@jolux

Active vor 5 Stunden, 4 Minuten
  • Auch in dieser Destiny 2 Woche gibt es keine Neuigkeiten zum Storyfinish der Season 15. So wie es aussieht haben die Spieler im November nicht mehr viel vor. Wäre da nicht die Tatsache, dass es derzeit ein paar […]

    • Ganz unabhängig vom Inhalt deiner drei Kommentare, die du bisher auf mein-mmo abgegeben hast:

      Wir gehen hier freundlich und respektvoll miteinander um, auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind. Und da ist bei dir noch Luft nach oben.

    • Noch zum Thema “Welche Waffen sollte man aufheben?”

      Bungie hat ausdrücklich den Tipp gegeben, dass man Waffen mit dem Perk Adrenalin-Junkie behalten sollte. Da scheint wohl ein kräftiger Buff auf uns zuzukommen.

    • Scathelocke und Gruselgeschichte nehme ich auch ganz gern mit, weil ich beide mit Osmose habe und damit ein Element meiner Wahl im Kinetikslot.

      Kann mich nur schwer zwischen den beiden entscheiden. 😅

  • Jen Oneal gibt ihren Posten als Co-Chefin bei Blizzard auf. Damit fällt die alleinige Verantwortung zurück auf einen Mann, Mike Ybarra.

    Erst vor wenigen Wochen war J. Allen Brack als Chef von Blizzard z […]

    • jolux kommentierte vor 4 Wochen

      Sie schmeißt hin. Der Rest ist das übliche Nettigkeits-Blabla, das man dann als Profi in solchen Situationen schreibt.

      • Ja echt. Ich bekomm da immer Puls von dem geschwafel.
        Wenn man nicht sagen kann, darf oder beides.
        Kann man ja einfach nix sagen.

  • Seit langem werkelt Destiny 2 an den Trials of Osiris herum. Man will für die PvP-Spieler das bestmögliche Erlebnis schaffen und die Community darin miteinbeziehen. Doch statt die Trials attraktiver und a […]

    • jolux kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Was soll eigentlich so schwer daran sein, gutes Skillbased Matchmaking zu machen?

      Geht in anderen Disziplinen ja auch. Z.B. im Schach gibt es das Glicko-System (früher ELO). Jeder Spieler hat da einen Score und kann ihn im Lauf der Zeit verbessern oder verschlechtern, je nachdem wie und gegen wen er spielt.

      Der Algorithmus eignet sich hervorragend, um z.B. auf Schachservern wie Lichess gleichstarke Spieler zusammen zu bringen.

      • Skillbased gibt es sehr wohl…im Comp modus triffst du in 90% der matches auf Gegner mit ähnlicher ELO. So war es jedenfalls bei mir. Kann man auch gut auf destinytracker kontrollieren.

  • Letzte Nacht raste durch die Destiny 2 Community eine sehr persönliche Videomessage. Eingesprochen vom Synchronsprecher von Uldren Sov und Krähe, Brandon O’Neill. Sie war ganz persönlich an die Twitc […]

    • jolux kommentierte vor 1 Monat

      Gut gemacht und sicher sehr bewegend für Liv. Aber was soll diese seltsame Erwähnung von Glint? Wie Britta oben schon anmerkt, passt das doch gar nicht zum aktuellen Storyverlauf?

  • In Destiny 2 kommt heute, am 28. Oktober, ein neues Update auf PS4, PS5, der Xbox One, Xbox Series X, auf dem PC sowie auf Google Stadia. Der Hotfix 3.3.1.2 könnte einige Probleme lösen, die im Laufe der l […]

    • jolux kommentierte vor 1 Monat

      Na endlich haben sie es geschafft, das nervige falsche Geblinke in den Saisonalen Herausforderungen zu entfernen. 😄

  • In Destiny 2 waren Scout-Gewehre immer ein großes Thema. Sie sind präzise und solide. In Season 15 spielen sie jedoch kaum eine Rolle. Doch ein YouTuber glaubt jetzt, er hat den ultimativen Meta Breaker g […]

    • jolux kommentierte vor 1 Monat

      Dann probier im Kinetikslot mal “Oberster Diener”. Die finde ich praktisch genau so gut. Ist ebenfalls eine 260er Automatik-Scout und liegt mir gut in der Hand. Und wenn du sie mit Osmose hast, kannst du sogar eine Elementarwaffe deiner Wahl draus machen.

    • jolux kommentierte vor 1 Monat

      Meine Lieblingsversion von Oberster Diener ist mit Osmose. Gleich noch ne dritte Waffe mit Elementarschaden meiner Wahl im Kinetikslot.

  • In Destiny 2 kommen immer mehr kuriose Bugs ans Licht, die Bungie offenbar nicht beheben kann. Erst der Min/Max Glitch und jetzt ein derber FPS-Fehler. Der bestraft alle Spieler, die leistungsstarke PCs oder […]

    • jolux kommentierte vor 1 Monat

      “… wurde es zu einem Problem, das wahrscheinlich so tief im Fundament steckt, dass es jetzt die Hölle sein wird, das zu beheben”

      Das beschreibt wohl nicht nur diesen Glitch, sondern ist anscheinend DAS grundsätzliche Problem und die Ursache für viele andere Bugs von der Engine bis zum Gamedesign. Bis hin zu Telesto.

      Sie haben irgendwie die Kontrolle verloren und das eigene Produkt nicht mehr voll im Griff. So was kann z.B. passieren, wenn bestimmte Mitarbeiter wechseln und der Nachfolger sich mit schlecht dokumentiertem Code des Vorgängers herumschlagen muss. Selber schon erlebt.

      Manchmal ist es einfacher, alles von Grund auf neu zu entwickeln, aber auch das verschlingt Zeit und Ressourcen. Leicht gesagt aber schwer getan.

      Klar kann sich jetzt jedes Kiddie hinstellen und quengeln “Bungie ist einfach unfähig!!!111”. Aber macht so was erst mal selber. Bungie hat halt auch nur noch begrenzte Ressourcen. Ich möchte nicht in der Haut mancher Entwickler stecken.

      • Udontgetit kommentierte vor 1 Monat

        Wenn sowas bei nem kürzlich veröffentlichten spiel auftritt ist das verschmerzbar, aber bungie schafft es seit release nicht ihr spiel nur halbwegs bugfrei zu bekommen. Das ist halt hart lächerlich, als ob die ihre Entwickler bei wish bestellt hätten.
        Das einzige was bei Destiny gut ist, ist das Gunplay und das es keine direkte Konkurrenz gibt.
        Das ist auch der einzige Grund weshalb das Spiel noch lebt. 90% des Spieles ist eine Farce und mir fällt kein entwickler ein der sich so deutlich “unfähig” auf sie Stirn schreibt.

  • In Destiny 2 wird die Stärke eines Spurgewehrs von den meisten Spielern unterschätzt. Dabei hat diese Waffengattung eigentlich enorm viel zu bieten. Wir zeigen euch heute die 5 lohnendsten Spurgewehre und warum s […]

    • Ich finde, dass ihr Verfallenes Abbild stark unterschätzt. Auf den ersten Blick ist sie zwar kein DPS-Monster. Aber das ist nicht nur die totale Spaßwaffe, sondern man kann auch geniale Leere-Builds damit machen, und mit Katalysator wird sie noch deutlich stärker. Mit den lila Bällchen kann man auch wunderbar leichte und schwere Angriffe kombinieren.

      Das meist unterschätzte (und selten genutzte) Feature von Verfallenes Abbild ist allerdings die große Schutzblase als Blocker. Mit Kat und entsprechenden Builds fallen da alle Gegner in einem großen Radius um wie die Fliegen, ohne dass man dabei einen einzigen Schlag oder Schuss abgeben muss.

      Bin damit letztens als Void-Warlock ganz gemütlich durch ein komplettes Zersplittertes Reich spaziert und hab (außer bei den Champions) fast nur diese Spaßwaffe benutzt.

  • Ein neuer Destiny 2-Glitch ruiniert gerade das Spiel, indem er den Fehlercode „Rutabaga“ verursacht. Die Destiny 2 Community hielt sich bewusst bedeckt. Doch am Wochenende war damit Schluss, als die „St […]

    • Sind eigentlich schon Leute für den Telesto-Glitch in den Trials gebannt worden?

      • Mit Videobeweis übers Ticketsystem: Sicherlich.
        Bezweifle nur, dass sie dort genauso e8ne Falle rein für das nutzen einbauen konnten.

      • Für das Ausnutzen von Exploits, die auf “Fehler” im Spiel beruhen, bannt Bungie nach eigenem Bekunden nicht. Das haben sie schon mehrfach betont.
        Bei dem im Artikel behandelten Glitch, muss man aktiv etwas machen, was an sich nichts mit dem Spiel zu tun hat. Wobei ich davon ausgehe, dass die Sperren nicht beabsichtigt waren, soweit es wirklich welche gab.

        • Bungie bzw. DMG hat bereits bekanntgegeben das wiederholtes Ausnutzen dieses Bugs durchaus einen Bann nach sich ziehen wird.

          • Motzi kommentierte vor 1 Monat

            dmg04: These should be limited time PvP restrictions when hitting the error multiple times over a small amount of games, not full account bans.

            Also kurzzeitiger PvP Ausschluss aber kein Bann.

        • Es wird, wenn die hier geschilderte Anleitung stimmt, keine Spielmechanik ausgenutzt. Sie nutzen Systeme und Vorgänge am PC, weshalb diese Möglichkeit auch nur dort funktioniert.
          Wäre es auch auf den Konsolen möglich und rein auf das Spiel begrenzt, wie damals mit der ewigen Novabombe, dann wäre es eine Ausnutzung der Spielmechanik, aber so, mit externen Möglichkeiten nicht

          Auch Glitches sind rein auf das Spiel begrenzt, was hier nicht der Fall ist

        • Nein. Es kommt immer auf den Bug selber an. Wenn man gezielt gewisse Abläufe durchlaufen muss, die nicht mal schnell so aus zufall passieren können, kann das ausnutzen solcher Bugs o.Ä. durchaus zum Bann führen.
          Wenn dieser natürlich aus Zufall jedem passieren kann, kann man die Leute wchlecht dafür bestrafen.
          Geht hier immer um die Frage des bewussten ausnutzens. Bei manchen Games kannst sogar bei Zufällen gebannt werden.

  • Bei Destiny 2 ist die exotische Waffe „Telesto“ mittlerweile Kult: Keine Waffe hat so oft Probleme gemacht, wie das exotische Fusionsgewehr. Am 16. Oktober hat Bungie die Waffe erneut für alle PvP-Modi gesp […]

    • Telesto, it’s the besto
      Shines above the resto
      Others may detesto
      But I will attesto
      It passes every testo
      Completes any questo

      There’s no contesto
      Meanest gun in the westo
      Fits in your vesto
      How dare you suggesto
      I use anything but Telesto
      With it, I am at resto

  • Die Destiny 2 Trials of Osiris bekommen heute Abend, am 22. Oktober, endlich den lang erwarteten Freelance-Modus nur für Solospieler. Der Modus kommt im Rahmen der Trials-Labore zurück. Wenn ihr Freelance also s […]

    • Überfällig. Und es gibt keinen Grund, den Freelance-Modus nicht dauerhaft zu behalten.

      • Hab richtig Bock drauf.

      • Wenn das Matchmaking nun so funktioniert, dass es basierend auf deiner Leistung, eine gute Sache für soloplayer. Mittlerweile ist flawless aber geschenkt. Leider. Sobald dee Flawlesspool mal aktiv ist, können es sogar PvP Muffel. zum Flawless schaffen, sehe den Freelance kritisch, werde ihn mir dennoch anschauen.

  • Destiny 2 passt jede Season das Powerlevel neu an, damit Spieler den Ansporn haben, sich für höhere Aktivitäten wie einen neuen Raid oder Dungeons vorzubereiten. Ein zufälliger Fund gibt nun Aufschluss dar […]

    • Was genau bestimmt eigentlich den Schaden, den ich mache? Mein Gesamt-Powerlevel oder der spezielle Level der Waffe, die ich gerade benutze?

      Beispiel: Alle meine ausgerüsteten Waffen und Rüstungsteile haben einen Powerlevel von 1327. Zusammen mit dem Powerbonus +21 vom Artefakt komme ich dann auf einen Gesamtlevel von 1348. Meine PvE-Gegner haben dann wohl automatisch auch Level 1348.

      Was passiert jetzt im PvE, wenn ich eine Waffe ausrüste und benutze, die noch deutlich unter meinem Durchschnitts-Powerlevel ist, z.B. 1320? Macht die dann zu wenig Schaden gegenüber den Gegnern? Oder haben meine Gegner dann automatisch den niedrigeren Powerlevel der jeweiligen Waffe, die ich gerade benutze? Oder macht meine Waffe automatisch den Schaden meines neuen Durchschnitt-Powerlevels und die Gegner passen sich dem an?

      Kurz: Habe ich im PvE einen Nachteil mit einer Waffe, die unter meinem Hauptlevel ist?

      • Probiere es doch aus. Hast nich noch alte Rüstung im Tresor? Bin grad nich zu Hause, sonst könnte man mal experimentieren. Ich habe aber glaube ich immer gedacht es zählt das Gesamtpowerlevel.

        • Hab gerade mal in einem Lost Sector eine alte Waffe von 1311 auf 1326 hochinfundiert:

          • gleicher Schaden.

          Dann mit alten Rüstungen den Gesamtlevel von 1347 auf 1338 runtergesetzt:

          • gleicher Schaden.

          Irgendwie scheint das alles egal zu sein oder der Schaden ist relativ und die Gegner passen sich immer der aktuellen Waffe an.

          • Da kennt sich bungie selbst nicht aus… Gab vor kurzem ein Video, wo ein raidboss nur mit nem grünen fusionsgewehr – PL 1100 – gekillt wurde…in 2 sekunden.
            Ergibt keinen sinn!

          • Grundsätzlich ist dein gesammtes powerlevel relevant.
            Du musst das jedoch ins verhältnis zu deinem gegner setzen.
            Es gibt ein paar wenige abstufungen bei denen du mehr schaden machst bzw. auch weniger schaden bekommst, oder andersherum wenn du im powerlevel tiefer bist als der gegner mehr schaden bekommst und weniger machst.

            Spontan habe ich da nur die 20 level unterschied im Kopf. Beispielsweise für den Großmeister Gläsernekammer. Dort sind die Gegner level 1370 weswegen man selbst 1351 sein sollte um etwas mehr schaden auf ihnen zu machen.

            Die meisten gebiete in Destiny (speziel die open world) haben keine hohen powerlevel anforderungen, daher wirst du kaum einen unterschied bemerken.
            Relevant ist das Powerlevel eher bei Dungeons, Raids und in manchen PvP-Modi. Aber die meisten (alten) Dungeons und Raids haben auch hier kein allzuhohes Powerlevel…

      • So wie in Strikes immer das Niveau auf das schwächste Glied der Kette und der eigene Hüter ggf. “angepasst” wird/gesenkt wird, so bestimmt die mitskalierende KI auch das Spiel. Ob nun 1.327 oder 1.100, im normalen Game wirst du keinen Unterscheid feststellen. Ich bin mal mit ‘ner grünen Dödelrüstung und Kampagnenwaffen rumgelaufen…fühlte sich auch nicht anders an.

        Lediglich die sog. Endgame-Aktivitäten fallen ins Gewicht. Aber soweit ich weiß nur durch die spielerischen Zugangsbeschränkungen durch das in der Aktivität vorgeschriebene Level. Ob hier “weniger ist mehr”, also bei niedrigem Powercap mehr Schaden rausgehauen wird, weiß ich nicht.

        Bei mir langt’s zum Feierabend eher zum Zwerg- als zum Großmeister…ich will doch nicht noch nach einem langen Arbeitstag spielerischen Frust schieben.😉

        • Spitzenreiter nightfall ist zb gecappt auf -25. Du bist immer -25 zu den Gegnern. Egal ob du theoretisch drüber wärst. Nennt sich Challenge Mode und ist ein Modifikatior im nightfall.

          In VoG master bringt ein höheres Level was. Allerdings soweit bis du auf dem selben Level wärst was Vorraussetzung ist:

          Das heißt: unterlevelt (ich meine ab -20 werden dir Gegner rot angezeigt) kannst du immer sein aber nie überlevelt was das ganze Power Level ab absurdum führt.

          Ach ja und überall wo ein Powerlevel als Vorraussetzung dran steht wirst du auf selbiges gecappt.
          Darum kann man auch nicht durch Prophecy hüpfen, obwohl es 1260 (oder so) ist.

      • Spitzenreiter nightfall ist zb gecappt auf -25. Du bist immer -25 zu den Gegnern. Egal ob du theoretisch drüber wärst. Nennt sich Challenge Mode und ist ein Modifikatior im nightfall.

        In VoG master bringt ein höheres Level was. Allerdings soweit bis du auf dem selben Level wärst was Vorraussetzung ist:

        Das heißt: unterlevelt (ich meine ab -20 werden dir Gegner rot angezeigt) kannst du immer sein aber nie überlevelt was das ganze Power Level ab absurdum führt.

        Ach ja und überall wo ein Powerlevel als Vorraussetzung dran steht wirst du auf selbiges gecappt.
        Darum kann man auch nicht durch Prophecy hüpfen, obwohl es 1260 (oder so) ist.

  • In Destiny 2 ist das „Festival der Verlorenen“ noch in aller Munde. Falls ihr noch nicht alle Masken gesammelt habt, habt ihr diese Woche auch noch die Chance dazu. Unterdessen wird die heroische Variante der „As […]

  • Während die Destiny 2-Community Halloween feiert, ist den Spielern ein großes Problem des Spiels bewusst geworden. Die künstlichen Limits von Währungen und Items, an die sie auch während des Events immer wied […]

  • In Destiny 2 hat „Telesto the Besto“ es in Season 15 bereits zum zweiten Mal geschafft beurlaubt zu werden. Wie Bungie über Twitter mitteilte hat der Entwickler das exotische Fusionsgewehr gesperrt, weil es Spie […]

    • Oder alle Spieler sind wirklich gleich ausgestattet und benutzen die eine gleiche Waffe wie in Team-Versengt.

      Netter Spaßmodus zur Abwechslung, ist ja diese Woche im Schmelztiegel.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.