@florianfranck

aktiv vor 1 Stunde, 56 Minuten
    • Mit “Steel Dawn” erscheint das letzte große Update für Fallout 76 im Jahr 2020 eine Woche zu früh. Schuld daran ist ein Bug im Xbox Store. Bethesda reagiert schnell und lässt die Stählerne Bruderschaft eine Woc […]

      • Warum Hunger und Durst in Fallout 76 kein Problem mehr sind“ – ich habe bisher über 300 Spielstunden und mit Hunger & Durst hatte ich nie Probleme 🙂

        • diesel kommentierte vor 1 Tag

          sind die Hardcore-Casual Spieler die über jedes bißchen „Herausforderung“ die Foren vollplärren und das unbedingt geändert haben wollten. Ergebnis, FO76 wird mehr und mehr zu einem Blümchentitel

          • Ich bin auch eher Casual-Spielerin und kann mir nur vorstellen, dass die Leute immer irgendwelche Krankheiten haben und deswegen viel mehr essen und trinken müssen. Besonders Wasser ist ja eigentlich keine Mangelware in F76.

            • Es kommt drauf an, wie man Fallout 76 spielt. Mich persönlich hat es ab und an schon gestört, dass ich Durst und Hunger hatte und fast verdurstet bzw. verhungert bin.

              Allerdings war das selten ein Problem und ist mir nur aufgefallen, wenn ich mal im Pip-Boy war

          • Ne wūrde ich nicht sagen.
            Hunger und Durst kann man quasi wegskillen. Wer halt nur DPS Karten geslottet hat der hat durchaus Probleme mit Hunger und Durst.

            Aber ja der Schwierigkeitsgrad ist jenseits von lvl50 leider kaum vorhanden desshalb spiel ich gerade auch kein F76.

        • Probleme bereitet es nicht, verstehe nur bis heute keinen Mehrwert für solche Survival Specials. Hunger und Durst ist einfach nur langweilig und mühsam. Es macht einfach keinen Spaß regelmäßig items zu verschlingen, nur dass sich so ein sinnloser Balken füllt

      • Nina kommentierte vor 1 Tag

        Lohnt das Spiel mittlerweile?
        Habe es zu Release gekauft aber da war es noch purer Müll.
        Hat ja ordentlich Content bekommen

        • Das Spiel lohnt sich definitiv .. Ich spiele es seit One Wasteland wieder aktiv. Ich war nach dem Release auch enttäuscht. „Purer Müll“ war es aus meiner Sicht nicht, aber es macht echt Laune

        • Hängt immer davon ab was man von dem Spiel erwartet.

          Hab inzwischen 500+h und ca. 3/4 Jahr ausgesetzt.

          Im Vergleich zum Start hat sich das Spiel massiv verändert und meiner Meinung nach auch verbessert. (skalierende Gegner, menschliche NPCs, öffentliche Teams, kostenlose Seasons mit täglichen Challenges, besseres Munitionsmanagment dank täglicher Operation eca.)

      • »Mit dem neuen Update wurde das Durst- und Hungersystem überarbeitet. Wer gut genährt und hydriert ist, erhält einen Buff auf seine Werte.«

        Das ist etwas ungünstig geschrieben, denn ’nen Buff hat man dadurch schon immer bekommen, man bekommt nun aber zusätzliche Buffs.

      • Als das Game raus kam fan ich es öde, nun bin ich seit gut zwei Wochen wieder dabei und kann kaum aufhören. In die SB Questreihe hab ich mich gleich rengehängt und muss sagen die ist gut geworden.

    • Mit dem Euro Truck Simulator 2 und dem American Truck Simulator 2 hat SCS Software zwei sehr beliebte LKW-Simulatoren veröffentlicht. Offiziell sind beide Titel reine Singleplayer Games. Eine inoffizielle Mod […]

    • Fallout 76 ist eines dieser Spiele, die man nie so ganz aufgibt. Nach der Ankündigung eines Fallout Titels im Multiplayer auf der E3 2018 war der Hype groß und die Enttäuschung zur B.E.T.A. und beim Release ri […]

      • Chucky kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Ist es denn immer noch so, dass wenn der Leader offline geht, das Camp sich abbaut und die anderen nix machen können? Falls ja, dann ist Falout 76 sicherlich kein MMO!

        • Aus privaten Welten fliegt man dann nach einer kurzen Zeit, ja.
          Auf den normalen Servern spielt das keine Rolle

        • Swing kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Zwar habe ich vor knapp einem halben Jahr mit FO76 aufgehört und kann nichts über jüngste Updates sagen, was du meinst, verstehe ich aber nicht. Jeder hat sein eigenes Camp und wenn der Gruppenführer offline geht, nutze ich halt dieses? Man war nie auf das Camp eines anderen Spielers angewiesen.

      • Die Vorbesteller die dieses Müllspiel zum Vollpreis erstanden haben sollten endlich mal entschädigt werden 😒

      • Für ein MMO wäre ein Chat von Anfang an nötig gewesen, das Genshin Impact es hinbekommt und die nicht ist eine Schande und trübt den Spielspaß enorm. So ist es kein MMO da sich ohne Voice Chat keinerlei Kommunikation ergibt.

        • Ich verständige mich mit anderen Spieler über Emotes. Das funktioniert auch sehr gut. Und die Quests sind relativ gut aufgebaut, sodass man auch Problemlos ohne Voice oder Chat zurechtkommt. Ich hoffe jedoch sehr, dass Bethesda einen Chat implementieren wird.

          Mit den Verkaufsautomaten funktioniert der Handel hingegen sehr gut

          • Xash kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

            Ach komm… „es funktioniert ganz gut“? Ernsthaft?
            Ein „Smiley“ kann niemals ein geschriebenes Emote ersetzen. Nichtmala im Ansatz. Mag für random Leute noch grade so ausreichen, für Rollenspieler aber der reinste Witz!

        • Nun gibt es nicht wirklich mehr was zu meckern, da muss der Chat herhalten ^^

      • Hab das Spiel letztens mal getestet, weil ich das eh schon seit Ewigkeiten hier rumliegen habe.
        Könnte mich aber nicht wirklich damit anfreunden. Die Performance auf der Konsole war einfach hart an der Grenze. Da hatte das bei mir mit Spielspaß schon nichts mehr zu tun.
        Also wieder deinstalliert. Was ich aber eigentlich schade fand da ich mir recht viel von dem Spiel und seiner wohl positiven Entwicklung versprochen hatte.

        • Die Performance auf der Konsole kann ich leider nicht beurteilen. Ich bin auf dem PC unterwegs und einige Freunde von mir sind mittlerweile auch von Konsole auf PC gewechselt

        • Also ab der PS4 Pro oder Xbox One X ist die performance wirklich ordentlich. Natürlich ist die perfromance auf einer Ps4 oder Xbox One grausig. Die Kisten sind auch 7 Jahre alt ^^

      • Exesua kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        15 Spieler auf der Karte. Jedesmal ein neuer Server. Tolles mmo.

        • Jeder nimmt seinen Fortschritt aber mit. Und bei einem Serverwechsel sind die Gegner bspw. auch gelootet. Also das funktioniert schon global

          • Exesua kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

            Und, man hat denoch immer eine neuen Server mit neuen Leuten selbst die Basis verschwindet nach dem ausloggen. Da könnte swg ja schon mehr. Und 15 Spieler pro Server sind kein mmo.

            • Nicht zwangsweise. Man kann Freunden auch direkt auf den Server joinen. In Star Trek Online gibt es bspw. auch Instanzen und die Spieler sind andere, wenn man die Instanz wechselt.

              Weiterhin sind maximal 24 Spieler pro Server möglich.

      • Farr kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Hab vor ein paar Tagen wieder rein geguckt, und muss sagen auch als Singleplayer ist es durch das „One Wasteland“ Update, viel viel besser geworden, man kann einfach ohne bedenken an jeden Ort und dort seine Missionen machen.

        Hatte vorher viel mehr Probleme weil jedes Monster 30 Level über mir war.

        Ein sehr guter und wichtiger schritt für dieses Spiel.
        Werde jetzt auch wieder öfters rein gucken 🙂

        • Das klingt gut. Und ja, ich hatte im Singleplayer bzw. als Solo-Spieler Anfangs meine Probleme. Mittlerweile komme ich aber sehr gut zurecht. Man muss sich ein bisschen „reinfuchsen“

      • Markus kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Habe es leider damals gekauft und schnell wieder von Rechner geschmissen, vielleicht schau ich noch mal rein.

      • Aeekto kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Einen Chat gibt es bestimmt immernoch nicht, oder?
        Ohne Chat ist es für mich kein MMORPG.
        Keine Lust wir ständig Darth Vader, schreiende Kinder, verschiedene Dialekte oder nervige Stimmen im Voice anzuhören… textbasierte Unterhaltungen sind um ein vielfaches angenehmer…. sogar New World, Genshin Impact und Konsorten bekommen es hin.

        • Einen Chat gibt es nicht. Ich spiele ohne Voice-Chat. Und es funktioniert sehr gut durch Emotes .. Ob gemeinsamer Raid / Quest oder Tausch bzw. Handel .. funktioniert alles ohne Probleme .. Ein Textchat wäre natürlich angenehmer

        • diesel kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          damit man ständig blödsinniges Getrolle und Genöle im Chat lesen muss wo sich dann all die Leute äußern wie besch** das Spiel ist? Wobei die Frage dann wie üblich wäre, was die da wollen. Ne lass mal, Chat ist Immersionskiller Nr 1

          • Die Immersion ist natürlich ein wichtiger Faktor. Ich brauch den Textchat aktuell nicht. Funktioniert auch mit Emotes.

            Am besten wäre ein lokaler Chat, den man auch deaktivieren kann

            • diesel kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

              Ja deaktivieren wäre schon wichtig. Wobei ich die Kommunikation rein durch Emotes eher witzig finde, ist einfach mal was anderes. Ich brauch halt keine Guides, kein Gespamme und keine Sprüche in einem Spiel wo man einfach in die Welt abtauchen will. Diese Fähigkeit besitzen aber die wenigsten heutzutage, da wird nur per Schnellreise abgeklappert

          • Xash kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

            Und es ist besser wenn sie dir ihren Unmut im Voice entgegenbrüllen?
            Chat, egal welcher Art, sollte eh eine Option sein. Wenn mir jemand nicht passt, rechtsklick, mute, ende. Das konnte man schon vor 20 Jahren! Und wenn man keinen Chat mag, komplett deaktivieren, konnte man ebenfalls schon vor 20 Jahren, keine Ahnung warum das alles nicht mehr geht…

            • Aeekto kommentierte vor 1 Woche

              @Xash
              So siehts aus. Chats konnte man schon immer deaktivieren, anpassen, usw, was bei Voice schwieriger ist, da es nur an oder aus gibt…. und über Emotes kann man sich nicht wirklich unterhalten und fühkt sich für mich wie ein Singleplayer an.
              Taube/Stumme oder Menschen mit schwierigkeiten beim sprechen werden vollkommen von unterhaltungen ausgeschlossen, RP-Spieler können kein vernünftoges RP betreiben, usw.
              In den USA gab es eigentlich mal ein Gesetz, dass Spiele auch für Menschen mit Beeinträchtigungen zugänglich sein müssen, wie zb ein Chat für Taube/Stumme wenn es sich um ein Onlinespiel handelt

    • Mit der neusten Ausgabe von “Aus dem Vault” liefert Bethesda einen Enthüllungstrailer zum kommenden “Stählerne Dämmerung”-Update in Fallout 76. Der Trailer stellt drei neue Protagonisten vor: Paladin Rahmani, R […]

  • Mit “Ein Ödland für alle” (engl. “One Wasteland”) wurde der Einstieg ins Spiel für neue Spieler und Gruppen in Fallout 76 vereinfacht. Für MeinMMO-Autor Florian Franck war das Update ein Grund mehr, Appalachia […]

    • Ja das stimmt .. Jakob und die Com um ihn herum haben mir massiv geholfen .. Aktuell bin ich mit dem Char auch bei Level 28 .. Ohne Hilfe wäre ich mit dem Char nicht so schnell voran gekommen

    • Beachten muss man hier definitiv eine Menge. Aber ich bin froh, dass ich mittlerweile den dreh wieder ein wenig raus habe. Es fällt von Level zu Level leichter die richtigen Rüstungen und Waffen zu wählen 🙂

    • Durch die permanente Mitskalierung ist der Druck passende Ausrüstung zu haben viel höher als vor dem Update. Da hatten die Gegner feste Level und waren gebietsabhängig.

      Danke. Genau darauf wollte ich hinaus.

      Ich freue mich über Herausforderungen und mich langweilt es auch, wenn Gegner einfach so wie die Fliegen wegsterben.

    • Bedingt stimme ich dir zu. Mich motivieren die Perks / Skillkarten, die ich beim Levelaufstieg erhalte. Allerdings ist es auch so, dass ich gefühlt nicht stärker werde, wenn die Gegner die ganze Zeit mitscalen.

      Aber noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, dass sich noch etwas ändert

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.