HX_Whitesnake

@hxwhitesnake

Active vor 1 Woche, 2 Tagen
  • John Smedley, ein Veteran unter den Entwicklern im MMORPG-Genre, arbeitet aktuell an einem neuen Spiel für Amazon. Offiziell ist es noch nicht angekündigt, doch ein paar Infos haben wir schon.

    Er ist der e […]

  • Der Streamer Asmongold ist vor allem bekannt aus WoW, hat in den letzten Jahren aber auch einige andere MMORPGs aktiv gespielt und auf Twitch begleitet. Vor allem in New World war er zu Release richtig aktiv. In […]

    • Das New World nur Durchschnitt ist, habe ich beim anspielen gemerkt. Das krasse ist, dass Streamer wie Propheten Botschaften verbreiten. Beim Versuch ein langlebiges MMORPG auf den Markt zu bringen sind schon sehr viele Projekte gescheitert. Das unverschämte ist, dass Leute für unfertige Spiele zahlen sollen. Dennoch funktioniert diese Masche schon seit einigen Jahren und die Leute kaufen trotzdem.

  • In einem Blog-Post sucht Fractured Online nach freiwilligen Moderatoren und „Game Mastern“. Spieler sollen die Stelle übernehmen. Dort planen und organisieren sie Veranstaltungen für die Spieler, doch bezahlt w […]

    • Bei InnoGames ist es das gleiche arbeiten für Umme. Meistens ist das bei f2p-Games der Fall. Nicht mit mir.

      • Roan kommentierte vor 6 Monaten

        Innogames waren auch die ersten, die mir dabei eingefallen sind xD.

        Ist mir auch ein Rätsel, warum welche ohne Bezahlung einem Unternehmen Arbeit abnehmen. Würde mir im Traum nicht einfallen. Aber solange es freiwillige gibt die sowas machen, haben die Unternehmen ja keinen Anlass etwas an ihrer Praxis zu ändern. Wenn sich niemand freiwillig melden würde, dann müssten zwangsläufig entweder welche bezahlt werden oder man müsste auf einen ingame Support bzw direkte Ansprechpartner im Spiel verzichten, was ohne Zweifel einen Nachteil für das Unternehmen hätte und sicher dazu führen würde dass einige Spieler aufhören würden wenn sie Probleme haben aber es keine Hilfe gibt.

        • Nein kommentierte vor 6 Monaten

          Ich hab das lange für Black Desert gemacht, dafür haben die uns aber jedes Jahr, First Class und Co. nach Korea eingeflogen 😀

  • Der große Publisher und Entwickler EA arbeitete allem Anschein nach vor rund 20 Jahren an einem großen MMO im Harry Potter-Universum, hat dieses dann aber aus heute unvorstellbaren Gründen eingestellt. Wir von Me […]

    • Natürlich kann man ein MMORPG basteln. Ideen habe ich genug. Da die Welt von Harry Potter nicht nur aus Hexen und Zauberern besteht, gibt es auch andere spielebare Wesen. Es kommt doch Hogwarts Legacy als RPG. Bin gespannt wie das umgesetzt sein wird.

  • Während eines Livestreams zum kommenden Patch 5.2 hat der Direktor von Final Fantasy XIV, Naoki Yoshida, sich zu der Nutzung von Mods und anderen Third-Party-Tools geäußert.

    Um was geht’s hier? In der Co […]

    • Das ist wohl kulturell bedingt. Leider war ich noch nie in Japan. Habe es aber vor.

    • Eine weitere Folge der Nutzung der Tools ist, dass man doch mehr Guides liest, wie selbst auszuprobieren.
      Spieler die wenig Zeit haben, freuen sich allerdings sehr über einen Guide.

    • Früher gab es Betriebsgeheimnisse wenn es um das Legen von Bossen Raids etc, ging. Heute wird ein Livestream daraus gemacht.

    • Früher war es tatsächlich so, dass man während dem Vorgang des manuellen einloggens innerlich einen Schalter umgelegt hat und in dieser kurzen Zeit in die virtuelle Welt „eingetaucht“ ist. Teilt ihr diese Meinung? Schreibt es doch in die Kommentare.

  • In MMOs werden die großen Bosskämpfe häufig richtig bombastisch inszeniert. Welche davon haben bei euch den größten Eindruck hinterlassen?

    Darum geht’s hier: Wenn wir an die Zeit zurückdenken, die wir in MMOs […]

  • Unsere Redakteurin Leya Jankowski schilderte schon vor Monaten in einer Kolumne, warum New World sie begeistern könnte – wenn da nicht dieses Zwangs-PvP wäre. Nun, ein Jahr später, erfüllt das neue MMO diesen Wun […]

    • Hat jemand Lust eine Gilde zu gründen, wenn das Spiel etwas taugt? 😛

    • Mich hat das Gunplay während dem Livestream mit Heider schon nicht überzeugt. Aber jeder preferiert etwas anderes. Es kam seit längerer Zeit einfach kein vernünftiges Produktauf den Markt, das viele Spieler flasht, und eine Art WoW 2.0 ist.
      Anscheinend scheint es eine riesige Herausforderung zu sein so etwas zu entwickeln…

    • Danke für den „Träumgrinser“-Artikel, Leya! ^.^

      Ich setze große Hoffnungen in Amazon Games. Vielleicht schaffen sie es ein entsprechend gutes MMORPG auf den Markt zu bringen, das nicht nur vielversprechend klingt und erfolgsversprechend am Markt platziert wird und nach kurzer Zeit in einer Nische verschwindet, sondern sich als grandioser Epos mausert und die Spielerschaft in seinen Bann zieht.

      Bis jetzt bin ich selbst ein Träumer, dem sein Wunschdenken an ein modernes MMORPG wohl fast nicht umsetzbar ist, denn ganz ehrlich gesagt – ich verfolge aufmerksam seit Jahren die Entwicklungen in der Branche und testete in Betas, kaufte auf gut Glück und wurde bisher enttäuscht.

      Leider hat mich aktuell kein Spiel seit den ersten 3D -MMORPGS wirklich überzeugt. Ich kann euch nciht sagen warum das so ist. Mittlerweile bin ich selbst 30 und vor rund 10-15 Jahren liefen die Uhren im Gaming noch ganz anders wie heutzutage. Kurz zusammengefasst: Weniger Angebot und bessere Qualität. Demos waren kostenlos spielbar und z. B. Early Access gab es nicht. Damals wurden die Spieler durch das Produkt überzeugt und nicht durch schicke Grafik und warme Worte.

      New World – „A New Hope“, wenn es so gut wie die ersten Star Wars Filme wird aus dem grinsen ein breites Lächeln.

      Nerdige Grüße
      Whitesnake

      • „A New Hope“ ist hier auf jeden Fall das richtige Schlagwort. Ich denke, es ist gut, wenn man hier noch mit etwas gesunder Skepsis ran geht, weil einfach noch ein paar Fragen offen sind. Aber wird jetzt nicht mehr all zu lange dauern, bis wir es mal testen können und da bin ich dann wirklich gespannt, wie das alles so in der Umsetzung wird 🙂

      • Mir geht es ähnlich wie dir, ich bin mittlerweile 32 und hatte ganz am Anfang „Dark Age of Camelot“ gespielt mittlerweile würde ich sowas nicht mehr spielen. Da meine Anforderungen immens gestiegen sind.

        Die mmorpg konnten mich nie lange halten außer „Black Desert Online“ da hat mir das Kampfsystem richtig gefallen das ich noch nirgends erlebt hatte. Der Rest war auch einigermaßen in Ordnung.
        Nur leider alles auf pures Zufallsprinzip getrimmt, das ich mittlerweile verabscheue.
        So Grinden an sich hab ich keine Probleme. Alles kann man mal übertreiben.

        Somit erhoffe ich mir von „New World“ ein neues tolles Setting und hoffentlich ein besseres mmorpg. Das auch ein schönes gutes dynamisches Kampfsystem aufweist.

        • Wobei ja DAOC als gutes PvP-Spiel galt, und doch ohne PvP-Zwang auskam.

          • Richtig, genau da fangen die Positive Aspekte an. Auch vom Stil her als vom Design her hat DAoC sehr viel Abwechslung gehabt. „Ich rede hier nicht von der Grafik Qualität sondern wie alles gestaltet und entworfen wurde“
            Da wurde ich regelrecht von WoW sehr enttäuscht diese Comic Grafik hat in meinen Augen alles gleich ausgesehen. Hier fängt bei mir schon der langzeit Spaß an, wenn ich keine richtige Abwechslung bemerke brauch ich den Rest nicht weiter beurteilen.
            Für ein Strategiespiel hat Warcraft gepasst aber in mmorpg eher nicht.
            Was mich aber am meisten aufregt das WoW die meisten Personen zum schlechten hin geprägt hat.
            Ein paar wenige Ausnahmen hat WoW auch gutes bewirkt.

            Ich mag eher mehr realistischere Grafiken die deutlich mehr Abwechslung zulassen wie z.B. der Stil von New World oder gute Anime Stile.
            Jedoch letzteres bieten oft nur schlauchartige Karten die mir ganz und garnicht gefallen wie z.B. bei Tera.

            Dann kommt der Rest Kampfsystem „Kein TT-System“, Aufbau, genug Abwechslung, nicht zu viel auf Zufall basiert, Aufwertungssystem, Schwimmen/Tauchen, usw.
            Und natürlich noch weitere Merkmale.
            Das merke ich oft nach 1-2 Monaten ob mir das Spaß macht.

            Zum Abschluss noch, mir fällt auch oft auf das sich viele sich den Spaß selbst verbauen und sich sogar bewusst Stressen bzw. aufregen! Indem die nicht mal in Ruhe voran kommen und gleich auf Teufel komm raus Aufwerten wollen siehe BDO. Dann aufregen weil es nicht geklappt hat und schlechtere Ausrüstung haben.

            Somit verderben sich viele PvE Spieler sich selbst das Spiel indem diese zu schnell und Hastig spielen oder zu viel Riskieren. Wenn denen das Spaß macht, gut. Aber dann hinterher aufregen.
            Naja.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.