@harrydresden

aktiv vor 2 Wochen, 1 Tag
  • Genshin Impact ist zwar ein Free2Play-Spiel, aber es hat Microtransactions. Habt ihr sie schon genutzt?

    Für was kann man in Genshin Impact zahlen? Genshin Impact schlägt aktuell hohe Wellen in der G […]

    • Wenn Du ein iPhone hast, einfach Spiel installieren, gleichen Account nutzen und dann dort kaufen (hab da Paypal hinterlegt). Sollte mit Android genauso funktionieren.

      • Es geht sogar noch einfacher: Wenn du das Spiel über ein Android-Smartphone startest, dann kannst du deine Zahlungsmittel verwenden, die du bei Google Play hinterlegt hast. Dann kannst du auch mit Google Play-Guthaben zahlen.

        • Jein, Mein Tablet will nicht. Mein Handy auch nicht und selbst Bluestacks will nicht. Wenn Sie für Europa bessere bezahl Optionen einführen würden, wäre das sicher anders.

    • Ich hab mir den 5 Euro-Pass gekauft. Bevor das aktuelle System nicht überarbeitet wurde, werde ich kein Geld für Wünsche ausgeben. Die Chancen, den Charakter zu bekommen, den man möchte liegen praktisch bei Null.

      Im chinesischen Forum hat es ein User so beschrieben: „Die Chance, einen 5* Charakter zu bekommen, sind immerhin doppelt so hoch wie wenn dein Autofenster plötzlich bricht.“
      😎

  • Am heutigen 28. September ging das Koop-RPG Genshin Impact für PC, PS4 und mobile Geräte an den Start. Die ersten Spieler zeigen sich ziemlich begeistert.

    Was ist Genshin Impact? Das Anime-Rollenspiel v […]

    • Wenn ich das reddit forum richtig verfolge, wird immer noch auf dem PC ein anti-cheat-tool auf kernel level installiert, was mich ehrlich gesagt ziemlich abschreckt, das Spiel auszuprobieren… 😤

      • Bitte nicht einen neuen Valorant Anti-Cheat Diskussion anstossen. Gefällt dir das Spiel? Dann probiere es aus
        und gemeint ist wohl das hier: /Genshin Impact Game/GenshinImpact_Data/Plugins/ZFGameBrowser.exe

        • Nein, ich meine das: mhyprot2.
          Ist ein Dienst auf kernel level (kann mit dem Rechner machen was es will). Und zumindet auf reddit gibt es einige, bei denen das Teil auch noch läuft, wenn das Spiel beendet wurde.

          • Hmm. danke. ich behalte es im Auge. Aber bisher nichts ungewöhnliches entdeckt
            Virustotal hat nicht angeschlagen oder so

        • Heute gab es schon das erste kleine Update und eine benarichtigung.
          Das anticheat Programm von genshin impact wir ab sofort geschlossen wenn auch das Spiel beendet wird

  • In MMORPGs übernehmen Spieler oft drei Rollen: Damage Dealer, Tank und Heiler. Dies wird als „Holy Trinity“ bezeichnet. Woher kommt das und ist das überhaupt noch zeitgemäß?

    Was genau ist die „Holy Trinity“? […]

    • Das stimmt so nicht ganz. Der Kleriker in D&D war ein Mittelding aus Kämpfer und Magier. Konnte Plattenrüstung tragen und (mit reduziertert Waffenauswahl) kämpfen.
      Heilen im Kampf war nie der Fokus (da gab es Heiltränke), da die Anzahl der Zaubersprüche pro Tag reglementiert waren. In frühen Leveln hatten die nur 2-3 Sprüche pro Tag!

      Und die klassische Holy-Trinity (geprägt durch Everquest; vergisst man gerne) war nie Tank, Heiler und DD, sondern Tank, Heiler und CC (crowd control). Das war die notwendige Basisgruppe, dann konnte man zusätzlich noch nehmen, wen man wollte. Aber ohne die 3 war es nicht spielbar.
      Aufgabe des CC war es, große Pulls zu reduzieren, ein Mez (neutralisiert Gegener, bis sie Schaden bekommen) dauerte da aber auch 60 Sekunden.

      Dann hat man crowd control immer mehr entwertet (Zeit reduziert; Dungeon Mechaniken geändert) und wir haben dann das Spiel von heute: Tank hält aggro und AoE auf alles 🙁

      • Expertise hier! Der Herr Dresden weiß wovon er spricht.
        Danke für den Kommentar, hat mich wie ein Blitz getroffen.
        Hatte Hybrid Klassen irgendwie ausgeklammert.
        Danke dir

  • Twitch hat diese Woche einen Test durchgeführt und mitten in Streams automatisiert Werbung geschaltet, die Streamer nicht kontrollieren konnten. Das stieß auf Ablehnung, Wut und blanken Hass. Jetzt ist das E […]

    • Vorsicht mit den Zahlen 😁
      Amazon macht zwar 280 Milliarden Umsatz, aber der Großteil von Amazon ist immer noch der Online-Versand. Und Wholesaler haben keine gute Marge. Es ist ein riesen Unterschied, ob dein Umsatz davon kommt, deine Produkte / Dienstleistungen zu verkaufen oder die von anderen (und dann nur eine „Handling-Pauschale zu verbuchen).

      Twitch ist Amazon’s social Plattform und jeder der „Großen“ versucht sich gerade in diesem Markt zu etablieren. Deshalb glaube ich nicht, dass die so schnell „dicht“ gemacht werden – zumindest nicht ohne eine bessere Alternative zu haben.

  • Entscheidungen mit Konsequenzen, die sich auf die Spielwelt auswirken ist etwas, das bei Single-Player-Spielen sehr gut ankommt. Doch bei MMORPGs funktioniert das nicht wirklich. Baldur’s Gate 3 (PC, Stadia) […]

    • Dieser Ansatz funktioniert in einem MMORPG leider gar nicht.
      Der Unterschied zu Baldurs Gate (und anderen „single player“ games) ist, dass die Gruppe das Spiel in der selben Geschwindigkeit zur selben Zeit erlebt.

      Das funktioniert bei einem MMORPG nicht.
      Warum? Weil die Spieler unterschiedlich weit im Content sind und zwar immer, sowohl direkt am Anfang (Stichwort: Content-Heuschrecken) aber auch später (Stichwort: Neueinsteiger).

      Beispiel:
      Es ist Release. Die Super-Progress-Raider-Gilde rusht durch den Content, lange vor allen anderen Spielern. Was willst Du jetzt machen?

      1. Die Umfrage starten? Mit wem? Nur mit der Progress Gilde, dann entscheidet die über den Inhalt. Alle Spieler fragen? Toll, dann werden sie komplett gespoiler, da die Frage, wie man mit dem Endgegner in Kapitel 10 verfahren soll schon kommt, wenn ich noch Level 1 bin.
      2. Sie warten lassen? Wenn ja, wie lange? Einen Tag (dann sinds ein paar Spieler mehr). Eine Woche? Ein Jahr? Darf ich erst weiter spielen, wenn 50% der Spieler auch so weit sind?

      Kurzum: Tolle Mechanik für eine gemeinsame Rollenspielgruppe. Funktioniert aber nicht in einem MMORPG.

  • Nach den Klagen geht der Streit um Fortnite in die nächste Runde. Laut Epic Games hat Apple nun mit weiteren Vergeltungsmaßnahmen gedroht – und die hätten katastrophale Folgen für das Spiel und die Entwickler auf […]

    • Naja, Epic ist hier sicher nicht der Gute. Am Ende ist es doch so, Du nutzt eine Plattform (Steam, Apple, Google) und gibst einen Prozentsatz der Einnahmen ab, Bei Kauftiteln ist es einfach, das Du es ja über die Plattform kaufst und von dieser dann den reduzierten Betrag erhältsts. Das trifft jeden, der Kaufapps anbietet.
      Wenn Du jetzt meinst, Du kannst das aushebeln, indem Du einen F2P Titel hast, mit InApp-Käufen Milliarden verdienst und die InApp-Käufe von der Plattform auf dich umleitst dann ist das … gierig.

      • LOL. Hab gerade noch mal „gegoogled“: „Spart bei jedem Kauf bis zu 20 % auf alle V-Bucks und Echtgeld-Angebote für Playstation, Xbox, Nintendo Switch, PC und Mac sowie auf Mobilgeräten, wenn ihr bestimmte Zahlungsmethoden wählt […] Das Problem sehen die Leute von Epic auch bei Apples App-Store und Googles Play Store, die nicht nur bei App-Verkäufen, sondern auch bei In-App-Verkäufen mächtig mitverdienen – auch hier handelt es sich jeweils um 30 Prozent des Kaufpreises, der bei den Techkonzernen verbleibt.

        EPIC muss bei Applle und Co. also 30% zahlen und senkt die Preise, wenn sie die beiden umgeht um 20%.
        Soviel zum Thema gierig… Sie wollen nur ihren Profit um 10% erhöhen…

        @Mein-MMO: Hab nur grob recherchiert (den ersten Treffer bei bufed.de genommen). Aber vielleicht wäre es gut, offiziell zu recherchieren und den Artikel zu ergänzen:
        – was verlangt Apple / Google als Transaktions-Provision auf der Plattform
        – wie hoch ist der Rabatt von EPIC, wenn man direkt bei ihnen kauft.

        Das zeigt dann sehr gut, was die Grundmotivation ist.

        • Sie wollen nur ihren Profit um 10% erhöhen

          Klar wollen die das. Der Knackpunkt ist aber der. Epic macht 10% Plus, Apple macht 100% Minus, denn für Apple sind die 30% die sie von den InAppKäufen abzwacken der gesamte Umsatz wovon noch die ganzen Kosten abgezogen werden müssen. Zumindest für alle Käufe die über die V-Bucks laufen würden.
          Ich sage nicht das Apple und Google gute Firmen sind und ob 30% fair ist mag dahingestellt sein aber immerhin stellen Sie eine riesen Vertriebsplattform und dafür wollen die natürlich eine Gegenleistung. Und die V-Bucks hebeln das komplett aus und deswegen kann ich Apple/Google da auch verstehen wieso die hier sanktionieren.
          Das ist wie wenn ich meine TK-Pizza direkt bei Dr. Oetker für 2,30€ anstatt 2,50€ bei Edeka bezahle. Sie aber trotzdem im Edeka abholen gehe weil der gerade um die Ecke ist und sie auch noch schön kühlt.

          Die Grundmotivation wie du es so schön nennst ist Abzocke des Lieferanten auch wenn der Lieferant hier riesig ist und vielleicht manchmal zu unschönen Geschäftspraktiken greift.

      • Ist aber nur zum Teil richtig. Apple ist der einzige Anbieter für Apple InApps, damit unterliegen sie u.U. Kartellrecht und damit kann man alles mögliche machen, selbst Firmen zerstückeln.
        Gierig sind aus meiner Sicht 30%. Gilt auch für Steam, nur das die kein Monopolanbieter sind, siehe Epic Shop.

  • Am 5. August ist das Online-RPG Phantasy Star Online 2 (PSO 2) auch über Steam gestartet, nachdem es erst nur über den Microsoft Store und dort offiziell nur in den USA und Kanada verfügbar war. Doch wie ve […]

    • Es ist ein EU Release. Du kannst es ohne Umwege spielen, sogar die ingame Währung über Steam (Deutschland) kaufen.
      Die Server stehen zwar weiterhin in den USA, aber das macht bei dem Spiel ja nicht soviel aus.

      • Naja, ich lebe in Luxemburg, aber laut Microsoft gehören wir nicht Europa an ^^. Spiel ist bei mir nicht vorhanden auf Steam, was ich sehr schade finde. Aber naja, hab noch genug andere Spiele^^

  • Heute, am 5. August, erscheint das Online-RPG Phantasy Star Online 2 auf Steam. Falls ihr bereits einen Account besitzt, solltet ihr jedoch unbedingt direkt eine Verknüpfung herstellen. Andernfalls könnt ihr a […]

    • Welches Schiff?
      Zum Release hat ja Schiff 4 aufgemacht. Macht es Sinn, dort anzufangen oder gibt es auf anderen Schiffen eine größere deutsche Community?

  • 2020 erschien das 8 Jahre alte Online-Rollenspiel Phantasy Star Online 2 (PC, Xbox One) bei uns im Westen. Doch einigen machte der Microsoft Store auf dem PC Probleme. Im August wird PSO 2 jedoch auf Steam v […]

    • Ist region locked, aber für Deutschland erhältlich. Siehe steam Produktseite. Server bleiben aber in NA, soll aber nicht so viel ausmachen…

  • Schwarze Elfen, Transgender-Charaktere und ein schwules Paar lösten in den letzten Wochen viele Diskussionen um World of Warcraft aus. Cortyn von MeinMMO geht’s gehörig gegen den Strich, wie sich da und über was […]

    • Da musst Du aber aufpassen, Mithrandir. Nicht, dass dann die „blackfacing“ Keule kommt. Die Diskussion ist zur Zeit extrem emotional und einige „white knights“ (pun intended) schießen da gerne über das Ziel hinaus.
      Schauspieler dürfen ja auch keine Minderheiten mehr representieren…

    • Meinst Du das wirklich ernst? Lies bitte nochmal, was Du da so von Dir gibst.
      Wenn jemand in WoW keine farbigen Elfen mag, dann ist er ein „Rechter“ und gehört erschossen?!?

    • Toleranz ist wichtig und muss ein Kernpfeiler für unsere Gesellschaft sein.
      Aber: Toleranz geht in beide Richtungen. Ein einfacher Test ist hier immer, die Seiten in einer Aussage zu vertauschen und sich zu überlegen, wie man dann reagieren würde.

      „Wenn es euer Verständnis von World of Warcraft so gnadenlos ruiniert, weil Elfen nur weiß sein können, dann spielt ein anderes Spiel.“
      Den Community-Aufschrei bei dieser Aussage würde man bis zum Mond hören. Umgekehrt ist es aber erlaubt. Klar, ist super tolerant.
      Nicht falsch verstehen: Meiner Meinung nach sind beide Aussagen arrogant und intolerant.

      Und Toleranz heisst nicht, alles zwanghaft „gleich zu machen“.
      Bindet die Punkte sinnvoll ein, aber nicht nur, dass es da ist. Geschichte und Lore (Lore ist nichts anderes als die Geschichte der Welt) ist nummal da.
      Bei einem Spiel sicher einfach zu ändern, aber Immersion entsteht nunmal durch die Lore. Und ich verstehe auch, dass es Leute gibt, die da gerne eine Kontinuität hätten.

      Und leider geht die „alles ist gleich“ Thematik weit über Spiele hinaus.
      Und dann haben wir: König Arthur mit 50% PoC Schauspielern und PoC Wikinger. Sorry, aber das ist einfach Quatsch.
      Dann sucht lieber eine Story, die passt. Ist ja nicht so, dass die PoC Kultur nicht auch interessante Themen, Helden und Erfolge hatte.

      Wobei ich mich jetzt nicht an einem dunkelhäutigen Elfen stören würde. Aber ich seh genausowenig die Notwendigkeit, dass man sie auf diese Art einführen muss und alle, die dagegen sind, zu Rassisten macht, die ja einfach aufhören können zu spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.