HIOBtheDragon

@hiobthedragpn

Active vor 3 Wochen
Johto-tour war ein totaler flop!!! Nur ein einziges pokemon gefangen was sich zu behalten lohnt (shiny-miltank) trotz 8h spielen und mehrerer legendärenr raids. Fazit: Extrem Enttäuschend!!! Anzeigen
  • In Pokémon GO startet am 01. Juni 2022 die neue Jahreszeit, die den Namen „Season of GO“ tragen wird. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, welche Inhalte, Spawns und Boni euch dabei in den kommenden Wochen erwa […]

    • Hallo ans Team, euch ist da ein kleiner Tippfehler unterlaufen, krabby wird mit zwei „b“ geschrieben 😉

      Und zwei Fragen
      1ens: Könnte es sein das im Waldthema Knofensa und nicht Ultrigaria gemeint ist, erscheint mir irgendwie Unlogisch.
      2ens: Ich glaube Knilz ist doch ab dem Go-fest auch als shiny zu finden, oder?

      • Krebscorps und Kiesling können auch noch shiny sein und sind nicht als solche markiert.

  • In Pokémon GO erwartet euch im Forschungsdurchbruch vom Juni eine Begegnung mit Klikk. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, ob sich das Pokémon lohnt.

    Was ist der Forschungsdurchbruch? Durch das Drehen an P […]

    • Also auf jeden Fall ist Klikk weitaus besser als die Forschungsdurchbruchbelohnungen der letzten Monate.
      Mecker hier ja teilweise sehr viel über das Game, aber das ist definitiv eine Verbesserung, also Daumen hoch

  • Im Sommer findet das große Pokémon GO Fest 2022 statt. Ein Leak zeigt bereits jetzt, welche Monster und Aktivitäten das Event bringen soll.

    Was ist das GO Fest? Das GO Fest ist das größte jährliche Event […]

    • HIOBtheDragon kommentierte vor 1 Monat

      wie kommt ihr eigentlich darauf das milza bald einen C-Day bekommt? Wenn man das irgendwie bestätigen könnte würde ich unter Garantie kein Ticket holen (kämpfe immer noch mit meinem inneren Schweinehund wie man so schön sagt). Hab zwar immer noch kein Tropius, aber nur dafür lohnt sich das Ticket nicht.

    • HIOBtheDragon kommentierte vor 1 Monat

      Also ein Shiny-milza zu bekommen und Tropius sind für mich die einzigen Anreize überhaupt ein Ticket zu kaufen (was ich eigentlich nicht vorhatte). Ich vermute das milza grade deswegen von Niantic beim go-fest eingebaut wurde. Ich könnte sogar glatt drauf wetten das ohne milza etwa 70-90% kein Ticket gekauft hätten.
      Aber wie kommt ihr eigentlich darauf das milza bald einen C-Day bekommt? Wenn man das irgendwie bestätigen könnte würde ich unter Garantie kein Ticket holen (kämpfe immer noch mit meinem inneren Schweinehund wie man so schön sagt). Hab zwar immer noch kein Tropius, aber nur dafür lohnt sich das Ticket nicht.

      mfg
      HIOBtheDragon

  • Zum Ende der Alola-Saison wird in Pokémon GO ein großes Event stattfinden. Das bringt 4 Spezialforschungen mit, zwischen denen ihr euch entscheiden müsst. Dazu gibt es Sternenstaub-Boni, neue Raids, Spawns und Ei […]

    • HIOBtheDragon kommentierte vor 1 Monat

      Zuallererst Feier ich deinen ersten Satz, extrem geil 😹
      Aber auch wenn es jetzt nichts wirklich besonderes drin ist, es ist ja eine (für fast alle) kostenlose Forschung.
      Ich werde d4n Akala-weg beschreiten. Nicht nur das ich diese Insel auch in der Serie am besten finde (Schließlich hat sich Ash’s Wuffels da zur Zwielichtform von Wolverock entwickelt), es enthält meiner Meinung nach die besten Items. Ausserdem brachen ich noch ein Shiny-Alola-Raichu 😉

  • In Pokémon GO haben sich die Inhalte der wöchentlichen Event-Box geändert, doch viele Trainer sind davon überhaupt nicht begeistert. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, welche Items ihr nun aus der Box kri […]

    • Wie gesagt, das der wegfällt ist eine Sache die man akzeptieren muss.

      ICH SEHE ES ABER NICHT EIN DAS SICH NIANTIC MIT EINER BOX VOLLER SCHEISSE ALS GROßER GÖNNER AUFSPIELT!

      Da sollten Sie die Box lieber direkt komplett streichen.

    • Bei der Raid Mechanik muss ich dir wohl zustimmen, habe schon so oft Leute beim Raiden gesehen die mit dem Auto angefahren kommen und dann auf drei bis sieben handy’s rum hämmern.

      Ja ihr habt richtig gelesen, der schlimmste den ich gesehen habe hatte tatsächlich SIEBEN Handy’s auf dem Beifahrersitz!

      Aber hier ist Niantic auch selber Schuld. Wenn ich nicht Gamer der alten Schule wäre hätte ich das auch schon angefangen. Da ich nämlich auf dem Dorf lebe kann ich erst Legendäre bzw Mega-Raids machen seit es die Fern-Raid-Pässe gibt. Vorher hatte ich ein ganzes Jahr lang nur ein einziges Mal das Glück hier in Gegend auf eine Gruppe zu treffen mit der ich Raiden konnte. Und selbst die waren nur da weil sie mit dem Auto unterwegs waren. Und Natürlich ist das Pokemon damals (weiß noch genau, es war Viridium) Trotz 12 einfach fabelhafter curvebälle mit goldener himmibeere geflohen.

      Also entweder gibt Niantic den Dorfspielern eine andere Möglichkeit an diese Pokemon zu kommen oder sie müssen Akzeptieren das Fern-Raids möglich bleiben und Multi-Accounting genutzt wird.

    • Ja super, ein ganzes mal gab es die drei Brutmaschinen!!!!!
      Der jetzige Inhalt ist nur Schrott der das Inventar zumüllt, nichts weiter als Opium für’s Volk!!!
      Da hätten sie die Box auch gleich ganz weglassen können, das wäre wenigstens ehrlich gewesen!!!
      Da hätte ich mich noch nicht mal so aufgeregt, schließlich wurde sie ja nur wegen Corona eingeführt. Aber dieser Versuch den Schein als „Gönner“ zu waren ist ja fast schon Betrug!!!
      Jedenfalls ist die WOCHENBOX jetzt genauso Sinnfrei wie die tägliche kostenlose Box (Die ich mir schon seit Monaten nicht mal angeguckt habe)

    • Ihr redet immer von der Community vor Ort, die ist aber nur in größeren Städten wirklich adäquat. Und das war auch schon vor CORONA so. Habe nach zwei Jahren hier in der Umgebung 5 Leute beim draussen rumlaufen und zocken gefunden. Und NATÜRLICH sind die dann innerhalb von 5min vor Ort wenn man einen Raid gefunden hat bzw. haben ständig Zeit den ganzen Tag in dieser Gruppe rumzulaufen um dann mal ein oder zwei Raids zu machen.

      Und jetzt kommt bitte nicht mit der Raidstunde, oder denkst du das alle pokemon go zocker arbeitslos sind.

    • Ich spiele auch draussen, schließlich habe ich in zwei Jahren über 5000km in dem game gemacht!!! Glaube kaum das das von der Couch aus geht! Da ich aber auf dem Dorf lebe sind fern-raids für mich die einzige Möglichkeit überhaupt an legendären bzw Mega-Raids teilzunehmen. Wäre schön wenn die Stadtspieler mal dran denken würden das nicht alle in einer größeren Stadt leben! Oder soll ich jedesmal wenn ich einen solchen Raid machen will für 30€ etwa 1H mit dem Zug fahren bis ich in der nächsten Großstadt bin?

    • HIOBtheDragon kommentierte vor 1 Monat

      Es ist wie oben von den meisten schon gesagt, ein weiterer Schritt Richtung Pay-To-Win. Wenn Sie die Spieler wirklich zusammen bringen wollen gäbe es da weitaus besserer Möglichkeiten, dir Teilweise von den Gamern auch schon lange gefordert werden.

      Auf Platz 1: Eine INGAME-KOMMUNIKATIONSMÖGLICHKEIT.
      Es müsste ja noch nicht mal ein Chat sein. Das wäre zum Beispiel eine Möglichkeit den Stickern endlich mal einen sinnvollen Nutzen zu geben. Man bräuchte nur die Möglichkeit einbauen mit den Stickern ein Textstück von zb 25-50 Zeichen zu versenden. Ich kenne mich selbst genug mit Systemintegration und Anwendungsentwicklung aus um zu wissen das der Aufwand dafür fast unerheblich ist. Und ich bin mir sicher das die Gamer selbst diese extrem einfache Form der Kommunikationsmöglichkeit regelrecht feiern würden.

      Dann wäre da noch die Sache mit dem Tauschen. Habe selber mittlerweile gut 50 Glücksfreunde über den gesamten Globus verteilt. Auch hier gäbe es eine Möglichkeit die Gamer zufrieden zu stellen und vllt auch noch ein bisschen dran zu verdienen. Man könnte zb spezielle Tauschpässe einführen die man ein mal pro Woche oder Monat umsonst bekommt und ansonsten für Münzen erhältlich sind. Und hierbei geht es nicht nur um Entfernung. Ich persönlich würde an der Stelle von Niantic drei verschiedene einführen.
      1: Tauschpässe ohne Kilometerbegrenzung
      2:Tauschpässe für mysteriöse Pokemon
      3:Tauschpässe bei denen die Werte sich nicht ändern
      Ich persönlich würde mich sehr darüber freuen, selbst wenn ich für bestimmte Tauschaktionen alle drei Pässe gleichzeitig ausgeben müsste. (Zb um ein starkes Jirachi mit jemandem in Japan zu tauschen)

      Also gibt es genügend Möglichkeiten die Gamer mehr zusammen zu bringen ohne viel dafür tun zu müssen. Und hierbei ist sogar bedacht das jede Firma halt auch irgendwie verdienen muss. (Nicht das Niantic grade finanzielle Probleme hätte, ganz im Gegenteil)

      mfg
      HIOBtheDragon

      • zigZag kommentierte vor 1 Monat

        Also einerseits kritisierst du das Spiel bzw. Niantic wegen Pay2Win, wobei ich sagen muss das manches eher Pay2Play ist anstatt Pay2Win.

        Aber direkt im Anschluss willst du irgendwelche Tauschpässe mit besonderen Eigenschaften, dieser Vorschlag trieft nur vor Pay2Win.

        • HIOBtheDragon kommentierte vor 1 Monat

          Ich sage nur das jede Firma verdienen muss. Und wenn du richtig gelesen hättest habe ich am Anfang mit den Tauschpässen geschrieben das man sie einmal pro Woche bzw Monat umsonst bekommen sollte. Im Gegensatz dazu hat man jetzt Grade den Wöchentlichen Gratis-fernraidpass weggenommen was ein klarer Schritt Richtung Pay-To-Win ist! Also erst richtig lesen bevor man meckert!
          Und wenn du konstruktive Kritik nicht verstehst würde ich mir an deiner Stelle die Kommentare sparen. Vor allem da der Vorschlag hauptsächlich bezüglich des Problems mit den Weltweit vorhandenen Glücksfreunde war. Und den Vorschlag bezüglich der Kommunikationsmöglichkeit hast du wohl komplett übergangen.

          • zigZag kommentierte vor 1 Monat

            Oooch fühlst dich ein bisschen Missverstanden für einen dämlichen Vorschlag?
            Aber gerne gehe ich auf alle deine Themen nochmals ein.

            Du fängst deinen Beitrag direkt damit an das PoGo immer mehr Pay2Win wird, diesen Punkt kann ich gar nicht zustimmen, da du ob du nun 0 oder 100 Euro investierst garantiert dir immer noch keinen „win“ du kannst vielleicht mehr Raiden aber trotzdem Pokemon mit schlechte IV bekommen, da eben Zufall. Ob du nun 1x oder 200x raidest ist egal, die Chance steht ist immer gleich.

            Selbst Brutmaschinen sind nicht wirklich Pay2Win, da beim ausbrüten ein hoher Zufallsfaktor mitspielt.

            Dann kommen wir zum Thema Kommunikation, bin ich nicht drauf eingegangen weil ich die Thematik gut heiße. Aber hoffe doch nur das die akzeptabel Ingame gelöst wird.

            50 Globale Glücksfreunde, klar wäre es schön das man die durch globalen Tausch irgendwie abarbeiten könnte. Wird aber nicht kommen, dann wäre das System mit den regionalen Pokemon komplett sinnlos. Niantic hatte ja die Idee das du reisen musst um deinen Pokedex komplett zu befüllen. Was ja aber durch die Weltweiten GoFeste mittlerweile geändert wurde.

            Nochmal zu Tauschpässen, keine schöne Idee da aktuelle System komplett ausreichend ist, ggf. die Tauschweite auf einen angenehmere Entfernung erhöhen, dann wäre einem Großteil der Spieler zumindest schon mal geholfen.
            ###
            Was allerdings ein schöner Vorschlag ist den ich hier so oft gar nicht finde, wäre eine Zucht ähnlich zu den Hauptspielen.
            ###

            Jopp klar PoGo ist Free2Play und sogar ziemliche Werbefrei, jedoch gibt es in dem Spiel gewisse Zugänge die nur durch Zahlung von Echtgeld zugänglich sind.
            Die dir als nicht zahlender Spieler Zugang verwehren, das macht das Grundspiel an sich ja nicht.

            • HIOBtheDragon kommentierte vor 1 Monat

              Fühlte mich nicht missverstanden, hatte sich nur so angehört als hättest du das nicht komplett gelesen bzw einfach nicht drüber nachgedacht. Sry falls meine Antwort n bisschen zu Angriffslustig war, koche leider sehr schnell hoch (komme aber auch schnell wieder runter).

              ###

              Die Idee mit der Zucht klingt allerdings sehr geil. Ich fände es allerdings klasse wenn man dabei abweichend zur hauptspielreihe irgendwie die Möglichkeit hätte die stats zu verbessern. Hab leider grade bei den pokemon die man nur ein oder zwei mal bekommen kann (mew, celebi, Jirachi usw.) Sehr viel Pech gehabt und keinen davon mit einer Bewertung von über 84% bekommen. Klar sollte das nicht zu einfach sein oder schnell gehen, wäre trotzdem toll wenn es da irgendeine Möglichkeit gäbe.

              ###

              Zum Thema Reisen muss ich allerdings sagen: So blöd es klingt, aber das ist für Normale Bürger mit normalen Jobs bei den gestiegenen Preisen (Vor allem im Bereich der Grundversorgung) schon fast nicht mehr möglich! Und wenn man sich dann mal einen Urlaub regelrecht vom Mund angespart hat, hat man doch ein bisschen was anderes vor als pokemon go zu zocken. Ausserdem, wie man hierzulande bei Pantimos sieht, sind die Spawns nicht unbedingt hoch und wenn man einen falschen Zeitpunkt erwischt wegen Events sogar extrem niedrig bis zeitweise gar nicht vorkommenden.

              mfg
              HIOBtheDragon

        • HIOBtheDragon kommentierte vor 1 Monat

          Und ausserdem würde ich pay-to-play höchstens bei den gestiegenen Ticketpreisen gelten lassen, denn da bringt es den Käufern wirklich nur geringfügige Vorteile gegenüber den anderen.
          Und wenn ich mich nicht ganz arg täusche wirbt Niantic immer noch damit das Pokemon Go „Free-to-play“ ist!

        • Xpiya kommentierte vor 1 Monat

          Da man in diesem Spiel nichts wirklich braucht um gewinnen zu können gibt es so gesehen gar kein Pay2Win.

          was will man denn auch gewinnen?

          Raids? Da gehts nur um die Menge der Teilnehmer, allgemein reichen Evoli Entwicklungen aus.

          Kampfliga? Auch da schlägt skill und Erfahrung eigentlich alles und es gibt für alle Ligen auch low budget Teams(insbesondere weil man XL Bonbons auch nicht gezielt kaufen kann)

  • Die besonderen Vergünstigungen für Fernraids in Pokémon GO fliegen raus. Dafür soll das Raiden vor Ort besser werden. Wir zeigen euch, was sich jetzt für euch ändert.

    Das hat sich an Raids verändert: Am Abend […]

    • HIOBtheDragon kommentierte vor 1 Monat

      Alles nur wieder Vorbereitung um mehr Geld zu scheffeln!!!!!
      „Wir wollen daß die Spieler zusammenkommen“ von wegen.
      Wieso gibt es denn dann IMMER NOCH KEINEN INGAME-CHAT?
      WIESO KANN ICH DANN IMMER NOCH NICHT MIT MEINEN FREUNDEN WELTWEIT TAUSCHEN?
      Niantic ist einfach nicht um faule Ausreden verlegen!
      Noch dazu muss man dutzende Raids machen nur um mal ein verwertbares pokemon zu fangen. Wenn man dann noch bedenkt das vor allem bei legendären etwa ein Viertel trotz goldener himmibeeren und einfach fabelhaften curvebällen sich einfach nicht fangen lassen……
      Das heisst einfach nur wieder ein Vorteil für Pay-To-Win Gamer!!!
      Bedenkt man dazu noch steigende Ticketpreise für fehlerhafte und nicht vernünftig durchdachte Events, die weggefallenen kostenlose Forschungen an COMMUNITY-DAYS, das seit Monaten keine kostenlosen Avatar-Artikel rausgekommen sind und die neue Partnerschaft mit Amazone „Prime“ muss man schon echt dämlich sein wenn man die Niantic-Leuchtreklame nicht sieht die einfach nur noch sagt „Wir wollen euer Geld“!!!!!!

  • Alle Rampenlicht-Stunden mit Boni, Pokémon und Zeiten im April 2022 bei Pokémon GO. Euch erwarten vier Termine. Wir zeigen euch, wann es Bonbons, EP und Sternenstaub als Belohnung gibt.

    Was sind Ra […]

    • Fazit: bis auf die erste Rampenlichtstunde zum verschicken von Pokemon sind alle ignorierungswürdig! So langsam glaube ich das Pokemon Go dieses Jahr nicht mehr überstehen wird da die Entwickler den Pay-To-Win Gamern in den Arsch kriechen und die Events immer lächerlicher werden. Also vielen Dank an euch Pay-To-Win Gamer da ihr mal wieder dabei seid ein GEILES Spiel kaputt zu machen! Und um das mal klar zu sagen: Ihr seid keine „guten“ Gamer! Für mich seid ihr einfach nur Schwanzlose Cheater!!!!!

      • Sorry, aber dein Kommentar ist kompletter Quatsch.
        Was haben diese Events mit Pay2win zu tun?
        Warum ist bis auf eine Stunde alles Quatsch?

        Manche Sachen die Niantic sich in letzter Zeit ausdenkt finde ich zwar sehr fragwürdig aber die Rampenlicht Stunden zählen überhaupt nicht darunter.

  • In Pokémon GO erhaltet ihr für eure Feldforschungsdurchbrüche im April 2022 Begegnungen mit Alola-Knogga. Wir zeigen euch, wie stark das Pokémon ist.

    In Pokémon GO wurden die Ereignisse für den Monat April […]

    • Bin da voll bei dir, denn man könnte ja auch ein neues Alola-pokemon nehmen oder vielleicht auch Wuffels nachdem man gesehen hat wie begehrt das war.

      • Wuffels ist in den Eiern der brauch keinen Forschungsdurchbruch und Knogga ist doch noch ok, hätte nur die Ladeattacke von Raidtag haben müssen. Legendäre werden nicht mehr beim Durchbruch sein, dafür verdient Niantic sehr gut mit den Fernraidpässen. Das Spiel ist leider auch schon zu PvP lastig.

    • So langsam glaube ich das dich Niantic bezahlt, denn ALLE deine Kommentare, egal zu welchem Thema, sind pro-Niantic!!!

  • Die Community-Day-Events in Pokémon GO sollen ab April nur noch 3 Stunden lang aktiv sein. Niantic sagte, dass Spieler sich genau diese Änderung wünschten. Der Game Director erklärte die Entscheidung jetzt noc […]

    • Ah, noch so ein Pay-To-Win Gamer! Eure Meinung interessiert uns echte Gamer nicht!

      • Wir regen uns hier über einen C-day auf der auf 3 Stunden wie Ursprünglich geändert wird.
        Für mich sind die Spoofer oder die Spieler die diese Maps benutzen um 100er zu fangen viel schlimmer als jene die mit 3 Stunden C-day glücklich sind.
        Ich bin auch dafür den C-day auf 3 Stunden zu reduzieren und die Shinys wieder etwas seltener zu machen.
        Früher hatte man sich den Lucky Tausch sogar für den C-day aufgehoben um dann direkt wenn man ein Shiny bekommt dies zu tauschen und heut hat man 50-100 shinys und versuchts einfach täglich mit dem Spezialtausch und wenn es nichts ist wird es verschickt.
        C-day Shinys sind nichts mehr besonderes seit diese 6 Stunden gehen, das war Früher mit Pikachu, Glumanda und Co was anderes.
        PS bin wie du es Schreibst ein echter Gamer der sich sogar seine EP´s nicht mit Freunden holen möchte sondern alles nur durchs fangen.

  • In Pokémon GO startet am 26. März das Rampenlicht-Wochenende mit Waumboll. Wir zeigen euch, was bei dem WE-Event passiert.

    Was ist das für ein Event? Passend zum Schattendschungel-Event wird es an diesem Wo […]

    • Hab dieses WE schon 87 Waumboll gefangen und noch ein paar mehr angeklickt die dann geflohen sind. Aber kein shiny. Insgesamt ist das „Rampenlicht-WE“ einfach nur ein ganz normales WE was man umbenannt hat damit es sich nach „Event“ anhört. Fazit: ERBÄRMLICH

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.