus und nach 2 Jahren haben sie nichts mehr in der Hand.
            Dann lieber ne PS5 und ich weiß was mir gehört.

          • Ron kommentierte vor 3 Monaten

            nee aber der hat ja recht, also es kommt ja immer auf Relation an: Wenn es das Haupthobby des Mannes ist, dann soll der sich doch auch mal was gönnen. So eine Konsole erscheint ja mal auch nicht jede Woche.

          • Naja, 500€ werden einen schon nicht in den Ruin bringen, also kann man es schon so ausdrücken.

          • Nichts für ungut, aber wenn man, so wie meine Ex-Schwiegermutter damals für 800€ netto arbeiten geht, dann sind 500€ für eine Spielekonsole eine Menge Geld. Wer aber das doppelte, dreifache oder sogar mehr davon verdient, für den sind 500€ erschwinglich.

      • Mana7ee kommentierte vor 3 Monaten

        Verheimlichen, zwingen, verbieten… klingt nicht nach einer glücklichen Beziehung.

      • Base4ever kommentierte vor 3 Monaten

        Für mich ein klarer Trennungsgrund. Ich würde meiner Frau auch nicht verbieten Schuhe, Kleider oder sonst was zu kaufen.
        Dafür geht man schließlich arbeiten.

        • Kolbe kommentierte vor 3 Monaten

          Jap sehe ich genauso… natürlich ist es genauso mies sie zu belügen usw. aber sowas verbieten finde ich auch arg überzogen… vor allem kann man davon ausgehen das sie ihn als Zocker kennen gelernt hat.

      • Todesklinge kommentierte vor 3 Monaten

        Man muss nicht mehr zum Hort, wenn man den Drachen zuhause hat 🤪

      • und genau deswegen will ich keinen Partner haben, der mir irgendwas verbieten will und mir vorschreibt was ich mit meinem Geld mache. Bin super glücklich als Single und das wird auch so bleiben 🙂

      • Während ich den Artikel las, hab ich irgendwie gehofft am Ende kommt dann ein triftiger Grund weswegen die Frau die PS5 nicht wollte (zB sie haben Schulden und können es sich einfach nicht leisten) aber wenn es wirklich keinen triftigen Grund dafür gibt… tut mir leid, warum ist der Mann noch mit ihr zusammen?

      • früher hast halt den Drachen erschlagen und die Prinzessin geheiratet, heute heiratet man gleich den Drachen 😂

      • Verkauf die Frau und behalte die Konsole!

    • Das Battle-Royale-Game Garena Free Fire ist eines der größten und erfolgreichsten Spiele der Welt. Doch hierzulande kennt man das populäre Mobile-game kaum. Erfahrt hier auf MeinMMO, was Garena Free Fire ist un […]

      • Alzucard kommentierte vor 3 Monaten

        Tbh das spiel ist besser als cod mobiles battle royal

      • ExeFail23 kommentierte vor 3 Monaten

        Spielt bestimmt der große auf sein Handy, irgend so ein Fortnite Abklatsch spielt der da immer😂

      • Mapache kommentierte vor 3 Monaten

        Ich habe schon vermutet, dass es sich mal wieder um einen Mobile-Titel handelt. Und da kann ich direkt sagen “nein, kenne ich nicht”. Weil ich mit mobile Gaming einfach absolut nichts am Hut habe.

      • Caliino kommentierte vor 3 Monaten

        Hab den “Fehler” gefunden warum es bei uns niemand kennt 😆

        “populäre Mobile-game”
        “Cash-Shop … leichte Vorteile.. “

      • N0ma kommentierte vor 3 Monaten

        hör ich von zum ersten Mal
        und hoffentlich auch zum letzten 😉

      • luriup kommentierte vor 3 Monaten

        Liest sich ja fast wie 2004 mit Everquest 2 und WoW.
        Das eine extrem Hardware hungrig,dass andere eher genügsam.
        Wie das ausging dürfte ja bekannt sein.

        Mobile+BR garantiert bei mir zu 100% das ich es nicht kenne.
        Auf dem PC würde ich mich nur schwer zu BR überreden lassen,
        auf nem 6″ Screen niemals.

      • Sieht aus wie Fuß. Wer schnelles Geballer will: COD Mobile, wer ein sehr schönes BR sucht: PUBG Mobile. Fokus von Garena ist ganz klar Asien und Südamerika mit ihren günstigen Handys. Das Spiel ist echt ganz gut und auch vom Shop nicht unfair, aber wer ein normales bis gutes Handys (für unsere Verhältnisse) hat, fährt mit den anderen Titeln besser. Find ich jedenfalls.

        • ConsoleCowboy kommentierte vor 1 Monat

          Ich nehme das teilweise zurück: Mittlerweile finde ich Free Fire so gut, dass ich mir wünschte es gäbe das für PC/Konsole. Und PUBG Mobile auch. Emulator ist nicht so das wahre…

    • In Call of Duty: Black Ops Cold War bringt euch die beste Waffe nix, wen ihr nichts trefft. Daher hat der YouTuber und CoD-Experte TheXclusiveAce ein Aim-Tutorial erstellt, mit dem ihr besser Zielen lernt. Wie es […]

    • The Elder Scrolls Online hat mittlerweile ein beeindruckende Fülle an Content erreicht. Doch da man diesen nicht filtern kann, sind neue Spieler oft hoffnungslos überfordert und wissen teilweise gar nicht, wie s […]

      • N0ma kommentierte vor 3 Monaten

        Was mich genervt hat das die Questgeber einem teilweise hinterherflitzen und aufdringlich werden.

        • doc kommentierte vor 3 Monaten

          gerade das die so angerannt kommen finde ich charmant und auch gut gemacht.
          Da bist in großer Not und wartest bis einer zu dir kommt?
          In ESO rennen sie zu dir und bitten um Hilfe. Find ich klasse! 😀

      • Fearloc kommentierte vor 3 Monaten

        Ich fände nen Mix aus “Chrome Zeit” und auswählbar Start ganz nice 🙂
        Ich spiel selber seit der Beta (mit Pausen) und hab im Kopf in welcher Reihenfolge ich welche DlCs spielen muss. Aber gerade für Neulinge finde ich es wären solche Features ganz nice.

      • Ahennys kommentierte vor 3 Monaten

        Je nach Char gibt es ein “Startgebiet”. Dies hat einen “Roten Faden” der dich durch alle Gebiete bring um Dir die Geschichte näher zu bringen. Dort nimmst du dann auch automatisch die entsprechenden Nebengeschichten incl.die für deine Ausrichtung wichtigen mit.
        Die DLCs sind nur Erweiterungen der eigentlichen Geschichte oder Nebenstränge(Diebesgilde).Okay. Das kann dich durcheinander bringen. Aber es gibt ein Kompendium von GameStar das dir sagen kann wo du anfangen sollst und in welcher Reihenfolge.
        Mit einem Addon kannst du die NPC teilweise ruhig stellen .Es sei den sie sind für deinen Skill wichtig. Dann nicht.
        Es gibt also einen Pfad durch TESO. Ich gebe zu man muss es wissen da es keiner im Spiel sagt.
        Was auch helfen kann ist die WEB Seite von TESO.

      • Muchtie kommentierte vor 3 Monaten

        der Vorteil gegenüber WoW ist, dass man auch nach Monate Pause überhaupt nix verpasst, also kann man sich zeit lassen und die Story genissen

      • Thyril kommentierte vor 3 Monaten

        Hab dem Spiele mehrere Chancen gegeben aber es will mich nicht so packen . Schade eigentlich , die SinglePlayer habe ich sonst gerne gespielt .

      • doc kommentierte vor 3 Monaten

        Ich kann schon nachvollziehen, dass für Neuling gerade die Städte, überfordern können.
        Gerade in den größeren Städten kann man schlecht nachvollziehen ob die Quests in komplett andere Gebiete führen (wie Kargstein) oder direkt gemacht werden können.
        Da hat man ganz fix das Questlog voll und weiß nicht wo man anfangen sollte.

        Neue Chars kriegen die ganzen Gildequests, Hauptquests, Nebenquests, andere Gebiete etc.
        Neue Spieler kennen auch da nicht unbedingt die Funktion sich die nächste Gebietsquest anzeigen zu lassen.

      • Dennis kommentierte vor 3 Monaten

        Ein Filter wollen sie? Hab eine Idee für einen Artikels für euch:

        Zenimax sch**** auf seine Spieler.
        Seit einem Monat ist Markath jetzt draußen, dass nach jedem Release beinahe das ganze Spiel unspielbar wird ist ja mittlerweile eher Tradition als sonst etwas. Aber richtet mal euer Augenmerk auf das was gerade wirklich im Spiel abgeht.

        Außnahmslos ALLE Gildenhallen sind unbetretbar. Ich führe jetzt seit August die Wilde Jagd auf der Xbox EU, im Gildenhaus stecken: 80€ Euro allein das Haus schon, weitere 30€ für die Atronachenpuppe, noch 25€ für den Vampirbrunnen+Diener, dazu noch verschiedene Dekos, aber die mal am Rande und nicht zu vergessen über 300€ für alle Mundusstein. Alles zu Verfügung gestellt für meine 245 Gildies zum aktuellen Zeitpunkt. Und das alles steht gerade still. Weil ESO wieder einen massiven Bug hat der verhindert das irgendjemand ins Gildenhaus reisen kann. Und das nicht nur bei uns. OA, Aurian Knights und viele weitere Gilden sind momentan unbetretbar. Es muss sich langsam was ändern. Der neue Content ist schön und gut, aber Schaden machen ist mit vielen Staminas auch unmöglich weil es dazu noch einen Bug mit leichten Angriffen gibt. Die ESO Foren explodieren vor Threads, aber nur alle 2 Wochen gibt es mal ein “Wir arbeiten dran.” Vom Support kommt nur “Schaltet eure Add-ons aus” (ganz gewiss schalte ich sie gerne aus würde es sie für die Konsolen geben) sie lassen uns hängen. Wie immer, es wird nurnoch geschaut neue Spieler ran zu bekommen, aber die alten wollen sie anscheinend nicht behalten. Die PTS Tester sagen ihnen die Schadensänderungen sind zu unbalanciert, da muss noch was getan werden. Was machen sie? Den Patch genau so raus bringen? Wer leidet darunter? Die 10% der Spieler die seit Jahren dabei sind und nach jeder Krise noch da waren. Aber immer mehr gehen. Auch in meiner Gilde häufen sich die inaktiven Max. LvL Spieler. Es ist einfach genug, sie sollen aufhören uns mit jedem Update wieder monatelang den Spielspaß zu. Mit den Lags umd Bugs ist es unmöglich Raids auf Veteran zu laufen, genauso Errungenschaften wie Speedruns oder No Death Runs kann man sich wieder abschminken. Selbst die neuen hatten keine Lust mehr weil die Suche für normale Dungeons einfach kaputt war nach Markath, jeder wurde in Veteranen Dungeons gesteckt. Ob LvL 10 oder CP 810. Manche Dungeons sind bis jetzt noch kaputt. Kanalisation von Wegesruh 2 gibt es einen disconnect für die ganze Gruppe bei einem Boss, womit der Dungeon momentan schier unabschließbar ist. Und in Schnittermark gibt es einen Fluss der, wenn man ihn überquert das Spiel freezed und dafür sorgt dass man sich mit dem Charakter nicht mehr einloggen kann. Und ich meine wirklich GARNICHT mehr. Und zu Guter letzt darf ich noch erwähnen, dass ich immer darauf achten muss das Gildenhaus zu verlassen bevor ich mich auslogge. Sonst komm ich nämlich nicht mehr ins Spiel rein mit diesem Charakter. Traurig wenn man bedenkt wieviel Geld es gekostet hat.

        Der Artikel wird eh nicht kommen, schlechte PR und sowas, aber Neulinge, wisset worauf ihr euch einlasst.

    • In Call of Duty: Black Ops Cold War hält der Profi Envoy nichts von der Waffengattung der Maschinenpistolen (SMGs). Laut ihm sind sie derzeit im Spiel unnütz und der Klasse der Sturmgewehre weit unterlegen. W […]

      • srvival736 kommentierte vor 3 Monaten

        Also keine Ahnung was die “Pros” schon wieder zu meckern haben, aber ich finde die MP´s schon recht stark. Die MP5, Ak-u, KSP45 und die neue Bizon sind Monster im Multiplayer.
        Klar Taktikgewehre sind super OP.. grade die M16 oder AUG, aber die MPs können locker mithalten mit den Sturmgewehren.

      • Chris kommentierte vor 3 Monaten

        Also ich empfinde die Bullfrog als absolutes Monster..

      • Naja dafür das die MP5 schon generfed wurde weil die ja nichts taugt xD

        Ich vermute mal Die haben auf Distanz geschossen.
        Ein SMG hat eine höhere Schufssfrequenz als z.B. Sturmgewehre.
        Somit wenn sie den gleichen Schaden machen würden wäre es overkill. Man muss schon mehr treffen als bei andern Waffen.
        Dazu kommt auf welche Distanz. Der Kugelschaden veringert sich nochmal wenn man weit weg Steht.

        Aber dafür benutzt man ja kein SMG, es soll ja noch mehr eine kurz Distanz Waffe sein.
        Auf Kurze Distanz ist es allerdings mächtig. Man braust die Geschosse in einer Sekunde in den Gegner und haut ihn dann auch weg. So wahr der andere Keine Pumpgun oder so hat, hat er meist keine chance.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.