@hp68

Active vor 17 Stunden, 58 Minuten
  • Der Shooter Outriders hat am Freitag ein neues Update bekommen. Das jedoch brachte einige Bugs und Probleme mit der Skalierung von Schaden mit sich. Im reddit und auf Steam beschweren sich nun viele Nutzer über […]

    • Wenn “People Can Fly” Eier in der Hose hätte würden sie einen Refund anbieten, wie es bei Cyberpunk der Fall war.
      Aber darauf können wir wohl lange warten 😡

      • warum? das dpiel läuft doch gut

        • Solang man in der Story ist, ja, wenn man Solo Spielt auch im Endgame, teilweise, was getrübt wird durch haufenweise bugy Mods und sobald es ans Koop und spätestens ans Matchmaking geht kann man von “läuft doch gut” absolut nicht mehr reden, das ist ein großer Haufen Kuhdung und das in einem Spiel was angeblich auf Koop ausgelegt ist maßgeblich nur Solo wirklich Problemlos spielen kann ist einfach ein Armutszeugnis.

          • Also das Matchmaking ist tatsächlich einfach Mist.
            Aber der reine Koop mit Freunden läuft bei uns bis auf echt wenige Fehler super geschmeidig.

            Und das sind dann Sachen die ich nicht verstehe haben echt so viele Probleme, dass ich einfach der 6er im Lotto bin und meine Freunde auch oder wo liegt der Hase im Pfeffer?

            • Es gibt auch einfach da noch zu viele Fehler, hatten es schon das Mods einfach nicht funktioniert haben, die haben dann nur beim Host ordnungsgemäß funktioniert, beim Trickster kommt es auch im Koop mit Freunden vor das mal plötzlich alles verbugt und man garnichts mehr tun kann bis zum nächsten Gebietsübergang. Wir hatten heute jeder zu verschiedenen zeiten den Munnitions Bug das Man immer nur ein Magazien hatte und nicht nachladen konnte und so weiter. Also ja wahrscheinlich schlicht Glück das du eventeull irgendetwas nicht tust oder nutzt das diese Bugs triggert.

  • Entwickler People Can Fly hat heute, am 30. April mit Patch 1.07 das bisher größte Update zu Outriders veröffentlicht. Das soll sich unter anderem den Problemen im Multiplayer und bei der Anmeldung widmen. Me […]

    • Der Titel der News hat ja Hoffnung gemacht, aber wenn ich die Kommentare lese hab ich nicht üble Lust den Scheiss von der Platte zu löschen.

      • Sorry, aber viele Kommentare kritisieren Dinge, die bereits gefixt wurden. Andere Kommentare kritisieren Probleme, die mit dem nun neuen Patch adressiert wurden. Wie üblich werden dessen Fixes nun von PCF beobachtet und bei Bedarf wird noch nachgebessert. Das ist die Vorgehensweise von PCF, ein Patch soll die Probleme zumindest spürbar verringern und ob ein Problem damit endgültig gefixt ist, wird beobachtet und analysiert.

        Ebenso enthalten viele kritisierende Kommentare aus technischer Sicht kompletten Nonsens. Auch dazu veröffentlicht PCF sogar technische Insider-Details, um uns Spielern ein Problem näher zu erläutern. Solch technische Facherläuterungen muss natürlich nicht jeder Spieler verstehen, aber sollte dann trotzdem klar sein, warum einige Probleme nicht einfach auf die Schnelle aus der Outriders-Welt geschafft werden können.

        Damit möchte ich kein einziges Problem schön reden, aber PCF geht die Probleme vernünftig und sachlich an (im Gegensatz zu so manch anderem Entwickler-Studio). Und die Entwickler kümmern sich auch zeitnah und anhand tatsächlicher Priorität für die Mehrheit der Spieler um die Probleme.
        Das geht nur so einigen Spielern dann einfach nicht schnell genug und Ursache dafür sind einfach nur persönliche Befindlichkeiten. Lächerlich, als ob in Outriders irgendetwas davonläuft. Outriders besitzt keine Seasons, zeitlich limitierte Events o.ä., da spielt’s also nichtmal ‘ne Rolle, wenn man das Spiel tatsächlich bis zu einem endgültigen Fix persönlicher Probleme erstmal beiseite legt.

        Wenn Spieler ein Spiel aber vielleicht auch einfach nur ständig schlecht reden wollen, weil sie persönlich damit nicht klar kommen, dann könnte ich auch einfach sagen:
        “Outriders läuft super, weder ich noch meine Freunde hatten jemals die genannten technischen Probleme und mit jedem Patch läuft das Game noch runder.”
        Aber ist das ein Grund, Probleme zu leugnen ? Nein, ist es nicht. Wir nehmen ein Spiel einfach nur nicht persönlich und selbst wenn wir die Probleme hätten, PCF geht sie vernünftig an und die Basis des Spiels stimmt einfach und macht extrem viel Spaß 😀

        • Schöner Kommentar den man so stehen lassen kann.

        • Ist einiges Wahres dran, aber ich denke, viele Gamer sind mittlerweile enttäuscht, dass sich Outriders in die lange Liste der Online-Games einreiht, die enorme Startprobleme haben. Man wird dann vielleicht etwas überempfindlich. Und hätte das Spiel nicht so einen hohen Spassfaktor, wäre es schon tot. Die Geschichte um Anthem steckt halt vielen im Hinterkopf, bitte nicht schon wieder.

          • Stimmt viele sind da wohl gebrannt.

            Aber es ist heute, leider auch in vielen anderen Bereichen so, dass es oft nur schwarz oder weiß gibt. Auf das Spiel bezogen ist es halt der größte Schrott und die Entwickler gehören gefeuert oder es, ist halt der neue Messias der alles gut macht.

            Wenn du versuchst einen mittelweg aufzuzeigen bist du je nach Gruppe Hater oder Fanboy.

            Und klar ist auch meine Meinung hier stark, vereinfacht aber es fühlt sich immer öfter so an.

            Und solange wird es schwer werden nochmal “das“ Spiel zu finden

          • Leider werden Spiele heutzutage nahezu nur noch unfertig released und besitzen dann so einige Startprobleme. Das ist auch für mich sehr enttäuschend und stößt auch auf mein absolutes Unverständnis.

            Allerdings ist dies eine andere Diskussion, die mittlerweile leider auch nur ins Leere führt. Nennt man dabei nämlich damalige Zeiten, zu denen Spiele gar nicht gepatcht werden konnten, dann bekommt man von heutigen Spielern auch nur als Antwort, daß damals viele Spiele dann auch angeblich achso schlecht gewesen wären und Patch-Möglichkeiten nur von Vorteil wären. Dabei wird dann total vergessen, daß Entwickler aufgrund fehlender Patch-Möglichkeit gezwungen waren, ein grundlegend funktionierendes Spiel zu veröffentlichen. Wenn nicht, dann bedeutete dies nämlich schnell den Ruin und Tod ganzer Entwicklerstudios (teils sogar Publisher) und eben nicht nur eines Games, mit dem Kasse gemacht wurde.
            Heutzutage drängen dagegen die Investoren auf einen frühzeitigen Release und leider auch immer öfter die Spieler, so daß Investoren dann sogar noch stärker mit ihrem Absprung drohen. Dann braucht man sich über’s Ergebnis der Spielqualität eigentlich auch nicht mehr wundern.
            [spoiler title=”Anthem und weiteres Beispiel…”]Anthem ist dann für mich ein Negativ-Beispiel in ganz anderer Sicht als es viele Spieler sehen. Sooo schlecht habe ich Anthem nämlich auch nicht empfunden, aber bei einem so gewaltigen Shitstorm <24 Stunden nach Release, war das Endergebnis quasi vorprogrammiert und in keinster Weise verwunderlich. Da blieb den Entwicklern ja nichtmal Zeit, um die technischen Probleme zu fixen (obwohl diese auch bei Anthem oftmals zeitnah angegangen wurden), für ingame relevante Verbesserungen blieben dann garantiert weder Zeit noch Investitionsabsichten übrig. Erst recht nicht bei einem Publisher namens EA, der nur seinen Image-Schaden berücksichtigt.
            So war das Ende von Anthem in keinster Weise verwunderlich und eine große Schuld daran tragen auch die modernen Gamer, denen Alles nie schnell genug gehen kann und die Patch-Politiken in persönlichen Lieblingsspielen bis auf’s Messer jenseits aller Fakten verteidigen, während sie selbige in anderen Spielen ohne jegliche Berücksichtigung echter Hintergründe umgehend verteufeln.

            Ein weiteres gutes Beispiel dafür ist ja auch Cyperpunk 2077, bei welchem man den enormen Druck der Investoren nachlesen konnte, aber eben auch wieder nicht wenige Spieler auf einen Release extrem drängten und damit die Argumente der Investoren nur unterstützten. Auch da braucht man sich über’s Ergebnis dann nicht wundern. [/spoiler]
            Wie Schulterteufelchen aber schon ganz richtig sagte:
            Heutzutage ist man entweder “Hater” oder “Fanboy”. Wenn man versucht, die Probleme und Hintergründe sachlich und vernünftig zu bewerten, dann wird man auch nur noch in die Schublade “Fanboy” geschoben. So denke ich z.B., Outriders steckt grad enorm viel Kritik ein aufgrund ganz persönlicher Probleme vieler Spieler mit dem Game. Mittlerweile könnte ich aufgrund dahinter steckender Grundaussage mehrheitlicher Beschwerden zu Outriders sogar sagen: Wenn so mancher dieser Spieler Expeditionen CT15 schaffen würde, dann wäre die Aufregung halb so wild 😉
            So habe ich letztes WE dann z.B. auch mal in meiner FL nachgefragt wie meine Freunde Gegner und Schwierigkeitsgrad der Expeditionen vor allem auch nach dem neuesten Patch empfinden. Siehe da, null Probleme und wir sind alle keine Profi-Zocker o.ä. Was aber dann auch auffiel, es gibt Beschwerden von Spielern aus deren FLs und das waren dann in absoluter Mehrheit Spieler, welche nur mit dem Kugel-Skill spielen konnten und das auch nur so wie es vor dem Nerf möglich war. Was nun aber noch mehr auffällt, jetzige Beschwerden in deren FLs kommen in absoluter Mehrheit von Spielern, welche die Golem-Mod verwenden und dabei vor Patch 1.07 deren Bug auch ausgenutzt hatten. Das ist solchen Spielern nichtmal bewußt, da unabsichtlich und den Bug gar nicht gekannt, aber eben kein Wunder, wenn sich jetzt so manche Expeditionen plötzlich deutlich härter spielt, und das liegt dann eben nicht an Gegnern seit Patch sondern am Fix der Mod.

            Deshalb bin ich aber noch lange kein “Fanboy”, wenn ich sage, Outriders läuft bei mir und im Freundeskreis sehr gut und auch ohne größere Probleme. Im Gegenteil, seit Patch 1.07 haben auch wir nun ab und an einige Lags im MP, aber auch halb so wild und durchaus noch gut spielbar. Hinsichtlich Gear und Schwierigkeitsgrad (vor allem der Expeditionen) passt aber Alles sehr gut. Die Expeditionen sind auch einfach wie seitens PCF vor Release angekündigt und zumindest mit der Zeit auch immer gut und spaßig machbar …aber eben so ganz ohne “Best Build”-Tutorial, YT-Kopie, u.ä. 😉

  • Das Wikinger-MMORPG Odin: Valhalla Rising hat jetzt einen neuen Trailer veröffentlicht und seine vier Klassen in kurzem Gameplay-Videos vorgestellt. MeinMMO fasst die neuesten Infos für euch zusammen.

    Was i […]

    • HP68 kommentierte vor 1 Woche

      Vor allem der Sound der weiblichen Charaktere, geht ja mal garnicht.

  • Bei Outriders haben Pechvögel gerade richtig gelitten. Denn ein Bug im Spiel nimmt ihn alle Items weg: Bei Vielspielern gehen über 100 Stunden Fortschritt verloren. Auch nach dem 1. Patch ist das Problem noch i […]

  • In einem ersten großen Update haben die Entwickler von Outriders einige Skills und Klassen generft. Das zieht nun den Unmut der Spieler nach sich, die sich darüber beschweren, dass für solche Entscheidungen au […]

    • Das die Bulletskills sehr stark sind lässt sich aber leicht herausfinden. Dazu braucht wohl kaum einer einen Streamer oder Build Guide.

  • Die ersten Tester dürfen schon fleißig die Alpha von Diablo 2: Resurrected spielen. Zuschauern fallen optische Veränderungen am Gegner Blutrabe auf, die ihnen nicht schmecken.

    Was ist los bei Diablo 2? Am 8. […]

    • “Es wird optisch verbessert und bringt ein paar optionale Komfort-Funktionen.”

      Und dafür soll ich 40€ ausgeben ? Da warte ich doch lieber auf D4.

      • Ich versuche mal dir einen weiteren Blickwinkel zu geben. Ich kann seit 20 Jahren Diablo2 classic spielen, damals habe ich für mein Geld super spannende Software bekommen und ich konnte die online Server bis heute kostenlos verwenden.
        Nun mit Resurrected kann ich es wieder spielen ohne das mein Desktop sich verformt wenn ich in Windows reintab`e da die Auflösung nicht mehr viel zu gering ist, zusätzlich kann ich nun battlenet 2.0 verwenden was mich, so hoffe ich anders als das b.net 1.0 besser vor möglichen Cheatern schützt und villeicht das Rubberbanding Problem löst. Von daher sehe ich die 40€ nicht nur gut in die Entwickler investiert die sich von Ihrem Gehalt ihre Freizeitgesstltung leisten sollen, sondern auch in die Serverpflege. Obendrauf bekomme ich eine neue detailverliebte Grafik die wirklich schön geworden ist.

        • Und jemand wie ich, der damals reiner Konsolero war und dementsprechend erst mit Diablo 3 eingestiegen ist, bekommt jetzt die Möglichkeit ein Stück Videospiel-Geschichte nachzuholen. In schicker Grafik und netten zusätzlichen Funktionen. Ich hatte das Original Mal angezockt, aber so ganz ohne Nostalgie war der Pixelmatsch echt nichts für mich.

          Das ist mir die 40€ auf jeden Fall wert.

    • Das wird eh viel zu teuer, ich warte lieber auf D4.

  • Die Entwickler von Outriders haben für Donnerstag, den 8. April 2021, Serverwartungen angekündigt. Zusammen mit der Ankündigung verrieten sie auch, dass der erste große Patch ansteht. Dieser soll etliche Feh […]

    • Ich hab auf der PS4 auch manchmal das man beim Login bei “Anmelden” hängenbleibt.
      Es hilft dann das Spiel sofort neu zu starten. Sehr lästig.

      • Bei mir das gleiche auf der ps4, manchmal muss ich bis zu 3 mal das spiel neustarten bis die anmeldung mal funzt, ärgerlich manchmal, aber bis jetzt blieb ich wenigstens von anderen abstürzen oder bugs verschohnt.

  • Bevor ihr das Endgame von Outriders erreicht, levelt ihr eure Klassen und verteilt Skill-Punkte. Aber wie lange dauert das und was ist das Max-Level?

    Was ist das Max-Level von Outriders? Insgesamt könnt ihr […]

    • HP68 kommentierte vor 1 Monat

      Das ist mir auch aufgefallen, ich spiele die Story auf Stufe 1-2 durch.

  • In Outriders dreht sich ein großer Teil des Spiels darum, bessere Ausrüstung zu finden. Der Koop-Shooter bietet zahlreiche Wege, um Ausrüstung zu sammeln. MeinMMO zeigt euch eine Farm-Methode, bei der ihr ni […]

  • Der Free2Play-Shooter Exomecha (PC, Xbox One, Xbox Series) hat einen neuen, brachialen Trailer veröffentlicht. Dieser zeigt einige Gameplay-Szenen aus dem Spiel, die wie ein Mix aus Crysis und Transformers […]

    • HP68 kommentierte vor 1 Monat

      Greifhaken, Raketen auf denen man reiten kann, Mechs die sich mit Schwert und Schild prügeln
      ….das hört sich ja mal richtig Scheiße an.

  • In Outriders wählen die Spieler aus vier verschiedenen Klassen. Jede dieser Klassen hat besondere Eigenschaften, Fähigkeiten und Spielweisen. MeinMMO möchte nun kurz vor Release von euch wissen: Welche Klasse we […]

  • Wie viel Spielkönnen schuldet man seinen Mitspielern in einer MMORPG-Gruppe? Erzählt uns, was ihr von den Mitspielern in eurer Gruppe erwartet, wenn ihr mit zufälligen Leuten in einen Dungeon oder Raid re […]

    • HP68 kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Vielleicht sollte man dann diejenigen die Fehler machen freundlich darauf hinweisen und erklären wie es richtig geht. Oft wird aber sofort beleidigt und/oder gekickt.

    • HP68 kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Absolut richtig. Random ist halt Random, kommt damit klar.

    • HP68 kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Diese Fragen kann man pauschal nicht beantworten. Es hängt stark vom jeweiligen Spiel ab.

      Beispiele:

      Setzt das MMO auf die heilige Dreifaltigkeit Tank-Heiler-DD, oder sind die Klassen flexibler konzipiert ? Wenn man zB bei WoW als Heiler nicht heilt kann das nix werden.

      Was verliere ich wenn ich sterbe ? Bei WoW verliert man nicht wirklich viel was Grund zum Ausrasten geben würde. Wenn ich da an mein erstes MMO Dark Age of Camelot denke, da konnte der Tod mehrere Stunden Spielzeit an Exp kosten (ja man hat beim Tod Erfahrung verloren).

  • Heute ist der offizielle Release von Outriders. Zu diesem Anlass fasst MeinMMO hier nochmal alle wichtigen Infos zum Loot-Shooter für euch zusammen und zeigt, was euch im Spiel erwartet.

    Was ist Outriders? […]

  • New World wurde in dem ersten offenen Test vor allem für das schwache Quest-Design kritisiert. Daran arbeiten sie bereits seit einigen Monaten. Nun wurden Details veröffentlicht, die spezifisch die Anpassungen a […]

    • HP68 kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Das Problem bei dem System ist das es sich irgendwann nur noch wie Arbeit anfühlt. Was man von GW2 besser übernehmen könnte wäre das Event-System.

  • Die Open Beta des neuen Action-RPG Magic: Legends ist jetzt für alle Spieler auf dem PC kostenlos spielbar. Erste Meinungen dazu sind jedoch durchwachsen bis negativ. Vor allem der Cash-Shop scheint vielen ein […]

    • HP68 kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Das war so laggy das ich es sofort wieder deinstalliert habe, den Shop habe ich mir nicht mal angesehen.

  • Wie steht es 2021 eigentlich um die größten MMOs, welche per Crowdfunding extrem erfolgreich finanziert wurden?

    Crowdfunding galt lange Zeit als der heilige Gral, was die Finanzierung von neuen Videospielen a […]

  • Infinite Fleet hat einen neuen Trailer veröffentlicht. In dem zeigt es mehr oder weniger eindrucksvoll, was euch im Weltraum-MMO alles erwarten wird. Dabei wirkt es ein wenig wie EVE Online mit Einflüssen a […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.