Heathcliff63

@heathcliff63

Active vor 7 Stunden, 56 Minuten
  • Wer Destiny 2 spielt, landet früher oder später auch in der Strike-Rotation der Vorhut-Ops. Doch während die meisten Strikes dort kurzweilig und recht einfach sind, gibt es einen, der viele Spieler zum Ve […]

    • Mochte den strike früher auch nicht, aber jetzt mit dem solar titan ist der auch auf der zweiten Dämmerungs Stufe relativ entspannt, egal ob die Kugeln hin und her geworfen werden. Einzig das Schubsen von der bettkante nervt (wie im real life auch).

      • Hier hilft beim Strike aber durchaus, mal rasch auf und nieder zu hüpfen, da Sedia ihr „Geschubse“ mit einem charakteristischen Geräusch ankündigt.

        Inwieweit nun im realen Leben ein schnelles Auf und Nieder das Schubsen von der Bettkante verhindern kann, vermag ich natürlich nicht zu beurteilen.

        Das überlasse ich der Fantasie jedes Einzeln. 😉

        • „ihr „Geschubse“ mit einem charakteristischen Geräusch ankündigt.

          Inwieweit nun im realen Leben ein schnelles Auf und Nieder das Schubsen von der Bettkante verhindern kann“

          Und jetzt soll ich konzentriert weiter arbeiten? 😆

  • Wer in den vergangenen Monaten in Destiny 2 unterwegs ist, der weiß, Bungie ist gerade dabei seine große Saga von Licht und Dunkelheit zu Ende zu erzählen. Doch was kommt nach dem dramatischen Showdown? Da […]

  • Der Weekly-Reset brachte in Destiny 2 den Rework des Eisenbanner-Events mit sich und den PvP-Modus „Rift“. Nach einem bereits schwachen Start der aktuellen Season 17 hofften die Hüter auf etwas frischen Wind […]

    • Unter dem Schutzmantel der Anonymität ist halt leicht auf dicke Hose zu machen, da zeigt sich halt sehr oft der wahre Charakter eines Menschen. Ich bin immer wieder überrascht, mit welcher Vehemenz, oftmals Hass, beschimpft und beleidigt wird. Man kann nicht oft genug wiederholen, dass es sich hier um ein Videospiel handelt. Wenn mir das Produkt eines Herstellers nicht mehr gefällt, dann lass ich es eben bleiben. Konstruktive Kritik ist natürlich wichtig, aber gerade bei Destiny Kommentaren werden immer wieder Grenzen überschritten. Das einzige, was einen Hersteller zum umdenken bringt, ist ein Kaufboykott. Jammern, drohen, beleidigen ändert gar nichts.

  • Destiny 2 hat ein komplexes Universum, das neue Spieler oft regelrecht verschluckt, während sie versuchen, die Welt des Space-Shooters zu verstehen. Wer Hilfe im LFG-System sucht, wird oft enttäuscht. S […]

    • Wenn ich deinen Kommentar richtig verstehe, dann ist dein Motto also nichts bezahlen und trotzdem ständig rummotzen. Dann auch noch jene Spieler, die dir mit ihrer Kohle dein Spielerlebnis finanzieren, doof anmachen, ist dann noch der Gipfel. Vielleicht könntest du in Zukunft zur Entlastung der Server beitragen, indem du das Spiel links liegen lässt.

      • Gut zusammengefasst. Macht der Gute mit mindestens 2 Nutzernamen (der erste Baujahr1990 wahr wohl endgültig verbrannt) hier schon seit Monaten.
        Am besten links liegen lassen, Dont feed the Troll.

  • Es kriselt im PvP von Destiny 2. Der Schmelztiegel kocht, denn es ist für viele zu wenig, was Bungie für seine PvP-Spieler tut. Jetzt kommt dazu, dass sich in der letzten Zeit immer mehr Spieler über das st […]

    • Ausgezeichnet auf den Punkt gebracht! Ich hab hier vor einiger Zeit mal einen gastbeitrag geschrieben, der u. a. auch einen pvp Vorschlag enthielt (finde den leider nicht mehr) und wurde teilweise von selbsternannten pros dafür kritisiert, dass sie ja dann immer schwitzige matches hätten. Aber das ist halt in jeder Sportart auch so. Man muss sich durch untere Klassen hochdienen und ab einem gewissen Level spielt man dann halt gegen die besten. Idealerweise wäre natürlich die Wahlmöglichkeit zwischen skill und verbindungsbasiert.

      • Um kurz bei deiner Sport-Metapher zu bleiben….

        Es ist eben nicht in jeder Sportart so. Wenn ein Kind heute mit Badminton anfangen möchte, dann wird man ihn wohl kaum einfach mal gegen die Top 10 matchen und ihm dann „git gud“ entgegen plärren um den deutschen Meister bei Laune zu halten.

        Würd sich dann die Top 10 beschweren, es würde ja kaum Nachwuchs geben und sie würden jetzt immer nur voll doll böse Meisterschaften spielen müssen… na da würd ich aber gern mal den Elternverein zu befragen.

        Motivation ist das Zauberwort.

        Firmen motivieren Mitarbeiter immer häufiger über Gamification, vielleicht sollte sich Bungie da mal was abschauen…

        • Da hast du mich vielleicht falsch verstanden, ich meine ja genau das, als Tennis amateur spielt man ja auch nicht gleich gegen topspieler aber bei einem Grand Slam sind dann halt die besten untereinander und je näher man dem Finale kommt umso stärker werden halt die Gegner.

  • Die Destiny-2-Community ist großartig. Alles coole Leute, die gerne Destiny 2 zocken. Aber es ist eben auch genau der Ort, an dem über das Spiel am meisten gemeckert wird. Selbst dann, wenn es sich um eine V […]

    • Perfekt auf den Punkt gebracht 👍

    • Finde den Artikel sehr treffend. Was ich oft nicht verstehe, ist die Vehemenz, mit der hier manchmal negativ gepostet wird (wobei das im bungie Forum oft noch viel schlimmer ist). Manche vergessen scheinbar, dass es sich nur um ein Game handelt. Wenn mir ein Spiel keinen Spaß macht, dann spiele ich es nicht mehr und aus. Dieses ewige nachtreten, obwohl man angeblich mit destiny schon lange fertig ist, verstehe ich nicht. Bungie macht vieles falsch und konstruktive Kritik ist natürlich berechtigt, aber in Summe überwiegen – zumindest für mich – die positiven Aspekte deutlich und ich kenne kein anderes Spiel, das mich über einen so langen Zeitraum so gut unterhalten hat. Einfach mal entspannt zocken oder es einfach sein lassen, gibt noch genug anderen Zeitvertreib.

      • 100%

      • Hast vollkommen recht.
        Grade Heute wieder erlebt wie abartig das Destiny Forum ist….
        Hab nen Post gemacht, in dem ich drum gebeten habe die ständigen kicks zu fixen. Weil das ist aktuell kein Zustand. Bei uns wird der Halbe Discordserver und jeder im Clan während des Anflugs gekickt.
        Da kamen dann gleich die ganz erwachsenen, die meinten ich wäre mit meinem „Schimpanseninternet“ selber dran schuld. Wenn ich Trials spiele könne da ja gar nicht an den Servern liegen, weil P2P dort drin ist. Dort gebe es keine Server. Ich solle mich hier nicht so aufblasen etc. . Und auch jeder, der ihn drauf hingewiesen hat wie daneben seine Sprüche sind, wurde dann auch gleich dumm von der Seite angemacht…. Es ist schon nicht mehr feierlich wie die Leute im Forum unterwegs sind.

  • Seit August 2021 hat in Destiny 2 die Individualität der Hüter schwer gelitten. Für heute hat Bungie jedoch endlich die Profilanpassung angekündigt, auf welche die Spieler bereits seit 6 Monaten sehnlichst war […]

  • Im gestrigen Blog hat Destiny 2 erste Änderungen an den Playlist-Aktivitäten bekannt gegeben und zudem einen kleinen Ausblick auf die Belohnungen gewährt. Wir sagen euch, was sich ändert, welche Waffen euch erw […]

    • Jetzt mal ernsthaft (und ohne zu provozieren): wird dir das nicht langweilig, unter wirklich jedem Artikel zu Destiny2 negativ zu posten? Sollte man nicht vielleicht abwarten, was alles kommt? Ich nehme an, du spielst Destiny2 nach wie vor, macht dir das Spiel denn so gar keinen Spaß? Ich finde ja auch manches nicht in Ordnung, aber wenn ich fast alles nur negativ sehen würde, hätte ich schon längst aufgehört. Will dich wirklich nicht persönlich angreifen, aber ich verstehe das nicht, das hat für mich nichts mit konstruktiver Kritik zu tun. Sorry!

      • Er hat nun aber vollkommen recht. Ich stehe dem Spiel eigentlich sehr positiv gegenüber, bin es aber trotzdem leid, mir Jahr für Jahr die gleichen Waffen nur mit anderen Perks zu erspielen. Klar, in den Season Aktivitäten gibt es immer anderen Loot, aber ich lehne mich mal aus dem Fenster und behaupte, dass die meisten Spieler zu 90% eher die Playlisten spielen. Und da passiert halt einfach gar nichts mehr.

        Die Frage, warum das dann so stiefmütterlich behandelt wird, ist doch durchaus berechtigt. Das nur schönzureden bringt doch nix.

        • Ich rede doch nichts schön, da gings ja gar nicht um den einen Artikel. Ich verstehe halt nicht, wie man fast alles negativ kommentieren kann, meistens noch bevor man den ganzen Inhalt kennt. Glaub mir, ich finde auch so einiges nicht gut, aber in Summe sehe ich das Spiel halt immer noch positiv, sonst würde ich es nicht mehr spielen und auch nicht beurteilen. Aber hast ja Recht, geht mich eigentlich nichts an, also sorry esmerald.

          • Ich finde ihr habt beide recht. Ist halt schon bissl aufgewärmt manchmal. Aber ganz ehrlich das ist mir irgendwie egal. Ist auch nicht cool aber was solls. Da kommen auch noch genug andere Waffen und es ist ja nicht so als ob nie gute neue Waffen kommen. Aktuelles Beispiel wäre z.B. das BR Pulserifle. Wie ich das Ding liebe.

      • Ich verstehe nicht ganz, wieso vor allem ständig meine Beiträge negativ kommentiert werden. Ich bin hier weder der einzige, der hier negativ kommentiert, noch ziehe ich mir Infos aus der Nase – ich versuche eigentlich nur meine Meinung aufgrund von Fakten zu vertreten.
        Ich bringe Kritik an, richtig. Habe ich hier irgendwas übertrieben schlecht geredet? Ich finde nicht. Ich bleibe bei den Fakten und meiner Meinung, dass ich es als NULL innovativ und einfach nur traurig finde, dass mittlerweile selbst für die Endgame-Aktivitäten die Dinge recycelt werden. Natürlich kommen noch Dinge hinzu, aber unter welchem Stern stehen denn bitteschön diese Dinge, wenn bungie einfach nicht aus ihren Fehlern lernen will??? Ist es zuviel verlangt, für die Dämmerung und die trials einfach mal einen komplett neuen Loot-pool zu erstellen???

        Die Infos zu dem DLC sind aktuell sehr rar. Jetzt mag der eine behaupten „da kommt noch was“, ich befürchte aber, dass das DLC nicht so groß werden wird, wie es sich hier viele Spieler erhoffen. Auch die Vergangenheit zeigt, dass man in bungies Worte nicht sehr viel Vertrauen stecken sollte – ist diesbezüglich keine Skepsis mehr erlaubt?

        Um deine Frage final zu beantworten:
        Die Zeit die ich in D2 aktuell verbringe kann man nicht als „aktives spielen“ bezeichnen. Nichtsdestotrotz halte ich mich up-to-date und wirke bei Meinungen/Diskussionen mit. Mir persönlich ist meine Meinung wichtig, respektier das bitte – auch wenn sie dir nicht gefallen mag.

        • Natürlich hast du ein Recht auf deine eigene Meinung, das ziehe ich ja auch nicht in Zweifel. Du kennst deine Kommentare natürlich besser als ich, aber ich lese hier auch schon seit vielen Jahren mit, da fällt das auf, wenn jemand fast ausschließlich auf alles negativ antwortet. Falls ich das falsch einschätze, dann sorry. Also nichts für ungut.

  • Falls ihr in Destiny 2 eine Pause eingelegt habt, da euch der mangelnde Content auf den Zeiger gegangen ist, zeigen wir euch, weshalb ihr wieder mit eurem Sparrow losdüsen solltet. Denn Bungie gibt euch zum […]

  • In Destiny 2 sorgen die Trials für Rekorde, doch jetzt wettern Streamer gegen den gelobten PvP-Modus und immer mehr durchschnittliche Spieler schimpfen auch, dass Bungie nach nur einer Woche alles wieder kaputt […]

    • Stell mir gerade vor, wie sich Djokovic beschwert, weil er in einem Grand Slam Finale immer auf einen der Top 4 gesetzten Spieler trifft. Oder Real Madrid, weil sie nach der Gruppenphase Manchester City oder andere Großclubs als Gegner haben 😉😉. Flawless bleibt für schwache Pvpler (wie mich) immer noch eine Herausforderung, aber wir hatten diesmal wenigstens einige matches, die knapp und ausgeglichen waren. Ich finde das aktuelle System gut, obwohl noch immer Raum für Verbesserungen ist.

      • Dein vergleich hinkt, aktuell lässt es sich eher vergleichen als würde die Fifa jedes Land welches schon nen WM Titel hat gegeneinander antreten lassen und alle die noch nie gewonnen haben gegeneinander. Alle starken Länder Eliminieren sich schon sehr früh wärend in der anderen Tabellenhälfte nur noch kleine Fussballschwächere Nationen gegeneinander Spielen.

        • Also dein vergleich ist eher ein schwachsinn es wird ja jedesmal neu ausgelost.
          Habe noch nie ne WM gesehen wo sie gleich 100mal hintereinander um die WM spielen.

        • Um beim Fußball zu bleiben : die Gruppenphase in der CL können auch mal kleinere Vereine überstehen (einmal flawless), aber dann kommen halt die echten Kaliber und es wird immer schwieriger, die Leistung zu bestätigen. Das ist doch in jeder Sportart so, dass es mit jeder Runde schwerer wird, daher gibt es auch Setzlisten, damit die großen nicht gleich in den ersten Runden aufeinander treffen. Aber für den Titel (in unserem Fall mehrfach flawless) muss man halt auch stärkere oder zumindest gleichwertige Gegner besiegen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.

          • Da flawless das maximalziel ist kannst du das nicht mit ner gruppenphase vertleichen.

            • Wenn einmal flawless das maximalziel wäre, geb ich dir recht, aber hier wird ja moniert, dass mehrmaliges flawless jetzt zu schwer ist, weil man nur mehr auf starke Gegner trifft. Aber egal, ich respektiere deine Meinung ja, sehe es aber anders.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.