@highex

aktiv vor 3 Monaten, 2 Wochen
  • Das 1. Live-Event mit Travis Scott hat am Freitag, dem 24. April in Fortnite stattgefunden. Es war ein richtiges Spektakel. Unsere Autorin Eilyn Rapp war live dabei. Seht hier, wie das bisher größte L […]

    • Fortnite und Travis Scott geht beide absolut garnicht. Niht getrennt, nicht zusammen, nicht nüchtern, nicht unter Drogen… einfach garnicht.
      Die Idee einen Live Event so zu präsentieren finde ich hingegen richtig gut. Da muss ich Fortnite bzw. die Entwickler dahinter mal für loben.
      Hoffentlich haben sie da was ins rollen gebracht das von einem anderen Entwickler aufgergriffen und weiter ausgebaut wird.

  • Ihr könnt The Division 2 kostenlos auf PS4, Xbox One sowie auf PC herunterladen und testen. Die Demo-Version des Shooters bietet euch stundenlang Inhalte. Wir zeigen euch alles zum Download und Umfang der […]

    • Scheint wohl viel zu wenig Spieler zu geben.
      Bis Lvl. 8… wow… ist ja nicht so das die hauptsächlichen Probleme die TD2 hat erst später beginnen.
      Also schön die Leute anfixen und dann später blöd da stehen lassen.
      Ich für meinen Teil installiere TD2 erst dann wieder wenn TD3 erschienen ist. Hoffentlich ist das Spiel dann halbwegs Bug frei. Zumindest aber kann ich dann davon ausgehen das ich nicht alle Nase lang meine Sets völlig umbauen muss weil wieder dämlich rumgenerft wurde.

  • Ein Spieler nimmt den Kampf gegen Cheater in CoD: Modern Warfare und Call of Duty: Warzone nun selbst in die Hand. Dabei packt er das Problem direkt an der Wurzel, also bei den Anbietern. So sieht sein Plan im […]

    • Hoffentlich stachelt das die Cheat Software Nutzer nicht noch zusätzlich an, besonders die jüngere Generation.
      Wenn es schwierig ist etwas zu bekommen das auch noch verboten ist dann steigert das den Reiz es sich zu beschaffen.
      Auf der anderen Seite habe ich das Gefühl das es mittlerweile weit mehr Zahlungsdienste gibt als ich Finger und Zehen hab. Die Anbieter stellen also um auf andere Dienste und schon ist es wieder sehr einfach die Software zu erwerben. Der angesprochene Reiz ist dann zwar nicht gegeben aber die Cheater Situation ist wieder wie jetzt.
      Ich bin 100% dafür das man was gegen Cheater unternimmt aber ich sehe leider schwarz was die bisherigen versuche angeht um über die Situation Herr zu werden. Entweder sind die Maßnahmen zu invasiv oder nur sehr kurz erfolgreich bis sie wieder ausgehebelt werden
      Ich bin der Meinung man muss direkt dahin wo es dem Cheater weh tut… an seine Geldbörse. Dafür müsste man aber wohl weg vom Free to Play Konzept. Spiele kosten dann in Zukunft wieder Geld, kein zu kleiner Betrag, und bekommen eine ID die man Bannen kann.
      Oder man lässt das Spiel F2P und führt einen einmalig kostenpflichtigen Account ein. Spieler mit Account kommen auf die Account Server auf denen cheaten zum verlust des Accounts führt. Sie können dann aber noch auf den F2P Servern spielen auf denen sich zahlreiche ihresgleichen rum treiben oder einen neuen Account, wieder nur einmalig, kostenpflichtig erwerben.
      Die Entwickler können dann auch mehrere ihrer Spiele unter einem Account veröffentlichen. Aber egal in welchem Spiel man dann cheatet, der Account ist für alle Spiele weg.
      WICHTIG ist halt das nur EINMALIG pro Account Eröffnung kosten anfallen die das spielen an sich komplett abdecken. Zusatzleistungen wie Season Pässe, Klamotten und so laufen separat. Auch nach einem Account Bann und Wiedereröffnung hat man dann zugriff auf seine Zusatzleistungen ohne diese noch einmal zahlen zu müssen. Die einmal Zahlung pro Account darf nicht zu niedrig aber auch nicht zu hoch sein. 10€ bis max. 20€ finde ich angemessen. Es soll den Cheatern weh tun und sich zu keiner weiteren lukrativen Einnahmequelle für die Publisher entwickeln (Season Pass, Jahres Pass, Loot Boxen, Klamotten und Co., die haben schon genug).
      Spiele die beim Einkauf schon Geld kosten dürfen nicht nochmal extra Geld für einen Account kosten, für die Games wird dann ein anderes Konzept benötigt..

  • In Call of Duty: Modern Warfare zeigen 2 Spieler, wie Teamwork aussehen sollte. Die Gegner verzweifeln an ihrer Taktik – Die Community feiert die beiden.

    Um diesen Clip geht’s: Im Multiplayer-Modus von Call of […]

    • Das war auch mein erster Gedanke, (und ich spiele nicht mal das aktuelle CoD. Bbis MW2 dann Hass entwickelt, mit WW wieder einstieg in CoD, 3 Monate und zig Cheater und unfähige Entwickler später wieder Hass entwickelt. CoD R.I.P.) das machen die nur einmal mit mir, danach komme ich mit C4, ner Flashbang oder einem Molotv wieder und dann wird abgerechnet. Zum einnehmen eines Punktes… okay… zumindest solange man da eine Wand im Rücken hat.

  • Ein User hat sich wegen der Corona-Krise mit 47 Jahren seine erste Konsole gekauft: eine Xbox One. Seine Erlebnisse teilt er mit reddit und bekommt viele Tipps für seine Gaming-Karriere.

    Um wen geht es? Der […]

    • Dann gießen wir doch mal ein bisschen Öl ins Feuer… zum Glück eine XBox One und keine PS4, sonst wären seine ersten Erfahrungen sicherlich nicht so positiv ausgefallen. *+Achtung+ Ironie, Sarkasmus, Zynismus – suchs dir aus.*
      Ich glaube auch das er die besten Erfahrungen mit Story Games machen wird. RDR ist da schon nicht schlecht aber finde eher Spiele wie A Plage Tale wären für den Anfang das richtige. Games dieser Art sind in der heutigen Zeit doch sehr Nutzerfreundlich angelegt und ihr Unterhaltungswert ist recht hoch. Ein Rennspiel wie z.b. Forza Horizon 4 wäre auch nicht schlecht. Ich persönlich finde zwar FH4 ist der absolute Bodensatz der Arcade Racer aber ich zocke schon seit über 30 Jahren und was für mich zu Cashual’isiert ist, ist für Anfänger, besonders in dem Alter, wohl richtig.
      Es kommen auch immer mehr Genre Games vom PC auf Konsole wie diese Suchbild Spiele, Point and Click, usw.
      Also die Auswahl ist schon recht groß mittlerweile, für jedes Alter und jeden Geschmack. Das Gaming in der Mitte angekommen ist mag für mich als Core Gamer mit sehr vielen negativ Aspekten einher gehen, für einen Beginner allerdings wird es nicht schwer Games zu finden die man mal eben bisschen daddeln kann.
      Und was das Suchtpotenzial angeht… lieber zocken als an der Nadel hängen und ansonsten gilt keiner ist vor Sucht gefeit, deshalb alles in Maßen genießen und wenn das nicht mehr funktioniert Hilfe suchen.

      • >w>

      • Ich habe beide Konsolen, daher die Frage: Warum dieser Spruch am Anfang?

      • Dann gießen wir doch mal ein bisschen Öl ins Feuer… zum Glück eine XBox One und keine PS4, sonst wären seine ersten Erfahrungen sicherlich nicht so positiv ausgefallen. *+Achtung+ Ironie, Sarkasmus, Zynismus – suchs dir aus

        Hmmm, ich darf mir also was aussuchen. Dann wähle ich unnötig, ja unnötig trifft deine Aussage am besten. Sie hat halt einfach keinerlei Mehrwert sondern ist rein provokativ, da täuscht auch deine „Warnung“ nicht drüber weg.

        Es gibt überall, egal ob Xbox o. PS o. PC etc, nette und weniger nette und richtige Rektalöffnungen. Aber im Grunde gilt, man bekommt oft das zurück was man gibt. Und solche Leute wie dieser nette Herr im Artikel werden dann zu 98% Hilfe und nette Menschen mit ihrem Anliegen finden. Da spielt die Plattform keine Rolle.

        • Natürlich war das eine Provokation… eine humoristische, aber das ging offensichtlich an ihnen vorbei. Ob sie deshalb keinen Mehrwert besitzt liegt in ihrem persönlichen ermessen.
          Alles was nach „suchs dir aus kommt“ ist im übrigen kein tief schwarzer Humor mehr sondern meine, Plattform unabhängige, Meinung zum Thema… nur zur Info.

          • HighEx, wo genau hast du denn da den Humor versteckt? Ich find ihn gerade auch nicht 🤷
            Lachen konnte ich nur bei „….für mich als Core Gamer…“ und das hast du ja explizit als Humoreinlage ausgeschlossen 😁

            • Hui… das ist eine Kratzbürstig… *miau*
              Hat ihnen außerdem nie jemand beigebracht warum man einen Witz nie erklärt?

              • Also… mir hat man beigebracht in Online-Foren zu duzen 🤭
                Ich bin wohl kaum kratzbürstig 🤔 wenn ich den Humor einfach nicht sehe (nicht als einziger) und danach Frage.( Anscheinend bist du dir ja selbst nicht schlüssig: „eine humoristische Provokation, ein Witz….“)
                Und hier noch die Erläuterung zu meinem zweiten Punkt 😁

                Die Charakterisierung “Gamer“ ist in der breiten Öffentlichkeit hautsächlich negativ besetzt. Doch die Wenigsten von uns sind ungewaschene, sozial vereinsamte, brutale Kellerkinder, auch wenn wir immer noch weitestgehend so dargestellt werden. In der breiten Medien-Landschaft zumeist diffamiert grenzt sich die Gruppe der Gamer gerne vom Rest der Popkultur ab und gefällt sich auf eine perfide Art und Weise scheinbar in der Opferrolle. Viele sehen sich gezwungen, ihr lieb gewonnenes Hobby wie ein in die Ecke getriebenes Tier bis aufs Blut zu verteidigen.

                Der Einfachheit halber teilen wir uns auch noch selbst in Kategorien auf und blicken auf andere herab, die vermeintlich weniger Ahnung, Wissen oder Können besitzen als wir selbst. Die allgemein gültige Spieler-Hackordnung, die vor Anbeginn der Zeiten in Stein gemeißelt wurde, lautet dabei in aufsteigender Reihenfolge wie folgt:

                Casual Gamer

                Nach weit verbreiteter Meinung innerhalb der höhergestellten Spieler-Ränge stellt der Casual Gamer das Krebsgeschwür der Spielergemeinde dar. Ohne sich für die neusten Entwicklungen in der Spielelandschaft zu interessieren, daddeln Casual Gamer nur ab und zu mit ihrem Smartphone oder Tablett und besitzen keine echte Spieleplattform, sondern höchstens eine Wii. Nur mit Titeln wie Candy Crush Saga oder Angry Byrds kann der Casual Gamer etwas anfangen, den PC nutzt er tatsächlich zum Arbeiten und höchstens einige Male zum Spielen von Minesweeper oder Solitaire.

                Bei Games sucht er die kurzfristige Unterhaltung ohne Anspruch und langwierige Lernphasen. Die breite Masse der Gelegenheitsspieler sind über 40 Jahre alt und weiblich – “deine Mudda“ also. Natürlich haben sie im Vergleich zu anderen Spielern weniger Skills, im Wettkampf mit anderen Gamern oder gar Core Gamern haben sie ihrem Gegenüber wenig entgegen zu setzen. Anstatt zu wetteifern spielen Casual Gamer lieber nur zum Spaß mit ihren Freunden. Dennoch ist diese Gruppe groß, ihre Kaufkraft bestimmt die Entwicklungen der Videospiel-Branche maßgeblich mit. Genau einzig und allein das ist der Grund, warum wir keine schönen Dinge haben können.

                Gamer

                Sicherlich machen die einfachen Gamer ebenfalls einen großen Teil der Spielergemeinde aus. Sie sind Fan einer bestimmten Reihe oder eines bestimmten Genres an Spielen und meist Gewohnheitstiere. Wenn ein neuer Teil ihrer Lieblings-Saga erscheint, greifen sie blind zu. Oder sie schauen sich vorher ein Review an und greifen erst danach zu. Ab und an entdecken sie durch Zufall neue Spiele, die sie interessieren, doch überbordende Fan-Fanatik ist ihnen fremd.

                Nach Feierabend setzt sich der gemeine Gamer hier und da gerne für ein oder zwei Stündchen vor den Rechner oder die Konsole, um ein bisschen zu zocken. Spielen ist für ihn Entspannung, kann aber auch zu einem freundschaftlichen Wettbewerb werden. Er beteiligt sich nicht an Shitstorms und empörten Online-Petitionen, sondern genießt das Spiel an sich und so wie es ist. Außerdem gehören alle jene zu dieser Gruppe, denen aufgrund ihres jungen Alters und der damit natürlich einhergehenden Unkenntnis und fehlenden Ernsthaftigkeit der Core-Status verwehrt bleibt.

                (Hard-)Core Gamer

                Die Krone der Schöpfung, die kleine Elite und nach eigener Einschätzung die einzig wahren “echten Gamer“ – in dieser Rolle gefallen sich viele Hardcore-Spieler fast schon zu gut. Seit frühster Kindheit haben sie jedes Videospiel gespielt, welches unter der Sonne je existiert. Sie wissen alles und auch alles besser und lassen dies die unwissenden Massen gerne lautstark spüren.

                Entweder haben sie sich einer Konsolen-Marke voll und ganz verschrieben und verteidigen ihren Liebling mit aller Macht oder besitzen gleich jede Spieleplattform. Die Core Gamer bestellen Spiele schon gleich nach der offiziellen Ankündigung vor oder stehen bei Mitternachtsverkäufen stundenlang an, um ein Exemplar ihres nächsten Lieblingsspiels zu ergattern. Mit Leidenschaft verfolgen sie das Geschehen in der Branche und lassen sich auch von ohnehin gekauften Spielejournalisten nicht verarschen. Core Gamer spielen alles, was ihnen unterkommt. Niemand kann ihrem Können das Wasser reichen und wer es doch wagt, sie herauszufordern, muss mit einer verheerenden Niederlage rechnen.

                FAZIT

                Natürlich sind diese drei Darstellungen heillos überspitzt, doch an ihnen ist auch etwas Wahres dran. Durch ein Wetteifern um das meiste Wissen oder die meiste Ahnung über und von Videospielen wird nicht nur das Spiel selbst, sondern sogar das Zeigen oder Beweisen von Interesse daran zu einem Wettbewerb gemacht. Wo bei Ersterem ein gesunder Konkurrenzkampf nötig ist, ist er bei Letzterem völlig Fehl am Platze. Nur, um das eigene Ego aufzublähen, stellen wir uns über andere Mit-Gamer, tun ihre Vorlieben, Abneigungen und Meinungen und auch ihr Spielverhalten als nichtig oder gar falsch ab.

                Das stellt dann meine (humorvolle) Meinung zu Thema „ich bin CoreGamer und stehe über andere Spieler“ da 😁

  • Die Twitch-Streamerin InvaderVie hat ihre Zuschauer aufgefordert, kostenpflichtige Abonnements abzuschließen. Dabei lässt sie banale Ausreden wie „Ich bin arbeitslos“ oder „Ich hab kein Geld“ nicht gelten. D […]

    • Ich sehe die Aussage einfach mal als sarkastische Satire an anstatt sie auch nur ansatzweise ernst zu nehmen.

      • Hab meinen Kommentar abgeändert als ich dann weiter unten gesehen hab das er rumtrollt.
        Aber mir ging es genau so, hab auch auf Sarkasmus getippt aber nicht wirklich daran geglaubt.

      • Ich hoffe auf Ja, tippe aber auf nein

        Edit:
        Erst wird der Kommentar auf den ich geantwortet habe bearbeitet, dann der ursprüngliche Kommentar gelöscht.

        Da will mich doch jemand ärgern 😀

      • Das ist wohl einer der seltengewordenen Mintentrolle. Sehr selten diese Spezies 🙂

      • Wir haben einige Nutzer, die schon öfter hier waren und gebannt wurden, die unsere Seite aber weiter lesen und gerne mal für Ärger sorgen wollen.

        Das wissen wir, da haben wir mittlerweile auch Möglichkeiten gefunden, das früh zu erkennen und einzudämmen.

        Wer dann mit den ersten 5 Kommentaren eigentlich nur „Meta“ kommentiert -> Der ist sehr früh wieder weg. So kommentieren „normale Nutzer“ nicht, das machen dann Leute, die mit einem neuen Account wiederkommen.

      • Das war auch meine Hoffnung. Aber wenn man sich seine anderen Kommentare so ansieht dann scheint er das durchaus ernst zu meinen.
        Oder es handelt sich um einen Troll. Eine dritte Möglichkeit wäre er ist zufälligerweise genau der eine InvaderVie Fan der sich auf meinMMO rumtreibt und fühlt seinen Star mit diesem Artikel und den Kommentaren nun schlecht gemacht.

    • Die wurde wohl morgens zu oft mit der Schaufel geweckt.
      Na hoffentlich folgt da jetzt das „Karriere“ aus auf dem Fuße damit Sie sich mal eine richtige Arbeit suchen muss und am eigenen Leib erfährt wie es ist für seinen Lebensunterhalt früh aufzustehen und Körperlich sowie Geistig im Alltag was zu leisten.

  • Ein User hat seine PS4 wegen eines kaputten Laufwerks zur Reparatur geschickt. Sony schickt ihm die reparierte Konsole zurück. Er bekommt aber nicht bloß seine PS4, denn Sony hat sich etwas Nettes einfallen l […]

    • „mbl“… sorry, das sagt mir gerade nix. Eine separate externe Festplatte muss im mbr Schema konfiguriert werden… meinst du eine Festplatte? Dann kenne ich noch mbldr (Master Boot Loader) aber der hat mit der PS4 nix zu tun… ich stehe vermutlich gerade auf der Leitung.

      • 😅 Ich meinte das Spiel „mbl: the Show“ , das Spiel, was er gratis bekommen hat.
        Das Spiel(60 Euro), das Laufwerk (50 Euro), Werkzeug (20 Euro), sind 130 kann man sich für 30 Euro noch was schönes kaufen

    • Neues Blu-Ray Laufwerk… 50€, Schraubendreher Set Feinmechanik… 20€, Technisches Verständnis und Geschick… Unbezahlbar.

      • Wenn man das nicht hätte, dann würden noch immer alle XboxOneX ohne SSD laufen 🙄

        • Konnte mich noch nicht zu einem Umbau durch ringen da ich extern eine 8 TB laufen hab (hat die Ladezeiten aber auch merklich verbessert) für meine Games.
          Mir juckt es aber in den Fingern als Bastler und über kurz oder lang wird dann auch eine SSD ihren weg in meine Konsole finden.

  • Valorant versaut gerade vielen Fans den Spaß mit ihrem kontroversen Anti-Cheat-Tool Vanguard. Doch Riot sieht es nicht ein, dessen Befugnisse zu reduzieren und will stattdessen das Anti-Cheat-Programm Vanguard […]

    • Alles klar… ich habe keine Ahnung aber dafür du um so mehr und ich heule rum aber du bleibst total Sachlich und locker.
      Kleiner Hinweis… das dem nicht so ist beweist dein Post… und Tschüss.

    • Die Backups sind ja schön und wirklich gut aber wenn deine Daten z.b. Passwörter von Crackern erst einmal ausspioniert wurden und im Umlauf sind dann hilft dir ein System Backup wenig zum Schutz deiner Konten und Accounts, Bankdaten, usw.
      Die weltweite Cracker Gemeinschaft wird sich auf vgk.sys jetzt auf jeden Fall einschießen da sie sich Sicher sein können das es auf tausende PC’s spätestens zum Release von Valorant laufen wird. Da haben wir dann also auf der einen Seite hunderte Kriminelle von denen zahlreiche Technisch äusserst versiert sind und auf der anderen Seite einen kleinen Spielentwickler, mit einer Handvoll Programmierern die für vgk.sys abgestellt wurden, die dagegen halten müssen.

    • Freue mich schon auf die nächsten News wenn es heißt „Valorant wurde von Unbekannten gehackt. Die Zahl der Betroffenen User ist noch nicht abzusehen. Der Schaden lässt sich noch nicht beziffern“.
      Das können die „User“ am besten, hinterher jammern und den Entwicklern die Schuld in die Schuhe schieben aber im Vorfeld ihr eigenes Nutzungsverhalten hinterfragen übersteigt entweder ihren Horizont oder es ist ihnen schlichtweg egal. Das die Entwickler schon seit Jahren mehr darauf bedacht sind ihren Profit zu maximieren anstatt auf Sicherheit zu achten sollte eigentlich inzwischen jedem bekannt sein.

  • Der Preis der PS5 und Xbox Series X ist vor dem Release für viele User am wichtigsten. Aber Sony und Microsoft haben die Preise noch nicht bekannt gegeben. Ein Analyst hat nun den Preis der neuen Konsolen […]

    • Nächstes Jahr kommt die neue Gen, und danach geht es doch bestimmt los mit 1 1/2 bis 2 Jahre später die erste „Slim“ Variante, 1 Jahr später die nächste Variante, 1 Jahr darauf die nächste Variante, usw.
      Meine XBox One X hat mich 430€ gekostet und die ist gerade mal 2 Jahre alt. Mein Pille of Shame an Games reicht jetzt schon bis 2030.
      Die Games sind zum Release meist auch nicht zu gebrauchen und erst nach 1-2 Jahren wirklich fertig und tauglich. Mehr als 300€ für die nächste Konsole, niemals?!

      • Wir sehen dich dann 2025 😀

        • Wenn die neue XB Ende diesen Jahres für 450€ erscheinen sollte kann man damit rechnen das sie im Weihnachtsgeschäft 2022 für ca. 300€ zu haben ist. Da bin ich mir recht sicher, und bis dahin kann ich ohne Probleme warten, es ist schließlich nur ein Kinderspielzeug.

          • Natürlich kann man warten zumal ja erstmal keine exclusives kommen. Aber dass die xsx nach 2 Jahren 30% günstiger ist bezweifle ich stark.

            Wenn du die xox deals für 299 von ehemals 499 meinst, das liegt wohl am Ende der gen.

            Aber lassen wir uns überraschen 😎

            • „Aber lassen wir uns überraschen“… das sowieso, mehr bleibt uns nicht übrig.
              Wer weiß, vielleicht wird das sogar noch eine ganz große Überraschung.

      • Kritik am Text löschen wir nicht. Du hast einen wirren Rundumschlag gepostet, der darauf hinaus lief: „Mir passt nicht, welche Artikel ihr schreibt.“
        Das ist keine kritik.

        „Was ist nur aus euch geworden“ -> Ist keine Kritik, das ist ein persönlicher Angriff. Was soll das sonst sein?

        Und ja, solche Kommentare löschen wir. „Das ist in diesem Land erlaubt“ -> Ja, klar. Es kommt auch keine Polizei und verhaftet dich, oder? Aber wir haben hier Regeln, die klar sagen, in welcher Form wie hier miteinander sprechen wollen und in welcher Form nicht. Solche Regeln zu erlassen, ist doch in diesem Land erlaubt.

        Du kannst dir gerne Artikel wünschen, aber du kannst uns keine Artikel verbieten.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.