@fflex96

aktiv vor 1 Monat, 1 Woche
  • Bis Montag um 9 Uhr läuft bei Mediamarkt.de die Aktion „GiGaGünstig“ mit diversen reduzierten Hardware-Angeboten, darunter gut bewertete Eingabegeräte von Logitech. Doch Amazon.de ist beim Versand teils gü […]

  • Die erste öffentliche Testphase von Call of Duty: Black Ops Cold War ist rum und vielen Testern sind die extrem starken Scharfschützen-Gewehre aufgefallen. Ein Entwickler gibt Entwarnung: Die waren extra für di […]

    • FFlex96 kommentierte vor 2 Monaten

      Hitbox anpassen bin ich bei dir. Aber eine Sniper Meta sehe ich aktuell bei Modern Warfare kaum. Die AX-50 hat laut codstats.net eine Popularität von 2,6%, die KAR98k eine Popularität von 1,2%. Die Plätze 1-5 sind nur Sturmgewehre und MPs (insgesamt 48,7% zusammen). Das wird nun sicherlich durch Warzone begünstigt, aber ich habe im Multiplayer einen ähnlichen Eindruck. Gesnipet wird man verhältnismäßig selten.

      Zur Cold War Alpha – da waren viele Sniper unterwegs. Aber ich denke, dass ein großer Bestandteil der Kernspieler, die direkt so eine Alpha testen wollen, eben aus den Snipern besteht die dies seit Jahren tun. Ich denke viele Gelegenheitsspieler haben die Alpha gar nicht gespielt.

      • Biggs kommentierte vor 2 Monaten

        Ich spreche vom Cold War Teil bzw. Der BO serie die gerne mal sehr schnell sniperlastig wird..

        In MW isch das ganze gut unter Kontrolle.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat angekündigt, automatisch Werbung mitten in Streams zu schalten. Die großen Streamer auf der Plattform wie TimTheTatman und Nickmercs fragen schon, wo sie sich abmelden k […]

    • Ich bin offensichtlich einer der „glücklichen“ User, die dieses Feature testen dürfen. Habe gestern ca. 50 Minuten einen Stream geschaut und gleich 2 MAL!! Werbung reingedrückt bekommen. Das Streambild ging nach oben rechts in eine kleine Ecke, die Werbung groß, Ton vom Stream weg und Ton von der Werbung an. Ganz offensichtlich kamen diese Werbungen auch einfach irgendwann zufällig, das wird richtig Probleme geben. Habe danach den Stream ausgemacht, auch wenn ich dem Streamer gerne weiter zugeschaut hätte, weil es einfach unfassbar nervt und ich dieses Prozedere von Twitch nicht unterstützen möchte. Schade drum..

      • Nachtrag: Der Streamer, den ich geschaut habe, hatte 7 Zuschauern. Ein Bärendienst, den Twitch den kleinen Streamern da erweist, dass die kleinen Streamer dadurch voraussichtlich noch weniger Zuschauer bekommen.

    • Der Adblocker greift bei diesen Werbungen übrigens nicht.

  • Fortnite: Battle Royale hat seit dem Start viele Veränderungen durchgemacht. Einige mögen vielleicht negativer sein, doch diese 3 wichtigen Änderungen möchte MeinMMO-Autorin Eilyn Rapp nie wieder missen, weil sie […]

    • Ich finde an so einem Artikel merkt man ziemlich gut, wie unterschiedlich Spieler an das Spiel herangehen. Ich bin ebenfalls seit Anfang an dabei und gehe nur mit einem Punkt konform – Truhen Inhalt nicht zerstörbar.

      Challenges sowie Skin-Kombinationen interessieren mich beispielsweise gar nicht.
      Das ist für mich beides nicht Gameplay entscheidend. Meine Top4 wäre wie folgt:

      1. Im Editieren Menü sind die Wände und Böden nicht mehr durchsichtig (war ganz am Anfang so, dass man durch die Sachen gucken konnte. Das ist mittlerweile nur noch bei Treppen und Pyramiden.
      2. Einführung von Mini-Schildtränken.
      3. Loot stackt sich automatisch. Ganz zu Anfang musste man um jemanden zu looten noch alles einzeln aufheben, man konnte nicht einfach durch den Loot rennen. Auch haben sich Minis nicht gestackt, sondern wenn man schon 2 hatte musste man die 4 weiteren extra aufheben.
      4. Einführung der Spielwiese bzw. mittlerweile Kreativmodus, allerdings eher im negativen Sinn für mich als eher Casual Player.

      Allerdings merkt man an sowas natürlich auch, dass es für Epic unfassbar schwer ist, allen Spielern gerecht zu werden.

  • Die Maschinenpistole MP5 randaliert schon seit der Beta-Phase als eine der stärksten Waffen im Spiel durch Call of Duty: Modern Warfare und kam lange ohne Anpassungen aus. Nun gab es eine Änderung – kurz vor d […]

    • Wie soll man sich denn eine Alternative parat halten, wenn vorher gepatcht wird? Meine Alternative könnte es doch genau so erwischen oder aber es könnte eine Waffe noch gebufft werden. Das kann ich doch nicht vorhersehen.

      Die Entwickler geben hier, wieder mal, ein unfassbar schlechtes Bild ab. Das Update hätte auch nach den Champs kommen können. Dann noch zu behaupten, die Pros betrifft das Update nicht – einfach schwach.

      Das hat auch nichts mit Diva-Getue zu tun, beim Fußball wird auch nicht kurz vor dem WM-Finale entschieden, einen anderen Ball zu verwenden als den vorigen WM-Ball. Kleine Änderung – riesen Einfluss.

      • Also bei einer Fussball WM gibt es immer einen eigenen Final Ball aber ok und da würd sich sicher keiner so aufregen wie die ganzen Profis in Div. Games !!!

        • Aber der Final Ball ist der gleiche Ball. Das gleiche Modell, gleiche bar Druck etc. Ich glaube schon, dass die Spieler sich da genau so aufregen würden. Aber da die FIFA beispielsweise niemals so blöd wäre, den Ball im Finale zu ändern, werden wir wohl nie erfahren, ob die Profis sich genau so aufregen würden.

  • Nach den Klagen geht der Streit um Fortnite in die nächste Runde. Laut Epic Games hat Apple nun mit weiteren Vergeltungsmaßnahmen gedroht – und die hätten katastrophale Folgen für das Spiel und die Entwickler auf […]

    • FFlex96 kommentierte vor 3 Monaten

      Was ich nicht verstehe, wenn Epic doch so für die Spieler kämpfen will und ein Zeichen setzen will, warum nehmen diese dann aktuell selbst (12?%) Gebühren? Wenn ich ein Zeichen setzen will, dann nehme ich den Apple Preis abzüglich der 30% Gebühren.

      So wie Epic das nun aber tut bleibt für mich das Gefühl nicht aus, dass diese einfach nur selbst das Geld haben wollen (was vermutlich ja auch der Fall ist, aber Epic führt eben eine andere Argumentation an).

      Ich bin hier definitiv auf Apples Seite, dann hätte Epic eben nicht den Vertrag abschließen sollen. Aber auf die Plattform / Nutzerbasis, die Apple aufgebaut hat und hier anbietet, will Epic natürlich auch nicht verzichten.

      • Sanke kommentierte vor 3 Monaten

        Epic sagte auch mal das die keine weiteren Spiele exclusive machen werden und taten es dann doch.
        Epic sagte auch mal das die reduzierten Gebühren an den Shop an den Kunden ja auch weiter gegeben werden könnten und tat es dann nicht.

        Epic sagt einiges, grade bei Tagen die 24 Stunden haben, aber wirklich umsetzen tun die kaum die hälfte vom Versprochenen.

        Macht das Apple zu den guten? Nein.
        Der einzige Grund den ich für ein Apple Produkt sehe ist für Menschen die keinen Plan haben was sie dort tun weil alles in vorgesehenen Bahnen geht.
        Dagegen ist Android deutlich offener (wie Firefox vs Chrome als Browser).
        Wer Ahnung hat ist schlicht besser mit Android bedient.

        Aber genau das ist der wichtige Punkt es gibt an sich eine alternative und zumindest bei Google ist diese ordentlich aufgebaut so das man um den Shop an sich herum gehen kann.
        Damit ist dort für mich auch keine Pflicht es im Shop selber zu stellen, schlicht weil es nicht ausgrenzt.

        Das natürlich hier absprachen sein könnten ist dann wieder etwas das, wie andere richtig sagten, Kartellrecht.
        Macht aber Epic für mich nicht besser, das ist dieses „aber im Vergleich ist B schlimmer“ Prinzip statt zu erklären wieso diejenigen nicht schlimm sind relativiert es nur.

        • FFlex96 kommentierte vor 3 Monaten

          Ich will hier gar nicht die Diskussion Android vs Apple führen, die wurde schon auf diversen Plattformen zu genüge durchgekaut.

          War es aber nicht so, dass Fortnite lange Zeit nur auf Apple verfügbar war und man es bei Google eben wie du beschreibst zuerst per APK runterladen und installieren musste? Offensichtlich erreichte man dort doch nicht das gewünschte Ergebnis uns wollte dann die App offiziell im PlayStore bringen oder?

          Ich will auch nicht sagen, dass Apple nicht schlimm sei. Die Nutzer von Apple wissen allerdings worauf sie sich bei iOS einlassen und wenn nicht, selbst Schuld. Und hier geht es um den Streit Apple vs Epic und nicht um eine Grundsatzdiskussion darüber, was an Apple „scheiße“ ist.

          Meiner Meinung nach hat Epic den Fehler gemacht und gegen die Richtlinien von Apple verstoßen. Jetzt wollen sie gegen diese Richtlinien vorgehen (die zweifelsohne wohl auch kritisch zu sehen sind). Ich halte nur die Art und Weise gegen die Richtlinien vorzugehen von Epic Games falsch.

          • Sanke kommentierte vor 3 Monaten

            Wie es um Fortnite gelaufen ist auf Android kann ich nicht sagen da ich es als nicht Spieler nicht zu sehr verfolge. Aber würde mich nicht wundern wenn das stimmen würde.

            Wie simpel das Gerät nutzbar ist spricht etwas für Apple und ja solange es eine alternative gibt die etwas alternatives anbietet stimme ich zu das derjenige selber sich informieren sollte.

            Epics Verhalten ist für mich hier definitiv auch nicht „besser“ sondern eher schlechter aber ich bin mal gespannt wie es am Ende wirklich rauskommt.

            • FFlex96 kommentierte vor 3 Monaten

              Sicher bin ich mir da nicht, aber ich meine es lief zuerst nur als .apk.

              In dem Punkt stimme ich dir voll zu. Die Einfachheit bei Apple geht natürlich auch Hand in Hand mit den vergleichsweise wenigen Änderungsmöglichkeiten, aber den größten Anteil daran, dass Leute sich Apple Produkte kaufen ist der Name.

              Ich sehe von meiner Laienperspektive aus Epic hier zunächst mal chancenlos, aber vielleicht gibt es ja noch Dinge, die wir gar nicht wissen. Dazu gehört auch was bis zum Punkt der Klageerhebung hinter den Kulissen abgelaufen ist. Gespannt bin ich definitiv auch.

  • Der Free2Play-Titel Call of Duty: Warzone hat sein Cheater-Problem auch in Season 5 noch nicht in Griff. Zwar hat Infinity Ward bereits Bannwellen durchgezogen und die Spieler freundlich gebeten, nicht zu cheaten […]

    • Das ist so auch nicht ganz korrekt. Im Allgemeinen: Man bannt nicht den Account, sondern die IP-Adresse des Accounts. Dies kann man allerdings mit einem VPN o. Ä. relativ leicht umgehen. Das würde aber viele schon abschrecken, da ein VPN meist kostenpflichtig ist. Einen neuen PC braucht man, theoretisch, bei einem Hardware ID Bann (auch dieser ist aber zu umgehen, auch ohne neuen PC).

      Ob Cheater allerdings gewillt sind, die Arbeit um die Banns zu umgehen, zu investieren ist fragwürdig.

      • Kapkan kommentierte vor 3 Monaten

        Die IP-Adresse des Accounts? Also die öffentliche IP-Adresse, die vom Provider vergeben wird? Die kann man ja leicht erneuern.

        • FFlex96 kommentierte vor 3 Monaten

          Richtig, man googlet kurz IP Ban Change, befolgt die 3 Schritte und zack – fertig.

  • Kurz vor dem Start der neuen Saison lassen es Call of Duty: Modern Warfare und CoD: Warzone richtig krachen. Mit einem Action-geladenen Trailer gewähren sie einen ersten Blick auf kommende Features und Inhalte […]

    • Wenn man jetzt noch etwas vernünftiges für den Multiplayer und das Balancing tut und nicht einfach ein gefühltes Map Remake von Wet World raushaut und das Waffenbalancing nicht auf Warzone auslegt sondern endlich vom Multiplayer abkapselt könnte man fast meinen, dass Activision der Multiplayer Modus und die Spieler, die das Spiel gekauft haben, nicht scheiß egal sind 🙂

  • Ashes of Creation (PC) veröffentlichte seit Anfang des Jahres immer neue Details und sogar erstes Gameplay. Darum wird das MMORPG derzeit heiß diskutiert. Doch einige Leser im reddit und hier auf MeinMMO b […]

    • FFlex96 kommentierte vor 4 Monaten

      Wo hast du diese Info her? Ich finde nur, dass der Early Access vom PvP Mode Apocalypse am 24.09.2019 gestartet ist.

  • Der bekannte Twitch-Streamer TimTheTatman landete in einem Match in CoD Warzone in dem Gulag. Als er dann seine coolen Skills in einem Duell demonstrieren wollte, kam ihm ein Stein dazwischen.

    Was passiert in […]

    • FFlex96 kommentierte vor 7 Monaten

      Absolute Zustimmung. Kann dir nur empfehlen dir TimtheTatman eventuell mal anzuschauen, falls Interesse besteht. Er ist generell sehr selbstironisch und genau das Gegenteil dieser Toxic-Streamer 🙂

      • Sveasy kommentierte vor 7 Monaten

        Danke für den Tipp, aber ich spiel dann doch lieber selber 😉
        Irgendwelche Let’s plays schau ich mir meist nur an wenn ich Tipps brauch weil ich irgendwo hänge oder als Kaufentscheidungshilfe.

    • FFlex96 kommentierte vor 7 Monaten

      Dies war allerdings auch alles so beabsichtigt. Normalerweise spielt er nicht so, es war eben genau als Scherz gemeint, um die Spieler, die so spielen ein wenig auf den Arm zu nehmen. Das er dann so getötet wird ist klassisch TimtheTatman 😆

      • TruEpL4y kommentierte vor 7 Monaten

        Ah okayyyyy…dann ist’s wieder lustig.🤣
        Hab ihn nur mal durch Zufall gesehen und noch nicht viel von ihm geschaut.
        Scheint aber sympathisch. ✌🏼

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.