@jack117

Active vor 2 Wochen, 6 Tagen
  • Im Subreddit von Final Fantasy XIV diskutieren die User hitzig über das Problem des Stalkings im MMORPG. Viele wünschen sich eine Verbesserung der Block-Optionen in dem Online-Rollenspiel, um dadurch mehr S […]

    • Ok da sollte es doch mehr Funktionen geben als nur ne blockliste die 0 Auswirkungen hat ist schon ein Witz. Ich find es persönlich eher lächerlich aber gut das ist meine Meinung ^^

  • Bei League of Legends ist der Twitch-Streamer Tyler “Tyler1” Steinkamp am Zenit angekommen. Sogar Riot Games verbeugt sich vor dem Streamer und nutzt den Streamer als offizielles Profil-Bild für den Twit […]

    • Sein verhalten und auftreten spiegelt aber auch 1zu1 die lol community wieder =D kann man jetzt so oder so sehen =P

  • Die Entwickler-Teams von DICE, Ripple Effect und Criterion haben zusammen mit EA den Release des Shooters Battlefield 2042 (PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series) verschoben. Das neue Release-Datum ist jetzt am 19. […]

    • Jack117 kommentierte vor 1 Monat

      Ärgert mich ja jetzt schon das ich nach Jahren mal wieder ein game vorbestellt habe was selbstverständlich wieder verschoben wird. War das letzte mal das ich was vorbestellt habe kein Bock mehr drauf.

      • Klabauter kommentierte vor 1 Monat

        Sollte die Motivation einer Vorbestellung nicht aus der Vorfreude auf das Spiel und nicht auf den Termin erfolgen?

        • Der Nehring kommentierte vor 1 Monat

          Vorfreude ist immer mit einem Termin gekoppelt. Und wenn der Termin nicht eingehalten wird, wird auch die Vorfreude getrübt und der Sinn einer Vorbestellung in Frage gestellt. Und das auch zu Recht, denn das Geld aus der Vorbestellung ist ja schon mal pünktlich gezahlt worden (beispielsweise per Einzug über den PSN-Store), das Spiel wird aber unpünktlich geliefert.

      • dEEkAy2k9 kommentierte vor 1 Monat

        ich bestelle sonst nix vor, aber während/vor corona habe ich mich zu drei Spielen hinreissen lassen.

        Outriders, verschoben, technisch eine Katastrophe im MP

        New World, verschoben, war absehbar

        BF2042, verschoben.

        Tatsächlich wurmt mich Outriders am meisten.

  • Wie eine Statistik zeigt, hat DOTA 2 insgesamt 235 Millionen US-Dollar an Preisgeldern verteilt. Doch nur 6.300 $ gingen an Frauen. Ein Bericht der BBC beschäftigt sich damit, warum Frauen zwar erfolgreiche […]

    • Wer ein Turnier gewinnt und dementsprechend dann das Preisgeld einsackt hat es sich anhand seiner Leistung verdient und nicht wegen irgendeinem Geschlecht.

      Was ist das bitte für ein Irreführender Artikel ? Wieviele Frauen haben denn insgesamt an Dota Turnieren teilgenommen ? Wieviel Männer haben teilgenommen ? Da fehlen ganz entscheiden Zahlen im Artikel oder hat man diese bewusst weggelassen damit man die Dramatische zahl von 0,002% besser inszenieren kann ?

      • Schuhmann kommentierte vor 1 Monat

        Puh, in dem Artikel geht es darum, dass Frauen im E-Sport kaum eine Rolle spielen. Und als Beleg dafür dient die Zahl, dass kaum eine Frau mit dem E-Sport Geld verdienen kann.

        Und du sagst: Wie viele Frauen sind überhaupt Profis? Ja eben, so gut wie gar keine. Darum geht es doch.

        Es gibt praktisch keine professionelle DOta-2-Spieler in der Welt. Denn wenn es welche gäbe, würden sie ja Geld verdienen. Da kaum eine Geld verdient, gibt es auch keine.

        Die Definition von Profi ist ja: “Jemand, der mit etwas seinen Lebensunterhalt finanziert.”

        Du sagst jetzt: “Es sollten die Leute Geld verdienen, die am besten sind.”
        Okay. Warum glaubst du denn, dass es fast ausschließlich Männer bei Dota 2 sind?

        Genau darum dreht sich der Artikel.

        • Kite5662 kommentierte vor 1 Monat

          Und warum glaubst DU, dass Frauen in Dota so extrem präsent sind? Vielleicht liegen deren Interessen nicht im E-Sport, sondern in einer gemütlichen Runde? Aber man muss ja wieder alles in die Feministen Ecke drängen, um die verbitterte Agenda zu pushen. Mal ein Beispiel: Vae Victis. Eine Gruppe aus Frauen die in LoL LEDIGLICH für deren Geschlecht vermarktet wurden. Alle Spiele die sie gegen richtige E-Sportler hatten, wurden ihrerseits verloren.

          Die Master Frage lautet also: Warum so wenig Frauen im E-Sports? Die Antwort ist so simpel wie objektiv und keiner politischen Seite zugehörig: Interessen. Interessen der Frauen in E-Sports und Interesse der Manager jeweiliger Teams. Du willst keinen schlechten Spieler oder Spielerin in Deinem Team haben. Wenn Du einen guten Spieler gegen eine Frau eintauschst, welche einfach schlechter spielt, dann willst Du damit nur die Aufmerksamkeit von Medien auf Dich ziehen, Internetdramen beschwören oder Dein Team mit dieser fragwürdigen Entscheidung vermarkten.

          • ParaDox kommentierte vor 1 Monat

            Ich möchte da ein wenig widersprechen. Das Interesse ein Managers gilt vor allem dem finanziellen Background. Frauen und Personen jeglichen Geschlechts die über 35 Jahre alt sind würden von jedem Team sofort aufgenommen werden, wenn die nur das Potential sehen würden diese auf Profiniveau zu bringen. Das Potential für Zielgruppenerweiterung und damit verbundenen sogenannten non-endemic Sponsoring, wäre gigantisch.Jedes Team würde sich lieber von L‘Oreal und Gilette sponsern lassen, deren Werbebudget gigantisch ist, als von ner zwielichtigen eSportswettseite und nem Maushersteller.
            Nebenbei wäre der Werbeeffekt für die Publisher auch unbezahlbar.

          • Schuhmann kommentierte vor 1 Monat

            Und warum glaubst DU, dass Frauen in Dota so extrem präsent sind? Vielleicht liegen deren Interessen nicht im E-Sport, sondern in einer gemütlichen Runde? Aber man muss ja wieder alles in die Feministen Ecke drängen, um die verbitterte Agenda zu pushen.

            Was für eine “Verbitterte Agenda” denn?

            Es ist doch einfach ein Fakt, dass unter den 600 Leuten, die mit E-Sport am meisten Preisgeld verdient haben, nur eine einzige Frau gibt.

            Und die Frage ist: Warum ist das so? Damit beschäftigt sich das Video der BBC und der Artikel.

            Wenn deine Antwort ist: “Ja, Frauen juckt E-Sport einfach nicht” – ist das nicht ein bisschen … einfach? 🙂

            Ich find so Kommentare echt nervig. Du unterstellst mir: “Ja, du verfolgst da eine Agenda”. Welche denn?

            Das ist doch einfach eine spannende Frage: Warum gibt es unter den bestbezahlten 600 Spielern im E-Sport nur eine einzige Frau.

            Warum spielt keine Frau in Lol mit oder DOTA 2?

            Wenn die Antwort ist “Keine Frau ist gut genug für so einen Spot” -> Dann ist die nächste Frage: “Warum ist das so?”

        • Sans kommentierte vor 1 Monat

          Wieviele Frauen schauen sich diesen E-Sport an? Wieviele Frauen spielen diesen E-Sport.

          Ohne das zu wissen ist jedes Statement nichts wert.

        • Woher nehmst du diese Aussage ?

          Und als Beleg dafür dient die Zahl, dass kaum eine Frau mit dem E-Sport Geld verdienen kann

          Hier möchte ich gerne mehr wissen . Wäre toll wenn du vielleicht eine Quelle verlinken kannst oder falls es nicht erlaubt ist Stichwörter für die Suche . Da ich nix gefunden habe die Grunde sind meist das andere Spieler halt viel besser spielen . Was ich aber auch als Organisator eines Esport Team verstehen kann mit Erfolge kann man halt Sponsoren finden .

          • Schuhmann kommentierte vor 1 Monat

            Im Artikel ist E-Sport-Earnings verlinkt. Die Seite zählt die E-Sportler auf, die am meisten Preisgeld verdient haben.

            Da kommt die 1. Frau irgendwo auf Platz 360 und die 2. dann bei 600-irgemdwas.

            Darum geht’s doch im Artikel?

  • Habt ihr euch gefreut, Diablo 2: Resurrected in echtem Ultrawide (21:9) zu spielen? Dann macht euch auf eine Enttäuschung gefasst. Einen echten Support wird es nicht geben, weil das Spiel damit nicht umgehen […]

    • Und schon wieder ein Blizzard Game ohne 21:9 Support…. Hat mich bei Diablo 3 und Starcraft 2 schon übel gestört…. Peinlich Blizzard echt peinlich

      • monk kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

        echt peinlich, dass sie nicht die komplette AI anpassen wollen, für ein paar nutzer, die unbedingt in UW spielen wollen.

        • Als ob das so aufwändig wäre für einen Spiel aus dieser Zeit… Das ist nicht mal annäherungsweise so komplex wie du vielleicht vermutest

          • monk kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

            Das ist nicht mal annäherungsweise so komplex wie du vielleicht vermutest

            na wenn du das sagst, ist es wohl so

            • matuopm kommentierte vor 1 Monat

              das verhalten von monstern sind relativ einfache skripte. und der trigger in der engine ist offensichtlich range basiert vom spieler weg. du musst ja bestehende logik für pathing oder so gar nicht anpassen lediglich die range des triggers im spiel. blizzard hat sicherlich genug fähige softwareentwickler. das ist eher eine frage des nicht wollen als des nicht können …
              da hat einfach irgendein “kluger” bwl projektmanager den riegel vorgeschoben dass das budget stimmt …

              kann auch nich hochkomplex gewesen sein wenn man bedenkt mit welcher rechenleistung diablo 2 ausgekommen ist …

              • monk kommentierte vor 1 Monat

                ja und das macht das spiel bestimmt performanter, wenn für jede auflösung die skripte andere variablen haben. bestimmt auch gut wenn UW und 16:9 zusammen spielen und der UW spieler alles wegballert bevor der 16:9 was sieht.

                blizzard hat sicherlich genug fähige softwareentwickler.

                darum geht es halt gar nicht. natürlich würde blizzard das hinbekommen. die frage ist ob sie das wollen. und die antwort ist offensichtlich nein.

                • matuopm kommentierte vor 1 Monat

                  Es gab doch sogar für das alte Diablo 2 einen high resolution mod mit dem man sogar noch weiter rauszoomen könnte um mehr zu sehen. Da hat es doch auch geklappt, das die Monster sich richtig verhalten. Du brauchst das auch gar nicht für unterschiedliche Entfernung machen sondern Einfach eine die groß genug ist alle Optionen abzudecken. Letztendlich kann es dir als Spieler ja egal sein was Monster außerhalb von deinem Bildschirm machen. Du kannst dich ja frühestens mit ihnen beschäftigen sobald du sie siehst. So hättest du eine Regelung die alle abdeckt.

          • Das ist, mit einer Engine, die das ursprünglich gar nicht unterstützt, alles andere als “so einfach”.

        • Stimmt brauch doch echt keiner, Blizzard ist ja dafür bekannt zu wissen was ihre Kunden wollen…. Ich glaube die suchen noch Leute in der Marketingabteilung bewirb dich mal passt super zu dieser Firma, ehm wie hieß das Indie Studio noch gleich ? Achja BLIZZARD !

          • monk kommentierte vor 1 Monat

            Stimmt brauch doch echt keiner

            hat nie jemand behauptet. aber nutzen <<<<<< aufwand

      • Und du hast auch bei watch vergessen da gibt es auch keinen natural 21 zu 9 support. Da wird dafür rangezoomt dass die Balken verschwinden. Dafür fehlen dir halt oben und unten was

      • Was ist daran peinlich, wenn es auf alte Technologie optimiert ist?
        Könne die AI ja anpassen und das den 21:9 Usern mit 100-200 Euro extra das in Rechnung stellen.

        • Das Peinliche daran ist unabhängig um welches game es sich jetzt dreht das es bei Blizzard keine spiel mit 21:9 support gibt.

          Würde ich Blizzard zutrauen =)

  • AMD hat seine neuste Grafikkarte vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine WQHD-Grafikkarte, die der RTX 3070 Konkurrenz machen will. Während der Vorstellung zeigt AMD auch erste Benchmarks der […]

    • Yeah ein graka Modell mehr was es entweder nicht zu kaufen gibt oder für 60-70% mehr als der UVP bei offiziellen Händlern angeboten wird 😀

  • Nächste Woche kann man offiziell die RTX 3060 vorbestellen. Damit ist dann auch die günstigste RTX-3000-Grafikkarte erhältlich. Doch es ist bereits abzusehen, dass die Nachfrage deutlich höher als das Angebot sei […]

    • Jack117 kommentierte vor 8 Monaten

      Ich lese die News schon garnicht mehr man bekommt dieses Jahre eh keine PC Hardware zu vernünftigen Preisen

  • Im Survival-Hit Valheim hilft euch ein Trick dabei, eure wichtigsten Gegenstände besser zu schützen und viel Platz zu sparen. MeinMMO zeigt euch, wie das funktioniert.

    Was ist das für ein Trick? Der Tipp ko […]

  • Epic Games liegt bereits seit mehr als 6 Monaten in einem Rechtsstreit mit Apple. Losgetreten wurde dieser durch eine Änderung an der Echtgeld-Währung in Fornite. Nun hat die Firma rund um den Epic-Gründer und CE […]

    • Jack117 kommentierte vor 8 Monaten

      Man kann die Feder zwischen Apple und epic super mit nem franchrise vergleichen find ich. Apple als Firmenzentrale und epic als franchrise der kein Bock mehr hat sein Produkt unter denn bedingeungen von Apple zu verkaufen und Vertragsbruch gebeht um seinen Willen mit allen Mitteln durchzusetzen. Ich geh stark davon aus das epic verliert.

      Kla bietet Apple Alternative kauf die halt nen Android Gerät werden dir eh für 100€+ hinterher geworfen 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.