@freigeschaltet

aktiv vor 1 Tag, 14 Stunden
  • Die Schrittgeräusche waren schon seit dem Start ein Streitthema bei Call of Duty: Modern Warfare und auch in der Warzone ist das mit den Footsteps so eine Sache. MeinMMO zeigt euch hier die beste […]

    • Ich weiß ja nicht mit wem du so zockst aber die meisten Leute die ich kenne spielen mit Headset und da ist es egal ob PS4 oder PC. Schon alleine wegen dem Voicechat.

      • Bin selbst zwar nicht so der Call of Duty Spieler aber ich kenne genug die ohne Headset spielen. Alleine aus dem Grund immer für Frau und Kinder ansprechbar zu sein. Und nicht jeder benutzt immer den Voicechat wenn man nur eben ein wenig abschalten will beim spielen.

      • Ach du, ich kenne genug die kein Headset benutzen. Ich selbst spiele auch nicht immer mit. Wenn ich nur ein paar Runden Shipment zocken will dann geht das auch ohne Headset und ist angenehmer.
        Aber wenn es „ernst“ wird wird nur mit Headset gezockt aber für viele ist es eben nicht so wichtig, dass sie dann generell kein Headset nutzen. Gibt’s alles.

  • Ein Japaner hat ein offizielles Turnier von Fortnite in Asien geworden: das FNCS Invitational. Er wurde aber nach dem Sieg wegen Cheatens disqualifiziert und aus Fortnite gebannt. Das Preisgeld geht jetzt an […]

    • Wait what? Wenn man in einem offiziellen Turnier betrügt und sich so den 1. Platz ergaunert und so unrechtmäßig die 15.000$ kassiert, was nicht wenig Geld ist, wird man nur für 14 Tage gebannt?

      Aber wehe man nutzt einmal in einer „irrelevanten“ öffentlichen Runde ein Aimbot. Na dann gehört man sofort permanent gebannt!

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den deutschen Streamer Uwe „Flying Uwe“ Schüder (33) permanent gebannt. Der Streamer selbst findet das ungerecht. Er habe zwar einen anonymen Anrufer bedroht und aufs Übel […]

    • Du solltest vielleicht auch erst dein Hirn nutzen bevor du Artikel kommentierst.

      Im Artikel steht das er mit dem Handy gestreamt hat und das durch die Anrufe der IRL Stream immer wieder abgebrochen ist.

      Als nächstes solltest du dich mit den Personen erst einmal auseinander setzen, er ist schon lange im Leben angekommen. Er hat neben der Sportbekleidungsfirma, die schon genannt wurde noch 2 weitere Firmen wo er dran beteiligt ist. Er gibt vielen Menschen damit einen Job und eine Lebensgrundlage. Kannst du das auch von dir behaupten?

      Das die Androhung von Gewalt nicht zu akzeptieren ist steht außer Frage. Allerdings muss man auch immer betrachten von wem man spricht. Ein nicht ganz so kluger Mann sagte mal ein paar sehr kluge Worte: „Du bekommst den Jungen von der Straße aber die Straße nicht aus den Jungen.“

      Man muss für sich selbst wissen ob man so jemanden unterstützen will oder nicht.

      P.S. Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten. ✌🏻

  • Vor mehr als einem Jahr gaben Bungie und Activision Blizzard bekannt, bei Destiny 2 nicht länger zusammenzuarbeiten. Bungie kündigte eine neue Ära für Destiny 2 an. Knapp anderthalb Jahre später sagt unser Auto […]

    • Das hat nicht immer was mit Hate zu tun. Ich selbst bin Gelegenheitsspieler, der gerne auch andere Spiele zwischendurch probiert, aber selbst ich muss sagen das D2 mittlerweile sein Reiz komplett verloren hat.

      Es ist ja nicht nur der ständige und übertriebene Grind der es in einem so schlechten Licht da stehen lässt. Nein es ist auch Bungie, die immer wieder leeren Versprechen die gemacht wurden, die spürbare Lustlosigkeit mit der Sachen gerotzt wurden.

      All das macht Destiny für mich zu einem Schatten seiner Selbst und gibt mir keinen Grund es zu spielen.

  • Das skillbasierte Matchmaking soll im Team-Modus von Fortnite zurück sein. Spieler geben Twitch-Streamer Ali „SypherPK“ Hassan die Schuld dafür. Dieser wehrt sich gegen die Anschuldigungen.

    Das ist die S […]

    • Hab ich das gerade richtig verstanden? In Fortnite werden fehlende Spieler durch Bots ersetzt damit die Lobby voll wird?

      Ich das Spiel nie selber gespielt aber bei 1-2 Streamer gerne mal geschaut aber das ist mir komplett neu und finde ich auch nicht wirklich gut.

      Dann lieber SBMM gegen gleich-starke oder stärkerer Gegner in den Kampf ziehen. Sonst stagniert man doch! Und wenn die Runden anspruchsvoller werden merkt man das man langsam an seine Grenzen kommt. Da muss man halt Mans genug sein und sich dass dann auch eingestehen.

  • Obwohl das Battle Royale Call of Duty: Warzone nun schon seit einiger Zeit spielbar ist und ihr sicherlich schon einige Siege eingefahren habt, gibt es immer wieder Fehler, die euch den Sieg kosten können. […]

    • Punkt 6 hätte man sich echt sparen können, welche Sounds? Ok gut Sounds sind da, aber die sind so schlecht abgemischt.

      Erst waren Steps zu laut, jetzt sind sie viel zu leise. Gerade im Vergleich zu den Effekten nebenher. Cluster, Airstrike usw da fetzt es einem das Ohr weg aber Schritte hört man teilweise nicht obwohl der Gegner neben dir ist.

      Gerade gestern erst wieder erlerbt, das eine Plane die im Wind wedelt lauter ist der Gegner der direkt vor mir läuft. Und ja die Plane war definitiv weiter weg da wir beide auf sie zugelaufen sind.

  • Die Streamerin BadBunny hat auf Twitch eine Nische für sich entdeckt. In ihren Twitch-Clips ist sie eine Art virtuelle Domina, die von ihren Zuschauern Geld fordert und sie harsch angeht. Ihre neueste Ansage ist […]

    • Der Mensch sieht was er sehen will. Du siehst eine Frau die sich für Geld „verkauft“, ich dagegen sehe eine Frau die ihre Freiheit liebt und lebt und somit die Möglichkeiten nutzt die sich ihr bieten.

    • Twitch geht doch gerade streng gegen das Simp-Verhalten vor, auch gegen solche Streamerinnen? Man könnte ihr ja quasi unterstellen dass Sie dieses Verhalten fordern und fördern würde.

  • Bei Destiny 2 ist das Frühlings-Event vorbei, die Titanen haben Hüter-Olympia für sich entschieden. Auch der Preis dafür ist nun da. Doch anstatt die Sieger-Klasse unsterblich zu verewigen, enttäuscht die ulti […]

    • Eigentlich wollte ich mal wieder rein schnuppern. Habe sogar meine alte PS4 wieder aus‘m Keller geholt, der Nostalgie halber. Aber wenn ich mir so das Feedback durchlese vergeht mir gleich wieder die Lust auf Destiny.

      Schade.

  • Der deutsche Satiriker Jan Böhmermann (39) hat den führenden deutschen Gaming-Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris (32) und seine Community in eine politisch rechte Ecke geschoben. Der Twitch-Star wehrt sich gegen […]

    • Sehr schwieriges Thema, ich schaue ab und zu mal in den Streams von Monte rein. Selbst seine Videos auf YT schaue ich in unregelmäßigen Abständen, ich würde mich somit zur Monte Community zählen. Allerdings fühle ich mich von den Aussagen des Herrn Böhmermanns weder angesprochen noch beleidigt. Ich kann auch nicht in Montes Kopf schauen und seine Gedankenlesen, ja sicher er hat schon oft genug zu kritisierende Sachen gesagt aber das er rechts ist würde ich nicht sagen, dafür ist seine Leben zu bunt, zu vielfältig was Freunde, Interessen usw angeht.

      Jeder der ihn schon länger verfolgt weiß auch das er Kontakt zu vermeidlichen Rechten hat, ich sage bewusst nicht Nazi da die für mich die nationalsozialistische Idee mit dem Ende des 2. Weltkrieges ausgestorben ist.
      Was allerdings nicht heißt das der Fremdenhass gleich mit ausgestorben ist. Aber er ist mit Leuten wie diesen Chris aufgewachsen, es verbindet ihm viel mit ihm, darum hält er wahrscheinlich auch zu ihm.

      Ich kann das recht gut nachvollziehen, mein bester Freund ist damals zum IS gegangen und hat für deren Ideologie gekämpft. Ich verurteile alle Taten die er im Namen dieser Terroristen getan hat aber ich denke auch gerne an unsere Kindheit zurück und trage diese Erinnerungen im Herzen und stehe zu der Freundschaft und was dieser Mensch mir bedeutet.

      Und ich denke jeder hat so jemanden im Freundeskreis, für den andere sich schämen und den mit den Finger auf ihn zeigen aber du zu ihm stehst da du auch eine andere Seite von ihm kennst.

      Was mMn aber im Artikel noch erwähnt werden sollte ist das Olli Schulz mit den ersten Sätzen Jan Böhmermann widersprechen wollte aber von ihm abgewürgt wurde. Er teilt die Meinung nicht das er rechts wäre.

      Ansonsten muss sich jeder seine eigenes Bild machen aber auch die Meinung eines anders denkenden respektieren, ansonsten sind wir nämlich in einer dieser intoleranten Ecken wiederzufinden.

      • Stimmt, muss ich dir Recht geben, da hab ich wohl nicht weit genug gedacht.

      • Das Gedankengut ist partiell ähnlich, aber es unterscheidet sie auch vieles von damals. Die Verehrung v.a. der Frakturschrift und der Islamhass wäre damals nicht gut angekommen.

  • In Destiny 2 geistert die Zerstörung von gleich zwei bekannten Locations durchs Netz. Wir schauen uns beide Leaks an und ordnen ein, was dahinter steckt.

    Spoileralarm – Weiterlesen auf eigene Gefahr!

    Wir […]

    • Dafür muss man ihn aber erst einmal „freigespielt“ haben. Wenn man die Rattenkönig Quest nicht gemacht hat dürfte er ja nicht da sein oder?

    • Irre ich mich oder ist Titan nicht für 2 Exo Waffen erforderlich? Zum einen für die Rattenkönig zum anderen für die Ausbruch Primus, sind zwar keine Fanlieblinge aber dennoch auch außerhalb der Vanilla Story relevant.

      • Man holt doch da nur die Quest ab, also kann man sie sicherlich auch wo anders in der Welt platzieren.

        Außer Dorn, dort muss man ja den Strike laufen um an die Waffe zu kommen… mal schauen was passiert

        • Die Strikes kann man ja stehen lassen, es gibt ja auch noch Strikes, wenn ich mich nicht irre, in denen Cayde spricht – diese sind ja in der Zeitlinie festgeankert.

          • Ja und Ja
            Savathuns Story könnte aber vielleicht mal weiter gehen, wenn ihre Machenschaften auf Titan ein ende finden.

        • Ja sicher könnte man das aber die ersten Questschritte für die Rattenkönig erledigt man auf Titan, man müsste diese Schritte auf einen anderen Planeten machen. Oder man nimmt die Waffen einfach in den Loot Pool mit auf und bekommt sie aus einem Engramm.

          Was mir sogar ganz Recht wäre.

  • Call of Duty: Warzone will auf Events wie Fortnite setzen und auch die Story vorantreiben, die im Hintergrund läuft. Diese versteckt Story geht nun mit dem neuen Update 1.20 offenbar weiter. Spieler stoßen nun z […]

    • Ich glaube nicht das in den Bunkern ein Schützenpanzer steckt, zumindest nicht in allen. Denn wenn man sich den Bunker am Schrottplatz anschaut, muss man durch eine normale Tür gehen und eine kleine Treppe herabsteigen damit man ans Tor kommt.

      Mit dem Panzer kann man dann nicht mehr heraus kommen.

      Ich denke es wird von allen etwas sein, vielleicht sind die auch alle miteinander verbunden das man so unbemerkt den Standort wechseln kann.

  • Valorant ist nicht völlig frei von Cheatern. Doch als ein paar Spieler bemerkten, das sich ein Aimbot-Cheater in ihrem Team befindet, taten sie das moralisch richtige: Sie opferten den Sieg, um den Cheater hart […]

    • Wer sowas im Casual versucht zu behindern macht es auch im Ranked. Das ist eine Sache der Einstellung!

      • ich würde es im ranked genauso machen, falls man die dann noch sieht.
        freu mich schon auf die ranked beta, dann sind die ganzen cheater im high rank und man sieht sie erstmal nichtmehr wieder.

  • Ein Streamer verliert in Destiny 2 gegen einen Cheater und macht ein Interview mit dem Schummler. Dieser verrät seine Motivation und auch die Kosten für die fiesen Hacks.

    Das ist die Situation: Der Tw […]

    • Ist doch egal ob er es einmal, zweimal oder sogar hundertmal gemacht hat. Man beleidigt nicht grundlos fremde Menschen! Und ja nur weil er dich in einem Videospiel besiegt hat, hat er das nicht gleich verdient.
      Komm mit Respekt und du gehst mit Respekt.

  • Spieler von Call of Duty: Modern Warfare und dem Battle Royale Warzone profitieren aktuell von einem Geschenk, das es eigentlich vor ein paar Tagen schon gab. Mit etwas Glück sichert ihr euch ein 15€ teures Ge […]

    • Da ich das Geschenk schon beim letzten Mal bekommen habe werde ich da garnicht erst groß nachschauen ob ich was abholen kann oder nicht. In der Hoffnung ich nehme so einem andern nicht das Geschenk weg, ja das ist sehr naiv aber hey wir alle haben doch irgendwie das Kind in uns behalten. 🌚

  • Anfang 2019 trennten sich Bungie, das Studio hinter Destiny 2, von Activision, dem großen Publisher. Doch was einst für Jubelstürme sorgte, sieht so manch ein Hüter knapp ein Jahr später deutlich anders. Was ist […]

    • Ich habe es damals kritisch gesehen und so sehe ich es auch heute noch. Aber ob es mit Activision besser oder schlechter wäre kann keiner sagen. Ich könnte nicht mal sagen ob das jetzige Destiny schlechter geworden ist. Erstens spiele ich es zu selten und zweitens betrachten wir meistens nicht alle Fakten wenn wir so etwas beurteilen. Ich glaube die meisten bewerten nur eine Momentaufnahme, lassen ihr Bauchgefühl entscheiden wenn man so will. Ich lass mich aber gerne eines besseren belehren.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.