@harrydresden

Active vor 3 Tagen, 22 Stunden
  • Wargamings eigentlich sehr beliebtes Onlinespiel World of Tanks (WoT) ist endlich auch auf Steam gestartet. Doch dort fährt es aktuell viele negative Bewertungen ein. Wir erklären, warum das so ist.

    Wann ist W […]

    • Völliger Quatsch, das Spiel deswegen auf Steam abzustrafen. Der Grund ist für neue Spieler eh bedeutungslos und verzerrt die Wertung. Wenn man neue Spieler verschrecken will, Ziel erreicht!

      Viele Spiele machen das übrigens – auch umgekehrt (wenn man es auf Steam kauft, kann man nur dort Erweiterungen, etc. kaufen).

      Der Grund sind aber nicht technische Schwierigkeiten, der Publisher will halt nicht die 30% bei InGame-Käufen abgeben.

      • Sehe ich auch, es war von vorneherein klar das es keine Übernahme von alten Accounts gibt’s, trotzdem wird rumgeheult als wenn man einem Baby den Schnuller geklaut hätte.

  • Im Sommer 2021 erscheint das neue MMORPG Swords of Legends Online bei uns im Westen. Wir von MeinMMO haben uns in die Lore eingearbeitet und mit dem Publisher Gameforge über die Story gesprochen. In diesem […]

    • Eigentlich sollte man, wenn man falsch sagt, danach etwas richtiges sagen.
      Zumindest laut Wikipedia: “Englisch ist […] einzige im Wortsinne weltweit gebräuchliche Verkehrssprache und die bedeutendste Weltsprache”.

      Und ich wußte bisher nicht, dass in Belgien, Niederlanden, … gar keine Spiele gekauft werden.

      Übersetzungen sind teuer. Deshalb prüft man immer, ob sich das lohnt. Deutschland hat bisher das Glück gehabt, dass es – obwohl Deutsch von wenigen gesprochen wird – eine hohe Kaufkraft hat. Aber – gerade was Spiele angeht – holen auch andere Länder auf.
      Wenn man nur Mainstream-Spiele spielt, wird man mit “ich spiele nur Spiele, die auf Deutsch sind” noch eine weile durchkommen. Ansonsten sollte man Englisch eine Chance geben. Das gute daran ist, dass man dadurch auch besser in der Sprache wird.

      Nachtrag: Mandarin ist nicht die meistgesprochenste Sprache, sondern die Sprache mit den meisten Muttersprachlern. Ist ein großer Unterschied.

      • Dann hatte der deutsche Spieler bisher also nur Glück das Spiele in seiner Muttersprache übersetzt wurden?
        Ebenso französische ,polnische,…..Spieler?
        Für einen Großteil der Spielerschaft ist das Spielen in der Muttersprache wichtig für die Immersion beim spielen.
        Die Arroganz nur in der Muttersprache spielen zu wollen steht jedem Spieler,jeder Nationalität zu!
        Warum sollen Spieler denn besser in einer Sprache werden,wenn sie es nicht brauchen,Spieler wollen spielen und nicht ständig dabei auf einen übersetzer schielen.
        Du hast da irgendwas nicht verstanden!
        Aber du darfst gerne deine Spiele auf Englisch spielen während andere Spieler die es nicht mögen nicht mit dem Oberlehrerzeigefinger belehren!!

        • Dann hatte der deutsche Spieler bisher also nur Glück das Spiele in seiner Muttersprache übersetzt wurden?

          ja. und das machen auch nicht alle, nur die (mittel)großen entwickler haben meistens eine deutsche übersetzung. kleine entwickler haben neben ihrer muttersprache nur englisch, weil das eben fast alle können, die ihr spiel voraussichtlich spielen werden.

          Warum sollen Spieler denn besser in einer Sprache werden,wenn sie es nicht brauchen

          ich hoffe du willst hier nicht behaupten englisch wäre unbrauchbar. fast jeder kann im alltag mal englisch gebrauchen

        • Ich hab Dir nur geantwortet, weil Du es geschafft hast, Deinem Vorposter vorzuwerfen, dass er falsch liegt und dabei in dem eigenen Post keine einzige korrekte Aussage zu haben. Sowas ärgert mich.

          Wie gesagt: der deutsche Markt hat eine hohe Kaufkraft, deshalb übersetzen (manche) Spielehersteller die Spiele auf Deutsch. Das scheint aber weniger zu werden.

          Andere Länder haben weniger Glück. Du wirst wenige Spiele finden, die auch in Niederländisch, Ungarisch, Belgisch, Thailändisch, usw. übersetzt werden.

          Und klar, jeder darf arrogant sein. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass er dann bestimmte spiele einfach nicht spielen wird.

          Und ich habe nicht belehrt, ich habe nur darauf hingewiesen, dass Deine Post keine wahre Aussage enthält.

          Nachtrag: Belgisch gibts nicht 🙂

  • Mit Elementia befindet sich ein neues MMORPG in Arbeit, das einige Dinge anders machen will. Rätsel spielen eine Rolle und eure Waffen bestimmt, wer ihr seid.

    Was steckt in Elementia? Auf der beschaulichen […]

    • Harry Dresden kommentierte vor 1 Monat

      Leider wieder eine gute Idee, die in der Realität nicht funktioniert.

      Die meisten werden keine Räsel lösen, sondern den Youtube-Guide anschauen.
      War leider bei Secret World genau so. Oder umgekehrt: man musste extrem aufpassen, wenn man im Internet recherchiert hat (manche Rätsel sind darauf ausgelegt), dass man nicht zufällig einen guide aufruft und sich spoilern ließ.

      • Nico kommentierte vor 1 Monat

        Naja Rätsel lösen ist das eine, aber New World hatte das bei einigen Quests auch übertrieben. z.b. im ersten Gebiet mit den Code aus dem Antennensignal rauszufiltern. Da muss man halt schon wissen wie das geht. Und das geht nicht über probieren^^.

  • In einigen Ländern sind die Abo-Kosten für World of Warcraft drastisch angestiegen. Nun befürchten auch hier Spieler, dass die Kosten steigen.

    World of Warcraft ist eines der wenigen Spiele, die auch nach üb […]

  • Im MMORPG Black Desert gibt es Tränke, die bei Benutzung eure Lebenspunkte oder euer Mana auffüllen. Besonders interessant sind dabei die Infinite Potions, also Tränke, die niemals ausgehen.

    Was sind das fü […]

    • Der Fairness halber solltet ihr erwähnen, dass die Drop-Chance extrem niedrig ist.
      “einiges an Zeit” investieren trifft es nicht mal annährend.

      Einige haben nach >100 Stunden Grind nicht mal EIN Teil…

  • Sony-Chef Jim Ryan hat sich jetzt zu den Problemen mit der Verfügbarkeit der PS5 geäußert. Dabei nennt er einige Gründe für den Mangel an neuen Konsolen.

    Seit Monaten ärgern sich zahlreiche Interessierte damit […]

    • Du kannst doch jetzt schon Spiele über das System kaufen. Insofern ist ja alles da, was benötigt wird. Es wäre aber ein extremes Logistik-Problem. Es ist ein Riesenunterschied, Großhändler oder Endkunden zu beliefern. Aber vielleicht war die aktuelle Verkaufsaktion ja ein Test…

  • Bei Destiny 2 trägt eine wöchentliche Aufgabe den Namen „Blut und Ehre“, ein Schlagwort der Hitler-Jugend. Bungie entschuldigt sich nun dafür, nachdem Fans die schwierige Wortwahl erklärten und aufzeig […]

    • Es kommt auch drauf an, um welches Wort es jetzt geht.

      Siehe Artikel: Plötzlich steht auch “Cleansing” auf der Liste.
      Die Nazis haben viele Begriffe verwendet (manche einfach übernommen). Bei anderen Schlächtern in der Weltgeschichte wars ähnlich. Irgendwo sollten wir die Grenze ziehen.

      • Nur dass das ein Begriff ist den die Nazis eben HEUTE noch verwenden, siehe die Naziorganisation “Blood and Honor”. Stimmt es muss Grenzen geben und zwar genau bei den Begriffen die Heute noch Menschen leben kosten weil sich jemand berufen fühlt das “Germanische Blut und die Germanische Ehre” zu schützen und im Zeichen dieses Begriffes alle umbringt die ihm nicht ins Weltbild passen.

        • Bevor es zu einem Shitstorm kommt und die Leute mich als Rassisten oder Nazi bezeichnen, möchte ich eins klarstellen: Ich will bei dem folgenden Thema niemanden beleidigen oder verurteilen, nur eure Meinung/Gedanken zu dem Thema wissen.
          Es geht mir um die Worte “Allahu Akbar”. Es wird von vielen Leuten verwendet. Einfach so, beim Gebet, bei Anschlägen und um letzteres geht es mir.

          Du sagst, dass wenn Leute an Worte und deren Bedeutung glauben und dafür töten, sollten diese Worte verboten werden.

          Wie sieht es dann mit “Allahu Akbar” aus? Leute glauben an ihren Gott und töten jeden für ihren Gott, der nicht in ihr Weltbild passt. Man muss aber sagen, dass nur ein kleiner Teil so extrem handelt, dennoch habe ich auch öfters mal erlebt, dass normale Personen diese Worte etwas aggressiv ausgesprochen haben, fast wie eine Drohung.

          “Blut und Ehre” wurde vermutlich auch schon vor dem WW2 von anderen Völkern verwendet. Die Nazis haben dann diese Worte zu dem gemacht was sie heute sind. Genau wie das Hakenkreuz (Swastika). Es wurde nur durch die Nazis erst zu einem bösen Symbol.

          So kann man es auch ein bisschen für “Allahu Akbar” sehen. Erst die Terroristen haben es zu “bösen” Wörtern gemacht. Sie wollen ja auch, dass die Leute Angst vor diesen Wörten haben.

          Ich finde es kommt immer darauf an, in welchem Kontext man es sagt und wie man es sagt.
          Wenn ich z.B. in einem Mittelalter MMO eine Gilde gründe die dann “Blut und Ehre” oder “Ehre und Blut” heißt, ohne Bezug auf Nazi-Regime, ist das dann eine rechtsradikale Gilde, wenn wir 3 Jahre exisiteren und nichts mit den Nazis und deren Ideologie gemein haben oder sonst in irgendeiner Weise unterstützen? Ich meine “Blut und Ehre” passt schon ganz gut ins Mittelalter…

          Sollte etwas unklar sein, bitte ansprechen. Ich versuche es dann anders zu beschreiben.

          • Das kann man aber Beides kaum vergleichen, bei Blut und Ehre ist damit nicht einfach Blut und einfach Ehre An sich gemeint sondern wie ich es schon geschrieben hab es geht um das pseudo “Arisch/Germanische Blut” und die pseudo “Arisch/Germanische Ehre” das sind keine Alltags Begriffe die nur in einem bösen Zusammenhang verwendet werden, wie eben “Allah ist Groß” das für Muslime wie für uns das “Amen in der Kirche” ist sondern das sind explizite Begriffe die dazu da sind andere Menschen aus zu grenzen, eben alle nicht “Arier/Germanen” und die damit zu Freiwild zu erklären die man ermorden soll/kann. Wie ich auch schon schrieb sind die beiden Begriffe von der SS verwendet worden als eines ihrer Mottos und für dieses Motto sind Millionen Menschen ermordet worden und wenn die Nazis den Krieg nicht verloren hätten dann wären deswegen noch viele Millionen mehr ermordet worden.
            Wenn du aber vorschlägst Religion an sich zu verbieten bin ich bei dir denn für das Christliche “Deus vult, Gott will es” sind Weltweit auch abertausende ermordet worden da unterscheiden sich Christen und Muslime zu keinem Zeitpunkt.

            • Aber Bungie meint mit Blut und Ehre eben nicht das Blut und Ehre. Sie dachten sich, dass es gut zum Setting (Kabale) passt.
              Ich frage mich aber auch was passieren wuerde, wenn niemand das angesprochen haette. Meiner Meinung nach nichts. Es waere niemand radikalisiert worden, niemand haette Blut und Ehre gegoogelt und waere dann auf dementsprechende Seiten gestossen. Aber jetzt bekommt diese Organisation mehr Aufmerksamkeit als sie verdient.
              Die Frage ist auch, wie viele Spieler haetten diese Quest mit den Nazis verbunden?
              Die Geschichtskenner klar. Aber wie viele sind das? Die Nazis,die D2 spielen. haetten damit angeben koennen. Aber was haben die fuer eine Reichweite? Nur ihre eigene Sippe.
              Und der Rest haette einfach die Quest gespielt und sich nichts dabei gedacht.

              Wie saehe es denn aus, wenn nach 80% der ausgesprochenen “Allahu Akbars” ein Tod folgt? Ist waere es dann immer noch sowas wie das “Amen” in der Kirche? Oder wann und wie stuft man Worte als gefaehrlich ein?

              Religion verbieten wird schwer. Sie sollten nur viel weniger bis garkein Einfluss auf Menschen und Politik haben. Mich nerven nur die religioesen Fanatiker von jeder Religion. Aber beim Rest denke ich mir: Jedem das Seine und lass mich damit in Ruhe.

              • Putzig das du “Jedem das Seine” erwähnst das ist nämlich auch so ein Nazispruch der am Eingangstor eines KZs stand. Es ist eines der Dramen unsere Zeit das solchen Organisationen wie Blood and Honor, die es auch hier in Deutschland gibt, zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird denn nur wenn man sie bemerkt kann man sie auch bekämpfen, aber das ist ein anderes Thema mir geht es nur um das sensibilisieren das man nicht alles immer mit einem Ignoranten Schulterzucken ab tut, wie du es selber bei Allahu Akbar verlangst das willst du bei Blut und Ehre nicht war haben. Du schreibst: “Wie sähe es denn aus wenn nach 80% der ausgesprochenen “Allahu Akbar” ein Tod folgt”, da unterstellst du den rund 1,8 Milliarden Muslimen alle potenzielle Mörder zu sein was sie NICHT sind aber alle die an Blut und Ehre glauben sind es weit Wahrscheinlicher weil der Islam an sich keine Mörderische Ideologie ist aber der Faschismus der Nazis sehrt wohl. Ich sagte bereits das kann man nicht vergleichen eben aus genau diesem Grund. Nochmal alle Nazimörder der letzten Jahrzehnte hatten Verbindungen zu der Blood and Honor Bewegung aber nicht jeder Muslim gehört Al qaida oder den Taliban an. Du vergleichst hier Zitronen und Äpfel.

                • Das “Jedem das Seine” habe ich genau deswegen geschrieben. Ich meine aber das Suum cuique “Jedem das Seine” was auf das antike Griechenland zurueckzufuehren ist. Ich meine nicht das KZ Jedem das Seine.

                  Ich unterstelle hier garnichts. Es war nur eine hypothetische Frage was waere, wenn es wirklich so ist. Wenn 1,44 Milliarden Muslime potentielle Moerder waeren. Waeren es dann auch verbotene Worte?

                  Blut und Ehre wurde vermutlich auch schon vor dem Nazi Regime irgendwo verwendet nur halt nicht im dem Sinne der Nazis und es waren keine boesen Woerter. Kann aber auch sein, dass die Nazis die ersten waren, die diese Workombination verwendet haben. War auch nur eine Vermutung.

                  Aber ich denke wir werden uns frueher oder spaeter im Kreis drehen.
                  Du hast deine feste Meinung und ich habe meine.
                  Von meiner Seite wuerde ich dann die Diskussion hier beenden.
                  Dennoch ein schoenes Wochenende.

        • Wenn jetzt die N*zis ein anderes Wort für ihre Organisation verwenden zb. Butterbrot, dann dürfen wir das auch nicht mehr sagen? Warum entscheiden die, welches Wort nicht benutzt werden darf?

          Verstehe es halt nicht sorry.

          Vielleicht kann mir es Jemand erklären.

          Blut= normales Wort
          Ehre= normales Wort

          • Naja es sind einschlägige Formulierungen die das Maß bestimmen. Hier geht es einfach darum gängige Naziparolen, oder hier sogar nach 45 eine Nazi-Organisation, entsprechend anzusprechen. Im Grunde wäre es an sich auch gar nicht so schmerzlich, allerdings ist dieser Ausspruch im Deutschland nun einmal vorbelastet und wurde im 3. Reich wie im Text oben genutzt und wird halt damit in Verbindung gebracht. Klar gibt es Leute die es nicht wissen (was keine Schuldzuweisung ist, da man ja auch nicht alles wissen kann), aber es gibt sie. Ich gehöre zu diesen Leuten und fand es schon sehr abstoßend. Klar ein Shitstorm ist übertrieben, da hätte man auch ganz “Normal” reagieren können und es entsprechend geklärt. Und so weltoffen wie sich Bungie positioniert hätten sie es auch nach so einem Hinweis entsprechende Maßnahmen ergriffen.
            Wenn heutige Nazis für sich Wörter beanspruchen sollten, wäre es natürlich lächerlich und sollten einfach im “positiven” Kontext ad absurdum genutzt werden.

    • Vollkommen richtig. Aber Worte haben je nach Kultur, Land und Geschichte eine andere Bedeutung.
      In Thailand ist Beispielsweise die Beleidigung des Königs strafbar. Soll das auch in Deutschland angewandt werden? Natürlich nicht.

      Warum maßen wir uns dann aber an, JEDEN Begriff aus unserer Vergangenheit in allen Ländern zum Tabu zu erklären?

      Geht halt wieder in die Richtung: unsere Werte sind die einzig wahren und wenn Du sie nicht einhalten willst, dann sorgen wir schon dafür…

      Und zum Thema Datenantifa: Manche Foren der Antifa (oder noch extremeren Vertretern derselben) will ich lieber auch nicht lesen. Was nichts rechtfertigen soll. Wir sollten uns aber im klaren sein, dass alle extremen Ränder einen gewissen Personenkreis anziehen und das Schema immer das selbe ist. Ich erkläre einen Personenkreis zum Feind, entziehe ihm die Menschlichkeit, dann ist ja alles erlaubt.

      • Welchen König willst Du denn in Deutschland beleidigen? Knossi?

        • Rio Reiser

        • Nicht verstanden, um was es mir ging. Wir dürfen natürlich negatives über den thailändischen König sagen.
          Aber wenn eine US Firma gewissen Begriffe verwendet, müssen die Mitarbeiter ja rechtsradikal sein…

          Manche setzen nicht nur unsere Gesetzte absolut, sondern wenden auch unsere Maßstäbe auf alles an.
          Wenn das jetzt jedes Land macht, wirds spannend.

        • Fun fact: Die Verunglimpfung des Bundespräsidenten in Deutschland ist in § 90 StGB unter dem Titel Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates unter Strafe gestellt.
          Scheint nicht für den Bundeskanzler zu gelten… Soviel zum Thema König.

    • Naürlich hat Deutschland eine besondere Verantwortung. Wir sollten aber wirklich aufpassen, das nicht durch “Pedanterie” selber ins Lächerliche zu ziehen.

      “Am Deutschen Wesen soll die Welt genesen” ist leider (obwohl knapp 150 Jahre alt und VOR den Nazis) immer noch wahr. Nicht alles hat einen rechtsradikalen Hintergrund. Wir sollten das deshalb nicht immer gleich allen Böswilligkeit unterstellen, gerade wenn es sich dabei nicht um Deutschland handelt und uns abgewöhnen, die ganze Welt erziehen zu wollen. Das Letzte mal, wo Deutschland seine Werte der Welt aufzwingen wollte, haben wir zurecht noch gut in schlechte Erinnerung.

      Leider gab es im Laufe der Geschichte mehrere extreme und menschenverachtende Verbrechen. Wenn jetzt wirklich ALLE verwendeten Begriffe der Täter (in Spielen) weltweit verboten werden, spielen wir bald mit weißer Schrift auf weißem Hintergrund…

      • Sehe ich ganz genauso, allerdings sehe ich hier keine besondere Verantwortung mehr!

        99% haben nichts mehr mit den Geschehnissen von damals zu tun, deshalb würde mir nicht in den Sinn kommen, nur weil ich ein Deutscher bin für irgendetwas Mitleid zu heucheln!

        Natürlich war das schlimm damals, dennoch muss man nach vorne blicken!

        • No Front , aber jeder Deutsche hat eine Verantwortung das sowas nie wieder passiert .

          Und wenn du denkst das du zu kniefallen musst , Mitleid heucheln sollst hast du nichts verstanden.

          Nach vorne Blicke ist nie falsch , aber die fehler von gestern aus dem Blickfeld zurichten ist genauso bescheuert.

          Und die Rechtsradikalethematik , ist so präsent wie seid 20 Jahren nicht mehr.

          Nachtrag : Bitte befasse dich mal genau damit warum solche Parolen verboten wurden , welche macht sie besitzen.

          • Wenn man Probleme hat und oder Kriminell bzw. radikal ist, braucht man die Vergangenheit nicht, hätte es den 2. Weltkrieg nicht gegeben, hätten sich unzufriedene Leute andere Dinge gesucht und ausgedacht um ihren Ärger auszudrücken und Symbolkraft zu verleihen!

            Das man deswegen solche Gräueltaten von damals in Erinnerung halten muss, erschließt sich mir nicht!

            PS: Jeder auf der Welt hat eine Verantwortung das es zu keinem Krieg mehr kommen möge, eine “besondere Verantwortung” sehe ich hier dennoch nicht! Weil eben so gut wie keiner mehr von uns was mit den damaligen Geschehnissen zu tun hat, diese Dinge zu verknüpfen halte ich für falsch!

            • Also dir erschließt es nicht aus den fehlern der vergangenheit zu schließen ? Keine Nsdap an die macht zuführen …? Es ging seid dem ende des WW2 nicht dadrum beteiligt gewesen zu sein und unsere verantwortung gilt weltweit gleichermaßen .
              WoW !
              Einfach WoW .

              Jedes Land hat ein Ereignis, was in Erinnerung behalten wird damit es sich nicht wiederholt.

              • Wäre schön wenn es so leicht wäre, in Erinnerung behalten heißt aber leider nicht automatisch auch verhindern!

                Nur weil wir (Deutschland) nicht loslassen können, brandmarken wir uns immer noch selber, deshalb sind Erinnerungen immer ein zweischneidiges Schwert!

  • In GTA 5 Online ist normalerweise alles erlaubt, aber bei sexueller Belästigung ist nun eine Grenze erreicht. Der populäre Roleplay-Server „NoPixel“ schmeißt den Twitch-Streamer SlikeR vom Server, der hat sich F […]

    • Du hast den Artikel schon gelesen?
      Der Streamer wurde nicht von (und durch) Twitch gebannt. Er wurde von einem GTA-Server gebannt. Und da ist nunmal Hausrecht und das ist auch gut so.

      Wenn ein Spieler (mehrere) andere Spieler nervt und auch nach Ansage nicht damit aufhört, dann ist das deren gutes Recht. Man spielt ein Spiel halt nicht um sich dabei wegen einem Spinner unwohl zu fühlen. Das ist übrigens “Harrasment” und so ziemlich bei jedem Spiel und Server ein Grund für einen Bann (*).

      Und ja, vielleicht nervt es auch den 56 jährigen Metzgermeister, der sich einen weiblichen Charakter gemacht hat, dauernd blöd von irgendwelchen Deppen angemacht zu werden, die ein Spiel mit einer Dating-App verwechseln.

      (*) Das Problem dabei ist, dass man sich dem als Spieler nicht so leicht entziehen kann. Nur wenige Spiele sind Full-PvP, so dass man den Deppen so “umnieten” kann, das es auch weh tut.

  • Die Playstation 5 ist laut Sony derzeit restlos ausverkauft – und nicht jeder, der gerne eine der Konsolen hätte, konnte eine kaufen. Das liegt auch an sogenannten Scalpern, die Spielern Tausende von Konsolen […]

    • Den Händlern ist es NICHT egal. Die Scalper kosten die auch viel Umsatz. Bei der letzten PS5 Vorbestellungsrunde (letzte Woche) war euronics / expert einige Zeit down und sogar Amazon hatte Probleme. Das führt zu entgangenem Umsatz (ein User der kaufen will und das Shopsystem ist down, kauft dann halt wo anders).

    • Hat jemand eine Ahnung, wie die Skalper überhaupt funktionieren?
      Am Ende müssen die Geräte doch bezahlt und geliefert werden.
      Die Shops können (könnten?) doch einfach überprüfen, ob mehrere Geräte
      + über die selbe Kreditkarte / Paypal bezahlt werden [*]
      + an die selbe Adresse geliefert werden sollen

      [*] ok, das lässt sich wahrscheinlich noch über paypal austricksen (mehrere Email-Adressen). Aber spätestens die identische Lieferadresse müsste doch aufffallen.

      Das löst natürlich nicht, dass ein Botnetz mit vielen Usern Geräte kauft. Aber zumindest, dass EIN User des Botnetzes viele kauft.

      Die Routine, die eine Bestellung eines Artikels verwirft, wenn innerhalb der letzten 10 Minuten bereits derselbe Artikel für die identische Lieferadresse bestellt wurde, ist ja nicht so komplex.

      • Was ist mit Mehrfamilien Häusern? Wenn Karl von nebenan seine PS5 bestellt hat, darf ich mir keine mehr bestellen? Lieferadresse ist ja identisch. Wenn auch der Name abgeglichen wird, baue ich einfach “Tippfehler” im Namen ein, das Packet landet trotzdem bei mir, wenn ein einzelner Buchstabe falsch ist. Oder ich nutze unterschiedliche Vornamen.

        Unterschiedliche Shops können die Daten auch nicht untereinander abgleichen.

        Wenn die Zahlungsmethoden abgeglichen werden: Ich habe 2 Konten, Kreditkarte und PayPal. Das wären schonmal 4 Konsolen pro Shop. Dann macht meine Frau auch noch mit, schon sind es 6 Konsolen pro Shop.

        Leider ist es nicht ganz so einfach, dieses Problem zu lösen, ansonsten hätten wir das Problem nicht mehr.

        Warum nicht mal Captcha Eingaben notwendig sind, ist mir allerdings schleierhaft.

  • Genshin Impact ist zwar ein Free2Play-Spiel, aber es hat Microtransactions. Habt ihr sie schon genutzt?

    Für was kann man in Genshin Impact zahlen? Genshin Impact schlägt aktuell hohe Wellen in der G […]

    • Wenn Du ein iPhone hast, einfach Spiel installieren, gleichen Account nutzen und dann dort kaufen (hab da Paypal hinterlegt). Sollte mit Android genauso funktionieren.

      • Es geht sogar noch einfacher: Wenn du das Spiel über ein Android-Smartphone startest, dann kannst du deine Zahlungsmittel verwenden, die du bei Google Play hinterlegt hast. Dann kannst du auch mit Google Play-Guthaben zahlen.

    • Ich hab mir den 5 Euro-Pass gekauft. Bevor das aktuelle System nicht überarbeitet wurde, werde ich kein Geld für Wünsche ausgeben. Die Chancen, den Charakter zu bekommen, den man möchte liegen praktisch bei Null.

      Im chinesischen Forum hat es ein User so beschrieben: “Die Chance, einen 5* Charakter zu bekommen, sind immerhin doppelt so hoch wie wenn dein Autofenster plötzlich bricht.”
      😎

  • Am heutigen 28. September ging das Koop-RPG Genshin Impact für PC, PS4 und mobile Geräte an den Start. Die ersten Spieler zeigen sich ziemlich begeistert.

    Was ist Genshin Impact? Das Anime-Rollenspiel v […]

    • Nein, ich meine das: mhyprot2.
      Ist ein Dienst auf kernel level (kann mit dem Rechner machen was es will). Und zumindet auf reddit gibt es einige, bei denen das Teil auch noch läuft, wenn das Spiel beendet wurde.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.