@huhu2345

Active vor 39 Minuten
  • Battlefield 2042 hat schwierige Wochen hinter sich. Aber ein neuer Modus schafft etwas Seltenes in der Battlefield-Community: Die Fans sind komplett begeistert. MeinMMO sagt euch mehr.

    Die ersten Wochen nach […]

    • Mal so mal so. Kommt stark auf die Mitspieler an.
      Gestern 5 Runden gespielt. 3 davon waren ein Camperfest auf beiden Seiten. Aber immerhin 2 Runden habe echt Spass gemacht. Da war der Kampf um die Mcoms schon geil.
      Durch die geringe Spieleranzahl fällt ein Kill auch mehr ins Gewicht. Du hast halt keine 10 Squads im selben Bereich. Die gefühlt in der selben Sekunde wieder Spawnen in der sie gekillt werden.
      Dadurch sind z. B Flankenangriffe auch wieder nützlicher.

  • Nachdem mit Update 3 zu Battlefield 2042 neue Skins zur Pre-Season versehentlich geleakt wurden, gab es heftige Kritik vonseiten der Spieler. Nun reagiert Entwickler DICE und äußert sich zum Thema.

    Was war d […]

    • Bezweifele ich stark. Skins die nur in speziellen Modi oder in Events verfügbar sind verkaufen sich schlechter.
      Wenn jemand einen Skin kauft dann möchte dieser ihn auch überall tragen.
      Da ist der nächste Aufschrei doch gleich vorprogrammiert.
      “Ich habe mir Skin XY gekauft und dar den nur im Modi XY verwenden!”

      • Yep, wär ein klarer Schuss ins Knie und gibt auch genügend gut argumentierte Ansichten im Netz, warum BF2042 für Monetarisierung durch Skins, etc. prädestiniert wenn nicht sogar absichtlich entwickelt ist. Selber sehe ich das zwar nicht so dramatisch, aber Anzeichen dafür sind durchaus ersichtlich und “Santa Boris” ist dann vielleicht nur der Anfang 😉

        BTW ich mag Deine Ansichten und Denkweisen zu BF2042 👍 spielst Du zufällig auch auf PS4 ? wenn Du magst, könnte man dann dort mal chatten. Alle Infos zu BF2042-Problemen kriegt man im Inet ja auch nicht mit und paar Probleme konnten wir schon durch gegenseitige Infos im Chat lösen. z.B. spielt jetzt ein Freund auf PS5 zusammen mit uns PS4-Spielern 😁

        • Mich stören die Skins auch nicht gross. Battlefield war für meine Freunde und mich schon immer eher ein Spielplatz.
          Wenn wir ehrlich sind wird die Immersion theoretisch auch schon durch das Verhalten gewisser Mitspieler gestört. Dazu zähle ich mich jetzt einfach mal auch. ^^
          Wir machen uns zwar immer wieder lustig über gewisse Skins aber deswegen ein Spiel boykottieren?
          Bei CoD sind durch die Skins/Operatoren immerhin Maps, Waffen etc. Kostenlos. Dadurch wird die Spielerschaft nicht gesplittet und die neuen Maps werden auch gespielt. Bei BF wird es auch so sein.
          Wir haben eben auch Vorteile durch diese Finanzierungsmodell.

          Spiele auf der PS5. Aber Battlefield Spiele ich ausschliesslich mit meinen Brüdern und Freunden. Ich chatten äusserst selten über die PS, Sorry🥺
          Habe ja die Handynummer von allen.

  • Seit heute, dem 2. Dezember, ist das große Update 3 von Battlefield 2042 verfügbar. Dieses brachte wohl versehentlich auch neue Skins ins Spiel. Doch einige Spieler sind wegen diesen neuen Cosmetics nun richtig s […]

    • Ist wirklich jemand überrascht?
      Schon als die Operatoren und der Battle Pass angekündigt wurde, wussten so ziemlich alle worauf es hinauslaufen wird.
      Nach den Weihnachtskins wird es wahrscheinlich wieder Militärisch aber irgendwann werden wir auch in Battlefield Hasenkostüme und Clowns sehen.

  • Nach dem Start von Battlefield 2042 kommt es zu tiefgreifenden Änderungen hinter den Kulissen von Electronic Arts. DICE-GM Oskar Gabrielson verlässt den Entwickler nach über zehn Jahren und macht den Platz fr […]

    • Naja, von Storytelling sehe ich gar nichts im Spiel.
      Es hiess die Story werde über den Multiplayer erzählt aber davon sieht/merkt man überhaupt nichts.
      2 Sätze pro Karte und ein bisschen Operator Beschreibungen und das war’s.

  • Das SF-Epos Cyberpunk 2077 sollte eigentlich das „Spiel des Jahres 2020“ werden, doch viele technische Probleme standen dem Triumph im Weg. Ein Jahr später erlebt Cyberpunk 2077 einen unerwarteten Aufs […]

    • Also der katastrophale Launch kann man auch auf den Hig End PCs und Next Gen Konsolen nicht schönreden. Wenn du einer der wenigen warst die von Bugs verschont geblieben bist, Glückwünsch.
      Aber die Abstürze, verbuggte Quests und Bugs über Bugs im Sekunden Takt, die das Spiel unspielbar machten kann man nicht Ignorieren. Habe das Spiel abgebrochen und warte auf den Next Gen Patch bevor ich das Spiel nochmals Installiere.

      • Kein Game Breaker, keine kapitalen Bugs, schon garnichts im Sekundentakt, was das Game unspielbar machte. Am Ende stürzte Cyberpunk zwei, dreimal ab, wenn ich durch die Stadt fuhr, hin und wieder wurde ein Gegner, nach dem Tod, “gekreuzigt” und ich glaube zwei Nebenmissionen musste ich neu starten (einmal war ein Boss verschwunden und einmal konnte ich in Pam’s Lager jemanden nicht ansprechen) – bei über 100h Spielzeit fast schon gefühlte Normalität bei den meisten Games. Sorry das es dich so übel erwischte…

        • Mich hats voll erwischt. Musste auf Patch warten um das Spiel Fortsetzen zu können. Abstürze waren an der Tagesordnung. Dank Bugs musste ich diverse Missionen zig mal neu laden und manche konnte ich nicht abschliessen.
          Nach dem dritten Patch der kaum besserung brachte liess ich es sein und warte jetzt lieber ab.

  • Um in Battlefield 2042 alle Aufsätze für eure Waffen zu bekommen, müsst ihr sie durch Benutzung leveln und Kills sammeln. Das geht ganz leicht gegen Bots – und auf einem bestimmten Punkt besonders gut, wie Spie […]

    • huhu_2345 kommentierte vor 1 Woche

      Zum Glück gehören Eroberungspunkte auf Hochhäusern bald der Vergangenheit an. Macht zumindest die Hälfte der Maps in Durchbruch wieder Spielbar.

      • KCee kommentierte vor 1 Woche

        Wäre super, wo steht das denn?

        • huhu_2345 kommentierte vor 1 Woche

          Ist immer häufiger die Rede im Teamchat. Jedes mal wenn wieder ein Hochhaus kommt. Mal sagen sie am 3. Dezember oder es heisst soon, also bald.
          Seit ca. 2 Tagen lese ich dass immer wieder in den Runden.

          • Was in den teamchats steht is irrelevant solange dice das nicht konkret anspricht tut sich da gar nichts

            • Das stimmt aber es wird geändert das hat auch Dice schon bestätigt das einige Punkte bei Durchbruch geändert wird

  • Der Multiplayer von Halo Infinite erschien völlig unerwartet schon am 15. November kostenlos für PC und Xbox. Jetzt haben die Spieler jedoch einige Hinweise auf Preise gefunden, die sie ganz und gar nicht m […]

    • Stimme ich vollkommen zu. Ich habe mir z.B nie einen Skin bei Call of Duty gekauft. Da ich meine Spielfigur eh selten sehe. Und einen Publisher der über 1 Milliarde mit Microtransaktionen einnimmt muss ich auch nicht mit Ingame Käufen Unterstützten, wie ich es ab und zu bei Indie Entwicklern mache.
      Für Spieler die gerne an ihrem Aussehen feilen, da verstehe ich die Kritik. Oftmals gibt es gute Skins nur über den Shop. Wie es bei Halo sein wird muss sich erst noch zeigen.

  • Battlefield 2042 ist offiziell erschienen. Nach dem holprigen Start wollen wir nun von euch wissen: Wie findet ihr den Multiplayer-Shooter? Nehmt dazu gerne an unserer Umfrage auf MeinMMO teil.

    So lief der […]

    • Geht so.
      Manche Runden könnten ohne Bugs und sonstige Probleme Spass machen aber dann fallen die Designentscheidungen negativ auf.
      Ich frage mich wer auf die glorreiche Idee kam in Durchbruch Eroberungspunkte auf ein Hochhaus zu setzen.
      Je nach Map läuft man gefühlt Minutenlang zum nächsten Flagge, weil alle Fahrzeuge besetzt sind.
      Balancing stimmt hinten und vorne nicht.
      Bloom am besten abschaffen. Wenn ich dann öfters Sterbe weil andere den besseren Aim haben ist es halt so.
      Es gibt durchaus Runden in denen wir Spass haben. Zurzeit überwiegen die Probleme aber deutlich und in fast jeder Runde kommt es zu Bugs.
      Hoffentlich konzentrieren sie sich zuerst auf das fixen der Bugs, Balancing usw. bevor sie den Ingame Shop öffnen. Würde zumindest Positive Signal senden.

  • Call of Duty: Vanguard gewährt erfolgreichen Spielern mit Killstreaks besondere Boni und Effekte, um noch mehr Kills zu farmen. Einige der Streaks sind aber schlicht unfair, schlecht gestaltet oder einfach nur […]

    • Ich finde den Mörser richtig Klasse. Gerade das behinderte Sichtfeld und Ruckeln gefällt mit sehr. Ob jetzt von einem Gegner, Verbündeten oder mir gezündet.
      Laufwege absperren, Gebiete halten, Sichtfeld behindern etc. taktisch hat er auch einige Vorteile.
      Wenn auf Shipment schon nur 2 Mörser gezündet werden hat man zwar fast keine Chance mehr aber das Chaos ist geil.

  • Battlefield 2042 ist endlich offiziell erschienen. Zum Release lockt der neue Shooter mit 7 Karten, auf denen ihr verschiedene Spielmodi zocken könnt. MeinMMO will von euch wissen, welche davon ihr am besten […]

    • Da ich meistens Durchbruch Spiele, fällt meine Wahl auf Neuanfang.
      Die Maps mit Eroberungspunkten auf Wolkenkratzer fallen raus, machen keinen Spass.
      Die Hügelige Landschaft am Anfang bietet für Soldaten und Fahrzeuge genügend Deckung. Fern und Nahkämpf kommen auf ihre Kosten.
      Die offensichtlich Unterteilung begrenzt das Schlachtfeld zusätzlich und bietet dadurch mehr Action. Die Helikopter habe hier zwar einen Nachteil, da sie fast keine hohen Objekte haben um in Deckung zu gehen.
      Momentan macht mir die Map am meisten Spass, gefolgt von Umbruch.
      Ist zwar ein Fest für Sniper aber die Eisberge bieten meistens genug Deckung.
      Mal schauen wie es ausschaut wenn es mehr Modi gibt.

      • Ganz klar Neuanfang, die Map ist einfach für alle Spieler geeignet.
        Distanzen spielen keine Rolle. Nahkampf, mittlere Distanzen, Snipern… alles drin. Auf Neuanfang hat man auch zumindest etwas Deckung, um als Infanterist von einer Flagge zu einer anderen zu kommen, und die Mauer hilft enorm, um auch dabei nicht quer über gefühlt die gesamte Map weggesnipt zu werden.
        Auch Fahrzeuge sind auf Neuanfang wirklich gut und sinnvoll einsetzbar und die Helis ? Wenigstens eine Map, auf welcher die Helis nicht OP über den Flaggen kreisen und trotzdem guten Support leisten.
        Außerdem gibt’s auf Neuanfang auch keine bestimmte Flagge, um die sich alle Spieler reißen. Deshalb klappt’s auf dieser Map auch öfters mit echtem Teamplay und dem Teamsieg anstatt stupidem Massengemetzel an Flagge X.
        Ich mag Neuanfang, sowohl optisch als auch hinsichtlich Gameplay die beste Map 👍

  • Battlefield 2042 ist offiziell erschienen und es gibt schon erste Reviews, darunter einige auf Steam. Doch dort häufen sich negative Kritiken. Was genau die Spieler stört und wo das neue Battlefield gut a […]

    • huhu_2345 kommentierte vor 2 Wochen

      Zwar Geschmackssache aber die Grösse der Map fällt besonders auf, wenn mal wieder kein Fahrzeug verfügbar ist. Dann heisst es Rennen bis man wieder im Gefecht ist, dass kann je nach Map und Modus dauern. Zumindest im HQ könnte man Quads oder ähnliches hinstellen um schneller ins Gefecht zu kommen.
      Ausserdem sind die nervigen Hochhaus Eroberungspunkte bei Durchbruch einfach nur schlecht durchdacht. Wenn man Pech hat Tummeln sich da bis zu 40 Spieler und Zugang hat man über die Aufzüge oder Flugzeuge. Bei 40 Verteitigern ist man Chancenlos. Wenn man mal Glück hat sind es nur 15 und der Aufzug wird nicht abgecampt. Das den Entwicklern sowas nicht vorher auffällt ist mir ein Rätsel.
      Das Battlefield laut den Entwicklern schon lange im Gold Status ist und nur noch am Balancing geschraubt wird, glaubt spätestens jetzt auch niemand mehr.
      Es macht mir zwar Spass wenn es Funktioniert aber momentan überwiegen die Probleme.
      -Ständig die Runden verlassen weil ein Freund nicht Respawnen kann.
      -Die Ausrüstung kann nicht angepasst oder gewechselt werden.
      -Gadgets können nicht ausgerüstet werden z. B kein Raketenwerfer die ganze Runde.
      -Spawns funktionieren nicht, man landet ausserhalb der Map und Stirb.
      Die Kritik ist also Gerechtfertigt und die Aussage, “Bei welchem Spiel ist das zu Release schon nicht so” , sollte nicht zur Norm werden. Dann doch lieber verschieben oder frühere und öffentliche Beta Tests und keine Demo-Betas.
      Wer Spass hat soll ihn gerne haben aber man sollte die Rosa Brille auch abziehen können und nicht versuchen berechtigte Kritik ins lächerliche zu ziehen.

  • Die beliebte kleine Map „Shipment“ ist online in Call of Duty: Vanguard. Wie die weiteren Pläne des neuen CoDs aussehen, erfahrt ihr hier auf MeinMMO.

    Update 19. November: Shipment 24/7 wurde durch Ship Haus […]

    • Das Haus finde ich eine echt üble Map, da habe ich mit Shipment dann doch deutlich mehr Spass. Gefühlt gibts auf Shipment auch mehr taktische Möglichkeiten ^^

  • Die Battlefield-Spiele werden seit jeher mit Fahrzeugen in Verbindung gebracht. Das gilt auch für Battlefield 2042 – aber nicht so, wie ihr denkt. Ein unspektakuläres Fahrzeug stellt gerade Panzer, Ka […]

    • Würden die eigenen Panzer nicht immer irgendwo am Rand der Map Campen, würden die Hovercrafts gar nicht so sehr ins Gewicht fallen.
      Ich muss mich zwar immer zwischen Munitionskisten oder Raketenwerfer entscheiden. Aber so bald ich ein Hovercraft sehe nehme ich beim nächsten Ableben Sicherheitshalber den Raketenwerfer.

      • Yep, das Rumgecampe nervt jetzt bereits. Seitdem sich nicht wenige hochgeboostet haben, wird der Kartenrand zum neuen Schlachtfeld und schon x Matches verloren, weil keiner mehr Flaggen erobert bzw. wenn dann oft nur Massengemetzel für Kills an einer einzigen Flagge 🙈
        Wegen der Camper-Panzer am Rand der Map nehm ich auch schon wieder öfter Raketenwerfer mit, weil mit C5 kommst an die einfach schlecht bis gar nicht ran.

        Bin gespannt, ob’s mit den Spielern ab Release besser wird 🙄

  • Die Spieler von Back 4 Blood sind wütend auf die Entwickler. Die haben sich erklärt – und damit alles noch schlimmer gemacht.

    Seit etwas mehr als einem Monat ist der kooperative Zombie-Shooter „Back 4 Blood […]

    • Aberhunderte von Spielstunden? Sobalt man die Karten freigeschaltet hat und ein bisschen mit den Decks experimentiert hat, hält einen ja nichts mehr vom Albtraummodus fern.
      Ist jetzt echt nicht so dass man hunderte Stunden dafür braucht. Ausser den Karten muss ich mich komplett auf den Zufallsgenerator verlassen. Gefundenen Waffen, Aufsätze, Geld, Zombies usw.
      Auf diese Dinge habe ich minimalen bis keinen Einfluss. Ich kann mir also keinen High End Charakter im klassischen Sinn basteln, der bis ins kleinste Prozent Optimiert ist. Deshalb brauche ich auch nicht hunterte Stunden um diese Dinge zu Farmen.
      Den Livestream halte ich immer noch für eine gute Idee. Einfach mal um zu Schauen wie es sie so machen.

      • Es geht um die reine Erfahrung, die du in Hunderten Stunden sammelst. Wie dein Team zu reagieren hat, wenn 2 Tallboys den Raum stürmen. Was du machst, wenn 3 Hocker in den Bäumen hängen. Welche Räume Schutz bieten bei einer Horde und welche Todesfallen sind.

        Dass es den Entwicklern nicht um die Karten geht, ist relativ klar.

  • Knapp eine Woche vor dem Start vom Early Access von Battlefield 2042 diskutieren Fans, ob der Online-Shooter genügend Inhalt bietet. Grund dafür ist ein Leak der kompletten Waffenliste auf Reddit: Den Fans sind n […]

    • 22 Waffen reichen doch erstmal aus. Lieber weniger Waffen, die sich dafür aber unterschiedlich spielen.
      Wie im Artikel schon angemerkt. Bei Battlefield 4 spielten sich viele Waffen einfach sehr ähnlich.

  • Am „Albtraum“-Modus von Back 4 Blood beißen sich die Spieler die Zähne aus. Viele geben auf – und sind äußerst frustriert.

    Der Albtraum-Modus in Back 4 Blood hat es in sich. Nur ein Bruchteil aller Spieler a […]

    • huhu_2345 kommentierte vor 1 Monat

      Den Albtraum Modus nehem ich in Angriff wenn ich die meisten Karten freigeschaltet habe. Zurzeit bin ich noch mit dem Veteran Run beschäftigt.
      Das Glück spielt aber meiner Meinung nach die grösste Rolle.
      Manchmal Spazieren wir regelrecht durch die Levels ohne auch nur irgend ein Problem zu haben. Genauso haben wir aber auch Runs in denen uns die Spezial Zombies um die Ohren geschmissen werden und auch Horden um Horden von Normalen Zombies kommen. Ohne das jemand einen Alarm auslöst oder Timer abläuft. Da werden wir dann regelrecht zerfetzt.
      Da merkt man dann doch dass das Balancing nicht klappt. Die Runs sind mal lächerlich einfach und manchmal schon fast Unmöglich. Sowas frustet dann schon. So wird es auch schwierig ein gutes Deck zusammenzustellen. Schliesslich muss man sich immer wieder fragen ob es am Deck lag, wenn man einen guten/schlechten Run hatte, oder ob es einfach Glück/Pech war.

      • Ich kommentierte vor 1 Monat

        Hab vor kurzem nen Stream gesehen, wo sie auf Veteran erst verzweifelt sind, dann auf “leicht” gewechselt sind und ohne gefühlt einen berührung durchgerusht sind.
        Veteran war zwar danach auch noch sehr hart, aber etwas mehr Karten und die anderen 4 Chars bringen da schon etwas.
        Aber das Problem bleibt irgendwie, das Veteran ehr ein Hardcore ist, direkt nach leicht, das Balancing ist total verkakt wurde.
        Was aber auch erwähnt wurde ist, das einige Tryharder während der Beta rumgeheult haben, das das Spiel zu einfach sei und deswegen die Spawnrate der Specials hochgeschraubt wurde.
        Was wieder beweisen würde, das wenige die viel Lärm machen, viel beeinflussen können, oft zum Negativen..
        Den Albraum Modus will ich mir garnicht vorstellen.
        Wollte das Spiel ja erst kaufen, aber wenn ich sehe, wie Tryhard das geworden ist und zuviel Frust seit der Beta hat, was ich da schon als schwer entfand den Veteranen Modus, dann hab ich glücklicherweise Geld gespart

        • Cortyn kommentierte vor 1 Monat

          Den Veteran-Modus fand ich von der Schwierigkeit her nahezu perfekt. Da hatten wir echt viel Spaß und es war niemals langweilig.

        • huhu_2345 kommentierte vor 1 Monat

          Selbst auf Veteran hast du manche Runs die lächerlich einfach sind. Wir ertappen uns dann immer wieder wie wir schnell im Menü nachschauen, ob wir auch wirklich auf Veteran spielen.
          Im besten Fall hast du eine Runde in der du sagen kannst wieso du Gewonnen/Verloren hast. Aber solange der Glücksfaktor (Abseits der Negativ Karten) eine so grosse Rolle einnimmt ist es manchmal schwer zu sagen ob es am Deck, Skill, der Kommunikation etc. liegt.
          Mein Lieblingsbeispiel: Wir waren ohne nennenswerte Probleme unterwegs. Kamen dann um eine Ecke gebogen und wurden von 5 Hockers zeitgleich festgesetzt. 2 von uns hatten zum Glück einen Taser, aber kaum hatten sie sich befreit wurden sie wieder Festgesetzt. Ende der Runde.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.