@indivion

aktiv vor 13 Stunden, 34 Minuten
  • Das Spielen von MMORPGs hat sich im Laufe der Jahre stark gewandelt. Wir zeigen euch 5 Dinge, die heute nur noch echte MMORPG-Veteranen kennen.

    MMORPGs wie World of Warcraft oder The Elder Scrolls Online sind […]

    • 5. Wusste ich noch nicht, aber gut zu wissen. Der rest hatte ich am eigenen Leib erfahren zu 1. Das dauert je nach Rechner auch Tag 🤣.

      Man waren das tolle Erinnerungen 😀

  • Neues Free-to-Play-Futter für eure Nintendo Switch: In Ninjala kloppt ihr euch mit Kaugummi-Ninjas in grellbunten Welten um den Sieg. Fordert eure Freunde heraus – oder arbeitet mit ihnen zusammen!

    Das ist […]

    • Ich spiele es seit Release ist gutes Spiel für zwischen durch macht auch Spaß am meisten wenn du Saison Pass geholt hast es macht Spaß den Charakter zu verkleiden 😉

      • Die kosmetischen Items abgesehen von denen im Pass sind ein wenig teuer und beim Ninja Pass warte ich noch, bis ich schon ein wenig in der Liga aufgestiegen bin. Mal sehen, wie schwer die 100 zu erreichen sein werden.

        Ich denke aber, dass ich ihn mir auch noch holen werde. Der Fortschritt wird ja auf den Pass übertragen, selbst wenn man diesen erst später kauft.

  • In WoW Classic gab es einen kuriosen Vorfall. Ein ganzer Realm hat sich zusammengeschlossen, um eine neue Gilde loszuwerden. Auf dem Realm Kromcrush wurde eine neue Horde-Gilde weggemobbt.

    In World of Warcraft […]

    • Indivion kommentierte vor 2 Monaten

      Verteidgen tut das niemand, nur jeder kennt es so. Du hast noch nie in Classic auf PvP server gespielt, selbst wenn du Raidest nur musst du mit PvP Kampf am eingang rechnen. Desweiteren ging Blizzard früher erst in BC gegen Leichen camper mit bann hammer mal durch. Mobbing ist es nicht, es ist das selbe, als würde es PvP gefecht auf der World Map statt finden. Also noch im Legetimen Rahmen, nur hat der Gildenleiter es herausgefordert mit der Aussagen“Das es ihm egal sei.“ und muss da recht geben seit jeher haben sich die Spieler selbst um die Balance gekümmert bis in Retail das Server übergreifen Server system kam,ab da ging es ja nicht mehr.

    • Indivion kommentierte vor 2 Monaten

      Ja man kann es so nehmen, aber auf Vielen der retail Server früher wo das PvP noch auf server nur galt das ist ja in Classic so fall, ist die Balance von Horde und Allianz wichtig. Es ist egal ob die nur PvE machen oder Tun, aber das es PvP server ist hat das Auswirkung so war es auch früher im Vanilla. Nur hatte man früher nicht den Schneid so Intensive vor zu gehen. Gut es gab paar fälle wo einzelne Spieler vom Server gemieden wurden, aber da hatte er sich selbst es versaut. Bei der Gilde hingegen die haben es herauf profiziert, aber das sie nicht versucht haben über Blizzard eine lösung zu finden und lieber die Gilde auflösen wundert mich schon etwas. Oder war es selbst erkenntnis das sie es selbst verursacht haben? Wer weiß.

      • Scaver kommentierte vor 2 Monaten

        Ein richtiges Balancing zwischen den Fraktionen gab es in WoW nie. Das haben immer die Spieler selber bestimmt!

  • Die Debatte um spielbare Hochelfen ist in World of Warcraft schon so alt wie das Spiel selbst. Mit Shadowlands gibt es endlich die Möglichkeit, Hochelfen zu erstellen – nur nicht ganz so, wie es sich die Sp […]

    • Ich verstehe die Diskussion nicht, ok die Rollen Spieler kommen zu mindest auf ihre Kosten. Des weitere sind Blutelfen und Hochelfen doch ein und dasselbe… Die haben sich nur Nach Arthas Einmarsch und den Verlust ihres Brunnens zu Blutelfen unbenannt um den Toten ihrer Leute zu ehren und den Verlust ihres Geburtsrecht den Sonnenbrunnen in Erinnerung zu halten. Also ich gebe den Game Director recht spielt halt Horde. In Meinen Augen ist das ein und dasselbe Volk.
      Der andere Punkt wäre dann müsste man ja noch ein Volk der Horde geben, aber das ist anderes Thema.

      • Unsinn. Die Hochelfen haben sich aufgespaltet. Die einen blieben Hochelfen, blieben bei der Allianz und kompensierten den Verlust des Brunnens dadurch, dass sie Artefakte aussaugen. Die anderen wurden Blutelfen, benutzten Felenergie als Ersatz und schlossen sich der Horde an.

        Sie sind genauso das selbe Volk, wie Leerenelfen und Blutelfen eigentlich das selbe Volk sind. Insofern ist auch das unsinnig, selbst nach Entwicklerdenke.

        Und das Problem ließe sich ganz einfach lösen, indem man für Lelfen auch Hochelfenskins zur Verfügung stellt. In Sturmwind und ich meine auch im Riss, rennen die ja auch gemeinsam rum. Die Leerenelfen sind ja nur die, bei denen das Leerenritual fehlgeschlagen ist und die von Alleria und dem Champion gerettet wurden. Es haben sich im Anschluss aber auch Hochelfen dem Studium der Leere verschrieben.

        • Kommt bestimmt noch. Wow läuft ja noch 10 Jahre

        • Und das Problem ließe sich ganz einfach lösen, indem man für Lelfen auch Hochelfenskins zur Verfügung stellt. In Sturmwind und ich meine auch im Riss, rennen die ja auch gemeinsam rum.

          Ich sagte ja ich verstehe die diskussion ja nicht. das einige bei der Allianz sind ist mir neu. Wegen den Skin schreib Vorschlag, vielleicht machen sie dir freude mit den Skin, ich spiele rein Horde daher sag ich dir, mir wayne.

          Desweiteren verstehen die leute ja nicht, das wenn ein Volk für die Allianz kommen soll das ein Volk auch für die Horde mit ziehen muss. Anstatt nur Hochelfen zu fordern wäre auch ein Volk für die Horde zu fordern, damit es überhaupt Nachgedacht werden kann dieses Volk Hochelfen einzuführen…

          Und ich finde eh die Leerenelfen eh ein versuch die Hochelfen foderer etwas elfisches zu geben.

          Die Leerenelfen sind ja nur die, bei denen das Leerenritual fehlgeschlagen ist und die von Alleria und dem Champion gerettet wurden. Es haben sich im Anschluss aber auch Hochelfen dem Studium der Leere verschrieben.

          Idee für Blizzard Leerenelfe als die neue Art von Hochelfen verkaufen! 😀

          • Es ist absolut nichts neues das die abtrünnigen und verbliebenen Hochelfen mit der Allianz paktieren es ist sogar Lore.
            Als Ausgleich für die Horde nimmt man dann Oger! Große, Dicke, Zweiköpfige Oger.

          • Da kann ich ja nun nichts dafür, dass du keine Ahnung von der Lore hast.

  • Die PlayStation 5 soll nach derzeitigem Stand wie geplant Ende 2020 erscheinen. Doch die Zahl der verfügbaren Konsolen könnte zunächst geringer und der Preis teurer ausfallen, als beim Vorgänger PS4. […]

    • Mir eh egal ich warte eh meist ab bis zur mindest der 4 generation wegen Kindheits fehler usw. und habe zur zeit genug spiele ausser FF14 verlegt sich von ps4 auf ps5 dann müsste ich eventuell nach ziehen 😉

  • Mittlerweile sind die ersten Alpha-Builds der neuen Erweiterung von World of Warcraft verfügbar und Dataminer machen sich daran, diese auszulesen. Sie haben sogar schon etwas entdeckt: Einige eigentlich tote […]

    • Indivion kommentierte vor 3 Monaten

      Also ich glaube das dieser Jailer wohl entweder ein model einer rückblende ist oder er sich sehr verjüngt hat XD

      Zu den anderen Modelen sag ich mal so wie erwartet Lady Vashj jetzt irgend wie noch besser aussieht als zu lebzeiten wo Kel’thuzad sich nicht groß verändert hat 😉

      Naja bin gespannt was ihre rollen sein werden.

  • Die Abo-Zahlen von World of Warcraft sind seit einem halben Jahr quasi im freien Fall. Das sagen zumindest die Analysen von SuperData.

    Mit WoW Classic hatte Blizzard und vor allem das Warcraft-Franchise einen […]

    • Es ist nichts neues Die meisten machen Pause bis Shadowlands startet viele Spieler haben große Hoffnung nach BFA das Shadowlands wieder ein Gutes Addon werden könnte. Wozu dieses Addon noch Spielen, wenn man eh Entäuscht ist… Eigentlich ist so einbruch der Abo zahlen jedesmal zwischen der Letzten inhalt Patch eines Addons und der Erweiterung, die Zahlen nehmen höchst warscheinlich erst zu pre Patch wieder langsam pfad auf.

      Naja New World wie auch Ashes of Creation kommt ja bald (Wo sich noch beweisen muss.) Shadowlands-Beta startet auch bald, also wird es zum überbrücken genug geben zu mal noch FF7 remake am 10. April erscheint. (Obwohl da Karfreitag ist und die sich deswegen überlegen wie sie es am besten machen.)

  • World of Warcraft hatte viele starke und eindrucksvolle Endbosse in Raids. Doch welcher davon war der coolste? Wer stellt alle anderen in den Schatten?

    In World of Warcraft gibt es gerade eine hitzige […]

  • Patch 8.3 von World of Warcraft ist seit ein paar Tagen live. Doch lohnt es sich, nach einer Pause 2020 wieder ins MMORPG reinzuschauen? Oder sollte man lieber auf Shadowlands warten?

    Seit einigen Tagen ist in […]

    • Ich warte ebenfalls, warscheinlich viele, aber es schadet nicht sich an den aktuellen Content sich auf das Addon vorzubereiten.
      z.B. Welchen Charakter werde ich nun als Main spielen? Besser Gear heißt besserer start im nächsten Addon.

      Also ich sehe jetzt auch viele wieder auf tauchen die sich von anfang BfA sich verabschiedet hatten. Also lockt es zu mindest Wiederkehrer an. Ob es ihnen gefällt ist ihre sache und ihre Meinung.

  • Patch 8.3 von World of Warcraft bringt eine neue Quest ins Spiel, die bisher versteckt war. Es sieht so aus, als herrscht bald Frieden zwischen den beiden Fraktionen …

    Das nächste Update von World of Wa […]

    • Da hast du nicht unrecht mit wegen den Intrigen, ich finde den Rat hätte man auch anderster aufbauen können König Terenas Menethil hatte auch unzählige Berater gehabt bevor er eine entscheidung gefällt hatte musste die Mehrheit oder Alle dafür sein. So hätte man ein Kriegshäuptling immer noch haben können, aber ohne zustimmung der mehrheit des Rates bzw. Berater hätte er nicht handeln können. So wie das Rat system jetzt geben wird sehe ich es so das irgendwer nach der macht ergreifen wird und mehr Intrige gespielt werde kann.

      Im großen Ganzen, hoffe ich das eine Fraktions Lösung kommt, was ansatz weise allen Gerecht werden kann und hast auch recht Shadowlands die Story ist noch ganz offen, es kann ja immer noch sein das Sylvannas mit vielen Sanktionen zurück kehrt, aber abwarten und Tee trinken.

    • Indivion kommentierte vor 6 Monaten

      Ich teile deine Meinung mit den 3 Fraktionen, es muss lösung her, früher oder später muss sich Blizzard sich der Stellen. In Shadowlands erwarte ich die änderung jetzt nicht, aber in den Übernächsten Addon muss sich was tun. Die müssten nicht viel ändern Schlachtfeldern wie Alterac müsste sie halt die Einheiten und Boss ändern, sonnst könten sie die Struktur lassen clashen sich halt immer nur 2 fraktion halt und ich teile auch die meinung über die manipulation der Orcs. Es ist Fakt was wirklich nicht groß in WoW erwähnt wurde nur in der Geschichte bzw. Lore von Warcraft groß erwähnt wird.

      • Koronus kommentierte vor 6 Monaten

        Es könnte auch einfach ein zeitlicher Schnitt sein. Schlachtfelder wie Ashran oder Alterac können weiter wie zuvor existieren wo sich halt Allies und Hordler gegenseitig eins auf die Rübe geben. Alterac ist wie man es in den Chroniken sowie in Cata wie Legion sieht eigentlich schon längst zu Ende und kanonisch ist es nach langem hin und her Stellungskrieg als Unentschieden noch vor BC ausgegangen.

    • Indivion kommentierte vor 6 Monaten

      Also Frieden sag ich das werden viele nicht haben wollen, es muss Krieg geben, vergleiche diese Welt nicht mit unserer. Zumal viele den Krieg nicht verstanden haben wegen Teldrassil, wenn man also Bezug aus unserer Geschichte nehmen darf, sind unsere Kriege früher auch nicht besser gewesen, sogar schlimmer hat sich, da wer beschwert bestimmt kleine Gruppe, wo man auch sagte, wen interessiertes.
      Also Kuschel Kurs gehe ich nur ein Addon lang, dann hoffe ich das die Fraktionen überarbeitet werden und es zu mindeste der Frieden bricht. Es gibt genug Parteien, auf beiden Seiten, die diesen Kurs nicht gehen wollen.

      • Ectheltawar kommentierte vor 6 Monaten

        Korrekt, Azeroth ist nicht unsere Erde. Jedoch ist der eigene gewählte Vergleich nicht sinnvoll. Ein Kriegsverbrechen wie das abbrennen von Teldrassil hat es bei uns noch in keinem Krieg gegeben. Hier wird immer wieder unterschätzt was Teldrassil genau ist und um das auf unsere Welt zu übertragen müsste man zB ein komplettes Land wie Belgien anzünden. Krieg hat schon viele unschöne Dinge erlebt, aber zumindest auf unserer Erde hat noch niemand ein komplettes Land voller ziviler Städte und seinen Einwohnern angezündet.

        • Indivion kommentierte vor 6 Monaten

          In den Fall mit dem Anzünden hast du recht, aber es gibt auch schlimmeres, was über Generation prägt, als ein Land anzuzünden. Vergewaltigungen, Plünderung, Sklaverei und andere Groll taten, wo wir Invasoren gleich Gesetz sind und ich finde das Blizzard genau dieses Thema nur mit Garona nur abgehandelt haben noch gut zensiert.
          Ich halte, aber fest Krieg wird es noch kommen, viele Storys strenge sind viel mit Konflikten verwoben Zandalari wollen Prachtmeers Kopf und es gibt noch genug Hordler, die den ein und anderen Allianzler tot sehen wollen. Tyrande und Graumähne, wollen Sylvannas Kopf wie auch Gilneas und lassen sich nur mit der rute an Frieden glauben. Es gibt auch noch Viele Allianzler die noch mit der Horde Rechnung offen hat ( Details weiß ich nicht , weil ich kein Ally spiele und nicht verweichlicht zur Allianz floh). Lor’themar wird sich nie mit den Leerenelfen einlassen und Geya’rah hasst die Lichtgeschmiedete Draenei, weil die Mit den Draenei von Draenor die den Licht Fanatismus verfallen sind, gleich setzt
          .
          Also Frieden glaube ich das es nicht sehr lange halten wird. Außer du merzt diese Punkte aus, dann hast du dein Frieden.

      • Koronus kommentierte vor 6 Monaten

        Deswegen meinte ich ja auch, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt für ein Drei Fraktionensystem. Die eine Fraktion besteht aus der Allianz-Horde Verbindung die endlich Frieden haben wollen. Die zweite Fraktion besteht aus Sylvanasloyalisten. Die dritte Fraktion besteht aus wütenden Allis die den Kuschlkurs ihres verweichlichten König nicht akzeptieren und nicht so neben den Hordlern existieren können.

  • PvP-Bots haben es in WoW Classic schwer, denn die echten Spieler wehren sich. Ein Bot fiel von Rang 10 auf Rang 1 – im Verlauf von nur knapp einer Stunde.

    Erst gestern hatten wir darüber berichtet, wie ei […]

    • Indivion kommentierte vor 6 Monaten

      Also für mich sieht es so aus das Blizzard unfähig ist wohl gezielt Bots zu bannen. Wenn Spieler selbst es in den Hand nehmen müssen. Würde mal die News mal Blizzard schicken, mal sehen ob die nicht aufwachen. XD

  • Zum Winterhauchfest hat sich World of Warcraft eine kleine Peinlichkeit geleistet. Man bewarb Inhalte, die gar nicht im Spiel sind.

    In World of Warcraft ist seit einigen Tagen das Winterhauchfest aktiv. Sowohl […]

    • Also es war klar das gestreckt wird wo es nur geht. Da ja der Inhalt zu 8.3 nicht so groß ist das der uns von Dezember aus beschäftigten könnte bis zum Addon.

      • Ich denke sie haben aus diesen elendig langen Contentlöchern wie ICC und SoO gelernt.

        • Gelernt haben die gar nichts.
          Davon mal abgesehen, dass SoO auch extrem in die Länge gezogen wurde, passiert genau das mit dem gesamten Addon „BfA“. Meinem empfinden nach ist BfA tatsächlich noch um einiges schlechter als WoD. Wenn ich so viel grinden und immer das gleiche machen will (Tag für Tag) , kann ich auch gleich Black Desert und Co spielen.
          Hoffentlich bekommt Blizzard die Kurve.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.