@jotun-86

Active vor 2 Tagen, 16 Stunden
  • Der Twitch-Streamer Asmongold spricht über das Raiden in World of Warcraft und warum er daran keinen Spaß mehr hat. Es fehlt der Anreiz.

    Obwohl Raids in World of Warcraft zu dem besten Content gehört, wird di […]

    • Hmmm jetzt könnte man von Grundsatzdiskussionen sprechen…. Aber hier liegt der Hase glaube einfach im Pfeffer, das alles was von Asmongold in der letzten Zeit nur noch geflame ist.

      Narürlich ist das Gear von Raid zu Raid und Addon zu Addon Austauschware…. was soll es denn Sonst sein. Es geht um die Herausforderung. Wenn man das nicht in sein Spielspaß integrieren kann, dann ist man da auch Tatsache Falsch.
      Ist doch in M+ nichts anderes. ab +15 ist der Höchste loot in der Weeklychest drinnen, dennoch versuche ich mit meiner Stammgruppe immer weiter zu gehen. zu gucken wie wir uns verbessern etwas zu meistern das vor 3 Monaten undenkbar war. Vorallem wo man an der Lootspirale oben angekommen ist, und nur noch an seinem Spielstil was verbessern kann.

      Ich würde mir wünschen das Asmongold endlich mal anfängt andere Spiele zu ragen…. Anstatt dieses, ach in WoW ist ja alles Schlechter gelaber.

  • Patch 9.1.5 von World of Warcraft steckt voller geheimer Änderungen. Wir verraten, was sich ohne euer Wissen geändert hat.

    In World of Warcraft ist ein neues Update live. Der Patch 9.1.5 brachte zwar nicht v […]

    • Natürlich nicht, also maximal 3 oder 4 Leute und der Blizzchef natürlich.
      Und weil einer der 3 in. 4 Leute Deutsch ist, schreiben Seiten wie mein-mmo und Buffed noch news , damit der eine Deutsche Spieler sich das nicht selbst aus dem Englischen übersetzen muss.
      Also mal ein Großes Lob an Cortyn das er sich fpr einen einzigen Spieler so viel Mühe macht.

      Ok Spass bei Seite. Was ne dumme Frage ( Grüße an meinen Mathe Lehrer, es gibt doch dumme Fragen) , wieso steht die unter so vielen Beiträgen die sich mit WoW befassen.

  • Das neue MMO New World (PC) von Amazon ist in der Defensive: Infos zum Cash-Shop wurden geleakt. Dort war die Rede von kaufbaren Boostern. Für viele MMORPG-Spieler sind solche Items in einem Vollpreis-Spiel […]

    • Wollte Tatsache nen ähnlichen Kommentar dazu abgeben.
      Gerade von Asmongold ist die Kritik Fragwürdig.
      Natürlich kann man davon ausgehen das er den KG Shop von wow auch nicht gur findet . Und da muss man fair bleiben und auch mal sehen das er sich dennoch beschweren darf.

      Allerdings ist halt bei Asmongold alles immer schlecht, und er nutzt seine Reichweite irgendwie viel zu oft für so nen sch… weswegen ich den Jungen, selbst wenn er auch recht hat, nicht mehr ernst nehmen kann.

      • Ich finde jeder darf seine Meinung haben und diese auch sagen. Ich finde nur Menschen mit solch einer Reichweite müssen auch darüber nachdenken was sie sagen und wenn sie etwas kritisieren auch Vergleiche zu anderen Spielen ziehen. Mich stört nicht die Kritik, die sicherlich auch teilweise berechtigt ist. Ich finde es eher traurig das dadurch wieder eine Welle los getreten wird und ein Bashing Train entsteht, obwohl das bei allen Spielen gleich ist. Trotzdem steckt dort super viel Arbeit von echten Menschen drinnen, die mit Sicherheit ein schönes und rundes Spiel entwickeln wollen. Außerdem ist das noch nicht mal so im Spiel, also Beschwert man sich über Dinge die es noch gar nicht gibt…
        Für mich steckt in der ganzen Aussage nur eins und das ist Wut gegen Amazon, wäre das von einem anderen Hersteller gäbe es nicht diese Aufregung von ihm.

    • Nein hast du nicht, aber ein Andres Spiel, falls es dir entgangen ist (und ich habe deine Kommentare in diesem Beitrag mal alle durchgelesen) entwickelt Amazon das Spiel nicht für DICH. Amazon möchte mit diesem Spiel Geld verdienen, und wie Sie das machen möchten liegt klar an Ihnen. Und wenn dich das alles so stört, dann ist das Spiel wohl einfach nichts für dich.

      • wie man am aufschrei der community sieht, bin ich da aber nicht alleine 😉

        • Natürlich nicht, ich finde solche Systeme auch ab einem gewissen Punkt Fragwürdig. Obwohl ich das in diesen Fall als nicht so schlimm betrachte. Für viele ist lvl content nunmal lästiger Grind. Aber das wurde ja hier schon zu ausführlich geklärt.
          Aber dadurch ist es dann nun halt auch kein Spiel für mich.
          Und ich denke nur weil es für dich und auch andere hier im Forum ein absolutes no go ist , so ist es wohl für viele andere eben vollkommen ok, du hast ja auch einige der Befürworter hier scharf kritisiert , und für die ist das system ja nuneinmal gemacht aber ich wiederhole mich .

  • Dämonenjäger in WoW sind gerade mal wieder vollkommen overpowered – zumindest bei den Nachtfae. Die Tank-DHs können andere Spieler einfach onehitten.

    In den letzten Wochen hielten im PvP von World of Warc […]

  • Mit dem heutigen Neustart der Server wurde ein Hotfix für World of Warcraft: Shadowlands aufgespielt, der an der Balance der Klassen schraubt. Todesritter, Druiden und Jäger bekommen dicke Nerfs, aber auch die T […]

    • Schön das ich nicht allein mit meiner Meinung bin …. *hust*

    • Ich finde es richtig gut das Blizz, zurzeit zeitnah fixes ausrollt.
      Das strake Ungleichgewicht in den DMG Zahlen führt ja nun einfach nicht zu Philosophie , bring the Player not the Class.
      Wie ja die ersten Kommentar leider aufzeigen geht es halt vielen darum mit dem wenigsten Aufwand den meisten Schaden zu machen. Daher finde ich ein Gleichgewicht der Klassen absolut zu begrüßen.
      Die Änderungen im PvP sind natürlich nochmal anders zu betrachten, hier ist es noch wichtiger die Klassen anzugleichen. Was natürlich unglaublich schwer ist. Da viele andere skills mit betrachtet werden müssen , wie die Frage kann doe klasse sich selbst gut verteidigen ( blocken heilen etc ) oder fehlen diese Fähigkeiten, und ist Burst das einzige was die Klasse bietet ( in dem Fall ist ein erhöhter Schaden gerechtfertigt) aber hier ist das Balncing halt krass schwieriger.

      Dennoch freue ich mich auf den Schurken nerv. Den das oneshoten ist schon massiv drüber.
      Klar macht es maö spass im mittleren Ranking gegener in Sekunden auseinander zu nehmen und in diesem Berreich die Arena zu dominieren.

      Hab mir dafür tatsächlich nen Rougetwink erstellt. Und er haut übel rein. Allerdings stehe ich einfach nicht auf den Playstyle.

      Aber abschließend , Blizz weiter so.

    • Dir ist aber schon bewußt, das 20% der Meisterschaftsfähigkeit, keine Einbuße von 20% dmg ist und der DK nach wie vor auf den oberen plätzen wenn nicht sogar auf dem Thron bleibt. Und viel wichtiger, es ändert sich NICHTS am spielstil.
      Ergo wenn der DK vorher spass gemacht hat , sollte er es auch jetzt noch machen.
      Sollte er dir einzig aus dem Grund spass gemacht haben, weil er ohne großen Aufwand stärker als andere Klassen ist, spielst du ihn nach meiner Ansicht eh aus den Falschen Gründen.

      Aber es gibt ja einige Spieler, die eine Klasse nur dann gut finden , wenn sie über allen anderen steht. Dann aber bitte auch 2 Button DMG damit man sich am besten auch nicht mit der Klasse beschäftigen und sie erlernen muss. Denn sonst macht es ja keinen spass mehr.

      • Den sarkastischen Unterton ignoriere ich jetzt mal und gehe nur auf den konstruktiven Teil ein.
        Ja ist mir bewusst, dass sich das nicht 1 zu 1 auf den DMG auswirkt und trotzdem finde ich 20 % übertrieben. Da hätte man vorsichtiger rangehen müssen. Mittlerweile habe ich streams gesehen in denen der Unholy tatsächlich noch vorn mit dabei ist und die größten Sorgen sind weg.
        Trotzdem ist es jedem Spieler selbst überlassen, was ihm an seiner Klasse Spaß macht, sei es die Spielweise, die einfache Handhabung (wenige Skills) oder eben ganz platt über allen anderen Klassen im DMG zu stehen.

        • Erstmal vorweg, schön das deine Sorgen nun besänftigt wurden.
          Aber dennoch möchte ich Bezug auf deinen Kommentar nehmen.
          Zum einen gibt es nicht einen Deut Sarkasmus in meinem Kommentar, sondern er ist mit meiner Objektiven und Subjektiven Wahrnehmung gefüllt.
          Jedes meiner Worte ist genau so gemeint wie ich es geschrieben habe (evtl nochmal lesen).
          Ich habe auch niemanden Vorschriften gemacht, was wem an einer Klasse Spaß macht.
          Ich hab lediglich gesagt, wenn das über allem Stehen der Grund ist, warum einem eine Klasse Spaß macht, das MEINES ERACHTENS NACH der Falsche Grund ist eine Klasse zu spielen.

          Besser hätte ich sagen sollen, das WoW dann ggf. das falsche Spiel für jemanden ist.

          Und ich gehe sehr stark von aus, das ein sehr großer teil der Spielerschaft das gleich oder ähnlich sieht.

  • Der Geschäfts-Bericht von Activision Blizzard zum 3. Quartal 2020 ist da. Es gibt Aussagen zu WoW, Hearthstone, Overwatch und Diablo Immortal. Auch Spielerzahlen werden genannt. Bemerkenswert: Dem MMORPG-Oldie […]

    • Warum wollen Leute wie du , das es Blizz schlecht gehen muss.
      Gefakte zahlen würden für Drakonischen strafen führen. Kann mir schwer vorstellen das man mit der Aussicht ertappt zu werden so dreist betrügen würde .

      • Sanke kommentierte vor 1 Jahr

        Es hat genau null Auswirkung was jemand glaubt, ihr übertreibt grade so wie ihr es Zavarius vorwerft.
        Er sagt schlicht er glaubt es nicht und das ist genauso sein (und mein) Recht wie es eures ist es zu glauben.

      • Sanke kommentierte vor 1 Jahr

        Sag bescheid wenn die Stimmen wieder die Melody von Tetris summen und die eine die sagt das du töten sollst, hätte gerne etwas Vorsprung.
        Würde auch nicht sagen das es das selbe ist, immerhin kann er sich am generellen Verhalten Blizzards orientieren während man ihm anhand einer Aussage ohne weiteres Nachfragen Eigenschaften vorwirft die deutlich weiter her geholt sind.

    • Was ist denn das für nen leerer Kommentar.

  • Die Twitch-Streamerin Rumay „Hafu“ Wang (29) war schon vor mehr als 10 Jahren eine Profi-Spielerin in World of Warcraft: 2007 war das Umfeld für Frauen viel schlimmer als heute, sagt sie. Da habe sich eini […]

    • Das sagst du zum Teil definitv die Wahrheit. Es gibt ne Menge streamerinenn die sich selbst extrem Sexuallisieren um beim “einsamen” männlichen Gamer abos oder direkte Geldleistungen zu erschleichen. Da wird gezielt diese Einsamkeit ausgenutzt und das ist auch Vollkommen falsch. Und gehört meines Erachtens nach strengstens verurteilt.
      Leider wird dieses Thema viel zu oft totgeschwiegen oder banalisiert.

      Aber in diesem Fall ist das nicht anwendbar. Denn die streamerin hat sich nicht versucht über ihr Äußeres oder Geschlecht zu definieren sonder durch ihre Leistung, die Anerkennung verdient.

      Und hier liegt der Hase im Pfeffer , diese Anerkennung wird ihr nicht gewährt, und allein weil sie eine Attraktive Frau ist.
      Und das rührt nun mal von der Gedankenwelt roher männlicher Individuen und weiblichen strammer wie Eingangs beschrieben.

      Hier müssen halt zwei Seiten an sich Arbeiten, einmal die Art von Männern die den Sexismus leben und die Art von Frauen die ihn gezielt fördern.
      Aber vlt sind wir in 100 Jahren so weit

      • Schon mal was von der “Loverboy” Masche gehört? Da werden einsame Frauen und Mädchen durch (emotionale) Erpressung, Nötigung und Androhung von Gewalt in die Prostitution gedrängt von Männern die vorgaben sie zu lieben. Also sind nicht nur Männer Opfer von berechnenden und emotionskalten Menschen die einen nur ausbeuten wollen.
        ABER diese Streamerinnen erschleichen sich, rein rechtlich, das Geld nicht. Und bei solchen Anschuldigungen solltest du besser Vorsichtig sein. Ich sage das nur um dir zu helfen. Sowas kann nämlich schnell auf dich zurück schießen, wenn dich jemand wegen Verleumdung anzeigt. Denn diese Geldleistungen (Donations) sind nun mal freiwillig. Ich finde Twitch u.ä. sollten ein Limit einführen aber da würden die Streamer nicht mitmachen (verständlich).

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.