@horteo

Active vor 12 Stunden, 48 Minuten
  • In wenigen Tagen erscheint in World of Warcraft endlich Patch 9.1.5. Allerdings hat der wenig Content – und das sorgt Spieler. Ist es nur ein „FOMO“-Patch?

    Seit Wochen wird der Patch in der WoW-Community anger […]

    • 2 Wochen?

      Also ich seh da gar kein Content in diesem Patch….

      • Dann ist es nur kein Content, der dich interessiert.

      • Ich weiß das als Content sämtliche Inhalte eines Produktes/Spiels gesehen werden, für mich persönlich aber muss ich sagen das dieser Patch auch meiner Meinung nach 0 Content bietet absolut nichts neues, und alten Content aufbitchen joa ist zwar für zwei Wochen nett wie es im Artikel steht aber ansonsten für nix tauglich, zumal wieder nur m+ spieler damit angesprochen werden durch Legion timewalk und dieses m+ system ist einfach der Sargnagel für WoW gewesen.

        Magetower joa ganz nett aber haste den durch wars das auch schon wieder. Also auch nix langanhaltendes spannendes.

        Der Patch ist halt einfach, quark ebenso wie es 9.1. war.
        Weil seien wir ehrlich die QoL-Updates bringen den meisten langzeitspielern garnix mehr zumindest nich für die Mains, twinken geht jetzt auch schneller = noch weniger zeit die man investieren muss = nochmehr rumgepläre das kein Content vorhanden ist.
        Auf die Comm hören joa…naja wir lesen uns in paar wochen wenn die nächsten Artikel erscheinen wie unzufrieden die Spieler mit 9.1.5. sind

        • Naja, da braucht man nicht ein paar Wochen warten um die Unzufriedenheit regelrecht schmecken zu können.

          Es gibt schon jetzt mehr Negatives als positives. Ich hab gestern mal interessehalber in der Whatsapp Gruppe meiner ehemaligen Gilde gefragt was die davon halten. Die hälfte die noch am spielen war hat auch gemeint sie werden vielleicht kurz rein schnuppern aber dann wars das mit dem Dauerabo. Die haben einfach “alles gesehen” laut deren Aussage und denen geht die Zensurwelle aufn Senkel. Einer hat sich auch darüber aufgeregt das die Zeitwanderungsdungeons jetzt noch weiter erweitert werden – sprich es wird eben Hardcore Recycling betrieben.

          An der Stelle muss auch erwähnt werden einige davon waren wie ich Spieler erster Stunde und haben bewusst längere Pausen gemacht also von dem her nehm ich deren Aussage “Das Abo wird gekündigt” entsprechend nicht für voll.

          Da bin ich einer der wenigen die konsequent den Schlussstrich gezogen haben und sich schonmal auf dem Dorfplatz aufgestellt haben um die Hexenverbrennung die momentan gefühlt mit jedem Tag näher rückt mit einem weinenden und einem lachenden Auge zu beobachten.

  • New World hat endlich die lang ersehnten Server-Transfers bekommen. Diese bringen jedoch ein Problem mit sich: durch Ausnutzung eines Fehlers können endlos viele Taler erzeugt werden, die Währung von New World. A […]

  • New World erlebt gerade eine Wirtschaftskrise. Der Taler, die Ingame-Währung, ist einfach zu selten und wird für zu viele Dinge gebraucht. Deshalb beginnen die Spieler nun, in Städten ihre Waren zu tauschen, st […]

    • Das System ist grundsätzlich ok, aber das Mischverhältnis passt nicht. Vor allem weil man auf dem Weg zu Skill 200 so dermassen viel Zeugs craften muss das keiner braucht, da sich Ausrüstung nicht abnutzt

    • Platinbarren, T4 Material:1,10g.
      Eisenbarren, T1 Material:2g

      Sagt schon alles. 95% aller Produkte sind ramsch und lassen sich nicht verkaufen. Um Berufelevel 200 zu erreichen, zb Juwelier, muss man hunderte Schmuckstücke craften die keiner braucht weil sich Items nicht abnützen. Andere Berufe sind gleich

      Das zweite Problem ist wie schon erwähnt das Gold. Auf dem Markt ist nichts zu holen. Mit 60 farmt man pro Stunde 30 Epics und mehr. Wer soll die nutzen?
      Quests gibt bisschen Kohle, diese sind aber limitiert und teilweise verbuggt.
      Auch die Reparaturkosten sind sehr hoch.

      Beste Geldquelle ist aktuell ein Krieg oder eine Invasion. Aber hier sollte man den Betrag an die Gilde zurückfliessen lassen, da sich die Abwertungen nach einer Invasion (30 bis 50k alle 4 Tage) und die Unterhaltsgebühren für die Stadt (100k oder mehr pro Woche) sich ansonsten nicht kompensieren lassen.

      • Ja Repkosten sind nicht ohne.
        Gestern im Dungeon von den Mobs in eine Laserschranke gedrückt worden,
        instant tot und 100 Taler Repkosten.
        100 Taler=eine Nebenmission machen die mich 30min durch die Welt schickt.
        Das erinnert mich an DAoC wo 1x sterben 45+ gut 3-5h dauergrinden wert war.

  • In New World sind die Kriege um neue Territorien ein wichtiges Feature. Eine Kompanie konnte sich nun aber ein solches Gebiet sichern, ohne auf große Gegenwehr zu stoßen. Offenbar kein Einzelfall.

    Wie l […]

    • Kann auch an den abartig hohen Kosten liegen für den Unterhalt des Gebietes. Wir hätten 100k bezahlen müssen für unsere kleine Stadt. Zudem sind die Ausbaukosten enorm wenn man bedenkt das alle 4 Tage durch eine Invasion die nicht geschafft werden kann, ausser sie buggt, die Stadt abgewertet wird und man erneut ausbaurn muss. Einige Zonen sind bei uns mittlerweile nur noch geclaimt, werden aber nicht ausgebaut. Zu teuer

      • Wenn man die Risse immer mal wegmacht solls keine Invasion geben meinte ich…

      • Hier kommt wahrscheinlich 1 zum anderen. Da das AH/Crafting System nicht funktioniert kommt nicht genug Geld rein…usw
        Sollte die Population abnehmen könnte es dazu führen das du nirgendwo mehr höhere Handwerkstätten hast. Dann ist der Server tot.
        Nennt sich Kipppunkt.

        • Ja wenn es so weit kommt ist der Server tatsächlich tot. Das wär tatsächlich mies.

          Andererseits könnte man die Invasionen auch so anpassen dass mam sie besiegen kann oder nichts mehr abgewertet wird.

          Ich wäre da für ersteres.

          • N0ma kommentierte vor 6 Tagen

            man müsste einiges anpassen

            neben den ganzen genannten Punkten:
            Mir geht zb derzeit mehr Geld flöten durch rep kosten als reinkommt,
            solange man keine daily quests macht oder sowas.

            Meine Fraktion hat aktuell nur 1 Gebiet, wenn das verloren geht dann ist die gar nicht mehr vertreten, da passt also auch was an dem System nicht. In anderen MMOs gibts zB einen Minderheitsbuff.

            Langsam frage ich mich was passt überhaupt von der Grafik mal abgesehen.

            Das Kampfsystem wurde wohl auch unschön verändert, hat letztens hier ein Leser gezeigt (Stichwort “stagger”). Kenn mich nicht mit Dark Souls aus deshalb kann ich das nicht so nachvollziehen, klang aber recht fachmännisch.

  • Am 28. September feierte New World nach mehreren Verschiebungen endlich seinen Release auf Steam. Nun wollten wir von MeinMMO von euch wissen, was ihr über das neue MMO denkt. Und viele von euch sehen New World […]

    • Das Wirtschaftssystem ist leider nicht durchdacht wie schon oft erwähnt. Am besten sieht man das an den Erzen. Ein Eisenbarren (T1) ist teurer im AH als ein Platinbarren (T4).

      Das liegt daran das man Eisen für die Tagesquests abgeben kann, die Metalle Silber, Gold und Platin allerdings nicht. Somit braucht man diese nur zum Juwelenschleifen skillen. Da Ausrüstung sich nicht abnutzt, hat zudem schnell mal jeder Spieler sein Liebslingsitem und wird das nicht mehr wechseln. Somit gibt es ein massives Überangebot an den Materialien die nicht mehr gebraucht werden.

  • Das neue MMO New World von Amazon ist nun seit etwas über 2 Wochen online und Hunderttausende von Spielern tummeln sich auf den Servern. Wie ist eure Meinung zu dem Spiel bis jetzt?

    Das ist in den letzten […]

    • Gefällt mir noch immer, gehe nun gegen die 60 zu.

      Pro:
      -Sehr schöne Welt, insbesondere Ebenmass und Edenhain
      -Gutes Kampfsystem
      -Gute Soundkulisse
      -Umfangreiches und sinnvolles Crafting
      -Interessante Waffen
      -Housing
      -Schlichtes UI

      Con:
      -zu kleine Welt
      -zu wenig Gegnervielfalt
      -Schreckliches AH. Einen bestimmten, passenden Gegenstand zu finden ist fast unmöglich
      -Schlechtes Wirtschaftssystem. Eigentlich sind fast alle Gegenstände und Mats wertlos. Vieles lässt sich schlicht nicht verkaufen weil niemand kauft.
      -Viele Waffenkombis nicht optimal aufgrund Primär / Sekundär Attributsskalierung
      -Zu kleine Serverpopulation (2k), wird in 2-3 Wochen schon zum Problem, dann kriegt man Invasionen und Gildenkriege nicht mehr voll.
      -Endgamegear ist relativ schnell gefarmt.
      -Schreckliche Kommunikations und Patchpolitik des Entwicklers
      -Mangelhafte Deutsche Übersetzung (F3 an Fisch, Haut wechseln, regeneriert 0.03 Minuten jede Sekunde 100% der HP etc….)
      -Hohe Grakaauslastung ohne sichtbaren Grund, selbst in der Warteschlange.

      Was muss getan werden für die Zukunft? Zum einen braucht es sehr rasch neuen Content in Form von Gebieten und Waffen. Zudem muss die Synergie zwischen PVE, PVP und Crafting verbessert werden. Auf der technischen Ebene muss die Übersetzung korrigiert werden und das umgehend. Dann die Grakaauslastung optimiert werden und Lösungen für die geringe Serverkapazität gefunden werden.

      • Du bist nicht einmal im Endgame und forderst schon neuen Content, interessant! Crafte erstmal das perfekte Endgame Gear für deinen gewählten Build, wenn das erledigt ist und du alle relevanten Berufe auf 200 hast, kann der Content kommen.

        • Vor Ende nächsten Jahres ist höchstwahrscheinlich nicht mit neuen Content (Gebiete etc.) zu rechnen. Erstmal muss alles was bislang drin ist richtig laufen und möglichst Bugfrei gemacht werden. Erst dann werden die sich dran machen neuen Content in Form vom Gebietserweiterungen, Waffen etc. zu entwerfen. Wie gesagt das kann noch bis zu einem Jahr dauern… viel Spaß beim Warten. Das Spiel wird so ähnlich wie WoW laufen. Einmal pro Jahr Content der ein paar Wochen unterhält und dann wars das schon bis zum nächsten Jahr.

          Und kommt jetzt nicht mit: “Aber Amazon hat soviel Geld die sind bestimmt schon dran neuen Content zu entwickeln!” Schwachsinn sage ich. Das viele Geld haben die bisher auch nicht ins Spiel gesteckt (siehe Serverqualität/kapazität, Quests etc.) warum sollten die jetzt plötzlich damit anfangen??

          • Erzähl die Story dem Herrn über mir, ich habe nicht nach mehr Content geschrien!

          • Wegen der Zeiträume: keine Ahnung.

            Allerdings gibt es genug Leaks bzgl Waffen (Void Gauntlet, Dagger, Blunderbuss, 2H Sword) sowie auch schon zum Wüstengebiet Brimstone, dass definitiv schon an Content gearbeitet wird.

          • Prim kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

            Nach meine Meinung kann sich das Amazon nicht erlauben.Der Content ist nach spätestens 2 Monate total durchgelutscht bei den meisten Spielern udn schmeckt wie kalten Kaffee.
            Gut auch iN WoW Classic zu erkennen ein Content der früher 2 Jahre hielt muss man heute wesentlich schneller Reagieren.
            Wenn man in ein anderen MMO anfängt und dort Ehrgeiz und Spaß endwickelt dann wird man nicht so schnell zu älteren MMO gehen oder nur verflichtet ist mit einer neuen Comminty wie man es frücher machte.
            Ich Spiele jetzt 23 Jahre MMOs 😛 hat damals wesndlich mehr Spaß gemacht auch schon wegen dem Content.

        • Du weißt aber schon wofür die beiden M‘s in MMORPG stehen?

          Warum muss man denn alle Berufe Maxen, wenn man in einer Kompanie dies aufteilen kann?

          Auch das Perfekte Gear braucht man doch seltenst, gutes reicht meist aus…

          Wenn dir das so Spaß macht, top, aber tue doch nicht so als ob man das Spiel nur so spielen kann wie du es tust… bzw nur deine Art die einzig richtige wäre.

          • Mach ich das? Ich zeige lediglich auf, dass erstmal genug Content da ist und man ihn nur nutzen muss! Ich lese hier des öfteren, kein Content oder, bin schon durch. Da frage ich mich halt, warum beschweren, wenn nicht das Game das Problem ist, sondern der Spieler. Soll jeder machen wie er will, nur zu sagen, dass Game bietet keinen Content, ist einfach zu subjektiv, wenn man beispielsweise „nur“ auf PvP steht.

            • Für viele ist “craften” aber kein Content. Sondern vllt Gebiete erkunden oder Dungeon machen.

              • Für viele ist “craften” aber kein Content. Sondern vllt Gebiete erkunden oder Dungeon machen.

                Und sehr viele verwechseln “Content” mit “Endgame”. Content an sich bedeutet einfach nur Inhalte und da gehört das craften nun eben mal dazu. Wer also sagt es gäbe nicht genug Inhalte und sich dann nur mit 50% des gebotenen beschäftigt ist halt selbst schuld.
                Die Inhalte sind da, man muss sie eben auch nutzen.

                • Immer wieder spannend das Internet. Lies meine Aussage und merke, andere Menschen haben vllt andere Bedürfnisse, Auffassungen, Wünsche und Träume also du. Und ordnen Dinge, in Ihrer Wertigkeit anders ein als du.
                  Aber was schreib ich, wir Beide kennen uns nicht, frotzeln anonym über Internet, haben noch nie nen Bier miteinander getrunken. Machen wir es wie die englisch Sprachigen Kollegen, ” We agree to disagree” in diesem Sinn, wünsch ich Jedem viel Spass in dem Content den er/sie für sich spannend findet 🙂

            • Xpiya kommentierte vor 1 Woche

              Ist doch eine sehr eigenwillige Sichtweise.

              Deiner Meinung nach müsste man als Spielehersteller einfach nur ein Achievement einbauen das 2-3 Jahre zum erfüllen dauert und damit hat ein Spiel dann auch genug Content für diese 2-3 Jahre… egal wie stumpf das Achievement auch sein mag (z.b. töte täglich 1 NPC 700x in Folge).

        • Wieso ist es “Endgame” alle Berufe auf 200 zu haben? Jeder definiert doch sein Endgame für sich selber.

        • Prim kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

          zumindest Endgame genug mitbekommen.Viel Grind viel Maxen von berufen die schnell 60 werden wollten wegen PvP und dann 3-5x Amtag irgendwas um Städte Kampf immer ein Statischer Ablauf.Sich an Spahnpunkte der Verderbnis sammeln was viele ab 60 nicht emhr machen.Das ist wie WoW TBC wo ab kurze zeit Später nichts mehr geht und sich nur noch einloggt,wenn die Gilde Raids macht oder in vielen anderen MMOs.
          Amazon ist noch im lern Modus und muss aufpassen das sie nicht mehr so Ruf bekommt wie SOE denn viele merken sich schlechte Erfahrungen.

      • Die map zu klein? Sie ist gerade mal ein Bruchteil dessen was bereits geleakt wurde… Und kommt noch

        • ja sie ist zu klein. Die anderen Gebiete sind ja noch nicht da. Das kann man wohl kaum dazuzählen.

        • Prim kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

          Das MMO hätte durchaus noch 2 Jahre endwicklung gebrauchn können oder AMazon hätte es als Vorab Version anbieten müssen und nicht als Endversion.

  • In New World könnt ihr Häuser in Siedlungen kaufen und dekorieren. Zudem das bringt Housing System verschiedene Boni und ist ein wichtiger Bestandteil des Spiels. Wir von MeinMMO zeigen euch in diesem Artikel, w […]

  • Das PvP in New World hat den Ruf, dass ein höheres Level automatisch zu einem Sieg führt. Doch ein Spieler auf Level 40 beweist, dass man auch als kleiner gegen die ganz großen gewinnen kann. Denn er bezwang ei […]

    • So, und jetzt das ganze noch einmal. Aber den Hammer durch Schwert und Schild ersetzen.

      Wetten es wird kein Video geben?

  • Wer im Endgame von New World angekommen ist, macht sich auf die Jagd nach der besten Ausrüstung. Eine wichtige Rolle spielen dabei die legendären Waffen. Davon gibt es derzeit 133 und in diesem Guide verraten w […]

    • Horteo kommentierte vor 2 Wochen

      Lassen sich bei denen die bereits Gems drin haben diese übersockeln? Oder sind die fix?

    • Horteo kommentierte vor 2 Wochen

      Die Quest hab ich gestern auch gemacht. Das Lassersuffix ist allgemein ein Problem für Melees, nicht nur da.
      Der Typ selbst läuft gelegentlich eine Runde, dann hat er keine Adds dabei und lässt sich ein wenig abseits pullen.

    • Horteo kommentierte vor 2 Wochen

      Ich hoffe es dauert diese zu kriegen und ist kein 90min Job an einem Dienstag Abend so das nach 3 Wochen jeder damit rumrennt

      • Khorneflakes kommentierte vor 2 Wochen

        Die 580 Icegountlet Quest dauert so 8 bis 10 Stunden, wenn du langsam bist. Vorausgesetzt du hast great cleave, shattered Mountain und edengrove komplett durchgequestet, erst dann erscheinen die Quest für die Waffen.
        Wichtiger Hinweis da noch, eine Waffe MUSS auf Level 20 sein, bevor ihr die 580 Waffenquests bekommt, die Axt quest ist wohl leider verbuggt.

  • Im Endgame von New World dreht sich viel um das Kontrollieren von Territorien in der offenen Welt. Dazu können sich die Kompanien verschiedener Fraktionen bekämpfen. Die Teilnahme an einem solchen Krieg ist j […]

    • Ist es z.b in WoW nicht auch so? Muss man nicht teil einer eingeschworenen Gilde sein um in Hero und Mythic Raids mitgenommen zu werden? Oder Rated BGs? Selbst normale Raids werden zumindest Anfangs selten mit fremden Spielern gemacht.

      Eigentlich ist es doch überall so…

      • So wie ich das verstanden habe sind die Kriege sowas wie weltevents… Bitte korrigieren wenn ich falsch liege. Und, um bei WoW zu bleiben, kann man sich ja als Außenstehender schlecht in einem Gildeninternen Run anmelden.

      • WoW selber kenne ich leider nur von ganz früher, aber in z.B. FF14 kannst du easy auch alleine in jegliche schwere Inhalte gehen dank dem Partyfinder. Es gibt ebenso für alten Content noch genug Gruppen, jedenfalls für mein Datenzentrum. 🙂

  • Der Shooter Far Cry 6 feiert heute, am 7. Oktober, seinen Release. Wir von MeinMMO haben uns die Tests und Bewertungen auf Metacritic angeschaut und fassen für euch zusammen, wie das Spiel bisher ankommt. Vor […]

    • Auch wenn ich mich nicht sonderlich beliebt mache. Aber ich mag die Ubi Open World Spiele. Ich fand Assassins creed Origins bis und mit Valhalla toll. Ich fand FarCry 3, 4, Primal und 5 toll. Ich mag Ghost Recon Wildlands und Breakpoint und mein persönlicher Favorit Immortal Phoenix Rising ist ebenfalls spitze.

      Einziges Manko ist der Schwierigkeitsgrad der teilweise höher, oder auf oberen Stufen ausgewogener sein dürfte.

      Und ich kauf jeweils die Goldversion so 3-6 Monate nach dem Release. Meist irgendwo bei 50 Euro rum. Und für das Geld habe ich enorm viel Spass.

      Somit wird mir wohl auch FC6 gefallen.

      • 👎BUUU DU wirst gehasst! Nein Spass…
        Hast du denn auch die Anderen FarCry´s gespielt und auch AC´s?

        • Ja. Ich die älteren AC’s z.b mochte ich nicht so, vor allem weil es meistens in einer Stadt spielte. Teil 3 fand ich noch am besten.

          FC 1 und 2 war mir zu linear.

  • Wer in New World das maximale aus seinem Charakter herausholen möchte, braucht dafür die perfekte Ausrüstung. Zusätzlich braucht der machthungrige Spieler von heute aber auch einen hohen Skill im Angeln. Denn dar […]

  • Blizzard ändert gerade viel an World of Warcraft – was scheinbar keiner möchte. Jetzt äußern sich die Entwickler selbst und sagen: Doch, wir wollen das.

    Die Lage rund um World of Warcraft ist gerade anges […]

    • und ich dachte immer Produkte werden nach den Bedürfnissen der Kunden zugeschnitten und nicht weil die Mitarbeiter das so wollen. Oder zahlen die neuerdings das Abo?

      • Das stimmt aber nur zum Teil. Klar muss ein Produkt sich am Kunden orientieren, aber nicht zwingend alle Wünsche eines Kunden erfüllen. Sonst würden alle Bücher vermutlich ein “Happy End” haben und Apple nicht für jeden Anschluss am Smartphone einen eigenen Adapter benötigen, etc.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.