@felwinterselite

aktiv vor 2 Wochen, 2 Tagen
  • Wenn der beste Loot in Destiny 2 nicht länger aus dem Spiel, sondern im Prinzip fast exklusiv aus dem Ingame-Shop kommt, dann ist die Seele von Destiny in Gefahr, meint unser Shooter-Experte Sven Galitzki. Für i […]

    • Dass das Everversum überfüllt ist, hast du gut geschrieben. Selbst wenn es da was schickes gibt , interessiert es mich nicht . Besonders ist der Gegenstand nicht, da es ne regelrechte Inflation an Everversumgegenständen gibt. Man wird regelrecht zugemüllt. Und meistens bekommt man das gute Zeug eh über glanzstaub ne Woche später. Aber ich will mir Sachen erspielen. Am besten über spaßige, schwere oder auch mal grindlastige Aktivitäten.

      Selbst der trials sparrow Haut mich nicht um, obwohl der echt schick und selten ist. Aber ne Woche später gibst 10 neue zu kaufen

  • Ihr habt im PvP von Destiny 2 das Gefühl nur noch einer Waffe zu begegnen? Auch die Statistiken sagen: Hartes Licht tyrannisiert den Schmelztiegel. Wir schauen uns die Zahlen genauer an und wagen eine Prognose, […]

    • Ich hoffe er hat nicht gebaggt 😄

      • Wrubbel kommentierte vor 2 Monaten

        Na was hast am WE für Kohle mit Accountcarries wieder gemacht? Und nein, ihr wart nicht mit der Bastion gut. Derjenige von dem ich so beeindruckt bin, hat es ganz ohne teabaggen geschafft. Reines können hat dafür übrigens ausgereicht.

    • Kommt mir nicht in den Slot . Dafür gibst bessere Waffen. Auf der aktuellen Map ist die Waffe allerdings echt nervig und begünstigt skilllose Spielweisen. Zu 3. kuscheln und in die Gänge mit unendlich Munition zu sprayen. Meistens werden die mit schlechtem aim sogar noch belohnt durch die Prallgeschosse. Auf anderen Maps wird es aber nicht mehr so schlimm. Auf burnout konnte ich auch nur über die ganzen Hardlight Mitläufer schmunzeln. Da waren die keine wirkliche Gefahr .

      Ich denke auch nicht, dass bungie schnell reagiert. Zumindest das Magazin auf 30 Schuss begrenzen und etwas mehr Ladezeit wäre angebracht .

  • In Destiny 2 startete die Season 10 erstmal ohne neue Ritualwaffen, sehr zum Ärger der Spieler. Nun äußert sich Bungie und gibt Einblicke zur Entscheidung dahinter.

    Was ist das Problem? In der kürzlich ges […]

    • Es sind halt alle Ressourcen für die Würfelmechanik drauf gegangen, wenn die Runde Unentschieden endet .

  • Bei Destiny 2 sind die Trials of Osiris wieder aktiv. Wer einen makellosen Run hinlegt, kann zum Leuchtturm gelangen, dem Lighthouse. Das ist das Ziel der Träume für PvP-Spieler. Wie sieht es da aus und was ist d […]

    • Der extra perk boost auf Waffen stats als letzter lebender auf flawless exklusiv Packen als Zusatz Perk . Dazu Waffen anderes Design schon lohnt sich das . Pd9 Rüstung in den Standard Pool und die alte flawless Rüstung exklusiv lassen . Sparrow und Geist juckt doch eh keinen da die Inflation des Everversum nicht mehr aufzuhalten sind

  • Mit Start der Season 10 verärgerte Destiny 2 zahlreiche Hüter. Denn seit der dazugehörigen Überarbeitung der Embleme können viele Errungenschaften aus den letzten Jahren nicht mehr zur Schau gestellt werden. Nun […]

    • Am besten finde ich ja, dass aktuell der solo makellos Counter weg ist, ich aber auf dem Emblem makellose Dungeon Abschlüsse tracken kann. Wobei da Boss cp‘s reichen.

      Mein 126 flawless pdn Abzeichen will ich auch zurück. Grade das Emblem zu pushen hat d2 damals noch mit am Leben gehalten . Auch wenn pd9 nicht überragend war, ist das schon frech diese Erfolge wegzunehmen

  • Exotics sind das Aushängeschild von Destiny 2. Doch wie soll Bungie die besonderen Objekte in Zukunft handhaben? Das möchten wir von euch in einer Umfrage erfahren.

    Exotics in Destiny: Das Destiny-Universum i […]

  • Bei Destiny 2 steht die neue Season 10 in den Startlöchern. Endlich wissen wir, was uns ab dem 10. März erwartet. Lest, welchen Gefahren wir uns im PvE stellen, wie die nächsten 3 Monate aussehen und was wir üb […]

    • Naja dass sich das schlecht anhört und zu wenig ist für den normalen Destiny Suchti stimmt schon . Aber die 10€ für die 3 Monate sind schon berechtigt . Da seh ich aber auch das Problem. Lieber 30/40 € pro Season und dafür richtig in Content investieren. Aber das wird wohl nicht passieren

      • Ja mit den zehn Euro hab ich kein Problem ich Zahl auch gern mehr aber will, wie du es auch schon formuliert hast, mehr Content. Und ja man ich denk auch das das nie passieren wird. Schade drum. Teils is ja ok. , aber wenn Mann PvP nicht spielt wie ich, ist die naechste Saison wohl etwas mager. Naja

      • Die 10 EUR sind eben nicht berechtigt, siehe Diskussion TD2 dazu. Es ist einfach nur Abzocke sein Urgroßvadder, mehr nicht!

    • Ist doch schon Standard . Trials waren so lange offline und werden jetzt so groß angekündigt . Zur Feier des Tages kommen genau 0 neue Maps um das zu feiern .

    • Ich habe diese Season genauso vorausgesagt . Das wird vom PVE Content her die schlechtesten 3 Monate für Destiny die es je gab . Öffis und Sektoren locken wirklich keinen mehr hervor.

      Genau für diese Dürre wurden die Trials bewusst zurück gehalten.

      Was mich nur ein bisschen wundert und ärgert, ist dass die Dämmerung auf höchster Stufe erst nach 6 Wochen kommt.

      Grade stark unterlevelt machen solche Aktivitäten sehr viel Spaß .

    • Nach der Story wirst du immer noch neugierig sein müssen 🙂 Viel wird da nicht kommen

      • Die Befürchtung habe ich.

      • Da könntest du vermutlich Recht haben. Auch wenn ich von Shadowkeep total enttäuscht war(was die Story angeht), hatte ich mit D2 wieder richtig Spaß, Wöchentlich Online zu kommen. Diese Zwischendurch-Dinger halten mich nicht wirklich an der Stange und „Zwingen“ mich eher dran zu bleiben. Bei den Seasons weiß man ja, dass kein neuer Ort usw hinzugefügt wird. Wenn ich richtig liege, müsste vermutlich als nächstes etwas in der Wirrbucht oder in der Träumenden Stadt passieren. Für 10 € kann man halt auch nicht so viel erwarten, deswegen warte ich mal lieber auf was größeres. Wünsche den anderen aber viel Spaß 🙂

  • Bei Destiny 2 fürchten viele Hüter, das saisonale Artefakt könnte die Balance bei den Trials of Osiris komplett zerstören und fordern dessen Abschaltung für den zurückkehrenden PvP-Modus. Nun hat sich Bungi […]

    • Naja im letzten Eisenbanner hatten wir Gegner bis 1016 und wir waren alle im 980er Bereich . Die 1000er sind sogar recht häufig gequittet und waren allesamt kein Problem da es meistens reine pve Spieler waren.

      Bei den trials wird das aber nicht mehr so laufen denke ich , da sich auch der ein oder andere Pvp Spieler die Mühe machen wird sein Artefakt zu pushen.

      Mir wird jetzt schon schlecht wenn ich an das langweilige EP Grinding denke .

      • Genau so einer hatte 2 pumpen gefressen und lachte noch ins Fäustchen.. Dir ist schon bewusst, dass der Gegner irgendwann immun ist 😀 na dann Have fun

        Ich werde garantiert kein PVE grinden bzw. Beutezüge nur um mal Trials zu spielen..

        • Ich hab im EB sogar vor Wut mal die Jötunn ausgepackt, wegen der ganzen Rotnasen. Ich hab jetzt noch ein schlechtes Gewissen. ^^

          • Hätte ich zeitweise auch gern, hab aber stur mit den Kats weitergemacht, die müssen endlich mal weg, wobei Suros noch ganz am Anfang ist, aber bei den Scouts sind es nur noch ein paar wenige.

        • Hatte im EB auch mehrfach welche, die zwei Mal Pumpe und Nahkampf überleben.

  • In der kommenden Season von Destiny 2 bekommen die beliebten Sniper einen gehörigen Nerf. Doch der Grund dafür ist für viele Spieler nicht verständlich.

    Das passiert mit Scharfschützengewehren: Wenn die Seas […]

    • Stimme ich voll zu. Meine Fl ist sehr leer und ich selbst spiele maximal 1 – 2 Stunden die Woche noch pvp. Es gibt aber auch überhaupt keine Gründe mehr zu spielen. Destiny ist ein Lootshooter und es gibt keinen Loot zum nachjagen. Ich bin ein riesiger trials Fan aber ohne den passenden Loot (Der auch regelmäßige Updates erhält) sehe ich auch da schwarz. Starke und spaßige Waffen werden eh immer generft und da sehen viele inzwischen auch keinen Nutzen mehr sich diese zu erspielen, wenn die Quest schwierig wird .

      • Alitsch kommentierte vor 3 Monaten

        das Spiel macht es auch einem gar nicht schwer los zu lassen, sieht bei mir ähnlich 1-2 Stunden nur noch im PVP.

    • Ich bin sehr enttäuscht über diese Entscheidungen . Die Sniper haben sich endlich wieder gut angefühlt und werden jetzt wieder komplett gelöscht. Einen Nerf über den nachladevorgang der izanagi wäre völlig ausreichend gewesen.

      Sicherlich Destiny ist zu leicht geworden . Aber das sind nicht die starken Waffen schuld sondern die schlechte Mechanik der Kämpfe . Bungie geht hier den leichtesten Weg aber mMn den völlig falschen. Die Adds in den Raids sind allesamt ein Witz und man braucht nicht mal Waffen um diese aufzuhalten . Lediglich die Mechanik kann einen aufhalten . Der Boss selbst macht in der Regel nicht viel .

      Vielleicht sollte Bungie wie bei Riven mehr auf verschiedene Phasen gehen . Oryx hat mir auch immer sehr gut gefallen und da musste man über die Mechanik Dmg machen. Da war keine Dps Waffe notwendig .

  • Bei Destiny 2 steht im März die Season 10 an. Darin überarbeitet Bungie die Waffen-Balance und Sandbox. Wir werfen einen Blick auf die Änderungen.

    Ausblick auf Season 10: Die aktuell laufende Saison der Dä […]

    • ** und werden in Season 11 als neuer Content und viel tam tam angekündigt

      • ChrisP1986 kommentierte vor 3 Monaten

        Klar, irgendwas muss man ja ankündigen und die beiden werden dann auch noch „exklusiv“ für Seasonpass-Besitzer…😂😂😉😉

  • In Destiny 2 können die Spieler mit coolen Titeln protzen. Ist „Ungebrochen“ tatsächlich der seltenste Titel und hat echt jeder „Wanderer“? Diese und andere Fragen beantworten wir im Ranking der 13 T […]

    • Für Omen fehlt nur der Geist. Alles andere dafür ist recht einfach. Leider ist die droprate niedrig und das Event dafür einfach stinkend langweilig, so dass die Motivation dazu fehlt .

      • Lustig, da ich den Geist schon habe und mir nach 42 Durchläufen nur das Schiff aus der Pit of Heresy fehlt, sehe ich das genau anders rum. 😀

      • Wo droppt der geist nochmal genau für omen ? Also welche aktivität

      • mettbaemme kommentierte vor 3 Monaten

        der geist ist kein random drop, sondern an einen triumph gekoppelt. du musst die 4 open world mond albtraeume wegmachen und dann kannste den triumph aushaken und bekommst den geist. jede woche ist ein anderer boss am start. gleich beim reset kommmt z.B. der boss bei der festung, dass ist der 2. beim triumph. es dauert quasi 4 wochen, da jede woche ein anderer open world boss spawnt, an einer festen posi. gruss

  • Bei Destiny 2 kam es in letzter Zeit zu starken Problemen nach Updates. Bungie gewährt daraufhin interne Einblicke. Der Entwickler klärt jetzt auf, was da schieflief und wie man solche Situationen in Zukunft v […]

    • Also ich kenne das von anderen Spielen mit einem dominanten Cash Shop. Wenn es dort Notfallwartungen oder längere Wartungen gibt , bekommen die Spieler im Anschluss eine entsprechende Menge der Echtgeldwährung.

      Das kühlt die Lage meistens direkt ab, da die Spieler sich schon auf die Währung freuen.

  • Destiny 2 will bald die Waffenbalance überarbeiten. Warum diesmal Fusionsgewehre im Fokus der Veränderungen stehen könnten und was aktuell das Problem ist, lest ihr hier.

    Diese Aussage lässt die Community spe […]

    • Ich finds ja immer lustig wenn sich Leute über erentil beschweren und dann permanent mit mindbender rumrennen . Leute die jötunn op finden kann man eh nicht ernst nehmen

      • Leute, die Jötunn in einem Shooter akzeptieren, welches sich selbst kompetitiv nennt, umso weniger. Kenne Mobile-Shooter, in denen man mehr für einen Kill machen muss 😀

        Von OP war bei Jötunn bei vielen auch gar nicht die Rede, sondern lediglich von idiotensicher. Perfekt für Leute, die nicht mal einen Hüter treffen könnten, der zwei Meter von einem entfernt steht und die Größe eines Ogers hat. Ist halt ein starker Kontrast zu D1, da ging es i.d.R. noch darum den Helm zu treffen mit Dorn, Kein Land außerhalb, Griff von Malok, Icebreaker etc. – damals gab es halt weitaus weniger Spielzeug für schlechte Spieler, die haben höchstens mal geglänzt, wenn sie die schwere Munition hatten.

        • Also eine Icebreaker finde ich 5mal abgefuckter als eine Jötunn ^^

          • Das Ding ist in PVP harmlos, wenn man den Kopf nicht treffen kann. Icebreaker hat damals auch keine Sau gespielt, erst als man die Energiemunition umstellte für alle sekundären Waffen, außer für Pistolen. Da waren Schmähung, Icebreaker und Kein Land außerhalb wieder attraktiv, aber nicht weil das im PVP starke Waffen waren, sondern weil niemand Bock hatte Munition zu farmen.

            • „Man muss aber den Kopf treffen“

              Solche Aussagen finde ich in diesem Spiel, wo die „besten“ Waffen, mit denen das am leichtesten ist und zu 90% durch Bullet Magnetism provoziert wird schwierig ^^ Solange das existiert, hat Jötunn in seiner aktuellen Form eine Daseinsberechtigung.

              • Sehe ich anders. Sicher gab und gibt es in Destiny Sniper, mit denen man den Hals anvisieren kann und denn dennoch den vollen Helmtreffer bekommt, mit Sicherheit auch Waffen, bei denen man um 10 cm am Helm vorbei trifft und auch ein Helmtreffer registriert wird, aber da sehe ich doch schon einen gewaltigen Unterschied zu Jötunn, welches in keinster Weise eine ähnliche Präzision erfordert.
                Also da muss man schon bei den Zahlen, den Trefferzonen der jeweiligen Waffen bleiben und da stellt man schon große Unterschiede zwischen einer Sniper und Jötunn fest.

                Anders ausgedrückt: Wenn du aus 15 Metern schießt und der Charakter sich rechtzeitig duckt (ich rede nicht von einer Links- oder Rechtsbewegung, wie die Ausweichrolle des Gegners), dann landest du mit der Sniper keinen Hit und erst recht keinen Headshot. Es gibt keine Sniper im Spiel, die eine derartige Zielkorrektur hat – selbst Schleierschatten, die Sniper aus House of Wolves, welches eine extreme Zielkorrektur hatte, konnte einen solchen Unterschied nicht ausbalancieren.
                Mit Jötunn würde dasselbe Beispiel aber aufgehen, weil das Ding nicht nur AOE Schaden macht, nicht nur vollkommen ignoriert, welchen Körperteil du triffst, sondern zudem auch noch sich deutlich stärker automatisch in Richtung des Spielers bewegt.
                Das ist also schon ein ganz anderes Kaliber und auch ein anderes Problem als Bullet Magnetism oder Auto Aim.

                • Dann mache ich drei Schritte zur Seite und schon ist das kein Problem mehr? Wenn ich mal Typen sehe, die Jötunn in Schmelztiegel nutzen dann haben die danach trotzdem eine negative KAD und ein durchschnittlicher Sniper geht mit viel mehr Kills da raus.

                  Mit welcher Begründung sollte Bungie denn die Waffe jetzt ändern, wenn die laut den Statistiken eh keiner nutzt und auch die Killausbeute der Leute nicht so hoch ist? Bei einer Luna haben alle aufgeschrien. Dabei war die Waffe so dermaßen überpowert auf der Konsole. Es war quasi unmöglich nicht auf den Kopf zu schießen und du hattest zu der Zeit auch nicht viel um dagegen zu halten. (Auf der Konsole wohlgemerkt).

                  Ich verstehe deinen Ansatz ja irgendwo. Trotzdem finde ich, dass aktuell alles eh so einfach ist, als dass die Jötunn keinen Unterschied macht.

                  Man könnte sie ja in den Powerslot packen, aber ich bezweifle, dass sie dann den PvE-Spielern noch gerecht wird. Entsprechend richte ich mich lieber auf so etwas ein und lasse es wie es ist, wenn es nen Weg gibt, die Waffe in Ruhe zu lassen.

                  Und wenn ich dann unter dem Strich der Meinung bin, dass das ne Nohand Waffe wäre…. tja… dann muss ich mit meinen „skillvollen Waffen“ halt so gut werden, dass mir das Ding nicht gefährlich wird.

                  • ich sage ja nicht, dass man diese Waffe nicht kontern kann. Habe ja auch schon oft genug gegen Leute gewonnen, die damit rumgelaufen sind. Ich finde halt einfach, dass der Anspruch im gesamten Schmelztiegel den Bach runtergeht, wenn man solche und andere Waffen solcher Art toleriert.
                    Ich sage auch nicht, dass Destiny ein knallharter kompetitiver Shooter werden muss, aber allgemein muss da ein Mittelweg her, bei dem man sich nicht zu billig verkauft.

                    Anders ausgedrückt: Es muss nicht Waffen für jeden noch so schlechten Spieler im Spiel geben, damit dieser auch einen Kill und ein wenig Glücksgefühle bekommt. Es gibt im Spiel schon sehr starke Granaten, mit der Super bekommt auch jeder etwas gebacken, mit der schweren Munition sowieso, aber das alles sollen auch Ausnahmen bleiben und nicht auch noch die Waffen betreffen.

        • Auf den Punkt gebracht!

        • Die Ausnahme war doch die Unendlichkeit – bis zum Nerf 🤷‍♂️

        • Also im kompetetiv Bereich des Pvp sieht man keine Jötunn . Es ist eine reine Quickplay Waffe da sie einfach im komp nicht stark genug ist. Im Qp wo viel mehr Chaos herrscht kannst du sicherlich deine kills damit machen . Aber das finde ich auch ok so. Da können sich schlechte Spieler im qp auch mal austoben . Dafür sind exotische Waffen da . Finde jötunn genau richtig so wie sie ist .

          • „Finde jötunn genau richtig so wie sie ist“

            und das von jemanden, der sich Felwinters Elite nennt <.<

      • Okay, dass der Schmelztiegel den Bach runtergeht, da sind wir uns einig 😅 Aber ich mache das eher am Gesamtpaket fest.

        • Im PvE kann das gerne alles so bleiben. Nur im PvP gibt es halt ein paar Kombies die nerven. Wenn Fusi im PvP eine vernünftige Reichweiteneinschränkung bekommen ist es doch ok. Mich hat an der Jötunn eigentlich immer nur die Zielsuche in Kombi mit der Reichweite genervt, sprich das man von hinten außerhalb des Radars ohne Skill weggeballert wurde. Sieht man das Ding, kann man ja ausweichen. Erentil mit Allerhöchster Eisenbahn ist im Tie-Break schon böse in Verbindung mit Unsichtbarkeit.
          Das Problem ist aber wieder das Bungie nicht trennen kann und wahrscheinlich an der Jötunn so rumdreht, das du im PvE besser mit Erbsen wirfst, als das Ding mitzunehmen.

          • Jupp, sehe ich ganz genauso und im PvP müsste sie in den Heavy-Slot, dann wäre sie mir persönlich und etlichen anderen Leuten, mit denen ich gesprochen habe genauso, gleiches gilt für Erentil bzw Fusis im allgemeinen…
            Da wir aber alle Bungie mittlerweile „kennen“, wissen wir ja, dass sie sowas nicht können…🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.