@fearloc

Active vor 16 Stunden, 6 Minuten
  • Zusammen mit Bethesda verlosen wir Collector’s und Standard Editions von ESO Greymoor. Versucht euer Glück und gewinnt eine zu Weihnachten.

    Was ist aktuell in ESO los? Während der Game Awards 2020 hat ESO d […]

    • *Dunkelelfen 😅

    • EIN spezielles Lieblingsvolk habe ich nicht. Allerdings gibt es drei Völker die ich liebe und der Rest ist… Naja… Ist halt da😅.

      Die Khajiit Liebe ich auf Grund ihrer spirituellen Art. Mal ganz davon abgesehen, dass Katzen IMMER geh’n, kann man sie super als schleichende, schelmische und diebische Schurken mit einer gewissen Vorliebe für Mondzucker spielen. Auch ihr Akzent und die Art in der dritten Person von sich zu sprechen finde ich sehr sympathisch. Letzteres hat mich dazu bewogen neben meiner Nachtklinge noch einen von sich selbst überzeugten Khajiit-Nekro zu spielen.

      Das zweite Volk sind die Argonier. Da ich selbst ein naturliebender und naturverbunden Mensch bin, mag ich ihre Verbundenheit zum Hist und alles was dazugehört. Argonische Charaktere kann man auf Grund ihrer Schuppen auch farblich, sowie accessioretechnisch (Hörner etc) immer sehr schön gestalten. Ich spiele Argonier sehr gern als heilende Hüter. (Templer) der Natur.

      Diese beiden Völker gefallen mir so sehr, da sie vom Standard der ständigen Elfen, Menschen und Orks abweichen. Beide geben mir das Gefühl wirklich in einer einzigartigen Fantasy Welt unterwegs zu sein.

      Doch gibt es auch eine einzige Menschenrasse die mir sehr gefällt und das sind (wie kön te es anders sein? ) die Nord. Ich ich bin total fasziniert von der nordischen Mythologie, Historie und den Lebensweisen. All das wurde in Elder Scrolls schon immer (und spätestens seit Skyrim) stark umgesetzt. Aus diesem Grund habe ich mir eine Drachenritter-Schildmaid als Tank erstellt. Sie lässt sich von nix unterkriegen und ist manchmal ein ganz schöner Heißsporn und etwas übereifrig (vor allem wenn es um Met geht).

      Das sind meine drei Lieblingavölker zwischen denen ich mich ungern entscheiden müssen wöllte. In Single-playerspielen versuch ich mich zwischen den dreien immer Settingspezifisch zu entscheiden. Letztlich spiele ich die Spiele aber eh mehrfach durch.

      Die anderen Völker finde ich allerhöchstens ganz nett. Nicht, dass ich es nicht mag, dass sie da sind. Ganz im Gegenteil ich finde die Vielfalt super und für die Welt ultra wichtig. Nur kann ich mich mit denen halt null identifizieren.

  • Das Mobile-Game LoL Wild Rift hat seine Beta gestartet und zeigt seine Pläne für die nächsten Wochen und das Jahr 2021. Erfahrt hier, was die Entwickler mit neuen Champions, Skins und Inhalten geplant ha […]

  • Die Beta zu League of Legends: Wild Rift ist gestartet und die ersten Spieler tummeln sich auf den Servern. Wir von MeinMMO sind dabei und haben eine Tier List erstellt, um euch die besten Champions für jede […]

    • Also warum Xin Zhao ein S-Tier sein soll Check ich nich… Ich find den so useless… Grad im Vergleich mit Olaf oder auch VI stinkt der immer total ab😅

  • Im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) können die Spieler viele verrückte Quests bestreiten. Jetzt könnt ihr über Twitter auch außerhalb von ESO eine Quest lösen und MeinMMO-Autorin Larissa Then hat sich etwas […]

  • The Elder Scrolls Online hat mittlerweile ein beeindruckende Fülle an Content erreicht. Doch da man diesen nicht filtern kann, sind neue Spieler oft hoffnungslos überfordert und wissen teilweise gar nicht, wie s […]

    • Fearloc kommentierte vor 3 Monaten

      Ich fände nen Mix aus “Chrome Zeit” und auswählbar Start ganz nice 🙂
      Ich spiel selber seit der Beta (mit Pausen) und hab im Kopf in welcher Reihenfolge ich welche DlCs spielen muss. Aber gerade für Neulinge finde ich es wären solche Features ganz nice.

  • Lasst uns zusammen an unsere ersten MMORPG-Erfahrungen erinnern. Erzählt uns, was diese Games für euch so besonders gemacht hat.

    Wisst ihr, was ich gerne mache, wenn es draußen kalt und nass ist? Mich an di […]

    • Fearloc kommentierte vor 3 Monaten

      War auch mein erstes MMO und hab es rückblickend betrachtet auch nur wegen der Leute knapp 2 Jahre gespielt xD

      Hab vor ner Weile nochmal reingeschaut und muss leider sagen, dass von der netten, hilfsbereiten Community nur noch minimale Bruchstücke über sind :/

      Mein Tipp: belasse es als schöne Erinnerungen 😅

  • The Elder Scrolls Online gibt es jetzt schon über 6 Jahre und das Spiel hat sich seitdem hart geändert. Das kann für Wiedereinsteiger verwirrend sein. Doch mit unseren Tipps und Ratschlägen klappt der Wie […]

    • Ich glaube nen direkten roten Faden gibt’s nicht. Wenn du allerdings neu in ein Gebiet kommst wird dir die erste Hauptquest praktisch in,’s Gesicht geworfen. Wenn du dieser Reihe jetzt folgst kannst du unterwegs die ganzen Nebenquests einsammeln/machen und hast theoretisch dann deinen roten Faden 🙂

    • Was das PvP angeht, so gibt es mittlerweile auch Kampagnen, die direkt ohne CP laufen. Solltest du also keine Lust haben gegen einen Haufen 810er zu kämpfen nutze einfach die und da zählen dann wirklich nur die Level 🙂

      • und die PvP Level oder?

        • PvP Level gibt es nicht.Es gibt Ränge,die man freischaltet.Man bekommt dann Fertigkeitspunkte.Hat aber nichts mit dem Level zu tun.Und es zeigt ,wie lange einer schon PvP spielt.

          • steigert die PvP Skills oder

            • Da gibt es gerade für Großgruppen einige nützliche Skills in der PVP Skilllinie. Aber entscheidend in einem Duell sind die nicht. Zudem levelt man die Skilllinie recht schnell und einfach.

              • Gehts so, um alles freizuschalten brauchst du Assault Rank 10, da sind auch passive Sachen dabei nicht zu vergessen. Dann bekommst du bis Rank 50 aller 2 ein Skillpunkt. Das nachteiligste du fängst auf jedem Char wieder neu an. Ich hab ziemlich lange ESO gespielt und bin Rank 7 aufm Main, hauptsächlich PvE. Das PvP erfordert einfach viel Spezialisierung, sonst hat man da 0 Chance, im Prinzip braucht man einen Char nur für PvP.

                Wir haben mit 10 Mann (Gilde) auf einem Gegner vergeblich rumgekloppt, darauf hatte ich dann irgendwann keinen Bock mehr.

                Ansonsten fand ich das System recht gut mit den Belagerungen usw, viel besser als das WvW in GW2. Leider hat man das Balancing noch weiter verschlimmert, mit extra Buffs für Ganker (Stadt), statt zu verbessern. So kann man sich selbst ins Knie schiessen.

                • Dass wenn du konkurrenzfähig PVP spielen möchstes, du eine “Spezialisierung” dafür benötigst ist klar und hat mit der PVP Skilllinie allerdings nicht viel zu tun.

                  “Wir haben mit 10 Mann (Gilde) auf einem Gegner vergeblich rumgekloppt, darauf hatte ich dann irgendwann keinen Bock mehr.”

                  Eben genau das. Das hat wohl recht wenig mit der Skilllinie zu tun. Der Spieler ist einfach fürs PVP gut gegeart, hat die richtigen Skills ausgewählt und ihr seid eventuell mit 10 PVE Chars um ihn herum gestanden und er hat einen nach dem anderen von euch weggenommen. Ist eigentlich keine untypische Szene in Cyrodiil.

                  Von daher, aus meiner Sicht ist Gear, Skillung und eigener Skill deutlich wichtiger als die PVP Skilllinie.

                  Wenn du also PVP ernsthaft angehen möchtest, empfiehlt es sich dafür einen extra Char zu erstellen, der gut dafür ausgerüstet ist. Ansonsten musst du deinen PVE Char ständig umskillen und umrüsten, was wohl recht nervig sein kann.

                  • Naja die Summe machts.

                    Wenn du also PVP ernsthaft angehen möchtest, empfiehlt es sich dafür einen extra Char zu erstellen, der gut dafür ausgerüstet ist. Ansonsten musst du deinen PVE Char ständig umskillen und umrüsten, was wohl recht nervig sein kann.

                    schrieb ich ja bereits 😉

                    Als Main PvEler musst du auch noch als Tank, Heiler und DD jeweils mindestens einen eigenen hochziehen. Dann käme also noch PvP Heiler, PvP DD,.. Für PvEler ists nicht grade ideal, das ist was ich meinte und eigentlich will man auch seinen Main spielen.

                    Das man als PvEler schwächer ist ist normal, aber die grossen Unterschiede müssten nicht sein und man hats noch verschlimmert im Laufe der Zeit.

                    • Naja, “müssen” tust du doch eigentlich nichts. Du kannst doch machen, worauf du Bock hast. Du “musst” doch keinen Tank hochziehen und auch keinen PVP Char, wenn du darauf keinen Bock hast. Nur: Wenn du es tust, dann ist es doch nur sinnvoll, dass Leute, die viel Zeit in ihren Char investieren, auch stärker sein können. Das ist im PVE eigentlich nichts anderes. Wenn sich jeder einfach so einen Tank erstellen könnte und dann wenige Spielstunden später die härtesten Vet-Raids maintankt, dann passt das doch auch nicht wirklich.

                      Ich hatte zwischenzeitlich mal 11 Max Level Chars. 😀 Mir wurde das persönlich aber auch zu stressig, da sich ja so gut wie bei jedem Update was ändert und du dann vielleicht wieder von vorne beginnst. Das ist bei 11 Chars einfach echt schwierig. Mittlerweile habe ich nur noch drei. Meinen Main für Quests, Handwerk und Singleplayer Inhalten wie Vet Mahlstrom Arena, meinen PVE DD und meinen PVP Char. Auf die drei konzentriere ich mich nun (mittlerweile hauptsächlich auf meine Magicka Nachtklinge als DD) und so macht mir das Spiel auch wieder viel mehr Spaß.

                      • Ich hab aktuell Tank, Heiler und DD auf max, der Rest Mulis. Allerdings auch alle Gilden max, PvP min 5 wegen den Skills, und Skillpunkte das reicht erstmal 😉

  • Kann man New World eigentlich mit dem Controller spielen? Die Antwort darauf lautet “Ja” – doch die Entwickler selbst empfehlen, lieber auf Maus und Tastatur zurückzugreifen.

    Das ist grad bei New World los: […]

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) ist umfangreich und bunt. Dazu gehören natürlich auch NPCs, also jene Charaktere der Spielwelt, die keine Spieler sind. MeinMMO-Autorin Larissa Then verrät euch, we […]

    • Der Augur ist auch mega cool 😀 mit Cadwell, Sheo und Raz bildet er definitiv das Führungsquartett bei meinen liebsten NPCs

  • Das Pokémon GO Fest 2020 ist vorüber und für MeinMMO-Redakteur Noah Struthoff war es ein Wechselbad der Gefühle. Eins ist ihm aber sicher: Pokémon GO kann verdammt unfair sein.

    So habe ich gespielt: Für mich […]

    • Wobei ich Shiny Smogon echt cool find 😀

    • Meine Ausbeute nach ca 5000 catches und etwa 70 gelaufenen km in 20 Stunden (durchgängig Rauch an) :
      2x Karpador (hatte ich schon)
      2x Samurzel (auch das hatte ich dank Community Day schon zu Hauf)
      2x Alola Sleima
      1x Kaumalat (immerhin)
      1x Icognito “G” (auch imerhin)
      1x Fleknoil
      1x Quapsel

      macht 1 Shiny alle 2std….

      und dazu ein 100 IV Mamolida (wow….) und ein 100 IV Tentacha (Ei)

      also alles in allem total für’n Arsch und das trotz 17 Euro Pass…

      immerhin hab ich einige Legendäre die ganz in Ordnung sind…
      Auch Lücken im Pokedex konnten ganz gut gefüllt werden

      meine Freundin hat “nur” ca 12 Stunden gespielt und 2x Alola Kokowei und 1x Tangela Shiny raus…. und 2min nach dem Event ein Shiny Damhirplex….

      Alles in Allem ne gute Erfahrung aber die Ausbeute war bei unsrer Gruppe echt für’n Arsch >.>

  • Ein großes Rocket-Spektakel erwartet euch am 2. Tag des GO Fest 2020 bei Pokémon GO. Neue Cryptos und spannende Begegnungen sind dabei.

    Was ist los beim GO Fest? Der erste Tag des Pokémon GO Fest startete pü […]

    • Also ich weiß nicht, wie es anderswo aussieht, aber ich hab weder von überall Rocket-Stops, noch crypto-Suicune was gesehn. Und wenn Giovanni wirklich nur Snobilikat bringt, damn ciao…..

      • Ging ja erst um 10:00 los.
        Überall Rocket- Stops stimmt, hier 9 von 10, und es nervt dermaßen, dass wir nach 20 Min. abgebrochen haben.
        Nix groß neues dabei, man wird nur seine Tränke und Beleber los, ohne sie neu erdrehen zu können, oder muss jedesmal! erst die ganzen Rocketsprüche über sich ergehen lassen, um dann abzulehnen.
        So macht das keinen Spass.

  • Wir von MeinMMO verlosen eine Reise nach Finnland zur ersten Schneeballschlacht der Welt, die von 5G-Robotern durchgeführt wird. Wollt ihr dabei sein? Macht mit bei unserem Gewinnspiel hier auf MeinMMO! Das […]

    • Fearloc kommentierte vor 12 Monaten

      Weil ich hier relativ schnell gute Infos in teilweise recht unterhaltenden Artikeln bekomme 🙂

  • Das League of Legends eSports-Team Vaevictis ist aus der russischen LCL geflogen. Nun hat sich eine Spielerin dazu geäußert und die Situation erklärt.

    Was ist passiert? Am 18. Februar haben wir auf MeinMMO da […]

    • Fearloc kommentierte vor 1 Jahr

      Also.. sollte es jemanden interessieren:

      “We decide to change roster and to take part in girls gaming festival (:”

      Auf Anfrage, wie ea nun weitergeht bekam ich diese Nachricht von trianna, der Supporterin von VV 🙂

  • Anthem war 2019 die Hoffnung von MMO-Fans auf einen guten Loot-Shooter. Der Traum ist rasch geplatzt. Aber statt das Spiel fallen zu lassen, wollen EA und BioWare es offenbar retten. Die Frage ist: Warum […]

    • Fearloc kommentierte vor 1 Jahr

      Was, glaube ich, die beste Lösung wäre, wäre es, so wie FF XIV damals, das Spiel offline zu nehmen, nochmal in den Ofen zu schieben und dann später ein fertig entwickeltes Spiel wieder rauszugeben. Ich mag Anthem an sich ehr gerne. Mal sehen was draus wird. Würde mich sehr freuen, wenn’s klappt.

  • Edric, der Justiziar der Republik ist ein ziemlich fordernder Boss in Akt 1 von Wolcen: Lords of Mayhem. Wir erklären euch in unserem Guide, wie ihr ihn besiegen könnt.

    Wann trefft ihr auf Edric? Der Endboss s […]

    • Fearloc kommentierte vor 1 Jahr

      Nachdem ich vier-/fünfmal gestorben bin und alle mir seine Fähigkeiten angeschaut habe hab ich meine Skills ein wenig umgebastelt und mit folgendem Build gewonnen:

      Passive: rein Rogue (grün) Skills: Projektil-Dmg, MS

      Attribute: ca 50% der Punkte in Beweglichkeit, den Rest etwa gleich auf Wildheit und Robustheit, hier und da, wenn mal einer übrig war auf Weisheit

      Rüstung: Rogue

      Waffen: Pistole & Catalyst

      Aktive Skills: auf die rechte Maus nen Jump (Aetherjump oder Lichtbringer) um aus gefährlichen Situationen zu entkomen (vor allem der Feuerring aus der 3. Phase)

      Golem – als Tank für Adds

      Autogeschütz – guter Dmg der nebenher läuft, sowohl gegen Boss, als auch gegen Adds. kann man einfach im Laufen platzieren

      Bulwark of Dawn – ein Heal ist immer gut, vor allem wenn man nich so tanky ist

      Wailing Arrows – gut gegen Mob Gruppen und wenn der Boss sich hinter seinem Schild versteckt

      Einige Skillnamen sind Englisch, da ich in englischer Sprache spiele und die deutschen Äquivalente nicht kenne xD

  • Seid ihr schon Edric begegnet? Dem Bossgegner des ersten Akts aus dem Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem? Er zeigt euch, dass sich das Hack ‘n Slay doch nicht so einfach spielt, wie es zu Beginn erscheint. Er ist […]

    • Fearloc kommentierte vor 1 Jahr

      Ich hab auch fünf oder sechs Versuche gebraucht, bis ich ihn mit meiner Rogue Pistol/Catalyst Skillung gelegt hab. Auch musste ich meine Skills geringfügig tauschen. Ähnlich erging es mit mit dem Boss des zweiten Akts. Allerdings finde ich die Schwierigkeit recht gut. Alle schreien immer, dass die Spiele zu casual geworden seien und die Bosse nix mehr taugen, weil sie zu schnell liegen. Jetzt wird geheult, dass die Bosse zu schwer sind. Für mich persönlich ist es schön zu sehen, dass es doch noch schwierige Bosskämpfe gibt. Dann stirbt man halt ein, oder zweimal (oder halt wie ich vier/fünfmal xD ) aber umso mehr freut man sich, wenn man ihn dann gelegt hat. Wem das zu schwer ist, der kann jederzeit in den Storymodus schalten und soll nicht immer meckern.

      • Anar89 kommentierte vor 1 Jahr

        Musste auch nach dem ich 5-6 mal am Boss gescheitert bin die Skills anpassen. Nach dem man gestorben ist kann man glücklicher weise die Ebenen erneut Spielen da die Gegner resetten.

        Frage: Wenn man direkt im Online Modus gestartet hat, ist das die “Online Schwierigkeit” ? und Story Modus ist der “Offline Modus” ?

        • Fearloc kommentierte vor 1 Jahr

          Online habe ich noch nicht gespielt, da ich warten will bis das mit den Servern alles stabil läuft und ich auch noch auf nen Kumpel warte der mitspielt xD

          Offline gibt es aber 2 Schwierigkeitsgrade “Normal” und “Story Mode”. Da einfach mal in den Einstellungen schauen 🙂

          • Anar89 kommentierte vor 1 Jahr

            Wenn man es denn einmal Online geschafft hat, läuft es, selbst wenn ich mit einem Kollegen zocke, ohne Ruckler. Ich denke da muss man es einfach einmal durch den Flaschenhals schaffen. Was mir noch Probleme bereitet ist die ab und zu leere Truhe, die mal gefüllt ist und dann mal wieder nicht (das liegt wohl an der Datenbank). Nach 3-4 mal ein und ausloggen, war die Truhe aber wieder befüllt.

            Das gleiche mit Rüstungssets und Farben …

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.