@forbite

aktiv vor 13 Stunden, 5 Minuten
  • Borderlands 3 hat seinen 3. DLC bekommen. Diesmal führt es die Spieler in den Wilden Westen und die Community ist begeistert von der Stimmung in der Erweiterung. Wir von MeinMMO wollen ein paar Reaktionen mit […]

    • Forbite3 kommentierte vor 1 Woche

      Ich verstehe Deine Aussage nicht…50% mehr gegen 50% weniger. Ich hatte den Seasonpass gekauft und habe von sowas nix gemerkt. Ich war seit Destiny 1 begeisterter Destinyspieler, der nebenbei auch Borderlandsteile gespielt hat. Aber wenn Du Destiny mit ihren scheiß Seasonsystem kennst, bist du froh, das Borderlands es richtig gemacht hat. Lg

      • Dave kommentierte vor 1 Woche

        das ist schon richtig deswegen habe ich noch nie einen season pass für destiny 2 gekauft 😉 bei borderlands 2 habe ich das p/l-verhältnis aber noch etwas anders empfunden

  • Der Weekly Reset bringt den Spielern in Destiny 2 heute, am 23.06., frische wöchentliche Aktivitäten, neue Nightfall-Strikes sowie einen neuen Flashpoint. Was gibt’s darüber hinaus für die Hüter zu tun? […]

    • Du sagst es, und das spiegelt wieder, von was ich hier immer schreibe, es fehlt an neuen Content.

    • So viele Aktivitäten um an Loot zu kommen. Da weiß man ja gar nicht was man zuerst machen soll.

      Nur vergisst Du zu erwähnen, das nicht jeder Loot Dir was bringt. Wenn wir ehrlich sind, müsst ihr alle seid langer Zeit wiederholend immer den selben Mist spielen. Aber ich kann euch beruhigen, es wird ewig so weiter gehen, weil kein anständiger Content nachrückt.

      • Du scheinst Destiny nicht (mehr) zu mögen, okay. Aber ich habe meinen Spaß dran. Mag auch daran liegen, dass ich es die letzten 1 1/2 Jahre nicht gespielt habe. Aber meiner Meinung nach ist es normal das etwas das man sehr lange spielt irgendwann etwas den Reiz verliert.

        Und natürlich bringt mir nicht jeder Loot etwas. Aber so war das und wird es immer sein bei loot Spielen. Ich spiele MMORPGS nun seit über 20 Jahren und da ist man teilweise 4 Stunden Raids gelaufen und hatte am Ende gar nichts, ausser mehr DKP. 😁 Mich stört es also nicht, wenn ich nicht bei jeder Aktivität meinen Wunschloot bekomme. Ich spiele das Spiel ja weil es mir Spaß macht trotzdem.

        • Nicht bei jedem ist gut. Teilweise versucht man eine Waffe oder Rüstung mit den richtigen Werten zu bekommen und nach 60+ Versuchen hat man schlicht keine Lust mehr. Und wenn selbst aus NF nix als blaues Zeug kommt, fühlt man sich leicht verarscht.

          • Und wenn alles was du dir Wünscht, nach, ca., 1 Monat gedropt wäre, würdest du jetzt genau das selbe sagen, so wie alle anderen auch, es fehlt an neuen Content, immer das selbe, ich fühle mich verarscht, usw.

            Es ist eben immer das selbe, bei jedem Spiel das man über Jahre Spielt, das man irgend wann, alles gesehen und gesammelt hat.

            Dann geht es nur noch um den Spas, jedenfalls ist das bei mir auch so, ich Liebe es, an Events mit anderen Spielern Teil zunehmen, mal mehr, mal weniger, dann wird eine Pause eingelegt, von ein paar Stunden, und dann geht das ganze wieder von vorne Los.

          • Teilweise versucht man eine Waffe oder Rüstung mit den richtigen Werten zu bekommen und nach 60+ Versuchen hat man schlicht keine Lust mehr. Und wenn selbst aus NF nix als blaues Zeug kommt, fühlt man sich leicht verarscht.

            Kleiner aber effektvier Tipp. Wenn dir etwas keinen Spaß mehr macht dann lass es eben sein. Mach was anderes, gibt genug andere Spiele da draußen. Geh mal raus an die Luft etc etc.
            Klar nervt es tierisch wenn man etwas verzweifelt jagt bei einer Sache die einem eigentlich keinen Spaß macht. Dann sollte man sich eben mal was anderes suchen und eine Pause einlegen anstatt nur zu meckern, dass das was man da macht einem keinen Spaß bringt und man doch will das was geändert wird.

            • Hab ich in der letzten Season so gemacht.
              Mir den Flaweless Titel geholt an den Wochenenden und ansonsten nur AC Odyssey gespielt.
              Mit der jetzigen Season wieder eingestiegen und hab wieder meinen Spaß.

              Abstand tut nunmal gut 🙂

            • Von ca. 20 Leuten im Clan, spielen noch 3 Destiny. Ich mach nur noch den Spitzenloot und spiele dann auch andere Dinge.
              Aber was meinst du mit raus gehen? 😮

              • Raus ausm Wohnzimmer in die Küche z.Bsp. da gibts Essen und Bier….reicht doch 😉

              • Dieses ominöse „Draußen“ ist, so weit ich weiß, dieses komische, helle Dings vor den Fenstern. Wenn ich zur Arbeit fahre muss ich da meist durch. Kann echt ekelig und sogar nass sein. Buäx. Und Junior will da auch immer hin. Komisch.

                • Ja eklig! Das ist auch mit dem Satz „Schatz, lass uns spazieren gehen“ verbunden, grausig.

                  • Ich hab mir hier bei so nem NPC für viel Glimmer ein Longboard für diese Momente besorgt. Nur die kinetische Steuerung sah auf der Playsi damals echt einfacher aus. Und die haben „Draußen“ auch ziemlich überzeugende Schmerzemulatoren, wenn’s mal schief geht… 😫

                • Hat ne atemberaubende Grafik, dieses „Draußen“. Die Quests die es gibt sollen aber nicht so dolle sein, Laufgeschwindigkeit ist fürn Arsch und das Ausdauersystem ist auch nur gut für Leute die viel Zeit verbracht haben das zu leveln.

                  • Und es gibt noch nicht mal Novabomben oder Granaten. Echt komisch. Obwohl bei uns in der Nähe scheinbar ein CoD-Fanclub eine Vereinshalle aufgemacht hat. Nennt sich Militärhistorisches Museum der Bunten Wehr oder so ähnlich. Da gibt’s evtl. wenigstens Granaten. Und Ich finde auch, dass das Ressourcensammeln wirklich anstrengend ist. Und dann der Onlinezwang in der „Büro“-Instanz. Es gibt wirklich schöneres. 🤣

                    • Am schlimmsten finde ich ja gerade dieses „Sommerhitze-Event“. Tag und Nacht Zyklus ist komplett dahin, man muss ständig was trinken weil man sonst den „Durst“-Debuff hat. Und man kann auch nur so viele Klamotten ausziehen, bevor man ein öffentliches Ärgernis ist.

                      • Beim letzten mache ich gerne AFK-Farming und schau den anderen zu, am liebsten mit einem Eis zum runter kühlen.

                  • Ja das kenne ich, der Viele Treppen rauf-Beutezug ist echt ätzend.

              • Zum Thema Clan und wie viele Leute davon noch zocken kann ich gar nichts sagen. War früher auf der Konsole heimisch bin aber aus Gründen auf den PC gewechselt. Hab da zwar einen Clan aber das war irgend so ein ninja invite den ich einfach mal angenommen habe. Da ist aber nie viel los. Kann aber auch einfach an unterschiedlichen Uhrzeiten liegen.
                Muss mir mal bei Zeiten noch einen richtigen Clan suchen.

            • Ich werde es wahrscheinlich so machen. Den Season Pass auf 100 bringen, den Dungeon mal spielen und mich dann auf TLoU2 konzentrieren. Die Luft ist raus, der Weg gefällt mir nicht und selbst das PvP ist momentan nicht mehr so richtig spaßig. Mal schauen ob ich a) wirklich weg bleibe (in der Regel juckt es mich nach ein paar Tagen wieder) und/oder ob ich mir das Herbst-DLC hole. Ich kenne ja sehr, sehr viele, die nach ner „Pause“ nicht mehr zurück kamen.

  • In Season 11 warten zahlreiche Spieler bei Destiny 2 auf das mysteriöse neue Waffen-Exotic Verfallenes Abbild (Ruinous Effigy). Doch wie und wann bekommen wir diese exotische Knarre überhaupt? Und was kann das n […]

  • Bei Destiny 2 verstecken sich die mächtigste Builds hinter bestimmten Mods. MeinMMO erklärt, was es mit den Licht-Ladungen auf sich hat und warum jeder Hüter sich damit beschäftigen sollte.

    Um diese Mec […]

    • Irgendwie besteht dieses anfangs so gute Spiel, nur noch aus Mods.

      • +1

        Sieht es bei den Waffenmods noch halbwegs überschaubar aus, ist mit Armor 2.0 und dem zugehörigen Mod-Unwesen die spätrömische Dekadenz in Destiny eingezogen: überkompliziert und umständlich, mittlerweile bar jeder schlichten Eleganz und Funktionalität und das Wesentliche zugunsten von Spielereien vernachlässigend.

        Ich bevorzuge das D1 System.

        • Ich brauch keine Mods um ein anständiges Spiel zu zocken.
          Mich interessieren weder Mods oder ständig neue Seasonrüstungen. Spiele ich in Destiny, wo man Waffenmods benötigt, beende ich es sofort, weil es nervt. Und dieses komische Artefakt hätten die sich auch sparen können.
          Und dann redet Bungie noch davon, das Destiny wachsen soll, die Story weiter erzählt wird. Naja, anscheinend spricht Bungie da von einem anderen Spiel, aber nicht von Destiny.

          • Waffenmods brauchst du nicht.
            Wenn du die dicken Champions meinst, die Schwerter regeln diese Champions ganz ohne Mods 🙂

  • Bei Destiny 2 haben findige Spieler den Boss Nokris außerhalb seines Strikes gefunden. Mit etwas Geschick könnt ihr ihn sogar selbst besuchen, doch was macht der verbannte Sohn von Oberschurke Oryx soweit ab v […]

    • @ Stefan:
      Welche Story? Die anfängliche, oder das, was jetzt als Story betitelt wird????

    • Nun ja, wie ich und auch andere es immer wieder schreiben, Bungie fällt nix mehr ein, also lassen sie Totgeglaubte wieder auferstehen.

      Dafür dürfen wir uns jede Woche an der fortlaufenden Story-Mission „Interferenz“ versuchen.

      Und auch das ein Zeugnis von Einfallslosigkeit und Zeitüberbrückung. Öffentliches Gambit gepaart mit Eskalationsprotokol. Und dazu diese, naja, alle sagen Story dazu, die man nur jede Woche weiterspielen kann. Traurig traurig

      • Mich stört daran aktuell nur, dass man vorher ins Gambit musste. Auf diesen Modus habe ich so gar keinen Bock. ^^ Aber der Fortschritt im EP war ein Witz. Nach jeder Phase eines dieser Muster, von denen man huntert oder so brauchte. Echt jetzt? Die Mission an sich war ganz nett. Könnte gerne auch ohne „Vorspielgrind“ spielbar sein. Von mir aus mit dem Kontaktevent-Teil. Der ist ok. Warum kommen die nicht mehr ohne künstliches Strecken aus?

        • Für mich ist es immer das selbe was zu machen ist. Hab nach 2 Tagen die Lust verloren, weil ich Gambit auch nicht mag.
          Ich sagte zur Season 10, es kann nur besser werden und Bungie hat mich da mal echt überrascht, denn es ist noch schlechter geworden, als es in den Seasons davor schon war. 😂😂😂😂

        • Zwei gute Gambit Prime-Spiele mit Sieg, und hattest sie zusammen. Oder 3 – 4 nicht so gute, und nebenbei das Pinnacle abgegriffen. Selber schuld, wer sich dafür durchs EP quält.

          • Ich hab’s ja dann auch in Gambit gemacht. Aber wie ich oben schon erwähnte: Ich mag diesen Modus einfach nicht. Er macht mir keinen Spaß und ich fühle mich ein wenig gegängelt, wenn ich da rein muss, nur weil ich wissen möchte, wie es in der Weekly weiter geht. Zumal der Fortschritt, wenn man es über das EP machen wollte, nur ein weiterer Beweis dafür ist, das Bungie ihr eigenes Spiel nicht spielen. Wenn sie es absichtlich so zäh gestaltet haben, würde ich ihnen sogar noch ganz andere Sachen unterstellen… 🤪

            • Alternativ einfach in die Abrechnung auf Pupsi-Stufe. Das geht meistens sehr schnell, den Boss zu legen und nach spätestens 4 Durchläufen mit ca. 5 Minuten Dauer waren die Teile erledigt.

              Du brauchst ggf. noch nicht mal Mitspieler (falls mal wieder wer den Modus vorzeitig verlässt), ich habe mit dem Jäger, Solarfokus mittlerer Baum und ’ner Monte Carlo einfach ständig Messer (Nahkampfangriff) geschmissen, Granaten geworfen und ab und an ’ne Super gezündet. War zwar nicht immer erfolgreich und oft weit weg von den 100% Add-Clearing, aber fleissig sammeln konnte ich trotzdem.

              • Du möchtest damit zum Ausdruck bringen, Bungie hat zwar Abrechnung und Gambit getestet, nicht aber das EP? ^^ Ich hab´s dann in Gambit gemacht, weil ich somit wenigstens das mächtige Engramm mitnehmen konnte. Mal sehen, was sie diese Woche von uns möchten. Kontrolle war ja ganz cool. Ich frage mich nur: Wenn schon Aktivitätenzwang und zeitfressendes Vorspiel, warum dann nicht vollkommen frei? So dass jeder selbst entscheiden kann, wo er seinen Fortschritt machen möchte? Denn schon die blöden BZ für den Fokussierer lassen mir ja mitunter keine Wahl (töte X Gefallene/Kabale/Vex/Schlümpfe/Einhörner). Ich kann ja verstehen, dass sie versuchen Ihre Spielmodi irgendwie zu befüllen. aber wenn z.B. keiner Bock auf bestimmte Modi hat, sind diese vielleicht einfach nicht…interessant genug? Könnte man daraus vielleicht Schlüsse ziehen und so absurde Dinge machen, wie Anpassungen? Ach, wo denke ich bloß hin… ^^

                • Warte mal, Bungie testen? Der war guuuut!

                • Anpassungen basierend auf Schlussfolgerungen? Was für eine Idee! Du bist aber auch ein verrücktes Huhn!

                  Aber im Ernst, genau aus diesem Grund habe ich auch momentan so eine Krawatte. Ich habe Bock auf die neuen Missionen, da sie Spaß machen und eben neu sind. Ok, was also tue ich? Ich spiele sie munter drauflos? Nö…geht ja nicht, weil ich vorher notwendigerweise einen Modus bzw. Modi spielen MUSS (!), auf den/die ich eigentlich momentan keinen Bock mehr habe (mal abgesehen vom Dienstvergehen-Quest-Finishing). Ehrlich, mir ist doch die Spitzenausrüstung für irgendwelche Queststeps latte. Und dann noch ein Timegate auf die Missionen knallen…na Glückwunsch!

                  Ich möchte einfach spielen. Viele andere auch. Und dabei Entscheidungsfreiheit haben! Ich will nicht das Gefühl haben, dass irgendeine Schnuffeltuch-Heulsuse bei Bungie sitzt, welche sich darüber beklagt hat, dass sein kreierter Modus nicht mehr so populär ist und man den armen Tropf nun damit zufriedenstellt, dass wir alle (oder viele) doch bitte gezwungenermaßen unpopuläre Aktivitäten absolvieren müssen.

                  Und ich sehe es schon kommen, nachher wird rumgetrötet, wie toll doch der Gambit- oder Abrechnungsmodus von der Community angenommen wird.

                  Krieg schon wieder ’nen Hals während ich tippe….

        • Mit EP hab ich auch angefangen und das zog sich ewig hin! Bei 53% hatte ich kein Bock mehr und hab in Gambit ausgeholfen und war schwups durch. Total schlecht gemacht.

          • Ich verstehe halt einfach nicht, was so kompliziert daran sein kann, diese Quests, die eh nur dafür gut sind Zeit zu schinden, nicht mal wenigstens sauber hin bekommt. Wenn nur die Bosse das Element fallen lassen, muss wenigstens die Menge stimmen. Aber nein. Als hätte man in anderen Modi nur nen kleinen Add oder Yellowbar verbrügelt. Es sind diese Kleinigkeiten, die mir langsam den Spaß endgültig rauben.

            • Bin ich voll dabei! Alles wird künstlich in die Länge gezogen, das Waffen/Rüstungs-Verfallsdatum ist auch nichts anderes als das.
              Und als tolle Innovation kommt ein OW Gambit, krass! Mach zwar mehr Spaß als Gambit, ist aber nicht wirklich was neues.

  • Bei Destiny 2 könnt ihr jetzt vom neuem Artefakt „Saat der Silberflügel“ profitieren. MeinMMO wirft einen Blick auf das saisonale Item und seine mächtigen Artefakt-Mods. Mit dabei sind die Highlights vergan […]

    • Aber ich denke, sobald die Story in den nächsten Wochen um Eris, die Pyramiden und Savathûn in die Vollen geht,

      Ich versuche zu verstehen, was damit gemeint ist, zu einem STORY UND zum anderen IN DIE VOLLEN GEHT…..🤔🤔🤔🤔🤔

  • Wir bei MeinMMO verabschieden uns am 03.12.2019 von Disqus und wechseln auf ein eigenes Kommentar-System. Ihr wechselt da natürlich direkt mit. Ab heute braucht ihr einen Account bei uns, um euch weiterhin unter […]

  • Destiny 2 zeigt, welche Inhalte euch in der Saison der Ankunft bis zur großen Herbst-Erweiterung „Jenseits des Lichts“ (Beyond Light) beschäftigen. Dabei gibt man sich bewusst geheimnisvoll.

    Pläne für die Zuk […]

    • Hatte man nicht Seasons gekauft????

    • ….um was GEILES REINHAUEN ZU KÖNNEN, muss Bungie erstmal was geiles entfallen.

    • Wenn Du auf die Engramme gehst und (so bei Xbox) Y drückst, siehst Du, was aus dem Engram bekommst.

    • Nun ja, was soll ich sagen…..das BISSCHEN Story war so lala….die Story soll ja wohl jede Woche etwas erweitert werden, was mir zeigt, das Bungie nix eingefallen ist.
      Ein öffentliches Gambit-Event…..Totaler Schrott….und wieder so‘n scheiß Ding, was gelevelt werden soll (das komische Ding beim Gambitfuzi)!!!!
      Dann ein neuer Dungeon der ausschaut, als hätte ihn ein Grafiklehrling erstellt (omg).
      Für mich persönlich ist das ganze wieder mal der Griff ins Klo von Bungie, die ersten 2 Wochen wird der Hype bei einigen groß sein, doch dann wird es auch denen wieder langweilig.
      Und denkt dran, den Mist müsst Ihr bis September spielen.
      So….und nun haut wieder auf mich drauf…

      • Ist halt immer subjektiv. Ich fand die Einführungsmission super. Und für 10€ kann man auch nicht drei Monate täglich frische neue Storymissionen erwarten und auch noch an jeden Geschmack angepasst. Da gibt es dann eine, vielleicht zwei und fertig.

  • Der Online-Shooter Destiny 2 fristete 2020 bislang ein eher ruhiges Dasein auf Steam. Doch das änderte sich in den letzten Tagen im Juni 2020: Das 1. Live-Event vervierfachte die Spielerzahlen plötzlich. Der S […]

  • Bungie stellt heute Abend, am 9.6., vor, wie es mit Destiny 2 weitergeht. Vieles deutet darauf hin, dass wir das sehen werden, was eigentlich Destiny 3 geworden wäre: die Herbsterweiterung 2020. Wir tickern bei […]

    • So….nun mal ganz ehrlich….gute Videos und alles schön reden, konnte Bungie schon immer. Aber wenn ich mir die letzten Seasons anschaue, war alles nur heiße Luft. Gespannt was da kommt, bin ich nicht, aber ich lasse mich gerne überraschen.

  • Weder zur kommenden Season 11, noch zu der großen Herbst-Erweiterung von Destiny 2 ist wirklich etwas bekannt. Bungie streute nur wenige Info-Schnipsel in Form von kurzen Teasern. Doch das reichte aus, um […]

    • Welcher Hype????? 😂😂😂😂😂😂🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

  • In Destiny 2 stehen uns spannende Tage bevor. Für MeinMMO-Autor Philipp Hansen liegt das vor allem an den Cutscenes und der Story, die ihm richtig Freude auf die neue Season machen.

    Worauf freue ich mich? In […]

    • Forbite3 kommentierte vor 1 Monat

      Da bin ich wieder mal Deiner Meinung. Ich möchte eine Story spielen, erleben etc. Aber ich möchte mir nicht irgendwelche Bildchen und Kurze Videos anschauen oder irgendwelche Neue Musik ingame interpretieren müssen, damit ich die Story verstehe.
      Und so schön wie das mit den Bunkern, Türmen und was weis ich noch, ist, aber das alles wird wieder verschwinden, siehe Ikora.
      Aber es ist doch toll, das es Spieler gibt, die sich IHRE Story aus den o.g. Mist zusammensetzen.
      So….und nun wieder alle auf mich drauf….

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.