@jue80

aktiv vor 3 Stunden, 6 Minuten
  • Im August erwarten euch keine großen Multiplayer-Releases, dafür jedoch viele interessante Updates und Events in bereits bekannten Spielen. Wir haben euch deshalb 6 Online-Spiele und MMOs herausgesucht, die im A […]

    • Ihr dehnt den Begriff MMO schon gewaltig, jedes multiplayer spiel wird heutzutage als MMO bezeichnet was absolut falsch ist, an massiv ist hier gar nichts ausser FFXIV… Als MMO Fan wird man ständig auf eine falsche Fährte gelockt, dass nerft gewaltig….

      • Hier steht „MMO und Online-Spiele“ und jeder dieser Titel ist ein Online-Game. Hier führt dich nichts auf eine falsche Fährte. Glaube mir, ich würde nichts lieber tun, als ständig MMORPGs anzupreisen, aber so viel tut sich da grad nicht

      • Ihr dehnt den Begriff MMO schon gewaltig, jedes multiplayer spiel wird heutzutage als MMO bezeichnet was absolut falsch ist, an massiv ist hier gar nichts ausser FFXIV

        Final Fantasy XIV ist auch überhaupt nicht massiv, wenn man das spielt. Im Alltag bist du da genauso in kleinen Instanzen der Welt unterwegs wie in anderen Spielen. Du bist mit tausenden von Spielern verbunden und kannst mit denen theoretisch interagieren, ja. Aber alles wirklich für den Fortschritt relevante im Spiel findet in abgegrenzten Instanzen statt.

        Das „Massive“ in „MMO“ ist als Konzept tot, seit WoW Instanzen eingeführt und salonfähig gemacht hat. Dieser Wandel im MMO ist 15 Jahre alt. Wenn du auf das „Massive“ in MMOs bestehst, dann reden wir heute noch von einer Handvoll Spiele, die mehr oder weniger veraltet sind und in denen das spielerisch Relevante nicht in einer Instanz stattfindet, sondern in einer Umgebung, auf die der ganze Server Zugriff hat. EVE Online ist so ein Beispiel.

        Ansonsten ist „MMO“ heute eine Bezeichnung wie „Singleplayer“ oder „Multiplayer“, die mehr für einen Spielmodus steht als für ein Genre.

        „MMORPG“ ist ein Genre. „MMO“ ist kein Genre, so wenig wie „Singleplayer“ ein Genre ist.

        Das mit „Open World/Massive/Chaos“ vs. „Instanzen/reguliert/Ordnung“ sind Entwicklungen, die seit 15 Jahren laufen und seit einigen Jahren ziemlich entschieden sind. Es gibt jetzt Retro-Bewegungen, das wieder anders zu machen. Aber die haben noch nicht wirklich angefangen.

        • Ich gehöre halt der älteren Generation 40+ an und zocke mmorpgs und mmoshooter seit gut 20jahren und was aus dem Begriff mmo geworden ist finde ich halt schade. Ihr habt recht das Genre verkommt und es kommt nix wirklich gutes neues nach, die Hoffnung stirbt zuletzt. Als ehemaliger DAOC und aktiver Warhammer Online Spieler habe ich auf Camelot Unchained gehofft, dass leider noch immer nicht mehr bietet als seit 6 Jahren Artworks 🤦‍♂️

          • Danke, genau so geht es mir auch – auf DAoC folgte Warhammer, dann eine Weile ein beliebter und mittlerweile leider auch toter Freeshard und nun CU, was aber wohl auch noch lange nicht fertig werden wird, weil wir alle brav die Entwicklung der Engine (mit)bezahlt haben und sie nun erstmal n anderes Spiel raus bringen 😆 So zumindest mein letzter Stand. Naja – der Job und die anderen Annehmlichkeiten des Erwachsenenlebens regeln den Rest! :chuckle:

  • Das MMORPG Warhammer Online: Age of Reckoning ist eigentlich seit Ende 2013 tot. Doch der Privatserver Return of Reckoning ermöglicht es Fans, weiterzuspielen. Dank Twitch-Streamer feiert der Server große E […]

    • Mittlerweile gibt’s auch wieder die Hauptstadt Raids, jeder der das rvr/pvp geliebt hat sollte sich das Spiel ansehen. Meiner Meinung nach eines der besten pvp Spiele, wo Tanks auch wirklich useful sind…

  • Das MMORPG Oath startete 2019 auf Kickstarter und befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits 8 Monate in Entwicklung. Es erreichte doppelt so viele Einnahmen wie geplant und versprach eine Alpha im Dezember 2019. […]

    • Jue kommentierte vor 3 Monaten

      Dieses Spiel war und wird das einzige Spiel sein dass ich gebacked habe! Da Kaufe ich mir lieber Bitcoin oder spüle das Geld im Klo runter bevor ich jemals wieder in ein Spiel investiere..

  • MMORPGs erfreuen sich großer Beliebtheit, wobei Fans des Genres in den letzten Jahren mit wenigen und häufig schwachen Spielen leben mussten. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch ist aber trotzdem optimistisch u […]

    • Jue kommentierte vor 3 Monaten

      Die mmorpg community ruht, teilt sich auf viele kleine mmorpgs auf oder spielt wow, eso, FFXIV, black desert und co. und wartet weiterhin auf einen WoW killer wie 2011-2012. Wenn man schaut wieviele mmorpgs in Entwicklung sind sollten wir ja bald wieder fette Jahre haben, welche Spiele sich dann durchsetzen bin ich schon gespannt. Würde mich aber nicht trauen einen Tip abzugeben. 😉 Derzeit zocke ich Lost Ark, und muss sagen, schon geil, aber wenn sie das westliche Publikum ansprechen wollen muss das p2w einfach weg, so wird dass nix..

  • In Japan läuft seit einigen Tagen die erste Closed Beta zu Lost Ark. Dabei können die Spieler die aktuellste Version des MMORPGs spielen, die auch in Korea läuft. Für westliche Spieler ist das ein gutes Zei […]

    • Geht mir genau so. Ich hab die russische Version von Lost Ark mit exitlag und englischem Patch jetzt endlich mal ausprobiert und ich muss sagen ich hab fast das ganze Wochenende durchgezockt. Mein resume, es wird der Hammer. Jeder der mmorpgs und Hack’n’Slays mag wird es lieben. Und dass sie es für den westlichen Markt überarbeiten kann nur gut sein denn der Cashshop ist böse 😠🤑

      • Und ich bin echt am überlegen für exitlag zu zahlen und weiter zu zocken 🙂

      • Jopp.. der Shop ist mir.. unter anderem .. leider auch direkt negativ aufgefallen Ö_ö
        Ich selbst habe gestern auch die russische Version ausprobiert… war aber leider aus diversen Gründen irgendwie echt enttäuscht -,-
        … hoffe wirklich das in dem Spiel noch Einiges überarbeitet und angeglichen wird…
        Potenzial ist ja da Ö_ö … wäre schade wenn es verschwendet würde…
        die Hoffnung stirbt zuletzt…

  • Am 23. Juli startet die Beta von Amazons MMO New World. Wir schauen uns an, wie die Stimmung in der Community ist. Denn dem Onlinespiel schlägt nicht nur Freude entgegen.

    Was ist New World? Amazons MMO […]

  • Die Intrepid Studios haben in einem Livestream über das Housing im MMORPG Ashes of Creation gesprochen. Das bietet ein paar Besonderheiten.

    Wie kommt ihr an ein Haus? Jede Siedlung bietet je nach Größe und Au […]

    • Also ich bin zwar ein mmorpg Fan und ich spiele fast nichts anderes, aber housing hat mich in den letzten 20jahren seit ich mmorpgs spiele noch nie interessiert, sei es Aion, FFXIV, Eso ect. Ich denke das wird Ashes of Creation ebenfalls nicht ändern können…

  • In einer Serie von Tweets hat Amazons MMO New World eine weitere Waffengattung präsentiert: Den Kriegs-Hammer. Optisch unterscheiden sie sich jedoch nicht sehr stark voneinander, die Fans sind enttäuscht.

    In A […]

    • Genau das dachte ich auch, erstmal ansehen und sicher nicht zu release einsteigen, der wird sicher eine Katastrophe…

  • Das MMORPG Pantheon: Rise of the Fallen will eine Old-School-Spielerfahrung der Marke Everquest 1 bieten – sogar in den Kämpfen.

    Was ist das Besondere an den Kämpfen von Pantheon? Das interessante PvE-MMORPG n […]

    • Jue kommentierte vor 4 Monaten

      Das enttäuscht mich jetzt, neu mmos mit limited Actionbars gibt’s zu hauf, ich will alles skills belegen und nutzen können, dann wird Pantheon leider geskipped 🙁

      • Kerry kommentierte vor 4 Monaten

        Jetzt erst? Ich habe schon das Interesse verloren nachdem es hieß es wird doch PvP kommen. Nicht so wie zu Beginn wo es hieß es wird kein PvP kommen xD

  • Spieler von World of Warcraft durchlaufen mehrere Phasen, von Freude bis Frustration. In welcher davon befindet ihr euch gerade?

    World of Warcraft ist für viele Spieler mehr als ein Spiel geworden. Im Laufe […]

    • Ich spiele schon seit 2011 kein WoW mehr, aber ein Kumpel von mir hängt seit 2011 in der verteufelungs Phase und kommt nicht weiter oder raus. Schade eigentlich denn es gibt einige wenn auch wenige wirklich gute mmorpgs. Ich habs mit Classic wieder probiert aber man merkt doch krass den unterschied zu Vanilla, zu vanilla haben wir kein 1. 12 gehabt als MC aufging. Classic ist ein genervter 1.12 Kontent mehr nicht… Hat mit vanilla wenig zu tun. Aber alle glauben sie spielen einfach besser, wassn Quatsch… 🤦‍♂️

  • Die Intrepid Studios haben ein kurzes Video aus der Pre-Alpha des MMORPGs Ashes of Creation veröffentlicht, das Rollenspiel-Fans den Mund wässrig machen könnte.

    Was ist im Video zu sehen? Es handelt sich nu […]

    • Was mir gleich mal negativ auffällt ist die kleine Actionbar, wenn das so limitiert ist wie in zb ESO, Neverwinter und co. dann nein danke…

  • Grafik spielt im Gaming-Bereich eine Rolle. Doch gerade bei MMORPGs sind Grafikperlen rar gesät. Dabei wünschen sich Spieler endlich wieder ein Online-Rollenspiel, in dem sie sich dank fantastischer Optik v […]

    • Was mich am meisten stört in bdo is dieses rng aufwerten der Rüstung. Ich will ein mmorpg spielen mich ausrüsten, aber sicher nicht frustrieren lassen! Bdo ist Frust statt Lust. Wer auf Frust steht nur zu. Das rng hat das Genre zerstört! So sehe ich dass! Loot ist meisten total unbefriedigend oder einfach garnicht mehr Vorhanden. In zu vielen mmorpgs hat man immer das selbe an man muss es „nur“ aufwerten. Was für ein Müll….

      • Dem kann ich dir leider nur bedingt zustimmen. Klar ist das RNG-System von BDO Müll vor allem bei Grinden, wenn man richtig pech hat, kommt ewig nur Trash. Vielleicht mal 1-2 Schwarzsteine, 1-2 Urgeiststaub.
        Allerdings was die Aufwertung der Ausrüstung angeht, das macht BDO eben aus und Frust? Nöö keineswegs, das ist eh ein Grinder. Somit Grinde ich mir Silber und kauf mir das vieles dann raus.
        Auch Riskiere ich mal was, sonst macht es ja kein Spaß.
        Zudem stehen sich viele selber im Weg indem einfach keine Geduld da ist und alles gleich sofort erreicht werden muss. Gerade das ist der Frust. Da muss ich sagen da sind die Leute selber schuld entweder Gut Ding will weile haben oder die Folgen Akzeptieren. Wenn jemand mit beiden nicht umgehen kann ist BDO das falsche Spiel.

        Im Endeffekt kann ich dir nur zustimmen, dieses RNG in mmorpg frustriert mich generell.
        Aber ich finde nunmal das Kampfsystem mit unter das einzige was BDO gut macht.
        Und somit gibt es leider keine Alternativen.

        Was ich oft denke warum kann es kein mmorpg geben mit ein Action basiertes Kampfsystem ähnlich wie vom BDO. Nur kein RNG und Levelsystem. Man kann Gegner zu 100% Ausnehmen alles was man sieht kann auch genommen werden, ob das was nützliches ist oder gebraucht werden kann ist wieder eine andere Frage. z.B. wenn ich gegen ein Humanoiden Gegner kämpfe vom Rang her ein General, hat dieser schon bessere Ausrüstung. Je nach dem wo ich den Treffe und wie schnell der zu boden geht. Wie stark dann die Ausrüstung gelitten hat, bekomme ich dann eine entsprechende Qualität die am Ende auch nicht besser wird. Wobei gute Seltene Ausrüstung z.B. von Bossgegner sehr robust sind und nur schwer beschädigt werden können.
        Dann kommen die anderen Sachen Rätsel, versteckte Wege, versteckte Höhlen/Unterwasserhöhlen, und vieles mehr. Es wäre auch mal Interessant ein riesen Dungeon, das sich ständig ändert und kein wirklichen Rhytmus hat, sodass es lange dauerd bis sich gewisse Rotationen Wiederholen.

        So eine Art mmorpg würde ich mir mal richtig wünschen.
        Jedoch bis jetzt ist sowas nur Wunsch denken, da sowas immensen Aufwand erfordert^^

        • Meine Frau und ich haben im Dezember mit BDO Angefangen und uns verliebt. Hatten relativ schnell ( nur durch Story Quest spielen) unseren Charakter auf der Erweckungsstufe. Dann hatten wir durch Familiäre probleme erst einmal keine Zeit mehr zu spielen und einfach keinen drang mehr gehabt online zu gehen.
          Denn was uns störte war zum einen das RNG zum anderen diese unglaubliche komplexität mit absolut 0 Unterstützung oder Hilfestellung.
          Ich habe verzweifel nach Hilfen gesucht wie man bsp. ab dann am besten weiter macht oder was man überhaupt machen kann. Wenn man speziell nach etwas sucht findet man zwar Hilfe aber eben nur wenn man weiß nachwas man überhaupt suchen muss.
          Die Erklärungen sind dann allerdings auch oft sehr ernüchternd. Denn oft werden dort die Fachbegriffe rausgehauen mit denen man als Neuling überhaupt nichts anfangen kann.
          Das Aufwerten von Rüstung war wirklich frustrierend genau wie das Farmen. Ich bin jemand der gerne mal für ein paar Stunden durch die Welt rennt und Holzsammelt, dass lässt BDO aber durch sein Spielprinzip nicht zu. Ich verstehe ja wieso aber das fehlte mir natürlich auch.
          Trotzdem habe ich es immer noch gerne gemacht denn auch alleine die Welt hat mich so sehr durch seine Atmosphäre gefesselt das ich gerne Farmen gegangen bin auch wenn ich wusste das ich prompt wieder auf Energie warten muss. Da kam aber auch gleich mein nächstes Problem. Was genau von dem ganzen Material kann man überhaupt gebrauchen ?! Wie und wo kann ich es überhaupt verarbeiten und zu was?!?

          Grafisch ist BDO aller erste Sahne auch Atmosphärisch wahnsinnig gut. Das Kampfsystem gewöhnungsbedüftig aber ausgeklügelt und mit etwas rein Fuchsen eines der Mobilsten das ich kenne. Unfassbar viele Spielinhalte, aber eben schon zu viele. Dazu ist es sehr Anfänger unfreundlich und schränkt mich in vielen Dingen ein durch ein Energiesystem das zwangläufig aber da sein muss um eine „Wirtschaftssimulation“ zu erhalten.

          • Genau aus diesen Gründen ist eine Gilde sehr wichtig, weil durch die Gilde auch hilfe erhalten wird. Gibt leider viele Gilden die nicht wirklich gut sind, aber wenn jemand stillschweigend geht und die Probleme nicht anspricht, kann auch eventuell sich nichts ändern.
            Aber klar entweder mag man BDO oder hasst es und Einsteigerfreundlich war das Game noch nie^^ Vieles muss man selber rausfinden, jedoch inzwischen gibt es auch viele Guides und hilfen für BDO.

            Durch meine lauenhaftigkeit bin ich auch deshalb in einer Gilde mit TS ohne Verpflichtungen. Die Passive Skills sind voll ausgebaut.
            Schauen derzeit wieder nach Mitglieder ausschau, da einige die Gilde verlassen oder pausieren. Das mal wieder 10 Aktive Mitglieder in der Liste erscheinen, aber auch das wir wieder hin und wieder Gildenbosse machen können. 🙂

    • Genau meine Rede… So sehe ich das auch!

  • Während einer Tour durch die Alpha von World of Warcraft: Shadowlands war der Twitch-Streamer Asmongold ziemlich neugierig und wollte verbotenes Gebiet erkunden. Die Game Master (GMs) von Blizzard reagierten und […]

    • Jue kommentierte vor 6 Monaten

      Doch dürfen sie, wenn du was verbotenes machst, und in normal unzugängliche Gebiete vorzudringen is eben verboten. So wie damals in classic der typ der es bis zur GM Insel geschafft hat… (youtube) der wurde auch getötet! Und wenn das asmongold dann noch im stream macht wundert mich das nicht. Und das sich der oder die GM’s einen spass daraus gemacht haben wundert mich auch nicht. Asmon wusste das er in verbotenen Zonen unterwegs war.
      Asmongold ist Blizzard durchaus bekannt!

  • Derzeit herrscht eine Sommerflaute bei Neuerscheinungen im Bereich der MMOs. Wir schauen deshalb auf bereits veröffentlichte Titel und stellen euch die 10 MMOs vor, die im August 2020 die meisten Spieler auf […]

    • FFXIV, und die Kritik das es sich zu beginn nicht wie ein mmorpg anfühlt kann ich nicht teilen, die Story schubst einem immer wieder in Dungeons. Ich liebe es ausserdem „Fates“ zu machen wo man immer wieder auf Gruppen stösst die Grinden. Was wirklich langweilig ist, ist die Story bis sagen wir mal lvl 50, dann nimmt sie schon fahrt auf. Und in welchen mmorpg braucht man nur einen char und kann die Klassen wechseln und leveln? Das alleine macht es großartig für mich. Fehlt mal ein heiler oder tank switche ich und los geht’s. Großartiges feature… Und tab targeting, kombiniert mit holy trinity ist genau meins. Ich will ein rollenspiel spielen und keinen aktionknaller ohne holy trinity wo in der Gruppe nur jeder auf sich selbst schaut um zu überleben. Aber das kommt vielleicht da her das ich schon sehr alt bin und seit 30 Jahren rpgs zocke und ich mit dem neuartigen mmorpgs einfach nichts anfangen kann.

  • Das Onlinerollenspiel Genshin Impact wird aktuell von rund 500 Entwicklern produziert. Es sieht aus wie ein spielbarer Anime und soll noch in diesem Jahr erscheinen.

    Was ist Genshin Impact? Das […]

    • Das Wort mmorpg wird heutzutage missbraucht, scheint In zu sein alle coop Spiele als mmo zu bezeichnen! Kotz! Würg! Solche Spiele haben mit massive multiplayer nix am Hut! Checkt das keiner mehr?

      • Wir nehmen gerne Feedback entgegen, dieser kann aber auch konstruktiver und vor allem in einem besseren Ton formuliert werden. Achte da in Zukunft bitte mehr drauf.

  • Chronicles of Elyria wollte vieles anders machen. Euer Charakter sollte alt werden und sterben können. Ihr solltet euch um Nachkommen kümmern. Nun jedoch hat der Tod das MMORPG selbst erwischt.

    Was ist p […]

    • Jue kommentierte vor 7 Monaten

      Die nächste Abzocke der Baker! Tja man sollte halt in sowas nichts investieren, ich für meinen Teil hab meine Lektion gelernt. 2 mal in sowas investiert, 2mal nichts! Geld anzünden macht sicher mehr spass!

      • Hamurator kommentierte vor 7 Monaten

        Hat nichts mit Abzocke zu tun. Hinter Abzocke steht eine Täuschungsabsicht. Das sieht mir hier nicht danach aus. Es war ein ehrliches Projekt, aber aus welchen Gründen auch immer, haben die Ressourcen nicht ausgereicht. Das ist schlicht Wirtschaft. Nicht jedes Projekt erblickt das Licht der Welt, nicht jedes Projekt wird erfolgreich. Deswegen gibt es bei Kickstarter den Unterpunkt „Gefahren und Risiken“. Man muss einfach persönlich für sich selbst abwägen, ob ein Projekt vertrauenserweckend genug ist, um Geld darin zu investieren und vor allem darüber nachdenken, ob man sich ärgert, wenn das Projekt schiefläuft und das Geld ohne Gegenleistung weg ist.

  • Es kursieren Gerüchte, dass Lost Ark doch keinen Europa-Release erhält. Unser Autor Schuhmann sagt: Das ist ein Gerücht, das aufhören sollte. Es spricht mittlerweile alles für einen EU-Release durch die Russ […]

    • My.com, OMG. Also deren reputation spricht nicht gerade für einen Kommerziellen Erfolg von Lost Ark im Westen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.