@huhu2345

Active vor 6 Minuten
  • In Outriders gibt es eine Szene, die zahlreichen Spielern auf die Nerven geht. Auf dem PC gibt es glücklicherweise einen Weg, diese zu deaktiviert

    Was ist das für eine Szene? Sobald man Outriders startet, b […]

    • Störender finde ich eher die viel zu hohe Lautstärke des Intros. Wenn ich vor Outriders in einer Party bin und vergessen das Headset anschliessend wieder auf Spielelautstärke abzustimmen, bekomme ich einen Hörschaden. Aber immerhin verschwindet der Tinnitus wieder bis ich endlich angemeldet bin.

  • In einem ersten großen Update haben die Entwickler von Outriders einige Skills und Klassen generft. Das zieht nun den Unmut der Spieler nach sich, die sich darüber beschweren, dass für solche Entscheidungen au […]

    • Wie wärs mit einem Artikel der sich im Allgemeinen ums Balancing in Spielen beschäftigt? Und wie wir dazu stehen. Habe die Kommentare hier gern gelesen und ein Redebedürftniss besteht anscheinend nicht nur spezifisch um Outriders.

  • Wie es mit Outriders nach Release weiter geht, ist aktuell unklar. Nun hat sich Entwickler People Can Fly in einem Interview zu möglichen DLCs und deren Umfang geäußert.

    Von Anfang an war geplant, dass Ou […]

    • Wenn du dann irgendwann alles gemacht hast und nichts mehr zu tun hast, dann leg doch das Spiel beiseite bis es wieder Content gibt.
      So mache ich das zumindest immer.
      Einer der gründe warum ich GaaS Spiele nicht mag ist der gestreckte Content. Man versucht möglichst wenig auf möglichst viel zu strecken.
      So bald ich mit Outriders durch bin und das Gefühl habe alles gemacht zu haben was ich machen wollte wird es zur Seite gelegt.
      Ob es dann 3 Monate oder 1 Jahr dauern sollte, bis ein DLC kommt ist mir dabei egal. Ich verliere dadurch ja nichts und in dieser Zeit kann ich mich anderen Dingen widmen.

  • Am 1. April ist der Koop-Shooter Outriders gestartet. Seit dem Release-Tag und gibt es aber immer wieder Server-Probleme. Wie ist der Stand beim Server Status? MeinMMO gibt euch den Überblick.

    Was ist da los? […]

    • Nach all deinen Kommentaren hier, dachte ich du willst erst in 1-2 Wochen anfangen zu spielen?

      • Alex kommentierte vor 1 Woche, 4 Tagen

        Wollte ich auch, also keine 2 Wochen wollte nächstes Wochenende eigentlich anfangen, hatte aber langeweile da ich alleine zuhause war und gerade nichts anderes zu tun.
        Wollte eigentlich nur mal testen wie die server laufen und bin hängen geblieben, was soll ich sagen ist ein sau gutes Spiel.

    • Dann hättest du zu dem goldenen Zeitalter namens Destiny hier sein müssen. Da gab es unterhaltsame Stunden zu den Serverarbeiten hier in den Kommentaren.

    • Was machst du denn jetzt? Unkraut jäten oder doch ein Loch graben? So wüssten wir dann wenigstens Bescheid warum dass dein letzter Kommentar wäre.

      • Graben schon, aber nur um und kein Loch… also noch nicht… tut mir leid für euch, war wohl noch nicht mein letzter Kommentar.😀

  • Die Twitch-Streamerin Ashley Roboto (25) hat eine Ansage an die Zuschauer ihres Kanals gemacht, die sollten ihr bloß nicht doof kommen, nur weil sie Spiele wie Kingdom Hearts 3 auf dem Schwierigkeitsgrad […]

    • Unter Freunden finde ich die Ränge und Listen doch ganz Nett. Sei es die Streckenzeit in einem Rennspiel oder der weiteste Headshoot in Battlefield. Da Stichelt man doch ganz gerne gegen seine Freunde.
      Aber sich mit Fremden zu vergleichen oder unbedingt auf Platz 1 in einer Globalen Liste zu sein, dass brauche ich auch nicht.

    • Grundsätzlich Spiele ich die Spiele auf Normal oder Schwer, wenn ich aber merke dass mir ein Spiel nicht zusagt aber ich z. B die Story Interessant finde Schalte ich auf Leicht. Da habe ich absolut kein Problem damit.
      Es gibt aber auch eifach viele Spiele die mittlerweile einfach nur die Leben und Angriffsstärke der Gegner erhöhen. So macht es dann auch keinen Spass wenn man auf Sehr Schwer spielt und man 10min auf einen Standard Gegner kloppen muss.
      Keine Ahnung wie das Spiel hiess aber bei einem Spiel wurden auf der höchsten Schwierigkeit sowohl meine Angriffsstärke als auch die der Gegner erhöht, hier und da wurde dann noch am Balancing, extra für diesen Modus, gedreht. Die Gegner erhielten noch ein paar neue Moves. Dass machte dann echt Laune. Fehler wurden fast nicht verziehen aber auch ich konnte ordentlich Schaden austeilen. Die Kämpfe waren schneller und Komplexer als auf Normal. Hier hatten sich die Entwickler wirklich was überlegt.
      So macht ein Schwerer Modus überhaupt erst Sinn.

  • Seit dem 25. Februar können Spieler die Demo des neuen Shooters Outriders ausprobieren. In den Kommentaren auf MeinMMO gab es viel Kritik, doch unsere Umfrage zeigt: Die Mehrheit findet die Demo gut.

    Darum […]

    • Alleine merkt man aber recht schnell dass das Grundgerüst des Missionsdesigne sehr Eintönig ist. Vielleicht gibt es im finalen Spiel noch eine Überraschung was die Abwechslung betrifft aber da erwarte ich nicht allzuviel.
      Im Vergleich mit Anthem oder Destiny fällt einem die fehlende Bewegungsfreiheit, aufgrund der fehlenden Sprungtaste, natürlich gleich auf. Es gibt zwar Fähigkeiten die dem entgegenwirken aber es spielt sich trotzdem deutlich gemächlicher.
      Die Zwischensequenzen wirken teils sehr hastig geschnitten, habe immer das Gefühl als würde ich einen Dialog Überspringen. Das fällt besonders in den Nebenmissionen auf. Dann gibt es doch diverse Ruckler und Wortwiederholungen als würde alle im Spiel Stottern aber vieleicht ist das Stottern auch der Anomalie geschuldet.
      Dann kommt noch der 10 Sekundige Timmer wenn ich das Spiel starte. Wenn ich auf “Spiel Starten” klicke. Dann bin ich mir Bewusst dass ich das Spiel starten will, da brauche ich keinen Timer um mich Umzuentscheiden.
      Grafisch nicht das Beste aber die ist zumindest bei mir zweitrangig.
      Die Story ist natürlich Geschmackssache. Ich hätte den Aufbau gerne miterlebt ohne einen 31 Jährigen Cut zu haben. Der etwas rauere Ton gefällt mir ganz Gut. Ich habe genug Trashfilme gesehen und so sind die Dialoge erträglich, gibt schlimmeres. Werde aber auf English spielen. Immerhin eine Sprechende Hauptfigur, +1

      Habe die Komplette Demo mit meinem Bruder gespielt und zu zweit oder dritt macht das Spiel gleich viel mehr spass.
      Wenn er mit seinem Assasinen ganze Gegnerhorder verlangsamt und ich dann mit meinem Verwüster (Ewiger Titan Spieler) voll in die Gegner Krache und zu einer unzerstörbaren Naturgewalt werde, da kommt schon Freude auf.

      Wie gut das Lootsystem greift wird man erst im Endgame sehen wenn es ans Ausrüstung perfektionieren geht. Dann kann ich mehr dazu sagen.
      Trotz den negativen Punkte werde ich mir das Spiel holen. Ist jetzt kein bemerkenswertes Spiel, dafür fehlt ein Alleinstellungsmerkmal aber ganz Solide und manchmal reicht mir eben Solide. Das Gameplay ist ordentlich, bis auf die Sniper die haben ein merkwürdiges Treffer verhalten.
      Diveres Waffen und Fähigkeiten um einen Spielstil zu finden. Natürlich Looten und Leveln, dass zieht bei mir immer.
      Die Welt gefällt mir ganz gut. Werde mich noch ein bisschen in die Lore hineinlesen.
      Das Spiel ist komplett und fertig.
      Keine Jahrelange, 3 Monatige Zyklen in denen man immer und immer wieder das selbe macht. Keine Fehlenden Inhalte weil man merkt dass der Game as a Service Ansatz nicht klappt und das Spiel eingestellt wird.
      Viele der Dinge die hier in den Kommentaren angesprochen wurden werden wahrscheinlich auch mit einem Day One Patch nicht behoben. Bin dennoch zuversichtlich dass das schon werden wird.

  • Mit Outriders erscheint im April 2021 ein neuer Loot-Shooter. Nun konnten sich Sven Galitzki und Tarek Zehrer von MeinMMO in einem Interview mit den Entwicklern People Can Fly unterhalten.

    Was ist Outriders? […]

  • Im PlayStation Store gibt es regelmäßig gute Angebote für Gamer. Aktuell bekommt ihr einige gute Shooter für unter 20 Euro. Welche das sind und warum sie so gut sind, erfahrt ihr in diesem Artikel.

    Was ist das […]

    • Resident Evil 5 ist als Koop-Shooter sein Geld allemal Wert. Reicht für einen lustigen Abend mit dem Kumpel, Freundin oder Grossmutter und der Trash Faktor der zwischendurch aufblitzt macht es noch besser.

  • MeinMMO stellt euch die besten Endzeit-Spiele in einem postapokalyptischen Szenario vor, die ihr auf PS4, PC und Xbox One spielen könnt. Das sind die besten Spiele, bei denen die Welt schon untergegangen […]

    • huhu_2345 kommentierte vor 3 Monaten

      Wobei, wie ich finde, die Open World total langweilig ist. Generell wiederholen die Leute von Avalanche Studios die selben Fehler wie Ubisoft. Immer grösser Welten ohne einen Mehrwert. Nach der Hälfte des Spiels hab ich es abgebrochen weil ich immer weniger Lust auf die stumpfen Fleissaufgabe hatte.
      Auf Rage 2 habe ich mich tierisch gefreut. Das erste Rage war zwar weit weg von einem Perfekten Spiel aber ich habe es gern gespielt. Aber als ich dann sah das Avalanche Studios mitmischte hatte ich schon meine Zweifel und es wurde wieder eine “klapper mal die Fragezeichen ab” Open World. Bei sowas verliere ich schnell die Motivation.

      • Ja da hast du einen Punkt, keine Frage. Das waren für mich Spiele die ich immer mal eine Stunde nach Feierabend gespielt hab, immer 1-2 Fragezeichen abgrasen und gut. Lange am Stück geht der Welt die Luft aus, da hast du recht. Aber atmosphärisch fand ich haben sie die Welt von Mad Max gut eingefangen, die ist halt öde und trostlos. Dazu die ganzen Metallgerippe von alten Frachter oder Industrieruinen… Das hat mich halt abgeholt 🙂

        Death Stranding hatte auch eine faszinierende Welt, anderer Ansatz zwar (Natur erobert alles zurück, daher viel mehr grün) da fand ich den Rest aber leider extrem öde. Ich muss aber dazusagen dass uch kein Fan von Kojima bin.

  • Im große Battle Royale Call of Duty: Warzone könnt ihr auf die unterschiedlichsten Spielertypen treffen und passt selbst meist auch wunderbar in eine Schublade. Findet im MeinMMO-Quiz heraus, was für ein Sp […]

    • Ohne das Quiz jetzt gemacht zu haben. Ich bevorzuge einen Agressiverern Spielstil. Landen, Kämpfen, Looten und Kämpfen, fertig. Auch wenn wir irgentwo hin wollen, sobald ein Roter Punkt auf der Map aufleuchtet, heisst es: Okay, diesen Schwenker können wir machen. Oh, schaut mal, da ist eine Rote Krone. Die ist nur 500m Entfernt usw.

      Wir haben einen in unserer Gruppe der sehr passiv spielt und dass ist extrem Langweilig. Ständig den Kämpfen aus den Weg gehen. Immer am Rand des Kreises usw. Gäääähn.

      So Quiz gemacht: Meta Spieler.
      Ich spiele momentan das PKM LMG mit 200 Schuss Magazin mit Vollmantegeschoss. Soviel also zum Meta Spieler. ^^

  • Mit Call of Duty: Black Ops Cold War feiert der neueste Ableger der CoD-Reihe seinen Release und die beliebte Black-Ops-Reihe ihren nunmehr 10. Geburtstag. In einem exklusiven Interview mit MeinMMO sprach nun […]

    • huhu_2345 kommentierte vor 5 Monaten

      Oh, auf den Konsolen gibt es genügend Hackers. Dass kann ich dir sagen. Die Zeiten auf denen es für die Hacker schwere ist, Hacks für die Konsolen zu erstellen, sind schon seit Jahren vorbei.
      Da spielt es keine Rolle mehr ob man Crossplay aktiviert oder deaktiviert hat.

      • Chris kommentierte vor 5 Monaten

        Ok, dann zeigst mir mal 1 HACK auf Ps4/XBOne. Und um Himmels Willen komm mir bitte nicht mit Titan One stick etc. . Das sind keine Hacks. Ich habe schließlich nicht gesagt es gäbe keine Cheater. Leute werden immer einen Weg finden zu cheaten. Ob es Glitches sind, Bugabusing, DDos-Angriffe etc. . Das ist aber nicht mal im Ansatz mit Hackern zu vergleichen. Die ziehen sich ein Programm und sind nahezu unbesiegbar.

      • Ron kommentierte vor 5 Monaten

        Das stimmt nicht. Zeig mir doch mal Beweise hierfür. Natürlich gibt es zahlreiche Tools und auch Hardware für Manipulationen, aber das ist in der Regel mit großen Aufwand und hohen Kosten verbunden. Also da besuchst du nicht wie am PC irgendein dubioses Forum und lädst dir in zwei Minuten irgendwelche Hacks runter, die dann schon betriebsbereit sind. Fakt ist, dass es in der kompletten PS4 und Xbox One Generation kaum große Schlagzeilen bezüglich Hacks gab. Beim PC gehört dies wiederum zur täglichen Schlagzeile.

  • Am Dienstag, den 10. November, erscheint die neue Erweiterung Beyond Light für Destiny 2. Doch der Shooter steht auch in der Kritik. Wir von MeinMMO möchten wissen, ob ihr euch Beyond Light kauft oder erstmal d […]

    • Nein. Das Season Modell hat bei mir das Licht jetzt endgültig zum erlöschen gebracht.
      Ich schliesse nicht aus das ich irgendwann wieder zurückkehren werde aber in absehbarer Zukunft wohl nicht.
      Hätte mir jemand vor einem Jahr gesagt dass ich mir Beyond Light nicht mit einem Hype von 12/10 kaufen werde hätte ich ihn ausgelacht.
      Aber Zeiten ändern sich eben und ich bin nicht mehr bereit alle 3 Monate die immer selben Inhalte Rauf und Runter zu Spielen. Klar mit einer Erweiterung wie dieser kommen viele neue Inhalte aber es wird nicht lange dauern bis wir wieder im altbekannten Muster feststecken.
      Die Geschichte werde ich weiterhin mit grossem Interesse verfolgen aber spielen da habe ich gerade überhaupt keine Lust mehr.

  • Endlich wissen wir, wie die Zukunft von Call of Duty: Warzone aussieht. Das Battle Royale verbindet mit Black Ops Cold War und Modern Warfare gleich 3 CoD-Titel. In den Augen des Shooter-Experten Sven Galitzki […]

    • Finde ich eine absolut perfekte Lösung. Colt War werde ich mir nur wegen der Kampagne holen.
      Klar werde ich mal einen Blick in den MP werfen aber die Beta hat mir gezeigt dass es dieses Jahr eher nichts für mich ist.
      Der Zombiemodus hat mir auch noch nie gefallen, werde da also auch kaum Zeit Investieren.
      Modern Warfare und Warzone Spiele ich mit Freunden hingegen immer noch sehr regelmässig. Mit MW wurde uns nach etlichen Jahren endlich wiedermal ein CoD gebracht dass uns alle begeisterte. Ist doch schön zu sehen das der eigen Fortschritt “gewürdigt” wird.

  • Destiny 2 gestaltet sein Mod-System endlich Hüter-freundlich. Mit Beyond Light kommen 4 große Änderungen, die teilweise seit einem Jahr lautstark von der Community gefordert werden.

    Diese 4 Änderungen kom […]

    • Wollte letzte Woche auch mal wieder reinschauen um die Evakuierungs Quest zu machen und bin nach einem langen Schwarzen Bildschirm im Leeren Turm gelandet. Auch gleich wieder ausgemacht.^^
      Gibt halt solche Tage.

    • 1. Ich begrüsse die Änderung, war mitunter ein Grund warum ich die Mods praktisch links liegen gelassen habe.
      2. Warum mussten wir wiedereinmal warten bis eine Erweiterung kommt und nun als “grosse” Änderung angekündigt wird?

      So gut wie jeder, eigentlich alle, fanden das System dumm.
      Klar, Ponyreiten usw. aber da die Änderung nun doch kommt weist ja daraufhin dass man bei Bungie wusste wie dumm es ist.

      • Es wird nicht als Große Änderung hingestellt sondern als das was sie ist: Eine Änderung. Keine Frage das System war dumm, aber ich hab das Gefühl der Zeitpunkt scheint nie richtig zu sein für veränderungen.^^

        • Deswegen habe ich grosse auch in Anführungszeichen gesetzt. Warum die Änderung nicht einfach während einer Season machen. Braucht ja kein besonderses Event wie der Launch einer Erweiterung.
          Ist ja schon seit 6 Jahren so.
          Sinnvolle Vorschläge der Community werden zuerst abgelehnt und später dann doch Umgesetzt. Meisten eben wenn eine Erweiterung ansteht, wahrscheinlich eben doch um eine möglichst lange Feature Liste zu erstellen. Gerade eine Änderung wie diese hätte man locker bei einem Weekly Reset einführen können.
          Aber in erster Linie bin ich natürlich froh dass es nun doch endlich Umgesetzt wird.

          • Ja, dass es fast schon zu spät kommt: Keine Frage. Es hätte nicht 1 Jahr verstreichen müssen.

      • Das DLC verkauft sich so besser wenn man Änderungen mit einem DLC ankündigt.

      • Weil es einfacher fällt das Testing und Feintuning nur wenige Male durchzuführen, anstatt alle 2 Monate den riesigen Aufwand zu betreiben. Wenn wir Softwareänderungen bei unseren Steuergeräten bringen, testen wir die einzelnen Änderungen punktuell und zielgerichtet ab. Wir sammeln aber viele Änderungen für eine neue Softwareversion, weil die Absicherung einer neuen SW-Version allein schon mehrere Wochen benötigt. Deswegen: viele Änderungen über Zeit sammeln, Absicherung so selten wie möglich.

        Wenn man natürlich mehrere Teams und Studios hat, lässt sich auch 2-gleisig fahren. Aber Bungie ist nicht mehr als ein Indieentwickler mehr. Unterschätzt die Aufwände dahinter mal nicht.

  • Ein Tweet von Xbox UK wurde nach der Veröffentlichung wieder gelöscht. Da disste man auf lustige Weise die Konkurrenz bei Sony. Es ging um die Methoden, wie man die PS5 und die Xbox Series X in die horizontale P […]

    • Solche Sticheleien machen die doch andauernd, hat jetzt wirklich nichts mit beleidigt zu tun.
      Und anders als beim ganzen PR Gelaber von Sony/Microsoft kann man bei diesen Sachen immerhin schmunzeln.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.