@felwinterselite

Active vor 2 Monaten, 3 Wochen
  • Bei Destiny 2 sollte die Tyrannei des Stasis-Jägers im Schmelztiegel mit einem harten Nerf beendet werden. Doch die Splittersprung-Kombo tötet noch immer fast alles mit nur einem Schlag. Ein Experte geht von e […]

    • Spitzenloot ist eh überflüssig . Für dich als Pvp Muffel uninteressant . Die einzige Aktivität für die du Spitzenloot brauchst ist die Spitzenreiter Dämmerung und die gibt als Belohnung tada nur spitzenloot …

    • Doch von 50% auf 25% (habe die zahlen nicht genau im Kopf)

      ist auch deutlich spürbar

      • Das war die Schadensimmunität vom Jäger im Splittersprung. Der Schaden an Super sollte von max 44 auf Max 16 Pro treffer runter gesetzt werden.

  • Bei Destiny 2 haben viele Hüter endgültig genug vom Schmelztiegel. Welche Probleme gibt’s neben Stasis im PvP und ist Destiny wirklich nur ein PvE-Spiel?

    Das ist die Situation: In Destiny 2 war in der v […]

    • Ich verstehe einfach nicht warum so wenig loot ins pvp kommt. Das würde schon einiges bewegen. Komp / Eisenbanner / Trials sind jedes Mal zur Überbrückung da wenn man das pve endgame durch hat.

      Stasis finde ich generell nicht schlecht . Ich liebe meinen mobilen Stasistitanen. Aber grade der Jäger begünstigt eine gammlige Spielweise . Selbst starke Teams warten nur noch ab bis jemand pusht und kontert mit stasis . Eine aggressive Spielweise darf echt nicht so bestraft werden. Das macht die matches langsam, langweilig und frustrierend.

  • Bei Destiny 2 drohen die Spieler zum ersten Mal ein Community-Event zu verlieren. Ausgerechnet an Weihnachten.

    Wie zur Weihnachtszeit üblich, steht in Destiny das Anbruch-Event an. Der Turm ist festlich […]

    • “Ein unterdurchschnittliches Fusionsgewehr“ das Ding ist sau gut.

      und die neuen Perks auf mg und mp Werten die Waffen auch sehr auf (auch wenn’s da deutlich besserer Alternativen gibt)

      • was für gut,
        leere worte ist besser

      • Du hattest vielleicht weder eine Erentil noch eine Lawine mit Top Rolls? Und wen interessiert eine “aufgewertete” Waffe, wenn es bessere Alternativen gibt? Das SMG ist dermaßen ungenau, dass es auch ohne bessere Alternativen von mir jedesmal zerlegt wird. Die Kaltfront aus dem vorigen Weihnachtsevent war dagegen einigermaßen brauchbar, wenn man Glück mit den Perks hatte.

  • Bei Destiny 2 kommen die ikonischen Waffen wie Schicksalsbringer mit der Gläsernen Kammer zurück. Bungie sprach nun erstmals über die Modernisierung.

    Das kommt “neu” zu Destiny 2: Der MMO-Shooter wird 2021 um […]

    • Es wird sich nichts ändern. Es war schon mit activision nicht machbar unseren Contenthunger zu befriedigen. Ohne den Druck und den Studios brauchst du nicht davon ausgehen dass sich was ändern wird . Es ist einfach so. Destiny 2 wird nur noch mit recyceltem Zeug am Leben gehalten . Es ist ja schon zu viel Arbeit Waffen oder Rüstungen in einem loot Shooter zu bringen .

    • Ich habe ehrlich gesagt erwartet, dass das einzig neue im Raid die neuen Buggs sind .

      Ne aber ehrlich gesagt reizt der Raid mich überhaupt nicht . Er kommt jetzt zum 2. mal neu und ich habe an die 150-200 clears .

      Kostenlos als zusätzliches goodie natürlich gerne gesehen . Aber als neuer (einziger) Content wäre es nichts tolles. Zumal es mit der aktuellen Raid HC keinen Schicksalsbringer 4.0 benötigt .

  • Seit dem Launch von Jenseits des Lichts für Destiny 2 sind mittlerweile mehr als 3 Wochen vergangen. Zeit genug, um sich ein umfassendes Bild davon zu machen. Was haltet ihr aktuell von der neuen Erweiterung? […]

    • Gerade jetzt zeigt sich wie wichtig der loot ist . Ich habe das dlc als sehr schlecht empfunden. Seitdem ich die raid hc shotgun sowie Raketenwerfer und exo Schwert habe, bin ich happy . Die Exo Rüstungen sind auch top. Aber 4 Waffen retten für mich das dlc .

      Unterm Strich sind die spielbaren Inhalte immer noch nicht gut. Der Raid ist mir viel zu leicht und pvp wird immer noch mit Füßen getreten.

      aber da sieht man mal wie wichtig der loot in einem loot Shooter ist

  • Während wir in Destiny 2 uns noch die Zähne an den neuen Raidbossen aus der Tiefsteinkrypta ausbeißen, übertreffen sich manche Hüter mit absurden Kill-Challenges gegenseitig. MeinMMO zeigt euch hier mit Vide […]

    • Stimme ich dir zu. Mir hat die Challenge 100x mehr Spaß gemacht . Jetzt kannst du im Raid alles machen aber sterben ist fast unmöglich (außer von der Mechanik her)

      der Unterschied von schwer auf leicht ist viel zu groß . Die 24 Stunden für die streamer mag ich ehrlich gesagt garnicht . Lieber normal anfangen und dann hinterher die bock schweren Modi rausbringen mit entsprechenden loot . So können alle den Raid in der normal Version lernen und wenn sie Bock haben auf die schwere switchen.

      • Kbanause kommentierte vor 5 Monaten

        Why not both?
        In den ersten 24h den Contest-Mode um den World-First nicht all zu einfach zu machen, danach normal und Contest-Mode als Alternative.

  • Der Twitch-Streamer Sean “Gladd” Gallagher (32) leidet unter dem Liebesentzug der Fans von Destiny 2. Er hatte sich abfällig über den niedrigen Schwierigkeitsgrad des neuen Raids geäußert. Wenn 5.000 Teams ein […]

    • Naja er hat aber recht . Der Raid ist zumindest nach der Challenge viel zu einfach. Ich wünsche mir normal und Hardmode so sehr zurück. Das system 24 Stunden Challenge ist absoluter Mist . 24 Stunden macht der Raid Spaß und ist als endgame brauchbar .

      danach kannst du ohne eine Waffe zu benutzen den Raid spielen. Das ist aber seit last wish schon so.

      im normal kann jeder den Raid light erstmal lernen. Und danach steigt die Schwierigkeit für alle (wenn man will)

  • In Destiny 2 sehnen sich die Hüter nach mächtigem Loot und die Tiefsteinkrypta erfüllt diesen Wunsch. Ihr findet hier die neuen Raid-Waffen inklusive Perk-Tipps und den fixen Rolls.

    Das erwartet euch im Ra […]

    • Also die HC ist absolut insane.

      beste perks finde ich schnelltreffer und toben. Wiederaufbau gibt bis zu 39 Schuss ins Magazin und einer für alle oder Umlenkung sind auch sehr stark.

      Endlich eine HC die sich so gut wie Mitternachtsputsch und Schicksalsbringer anfühlt.

      fast jeder Drop ist mächtig und zu gebrauchen

    • Also euer curated Roll für die hc Stimme ich überhaupt nicht zu .

      da ist schnelltreffer oder der neue Perk Wiederaufbau um Welten besser . Statt mal auf nen arkus Schild zu schießen hat man mit schnelltreffer mehr von oder direkt mit wiederaufbau bis zu 39 Schuss im Magazin . Da braucht man nicht mehr nachladen .

      Toben finde ich persönlich angenehmer wie einer für alle. Da wäre meiner Meinung nach toben; Umlenkung; einer für alle.

      aber generell ist da fast jeder drop der Waffe gut. Endlich eine hc die sich so gut anfühlt wie die mitternachtsputsch oder die Originale Schicksalsbringer

  • Ein neuer Trailer für Destiny 2 stellt das Rennen um den ersten Sieg im neuen Raid in den Vordergrund. Und die Spieler freuen sich schon auf den Wettbewerb.

    Was ist das für ein Trailer? In dem neuen Trailer g […]

    • Gibt doch genug Zeug weswegen der Raid abgebrochen werden könnte . Insta Boss kills oder unendlich Super. Denke das i Tüpfelchen der Pleiten Pech und Panne Erweiterung wollen Sie aktuell nicht

  • Bei Destiny 2 ist die Jahres-Erweiterung „Beyond Light“ live. Doch Spieler äußern Kritik: Es gebe einfach zu wenig Loot, seit Bungie wichtige Inhalte in den Tresor verschoben und andere Items in die Rente gesch […]

    • Ja ist wirklich ne Hassliebe . Du weißt ganz genau dass die Beziehung keinen Sinn mehr hat weil einfach zu viel kaputt ist . Aber trotzdem versucht man noch krampfhaft dran festzuhalten .

  • Schon vor Destiny 2 Beyond Light haben die Spieler das Sunsetting, also den sogenannten Waffenruhestand, kritisch gesehen. Jetzt spüren sie es mit voller Härte. Der Destiny-Chef hat aber aufmunternde Worte d […]

    • Die sind da ja schon eingerechnet und bedenke bitte das nächste Woche die kostenpflichtige Season startet. Also die Waffen davon gehören nicht regulär in die teure „große“ Erweiterung

      • Also ich fasse dlc + season für mich persönlich zusammen. Wenn mir die beiden Sachen genug bieten, dann bin ich auch zufrieden. Ich kann verstehen das viele verärgert sind, das für 30, 40 oder mehr € einfach zu wenig waffen/Rüstungen kommen/gekommen sind, ich habe mir auch alle spitzenwaffen etc. Lange erspielt und kann sie jetzt im endgame nicht mehr nutzen. Stören tut es mich allerdings weniger weil es auch vorm sunsetting genügend Alternativen gab, die jetzt auch noch spielbar sind.

        Ich persönlich finde das es okay war 50€ für dlc und season pass auszugeben. Aber Meinungen müssen ja nicht immer gleich sein. Mich beschäftigt das Spiel bisher noch gut bis sehr gut.

    • Ich bin einfach nur genervt . Ich habe 2 Sets die ich gerne spiele . Risikoreich plus etwas mit Wums leider habe ich keine Waffe mehr mit Wums im kinetic Slot die Spaß macht. Alternativ wenn ich im sekundär was starkes wie Dualität spiele habe ich keine anständige kinetic wie die Mitternachtsputsch.

      Sunsetting ist einfach nur eine Frechheit .

      Allgemein sehe ich bei destiny den loot seit Langem als riesiges Problem . Es gibt einfach keinen. Es gibt bei den trials nix neues (adept reicht mir nicht) . Im komp gibt es nichtmal mehr ne 2100 Waffe. Da kann langsam mal ne neue 5500 Waffen kommen.

      Immer nur Everversum . Für eine große Erweiterung ist das einfach nur eine Frechheit. Dann sollen die sich lieber Europa sparen und dafür mal paar Waffen und Rüstungen machen. Alles was ich auf Europa machen muss habe ich schon 100 mal auf anderen Planeten gemacht . Dann mach ich das lieber 101 mal im Kosmodrom

  • Bei Destiny 2 startet in wenigen Tagen die Erweiterung Beyond Light (Jenseits des Lichts). Der Destiny-Chef spricht daher über den Vergleich zum beliebtesten DLC Forsaken und hat schlechte Nachrichten für die H […]

    • Das stimmt. Nur der Inhalt leider nicht . Nach wie vor besteht destiny aus Events farmen oder einen Strike mal rückwärts laufen . Kreative Quests etc sind aufgrund von fehlenden Personal nicht zu finden. Lediglich die großen Erweiterungen bieten dann mal neue Inhalte wie nen dungeon oder nen Raid . Die Season‘s sind leider sehr mau.

  • Mit Jenseits des Lichts wird Destiny 2 sogenannte Meister-Waffen (Adept) bei den Prüfungen von Osiris einführen. Diese sollen zusätzliche Anreize bieten, sich auf den Leuchtturm zu kämpfen. Wird das rei […]

    • Eben .bis auf den Beschwörer an und zu siehst du keine der trials Waffen im pve bzw gibt es da überall bessere Alternativen

    • Bei weitem nicht. Ohne pvp wäre destiny schon ausgestorben. Sieh dir doch mal spiele wie anthem an. Ohne pvp war das Spiel super uninteressant . Solltest dir vielleicht mal die Spielerzahlen angucken und deine 95% mal Gründlich überdenken.

      Abgesehen davon hat Pve die selben Probleme. Langweiliger, unkreativer und reskin Loot. Da scheisst bungie dann genauso drauf .

      • Er meinte, dass der Content zu 95% PvE ausgerichtet ist. Damit hat er Recht.
        Alleine die Anzahl an Strikes toppt schon die Anzahl an PvP Content … Ala die jeweiligen Modi und Maps 😅

    • ja das macht mir allerdings auch sehr sorgen. Da der dlc quasi nen verworfenes d3 ist und eine große Erweiterung habe ich erwartet dass viele neue Waffen und Rüstungen kommen. Das meiste was man aktuell sieht bzw. womit bungie wirbt sind reskins und alte Waffen. Da sehe ich für die kleinen folgenden Season eher schwarz an loot . Ein loot shooter lebt von loot und der wird hier schon x mal aufgewärmt

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.