Marko Faust

@faltentier

Active vor 6 Tagen, 6 Stunden
  • Der große Leak zu GTA 6 wurde von einem Teil der Gaming-Community stark negativ aufgenommen und für sein mieses Aussehen kritisiert. Daraufhin haben Entwickler von Indie- und AAA-Spielen Videos veröffentlicht, di […]

    • Jeder der irgendwann irgendwas – egal in welcher Form – erschaffen hat, weiß daß das anfängliche Produkt nix mit dem Fertigen zu tun hat.

      Also haben wir hier auf der einen Seite Wichtigtuer (Grafik wird als erstes gemacht) und auf der anderen Seite … ja was eigentlich? Menschen die schon soweit von der Realität entfernt sind , daß sie nicht mehr in der Lage sind einfachste Schlußfolgerungen richtig zu ziehen?

      Ich finds übrigens nicht gut, daß das ganze immer noch Leak genannt wird. Für mich ist ein Leak was Positives, wo Missstände aufgedeckt werden. Die Aktion hier ist einfach nur Einbruch und Diebstahl. Imho!

      • Ein Leak ist ein Informations Leck, nicht mehr und nicht weniger. Weder positiv noch negativ. Es gibt keinen Grund, nicht von einem Leak zu sprechen

  • Im November 2020 wurde die PlayStation 5 unter großem Jubel veröffentlicht. Doch bereits kurz nach der Markteinführung kamen auch schon die ersten Gerüchte über eine Pro-Version der neuen Konsole von Sony auf. […]

    • Für mich wäre ne Slim Variante interessanter als ne Pro. Signifikant weniger Stromverbrauch und vielleicht noch leiser (okok, ist kaum machbar), sind mir einfach wichtiger.

  • Eine britische Wettbewerbsbehörde hat Zweifel, dass der Deal zwischen Microsoft und Activision Blizzard dem Wettbewerb auf dem Spielemarkt guttun würde. Xbox-Chef Phil Spencer reagierte darauf mit einem B […]

    • Marko Faust kommentierte vor 1 Monat

      Weiterhin verspricht Spencer, dass Call of Duty auch weiterhin auf der PlayStation erscheinen wird.

      Wenn es so ist, dann ist CoD im GamePass sicher kein Albtraum von Sony. Im Grunde dürfte denen völlig Hupe sein, was im GamePass passiert, solange das entsprechende Game auch in Ihrem Ökosystem erscheint.
      Seien wir mal ehrlich, CoD ist für Sony nur interessant, weil es die Leute dazu bring PS Plus zu abonieren, damit man online zocken kann.

      Und für Microsoft ist es auch eher von Vorteil wenn es CoD auf der Playstation gibt. Immerhin verdienen sie ja dann an jeder verkauften Einheit.

      Insgesamt sind Abo Kunden nur in sofern interessant als daß sie einen gesicherten monatlichen Umsatz beischleppen. Mit Einzelkäufern kann man immer mehr Geld machen.

  • Der US-amerikanische YouTuber Ludwig Ahgren (27) streamte am 28. August 2022 live ein Schach-Turnier. Plötzlich stand die Polizei vor ihm. Der YouTuber war „geswatted“ worden. Zum Glück ging die Situation glimp […]

    • Marko Faust kommentierte vor 1 Monat

      Ich frag mich da immer, gibts in den USA dafür denn keine Strafen?
      Bei uns greift da ja §145 STGB und das kann dann schnell sehr ungemütlich werden.

  • Gerade gehen Gerüchte um, dass Amazon den Publisher Electronic Arts (FIFA 23, Battlefield 2042, Apex Legends, Die Sims 4) gekauft haben soll. Noch heute soll Amazon den Kauf von EA angeblich bekannt geben. […]

    • Ich war ja noch nie ein großer Fan von EA. Aber mir ist jetzt grad erst aufgefallen, daß ich mich nicht erinnern kann irgendein EA Spiel in den letzten Jahren gezockt zu haben.

      Haben die überhaupt irgendwas anderes (erwähnenswertes) rausgebracht als FIFA?

      Und jetzt sagt bitte nicht Madden 😂😂

      • Star Wars Battlefront II 2017
        Battlefield V 2018
        Apex Legends 2019 (?)
        Anthem 2019 – ist aber gefailt
        Star Wars Jedi: Fallen Order 2019
        Command & Conquer Remastered Collection 2020
        Star Wars: Squadrons 2020
        Mass Effect Legendary Edition 2021

        Und jetzt sollen ja ein neues MA, ein neues SW und ein neues DA kommen. Theoretisch.

  • Wer eine PS5 kaufen möchte, muss ab sofort mehr für die Konsole von Sony zahlen. Denn Sony hat angekündigt, die Preise ab sofort zu erhöhen. MeinMMO erklärt, was das für euch ab sofort bedeutet.

    Wer eine PS5 k […]

    • In den USA wird der Preis nicht angepasst. Dann ist wohl nicht die globale wirtschaftliche Herausforderung das Problem

      Viel eher will man die Margen erhöhen in den Ländern bei denen die PS5 vorherrschend ist.

      Ganz so einfach ist es leider dann auch nicht.

      Damit man die Preise vergleichen kann, muss berücksichtigt werden, daß die $499 in den USA steuerfrei sind. Steuerfrei hat die PS5 bei uns ca. 420€ gekostet (420 + 19% = 499).

      Zum Releasetag (12.11.2020) entsprachen 420€ ziemlich genau den $499
      heute entsprechen 420€ ziemlich genau $420

      D.h. im Vergleich zu 2020 bekommt Sony heute für jede PS5 $80 weniger.

      Die neuen 550€ sind steuerfrei ca. 461€ und mit heutigem Umrechnungskurs entspricht das ca. $462.

      Also selbst mit der Preisehöhung kommen am Ende fast $40 weniger bei rum als vor 2 Jahren.

      Teurere Rohstoffe und Transportkosten sind jetzt noch nicht mal berücksichtigt.
      Eine Erhöhung des Gewinns kann ich da jetzt beim besten Willen nicht sehen.

    • Runde 10% sind mMn wirklich echt moderat. Wenn man bedenkt, daß seit 2020 (Corona) die Rohstoffpreise für Kunststoffe um 50-60% und die Seefrachtkosten aus Asien um 600-700% gestiegen sind. Dazu kommen dann noch ein miserabler Dollarkurs und der Halbleitermangel.

      Sony und Microsoft haben ja noch das Glück, daß sie die Steigerung teilweise mit anderen Firmenbereichen abfedern und querfinanzieren können.
      Bei Nintendo seh ich das schon kritischer und befürchte daß die im Endeffekt nicht mit 10% auskommen werden.

      Und das schlimmste, es ist noch keine Besserung der Lage in Sicht. 😕

      • Alex kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

        Nintendo hat bereits gesagt das sie nicht erhöhen, liegt auch daran das Nintendo mit der Konsole gewinnen erwirtschaftet, Sony und Microsoft kalkulieren da anders.

  • Ihr überlegt euch, eine Next-Gen-Konsole zu kaufen? MeinMMO erklärt euch, was dafür spricht, eine Xbox Series X, anstatt einer PS5 zu kaufen.

    Für viele Gamer stellt eine Xbox Series X oder eine PS5 eine gut […]

    • die Forenregeln sind gelesen und deshalb hatte ich auch bewusst die Formulierung „lässt vermuten“ gewählt und keine eben keine Aussage ala „Ihr seid doch…“

      Klar war das vielleicht etwas provokant, aber es sollte auch dazu anregen mal über solche Artikel nachzudenken und ob diese wirklich sinnvoll sind.

      Ich hab jetzt nochmal gesucht und konnte keine Artikel finden die uns Gründe geben warum wir eine andere Konsole/Hardware kaufen sollten.

      Sowas sieht doof aus und wirft ein schlechtes Licht auf die Berichterstattung.

      Mein Vorschlag: kennzeichnet solche Artikel doch als „Meinung“, dann ist es eine persönliche Ansicht des Autors und muss von uns Lesern auch so behandelt werden.

      • Das sehe ich überhaupt nicht so.

        Diese Diskussion hier haben wir doch nur, weil einige Leute so überzeugt von Sony sind und so markentreue ,dass sie den Artikel hier als persönlichen Angriff auf „Ihr“ Ding wahrnehmen.

        Dieselbe Diskussion hatten wir vor einem Jahr, als es in einem Artikel um „New World vs. Lost Ark“ ging. Da sind die Leute auch ausgetickt, die sich als extrem starke Fans von Lost Ark sehen.

        In dem Artikel sind vernünftige Argumente aufgeführt, was dafür spricht, eine Xbox zu kaufen statt einer PS5. Einem unentschlossenen Käufer kann das eine echte Hilfe sein. Alles gut.

        Die Kaufentscheidung kann dann jeder selbst treffen.

        Was mich hier an der Diskussion extrem stört und weshalb ich dich auch explizit darauf hingewiesen habe, dich an die Regeln zu halten, ist es, dass hier Motive unterstellt werden, die gar keiner hat:

        • Warum sollten wir ein Interesse daran haben, die PS5 abzuwerten?
        • Kannst du nicht einfach in Betracht ziehen, dass jemand die Situation so sieht, wie hier geschildert, und diese Argumente vorbringt?
        • Kannst du dich dann nicht mit diesen Argumenten beschäftigen, statt sie zu ignorieren, und auf die Person hinter den Argumenten zu zielen?

        Das ist etwas, das mich bei Leserkommentaren wirklich massiv stört: Wenn einem der Inhalt des Texts nicht passt, geht es im Kommentar nicht um den Text, sondern um die Person dahinter – weil da kann man ja mit absurden vagen Theorien viel eher was treffen.

        PS5-Besitzer müssen halt Dinge wie den Game Pass oder die Einkaufs-Tour von Microsoft zur Kenntnis nehmen.
        Und dann kann man natürlich sagen: Ja, darauf verzichte ich. Ich finde den Controller von Sony besser oder Ich werte die Exklusiv-Titel höher. Das ist ja legitim.

        • Warum sollten wir ein Interesse daran haben, die PS5 abzuwerten?

          Ich gehe davon aus, daß ihr daran ja eben kein Interesse habt. Warum dann also die wertende Überschrift?

          Wenn ich sage „Gründe für das Eine und gegen das Andere“ ist das eine Abwertung, weil es sich nur gegen eine der verfügbaren Alternativen richtet. Gemäß der Überschrift sprächen die Gründe ja nur gegen den Kauf einer PS5 und nicht
          z.b. gegen den einer Switch. Und genau da liegt dann auch der Hase begraben .. im Grunde spricht die Überschrift „gegen“ die PS5, und nicht „für“ die Xbox, wie es eigentlich sein sollte.

          Kannst du nicht einfach in Betracht ziehen, dass jemand die Situation so sieht, wie hier geschildert, und diese Argumente vorbringt?

          Tu ich doch, deshalb ja mein Vorschlag mit der Kennzeichnung als „Meinung“.

          Kannst du dich dann nicht mit diesen Argumenten beschäftigen, statt sie zu ignorieren, und auf die Person hinter den Argumenten zu zielen?

          Außer in meinem Eröffnungssatz (und der war ja ne Frage und keine Aussage) 
          habe ich mich ausschließlich mit dem Artikel beschäftigt und mit keinem weiteren Wort mit dem Autor.

          Das ist etwas, das mich bei Leserkommentaren wirklich massiv stört: Wenn einem der Inhalt des Texts nicht passt, geht es im Kommentar nicht um den Text, sondern um die Person dahinter – weil da kann man ja mit absurden vagen Theorien viel eher was treffen.

          Mich auch! Und deshalb mach ich das auch so nicht. Muss jetzt aber auch sagen, ich fühl mich schon ein bisschen angegriffen weil deine Antwort hier so klingt als würdest du mir dies unterstellen, obwohl meine Kommentare das so nicht widerspiegeln. Aber ich bin halt auch in der Lage zu sagen „So hat er das wohl nicht gemeint“ und damit ists dann gut.
          Wenn du dir unser Gespräch nochmal durch liest, wird dir auffallen, daß es mir hier sogar nur um die Formulierung , insbesondere der Überschrift und die generelle Kennzeichnung des Artikels geht.
          Ich stör mich ja nicht mal an den Argumenten und gerade beim Thema Design könnte man vortrefflich diskutieren. 

          Diese Diskussion hier haben wir doch nur, weil einige Leute so überzeugt von Sony sind und so markentreue , dass sie den Artikel hier als persönlichen Angriff auf „Ihr“ Ding wahrnehmen.

          Das ist leider etwas, daß nie aufhören wird. Ich möchte dich hier aber dann doch korrigieren und das „Sony“ durch „ihre Lieblingsmarke“ ersetzen. Dieses Verhalten beschränkt sich ja nicht nur auf Microsoft und Sony. 
          Dennoch finde ich, daß das generelle Diskussionsniveau hier auf der Seite recht hoch ist. Es gibt etliche Newsseiten da geh ich nicht mehr drauf, weil mir die Leserkommentare regelmäßig die Halsschlagader zum platzen gebracht haben. 

          Und bisher hab ich hier auch nur positive Erfahrungen gemacht (diese Diskussion hier eingeschlossen).

          • Dennoch finde ich, daß das generelle Diskussionsniveau hier auf der Seite recht hoch ist. Es gibt etliche Newsseiten da geh ich nicht mehr drauf, weil mir die Leserkommentare regelmäßig die Halsschlagader zum platzen gebracht haben.

            Und bisher hab ich hier auch nur positive Erfahrungen gemacht (diese Diskussion hier eingeschlossen).

            Das ist uns auch wirklich wichtig, weil ich das ganz genauso sehe und ich es ganz furchtbar finde, wie anderswo über Game und vor allem übereinander gesprochen wird.

            Und ich glaube, dass ein „vernünftiger Austausch“ in Kommentaren eine Webseite enorm aufwertet.

            • Auf jeden Fall. Dann hat man nämlich nen Grund und auch den Drang regelmäßig reinzuschauen ob den Antworten gekommen sind 😄

    • Ich fand die Playstation Controller immer schon besser als die der Xbox. Das lag bis zur PS4 primär an den Analogsticks. Ich komm mit den asynchronen einfach nicht zurecht. Also ne ganz persönliche Sache und nix was den Controller objektiv besser macht.

      Seit dem DualSense ist das anders. Der verändert das Spielgefühl wirklich extrem ins Positive.

      • Der DuelSense hat mich vllt für ne Woche begeistern können. Danach war es einfach nur ein nettes Feature.
        Bei manchen Spielen schalte ich das haptische Feedback sogar komplett aus, weil es mich nervt.

  • Die meisten kennen Apple als eine der größten Hardware-Firmen der Welt, die für ihre Smartphone- und Notebook-Produkte bekannt sind. Aber sie haben sich in der Vergangenheit auch an Konsolen versucht.

    Im Fr […]

    • In der aktuellen Version (Generation 6) ist das AppleTV mMn das beste Apple Gerät.

      Wirklich vergleichen kann ich es nur mit der Konkurrenz von Amazon und da möchte ich nicht wieder tauschen:

      Man hat eine aufgeräumte Startseite, mit den 4 wichtigsten Apps ganz oben und den ganzen Rest kann man bequem in Ordner sortieren.

      Mir wird nicht permanent versucht irgendwas zu verkaufen. Wenn ich keinen Bock auf AppleTV+ oder den iTunes Store hab, vergrab ich die App einfach in nem Ordner und lass sie dort verschimmeln.

      Und das Beste: die Fernbedienung hat nen Akku

      Als „kleine“ Spielekonsole taugt sie übrigens auch sehr gut. PS oder XBox Controller angeschlossen und los gehts.
      Allerdings findet sich hier auch mein größter Kritikpunkt: Es gibt viel zu wenig IOS Games die auch für AppleTV umgesetzt werden.

      Ringe zur Texteingabe gibts übrigens nicht mehr. Dafür hat die Fernbedienung sowohl Tasten , alsauch Touchpad und Spracheingabe geht auch.

  • Egal ob MMORPG, Shooter oder Beat ‚em Up, springen ist in sehr vielen Spielen eine der Kernmechaniken und begründete sogar ein ganzes Genre. Doch was war das erste Spiel, in dem man springen konnte?

    Kaum eine […]

    • Ola .. back from vacation…
      Wow, cool, ich muss zugeben, ich hab nicht damit gerechnet, daß Ihr gleich den Artikel anpasst.

      Welches der Games so ingesamt den größten und nachhaltigesten Impact hatte, brauchen wir nicht zu diskutieren, denke ich. Wobei ich ja immer noch der Meinung bin, ohne Super Mario Bros. würd heut keiner mehr über den Gorilla reden. 😋

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.