@hisuinoi

Active vor 6 Minuten
  • Fans von Star Citizen können nach wie vor das Spiel finanziell unterstützen, indem sie Geld für Schiffe ausgeben, die es (noch) gar nicht gibt. Das stinkt einem User jetzt aber gewaltig, der diese Praxis für „Lü […]

    • Hisuinoi kommentierte vor 2 Wochen

      Die Leute die eben diese Schiffe kaufen sind doch schuld, wenn die nicht gekauft würden. Würden die Entwickler erst mal Schiffe entwickeln und dann erst zum Kauf anbieten.
      Ob dann die vorhandenen Schiffe nochmal abgeändert werden weil etwas nicht passt, wäre dann wieder eine andere Sache, weil es ja noch kein fertiges Spiel ist.

      Alternativ könnte auch ein neues Raumschiff bis ins kleinste Detail geplant werdenund geschätzt werden was würde die Entwicklung kosten. Dann könnten die theoretisch erst mal die Community abstimmen wie groß das Interesse wäre. Dann könnten Leute Geld Spenden egal welche Summe, allerdings ab einer min. Summe die der Entwickler festgelegt bekommt der Spender das Schiff im Spiel. Sonst muss sich das erspielt werden.

      Allerdings diese schwammigen Aussagen, das es evtl. garnicht kommt oder so.
      Das ist einfach nicht richtig was die machen.
      Nicht umsonst hab ich mir noch kein Paket geholt.
      Das was ich gern hätte müsste ich glaub ich 200 bis 300€ investieren das was mich reizen würde so ein Miningschiff. Soviel hab ich auch nicht grad rumfliegen, da würden mir derzeit zig andere bessere Verwendungen einfallen.

      Ich hab zu mir gesagt, ich mach gerne mit, aber erst wenn es deutsche Texte gibt.

      • Sinnloser geht es kaum.

        1. Gibt es JEDES Konzeptschiff ingame und kommt auch irgendwann ingame.

        2. Kann man auch einfach 40 Euro für das Spiel zahlen und sich das Miningschiff ingame erspielen, so wie jedes andere.

        3. Ist es einfach ein völliges Nonsens Argument wenn man Ingamegegestände auf einen Preis reduziert und dann ein Scheinargument vorbringt, das beweisen soll, warum man dieses Spiel nicht einfach SPIELT!

      • Du kannst dir das Basispaket kaufen für 45€ glaube ich und dir das Schiff ingame erarbeiten mit Aufträgen, das geht nämlich alles schon 😉

        • Ja das wusste ich. Aber ist sicherlich nicht einfach. Und dann mir dieser Aurora rumfliegen, will ich nicht unbedingt.
          Außerdem hab ich ja auch gesagt, das ich abwarte bis deutsche Texte drin sind. Und das kann noch paar Jahre dauern^^
          Wenn ich die Aufträge nicht verstehe bringt mir das Spiel vorne und hinten nichts.
          Außerdem geht es ja bei den Paketen darum die Entwicklung zu Unterstützen, das ich auch gern machen will.
          Nicht so krass wie andere. Aber naja, derzeit bin ich noch auf BDO und bald auf New World fokussiert für einige Jahre.

          Aber irgendwann brauch ich auch Genre Abwechslung, bei Eve Online fand ich das halt langweilig.
          Da finde ich Star Citizen deutlich ansprechender. Mal schauen . 🙂
          Vielleicht sind ja in 2-3 Jahren deutsche Texte drin.

      • Roberts ist nicht gerade sparsam, das Geld wird so schnell ausgegeben wie es reinkommt. Sobald die Spieler den Geldhahn zudrehen war es das… es braucht also immer neue Konzept-Schiffe.

        • Tolle These! Vielleicht sollte Roberts seine Angestellten einfach nicht bezahlen und die Miete für die Büros auch gleich sausen lassen.

          Dann wäre er bestimmt sparsam. 🙄

          • Kev kommentierte vor 1 Woche, 5 Tagen

            Richtig, weil Sparsam und trotzdem seine Rechnungen bezahlen sich ja von Grund auf ausschließen müssen… Ich bekommen von diesem verteidigenden Fan Boys hier langsam echt Kopfschmerzen… 🙄

            • Es ist ja nicht schlimm das Spiel zu Verteidigen weil Star Citizen in meinen Augen das Spiel der nächsten Generation ist und alle anderen Spiele deutlich abhängt. Also deutlich besser als Eve Online und auch mehr möglichkeiten bietet.
              Aber langsam sollte das Spiel mal an den Eiern gefasst werden und erst mal die Fehler beseitigt werden und die Stabilität. Auch das weitere Lokalisationen kommen sprich die texte Uebersetzen.
              Da es ja ein MMO ist, wird ja es ohne hin nach Release auch weiter entwickelt.

              Zumindest spätestens wenn die mit den ersten System fertig sind das ja nicht mehr lange hin ist dieses oder nächstes Jahr.
              Sollten die Analysieren und dann alles Optimieren und Fehler beseitigen.
              Um dann das nächste System zum einen schneller zu erstellen und mit der Optimierten Technik.

              Zu mal die Welt ja jetzt schon gigantisch ist, für ein Weltraum MMO klar noch zu klein.
              Deswegen kauf ich mir ja auch noch kein Paket, was bringt es mir wenn ich mich mit Englisch abmühen muss und kein Spaß habe bzw. stark gemindert wird.

              Jeden ist ja selbst überlassen was er mit sein Geld macht. Aber die Fanboys sind schon nervig, aber realistisch muss man auch sein. Viele die über Star Citizen meckern ist schon ungerechtfertigt. Weil das Spiel bietet schon einiges auch wenn noch einige nervige Fehler vorhanden sind.

            • Auch eine tolle Antwort. Vielleicht solltest du dich mal mit den Kosten eines AAA-Spieles auseinandersetzen und dabei die Gehälter berücksichtigen.
              Wenn man das macht und mal davon absieht das zwei Spiele entwickelt werden, dann wird man sehen das die Finanzen und die Zeit absolut im grünen Bereich liegen.

              Unabhängig von dümmlichen Phrasen wie “verteidigende Fanboys”. Witzigerweise sind es immer irgendwelche User die Kommentarsektionen als ihr zuhause sehen und das spiel noch nie angefasst haben, die meinen sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen.

              Noch nie einen Finanzbericht gesehen haben und CIG behandeln als wäre das Studio 30 Jahre alt.

              PS: Dann nimm eine Ibu oder wander weiter zu irgendeiner anderen News, in der du deine Weisheiten vom Stapel lassen kannst.

  • Am 9. September startet die Open Beta zu New World. Die Anmeldung bei Steam ist inzwischen gestartet. Wir von MeinMMO verraten euch alles Wichtige rund um die Beta.

    Update 15:00 Uhr: Die Beta ist bereits live […]

    • Ich schreibe auch deutsch in Internationle Kanäle weiß nicht wo das zuletzt war, kenne ich garnicht mehr. Selbst beit BDO gibt es getrennte Sprachchats soweit ich in erinnerung habe, auch wenn sich da manchmal jemand neben der Spur ist und Englisch schreibt.

      In der Regel wenn es kein deutschen Kanal gibt und man nur schreibt “Sind deutsche Spieler hier?” und dann quasi den mit dem flüstert. Aber meistens artet es im Internationalen zu ein Gespräch aus und das nervt dann wenn es nicht in Englisch ist.

    • Hisuinoi kommentierte vor 2 Wochen

      Ich hab war auch Aktiv darin beteiligt. Allerdings ich kann nicht die Seite nachvollziehen die dagegen sind. Da es einfach logisch ist das es unmöglich ist bei so kleinen servern die nicht mehr als 10000 Spieler fassen können, mehrere Sprachen vorzufinden ist.

      Und der ausschlaggebende Punkt ist wenn später neue Spieler dazu kommen oder Spieler direkt beim Release und sich nicht informieren. Und dann später erst eine Kompanie Suchen. Und dann feststellen es sind ja keine deutschen Kompanien vorhanden, vor mal ja auch das Fraktionssystem gibt die Kompanien/Leute trennt.

      Leider können einige Leute sowas nicht nachvollziehen.

      • Chitanda kommentierte vor 2 Wochen

        Ich sehe es auch vollkommen wie du, ich mein ich will mich beim zocken auf deutsch unterhalten und auch den chat so lesen und nich dann noch spanisch portugisisch polnisch russisch und englisch mittendrin

  • Viele WoW-Spieler träumen davon, dass Horde und Allianz gemeinsam spielen können. Der Game Director äußerte seine Gedanken dazu.

    Der Konflikt zwischen Horde und Allianz war lange Zeit ein wichtiger Aspekt von […]

    • Naja ein Fraktionssystem ist nicht Müll. Es kommt auf die Umsetzung und Verpackung an.
      Aber eines kann ich sagen das ein 2 Fraktionssystem langweilig ist.
      Da fehlt das gewisse unvorhergesehene Element wie z.B. eine dritte Fraktion.
      Und die möglichkeit das sich die zwei schwächsten Fraktionen Verbünden können.

      Ähnlich wie es in New World sein soll.
      Da kommt dann schon mehr Spannung auf.
      Aber auch möglichkeiten von einer fremden Fraktion als Söldner zu arbeiten bei allen Fraktionen oder so.

      • Die Spielerschaft in Fraktionen zu teilen ist nur gut fürs Storytelling. Der Aufwand ist enorm, die Umsetzung schwierig und zu guter letzt müssen die Spieler das auch wollen … sonst haste am Ende immer ne Übermacht auf der einen Seite und Frust auf der anderen.

  • MMOs können sehr unterschiedlich aufgebaut sein. World of Warcraft ist schwer mit Titeln wie Fortnite oder League of Legends vergleichbar. Doch eines verbindet sie: Das Kämpfen. In dieser Liste möchten wir eu […]

    • Grad mal aus Spaß gesucht, bin auf veraltete Seiten gestoßen angeblich welche wo Uebersetzer gesucht werden. Und das Hello Kitty Online in EU erst in der ersten Jahreshälfte 2009 erscheint in der EU.

      Scheinbar ist nie was darauf geworden. Mich wunderts das es die WEbseite überhaupt noch gibt mit Copyright 2017. 😀

  • Für viele Fans von MMORPGs gehören Addons und Mods einfach dazu. Mit ihnen kann man das UI verändern oder Hilfen zu Quests einbauen. Doch wird das kommende MMO New World von Amazon solche Addons un […]

    • Sollte sowas jemals kommen oder eine Schnittstelle für Addons. Muss ich sagen das New World “ByeBye” sagen werde. Zumindest wenn es überhand nimmt und ich das Aktiv mitbekomme.

      Weil sowas einfach kindisch ist Addons zu verlangen, wenn etwas benötigt wird und nicht übertrieben, setzen die Entwickler das schon um.
      Allerdings das Nutzer eigene UIs also Design machen können würde ich befürworten.
      Muss ich noch in mein Hauptkommentar ergänzen. 😀

    • Ich hoffe es kommt keine Schnittstelle das ruiniert das komplette Spiel.
      Wenn es so schlimm wie in anderen Games wird, bin ich sofort von NW weg.
      Und Minimap ist sowas von Unnötig und ist garnicht passend in New World.

      Allerdings UI-Spielerdesigns würde ich begrüßen das Spieler sich ihre eigenen Skins entwerfen oder downloaden können. Falls die mit dem Original nicht ganz zufrieden sind.
      Ansonsten der Rest Schnittstelle für Addons, Minimap,… voll unnötig.

  • Embers Adrift (PC) hat seinen Release für 2022 angekündigt. Das MMORPG war bisher unter dem Namen Saga of Lucimia bekannt und verspricht ein Spiel für PvE-Fans zu werden. PvP sucht ihr dort vergeblich, st […]

    • Hört sich Interessant an. Also wenn das ein komplexes Craftingsystem bekommt ähnlich wie in New World. Dann könnte das schon Interesse wecken.
      Allerdings nur sofern New World mich auf lange sicht enttäuscht.

      Bei New World bin ich nur in Richtung Abwechslungsreiche Höhlen und komplexere riesen Höhlen mit diversen Extras enttäuscht. Oder versteckte Sachen wie z.B. eine Höhle hinter einen Wasserfall. Zumindest in den Startgebieten ist sowas nicht vorhanden.

      Und bei diesen mmorpg wenn die mit Geheimnisse dann auch Rätsel, versteckte Mechaniken meinen die Wege öffnung. Dann ist es definitv sehr Interessant. Sogar ein hauch Interessanter als New World, da ich dort sowas komplett vermisse.

      • Denke in New World wird das schon noch kommen. Amazon macht vieles richtig in letzter Zeit. Dass Spiel hatte halt über lange Zeit nicht wirklich ein Konzept. Das merkt man halt noch immer an jeder Ecke.

  • Für den neuen Charakter Shogun Raiden benötigt ihr Amakumo-Früchte. MeinMMO stellt euch die besten Fundorte vor.

    Wofür braucht man die Frucht? Die Amakumo-Frucht benötigt ihr, wenn ihr den neuen 5-St […]

    • Ich weiß echt nicht, wie Genshin Impact rauskam fand ich das echt gut, eigentlich auch jetzt. Aber wenn ich den Grafikstil so anschaue, bin ich einfach Satt, keine lust dort weiter rumzurennen. Das selbe bei WoW, obwohl ich eigentlich die Story in Genshin Impact weiter verfolgen würde.

      Da finde ich dann in New World oder Black Desert Online schon mehr Spannung.

      Kennt das jemand?

  • In den alten MMORPGs war es wichtig, dass man die besten Crafter auf einem Server kennt. Bei ihnen bekam man die beste Ware. In vielen neuen Spielen hingegen gibt es gar keinen direkten Spielerhandel mehr. […]

    • Ich finde BDO hat auch keine Anreize in Gruppen zu spielen selbst mit den GruppenDungeon der neu hinzugekommen ist. Angefangen das bei BDO alles immer nach Routine abgefarmt werden muss und schnell sein das ist einfach kein Spaß. Auch die Wüste weil da kein Kompass gibt, werden Gruppenmitglieder schnell aus den Auge verloren und dann die geringe Reichweite, sowas ist auch ein Gruppen Killer für mich.
      Da bin ich lieber alleine am Grinden, da brauch ich kein Lost Ark, Diablo, Path of Exile, da Grinde ich lieber in BDO. Macht einfach deutlich mehr Spaß.

      Ich wollte GW2 auch alleine spielen nur wegen der Story, ist ja auch legitim.
      Allerdings dann die Dungeon Bereich wird man gezwungen zu Gruppen.
      Habe irgendwann mein Account nen Freund überschreiben lassen.
      Würde zwar wieder neu anfangen, aber keine Lust bei den Dungeons für die Story mich für eine Gruppe abzumühen. Wenn ich aber alleine die Story genießen will und Spaß an den Sprungrätsel suche.

      Bei MMO/MMORPGs ist es ja nichts falsches auch Alleine unterwegs zu sein, im gegenteil das ist was gutes. Allerdings wenn dann später Inhalte im Endgame nur Gruppenspiel fördert ist das für mich auch ein NoGo. Da es nunmal auch viele Leute gibt die nicht ständig in einer Gruppe spielen wollen. Dann so Aussagen wie dann spiele ein anderes Games, ist halt unterste Schublade. Wenn von Anfang an das Game gemischt ausgelegt ist, einem das Setting gefällt. Und auch alleine die Herausforderung sucht und die Quests lieber alleine genießt um alles in ruhe durchzulesen. Finde ich das auch in Ordnung.
      Das ist das selbe wie in Bless, ab einer gewisse Stufe ist PvP Aktiv, das ja auch in Ordnung ist für sich. Allerdings in ein Free2PLay Titel nicht gerade klug, da Genker regelrecht angelockt werden. ABER dann Geld machen für Items die einem davor Schützen ist dann schon eine bodenlose frechheit. Ist genauso schlimm^^

    • Das stört mich auch massiv das direkter Spielerhandel nicht geht. Bei BDO zumindest sind zumindest Tränke und Bufffood handelbar. Und als Grund wird genannt wegen den China Farmer. Allerdings wenn von vorne rein überlegt wird wie der Spielerhandel erlaubt wird und dennoch Gold Seller keine möglichkeit haben.

      Da gibt es verschiedene möglichkeiten:

      • Es muss eine bestimmte umfangreiche Questreihe erledigt werden mit anschließenden weiteren Voraussetzungen.
      • Das Spieler sich mit ein Personalausweis Verifizieren müssen, 1 Account pro Haushalt, bzw. mit zusätzlichen Schritten sind auch 2t Accounts erlaubt.
      • Ein Spieler muss min. X Stunden Aktiv/Online im Spiel sein um Handelsanfragen zu senden und Empfangen zu können. So könnte sein das ein Spieler min. 10 Stunden haben muss um Sachen entgegen nehmen zu können. Aber sehr stark limitiert.
      • Eine Art Ampelsystem, wenn zu häufig verdächtige Transaktionen stattfinden springt die Ampel auf Gelb und sollte die nächste Transaktion verdächtig wirken wird der Account gesperrt und wird von Mitarbeiter Manuell Ueberprüft, sollte nichts verdächtig wirken, wird der Account wieder freigegeben.

      Es gibt sicherlich noch viele weitere Möglichkeiten um den Gold Sellern so richtig das leben schwer zu machen. Das Spieler ihren Spaß haben können und Handel betreiben ohne Nachteile. Da heutzutage eh immer mehr ueberprüft wird, Ausweise hochgeladen werden müssen, Telefonrechnung oder so zur Verfifikation z.B. Im Bankengeschäft.
      Sollte sowas auch im MMORPG/MMO Bereich kommen das ist der einzig richtige Weg. Klar kann es immer noch Betrüger geben. Könnte Adressen Missbrauchen, allerdings Personalausweis und eine Rechnung mit Adressverifikation kann denke ich nicht so einfach beschafft werden.

      • hast du irgendwas schlechtes geraucht?^^ personalausweis verifizierung wtf ich würde NIE NIEMALS meine perso daten im inet rumreichen. 1 account pro haushalt und was machen leute wo mehrere leute im haushalt das selbe spiel spielen dürfen die dann nur nach zeitplan das game spielen und nur getrennt nicht zusammen?
        questreihen oder spielstunden bekommt jeder hin und das ampelsystem wow ein shitstorm wegen gesperrter accounts ist schon vorprogrammiert und die armen mitarbeiter die dann die accounts sichten müssen

  • In der Woche vom 30. August bis zum 5. September beherrschten Lost Ark und New World die Schlagzeilen, teilweise sogar aus dem gleichen Grund. Alle wichtigen News der Woche haben wir von MeinMMO euch wieder […]

    • New World hat kein Content Mangel, es gibt genug Inhalte in New World.
      Allerdings wenn man die Augen verschließt und durchgerusht wird.
      Kein Wunder das Inhalte verpasst werden.

      • Genau das. Die Aussage nw hat kein content ist absoluter Müll. Ich mein ich gönne jedem seine Meinung auch im Zuge zu wow z. B. Ich diskutiere da gerne aber nw kein content ist absolut verkehrt und typisches wow denken. Durchrennen und dann muss man alles haben und zig inis raids usw. Wer so denkt ist in nw total falsch. Da geht’s um craftingnund explore natürlich auch um inis aber eben nicht als hauptstandbein wie in wow

        • Ich schreib da schon gar nix mehr dazu XD

          Ist fast schon ein Meme

        • Ich glaube gerade in Bezug auf Expeditionen/Dungeons wird NW keine befriedigende Erfahrung bieten. NW ist meiner Meinung nach einfach nicht auf die Holy Trinity ausgelegt. Zumindest nicht für Heiler und/oder Tank.

          • Also tank vielleicht noch aber heilen stell ich mir echt herausfordernd vor. Hatte inner Beta ja den Stab mal getestet….bei mir wäre jeder verreckt xD

            • Man sollte den Heilerstab auch nicht so sehen das man alle heilen muss. Jeder sollte schon aufpassen, wenn die wissen das jemand heilt meinen viele nicht aufpassen zu müssen und Extra Schaden nehmen und dann sterben die. Und geben den Heiler die Schuld.

              Den Heilerstab sollte eher als Zusatz betrachtet werden.
              Den Heiltränke gibt es ja auch noch^^

          • Ne hat echt kein Bock gemacht. Man kann effektiv kämpfen/heilen, aber ist echt nur Hektik pur in den Dungeons.

      • Naja auf meinen Weg über lvl 50 in der Beta hab ich nur langweilige generische Quests machen müssen.
        Ka , ich denke der wenig Spieler wird viel mit dem Game zu tun haben.
        Sobald man aber endgame Content angesagt ist kommt es nur noch auf Mats Grinden, handeln , craften und PvP an.
        Wer da drauf Bock hat wird “viel” zu tun haben.

    • Ich finde das richtig das Lost Ark verschoben wird.
      Den New World ist das bessere Spiel das derzeit aufmerksamkeit erfordert.
      Allerdings die Aussage das damit Lost Ark gerettet wird ist falsch.
      Weil das nicht ganz stimmt sondern weil weitere Anpassungen für den Westen erforderlich sind die längere Zeit erfordern.

      Jedes Game hat so seine Fanbase.

      • Deine Meinung. Gibt mehr als genug Spieler weltweit, die Lost Ark als das bessere Spiel ansehen!
        Nach dem Hype wird New World eh in einer Nische verschwinden.

        Und die Gründe für das Verschieben von Lost Ark sind schlicht nur vorgeschoben, denn in der Alpha war davon NICHTS zu sehen.
        Es wird bei dem Mega Erfolg von Lost Ark in Korea, Japan und Russland eher so sein, dass New World neben Lost Ark untergehen würde und daher wird Lost Ark verschoben.
        New World wird bevorzugt, da der Hype gerade sehr groß ist und ein Verschieben von New World das Game dann killen würde.
        Die Fanbase von Lost Ark, auch im Westen, ist gefestigt. Seit Jahren spielen diese die Versionen aus dem Osten über VPN Dienste. Lost Ark täte ein Hype zwar gut, benötigt diesen im Vergleich zu New World für einen Erfolg aber nicht!

        • Wie schon anderweitig geschrieben ist das sich aber auch nur deine Meinung oder?

          Davon ab, dass Glaskugeln völlig überschätzt werden und keiner weiß es kommt.

          Du bewegst dich in Gruppen in denen LA als das Game schlecht hin gehandelt wird.
          Klar , dass kein Game dagegen ankommt.
          Und ja für sich genommen hast du dann auch recht.

          Aber nun kommt wer anders und sagt “also bei mir zocken eh alle nur NW und LA ist ja wohl nur bäh“. In seinem Bereich sicher vollkommen wahr.

          Nur wenn wir die Aussagen zusammenbringen passt da was nicht es können schließlich nicht beide Spiele gleichzeitig super und Mist sein.

          Im besten Falle sind beide für sich ganz gut und im schlimmsten beide Mist.
          Ob aber eine Partei recht hat kann nur die Zukunft zeigen und objektive Zahlen.

          • Da Lost Ark schon am Markt ist, gibt es diese Zahlen schon. Und die sind beeindruckend. Welchen Erfolg Lost Ark in EU und NA haben wird ist schwer zu beurteilen, da der Titel nicht nur für MMORPG Spieler interessant sein wird, sondern auch für ARPG Spieler, die mal was anderes als Diablo oder Path of Exile sehen wollen. Lost Ark hat das Potential in den Gefilden von New World zu wildern und das will Amazon bei einer Eigenproduktion verhindern. Da geht es um den maximalen finanziellen Erfolg zum Release. Und wenn sich dann die Ernüchterung bei NW einstellt kann Amazon mit LA die wechselwilligen Spieler wieder zur Kasse bitten. Die wissen schon ganz genau was sie machen.

            • Du ich will b das Potential von LA nicht klein reden auch wenn ich es wohl eher als ARPG spielen werde weil halt mal was anders als die bekannten Größen. Für mich ist halt NW das spannende.

              Und ja es gibt Zahlen aber auf Märkten mit einer völlig anderen Spielerkultur. Und du sagst es ja selber was EU/NA angeht steht’s in den Sternen.

              Amazon wird natürlich auch auf finanziellem Kalkül handeln, dies wird aber nicht alles sein auch wenn’s nicht für alle ins eigene Weltbild passt.

              Mein persönliches Regenbogen Einhorn Happy End mit Sahne wäre wenn einfach beide Spiele ihren Erfolg hätten.

  • Einige Streamer wollten am 1. September ein Zeichen gegen Hate-Raids auf Twitch setzen und riefen unter dem Hashtag „#ADayOffTwitch“ zum Streik auf. Nur wenige der großen Streamer solidarisierten sich mit den […]

    • Du vergisst eine tatsächliche, klar gibt es kleine Streamer die in Ordnung sind. Aber nicht jeder ist zum Streamen geeignet ich sehe viele kleine Streamer und wie die sich verhalten. Die einen spielen einfach vor sich hin und schauen nicht auf den Chat. Andere wechseln zu oft Spiele das die Zuschauerzahlen zu sehr schwanken, mal 70 dann wieder nur 10 oder weniger.

      Nur weil jemand sein Hobby zum Beruf machen will, heißt das noch lange nicht das es auch klappt oder dieser jemand geschaffen dafür ist. Ich sehe da keine Ungerechtigkeit, die einzige Ungerechtigkeit wäre, wenn große Streamer unberechtigt gegen kleine Streamer reden. Und ja sowas toleriere ich auch nicht.
      Aber der Rest liegt allein in der Hand des Streamers ob er Erfolg hat.

  • MeinMMO-Autor Benedikt Schlotmann hatte sich eine Grafikkarte gekauft. Doch mittlerweile ärgert er sich, sich nicht gleich eine schnellere Grafikkarte gekauft zu haben.

    Vor ein paar Jahren wollte ich meinen […]

    • Das Video kannte ich noch garnicht, sehr interessant.
      Naja es wird erst noch etwas schlimmer bevor es besser wird.
      Heißt ja angeblich erst ab 2023 wird es besser.

      Allerdings finde ich es auch von Nvidia unverantwortlich gerade jetzt die 4000er Reihe rauszubringen. Anstatt weiter bis zumindest diese Krise halbwegs vorrüber ist erst rauszubringen. Hätten ruhig bis ende 2022 warten können. Soweit ich gelesen hab wollen die ja die neuen früher rausbringen.

    • Sowas nennt man nicht Deppensteuer sondern Angebot und Nachfrage. Und da Halbleiter mangel besteht und so schnell nicht gelöst wird weil alte Bestellungen abgearbeitet werden.
      Wird das noch ne weile so zugehen und natürlich Mining ist auch ein Grund dafür.
      Dafür wurden Extra Karten auf den Markt gebracht die gedrosselt sind beim Mining das es sich nicht lohnt.

      Nächstes Jahr im Frühling will ich mir eine neue Grafikkarte holen und so wie es ausschaut muss ich ca. 1000 bis 1200€ dafür zahlen. Hoffe natürlich das die auf knapp unter 1000€ fällt, wird sich zeigen. 🙂

      • Hy,
        wie schon beim Post von Alzucard erklärt versteht ihr glaub ich meinen Begriff Deppensteuer anders.
        mit Angebot und Nachfrage hast du natürlich recht. Aber es ist so, dass es sich für so Gelegenheits-PC-Spieler wie mich dann nicht mehr auszahlt, sich einen PC zuzulegen. Wenn man täglich drauf spielt ist es was anderes, ich spiele insgesamt 10-15 Stunden pro Woche Computerspiele, davon den Großteil auf der Konsole. Für die 2-5 Stunden was ich pro Woche am PC zocke zahlt sich für mich kein 2000 Euro PC aus.

        • Axo, ja klar dann natürlich. Außer du machst anderes wie z.B. Bildbearbeitung oder hast mehrere Monitore. Dann lohnt es sich schon. Inzwischen musste schon mehr als 2000€ hinblättern für ein guten neuen PC. Ich hab damals knapp 1800€ bezahlt komplett mit OS, neues Gehäuse.
          Ich hatte früher Konsolen und schon lange kauf ich keine Konsolen mehr. Da investiere ich lieber in ein guten PC damit ich viele Jahre 5-7 Jahre ein PC habe. Wenn hochwertige Komponente verwendet werden, auf eine gute Kühlung geachtet wird. Muss nicht mal eine Wasserkühlung sein, hält die Hardware locker das durch.

  • Das neue MMO New World feiert im September 2021 endlich seinen Release. Wir haben euch alles rund um die neuen PvE- und PvP-Inhalte, die Beta und den Release zusammengefasst.

    Update September 2021: Der Release […]

    • Auf niedrigen Einstellungen kann man das Spiel auch spielen wenn man kein Grafik Narr ist. Vielleicht ist möglich die ein oder andere Einstellung etwas höher zu drehen. Generell gesagt Laptop sollten nicht zum zocken verwendet werden weil die 1. zu teuer und 2. Nicht aufgewertet werden können und zudem schneller veralten. Aber wenn du jemand wärst der auf Grafik wert legt, würdest du ja nicht auf nen Lapi spielen, weil das wäre dann ne Fehlentscheidung gewesen. 🙂

    • Ehm Dungeons? Davon höre ich zum ersten mal.
      Das sind doch die Expeditionen, oder?
      Und davon gibt es schon mehrere und nicht nur einer!

      Falls ich mich irre, habt ihr vergessen die Expeditionen zu erwähnen!
      Ansonsten Top Artikel. 🙂

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.