@gastbeitrag

In letzter Zeit nicht aktiv
    • Ihr sucht neues Futter für eure Nintendo Switch? Hier findet ihr 5 Spiele, die gerade günstig zu bekommen sind.

      Der Nintendo eShop bietet Spiele aus jeder Richtung. Viele Titel, gerade die größeren, fallen abe […]

    • Gastbeitrag kommentierte vor 1 Tag

      Seid Ihr Mitglied bei PS Plus? Dann werft jetzt unbedingt einen Blick in den PS Store. Denn mit „Doppelte Rabatte“ ist dort nun ein neuer Sale gestartet. Mit PlayStation Plus könnt Ihr durch einen zusätzlichen P […]

      • AdellValliere kommentierte vor 1 Tag

        Korrektur zu Persona 5: Wer sich mit dem Game ausgiebig beschäftigt, der kommt auf über 100 Stunden Spielzeit Spielzeit. Wer natürlich Texte wegklickt, Aufgaben ignoriert, kaum Beziehung pflegt, der kommt schon auf 70 – 80 Spielstunden. Bei Persona 5 Royal bin ich mitsamt des zweiten Durchlaufs bei 280 Stunden angekommen.

    • Zum PC-Reales des neuesten ESO-Kapitels Greymoor streamen wir gemeinsam mit Bethesda und Mein-MMO unsere Sightseeing-Tour durch ein Skyrim vor 900 Jahren.

      Vampire, Werwölfe, düstere Geheimbünde und dü […]

    • Winner Winner Chicken Dinner! Das bereits für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältliche Battle Royale PLAYERUNKNOWN’S BATTLEGROUNDS ist jetzt auch auf Google Stadia spielbar. Bist du bereit, die Nummer 1 zu sei […]

      • Das Schöne an Stadia ist ja, dass man mal flott ein Spiel testen kann ohne ewige Downloads und Installation von Anwendungen (Steam, Bnet, Epic, Rockstar, Schießmichtot). Werde es mir daher mal ansehen, habe es bisher nur in Videos gesehen und noch nie selbst gespielt. 😉

    • Legends of Runeterra, das Kartenspiel zu League of Legends, ist am 28. April offiziell erschienen. Seitdem könnt ihr es am PC oder über Android und iOS spielen. Hier findet ihr 10 grundsätzliche Tipps, mit de […]

    • Gastbeitrag kommentierte vor 5 Tagen

      Drei Allianzen kämpfen in The Elder Scrolls Online um den Kaiserthron, Ruhm, Ehre, Gold und einfach so zum Spaß. Unser großer PvP-Guide zeigt, wie ihr das alles kriegt. Von Sascha Penzhorn.

      Vielleicht habt ih […]

    • Mods machen das Spielerlebnis von ESO am PC schöner und runder: von mehr Kartenfunktionen wie Minimap, Anzeige von Himmelsscherben und Bossen über ein komfortableres Inventar durch verbesserte Anzeige und F […]

      • Das jetzt viele gute Mods vergessen wurde, als ich mal so stehen aber leider steht nirgends wo was da , das viele Mods in ESO, an die FPS ziehen können. Gerade für PVP oder Raids ist das sehr wichtig.

        Mein Empfehlung: so wenig wie möglich nutzen und ungedient Info Panel installieren, für den Verbrauch der mods.

      • Hugo kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        „Diese Mod sorgt selbstverständlich dafür, dass unsere Ausrüstung automatisch repariert wird, wenn wir einen Händler anquatschen, sodass wir die Reparaturen nicht länger umständlich manuell durchführen müssen.“

        Da musste ich schmunzeln, R+F und alles ist sofort repariert, geht in einer halben Sekunde 😀

        • Außer man ist wie ich, und vergisst das Reparieren immer so lange, bis die roten Icons aufploppen und mich darüber informieren, dass meine Rüstung hin ist :>

          • Hugo kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

            Ja gut, so was soll auch vorkommen 😀
            Ich wollte das AddOn auch keinesfalls schlecht reden, Komfort ist immer gut, ich fand halt das „umständlich manuell“ lediglich lustig 😀

          • da nutz Info Panel, da hast du es gleich mit drin und andere wichtige Funktion

    • DLC, Kosmetik, Häuser – zusätzlich zum Kaufpreis und zum optionalen Abo kann man in ESO noch reichlich echtes Geld im Kronen-Shop abdrücken. Aber was braucht man davon wirklich? Gibt’s das auch billiger? Und wo […]

      • Zord kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Beim Thema Gehilfen muss ich euch klar wiedersprechen, das ist meiner Meinung nach das Sinnvollste im ganzen Shop. Es ist einfach unglaublich praktisch wenn man am questen ist einfach den Müll der sich so angesammelt hat verkaufen oder in die Bank verschieben zu können ohne extra in die nächste Siedlung zu müssen.

        • Ist für mich auch das Sinnvollste im Shop. Bei mir liegen die Kronen dank Eso+ eigentlich nur rum, weil mich nichts im Shop wirklich interessiert. Die Gehilfen allerdings waren eine gute Investition.

      • also was ich am Kronenshop nich verstehe is das Preis-Leistungsverhältnis bei manchen Sachen.
        nehmen wir zum Beispiel vampir-werwolfbiss…wie schon im Artikel steht, kann man sich beißen lassen.
        dazu kann man im zonenchat fragen, gilden fragen usw.
        warum das also noch 1500 kronen im shop kostet, kann ich absolut nich nachvollziehen.

        Aber ich versteh allgemein nich die Preise im Shop. Bei Free2play titeln gibs z.b immer kleine Beträge für 5 oder 10 euro…wo man sich was gönnen kann.
        In Eso gibs halt so schon genug Kosten….wo ich mir dann immer die Frage stelle, ist es dann noch nötig Lootboxen einzubauen? und halt sowas wie vamp biss für 1500 kronen?

      • Horteo kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Ich habe Eso+ und der ingame shop hat praktisch nichts interessantes für mich. Aktuell habe ich rund 65000 Kronen rumliegen die ich zum Abo erhalten habe

        • Hast du denn keine Freunde in ESO ?

          Man kann ja denen etwas aus dem Shop schenken statt die Kronen einfach sinnlos rumliegen zu lassen.

      • Ich bin der Meinung das am anfang ESO+ Pflicht ist wegen den kleinen Inventar, gegen Ende braucht man eigentlich kein ESO+ plus mehr und ich habe mir von ESO+ Plus Kronen die DLC gekauft, um halt ohne + auszukommen.

      • Die Gehilfen sind für mich auch das nützlichste am ganzen Shop. Außer man ist natürlich reiner PVPler.

        Die Preisgestaltung von den meisten Sachen finde ich aber auch mehr als Abenteuerlich. Vampirbiss bekommt man überall umsonst, dafür braucht man nicht mal eine eigene Gilde. Himmelsscherben etc. braucht man auch nicht kaufen, wenn man in 1-2 größeren Gilden ist, reist man einfach von Mitglied zu Mitglied und hat, selbst wenn man die Schnellreisepunkte noch nicht hat, ein Gebiet in Null Komma nichts abgeklappert.

        Wichtigster Tipp vielleicht, sofern man ESO+ Mitglied ist: Die Kronen aufsparen und und die ganzen DLCs im Angebot kaufen, dann kann man auch, sofern man vllt. Mal ein paar Monate aussetzt mit ESO+ trotzdem alle Inhalte spielen. Ich habe immer eine Reserve von mindestens 2.500 Kronen die ich nicht ausgebe, den Rest kann man auf den Kopf hauen.

      • Sich die Heiung des Vampir/Werwolfs im Kronenshop kaufen???? Für einen kleinen Goldbetrag wird das in der Magiergilde in Rift, Schnittermark und Bangkorai geheilt.

    • Im PlayStation Store steht ab sofort das neue Angebot der Woche bereit. In diesem Rahmen könnt ihr jetzt das Souls-like Nioh 2, eines der härtesten Action-Rollenspiele für die PlayStation 4, in verschiedenen Ve […]

    • Mit der Fallout 76-Erweiterung Wastelanders beleben nicht nur menschliche Bewohner ins verstrahlte Ödland Appalachias zurück, sondern es gibt auch einige neue Geschichten zu erleben. Unsere fünf Li […]

      • Hehe Ra-RA wird ja von S.Bohlmann=Sailor Moon/Tiny Tina gesprochen.
        War klar das ich sie gleich mochte.

        Professor Bot zeigte mir genau warum ich kein FO76 ohne lebende NPCs spielen wollte.
        Bin fast eingeschlafen wo der anfing zu reden.
        Wie immer gab es aber eine Ausnahme bei den Bots.
        Auf der Suche nach den Raidern stieß ich ja auf Rose
        und nunja die war Klasse gemacht.
        Habe sogar ihr Raider Radio gehört.
        Schickt Meg in Rente,Rose ist die geborene(montierte) Raider Anführerin.^^

    • Am 14. Mai startet The Weekly Breach, die Analyse-Show zur GSA League 2020, also der deutschsprachigen Liga in Rainbow Six: Siege, mit Castern, Teams und unserem Team.

      40.000 Euro stehen in der GSA League 2020 […]

    • Im PlayStation Store ist ab sofort das neue Angebot der Woche vom 13.05.2020 verfügbar. In diesem Rahmen ist das Open World Action-Adventure Just Cause 4 Reloaded stark reduziert, ihr bekommt ganze 75% Rabatt […]

    • Im PlayStation Store sind jetzt verschiedene Versionen von Doom Eternal als neues Angebot der Woche reduziert verfügbar. Den neuesten Teil der Kult-Shooters gibt es dort nun 25% günstiger.

      Shooter-Fans a […]

    • Mit Wastelanders hat das Survival-MMO Fallout 76 endlich menschliche NPCs bekommen. Etwas, was sich viele Fans der Reihe lange gewünscht haben. Aber erinnert ihr euch noch an die tollen NPCs aus der […]

      • Da kann Bethesda noch so viele Anzeigen schalten und Werbung machen. Verschimmeltes Brot bleibt verschimmeltes Brot, auch wenn man versucht es schön zu reden, niemand mag verschimmeltes Brot. Tja, das kommt eben davon wenn man versucht seine teure Kundschaft abzumelken. Am besten sie graben ein Loch, werfen F76 inklusive Wastelanders dort hinein, schütten es zu und vergessen die ganze Geschichte. Danach sollten sie sich Gedanken über Gier und Qualität machen, in sich gehen, sich bessern und ein schönes Skyrim 6 entwickeln.

        • Mir hat der Artikel, auch wenn er Werbung war, ziemlich Laune gemacht.
          Ich kann verstehen, dass dir Fallout 76 nicht zusagt, aber diesee Wut ist doch ein wenig übertrieben.
          Mir scheint es, als sei Fallout 76 doch erfolgreicher als sich das manche Gegner wünschen und das nächste TES6 wird kommen. Dafür ist nämlich ein anderes Team zuständig.
          Steck doch nicht so viel Energie in ein Spiel, welches die so wenig zusagt und falls du deine Meinung änderst, hab ich noch ein paar Calmex im Inventar zur Entspannung. Gebe dir gerne was ab.

          Fallout 76 ist bei weitem nicht perfekt, aber es kann einen dennoch in seinen Bann ziehen, so wie jedes Fallout… naja, wenn auch nicht so gut wie die anderen Teile.

      • Ja Dogmeat ging als Begleiter,
        Moira war auch OK.
        Mein Lieblings NPC war aber Curie aus FO4.
        Die hatte einen netten Werdegang und Akzent. 😜

      • Also auch wenn ich von dem Wastelanders Update wirklich angetan bin und das ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung ist, gleich drei Charaktere in der Liste finde ich etwas viel. Die Aufseherin geht in Ordnung, da sie ja auch bereits in der alten Storyline charakterlich dargestellt wurde. Duchesse wäre sicher ein interessanter Charakter, aber sie ist mir noch zu knapp in das Spiel eingebunden. Zu der weiblichen Begleitung kann ich noch nicht viel sagen, bisher finde ich sie aber eher uninteressant und hoffe da auch weitere, richtige Begleitungen und Romanzen.

        Hier in der Liste hätte ich eher einen Nick Valentine gesehen. Dogmeat ist natürlich zurecht auf der 1, ich hoffe auch bald im Spiel vertreten 🙂 Auch Moira Brown passt auf jeden Fall hier rein 🙂

        Bei mir steht Cait aus Teil 4 noch recht weit oben. Sicher, es mag da bessere Begleitungen gegeben haben, aber ich hatte sie immer gern an meiner Seite 🙂

    • Wollt ihr einige der aktuell angesagtesten Games im Online-Multiplayer genießen oder exklusive Items dafür abstauben, dann braucht ihr PlayStation Plus. Doch es winken auch andere Vorteile für Abonnenten. Hier fi […]

    • Gastbeitrag kommentierte vor 1 Monat

      Das neue Angebot der Woche vom 29.04.2020 ist ab sofort im PlayStation Store abrufbar. Diese Woche können Fußballfans eine Menge sparen: Aktuell bekommt ihr 72 % Rabatt auf FIFA 20 für die PS4.

      Wer gerne ma […]

    • Gastbeitrag kommentierte vor 1 Monat

      Nach einigen Schwierigkeiten zum Start von Fallout 76 haben viele Spieler entschieden, erst einmal auf eine Generalüberholung des Spiels zu warten. Diese kam mit Wastelanders, teils sogar schon früher. Hier f […]

      • Holzhaut kommentierte vor 1 Monat

        Ich würde jetzt gerne die Gründe aufzählen, warum ich wieder Fallout Spiele, aber ich habe keine Zeit, ich muss Blei farmen

        • Incursio kommentierte vor 1 Monat

          Und Fasern, und ultrazit, und… :silly:

          • Wrubbel kommentierte vor 1 Monat

            Ultraziterz gibt es ganz gut in der Höhle unten rechts. In der Nähe vom Spawn der Brandbestienkönigin oder du farmst Brandbestien, die droppen dann Items, welche zu Ultrazit zerlegt werden können.

        • Wrubbel kommentierte vor 1 Monat

          Such mal nach Blechbüchsen, welche normalerweise die Gegner alarmieren, wenn du sie berührst. Oder du baust ein Camp in der nähe von einem Bleidepot. Da kannst dann extrahieren.

          • Bodicore kommentierte vor 1 Monat

            Ich farm mein Blei immer in den Fitnesszentern allerdings in denen der Raketensilos die werden oft vergessen wärend die Feuerwache fast immer gefarmt ist.

            • Jerry kommentierte vor 1 Monat

              Das Gefängnis nicht vergessen 😉 auf dem Hof da liegen auch ein paar Gewichte rum

            • Ist in meinen Augen auch die entspannteste Methode. Wer mal viel auf einmal braucht, kann auch einmal Erze in der Bleimine farmen gehen. Mit der Baggerrüstung sind es am ende an die 150 – 180 Erze (glaub so ungefähr) und damit lässt mich mit dem Superduper Perk recht schnell eine große Menge herstellen. Hab nach einem Lauf an die 500 Bleischrott.

      • Lana Letsif kommentierte vor 1 Monat

        Nennt mal lieber einen einzigen Grund, warum man noch jemals einen Titel von Bethesda kaufen sollte? Bethesda hat dem Begriff Monetarisierung eine neue Bedeutung verliehen, in dem sie versuchen aus Schxxxx Gold zu machen. Wie auch immer hier sind sechs Gründe warum man sich F76 schenken kann.

        1) Die Engine ist betagt und lahm.
        2) Die Grafik ist mit „rustikal“ wohlwollend beschrieben.
        3) Das Kampfsystem ist einfach nur Schrott.
        4) Die NPCs sehen aus als ob sie geistig behindert wären und agieren auch so.
        5) Es gibt immer noch viele Bugs.
        6) Das Inventar ist immer noch viel zu klein. Ohne Fallout 1st für 120 Euro pro Jahr ist das ganze quasi unbrauchbar. Wo wir wieder bei der Monetarisierung sind.

        Fazit, nie wieder etwas von Bethesda!

        • Ich würd gern von dir eine nähere Erklärung zu 4. lesen, ohne dass du dich noch tiefer reinreitest. Viel Erfolg!

          • Lana Letsif kommentierte vor 1 Monat

            Ich denke mal die NPCs leiden unter dem Rubinstein-Taybi-Syndrom. Also ein IQ von unter 60, seltsamer Augenabstand, Schielen, starrer Gesichtsausdruck…

        • Incursio kommentierte vor 1 Monat

          Also auch kein Elder Scrolls 6? ❓

          • Lana Letsif kommentierte vor 1 Monat

            Wenn Elder Scroll 6 mit der gleichen betagten Engine daherkommt, genauso verbuggt ist und Bethesda eine ähnliche Monetarisierung betreibt, kann man locker darauf verzichten, es sei den man ist Masochist(in). Aber ich denke Elder Scroll 6 wird noch sehr lange auf sich warten lassen. Mit Elder Scroll 6 würde sich Bethesda selber Konkurrenz machen, weil es Spieler von TESO abziehen wird, was ja quasi ein Elder Scrolls 6 mit Online-Anhang ist, jedenfalls wird es als das von einer größeren Spielergruppe betrachtet.

            • Naja, welches Spiel hat schon ne gute engine in verbindung mit open world und mmorpg? Ist halt kein single player a la witcher 3. Ich mag sie trotzdem, auch mit ihren ecken und kanten…vielleicht sogar gerade deswegen? 🙂

        • Luripu kommentierte vor 1 Monat

          Zu 4.:Ja ich verstehe das auch nicht.
          Sowohl zu Skyrim als auch zu FO4 gibt es haufenweise Mods,
          die aus den NPCs „normale“ Charaktere(Menschen,Mer,Guhls) machen.
          Keine Ahnung warum die das bei Bethesda nicht hinbekommen.
          Die betagte Engine gibt es ja her.

          • Lana Letsif kommentierte vor 1 Monat

            Ich denke es geht Bethesda darum, mit möglichst geringem Aufwand, viel Geld zu verdienen. Deshalb hat man NPCs und Story auch am Anfang weggelassen. Weil die Spieler aber nicht so dumm waren wie Bethesda geglaubt hat und es mächtig Gegenwind gab, haben sie versucht zu retten was zu retten ist, waren dabei aber wieder zu geizig und zu gierig, was dann neben neuen Bugs und anderen Unzulänglichkeiten eben auch lieblos gestaltete NPCs zur Folge hat.
            Ich denke diese Firma kann man vergessen. Da wird wohl in naher Zukunft nichts mehr brauchbares kommen. Die können froh sein das sie noch Zenimax haben, die sind mit ihrem TESO zwar nicht perfekt, aber schlagen sich ganz gut.

      • Sveasy kommentierte vor 1 Monat

        Wieder installiert. Wollte ne neue Location für mein Camp suchen (nein kein Baukonflikt mit neuen NPC Camps, nur Tapetenwechsel).
        Also alles eingelagert. Neue Location gefunden, Camp verlegt, alle Einrichtungsgegenstände (Werkbänke usw) waren weg, von dem Hausteilen war nur noch die Hälfte da und die Rohstoffe gab es auch nicht… Also nicht versehentlich zerlegt.
        Fazit: direkt wieder deinstalliert

      • Es gibt immer noch massig negative Bewertungen auf Steam dazu. Kritisiert wird natürlich hauptsächlich das Abo für 120€ im Jahr. Ohne diesem kann man unmöglich spielen, weil das Inventar ständig voll ist, und man keine Gegenstände einlagern kann. Dazu kommen die üblichen Bugs die es seit Release gibt. WASTElanders, der Name ist hier Programm.

        1. Es läuft einfach nicht flüssig. Mir werden zwar bei Max. Settings 120 FPS angezeigt aber wo die sind frage ich mich..
        2. WASD Movement: Man kann NICHT nach links oder rechts sprinten sondern das sprinten bricht immer noch ab, man muss also „controller like“ seine Maus in die Richtung bewegen in die man gehen will…
        3. Selbst der Anfang ist verbuggt… der Fischer fällt 100 Meter nach oben, und ist plötzlich im verseuchten See, hält die Hände hoch und stirbt daran, Kakerlaken springen durch Wände hindurch, NPC’s machen random eine Interaktions-Animation obwohl Sie gar nicht mal an bspw. einer Kochstation stehen.
        4. Das Schießen fühlt sich einfach so verdammt falsch und komisch an, das ich mich frage ob die Entwickler jemals ein anderes Fallout / oder einen anderen Shooter gespielt haben.
        5. ALLEIN DER INGAME SHOP GEGEN ECHTGELD stößt mir so bitter auf das ich am liebsten direkt wieder deinstalliert hätte. Private Server?? Blumentöpfe für 10€? etc..
        6. Der Battle Royale Modus ist anscheinend immer noch in der Beta.
        7. Grafikfehler, wie falsche Schatten, Renderfehler etc. sind hier an der Tagesordnung.
        8. In die Optionen / in das Menü kommt man nur mit „Z“ was man aber auch nicht umbinden kann??!
        9. Der Preis?? 40 Euro? Ich bekomme das Game bei Media Markt für 5€ in der Krustelkiste hinterher geschmissen.
        10. Die NPC’s sind lieblos animiert, wirken deplatziert und einfach erzwungen.

        Da mutet es seltsam an wenn so ein Gehabe mitsamt minderer Qualität als „Überwiegend positiv“ auf der Produktseite von steam belohnt wird. Das ist Spott, anders kann man es nicht nennen.

        • Bodicore kommentierte vor 1 Monat

          Fallout bedient nun mal eine Gruppe Spieler die in 99.999% Der Spiele vergessen werden. Die Explorer.
          es gibt nur wenige Spiele wo es sich lohnt einfach mal in den Wald rein zu laufen und zu schauen was man findet.

          Sicher die Negativpunkte sind jedem bekannt aber das Ding ist dass sie halt nicht zählen.

          • Nein, tut mir echt leid. Als Argumenzt kann das einfach nicht die Erklärung sein, welche alles jetzt in Ordnung bringt. Ich spiele momentan viele Survival MMO Games wie SCUM, DayZ, Mist, etc. Fallout 76 hat keinen Aspekt um es in der Richtung ernst zu nehmen. He, ich liebe Fallout NW, oder Fallout 4. Was mich wirklich abnerft ist diese dreiste Abzocke. 120€ im Jahr um das Spiel überhaupt spielen zu können. Man hat für das Grundspiel mal eben 70 € bezahlt, und soll jetzt nochmal 120 € abdrücken um seinen Loot lagern zu können? NöSry. das ist mir zu heftig. Zumal wie oben beschrieben das Spiel einfach eine rießige Baustelle ist.

            • Bodicore kommentierte vor 1 Monat

              Das Abo ist optional kein Mensch braucht das Ding. Alle Inhalte sind bereits ab 7 Euro ( Grundspiel beim Keyseller) unbeschränkt spielbar.

              • Endzeitxd kommentierte vor 1 Monat

                Das Spiel kostet JETZT vielleicht 7 Euro. Aber nicht, wenn man es bereits zu Beginn gekauft hat. Wenn man nichts lagern kann, kann man nichts looten. Und das ist doof in einem Spiel, wo es fast nur um Loot geht. 4-5 Waffen und sonst Materialien und das Lager ist voll. Yay, das ist nicht unbeschränkt. 🙂

                • Bodicore kommentierte vor 1 Monat

                  Hmm ich habe es auch zu Release gekauft und mehrere hundert Stunden Spielzeit und ich kann die Negativpunkte verstehen und ich habe mich auch über vieles aufgeregt.
                  Aber es ist nun mal so wie es ist und wer vorbestellt oder am Releasetag gekauf hat der muss damit Leben oder ist halt irgendwo selber schuld. Ein Auto kauft man auch nicht auf Grund eines Foto sondern man fährt erst mal Probe oder lebt mit den Kosequenzen.

                  Es ist alles Einstellungssache

                  Ich hatte noch nie wirklich ein Platzproblem man muss sich halt fragen ob man wirklich 5000 Einheiten Plastik braucht oder ob es nicht reicht von jedem 200Stk einzulagern. Klar der Platz zu Release war wirklich knapp aber inzwischen gibt es ja einen Drittel mehr fast.
                  Braucht man wirklich 3 verschiedene Rüstungssets wenn man eh kaum umskillen kann ?

      • Weizen kommentierte vor 1 Monat

        Bessere Performance? Das ich nicht lache, es droppt immer noch ohne jeglichen Grund und ohne dass da was los ist auf unter 20fps auf der PS4 Pro und ist mal was los dann gehen die Frames in den einstelligen Bereich.

        So wird sich Starfield und Elders Scrolls 6 auch spielen weil sie die selbe alte Ranz Engine benutzen werden.

    • Gastbeitrag kommentierte vor 1 Monat

      Das Action-MMO Conqueror’s Blade ist Free2Play und hat sich seit Release spürbar verändert. Besonders Neueinsteigern kommt dies zugute. Wir verraten, was sich verändert hat und wieso sich der Einstieg gerade je […]

      • Nein kommentierte vor 1 Monat

        Ist schon relativ tod. Und es wird nur noch Cash gegrabbt.

        Aber das Spiel war cool. Nun neues Spiel in dem typ wäre denke cool.

        • „Ist schon relativ tod“: Das Spiel hat über Steam gerade den besten Monat seit Release und es gibt noch einen eigenen Client, der mehr Spieler vorweisen sollte. Wie kommst du auf so eine Aussage?

          „Und es wird nur noch Cash gegrabbt.“: Hast du Beispiele?

          „Aber das Spiel war cool.“: Was war cool? Was könnte ein neues Spiel in dem Genre besser machen?

          • Nein kommentierte vor 1 Monat

            Das ganze Kämpfen mit den Units war ganz nett. Ich hab es bis Season 2 sehr aktiv gespielt u.A. in der größten Allianz (EU1).

            Aber ich hab es auch nur noch wegen der Gilde gespielt. Als Solo-Spieler ist man (trotz der Änderungen) noch ziemlich am (sorry) Arsch.

            Das Spiel lebt quasi davon, das man in einer großen Gilde ist, den quasi alles gehört. Aktuell ist es auch immer nur noch, ein Diplomatie-Simulator. Für mehr Action fehlen einfach viel mehr Spieler.

            Was ich halt cool fand, war das mit den Einheiten. Die sind teilweise echt stark. Jedoch kann man als Bogenschütze noch immer, einzelne Einheiten (auch die guten) einfach wegsnipen, ohne das die sich wehren.

            Es gibt einfach noch so viele dinge, die besser werden müssen und die Season Pässe und Co. machen es einfach nicht besser.

            Es lohnt sich definitiv mal rein zu schauen, da es für die ersten hundert Stunden super spaßig ist. Ab einem gewissen Punkt, kippt das jedoch. Das selbe hat ja KuF2 leider auch. Wobei bei KuF2 noch ganz viele andere Probleme dazu kommen.

    • Gastbeitrag kommentierte vor 1 Monat

      Seit seinem Release hat Fallout 76 viele Änderungen bekommen, die das Spielerlebnis teilweise vollkommen verändert haben. Die neuste und größte dieser Änderungen kam mit dem Wastelanders-Update. Aber was hat sich […]

      • Incursio kommentierte vor 1 Monat

        Kann jedem nur empfehlen sem Spiel noch ne chance zu geben 🙂

        • Holzhaut kommentierte vor 1 Monat

          Absolut, mich hat es auch wieder gepackt, nachdem ich etwa ein Jahr nicht gespielt habe.

          Technisch immernoch ein Graus, aber es macht mir einfach Spaß

      • Chucky kommentierte vor 1 Monat

        Ich würde es gerne testen wollen, damals ging das Free2Play Weekend bei mir irgendwie nicht weil niemand genau sagen konnte wann es startet…

        Aber jetzt 30-40 Euro auf Steam ausgeben nur um es zu testen möchte ich eigentlich nicht.

    • Das Action-MMO Conqueror’s Blade startet am 21. April mit der Season 3. Die bringt einige Neuerungen mit sich, die sich Fans des Spiels, aber auch Neueinsteiger nicht entgehen lassen sollen.

      Was ist das für […]

      • Uxus kommentierte vor 1 Monat

        Spiel bockt ziemlich, schade nur dass es nicht läuft ohne dass der eigene pc überwacht wird.
        Für die überwachung haben die ja nichtmal eine gute begründung.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.