@heathcliff63

aktiv vor 6 Stunden, 30 Minuten
  • Die aktuelle Roadmap von Destiny 2 hat viele Lücken, Leaks zufolge erwarten die Spieler noch ein paar Überraschungen in Season 10.

    Aktuell läuft bei Destiny 2 die Saison der Würdigen. Die Season 10 kam, wie […]

    • Heathcliff63 kommentierte vor 1 Woche

      Den bunker musst du nicht jeden Tag leer räumen, den kannst du doch bis zum nächsten reset sperren, wenn ich mich nicht irre

    • Heathcliff63 kommentierte vor 1 Woche

      Sorry für OT, aber wurde an den granatwerfern was geändert? Bei Gönner der verlorenen Hoffnung hatte ich gestern das Gefühl, dass die Granaten zeitverzögert explodieren.

      • Nolando kommentierte vor 1 Woche

        hast du auf die Perks geachtet, einige GRanatwerfer haben den Perk „solange du die abzugtastegedrückt hält explodiert die granate nicht, sobald du sie loslässt BOOM.“ wenn du diese granaten einfach nur so verschießt fliegen die los prallen ein zwei mal von oberflächen ab und explodieren dann mit der zeit

        • Heathcliff63 kommentierte vor 1 Woche

          Also eigentlich spiele ich den seit einiger Zeit, wäre mir bisher noch nie aufgefallen. Muss ich heute drauf achten.

          • KingK kommentierte vor 1 Woche

            Der Perk Thermosplastische Blablabla lassen die Granaten auch erstmal abprallen. Mehr Speed und Explosionsradius, aber das spielt sich grauenvoll. Hast den vllt drauf und mal darauf gewechselt?

            • Heathcliff63 kommentierte vor 1 Woche

              Also wenn ich noch nicht ganz verkalkt bin, würde ich behaupten, dass ich nichts geändert habe. Die Granaten sind ja auch nicht weggesprungen, sondern erst nach kurzer Verzögerung explodiert. Vielleicht lags ja an der Verbindung, vielleicht bin ich auch schon zu alt für solche games 🙄

      • Wrubbel kommentierte vor 1 Woche

        Du verwirrst mich. Gönner der Verlorenen Hoffnung ist doch das Scout vom Saint aus der Sonnenuhr. Was hat das jetzt mit Granatwerfern zu tun?

  • Heute ist es endlich so weit. Bei Destiny 2 kehren die Trials of Osiris endlich zurück – der wohl beliebteste PvP-Modus der gesamten Destiny-Reihe. Seid live im Stream dabei, wenn sich die PvP-Cracks heiße D […]

  • Die Spieler machen sich Sorgen, dass die Rückkehr der Trials in Destiny 2 von Schummlern ruiniert werden könnte. Doch Bungie hat bereits den Kampf gegen das Problem aufgenommen und erste Maßnahmen ei […]

    • Heathcliff63 kommentierte vor 4 Wochen

      Nach 5 Jahren, in denen ich Bungie immer wieder – trotz manchen fragwürdigen Entscheidungen – verteidigt habe, gelange ich schön langsam ans Ende meiner Weisheit. Wie ein Vater, der die Verfehlungen seines Kindes entschuldigt hab ich mich manchmal gefühlt, aber aus den Streichen und kleinen Dummheiten sind mittlerweile ausgewachsene kriminelle Handlungen geworden. Wer um Himmels Willen ist denn auf die Idee gekommen, auch nur ein Jota an Ressourcen in die Überarbeitung der Embleme zu stecken (nicht dass mich das persönlich interessiert), das ist doch schade um jede Sekunde der ohnehin knappen Arbeitszeit (abgesehen davon, dass der Shitstorm in der Community absehbar war)? Keine Spitzen-/Ritualwaffen? Keine neuen Strikes? Keine neuen Maps? Kein seit Jahren herbeigesehnter, Strike exklusiver Loot? Kein neuer Lootpool bei den NPCs? Bis heute schafft man es nicht, die Erstellung von Loadouts ins Spiel zu implementieren? Bis heute ist es nicht möglich, im Tresor, im Questlog (eine weitere Verschlimmbesserung meiner Meinung nach) oder im Inventar die zuletzt verwendete Sortierauswahl zu speichern? Darf ich die nächsten drei Monate jetzt mit Pistolen, MP und Schwertern herumrennen, weil man es nicht auf die Reihe kriegt, die Beutezüge bei Banshee im Zufallsprinzip täglich rotieren zu lassen (nebenbei verfälscht das natürlich massiv die Waffenstatistiken)? Wie wärs denn mal mit Strikebeutezügen (oder Gambit oder PVP), die das Zusammenspiel fördern und man sich nicht gegenseitig die Kills (Partikel, …) streitig machen muss. Andere Unternehmen müssen Unsummen für Marktforschung ausgeben, um ein auf die Kundenwünsche zugeschnittenes Produkt zu kreieren, Bungie kriegt das in den diversen Foren umsonst auf dem Silbertablett serviert und ignoriert es. Ein Exo-Automatikgewehr, das mich killt, wenn ich es benutze? Das war bei der Boshaften noch lustig und hatte im Raid seine Berechtigung, aber (abgesehen vom bescheuerten Namen) bei diesem Erbsengewehr? Da lass ich mich doch lieber vom Architekten eliminieren. Es gibt noch so viele Exos, wo ein Kat fehlt und dann krieg ich einen für die Lumina? Spielt die überhaupt jemand? Sorry, aber es tut einfach weh, wenn man den Eindruck hat, dass ein an sich tolles Grundgerüst mit Vollgas und Absicht (oder Dummheit) gegen die Wand gefahren wird. Natürlich sind unsere Erwartungen immer überzogen und mir ist schon klar, dass nicht alles drei Monate ein Forsaken erscheinen kann, aber das, was mit und seit Shadowkeep passiert, ist einfach zu dünn (mal abgesehen von den vielen technischen Problemen). Ich nehme gerne die Exos aus D1 zurück, aber der 4. Reiter? Wirklich? Der stand sicherlich nicht on top auf der Wunschliste der Community. Aber vielleicht ist es einfach wirklich an der Zeit, sich nach einer Alternative umzusehen. Schade, denn es bestünde meiner Meinung nach noch ein enormes Potenzial in diesem Spiel, aber es gibt unzählige Beispiele von Unternehmen, die eine gute Idee, ein in den Grundzügen hervorragendes Produkt am Markt vorbei entwickelt haben und gescheitert sind. Ich hoffe, Destiny (und Bungie) geht nicht denselben Weg.

      • weedy_zh kommentierte vor 4 Wochen

        Soo viel Frust in einem Post hab ich selten gelesen…
        Dann spiel einfach was anderes, Problem gelöst 👍

        • Heathcliff63 kommentierte vor 4 Wochen

          Also scheinbar liest du weder hier noch anderswo Kommentare, wenn dir das schon als sooo viel Frust erscheint. Ich spiele destiny seit vielen Jahren und habe das auch in Zeiten getan, wo das Spiel wirklich in Grund und Boden verdammt wurde. Ich habe bungie oft verteidigt (gibt sowohl eine Rezension, als auch einen Review von mir bei mein. mmo), aber vielleicht kannst du ja die von mir angeführten Schwachstellen mit Argumenten widerlegen.

        • Heathcliff63 kommentierte vor 4 Wochen

          Übrigens sehr interessant, wenn man sich deine Kommentare so durchliest. Dagegen hab ich ja fast eine Lobeshymne auf bungie geschrieben 🙂

      • Nolando kommentierte vor 4 Wochen

        near by tears…fühle mit dir -.-

  • Bei Destiny 2 sind die Spieler mit den Ressourcen unzufrieden. Besonders die Art wie man die seltensten Materialien erspielt ist eintönig und verbesserungswürdig. Endlich gibt Bungie einen kleinen H […]

    • Also grundsätzlich hab ich ja kein Problem Dinge zu farmen und nehme daher die beutezüge vom waffenmeister immer mit, aber seit einer gefühlten Ewigkeit sind das immer die gleichen. Hab ich das was verpasst, ist das saisonal abhängig? Bin mir sicher, dass früher alle Waffen drankamen.

      • Irrst dich nicht. Habe seit 3 Wochen immer die selben 4 dailys. Bogen, Scout, Raketenwerfer und Solarwaffen.

  • Unser Leser heathcliff63 hat sich viele Gedanken zu dem aktuellen Stand von Destiny 2 gemacht und eine Liste aus Verbesserungsvorschlägen zusammengestellt, die wir euch in diesem Gastbeitrag präsentieren. […]

    • Liebe Mithüter, da ich nicht auf jeden einzelnen Kommentar antworten kann, danke für den Zuspruch, aber auch für konstruktive Kritik. Der Punkt mit den Kategorien im PVP hat doch scheinbar einen Nerv getroffen. Natürlich ist das nicht bis ins letzte Detail ausgeklügelt. Dennoch glaube ich, dass man sich dadurch beim Matchmaking komplett auf die Verbindungsqualität konzentrieren könnte. Im übrigen gibts ein ähnliches System im Real Life, beim Tennis. Auch da werden Spieler nach Stärke eingeteilt und in der Meisterschaft bzw. bei Turnieren wird darauf Rücksicht genommen. Mir persönlich, als Gelegenheits-PVPler, wäre auch das bestehende System recht, aber in den Kommentaren liest man halt immer wieder was anderes. Die Rückkehr der Trials würde meiner Meinung nach nicht ausreichen, aber vielleicht fällt Euch noch was ein, die Community ist da ja immer sehr kreativ. Nochmal danke an meinmmo für die Veröffentlichung. Liebe Grüße und guten Loot Euch allen. 😉

      • Ist auch ein guter Beitrag 🙂

        Ich glaube die Lösung für den Schmelztiegel kennen wir alle aus D1, da muss kein ausgeklügeltes System her, welches Spieler in bestimmte Stärken kategorisiert. Einfach wieder bunt alle zusammenwerfen und fertig, so haben das in der Vergangenheit nahezu alle PVP Spiele gemacht und es hat überwiegend gut geklappt. Man könnte einen externen Modus nur mit Bots füllen, da könnten die Anfänger erstmal ein wenig trainieren und bestimmte Waffen einüben.
        Wenn jedoch jede Runde Hüter gleicher Stärke gegeneinander kämpfen, dann wird sich der Schmelztiegel immer noch wie ein Krampf anfühlen, weil man alles geben muss.

        Allerdings fehlen auch ein paar Modi, in denen es nicht unbedingt das Schießen im Vordergrund steht. In D1 konnte man in Rift als Held aus der Schlacht hervorgehen, ganz ohne nur einen einzelnen Schuss abzufeuern. Verstehe immer noch nicht, wieso man diesen Modus vollständig begraben hat.

      • Auch beim Tennis macht man Übungsmatches, bevor man um den Cup spielt ^^

        Das Problem an deinem Vorschlag ist ja, dass ich immer sofort auf Hochtouren spielen müsste. Deswegen mag jeder, der regelmäßig und viel PvP spielt, dieses Matchmakingsystem aktuell nicht. Ich bin nicht grundsätzlich dagegen, die schwächeren Spieler erstmal zu schützen. Allerdings ist es auch notwendig, dass man Modi hat, in denen der Skill nicht berücksichtigt wird.

        Um das in einen Vergleich zu setzen: wenn alles permanent so schwer wäre wie ein 980er Nightfall, auch wenn man eine Patrouille macht, dann hätten die meisten PvEler ja bestimmt auch keinen Spaß 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.