@hanswurst

aktiv vor 3 Wochen, 6 Tagen
  • Was bewegt die MeinMMO-Leser zum Kauf einer neuen Next-Gen-Konsole? Holt ihr euch Xbox Series X oder PS5? Wir haben nachgefragt und so habt ihr abgestimmt.

    Worum ging es in der Umfrage? Wir alle haben unsere […]

    • Selbst die X schafft schon in einigen Spielen 4k@60 fps. Würde mich wundern, wenn es auf einer Kiste, die mehr als doppelt so stark wird, nicht so sein sollte. Mal von dem Fall abgesehen, dass Entwickler explizit 30 fps anstreben, weil sie die Ressourcen lieber in Grafikdetails stecken. Wenn kommende Spiele grafisch einem Anthem oder Metro Exodus zum Beispiel gleichen und dabei mit 60 fps laufen, dann bin ich persönlich mehr als zufrieden und ich denke, dass werden sie.

      • Hab mal die 4k/60 Liste durchstöbert, fast alles was dieses Ziel trifft sind Renn oder Sport Spiele, hier und da ein Shooter mit kleinen Arealen, nix womit man flexen könnte.
        Hab paar Berichte gelesen wo einige Spiele Devs über die Hardware gesprochen haben und bestätigten, dass die XSX nur mit abstrichen dieses Ziel schafft (sprich grafik runter schrauben).
        Ich persönlich ziehe Performance immer vor, was bringt es mir wenn ein Spiel wunderbar aussieht aber das Gameplay leidet? 30fps fühlt sich einfach schlecht an, egal ob First Person Shooter oder RPG, 30FPS ist einfach unsauber.
        Sollten die Konsolen keinen Performance Modus anbieten der mir 1080p mit 60FPS Garantiert dann ist es ein Armutszeugnis.

        • Möchtest du mir mal entsprechende Aussagen verlinken? Hör ich gerade ehrlich gesagt zum ersten Mal und würde mich gerne näher damit befassen. Wenn ich selbst danach suche, dann finde ich leider nichts.

  • Ein Clip sorgt aktuell für Diskussionen bei PvP-Spielern von Destiny 2. Dort ist zu sehen, dass man nicht mal genau zielen muss, um präzise Treffer zu setzen. Und das schmeckt vielen nicht.

    Was hat es mit d […]

  • Wir schauen darauf, wie 3 der größten Games-as-a-service-Spiele in Deutschland ihre neuen Inhalte liefern und gegenfinanzieren. WoW, ESO und Destiny 2 setzen auf unterschiedliche Content-Modelle, aber alle w […]

    • Hans Wurst kommentierte vor 1 Monat

      Natürlich wäre es aus wirtschaftlicher Sicht blöd. Aber irgendwann muss man den Schritt zur Next-Gen wagen. Vor allem, wenn man Fortschritt haben möchte. Bei Rise of Iron haben sie diesen Schnitt halt mitten in einem laufenden Spiel gemacht. Weiß nicht, ob das unbedingt so viel besser war. Cyberpunk wurde ja angeblich verschoben, weil das Spiel auf den base Konsolen so bescheiden läuft. Die Dinger bremsen halt aus. Das müssen wir uns nicht schönreden. Ich hätte gerne ein Destiny, wo die Gebiete nicht unbedingt größer, aber detailreicher und lebendiger sind. Dazu 60 fps. Das werden wir nicht bekommen, wenn die alten Kisten noch unterstützt werden. Ansonsten sollen sie halt den Weg gehen, dass Spieler, je nach Konsole, mit unterschiedlichen fps spielen. Ich weiß auch nicht, wo das Problem ist. Das ist doch am PC schon immer so, dass es Leute gibt, die mir mehr oder weniger fps spielen. Bei Konsolen müssen aber alle unbedingt gleich behandelt werden. Vor allem bin ich eh der Meinung, dass Leute, die jetzt noch mit einer Base Konsole spielen auf sowas eh nur bedingt Wert legen.

      • Wrubbel kommentierte vor 1 Monat

        Da hast du Recht. Ich bin nur davon überzeugt, das am Ende die wirtschaftlichen Argumente sich durchsetzen werden. Ein neues Destiny wird auch für die aktuelle Generation kommen. Auch wenn es performancetechnisch Komprisse geben wird.

    • Hans Wurst kommentierte vor 1 Monat

      Das Gaming Jahr in Destiny kostet regulär 70 €, wenn man nicht wie ich Addon + Jahrespass für 25 € kauft. Das sind knapp 6 € / Monat. Eigentlich nicht viel Geld. Vor allem, wenn man bedenkt wie viel Zeit ich in dem Spiel versenke. Ich wäre sogar bereit bis zu 10 € im Monat zu bezahlen. Das wäre also im Endeffekt 3x ein Addon wie Forsaken pro Jahr. Aber ganz ehrlich? So viel würde ich nicht mal erwarten. Denn das war schon riesig. Mir würde es echt reichen alle 4 Monat ein Addon zu bekommen, das folgendes enthält: Ein neues Gebiet oder meinetwegen eine größere Erweiterung eines schon vorhandenen, 3 Strikes, 1 Raid, welcher nicht mal so groß wie ein Last Wish sein muss. Irgendein Zwischending zwischen Geißel/Krone und Last Wish. Dann vielleicht 4-5 kurze Storymissionen, die man in max. 2 Stunden machen kann. Ne kleine Gruppenaktivität ala Blinder Quell, Eskalationsprotokoll. Jeden Monat eine neue PvP Map und meinetwegen noch ne Exoquest pro Addon. Ist das denn zu viel verlangt für 40 €?

      • Wrubbel kommentierte vor 1 Monat

        Nein, nur ist Bungie nicht in der Lage das zu stemmen.😅 Ich würde es mir wünschen.

        • Hans Wurst kommentierte vor 1 Monat

          Bungie hat laut Wiki 600 Mitarbeiter. Ninja Theory hat 100 Mitarbeiter und entwickelt gerade 3 komplett neue Spiele parallel. Da finde ich es irgendwie merkwürdig, dass das Bungie schon überfordert. Zumal man gerade was Texturen/Models anbelangt viel recyclen kann. Ich kann mir das gerade irgendwie nicht vorstellen, dass sagen wir mal 100 Mann nen halbes Jahr an einem Raid arbeiten…

          • Wrubbel kommentierte vor 1 Monat

            Die Personalkapazität sagt, finde ich, nicht viel über die Effektivität aus. Z.Bsp. Guerilla Games (Entwickler von Horizion Zero Dawn) hat auch nur 270 Mitarbeiter und konnte so ein großes Spiel stämmen, weil sie ein Großteil der Assetentwicklung nach China ausgelagert hatten.

            Davon ab ist auch vieles ein Frage der Organisation, sowohl Personell als auch Codetechnisch. Da scheint es bei Bungie für den Betrieb eines Gaas immer noch zu haken.

            • Hans Wurst kommentierte vor 1 Monat

              Natürlich wirst du da recht haben und es sagt nichts darüber aus. Aber das sollte einen doch auch firmenintern zu denken geben, dass es so läuft, wie es läuft.

              Ich war zum Beispiel echt baff, als ich gelesen habe, dass die 1 Jahr für den Zerbrochenen Thron gebraucht haben. Das kommt mir halt so viel vor.

              Ich hätte ja echt gerne mal die Meinung von einem außenstehenden gehört, dass sich mit Spieleentwicklung auskennt und seine Einschätzung dazu abgibt. Kann ja auch sein, dass ich mir das einfach viel zu einfach vorstelle.

  • Welches Modell um neue Inhalte an den Spieler zu bringen, ist das beste für Destiny 2? Das wollten wir von euch in einer Umfrage wissen. Die Antwort ist eindeutig: Der aktuelle Weg kommt nicht so gut an. Lest, […]

    • Wir sind ein Clan, der im Prinzip seit D1 durchgängig Destiny spielt. Klar gab es auch mal Zeiten, wo das weniger war als üblich, aber gespielt haben wir eigentlich immer. Seit Shadowkeep ist das Spiel irgendwie für alle von uns quasi gestorben und das obwohl wir uns so auf die Erweiterung gefreut haben. Allerdings war die eine ziemliche Enttäuschung. Von den Season Dingern mag ich gar nicht erst anfangen. Wenn das die Zukunft von Destiny ist, dann wohl eher ohne mich. Ich wäre ja echt bereit im Schnitt nen 10er pro Monat zu zahlen, wenn der Content dafür stimmt. Die Leute regten sich ja schon eigentlich immer darüber auf, dass man fürs Geld einfach zu wenig geboten bekam. Ich konnte das zwar immer nachvollziehen, aber ich fand es noch ok. Aber mittlerweile finde ich die Geschäftspolitik von Bungie schon ziemlich frech. Forsaken und SK kosteten beide dasselbe. Dennoch bot SK nur 20-30% vom Umfang von Forsaken.

  • Die Next Gen steht vor der Tür. Habt ihr euch schon entschieden, welche Konsole ihr euch zulegen werdet? Erzählt es uns.

    Im Jahr 2020 rückt auch die nächste Generation der Konsolen ihrem Release einen Stü […]

    • Na dann schau dir mal Vergleiche an. Die Unterschiede sind teilweise nicht unerheblich.

      • Wenn ich mir ein paar vergleiche auf Digital Foundry anschaue, dann ist einzig die Auflösung besser gewesen, Texturen usw waren fast immer identisch.

    • Oder einfach eine der Gift-Angebote auf XBOX wahrnehmen. Da habe ich teilweise für Spiele direkt zum Release nur 10 € bezahlt. Das teuerste war 40 € 😉

    • Die technischen Daten der Series X sind aufgrund der Chipgröße ziemlich unrealistisch

      • Weil?
        Das sind richtige Profis, die von diesen Daten gesprochen haben und die Leaks als plausibel bestätigten. Welche Referenz ist deine, das anzuzweifeln? Welches Halbwissen hast du, welches Digital Foundry als Profi am Markt nicht hat?
        Versteh dieses „das ist unsin und unrealistisch“ getue nicht.

        Klar es sind Leaks, aber gehen wir mal von diesen aus.

        • Auf Golem habe ich was von 400mm² beim Prozessor gelesen.
          Die Wahrheit wird wohl irgendwo in der Mitte liegen, denn das Bild aus dem die Größe hinein interpretiert wurde ist nicht so recht geeignet dafür.

        • Ich leite mir das aus der Tatsache ab, dass eine RX5700XT mit ihren 2500 Shadern schon eine Chipfläche von 250 mm^2 hat. Jetzt soll die APU 40 % mehr Shader haben. Bedenke, dass Shader den größten Teil der GPU ausmachen. Dazu kommen noch die RT Kerne, die eine RX5700XT nicht hat. Oben drauf dann noch der CPU Part der alleine min 100 mm^2 ausmacht. Wird alles mit demselben Fertigungsverfahren (7nm) hergestellt, daher gibt es auch dort kein Einsparungspotential. Von daher halte ich die 12 TF für unrealistisch. Phil Spencer sprach von doppelter GPU Leistung gegenüber der X. Für alle News Seiten waren das dann auf einmal 6+6=12. Dass aber Navi gegenüber GCN 30% mehr Leistung pro Flop bietet, bedenkt von denen niemand. Hätte das Ding wirklich 12 TF dann wäre es mehr als doppelt so stark und wenn dann hätten die das sicherlich auch so kommuniziert.

  • In Destiny 2 hört man immer mal wieder von Schummlern im Schmelztiegel. Doch dieser Hüter hat einen neuen und gemeinen Weg gefunden, euch im PvP zu ärgern.

    Was ist passiert? Der Streamer ZkMushroom zeigte se […]

    • Ich hab so bewusst noch nie nen Cheater auf der XBOX gesehen

      • Mir sind schon ein paar untergekommen. Gegner direkt am Spawnpunkt 1x, aber schon mehrfach Leute mit erhöhter Geschwindigkeit (also richtig fix) und unsterbliche, ist aber zum Glück sehr wenig.

    • Mich wundert es ja, dass ich noch nichts von wegen Aimbots/Wallhacks in D2 gelesen habe

  • Bei Destiny 2 sind die meisten Entwickler im Winterurlaub, aber der Community-Manager Dylan „dmg04“ Gafner hat sich Zeit genommen, um auf 3 drängende Probleme der Spieler zu antworten.

    Das ist die Situation: […]

    • Was? Auf dem PC wird gecheatet? Ist nicht wahr… 😀

      • Ist erst ein Problem seit es Free 2 Play auf Steam wurde, auf Blizzard waren Cheater seltener als auf der Konsole.
        Das ist ein Problem welches alle F2P Spiele haben.

        • Kann es irgendwie nicht nachvollziehen wie bei Online Games gecheatet werden kann. Wenn ein Online Spiel richtig Programmiert wäre und die Kollisionsabfragen alles richtig mit den Spielserver kommuniziert. Dürfte das jedenfalls für mein Verständnis eigentlich nicht möglich sein bzw. Cheater leichter Identifizieren zu können. Allerdings Programmiere ich nicht, in der Praxis kann es sich natürlich viel schwieriger gestalten.

          • Die Engine von Bungie bzgl. Destiny 2 ist eine Katastrophe. Das haben die ja bereits bestätigt. Deshalb haben die auch für einfachere Behebungen für Bugs den 3xfachen Aufwand wie andere.

            • Axo, warum die dann nicht das Engine Überarbeiten und ein größeres Engine Update machen. Lieber einfach ein großen Aufwand um anschließend Fehler leichter Beheben zu können.

              • So funktioniert das leider nicht. Man kann nicht einfach so die Engine ändern. Wir haben nur die Hoffnung, dass falls ein Destiny 3 kommen sollte, es eine neue, bessere Engine geben wird. Bis dahin, bleibt das so leider

                • Bei anderen Online Games/morpgs geht das ja auch, deswegen hab ich das ja auch geschrieben. Wenn ich mich nicht täusche wurde z.B. bei BDO auch das Engine Verbessert/Optimiert wie ich noch schwach in Erinnerung habe.
                  Es kommt wohl darauf an wie ein Engine entwickelt wurde.
                  Es gibt leider auch Entwickler die nicht Vorausschauend entwickeln können, aber sowas ist ja auch menschlich.

                • Wieso sollte man die Engine nicht verbessern können?
                  Eine Engine ist nur eine Sammlung von Programmen die benötigt werden um das Spiel zu Designen, Programmieren und andere Teilaspekte zu Organisieren und zu regulieren, es wäre äußerst traurig wenn man eine Engine nicht Verbessern könnte, ich hab bei Bungie einfach manchmal das Gefühl das einfach keiner nehr von denen da ist die damals die Engine zusammengestellt haben und keiner Ahnung davon hat, sprich nur damit umgehen kann sie aber nie schreiben könnte. Gibt einige Spiel wo nachträglich mit neuer Engine Version nachgebessert wurde, klar muss das auch die Engine zu lassen, das sollte sie aber immer wenn man nicht gegen die Wand entwickeln möchte,was hier offensichtlich geschehen ist.

      • Was`? Scuff Controller, Cronus Max … AIM ASSIST^^ Klar auf Console rennt alles auf 30FPS fehlerfrei – das ich nicht lache

  • Die Story der Shadowkeep-Erweiterung drehte sich um das mysteriöse Pyramiden-Schiff auf dem Mond. Bis zu Season 9 war es die große Gefahr in Destiny 2. Doch aktuell ist es still geworden und die Dunkelheit und d […]

    • Hans Wurst kommentierte vor 2 Monaten

      Ich weiß nicht, ob nächstes Jahr schon ein D3 kommen wird. Das ist, glaube ich, noch zu früh.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.