@finallyfallen

Active vor 2 Wochen, 2 Tagen
  • Das neue Free-to-Play MMORPG Scars of Honor(PC) möchte die Community in den Mittelpunkt der Entwicklung rücken. Die Entwickler bei Beast Burst Entertainment versprechen außerdem das erste “echte” kostenlose MM […]

    • Wie in der grauen Box vemerkt – Es gab eine Spielevorstellung der Entwickler auf reddit. Die wirklichen neuen Infos waren da aber doch sehr begrenzt. Daher wurde dieser Artikel mit den Infos aktualisiert, statt ein neuer geschrieben. 🙂

    • Das neue MMORPG New World kommt aus dem Hause Amazon, welchem ebenfalls Streaming-Anbieter Twitch angehört. Sinnvollerweise verbindet Amazon beides und lässt euch spezielle Items bekommen, ohne das Game zu s […]

    • Das kommende MMORPG Into the Echo (PC) setzt nicht nur auf soziale Features und Zeitreisen, sondern auch auf die moderne Unreal Engine 5. Und bald könnt ihr das Game sogar schon spielen.

      Was ist bei dem […]

      • Hört sich ziemlich spannend an, ja 😍
        …und: Zeitreisen immer gut 😜

      • sieht interessant aus, mal schauen ob die alpha was taugt.

      • Juhu da ist ja der “Flop des Jahr(hunderts)es New World Ersatz”.
        Bin seit einiger Zeit schon eingeladen da ich mich vor langem registriert habe.

        Sehr geiles Game, bringt das Genre auf jeden Fall auf ein ganz anderes und neues Level, mehr darf man ja nicht sagen 😉

      • Ich möchte gerne korrigieren. Testen, man darf das spiel testen. Spielemagazine sollten sich langsam mal wieder daran gewöhnen das ein pre alpha, early access oder beta müll nichts mit spielen zu tun hat. Man nutzt nur die kostbare zeit von gamern um sich viel geld für ein vernünftiges quality gate zu sparen.

        Wann ist nur endlich die seuche der pre alphas hinter uns… Ich kann es nicht mehr lesen.

      • Nein kommentierte vor 2 Wochen

        Bin mal gespannt, scheint ja der erste Test zu sein. Zumindest sind die pre-Alpha Channel recht leer.

    • Fans des MMORPGs ArcheAge mussten in letzter Zeit viel mitmachen. Eine neue Ankündigung des neuen Publishers Kakao Games treibt es aber für viele Spieler auf die Spitze.  Wir von MeinMMO fassen zu […]

      • Ganz ehrlich, ich finde die Änderung sinnvoll.
        Das mit dem Publisher-Wechsel Änderungen in irgend einer Weise zu AA:U kommen wird, war mir klar. Das die Spieler da erzürnt sind, kann ich absolut nachvollziehen.

        Aber ich denke auf lange Sicht ist das für das Game die beste Entscheidung.
        Gamigo hatte damals ja schon ihr Versprechen gebrochen, nachdem sie die Spieler für jeden großen DLC einzeln blechen lassen haben. Mit der Begründung, dass es finanziell für sie sonst nicht aufgeht.
        Nun mit einem Abo ist zumindest der regelmäßige finanzielle Strom gewährleistet. Viele andere MMOs haben ja auch einen pay2play und einen free2play Server. Dies hier ist im Prinzip nichts anderes. Nur halt mit dem Nachteil, dass der vorige Publisher was ganz anderes versprochen hat. Und das ist natürlich ein sehr bitterer Beigeschmack.

        Ich bin der Meinung unter Kakao Games hat AA:U eine rosigere Zukunft als unter gamigo – vorausgesetzt die Spieler geben dem Spiel nochmal eine Chance.

        • aber macht nicht kakao eh mit XL Games AA2 ? Bei Archeage ist das Spiel einfach kaputt ein ewiger Grind den man nicht aufholen kann usw usw gibt ja viele Aspekte warum das Spiel so schlecht und verhasst ist

          • Ich nehme an genau deshalb hat Kakao Games sich auch das erste Archeage gekrallt. So haben sie die gesamte Lizenz unter eigenem Dach. Ich glaube auch, dass sich Kakao Games von AA:U am meisten Einnahmen verspricht, weshalb hier nun weitreichende Änderungen geplant sind. Ich würde es an ihrer Stelle auch so machen.

            Wenn ihr Plan aufgeht, kommen so doch wieder mehr Spieler zurück, sie machen Geld mit AA:U (auch wenn es vielleicht keine riesigen Beträge sind) und man hat für den neuen Hit AA2 eine potenzielle größere Kundschaft gewonnen.

            • Das Problem ist, dass Kakao gerne Spiele melkt, Black Desert ist von Kakao weg, weil Kakao einfach zu viel wollte (um mal etwas insight zu geben).

              Das ging ja schon Jahre hin und her, hinter den Kulissen.

              • Ich habe die Befürchtung das Kakao Game, AAU nur melken möchte damit sie schnell viel Geld raus ziehen können, aber nichts reinstecken werden.

      • Ich hatte mich damals auf ArcheAge gefreut. Doch schon am Starttag fühlte man sich betrogen, weil Leute wie ich, die das Spiel gekauft haben, kaum eine Chance auf ein Grundstück hatten, weil es einen Bug gab. Die Leute mit Trial-Version konnten auch Grundstücke bekommen, obwohl es ausgeschlossen wurde. Ich vermute als Anreiz sich das Spiel zu kaufen.
        Das Spiel hatte ein paar Ansätze, die ich mir in GW2 wünschen würde. Die haben aber nie ausgereicht über die ganze Ärgernisse hinweg zu sehen.
        Ich lasse mich nur einmal veräppeln. Daher wundert es mich nicht, dass sie kontraproduktive Strategien nutzen, die kaum in Interesse des Spieler sein können.
        Ich weiß nicht ob Kakao Game davon gesprochen hat, dass sie den Leuten einen Monat schenken. Die haben für das Spiel bezahlt, da kann man nicht von schenken reden.
        Jeder weiß der ArchAge gespielt hat, was der Verlust des Grundstückes bedeutet. Noch mal bangen, um eines zu bekommen, hätte ich auch keine Lust.
        Das einzig Gute, was man sehen kann ist, wenn Leute wieder mehrere Accounts haben und somit viele Grundstücke besetzen, dass es so eingedämmt wird.

      • Kann sich das Spiel überhaupt leisten auf so ein Modell umzuswitchen… Ich meine wer wird das machen und bezahlen?

      • weniger P2W dafür Abo wo ist das Problem

        “Viele der aktiven Spieler haben Zweit- und Dritt-Accounts, die werden dann wegfallen”
        also Accounts die nur dazu dienen mehr Geld zu machen aber dem Publisher nichts bringen, ja da wird der Publisher richtig weinen

        aber heh gibt doch soviel kostenlose Alternativen 😉

      • Ohman. Immer schlimm wenn man sowas von einem Spiel ließt. Vor allem, wenn man selbst der Meinung ist, dass es eines der Besten hätte sein können, aber dank diversen Fehlentscheidungen etc. alles kaputt gemacht wurde und es auch einfach nicht aufhört.

        Ich hab das spiel zum ersten Release in Deutschland gespielt und fand es klasse, musste dann aber aufhören, weil ich keine Zeit mehr hatte.
        Nebenbei hab ich dennoch mitbekommen wie p2w-Mechaniken gepaart mit Exploits die nicht ausreichend geahndet wurden das Spiel immer weiter zerstört haben.

        Dann kam irgendwann Unchained und ich war Feuer und Flamme, nur um festzustellen, dass fast jeglicher Content obsolet gemacht wurde durch den (dazu auch noch Fehlerhaften) GamePass, der viel zu effizient war. Alles andere verblasste in Punkto Effizienz im vergleich. Normalerweise lass ich mich von sowas ja nicht beeindrucken und zieh einfach die Spielweise durch, die ich möchte, allerdings war es hier halt gefühlt nicht mehr möglich. Diverse Mechaniken wurden im laufe der Spielegeschichte so verändert, dass sie nicht mehr wirklich Dedeutung hatten und das gemeinsam mit dem schlechten Gamepass hat dazu geführt, dass das spiel ein reiner grind auf Täglicher Basis wurde. Naja und nun das… jetzt könnte ich nicht mal mehr einfach so wieder rein schauen.

        Armes Spiel, vielleicht lebt eine gute Version von dir irgendwo auf einem Privaten Server.

      • Wenn Sachen den Besitzer wechseln, ändern sich nun mal Dinge. Wenn mir mein Edeka um die Ecke das Haarspray für 1,59 verkauft hat, kann ich das vom Kaufland danach nicht auch verlangen.

        Abseits davon, ist diese Änderung genau das, was so lange Zeit viele Leute wollten. Ich habe immer dran geglaubt, dass ein vernünftig geführtes Archeage eines der größten Potentiale aller MMOs auf dem Markt gehabt hätte. Das Spiel fühlt sich unglaublich gut an als wirkliches MMORPG. Leider immer wieder kaputt gemacht und nie wirklich gut weiterentwickelt

        • Stimmt, man hatte im Prinzip komplette Freiheit und ich hatte jede Menge Spaß damit. Leider wurde durch verschiedene Entscheidungen nie das volle Potenzial ausgeschöpft welches das Spiel an sich hat.

          • Jap, sehe ich genau so. Archeage war an sich genau das, auf was jeder Mmo Fan damals gewartet hat. Viele neue Mechaniken und Ideen (oder zumindest anders umgesetzt) und jede Menge Freiheiten. Bis heute das einzige neuere Game welches das “sandbox-feeling” gut hinbekommen hat.

            Dann wurde der cash shop immer voller und wichtiger und irgendwann war es einfach so brutal p2w, dass man das Gefühl hatte eine Demo zu spielen wenn man nicht jeden Monat 100 bis 200 Euro dort gelassen hat.

            Unchained war ne Zeit lang cool, aber die archepasses haben zu lange eine viel zu zentrale Rolle gespielt und haben mir echt den Spaß an der sandbox genommen. Ich werde beim “restart” wieder dabei sein und wenn es nur für 2 Wochen ist um noch einmal endgültig “tschüss” zu diesem eigentlich grandiosen Spiel zu sagen.

        • BoredMarcus kommentierte vor 2 Wochen

          Äh, sorry, aber nein. Wie auch immer man zum vorliegenden Fall steht, dein Vergleich ist nun komplett daneben.
          Vermutlich kann man einen Haarspray – Kauf gar nicht vergleichen, aber wenn überhaupt, dann wäre es so, dass du das Spray im Edeka für 1,59 gekauft hast, dieser den Besitzer wechselt und der neue Besitzer plötzlich vor deiner Tür steht und 20 Cent pro Monat verlangt bis das Spray leer ist.😂
          Ich persönlich finde ein Abo-Modell eigentlich die fairste Variante eines servergestützten Spiels, aber in diesem Fall ist es schon eine Frechheit erst einen Vollpreis zu verlangen und dann ein Abo-Modell einzuführen. Und der Besitzerwechsel interessiert mich als Kunde mal gar nicht, wenn ich für eine Leistung bezahlt habe, muss die auch ein neuer Besitzer erbringen. Für Abos (z.B. Handy Verträge etc.) gibt es da halt Sonderkündigungsrechte.
          Aber hier ist mit Sicherheit nichts zu machen, da in den ursprünglichen AGB vermutlich schon drin steht, dass die Server jederzeit abgeschaltet werden können.
          Das einzige was alle daraus endlich mal lernen sollten, ist, dass man halt kein Spiel zum Vollpreis kauft, dass darauf angewiesen ist, dass niemand die Server abschaltet.
          Selbst Schuld, solange Kunden das kaufen, wird es diese Fälle immer wieder geben.

          • Marc kommentierte vor 2 Wochen

            Nicht mehr spielen. Da hast du dein “Kündigungsrecht”. Beim handyvertrag bekommst du ja auch keine bisher geleisteten Zahlungen zurück

        • Nur ist ein Spiel kein Haarspray. Dem Publisher entstehen auch nach Verkauf laufende Kosten. Etwas worum sich ein Edeka nicht scheren muss. Wenn die Dose verkauft ist ist sie verkauft und das Geld verdient ….

          • Marc kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

            Irgendwie untermauert das mein Argument noch mehr, auch wenn ich mittlerweile einsehe, dass mein Vergleich etwas daneben war.

      • Ich finde es immer wieder interessant, dass Spieler denken man kann ein MMO mit einmal 30 € über mehrere Jahre unterhalten kann.
        Im Shop konnte man ja fast nix kaufen, weil eigentlich Shop ja was zu 95 % auf P2Win augelegt war.
        Jetzt übernimmt Kakao Games und möchte zum Abo wechseln. Naja, entweder auifhören oder zahlen. Ich habe mitte des Jahres entgültig mit AA & AAU aufgehört und warte jetzt auf AA2.

        • Das betrifft fast alle free to play Spiele. Buy to play ist identisch.

          Das ist der einzige Grund warum es überhaupt “PayToWin” gibt, weil der einmalige Kauf niemals ausreicht. Daher verspricht man am Anfang allea was die Spieler hören wollen, um die Spieler später ordentlich zur Kasse zu bitten.

          Deswegen sind FreeToPlay und BuyToPlay die teuersten Spiele die es gibt! Natürlich Online.
          Und jetzt kommt mir nicht mit LoL an!

          • Ich finde die vorletzten Satz kann man nicht einfach so pauschalisiert stehen lassen.

            Es gibt in all den Bereichen immer solche und solche Spiele….

            Positiv Beispiel von Buy to Play gefällig? GuildWars 1.

        • Aya kommentierte vor 2 Wochen, 2 Tagen

          naja das problem am Shop war und ist, es kam einfach nichts neues, Ich hab vor jahren mit AA aufgehört und als ich vor nem Monat AA:U gezockt habe war grade mal 2 neue Häuser und ein paar kostüme neu im shop….so macht man kein Geld. Btp kann schon funktionieren ABER dann muss der Shop laufen

      • wirtschaftlich verständlich, ABER so was im nach hinein zu machen? Naja wieder ein game das sich selbst kaputt macht …werden neuerdings als Community und Marketing Manager nur noch Deppen eingestellt😛?

        • Die Frage ist natürlich, ob die bei der Entscheidung irgendwas zu sagen hatten. Gerade beim Community Management haben Firmen in der Vergangenheit oft versucht zu sparen oder es zu umgehen.

      • wie hiess der Spruch noch?

        “Haste Shice an den Hacken, haste Shice an den Hacken”
        So simple, und so wahr.

      • Die haben bestimmt gedacht “Das was die bei Wow Classic machen können wir auch.”. 😅

      • Aya kommentierte vor 2 Wochen, 2 Tagen

        Archeage…meine Hassliebe. Eigentlich ein perfektes Spiel wenn 2 Dinge nicht wären.
        1. Land …sie haben es nicht verstanden das die meisten Spieler gerne ein Haus und eine Farm haben wollen aber durch die absichtlich schlechte platzierung und der Gier mancher Spieler, wurde es leider nichts damt. Viele meine Freunde haben deswegen aufgehört.
        2. Ausrüstung. Wenn du schon soviel möglichkeiten bittest um pvp zu machen, dann darf der Unterschied nicht so hoch sein…naja vieleicht machens sie es in AA2 besser^^

        • 1.) und dann auch noch ein Update machst in dem du 25 % der möglichen Bauflächen rauspatched.
          2.) und die Ausrüstung auch noch auf Glück (Regraden) basiert und du mit den Arbeitspunkten so limitiert bist.

          Naja jeder der jetzt noch AA spielt hat vermutlich zuviel Zeit & Geld reingesteckt um aufzuhören.
          In der jetzigen Version hat das Spiel die gleichen Bugs wie Vanilla und die gleichen exploits kein Kontent kein nix 0,0000

      • So blöd das auch für die Kunden sein mag, rechtlich ist dagegen aber nichts zu sagen!

        Neuer Publisher, neuer Vertrag mit den Kunden. Dieser übernimmt ja nicht die alten Verträge!

        Zudem könnte selbst dann das Bezahlmodell geändert werden, wenn diese Option in den Verträgen vorher festgehalten wurde.

        Und bevor nun jemand etwas bzgl. der “Verträge” anmerken will: Nutzungsbedingungen, AGB etc. gelten als Verträge bzw. Bestandteil davon.

        • Tom kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

          Naja rein rechtlich würde der bestehende Vertrag auf den neuen Lizenzhalter unverändert übergehen, aber hier wird ein Transfer durchgeführt. Dadurch wird der Spieler dann einen neuen Vertrag eingehen müssen, oder halt nicht. Sollte diese Änderung aber erst später geplant sein geht das mit dem ändern zumindest in Deutschland nur einvernehmlich 😉
          Ich werde schon den Transfer von einem toten P2W Server zu einem neuen noch toterem P2W + Abo Server nicht mitmachen … win-win 🤣

        • Finde das eigentlich ganz gut, aber hat sich KakaoGames sich damit kein totes Pferd geholt? Das spielen doch nur noch die Whales?
        • Da Kakao Games letzes Jahr den Entwicker XL Games übernommen hat ein logischer Schritt jetzt selbst zu publishen, insbesondere im Hinblick auf Archeage 2, auch wenn der Release noch etwas entfernt ist.

      • Bis irgendwann AA2 rauskommt wird das tote Pferd durchs Dorf geführt.

        Dumm nur wie wil man dann AA2 zum Erfolg machen, achja : Ist der Ruf erst ruiniert ….

        • Nein kommentierte vor 2 Wochen

          Naja an AA2 arbeitet Jake Song glaube ich, wieder selber.

          Als Jake Song an AA gearbeitet hat, war es das geilste Spiel, als wir noch die Fanseite hatten, wurden wir damals in dir KR Version eingeladen, da war das Spiel noch hammer. Dann ist Jake Song ja zu einem anderen Projekt gewechselt (Civ Online)

          Wodurch es viele Änderungen zum negativen gab.

          Denke mit Jake Song an AA2, könnte es super werden.

      • Ich habe die Befürchtung das Kakao Game, AAU nur melken möchten damit sie schnell viel Geld raus ziehen können, aber nichts reinstecken werden.

        Ich werde erstmal abwarten was passiert falls die Abogebühren kommen sollten. Ich werde mir dann genau überlegen ob mir AAU mit Abogebühr wert ist.

        Ich glaube bei Riff war es nicht anderes die hatten ein Abo und sind dann auf kostenlos gegangen weil sie gemerkt haben das es kaum jemand zahlen wollte.

        Und so bekannt ist AAU auch nicht Ich bin auch durch Zufall zu AAU gekommen weil ich was neues gesucht habe.

      • Hach Archage, was Gier aus guten Videospielen machen kann.
        Eines der wenigen Spiele in meiner Spielesammlung das ich gerne zurückgeben würde.

      • Hauhart kommentierte vor 2 Wochen

        Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
        Diese Abo und Shop Modelle werden eh bald der Vergangenheit angehören. Die Zukunft werden in 2-3 Jahren die Krypto games sein, von denen die meißten hier noch nie was gehört haben. Mein-MMO sollte schon mal anfangen sich in dem Bereich zu informieren, um nicht irgenwann hinterher zu hängen 😉
        Illuvium, Genopets, Bigtime, Mirandus, Blocktopia usw.

        …und das ist nur der Anfang!

        Um es mal in kurzen primitiven Woten zu erklären:
        Heute kauft man im Shop Dinge wie Mounts, die trotzdem nicht dir gehören, sondern du kaufst nur eine “Nutzungslizenz”.
        In Kryptogames kaufst du dir einzigartige NFTs (musst du mal googeln, führt sonst zu weit), die nur dir gehören und die du wieder weiterverkaufen kannst.
        In Kombination mit dem Metaverse ergeben sich dann Spiele, die ähnlich wie der Film “Ready Player One” sind.
        Der Sinn in solch einem Spiel ist dann nicht mehr P(L)AY2WIN, sondern P(L)AY2EARN. 😉

        • Nein kommentierte vor 2 Wochen

          Wobei es da viele Verlierer gibt, denke daher nicht das die sich durch setzen. Ich mein man sieht es ja in dem einen MMORPg jeder bottet dort 😀

        • Das mag im Ansatz mal bei irgendwelchen verirrten jungen FDP Anhängern und pseudo Tradern aus der Shishabar funktionieren, natürlich ordentlich gepushed von fragwürdigen Streamern aus dem Sektor.
          Aber die Köpfe hinter diesen Cashgrab-Bubbles haben nichts mit Gaming am Hut. Daher ist und bleibt das eine weitere, absurd beknackte Nische in der am Ende 2% lachen und 98% weinen. 😉

          • Solche Leute sagen auch so schöne Sätze wie “Ich arbeite nicht für mein Geld, ich lasse mein Geld für mich arbeiten” 😂

    • Das neue MMORPG Swords of Legends Online bekommt sein erstes großes Inhaltsupdate und bringt dabei so viele Inhalte mit, dass es auch als Erweiterung durchgehen könnte. Wir von MeinMMO erklären, für wen sich die […]

      • ist immer noch zwangs-pvp auf max lvl.?

        • ich bin ja mega PVP-Muffel; aber DESHALB sollte das Game Dich nicht abschrecken: open-world-Pvp findet so gut wie nicht statt; rein praktisch und realistisch gesehen

        • zwangs pvp gabs noch nie bisher. Du konntest die PvP Sachen alle komplett ignorieren.

      • An all den Dingen die mich gestört haben, wurde Null etwas getan…naja hier wird auch versucht, die leutz, die es (noch) zocken zu halten, wahrscheinlich nicht ganz das Dümmste…

    • Vergangene Woche hat das kommende MMORPG Lost Ark einen Beta-Test veranstaltet. Wir wollten von euch wissen, wie er euch so gefallen hat. Hier sind eure Antworten. 

      Mitteilung aus der Redaktion: Hallo […]

      • Fertiges Spiel vs viel zu früh releastes Spiel.

      • Bei Lost Ark zählt ihr die 10,50% Ok-Stimmen zu den “90% positiv” dazu.
        Bei New World zählt ihr die 19,45% Ok-Stimmen nicht dazu.
        Um zu vergleichen wären aber “84% positiv” für New World richtig.

        Wenn schon mit konkreten Zahlen, dann aber auch richtig 😉

        • Jup denken ich mal verrechnet oder besser gesagt vergessen die ok % zahlen mit einzubrechen.

        • Pssst, das darfst du so nicht sagen…Stell dir vor es wäre wirklich nur 90% vs 84%…dann würde so eine Headline:

          Die Lost Ark Beta kam bei euch viel besser an als die New World Beta – Was bedeutet das?

          wenig Sinn machen…bei 6% Differenz redet man nicht wirklich von “viel”

          Richtig wäre folgende Headline:

          Für New World interessieren sich mehr als doppelt so viele Leute wie für Lost Ark – Was bedeutet das?

        • Ist mir auch direkt als erstes aufgefallen. Und dann kann man es quasi fast schon gleich ansehen, wenn man bedenkt, dass bei new world mehr als doppelt so viele abgestimmt haben.

          Von daher ist das wieder so nen naja artikel mit clickbait Überschrift. Weil 90 zu 84 % ist halt dann mal einfach nicht “viel” besser…

      • Ja, auf jeden Fall unterscheiden sich die Zielgruppen. Die Erwartungshaltung ist bei NW eine andere.
        Aber letztlich ist NW, nicht nur für mich, der Flop des Jahres.
        Ich will damit nicht sagen, dass das Spiel in allem schlecht ist. Oder vielleicht auch doch? Es hat sicher ganz gute Elemente. Aber von Grund auf als PvP Spiel konzipiert, dann hektisch, als man merkte, dass man mit der kleinen PvP Anhängerschaft nicht viel reißen kann, ein PvE-Mäntelchen umwickelt worden, ist es jetzt eigentlich gar nichts ordentliches mehr. Der PVE-Schwenk hat der Qualität massiv geschadet, zu viel Zeit ist in simple Grind-Quests und andere langweilige Inhalte geflossen. (Geflossen ist sicher das Geld der PvEler, die darauf reingfallen sind).
        Man hätte entweder auf PvP bleiben sollen, oder 1-2 Jahre weiter entwicklen sollen, um daraus ein anständiges PvE Spiel zu machen.
        Ich habe das Spiel die ganze Zeit beobachtet, weil ich auch die Hoffnung auf ein gutes neues MMORPG hatte.
        Als reines PvP wäre es für mich nichts gewesen.
        Als verkorkstes PvE, dessen PvP-DNA nun mehr und mehr, mangels PvE-Inhalten herausquillt, erst recht nicht.Und da die Basis-Architektur (keine dynamische Server-Skalierung) offensichtlich auch von annotuk ist, kann ich nur sagen:
        Flop 2021.

        • Alles klar 👌

        • Du musst es ja wissen… und die server sind ja absichtlich so, weil das komplette siedlungs und fraktionsprinzip darauf aufbaut. Aber klar, der flop des Jahres…

          • Das prinziep ist schon klar, nur muss man jetzt halt dafür sorgen das leer werdende Server schnellsmöglich zusammen geführt werden und damit meine ich wirklich innerhalb der nächsten Wochen. Denn weil das Spielprinziep darauf ausgelegt ist, hat es eben zur folge das wenn zu wenige Spieler auf einem Server sind, nichts mehr funktioniert, kein Geld mehr um Handwerk kram aufzuwerten, keine Leute mehr für Kriege, Invasionen, Outpost rush und Expeditionen, wenn die Spielerzahl zu niedrig wird, bricht das gesammte Konstrukt in sich zusammen, würde weiterhin funktionieren würden Invasionen ab einer bestimmten Server auslastung die Stationen nicht mehr abwerten oder irgend eine andere Lösung, Kosten der Siedlungen anhand der Server Ausalstung skalieren lassen, irgendwas.
            New World ist halt leider nur noch ein Stückwert bei dem man während des Umbaus zu viel Aufmerksamkeit auf repetative Quests und ein paar Expeditionen gelegt hat anstatt das Grunderüst zu festigen, nein das hat man an allen Ecken noch löchriger gemacht, leider, könnte ich jetzt noch viel mehr Text zu schreiben, warum man das an so vielen System merkt darum gehts jetzt aber erstmal nicht.
            Ich mag das Spiel ja wirklich sehr, aber es ist einfach 1-2 Jahre zu früh released worden.
            Und damit das auf Lange sicht funktioniert muss man entweder schnellsmöglich Server Zusammenführen oder Automatische Skalierungen aller Systeme einführen und Out Post Rush sowie Expeditionen Server unabhängig machen, ansonsten ist es früher oder später eine Katastrophe. Wenn du davon nicht merkst spielst du einfach wahrscheinlich auf einem gut besuchten Server, unserer ist leider seit den Transfers nicht komplett leer aber deutlich Chaotischer geworden. Weil enorm viele Große Kompanien geschlossen gewechselt sind. Bei 1000 Spielern wenns gut läuft sind halt mal ein paar 100-200 Spieler die einen Server Wechseln oder Aufhören ein riesiger impact.
            Das was du hier Blauäugig ausgibst als “weil es darauf aufbaut” ist eben genau der Grund der Problematik an der zu wenig im vorhinein gedacht wurde, also Grundideen sind gegeben mit den Seeds, aber nach deren Aussagen haben sie ja noch keine Wirkliche Idee wie sie es denn nun machen wollen und das ist einfach ein Nogo das seines gleichen sucht, wie gesagt 1-2 Jahre mehr entwicklung und wir hätten vielleicht ein gut durchdachtes und deutlich fehlerfreies Spiel gehabt so ist es leider ein Trauerspiel das mir persönlich sehr leid tut und ich weis halt auch echt nicht wie man das immer noch verteidigen kann.

      • Es ist einfach:

        Lost Ark hat Profil.
        New World hat kein Profil.

        Lost Ark spricht konkret eine Zielgruppe an.
        New World hat sich dabei verzettelt wen sie eigentlich ansprechen wollen und sind dann auch noch umgefallen nach dem gemaule.

        Ich mag Lost Ark trotzdem nicht 😀

      • Echt schwer zu vergleichen da LA ja viel stärker auf PvE setzt und demzufolge auch eine gute und geführte Story bietet die teils sehr aufwändig mit starken Zwischensequenzen und Events in Szene gesetzt ist. Die Belagerung der Burg oder die Abwehr der Dämoneninvasion nur mal als Beispiel zu nennen. Dazu kommen dann noch die zahlreichen Dungeons die man auch bequem alleine angehen kann. Sind die ersten 2-3 dabei noch relativ blass kommen dann aber welche die wirklich überragend sind. Dies alles fehlte mir bei NW halt komplett und demzufolge fiel auch meine damalige Wertung aus.

      • Finde es schwer die beiden Spiele zu vergleichen, da sie grundlegend verschieden sind.

        Ist wie Battlefield mit einem Top down Shooter zu vergleichen nur weil beides shooter sind.

        Man vergleicht ja auch nicht Valorant mit LoL

      • New world hat seine Probleme, ja…

        aber verdammte kacke, ich freu mich jeden Abend wieder aufs “einloggen”

      • Die NW Beta habe ich nicht gespielt,
        da ich keinerlei Interesse an NW hatte.
        Das ich es später spielte,lag auch eher am Gruppenzwang.
        Es wäre nicht gut weggekommen bei einer Bewertung,
        da ich einfach ganz andere Erwartungen an ein neues westliches MMORPG habe.
        Mit einer Charaktererstellung aus 2005 ist schon der erste Eindruck ein mieser.

        Lost Ark Beta war für mich nur dazu da,
        2 Klassen zu testen die ich in der Alpha nicht gespielt hatte.
        Die haben sich gut gespielt,ergo bekam die Beta auch eine gute Bewertung.
        Die hätten nur mit ständigen Serverdowns Unmut bei mir erzeugen können,
        nicht mit dem Spiel selber.

      • Ist mir neu, dass man den Erfolg oder die Beliebtheit eines Spiels anhand der Google Trends ausmacht. Ich hab schon etliche Spiele bei Google gesucht um mich zu informieren, die im nachhinein einfach nur schlecht waren.

        Beliebtheit ist etwas was über längere Zeit bestehen bleibt und sich entwickelt (sich für etwa zu interessieren ist nicht = beliebt)

        Vermutlich werden einfach nur jeden Tag die neusten Gold Dupes, Bugs, Hacks, Bots und Exploit gesucht von New World. Deswegen ist das bei euch im Trend. 😉

        • Ist mir neu, dass man den Erfolg oder die Beliebtheit eines Spiels anhand der Google Trends ausmacht. 

          Das ist dir neu? Macht man aber schon immer so…check mal Wikipedia dazu sagt:

          Messung von Beliebtheit über das Internet

          Die Popularität eines „Objekts“ (Person, Unternehmen, Produkt, Ort usw.) kann auch über das Internet gemessen werden. Hierbei wird über geeignete Suchanfragen untersucht, wie häufig und in welchem Kontext dieses Objekt auf Seiten im Internet erwähnt wird.

          Im oben genannten Teil werden folgende Key Wörter verwendet:

          1. Lost Ark
          2. New World

          Und nicht:

          1. Lost Ark
          2. New World Gold Dupes
          3. New World Exploits
          4. New World Bugs

          Es werden schlicht 2 Key Words verwendet und mehr nicht.

          Erfolg kann man auch messen, an Verkaufszahlen, Umsatz, etc

          Nur weil ein Dude und seine 5 Freunde ein Chinaphone für den heißen scheiß halten bedeutet das lange nicht das Apple nicht 1.000.000.000 erfolgreicher ist.

          Die Wahrheit tut weh, sorry.

          • Unter jedem New World Artikel zwanghaft irgendwelche falsch Aussagen am verteidigen.

            Nur weil ich was bestimmtes bei Googel suche muss ich es noch lange nicht gut finden -.- ergibt einfach absolut 0 Sinn.

            Genauso wie die Aussage Verkaufszahle machen den Erfolg aus. Wie viele Spiele haben sich bitte gut verkauft und waren nach paar Wochen/Monaten tot. Unter erfolgreich verstehe ich was anderes.

            Du findest bestimmt Marvel Avengers war auch erfolgreich oder?!

            Aber, bei New World Fanboys kann man eh sagen was man möchte, alles ist falsch.

            Verteidigen ein unfertiges, verbuggtes, exploit versuchtes, Online game. Genau wegen solchen Menschen sind wir da wo wir heute sind. Jeder Publisher veröffentlicht sein Spiel unfertig und niemanden interessiert es, weil es immer diese “Fans” geben wird die selbst dann behaupten es wäre ja alles schön und gut und es bis zum “Tod” verteidigen.

            • Unter jedem New World Artikel zwanghaft irgendwelche falsch Aussagen am verteidigen.

              Ein Artikel der Lost Ark und New World beinhaltet als New World Artikel zu bezeichnen ist schon hart lächerlich.

              Nur weil ich was bestimmtes bei Googel suche muss ich es noch lange nicht gut finden -.- ergibt einfach absolut 0 Sinn.

              Stimmt! Nur weil du alleine etwas suchst, bedeutet das nicht das es beliebt ist, suchen aber mehrere Millionen Menschen danach, dann hat das einen Grund…welchen, das überlasse ich mal dir…vllt kommst du darauf.

              Du googelst wohl ständig nach Dingen die dich absolut nicht interessieren…ja das macht Sinn…passt zu dir.

              Genauso wie die Aussage Verkaufszahle machen den Erfolg aus. Wie viele Spiele haben sich bitte gut verkauft und waren nach paar Wochen/Monaten tot. Unter erfolgreich verstehe ich was anderes.

              In deiner eigenen Welt mag das zu treffen…in der realen Welt sieht es anders aus.

              Wenn ich ein Produkt entwickle und es sich danach extrem gut und vorallem oft verkauft, dann habe ich erfolg.

              Du fühlst dich wahrscheinlich erfolgreich wenn wenigstens einer deinen Mist den du erzählst abkauft.

              Du findest bestimmt Marvel Avengers war auch erfolgreich oder?!

              Dafuq ist Avengers war? Du meinst Infinity War oder Endgame?

              Beide Filme sind in der Tat die erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Endgame Platz 2 Infintiy War Platz 5.

              Wenn du mal groß bist wirst du schon noch lernen was erfolg bedeutet. Bis dahin, google einfach weiter nach Dingen die dich kein bisschen interessieren.

              • Wiegesagt macht kein Sinn sich mit einem “fanboy” über etwas zu unterhalten der die Realität nicht sehen kann, will, möchte.

                80% die New World gekauft haben sind anscheinend auch anderer Meinung, sonst würde sie es noch spielen.

              • Da es hier um Spiele geht meint er ganz sicher nicht die Filme…….

      • New World befindet sich gerade in einer immer schneller werdenden Abwärtsspirale. Der Spielerschwund ist gigantisch, die Zuschauerzahlen auf Twitch sinken ebenfalls rapide und Amazon scheint nicht viel in der Hinterhand zu haben um gegensteuern zu können. Und vielleicht haben einige Spieler in der Beta geahnt, dass NW ein Luftschloss ist und schon recht schnell nach Release den aktuell bekannten Zustand erreichen wird. Lost Ark punktet hier natürlich mit sehr viel Inhalt, aber dieser Punkt wird in der Beta keine so große Rolle gespielt haben, da die Spieler aufgrund der zeitlichen Befristung nur wenig sehen und spielen konnten. Trotzdem wissen die Spieler – “Aha, da kommt noch sehr viel Inhalt”. Insgesamt wirkt das Spiel aber qualitativ hochwertig und als Appetitanreger scheint es vielen Betaspielern gemundet zu haben. Ich bin jedenfalls gespannt auf den Start.

      • Lost Ark ist ein Spiel das schon einige Jahre läuft.

        New World ist ein Spiel das gerade erst die Kurve zwischen Totalausfall und Massentauglich genommen hat.

        Klar wirkt Lost Ark fertig und macht mit der Klassenvielfalt auch erst mal mehr her.
        Allerdings wird sich das nach spätestens 2Monaten auch wieder einpendeln wenn die Spieler verstanden haben wie die Kernmechanik funktioniert. Wenns bei Devilian und MU Legend nicht funktioniert hat wird das gleiche warscheinlich auch nicht mit Lost Ark gutgehen auf dauer.

      • Die Rechung stimmt halt auch vorne und hinten nicht um der überschrift gerecht zu werden. Ok%te wurden nicht einberechnet und Teilnehmer ebensowenig.
        Zudem finde ich das der Vergleich hinkt, an den Beta Teilnehmern sieht man deutlich das Lost Ark mit seiner Top Down Ansicht einfach ein kleineres Publikum anspricht und New World… naja.. was soll ich sagen, kam einfach 1-2 Jahre zu früh raus.
        Mich lässt Lost Ark komplett kalt, alleine schon wegen der Ansicht kann ich damit nichts anfangen, solche Spiele hab ich immer mal wieder probiert und konnte nie lange damit warm werden.
        New World, war für mich etwas was eine ganze weile Spaßig war, hat mich aber momentan ausgebrannt und wird zur Katastrophe seiner eigenen Fehldesigns die auf dem blatt und in der Theorie alle Toll klingen aber nicht funktionieren, da muss ich noch nichtmal von all den Exploits und Bugs anfangen, damit kann ich normalerweise in einem MMO am anfang relativ gut leben.
        Es sind einfach zu wenige Maßnahmen vorher Sinnvoll durchdacht worden die man schnellstmöglich ergreifen muss wenn zum Beispiel Server Spieler Verlieren und langsam leer werden und so weiter. Ich hoffe einfach das dass Spiel sich so lange hält das es noch zu etwas tollem werden kann, im Auge behalt ich es auf jeden Fall.
        Aber seit Anthem mag ich nicht mehr auf soetwas hoffen und entäuscht werden, ist zwar nicht EA.. aber Amazon schätze ich ähnlich ein, wenns nicht mehr rentabel ist wird es sicherlich eingestampft was schade wäre.

      • Keine Ahnung, warum hier alle immer die Leute hinter Mein-MMO fronten. Ich mag New World überhaupt nicht. Ich weiß nicht, wie man sowas als “Meilenstein” oder dergleichen betiteln kann, obwohl es einfach 0815 ist. Alles was das Game hat, hatte jedes andere MMO auch schon. Ich habe beide Betas gespielt und wollte es mir eigentlich auch damals kaufen aber hab es dann gelassen, als ich die erste Katastrophale Beta gespielt habe und die Beta danach, war auch nicht wirklich besser.

        Bei Lost Ark war ich anfangs sehr skeptisch (Bin eigentlich überhaupt kein Hack ‘n Slash Typ) aber die Beta hat mich heiß gemacht. Das Game hat sehr viel Spaß gemacht. Manche verstehen sowas nicht und andere wiederum verbreiten einfach gerne hate. Ich muss sagen, dass FÜR MICH!! (Bitte richtig lesen, danke) Lost Ark MEILEN vor New World ist.

      • warum die beiden Titel “vergleichen”? Nur weil Sie den selben Publisher haben? Es sind zwei komplett verschiedene Games und daher aus meiner Sicht absolut unnötiger vergleich.

        • weil NW schuld ist an der verschiebung von Lost Ark…angeblich xD

          • Wieso angeblich ? Was würde sonst die Verschiebung erklären ? Die niedliche Ausrede der Lokalisierung ? Es gab von der Community schon Projekte die den russischen Client in Englisch, Spanisch & Türkisch übersetzt haben, wenn das kein Studio hinkriegt dann gute Nacht 😛

            • community gleich xxx mitglieder. Publisher, maybe 20-30 maybe 50 Mitarbeiter die nich nur Übersetzen, denke dieses Argument zieht wohl nicht 😉

              • Die :Übersetzung war in der technischen Alpha weitgehend fertig. Dies war daher nachweislich ein vorgeschobener Grund und entsprach nicht der Realität!
                Das gleiche galt für die angeblichen Stabilitätsprobleme!

      • das Spiel wird der Hammer hat richtig spass gemacht.

      • Einige bei rund 75%? Da versteht mal jemand wieder die Bedeutung der genutzten Worte nicht. Einige heißt, dass ALLE zu einer :Übereinstimmung in ihrer Meinung gekommen sind. 75% sind nicht mal annähernd ALLE!

        Sicher wird das Game super. Aber “Einig” kann man bei dem Ergebnis schlicht nicht sagen, da es die Bedeutung des Wortes nicht trifft!

    • MMORPGs sind Multiplayer-Titel. Und was braucht es für einen Multiplayer? Richtig, viele Spieler. Wir von MeinMMO schauen uns deswegen an, welche MMORPGs die meisten Spieler im November 2021 haben.

      Wie wurde […]

    • Die Beta des neuen MMORPGs Lost Ark ist nun seit einigen Tagen vorbei. Nun gibt es Statistiken, welche der Klassen in der Beta am meisten gespielt wurden und somit am beliebtesten sind. Wir von MeinMMO fassen […]

      • Wie auch schon in der ersten Beta, den Pala, und den werde ich auch zum Release als erster auf MAX Spielen, dann sehen wir/ich weiter.

      • Gunner, Pala oder Barde wird es bei mir, was als erstes kann ich noch nicht sagen.

      • Bersi wirds 🙂

      • Magier und Kampf Künstler aber mal sehen welche Klassen noch kommen Hätte gerne Noch eine Schöne Heiler klasse ein Kampf Priester oder einen Druiden

      • bei den Mönch Klassen ist das Problem vorallem beim Scrapper das die guten skills alle später kommen. auch bei der Soulfist sind die ersten skills mit lvl 10 solala das wird erst mitte lvl 20 besser.

      • Berserker auf Lv. 47, Pala und Deathblade je auf 40, Beschwörer/Artillerist/Kunstschütze/Kriegstänzer je auf ca. Lv. 20. Zwischen den ersten 3 war´s ein knappes Rennen, denn die machen alle extrem viel Spaß und kommen meiner bevorzugten Spielweise sehr nahe. Hab mir bzgl. den Stärken und Schwächen im Endgame auch viele Videos angeschaut und deshalb wird die Wahl wohl auf Berserker (Main) und Pala oder Blade als Twink fallen.

      • Dann geht mal in die Endgame Dungeons/Raids ohne Barden/Support rein, da werden einige merken “Oh, läuft irgendwie nicht” 😀

      • Ihr habt Gunslinger und Sharpshooter verwechselt.
        Gunslinger ist die weibliche Version. “Der” Gunslinger hört sich irgendwie richtig und falsch an. 😀

        Bemerkenswerter Aufstieg, in Russland wird sie nur zu ~1,9% gespielt.

        Werde auf jeden Fall Gunslinger, Summoner und eventuell Gunlancer spielen.

      • Ich bleibe nach wie vor beim Barden.
        Die anderen Klassen, die mich noch am meisten interessieren, werden alle nicht bei Release dabei sein 😅

      • Hat sich iwie vieles gleich gespielt, fand die Kämpfe tatsächlich -zu meiner großen Überraschung denn sie sollten eig das Highlight werden- sehr eintönig, lahm und anspruchslos.

        Der 1. Dungeon war ja nen Witz, aber auch sonst fühlte sich jeder Spell belanglos an oder nur wie eine andere Variante eines anderen spells.

        Unterm Strich hat mich das Gameplay ziemlich schnell gelangweilt, hätte ich ja nie erwartet im vorfeld, war total gehyped.

        Von der Faszination nach dem Trailer damals vor 7 Jahren als die ersten Kämpfe zu sehen waren ist nichts mehr übrig geblieben

        Ironischerweise war es die Welt selbst, die Lore, die Sequenzen, die Inszenierung der charaktere, locations, Story etc die mich positiv überrascht haben. Das hat mich alles vorher überhaupt nicht gejuckt.

        Also verkehrte Welt

        • Du solltest dir mal Endgamecontent ansehen. Glaube du hast ein völlig falsches Bild vom Spiel 🙂

        • Lol der Text könnte von mir kommen XD.

          Kann dir in allen Punkten zustimmen.
          Für mich ist das Spiel eher ein Blender.
          Kein Mensch kann mir erzählen, dass die Klassen Tiefgang hätten.

          Klar kommt jeder mit dem “warte mal aufs Endgame”, aber auch das sieht einfach nur gut aus durch das extreme Effektgewitter ansonsten auch nichts neues. Und das Spiel besteht nunmal nicht nur aus Endgame.

          Es fühlt sich eher wie ein Handyspiel an.
          Ich glaub sogar dieses neue Lineage fürs Handy schaut besser aus😂

      • Kampfmönch hab ich gespielt.

        In Betas spiele ich immer Chars die ich nicht plane in der Liveversion zu spielen obwohl ich die geplanten dann auch nicht spiele sondern andere.

      • Ich hatte richtig Spaß mit dem Zerstörer! Ach ne….moment….doch nicht. 😄

      • ich staune das so wenig Kunstschützin spielen weil die in den Tierlisten immer sehr weit oben sind in PVE und PVP

      • Hätte gerne ne Magier Klasse gespielt. Da diese aber genderlock haben, kann und werde ich sie nicht zocken können.

      • Nicht aufregen, ich find es so gut!

        “Die Assassinen an der Spitze statt im dunkeln Verbogen
        hihi

      • Ich hatte die Beta mit Kriegstänzerin begonnen
        und dann noch Schattenjäger+Barde erstellt.

        Zum Release streiten sich Kriegstänzerin,Kunstschützin und Schattenjägerin
        um den Platz als Main.
        Bis jetzt hat Schattenjäger die Nase vorn,
        da sie das originellste Platin Kostüm hat mit den Fledermausflügeln.
        Die Platin Avatare der anderen beiden sehen eher gewöhnlich aus.
        Spielen werde ich aber alle 3.

      • Berserker hat mir sehr viel Spaß gemacht aber auch die Barde, war sehr strong und hat sich sehr angenehm gespielt.

        Zum Realese werde ich aber denke erneut den Berserker als Main nehmen 😀

    • Ein Spieler in WoW-Classic zahlte in einem GDKP-Raid 600.000 Gold für das seltene Reittier Al’ars Asche, was umgerechnet 9.570 € entspricht. Wie und warum, das erklären wir von MeinMMO euch hier.

      Wie kommt die […]

      • N0ma kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        Der Begriff GDKP ist ziemlich Banane, man könnte einfach Gold sagen,weil mit KP hats nichts zu tun. Ansonsten das System gegen Gold gabs schon immer und ist mir ehrlich gesagt auch lieber als dieses Gildengemauschel. Komischerweise hatte ich das in Retail nie gesehen. Zuletzt kenn ichs aus Rift, das beste MMORPG (natürlich früher) nach GW1 🙂

        • N0ma kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

          Der Preis ist natürlich hoch, hätte man besser in RL umgetauscht, aber werweiß wo er das Gold her hat, vielleicht ein Fall von Goldwäsche 😉

      • Keine Ahnung wer außer ein paar hängen geblieben heute noch DKP benutzt war schon immer ein scheiß system.

        Und die Zahlen sind völliger Quatsch.
        600.000g in 155Tagen a 14h. 155*14=2170h 600.00/2170= 276.50g
        276g in der Stunde ist wirklich nichts.

        Man kann in einer Stunde Mobs grinden bis zu 1k Gold nur für Vendorn verdienen.

      • Also die Gold Rechnung ist totaler Quatsch.

        600.000g in 155Tagen a 14h. 155*14=2170h 600.00/2170= 276.50g
        276g in der Stunde ist nicht Goldfarmen.

        Man kann in einer Stunde alleine durch Mobs grinden bis zu 1k Gold nur für Vendorn verdienen.

      • Naja mehr Statussymbol gibts nun mal nicht.

    • Im neuen MMORPG New World seid ihr nicht an Klassen und feste Attribute gebunden. Ihr könnt sowohl Skills als auch Attributspunkte frei verteilen. Aber was tun, wenn ihr euch verskillt habt? Wir von MeinMMO […]

      • Euer Ernst?! Dafür ne Anleitung?!Euch muss ziemlich langweilig sein😂

        • Hahahahahaha, genau das war auch mein erster Gedanke. Eine “Guide” über einen Button den man bei jedem Stufenaufstieg vor Augen hat.

          Fast schon ein wenig peinlich dieser Beitrag.

      • Emanu kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        wo sind die Kommentare hin, gelöscht??

        • Jupp, hier ist Zensur angesagt. Darfst nur schreiben was auch gehört werden will.
          Ja keine Kritik, das verschwindet relativ schnell.

          • Ist mir auch schon aufgefallen. Beobachte es schon länger. Selbst harmlose Dinge werden zensiert.
            Schreibt jemand über ein Spiel: Totgeburt oder Asia P2W Scheisdreck bleibt es stehen.
            Schreibt man den selben scharfen Ton gegen MeinMMO ist es weg.

            Weil bei aller Liebe, dann kann man auch ein Guide schreiben wie man Holz abbaut.

    • Heute erscheint die neue, große Erweiterung für Herr der Ringe Online – Schicksal von Gundabad. Bereits vorher waren neue Inhalte der Erweiterung live gegangen, heute kommt aber ein Großteil des neuen Co […]

      • “neuen Gegnern den Gar ausmachen”
        Es heißt den Garaus machen.

        Zum Thema.
        Ich bin wieder im HDRO Fieber und bereits mit meinem Main in Gundabad unterwegs. Ärgerlich ist nur die immens miese Server Performance … die Lags sind besonders am Abend so schlimm, dass man einfach ausloggt und sich ein Tolkien Buch schnappt … das liest sich flüssiger, als HDRO sich gen Abend (wo mehr Leute online sind) spielen lässt 😀

      • Hat sich grafisch eigentlich mal was getan bei dem Spiel? Der einzige Grund warum ich da noch nicht rein geschaut habe ist diese echt miese Grafik.

        • Leider recht wenig, aber die Entwickler haben vor ein paar Wochen in einem Dev Stream erwähnt, dass 2022 an der Grafik poliert werden wird, nebst besserer Unterstützung für UltraWide Screens.

      • Damian kommentierte vor 3 Wochen

        Nachdem ich von einigen Dingen in NW wirklich genervt bin (ständig die gleichen Mobs, die schneller respawnen als man sie killen kann, nach jedem Kampf die Hälfte des Lebens weg und sich ständig wiederholende langweilige Quests etc.) bin ich nun nach längerer Zeit mal wieder bei HdRo gelandet und habe direkt neu mit einem Schläger begonnen. Von der Atmosphäre ist HdRo für mich komplett unerreicht, jedesmal zieht es mich sofort in seinen Bann. Ja, viele Texturen sind absolut oldschool und matschig und die Bewgungsanimationen sind hölzern und klobig, dennoch immer noch eine Perle unter den MMO’s.
        Hoffe nur, dass ich diesesmal nicht so schnell von den Quests genervt bin, die einen ständig durch die ganze Welt schicken, die sind furchtbar nervig.

      • Aldalindo kommentierte vor 3 Wochen

        eigentlich ein schönes Spiel mit interessanten Klassen; ABER Chareditor und Graphik sind absolut nicht mehr uptodate (so hässliche Hochelfen gibts in keinem game^^), dazu einige Überarbeitungen bei den Quest und Craftingsystem und es wäre richtig gut…im Prinzip ist schon alles da, bräuchte nur ein ordentliches Reborn

    • Immer mehr bekannte WoW-Gesichter wechseln zum MMORPG Final Fantasy XIV oder schauen es sich wenigstens kurz an. Dabei kommen viele neue und spannende Meinungen über das Game ans Tageslicht. Der Streamer […]

      • Der sollte vlt. eine echte Therapie machen.

        Durch Final Fantasy XIV fühle ich mich besser mit mir selbst, es hilft mir, meinen Zorn besser zu kontrollieren.

      • Bin mal gespannt, was aus der Erzählung dieser ganzen Leute so wird. Immer dieses Extreme… “Von WoW zu FFXIV, jetzt ist mein Leben perfekt!” Spätestens beim 5. mal ist das auch nur noch unkreativ.

      • Bin mal gespannt, was aus dieser Erzählung der ganzen Leute so wird. Immer dieses Extreme… “Von WoW zu FFXIV, jetzt ist mein Leben perfekt!” Spätestens beim 5. mal ist das auch nur noch unkreativ.

        • Ich denke, es is weniger “dank FFXIV ist alles perfekt” und mehr “Ich war früher massiv frustriert und bin es nicht mehr”. Für viele Leute war WoW über sehr viele Jahre hinweg quasi ein fester Bestandteil ihres Lebens. Viele sind damit aufgewachsen, haben dort Freunde kennengelernt, etc. Content Creator haben damit oft ihren Lebensunterhalt verdient. Ich kann schon nachvollziehen, warum die Abspaltung davon hart getroffen hat.

          Ich bin aber gespannt, ob und wann die “Flitterwochen” mit XIV vorbei sein werden.

          • Ich bin aber gespannt, ob und wann die “Flitterwochen” mit XIV vorbei sein werden.”

            Da hast du Recht. FFXIV ist wirklich ein traumhaft schönes MMORPG im klassischen Stil, aber eben auch Altbekanntes. Irgendwann wird die rosa rote Brille fallen und man sucht sich den nächsten Strohhalm

      • Ich habe beide Spiele intensiv gespielt. Beide haben ihre Stärken und ihre Schwächen. WoW bzw. Blizzard hat aktuell viel an Boden verloren, zurecht! Als normalo Spieler scheint man in WoW nicht mehr willkommen zu sein weil die Hauptaspekte des Spiels mehr und mehr an Esports anmuten, denn an das was WoW mal war. Blizzard hat sich ausserdem viel Vertrauen der Spieler selbst zerstört mit ihrer immer undurchsichtigeren Entwicklungspolitik…
        FFXIV fängt nun eben all jene (aktuell auch mich wieder) auf die im WoW-Hamsterrad keine Freude mehr finden und mehr drumrum als nur Progressgerushe wollen. FFXIV bietet halt viel von der simplen Heimeligkeit die WoW früher mal hatte.

      • Kein Wunder dass es Leuten besser geht wenn sie endlich mal was tatsächlich gutes spielen statt dem ganzen Tag einer Routine nachzugehen die nur noch da ist weil sie es gewohnt sind

      • Habe FF XIV auch angefangen und es bis zum Ende der Heavensward Kampagne geschafft. Sehr tolles Spiel, mir hat auch die Grundkampagne sehr viel Spaß gemacht.

        Holt mich inzwischen deutlich mehr ab als WoW. Mit Shadowlands habe ich schon lange aufgehört.

        Aktuell pausiere ich etwas, werde aber bald mit Stormblood wieder einsteigen. Lasse mich vom baldigen Release von Endwalker jetzt nicht stressen, das ist nächstes Jahr auch noch da 🙂

        • Das sehe ich ähnlich. Spiele aktuell schön langsam meinen Astrologen hoch, dekoriere unser Gildenhaus oder gehe Styles sammeln für meine kleine Hasendame C:
          Ansonsten vertreibe ich mir auch die Zeit gerne mal ein bisschen im Gold-Saucer, einfach weil es Spaß macht! Nicht weil ich es muss. Und dieses Gefühl gibt mir WoW schon lange nicht mehr… leider. WoW hatte immer einen ganz speziellen Platz in meinem Herzen aus verschiedenen Gründen – viele davon sentimental möchte man fast sagen. Aber ich habe aufgehört, weil ich mit Shadowlands merkte, dass es nicht mehr das Spiel ist, was ich mal geliebt habe. Das tut mir einerseits weh, andererseits muss man auch loslassen.
          Auf Endwalker freue ich mich allerdings nicht nur wegen den neuen Raids/Dungeons und Story, sondern auch dem was sonst noch kommt. Crops, neue Frisuren, neue Rasse, neue Stylegegenstände etc. All das drumrum, macht mir noch mehr Freude als sowieso schon. 🙂

    • Das neue MMORPG New World hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme. Zuletzt ist die Situation mit Bots und Gold-Sellern wohl so schlimm geworden, dass die Steam-Funktion Family-Sharing abgeschaltet werden […]

      • Ich hab das genutzt weil mein Bruder es gekauft hatte und nach den ganzen Warteschleifeprobleme die Lust verlor. Letzte Nacht hat mir Steam das Spiel geschenkt als sie die Funktion deaktivierten.

    • Das neue MMORPG Broken Ranks (PC) startet bereits im Januar. Das teilten die Entwickler in einem neuen Pre-Launch-Trailer mit. Wer sich das Game anschauen sollte, fassen wir von MeinMMO hier für euch […]

      • Broken Ranks trifft genau meinen Geschmack. Da bekomme ich Baldur’s Gate oder Divinity Vibes. 😊 Bin sehr gespannt wie sich das MMO macht. Einziges Manko: Die Klassen sehen auf den ersten Blick nicht allzu besonders aus, aber immerhin gibt es einen Druiden, meine absolute Lieblingsklasse!

      • Ich fand des Spiel auch sehr cool weil es eine tolle Atmosphäre macht. Ich finde es schade dass man in der Gruppe nur mit dem Party Leader läuft. Des macht ein wenig des Flair kaputt.

      • Broken Ranks ist ein MMORPG in der ISO-Perspektive, also von oben herab.”

        Vielleicht nochmal nachschlagen was ISO-Perspektive ist oder aber einfach keine (falsche) Erklärung dazu schreiben (wenn man es nicht richtig schreiben möchte)

      • Sieht gut aus und mal was anderes. Werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen 👍🏼

      • Ich fand es in der Beta ganz okay, werde mir das auf jeden Fall noch mal ansehen. Ein bisschen Schade das es nicht auf Steam erscheint.
        An das Limit von 10 Sekunden im Kampf muss man sich ein bisschen gewöhnen, aber Grafik & Atmosphere usw. werden mich wohl dazu bewegen es noch mal zu spielen!

    • Derzeit läuft die Beta des neuen MMORPGs Lost Ark auf Steam. Ein MMORPG spielt man bekanntlich am liebsten mit seinen Freunden, aber wie geht das in Lost Ark? Kanäle, charakterspezifische Freundeslisten und G […]

      • Schön dass Ihr dieses Thema aufnehmt. Wollte gerade gestern einmal einen Kollegen adden. Habe die Freundesliste aufgerufen (leer). Dann seinen Charakter Namen eingefügt und auf okay gedrückt.
        Es erschien kurz eine Meldung auf dem Bildschirm von wegen ich habe diesen Freund bereits hinzugefügt darum wird keine Anfrage gesendet.

        Jedoch ist die Freundesliste leer und mein Kollege wurde nicht geadded. Hatte auch schon jemand diesen Fehler?

        • Der Bug ist bereits bekannt.
          Dein Kollege könnte mal versuchen, Dich zu adden. (Achtet auf die korrekte Scheibweise)
          Sollte das auch nicht gehen, könntet ihr euch irgendwo treffen und STRG Rechtsklick auf den Charakter klicken und damit adden.

      • Das klingt ja unnötig kompliziert. Strg+Rechtsklick ist auch nicht gerade intuitiv, um in den selben Kanal wie das ausgewählte Gruppenmitglied zu kommen. Bei dem sonst so modernen Lost Ark hätte ich nicht mit so etwas “altmodischem” gerechnet. Ist ja schon fast eine Hürde, mit Anderen zusammenspielen zu wollen.

        Muss man nur einmal 10.000 Silber blechen, um eine Gilde zu gründen oder gibt es da noch andere Voraussetzungen, z.B. “mindestens x Spieler müssen Mitglied deiner Gilde zum Zeitpunkt y sein, sonst wird die Gilde aufgelöst”?

        • Man könnte ja auch einfach oben rechts mit der Maus auf Kanäle klicken und dort gemeinsam den selben auswählen. Finde jetzt nicht, dass das umständlich ist.

          Gilden:
          Sind mittlerweile sogar nur 2000 Silber – bin mir da aber nicht sicher.
          Nee gibt sonst keine Voraussetzung.

          • Oh, in dem Fall ist der Artikel wohl nicht auf dem neusten Stand oder man hat die Infos nicht aus unserer Version sondern eventuell aus der russischen Version genommen.

            So wie du das beschreibst, klingt das in der Tat nicht allzu kompliziert. Das wirkte auf mich im Artikel etwas abstrakter.

    • Mark Sellner kommentierte vor 1 Monat

      Nun ist es so weit, die geschlossene Beta von Lost Ark hat begonnen und alle, die einen Key bekommen haben, dürfen reinschnuppern. Viele Fans kritisieren derzeit auf reddit, dass die klassenspezifischen Prologe […]

      • Sayfty kommentierte vor 1 Monat

        Also ich fand den damaligen Anfang ja nicht so toll. Vlt bin ich mit falscher Erwartung ran gegangen aber von einem ActionRPG/Hack&Slash erwarte ich eigentlich sofort loslegen zu können. Da haben mich die Storyunterbrechungen und das rumgelatsche in der Stadt sehr gestört. Wies jetzt ist weiß ich nicht, die vorherige Beta hat mich davon abgehalten das Spiel zu holen.

        • Kadara kommentierte vor 1 Monat

          Seh ich ähnlich … nich lang schnacken, Kopf in Nacken … oder so ähnlich. 😛 Mehr noch stört mich allerdings die Unfähigkeit Untertitel an das gesprochene Word anzupassen. Das ist ja haarsträubend wie die Untertitel nicht zu den Sätzen passen.

        • ReZZiT kommentierte vor 1 Monat

          naja es ist halt eher ein MMO…

          • Envy kommentierte vor 1 Monat

            Kommt halt drauf an wie man MMO definiert…massive Multiplayer Online…dann ist Fifa auch ein MMO

        • Nico kommentierte vor 1 Monat

          du kannst ja fast alles skippen… wie in jedem anderen mmo auch wenn dir das nicht passt 😉

      • Sturm kommentierte vor 1 Monat

        Mir haben die alten Prologe sehr gut gefallen. Sie einfach wegzulassen finde ich überhaupt nicht gut.
        Der neue Prologe ist eigentlich auch sehr gut gemacht und wäre eine sinnige Verbesserung gewesen ihn an die alten Prologe anzuschließen (die man ja nach wie vor wahlweise überspringen konnte). aber ganz weglassen gefällt mir weniger.

      • Klabauter kommentierte vor 1 Monat

        Ich fand den etwas langatmig aber irgendwie ist die Story ganz nett. Das Spiel selbst ist sowas von gebucht. Das überrascht mich total. Ich hoffe D4 nimmt sich noch 2 Jahre mehr und schauen sich ne Menge davon ab.

      • Nico kommentierte vor 1 Monat

        Also ich find den jetzigen Prolog total langweilig. Sieht man den bösewicht, sowie die wichtigen charactere gleich am Anfang, schön gespoilert… Sorry die einzelnen Klassen Prologues hatten viel mehr Flair und haben einen Richtig in die Klasse eintauchen lassen.

        Ich kann nur hoffen das die Klassenprologues zurück kommen, und man dort von lvl 1-10 levelt…..

      • Ich bin zwiegespalten. Ich fand die alten Prologe sehr gut gemacht und auch sinnvoll bis zu einen gewissen Punkt . Allerdings stimmt es nicht das sie einem geholfen haben in seine Klasse reinzufinden. Denn genau genommen wählst du deine eigentliche Klasse ja erst auf Stufe 10. Ich hab ab 10 den Holy Knight gewählt in der russischen Version. Da hat der Prolog mit dem Berserkerartigen Grundkrieger mir gar garnichts gebracht. Für die (für ein MMO überragend inszenierte) Story finde ich den neuen Einstieg tatsächlich besser. Ich tendiere aber auch zu einer Kombination aus beiden Prologen . Was die Übersetzung der Texte angeht und die Syncro angeht haben die Entwickler ja noch Zeit für Anpassungen . Es ist eine Beta, das darf man nicht vergessen. Und wenn ich das mal sagen darf, ich zocke zur Zeit Diablo Immortal über eine VPN, und was die da Soundtechnisch und auch bezüglich der gesprochenen Texte anbieten ist ein echtes Feuerwerk. Ich hab noch nie erlebt das in einem Hack n Slay die Kämpfe auf ein solch hohes Level intensiviert werden, weil mein Kreuzritter den Gegnern verbal mit einer solchen Macht entgegen tritt und das Kampfgeschehen dermaßen intensiv kommentiert, das die Kämpfe sich überragend anfühlen. Ich hoffe das Blizzard das für D4 übernimmt . Ansonsten kann ich nur sagen das Lost Ark ein absolutes Spitzenspiel ist, mit dem wahrscheinlich besten Kampfsystem im Hack n Slay Bereich. Das Teil ist großes Kino.

        • Nico kommentierte vor 1 Monat

          was ist den an der story im neuen prolog besser? oh eine unbekannte insel mit einem schatz. der dann in dir was erweckt, und nebenbei viele character sowie Bösewicht spoilert find ich nun nicht grad eine gute Geschichte. Sie mag gut in Szene gesetzt sein, Ja. Aber das wars auch. Und der Paladin ist ja wohl eins der ganz wenigen unterklassen wo das vlt nicht ganz so gut passt.

          Ich bin wirklich derbe enttäuscht wenn sie die Prologues rausnehmen ich fand die bis auf dem vom Krieger (der war ok) alles richtig nice

      • Scaver kommentierte vor 1 Monat

        Anstatt den bisherigen Prolog zu ergänzen, damit man Klasse UND Story versteht…
        Ein Grund weiter, erst mal doch nicht mit LA anzufangen!

      • Der Artikel wirkt arg zusammengeschnitten. Ständig wird sich wiederholt, als wenn mehr als ein Autor daran geschrieben hätte.

      • Dann musst du dir eine Klasse aussuchen, 20 Sekunden später eine erweiterte Klasse und du startest auf Level 10. Wieso soll ich mir überhaupt eine Basis-Klasse aussuchen?

        wo er recht hat hat er recht, ich dachte ist nur bei der beta so

      • Arasan kommentierte vor 4 Wochen

        Ich bin nicht derselben Meinung wie der Autor. Ich mochte die alten Klasse Intros und finde sie haben dem Spiel bereits am Anfang eine tolle Diversität gegeben.

        Das sie durch ein einheitliches Klassenintro entfernt wurden, war, finde ich persönlich, die falsche Entscheidung.

        Bei einem MMOARPG wie Lost Ark ist für mich nicht die Story entscheidend sondern die Abwechslung. Hier hat LA jetzt einen Rückschritt gemacht, doch zum Glück lässt sich der Einheitsbreiprolog ja überspringen.

      • Joa, sie hätten einfach “prolog” überspringen = du startes level 10 in der klassen halle. und “prolog spielen” = du startes im alten gebiet level 1. (hatte man da nich sogar ne episch waffe bekommen fürs spielen des tutorial?) Die vermisse ich ebenfalls.

      • Sollte das nicht nur für die Beta so gemacht werden damit man leichter die Klassen austesten kann?

    • Mark Sellner kommentierte vor 1 Monat

      Wer die Beta des neuen MMORPGs Lost Ark spielt, erkennt schnell, dass er bei seinen Charakteren einen Power-Pass benutzen kann. Was das ist und wie er funktioniert, erklären wir von MeinMMO euch hier.

      Was ist […]

      • Das ist wie bei WoW der Level Booster?
        Wird bestimmt noch geändert von einmal pro Accout in einmal pro Charakter 😉

      • Ich will halt einfach gar nicht jetzt in der beta schon die hauptstory durchspielen. Ich nutze die nur nochmal um mir über meine klassenwahl klar zu werden.

      • Arasan kommentierte vor 4 Wochen

        Das Feature ist ziemlich useless für Leute die direkt ins Beta Endgame schnuppern wollen. Sie können es nämlich nicht nutzen 🙄

      • Paladin, Level 31. :-p

    • Mark Sellner kommentierte vor 1 Monat

      Gestern startete die Beta zum neuen MMORPG Lost Ark und das sehr erfolgreich. Direkt zu Beginn der geschlossenen Beta erreicht das Diablo-MMO die Top 10 auf Steam. Wir von MeinMMO fassen zusammen.

      Was ist bei […]

      • THQxic kommentierte vor 1 Monat

        Bei sowas frag ich mich:
        Hab ich dem Publisher etwas schlechtes getan?

        1. Ich habe nicht über google nach “LOST ARK” gesucht
        2. Ich habe nicht an der Beta teilgenommen.
        3. Habe mir kein “Founderpack”-Bestellt

        Ich wollte einfach warten bis ich das Spiel free2play auf Steam spielen kann.

        Bei anderen Publishern wie z.B. Projekt: Magic Legends, ist das Spiel genau wegen soetwas nicht veröffentlicht worden…. Richtig?

        Weiterhin Lost Ark viel Erfolg
        (ich denke ich werde das Spiel wenn ich es spielen kann viele tausende Stunden spielen)

        • Leyaa kommentierte vor 1 Monat

          Hab ich dem Publisher etwas schlechtes getan?

          Nein, bestimmt nicht.
          Viele free2play Spiele machen ihren Hauptgewinn so oder so mit Mikrotransaktionen. Und da kann man deutlich mehr Geld verlochen, als mit einem Gründer-Paket.

          Ich habe mir auch kein Founder-Paket gekauft, werde mir aber aller Wahrscheinlichkeit nach ein hübsches Pet oder Kostüm (oder auch beides😋) für meinen Charakter gönnen. Die Cosmetics aus den Paketen sagen mir da einfach nicht zu und an der Beta habe ich auch kein Interesse. Ist auch kein Beinbruch.

          Magic:Legends war von Anfang an eine ganz andere Nummer. Das Magic:The Gathering Franchise krankt leider daran eine ordentliche digitale Adaption ihrer (echt sehr tollen) Lizenz zu machen.
          Lost Ark hat schon jetzt eine riesige Fanbase, und das Spiel läuft schon seit mehreren Jahren sehr erfolgreich in Korea. Das wird auch hier mit ziemlicher Sicherheit ein Hit.

      • Chafaris kommentierte vor 1 Monat

        Also ich muss schon sagen, dass ich in Lost Ark sehr viel BDO sehe. Angefangen von den Charaktermodellen über den Charaktereditor (sogar manche Tattoos sind exakt gleich) bis zum Menü, welches ebenfalls nahezu identisch aussieht.

        Ansonsten ist es…ganz witzig und nett. Die Kämpfe sind flüssig und actiongeladen. Leider trübt mich der Shop ein wenig und das MMORPG Feeling will sich bei mir einfach nicht einstellen – mir persönlich fehlt der Bezug zu meinem Charakter. Aber dies mögen andere anders sehen.

        Ich denke, dass Lost Ark seine Fanbase finden wird, aber nicht in der oberen Liga mitspielen wird.

        Schönes Game für Zwischendurch und durchaus ansprechend gestaltet.

      • Zakkusu kommentierte vor 1 Monat

        Wenn es bei dem Cash Shop bleibt, bin ich zufrieden. Man muss nicht viel ausgeben um alle eventuellen Vorteile zu haben.
        Bei mir heißt es immer alles oder gar nichts (exp Boos, vergünstigten Porten usw).
        Game macht Spass (vor allem mit Freunden)
        Und ist ne gute Brücke zu d4 / poe2.

      • Higi kommentierte vor 1 Monat

        Hab New World auch erstmal beiseite gelegt, Lost Ark macht einfach zuviel Spaß, besonders zu 2. oder zu 3. Ja und Lost Ark hätten sie vor New World rausbringen sollen, der Meinung bin ich auch. Es läuft stabil, es läuft rund und Wartezeiten waren jetzt auch ok, aber ich hab aktuell keine. Ich werde es wie in Korea sehr viele Std suchten…. D4 ist eh auf unbestimmte Zeit verschoben, aber ganz ehrlich, juckt mich auch nicht mehr.

      • Muchtie kommentierte vor 1 Monat

        Es ist genau so wie ich es mir vorgestellt habe 🙂 bin so gehype

      • luriup kommentierte vor 1 Monat

        Ich hatte pünktlich um 17:00 eingeloggt
        und landete auf Platz 7000 in der Warteschlange.
        Nach gut 20min war ich aber drin.
        Diese Einlogwarteschlange klappte also.

        Im Vergleich zur Alpha haben sie die Klassenprologs gestrichen
        und durch eine Bildergeschichte ersetzt=weniger gut.
        Einmal kann man sich die ruhig geben,
        bei weiteren Charakteren konnte man eh skippen.

        Ansonsten bin ich zufrieden.
        Es läuft flüssig und ohne Probleme.
        Der Charaktereditor bietet auch einiges an Auswahl.
        Die Kriegstänzerin gefällt mir besser,
        als die Seelenfaust die ich in der Alpha spielte.
        Schattenjägerin teste ich als 2.Klasse.
        Die sieht mit dunkler Haut und roten Augen recht gut aus,
        in dem weißen Shop Outfit mit weißen Waffen.
        Shoppen war ich auch ein bissel
        aber die Outfit Auswahl war recht bescheiden.
        Der Rest des Shops interessiert mich eh nicht so sehr.
        Ne Jindujun habe ich mir noch geholt und das wars auch schon.

        Jetzt wird New World ne Woche pausiert und bissel Beta gespielt.

      • Dark Angel87 kommentierte vor 1 Monat

        Tja scheint dann wohl in Zukunft nur noch solche MMOs zu geben leider bei dem Erfolg. Schade goodbye Immersion goodby MMOs für mich. Ist für mich halt nur Hack and Slay hauptsache drauf und möglichst viel schrotten also das Richtige für die heutige Zeit.

        • Chafaris kommentierte vor 1 Monat

          Sehe ich leider auch so. Man scheint sich mittlerweile damit abgefunden zu haben, dass die Levelphase langweilig ist, die Story banal und die Immersion am Poppes.

          Wenn ich schon lese, dass ich mich durch 20 bis 30 Stunden Levelphase quälen muss (weil sie ja so schlecht ist) um das wahre Lost Ark zu sehen, die Raids, Instanzen etc. Frage ich mich immer, warum ich überhaupt leveln soll. Dann gebt mir doch einen Char auf max Level und ich starte durch…..

          • Mark Sellner kommentierte vor 1 Monat

            Tatsächlich ist die Story von Lost Ark überhaupt nicht banal und gehört, zumindest für mich, zu den Highlights des Spiels. An der langweiligen Levelphase wird wohl gearbeitet. Smilegate entfernt immer wieder “überflüssigen und schlechten” Content aus dem Spiel. Ich bin gespannt, was sie zum Release draus machen 🙂

          • voxaN kommentierte vor 1 Monat

            Die Levelphase gehört sicher zu den besseren in dem Genre.

      • ReZZiT kommentierte vor 1 Monat

        Es kann nichtfrüh genug releasen.. ich liebe es

      • GeT_R3kT kommentierte vor 1 Monat

        Ich hoffe der Release kommt schneller als erhofft! Januar wäre super Ende Februar wieder blöd weil Elden Ring :/
        Ich werde aber vermutlich die Beta nicht mehr weiterspielen. Ich hab meine Klasse(n) gefunden und will mir das Spiel nicht „wegnehmen“ 😀

        • Elden was?
          Das würde ich nur spielen weil es einfach total fantastisch aussieht.
          Ich bekomme pipi in den augen wenn ich Kampftrailer sehe.
          Mit DS habe ich rein gar nix am Hut.

      • Chitanda kommentierte vor 1 Monat

        Nur 88.000? Jetzt bin ich aber enttäuscht was für große Töne immer gespuckt wurden hier in den Kommentaren und dann gibt’s nicht mal 50% an Spielern wie bei der NW open beta… Hätte ja mit 300k gerechnet so wie hier immer lost ark in den Himmel gelobt wird. So genug gestänkert. Hatte die T-alpha gespielt und werde vielleicht zu Release reinschauen hoffe das löst ark sich ebenso wie NW durchsetzen wird. Sind beides gute Spiele

        • ReZZiT kommentierte vor 1 Monat

          Vergleicht eine Closed Beta mit Open Beta lul

          • Chitanda kommentierte vor 1 Monat

            Selbst in der closed beta waren es über 200k bei new world ändert nichts an meiner Aussage

            • luriup kommentierte vor 1 Monat

              Ja eines neuen Spiels das nur eine Alpha hatte.
              Lost Ark gibs seit 3 Jahren.
              Jeder der es spielen wollte,hat das in der KR/RU Version schon getan.
              Die brauchen keine Beta.

              • Chitanda kommentierte vor 1 Monat

                88k stimmen dir nicht zu

                • Ja ich bin einer davon die nicht den KR/RU Weg gegangen sind.
                  Das habe ich bei Aion/Blade&Soul gemacht.
                  So groß ist meine liebe zu LA nicht.

              • Ich wollte und will es spielen. Konnte aber warten. RU/K waren nie ein Thema für mich!

        • GeT_R3kT kommentierte vor 1 Monat

          Ist auch nur eine Closed Beta also für Vorbesteller und die die Glück bei ein paar Twitch Drops oder direkt von Amazon auserwählt wurden. Daher sind fast 90k Spieler gleichzeitig schon eine gute Zahl 😉
          und jetzt warte den Release ab wenn alle drauf dürfen vor allem bei F2P

        • Chafaris kommentierte vor 1 Monat

          Manch einer kann es nicht lassen 😉

          • Chitanda kommentierte vor 1 Monat

            Warum auch die fan piranyas haben ja reagiert.

            • Chafaris kommentierte vor 1 Monat

              Nur kommt mir dein Beitrag rückblickend auf deine letzten NW Beiträge sehr verbittert vor. NW ist nicht so wie gedacht, bzw. entwickelt sich ggf. anders, man wird aufgrund seiner Kommentare von einigen als Fanboy abgestempelt (mal zu Recht, mal zu Unrecht) und muss nun gegen Lost Ark schießen.

              Wie du magst, alles dein Ding. 🙂

              • Chitanda kommentierte vor 1 Monat

                Da irrst du dich wollt nur mal ins Hornissennest stechen. Ich liebe New World es könnte besser nicht sein. Und ja ich oute mich als NW Fanboy, aber auch als Lost Ark Fan mir hat die Technical Alpha schon spaß gemacht nur bin ich halt auch nicht so der riesen Hack’n’slay fan gibt mal so Phasen wo ich es gerne spiele die sind aber sehr gering.

                Ich schrieb auch oben das ich hoffe das beide Spiele Erfolg haben. Warum? NW Liebe ich und Lost Ark kann Blizzard und Diablo IV mächtig eins reingrätschen. Und das verdient. Daher hoffe ich auch das Lost Ark nen guter Erfolg wird.

                • Chafaris kommentierte vor 1 Monat

                  Immerhin sind wir uns einige, dass beide Spiele eine Bereicherung für den MMO Markt sind und Blizzard weitere Konkurrenz sehr gut verdient hat 🙂

                • Tim kommentierte vor 1 Monat

                  warst du nich der der mich als troll abgestempelt hat in den nw kommentaren ?was machst du hier ? auf den geschmack gekommen 😛 ?

        • voxaN kommentierte vor 1 Monat

          Und Clash of Clans hat 50 Mal soviel Spieler wie New World. Ist es deswegen besser? Garantiert nicht.

      • Finai kommentierte vor 1 Monat

        Hab es gestern an getestet und naja meins ist es nicht.
        Erste Dämpfer war Gendlock crap man kann net mal ein Magier spielen …..ka…
        Char Erstellung ist auch eher mau…..und die weiblichen Rüstungen sind wieder mal….
        Die Story wirkt wie aus einen billig Anime…
        Vertonung aber ganz gut macht nur leider “die Story” net besser.

        Würde behaupten das Spiel wird den Typischen weg der “F2p Asia MMOs” gehen kurz was los dann nur noch ne fan gemeinde bis es dann leer ist.

        • ReZZiT kommentierte vor 1 Monat

          Das Spiel bricht in Korea seit Jahren Rekorde und wird immer erfolgreicher.
          Auch hier kommt es super an und wird sicher lange erfolgreich sein.
          Aber jeder soll spielen, was er möchte 🙂

          • Chafaris kommentierte vor 1 Monat

            Darf ich den Kommentar mal speichern? Für später 🙂 – den brauchen wir dann noch 😀

          • Finai kommentierte vor 1 Monat

            ja auf den Koreanischen markt da sind noch andere Spiele erfolgreich die hier keinen interessieren.

            • Solo kommentierte vor 1 Monat

              Wenn du hier große Töne spuckst von wegen guter Story usw. Dann sag Mal an was ist den dein Favorit bzw. Was spielst du? Hast bestimmt des Game schon bis ins endgame gespielt um solche haltlosen Behauptungen aufzustellen. Solche kotzen mich richtig an.

              • Finai kommentierte vor 1 Monat

                Was mich ankotzt sind Fanboys die sich von anderen Meinungen angegriffen fühlen.
                Ich muss net weit spielen wenn mich die Story zum Anfang schon langweilt und keine Motivation da ist erst weiter zu spielen.
                Wenn etwas schwach beginnt habe ich net die Hoffnung das es besser wird.
                Außerdem war es ja nicht der einzige punkt.
                MMORPGs mit guter Story zb FF oder auch Swtor und Teso besonders FF und Teso wo sogar neben Storys teils richtig gut sind.

                • ReZZiT kommentierte vor 1 Monat

                  Wen hat FFXIV denn bitte am Anfang net gelangweilt? Das Spiel wird auch erst später richtig gut 🙂

                • Solo kommentierte vor 1 Monat

                  Dann muss ich dich leider enttäuschen den ich bin absolut kein fanboy. Ich kann es nur nicht leiden ohne fundiertes Wissen Sachen durch den Dreck zu ziehen weil man schon von vorne eine vorgefertigte Meinung hat. Ich zitiere f2p Asia MMO. Und ja ich muss meinen nachredner beipflichten die Storys in den meisten MMORPGs bauen sich erst auf. Sobald jemand kritisiert und man sich angegriffen fühlt beginnt man gleich mit fanboy oder Hater Blabla, anstatt ordentliche Argumente mit wissen zu bringen.

                  • Finai kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

                    Natürlich bist du einer!

                    Welche Wissen ? Ob jemand eine Story gefällt oder nicht ist Geschmack Sache und hat nichts mit Wissen zu tun alleine das zeigt welches Geisteskind du bist.
                    Und das du null Argumente hast außer Leute die dein tolles Spiel net mögen von der Seite anzumachen.

                    Und nein stimmt nicht es gibts genug Storys die MICH sofort fesseln zb. FF oder Swtor.
                    Wie gesagt es ist Geschmacks Sache.

                    Ist Traurig keine eigene Meinung mehr haben zu dürfen ohne von irgendjemand angegangen zu werden.

                    ps Letzter Kommentar zu dem Thema bye….

                    • Solo kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

                      Nein so ist es absolut nicht. Wie gesagt ich hab nie gesagt, dass ich lost ark gut finde. Ich würde auch ein NW oder swtor (beste Story in meinen Augen) verteidigen wenn man ohne etwas ersteinmal auf Langzeit basis getestet zu haben direkt in eine Ecke drängt . Aber ja werde beleidigend und stell mich als Idiot dar auf das niveau begebe ich mich jetzt nicht hier.

                    • voxaN kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

                      “genug Storys die MICH sofort fesseln zb. FF oder Swtor.”

                      Und damit hast du direkt die 2 Spiele mit dem stärksten Story Fokus herausgesucht. Vielleicht solltest du keine mmorpgs zocken.

                      • Finai kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

                        Weißt du was das schöne ist ich kann Spielen was ich will ^^

                        • Du regst dich doch über Gegenwind auf. Sowas passiert öfter bei unfundierten Meinungen.

                          • Falsch Fundierte Meinungen gibt es hier nicht, da es Geschmack ist und MIR gefällt nun mal die Story nicht und wie sie erzählt wird und ende.

                            Und Fundiert ist nun mal das es Genderlock gibt ist eine Tatsache.

                            OMG was ist das hier für eine Community Toxischer geht es ja nicht.

                            • Seit wann geht es um Genderlock?

                              Es gibt Bewertungskriterien für gute Geschichten. Spannungsbögen, Hintergründe, Mysterien, Inszenierung

                              Mag sein, dass dir die Story nicht gefällt. Trotzdem ist sie bei mmoprgs im oberen Bereich.
                              Ob dir das nun gefällt oder nicht. Solltest vllt auch eher Singleplayerspiele spielen.

                              • Nein ist sie nicht, da es keine Bewertung Tabelle von Storys gibt das ist immer vom dem Der/Die Spielt abhängig und die “Story” erlebt.
                                Es ist nun mal Geschmacks Sache, nur weil Du etwas Spannend findest heißt es nicht das es für mich oder jemand anders gilt.

                                Nein da es MMORPGS gibt die es schaffen gute Story die mich fesseln zu erzählen.

                                Deine Argumente sind einfach Merkwürdig, Dir gefällt in EINEM “MMORPG” die Story nicht dann spiele keine MMORPGs…
                                Gleiche oh dir gefällt Serie XY nicht dann schau halt keine Serie.
                                Dir schmeckt in einem Restaurant das Essen nicht, dann geh nie wieder in ein Restaurant.

                                Gendlerlock war ein weiterer Kritik punkt von mir im O.Post ….

                                ps. Ich spiele auch Singleplayer Spiele !? 😱
                                Man kann MMORPGS und Singleplayer Games zu gleichen zeit Spielen.

                                Und nun bin ich aus dieser Diskussion raus muss mir nicht Diktieren lassen was ich gut und schlecht zu finden hab 🙄

                                bye👋

              • Phil kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

                Uhh der Meister persönlich… schön das du uns bei New World nicht alles voll gekotzt hast, ach vergass das hast du ja…

                • Solo kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

                  New World ist ein tolles Spiel und hat sich gut entwickelt.ich Spiele es tatsächlich auch sehr gerne. Des einzige bei dem ich richtig gekotzt habe waren die serverstrukturen die wie man jetzt sieht auch nicht unbedingt optimal sind. Die ersten Beta Eindrücke jedoch waren katastrophal. Des können bestimmt genug bestätigen.
                  Und trotzdem nehme ich net zurück dass es mehr Entwicklungszeit gebraucht hätte.

            • ReZZiT kommentierte vor 1 Monat

              Ja sowas wie LoL,Valorant oder Overwatch z.B.
              Alles Spiele, die hier niemanden interessieren.

              • Finai kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

                Reiß doch nicht Dinge aus dem Zusammenhang um recht zu haben ^^
                Ich rede klar von MMORPGs….

      • Ein MMO im Diablo Style wird sicher seine Fanbase haben und Erfolgreich sein.

        Ich tauche aber gerne in die Welt ein um zu entspannen. Kann ich mir bei einer ISO Ansicht nur schlecht vorstellen, fühlt sich für mich genauso wenig wie ein MMORPG an wie ESO.

        Naja mal schauen was nächstes Jahr so raus kommt, hab zum Glück im Moment echt wenig Zeit, in der macht NW noch Spaß und wenn nicht wieder mal bei Lotro reinschauen nach dem Grafik update.

      • Steelfish kommentierte vor 1 Monat

        Diese Überschrift wieder…. Lost Ark ist ein mmorpg in der Iso-Ansicht und hat mit Diablo nichts am Hut. Und es ist nur die Closed Beta auf Steam gestartet nicht das eigentliche Spiel. Habt ihr Angst das sonst keiner klickt oder was soll das immer?

      • Todesklinge kommentierte vor 1 Monat

        Abwarten, wenn der Hype vorbei ist und die ersten Stimmen ertönen das es zu wenig Inhalt gibt.

        Die Grafik ist sehr schlecht, schade. Das wirkt wie ein Handy Spiel.

        • Envy kommentierte vor 1 Monat

          Das ist aber ne Beleidigung für so manches Handy Spiel, die haben weitaus bessere Grafik.

        • GeT_R3kT kommentierte vor 1 Monat

          Leider hat das Game eher zu viel Content wodurch so mancher abgeschreckt wird 😉

        • Tim kommentierte vor 1 Monat

          bitte bitte verlasse diese kommentar sektion und widme dich wieder deinem new world , danke XD

        • Phil kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

          Handy spiel? Sieht irgendwie nach 2009 Grafik aus… und dieser Kitsch… naja was die Kinder heut zu Tage mögen…

          • Ich bin 41 und finde es sehr gut! Zwei Alpha Tests mitgemacht und nun warte ich auf den Release. Nach 250 Std New World, habe ich dort nun Langeweile. Lost Ark bringt gut drei Jahre gesammelten Content mit und kann mich in Sachen Gameplay, Setting und Grafik voll überzeugen. Das Kampfsystem und das Impact Feedback suchen seines gleichen, fantastisch!

      • Hamurator kommentierte vor 1 Monat

        Also die Bezeichnung “Diablo-MMO” ist schon ziemlich daneben – vor allem, weil er semantisch falsch ist.

        • monk kommentierte vor 1 Monat

          so versteht halt aber auch der letzte depp was lost ark für ein spiel ist

          vor allem, weil er semantisch falsch ist.

          wer ist er?

          • Na, der Bezeichnung. 😛 Ja, hätte eigentlich “sie” heißen müssen. Umgangssprachlich mache ich immer “er” daraus.

      • Sestramor kommentierte vor 1 Monat

        Was die Leute hier nur haben 0_o
        Natürlich KANN man Lost Ark Diablo-MMO oder World of Diablo nennen, auch wenn es glücklicherweise gänzlich eigene Wege geht. Es liegt aber sowas von auf der Hand. In meiner Beta-Gilde sagen alle auch, dass Lost Ark das ist, was Blizzard auch mit D4 haben will: ein shared isometric ARPG mit Massen an Gegnern und dicken Bossen. Also ja, der Vergleich liegt auf der Hand.

        Bin auch in der Closed Beta und muss sagen: einer der seltenen Titel, der dem Hype gerecht wird. Saugt einen von Anfang an rein, mega-befriedigendes Kampfsystem, geile Dungeons, schön knackig im schweren Modus. Ein echter Suchttitel. Würde mittlerweile auch unterschreiben, dass Lost Ark das nächste große Ding wird.
        Freu mich auf jeden Fall auf den Release.

      • Nudelz kommentierte vor 1 Monat

        Was ist mit den Falschinfos zu Lost Ark los? Beim ersten Post stand es geht 18 Uhr los, dabei war es 17 Uhr. Dann steht hier es waren 3 Stunden Kapazitätstests, dabei waren es 4 Stunden. Dann heißt es, es gab ewige Warteschlangen, was wieder falsch war. Ich konnte innerhalb der ersten paar Stunden alleine mehrfach reloggen und musste nur 1 mal 5 Minuten warten.

      • Keupi kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

        Es sieht sehr interessant aus, aber ich warte auf den richtigen Release. 15€ für eine gestresste Woche war mir doch zu viel, wo ich auch noch in D2R rumturne.

        Angucken werde ich es mir aber definitiv.

        • Würde ich auch stark empfehlen. Ist natürlich nur eigene Erfahrung, aber man level den character ja eh nur, damit er gewiped wird für den Release. Und wenn es eins gibt, was in Lost Ark keinen Spaß macht, ist es das Leveln. Habe es nicht mal fertig gebracht den 1. Charakter zu Leveln damals auf dem RU Server. Nach 4o Leveln zum Boost gegriffen.

          Wenn man an stupide quest denkt, dann ist Lost Ark definitiv noch ne Kategorie darunter. Alles andere ist aber absolut genial. Deswegen warten und genießen. 🙂

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.