@exokiel

Active vor 4 Stunden, 35 Minuten
  • Mit einem neuen Gameplay-Trailer hat Battlefield 2042 die 5 restlichen Release-Spezialisten vorgestellt. Alle kommen mit besonderen Fähigkeiten und einer eigenen Hintergrundgeschichte. Den Trailer und die […]

  • New World hat endlich die lang ersehnten Server-Transfers bekommen. Diese bringen jedoch ein Problem mit sich: durch Ausnutzung eines Fehlers können endlos viele Taler erzeugt werden, die Währung von New World. A […]

    • N kommentierte vor 3 Tagen

      Hab gerade gelesen, dass Transfers vorerst gestoppt wurden und es keinen Rollback geben wird.
      Auch wird das “Direkt bannen” sich nicht so einfach gestalten, denn in New World wird verschicktes Gold automatisch gutgeschrieben, man kann es nicht ablehnen. Heißt, dass es schwierig sein könnte nachzuverfolgen, wer den Exploit wirklich ausgenutzt hat.

  • New World kündigte kostenlose Server-Transfers an. Diese haben sich nun verschoben und es gibt einen weiteren Haken: Regionen können nicht gewechselt werden. Das war in den Augen einiger Spieler vorher m […]

    • N kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

      Haben sie das? Habe nur etliche Tweets und Bestätigungen seitens Amazon gesehen, dass Region-Transfers möglich sind, daher auch die Entscheidung, dass Namen im Spiel einzigartig sind.

      • Kann mich deinem vorredner nur anschließen. Ich habe den hier gezeigt Tweet auch nur jetzt hier im Artikel gesehen und in allen guten Artikeln rund ums Thema transfer wurde da stets drauf hingewiesen. Zumal die Korrektur der Aussage praktisch direkt erfolgt ist, ca ne Stunde später wenn ich’s jetzt nicht verwechsel.

  • Nachdem es zuletzt ruhig um die Beta von Battlefield 2042 wurde, ist nun ein neuer Leak mit einem Release-Datum aufgetaucht. Angeblich soll es schon nächste Woche losgehen, morgen (29. September) erfahren wir […]

    • N kommentierte vor 3 Wochen, 5 Tagen

      Kommt mir ein bisschen komisch vor, dass dies auf Bilibili gepostet wurde, denn auch wenn viele chinesische Spieler großes Interesse am Spiel haben, sind trotzdem vom 1. – 7.10. Feiertage in China und der 9. ist dann ein Arbeitstag. Kann mir kaum Vorstellen, dass der Andrang dort groß wird zur Beta.

  • In der Woche vom 13. bis zum 19. September dominieren weiterhin News und Storys zu New World. Doch auch bei WoW und GW2 gab es einige neue Infos. Alle wichtigen MMORPG-News der Woche haben wir von MeinMMO euch […]

    • N kommentierte vor 1 Monat

      Was bringen solche reißerischen Titel? New World ist noch nicht erschienen und wird schon als “König” bezeichnet.

  • Lost Ark sollte eigentlich 2021 erscheinen und ließ bereits im Juni die ersten Spieler testen. Doch nun wurde das MMORPG auf 2022 verschoben. Offiziell heißt es, dass mehr Anpassungen für den Westen nötig sei […]

    • N kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

      Das ist das Ding, jeder Publisher würde es gleich tun, denn niemand macht sich selbst gerne Konkurrenz. Das Problem liegt jedoch eher bei der Kommunikation seitens Amazon zu Lost Ark, woher der Hass rührt. Ich kann verstehen, dass wenn man seine Community Lost Ark vernachlässigt, dafür jedoch seine Community New World die vollste Aufmerksamkeit schenkt, dass zu gemischten Gemütern führt.

    • N kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

      Bugs? Optimierung? Eine bessere Ausrede ist denen wohl nicht eingefallen. Das Spiel existiert seit 2018, hatte Release schon in einigen Regionen und im Westen gibt es auf einmal Bugs, die es vorher nicht gab. Auch Optimierung des Stores ist ein Witz. Ich garantiere, dass der Store 1 zu 1 wie in Russland bei uns übernommen wird.

      Lokalisierung wäre ein Punkt, aber nicht einer, der das Spiel so lange verschieben würde. Es arbeiten bestimmt einige externe Firmen an der Lokalisierung, bei dem aktuellen Umfang und Version zu Release würde das in die Hauptsprachen bestimmt 3-4 Monate dauern und dann eventuell 1-2 Monate für QA.

      Im Grunde ist es jedem klar, dass ein verzögerter Release auf New World zuzuschieben ist. Zeichnet sich ja schon seit längerer Zeit ab, dass Amazon beim publishen von Lost Ark strauchelt.
      Leute, im Juni 2020 wurde angekündigt, dass Amazon das Spiel für Smilegate in den Westen bringt, bis Anfang 2022 ist das dann über 1,5 Jahre her.

      • Mimimi böses New World Mimimi….man kann es echt nicht mehr Lesen keiner hier arbeitet bei AG keiner hier hat nen Plan was da wirklich abgeht aber hauptsache man hat nen Schuldigen was man nichtmal bewiesen werden kann einfach lächerlich aber bleibt in eurer bösen-new-world-blase. So hab ich wenigstens noch was zu lachen

        • N kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

          Sorry, wo habe ich gesagt, dass New World dadurch böse ist? New World ist der Grund, aber das hat nichts damit zu tun, dass es “böse” ist, sondern, dass es einfach eine Business-Entscheidung ist seitens Amazon ist. Aber anscheinend ist euch New World Verfechtern nicht mehr zu helfen. Sobald man diese 2 Wörter in auch nur in irgendeiner Weise verwendet, ist man automatisch ein Hater, gefangen in einer Bubble, und wird mit “Mimimi” bettütelt. Merkste selbst, oder?

          • Und das es eine Buisness Entscheidung ist wissen alle die New World hier haten woher? Genau…Nirgendwo her da es keine bestätigte Quelle für diese Annahme/Gerücht/Schwurbelei gibt. Daher ist das alles einfach nur Mimimi auf hohem niveau.
            Daran wird sich auch nichts ändern.
            Die Entwickler/Publisher-Team von Amazon/Lost Ark wird hier als Lügner abgestempelt. Die haben Gründe angegeben warum es eine Verschiebung gibt die Plausibel sind.
            Was passiert? New World ist schuld…
            Das ist einfach lächerlich..

            Merkste selbst, oder?

            • In dem Punkt muss ich dann doch kurz eingreifen. Klar ist es eine Business Entscheidung. Aber die bezieht sich ja nicht nur auf den Maximalen Gewinn sondern eben auch auf die Entscheidungen der Chefettage. (Man sieht ja was bei Crunchtime rauskommt wenn man es übertreibt *Hust* CD Projekt Rot *Hust*) Aber wie schon weiter unten geschrieben, du arbeitest mit Logik, Gesundem Menschenverstand und bist in der Lage Zusammenhänge richtig einzuordnen.

              Die Hater wollen halt einfach das Dreieckige Förmchen in die Runde Aussparung drücken, das werden wir glaube ich nie verstehen können.

              Um Madagascar zu zitieren: “Stur lächeln und winken.” Mehr kann man nicht machen. Man kriegt keine Logik an… nennen wir sie: “Förmchen Falsch Drücker”

              • Ja ich glaub ist das beste. Werd mir heut noch Popcorn besorgen und zuschauen wie die Leute sich hier noch weiter zerfleischen xD

                • Besser als jeder Hollywood Schinken möchte ich meinen. Ich ziehe ganz gern den Vergleich zum RTL Nachmittagsprogramm hinzu.

                  Erstmal ne Werbung schalten “Jetzt, ganz Neu! Zur Primetime! Logik gegen Unlogik. Behauptungen gegen Fakten. Ist New World Schuld an dem Release von Lost Ark? Finden Sie es heraus, nur auf *X-beliebigen Sender hier einfügen*.” im Kleingedruckten steht dann noch sowas wie “Bitte nicht mit Verstand und Logik diese Sendung anschauen. Es könnte zu Starken Lachkrämpfen führen.”

            • N kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

              Sorry, aber keiner hatet hier wirklich New World. Die Leute sind sauer, ja keine Frage, aber haten ist etwas anderes.
              Ja, niemand hat eine Quelle für diese Annahme, aber es braucht keinen Doktortitel, um dahinter zu kommen oder es zumindest zu hinterfragen. New World Release Ende des Monats, dann noch FFXIV Endwalker, andere Serienteile zu großen Franchises (BF2042, COD Vanguard), usw. Als Publisher ist sowas für dich problematisch, denn es würde enorm den Verkauf und die aktuellen Spielerzahlen beeinflussen, also wird eben verschoben. Kannst deiner Spielerschaft natürlich nicht sagen, dass aus diesen Gründen das Spiel verschoben wird.

              Lügner? Womöglich, würde es als weiße Lüge bezeichnen.

              Aber was solls, in der New World Gruppendynamik geht man anscheinend gesitteten Diskussionen aus dem Weg.

  • Bei uns im Westen boomt der Streaming-Dienst Twitch, seit 2020 die Pandemie ausbrach. Auch in China sind Live-Streamingdienst wie Taobao von Alibaba auf dem Vormarsch. Jetzt kommen neue Empfehlungen eines […]

    • N kommentierte vor 2 Monaten

      Finde den Artikel schlecht geschrieben und recherchiert. Im Titel steht, dass China ein eigenes Twitch hat, im Text sind dann mehrere genannt.
      Außerdem sind Taobao und JD reine e-Commerce Plattformen. Livestreams werden dort nur von einzelnen Verkäufern angeboten, um die Produkte besser zu bewerben. Twitch ist hauptsächlich Gaming und wird hier mit E-Commerce Livestream verglichen. Mit ein bisschen mehr Recherche hättet ihr vielleicht Douyou oder Bilibili gefunden, die meines Erachtens hier besser passen.

      • Schuhmann kommentierte vor 2 Monaten

        Das ist richtig, dass andere Plattformen einen größeren Gaming-Bezug haben – aber Taobao ist die mit Abstand dominanteste Live-Streaming-Plattform in China mit 80% Marktanteil. Daher passt es zum Vergleich her besser:

        Unsere größte LIve-Streaming.-Plattform Twitch hat als Fokus Entertainment und Gaming
        Chinas größte Live-Streaming-Plattform Taobao hat als Fokus E-Commerece

        Genau das steht ja im Artikel. Und genau das war die Absicht des Artikels.

        Der Vorwurf “Ihr habt das nicht recherchiert” – stimmt so nicht. Wir haben auch in anderen Artikel speziell zu Gaming dann die Zahlen der chinesischen Gaming-Dienste gehabt mit Honor of Kings usw. – aber für den Zweck des Artikels, ist dann eher Traobao relevant. Auch um klar zu zeigen: Es gibt einen Unterschied, wie Livestreaming im Westen genutzt wird und wie in China.

        Das geht auch aus dem Artikel hervor.

        Davon ab beziehen sich ja die Regeln auf alle Plattformen.

        • N kommentierte vor 2 Monaten

          Ich weiß nicht, ob ein Vergleich zwischen Gaming und E-Commerce passend ist. Ja, Twitch hat die größten Userzahlen aller Streaming Plattformen, aber Taobao ist nicht das chinesische Twitch, es hat nichts mit Gaming zu tun und hat auch keine Subs, Bits, etc.

          • Schuhmann kommentierte vor 2 Monaten

            Es ist halt der größte Livestreaming-Dienst – ich find den Vergleich völlig angemessen. Es ist ein anderer Fokus. Das ist doch spannend: China tickt anders. E-Commerce statt Entertainment.

            Wenn der größte Automobil-Konzern im Westen Luxusschlitten herstellt und der größte in China Kleinwagen, wäre der Vergleich auch angemessen und interessant.

            • Ich schließe mich der Sache mal an und schreibe, dass der Vergleich wirklich nicht passt.

              Nicht nur das hier eine ganz andere Zielgruppe angesprochen wird, es handelt sich auch um eine ganz andere Geschäftsidee.

              Es ist auch ganz klar, dass dadurch auch ganz andere Regeln zählen.
              Es wird immerhin versucht Produkte an den Kunden zu verkaufen, da kann man nicht leicht bekleidet erscheinen.
              Auch das die Sprache angepasst werden soll, ist verständlich, im richtigen Verkauf, musst du auch höflich sprechen und nicht im Dialekt, es soll ja auch jeder verstehen können.

              Zu schreiben, dass es eine Kopie von Twitch ist, kann man doch nicht ernst meinen, das wäre so als würde man schreiben der Teleshopping-Kanal ist eine Kopie von MTV, nur weil beide im TV laufen.

            • Dragondarn kommentierte vor 2 Monaten

              Ich finde der Vergleich mit dem Autohändler hinkt ein wenig. Gaming und E-Commerce ist halt ein unterschied. Ein Luxusschlitten und ein Kleinwagen sind im Endeffekt beides Autos, das eine nur mit etwas mehr Funktionen.

              Einfach nur zu sagen Taobao ist das Chinesische Twitch, weil die Zahlen das sagen, ist nicht wirklich gut für einen Vergleich in dieser Situation. Man kann nicht einfach Äpfel mit Birnen vergleichen, nur weil die Äpfel eine ähnliche oder sogar größere Reichweite haben als Birnen. (nicht das das wirklich so stimmen würde😂)

            • N kommentierte vor 2 Monaten

              Ne sorry, der Vergleich hinkt ziemlich, denn beides sind im Endeffekt dann doch Autos. Wenn in der Überschrift sowas wie “Chinas größte Live-Streaming-Plattform …” stehen würde, so wie in Deinem bearbeiteten Kommentar, hätte ich kein Problem damit. Aber die jetzige Überschrift stellt bei jedem Leser eine Assoziation zu Gaming her und vermittelt, dass Taobao das chinesische Twitch und eventuell auch eine Kopie ist. Jeder Leser, der jetzt nach Taobao sucht, und es noch nicht kennt, ist bestimmt schwer enttäuscht, dass dort keine Gaming-Inhalte zu sehen sind und die Interaktionen hauptsächlich zwischen Verkäufern und Käufern ablaufen.

  • Battlefield 2042 war für Shooter-Fans das große Thema der E3 2021. Auch die Streamer auf YouTube und Twitch diskutieren mit ihren Fans den Shooter. Viele spielen im Moment Call of Duty: Warzone und suchen was N […]

    • N kommentierte vor 4 Monaten, 1 Woche

      Kann solche Meinung nicht verstehen. COD Warzone muss nicht als Maß aller Dinge genommen werden und COD MW oder Black Ops Cold War hatten zu Release auch einen stolzen Preis. Battlefield ist eben Battlefield und nicht Call of Duty, klar kann man sich ein paar Dinge abschauen, aber wenn beide Spiele identisch in ihren Funktionen und Umfang sind, wo bleibt dann noch das Alleinstellungsmerkmal?

  • Endlich ist es so weit! Das MMORPG Lost Ark kommt in den Westen und wir haben direkt satte 2.500 Keys für den ersten Alpha-Test. Sichert euch jetzt den Zugang.

    Das ist Lost Ark: Bei dem Spiel des […]

    • N kommentierte vor 4 Monaten, 2 Wochen

      Ich freue mich schon lange auf den westlichen Release von Lost Ark da ich es ewig auf den koreanischen und russischen Servern gespielt habe. Ich freue mich auf eine komplett lokalisierte Version, in der ich die Story endlich besser nachvollziehen kann und natürlich die riesige Welt, die einem so viele Inhalte bietet.

  • Beim Crowdfunding MMORPG Camelot Unchained ist die Stimmung auf dem Tiefpunkt angekommen. Hardcore-Fans warten seit 2012 auf das PvP-MMORPG, jetzt erscheint mit „Final Stand: Ragnarök“ ein PvE-Spiel des Stud […]

    • N kommentierte vor 9 Monaten, 4 Wochen

      Die Argumente sind halt typisch PR. Interne Tests, Alphas, etc. sind alle dazu da, um die genannten „Pro Punkte“ des Entwicklers zum neuen Spiel zu untersuchen. Es steht nicht im Artikel, aber es wäre interessant zu wissen, ob das neue Spiel zusätzlich Geld kostet. Falls ja, dann ist das Motiv klar.
      ich wundere mich auch, ob dies weitere Folgen haben wird in Bezug auf Veruntreuung der Investorengelder. Die Crowdfunder sind in diesem Sinne Investoren für Camelot Unchained, es könnte daher gut möglich sein, dass diese Gelder zum Teil für die Entwicklung des neuen Spiels verwendet wurden.

      • Deswegen werden ja diese ach so wichtigen “Testmodule” entwickelt. Wenn die Kohle ausgeht und man das Projekt beerdigt, wirft man eben das Modul auf den Markt und umgeht somit etwaigen Klagen und Rückforderungen da man ja “etwas” geliefert hat.
        Haben ja schon div. “Studios” so durchgezogen wie zum Beispiel “Behavior” in der ganz krassen Form. -.^
        Würde so Zeug halt nicht mehr unterstützen, inzwischen ist das ja einfach schon zur masche geworden die Leute damit ums Geld zu bescheissen.

  • Wozu braucht man eigentlich Gaming-Router? MeinMMO-Autor Benedikt Schlotmann stellt drei Gründe vor, warum er sich einen Gaming-Router kaufen wird.

    Gaming-Router und Mesh-Router sind eine teure Angelegenheit. […]

    • N kommentierte vor 1 Jahr

      Die Kommentare hier sind echt typisch Deutsch. Mimimi wenn man Gaming möchte MUSS man mit einem LAN Kabel verbunden sein. Bei modernen Routern (keine Gaming Router) macht das heutzutage fast keinen Unterschied. Ohne Kabel hab ich 9ms Latenz, mit Kabel 8ms. Download von 450 Mbit/s vs 470 Mbit/s. Muss schon sagen, der Unterschied ist echt gewaltig!
      Vor ein paar Jahren war das anders, aber WLAN Pauschal schlecht zu reden sollte langsam aus der Mode kommen.

      Gaming Router sind verbranntes Geld. Es gibt viele gute und günstigere Router die gleiche Technik bieten, aber mit subtileren Aussehen.

      • vanilla paul kommentierte vor 1 Jahr

        Lass mich raten: Du wohnst alleine? Je mehr Geräte im WLAN angemeldet sind um so höher wird die Latenz. WLAN ist für zeitkritische Aufgaben eine unnötige Variable, die mit einem einfachen Kabel aus der Welt geschaffen wird.

        • N kommentierte vor 1 Jahr

          Nein, ich wohne nicht alleine. Zeitkritische Aufgaben? Guter Witz!

  • Am 28. September startet das Koop-RPG Genshin Impact als Free2Play-Spiel mit einem sogenannten Gacha-System. Handelt es sich dabei um Pay2Win?

    Was ist Genshin Impact? Das Free2Play-Koop-RPG erscheint am 28. […]

    • N kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

      Hab mich auch ursprünglich für das Spiel interessiert und hab jetzt zur chinesischen OBT es das erste Mal gespielt. Für mich ist es leider nichts, das mobile Gacha Prinzip wird auf dem PC nicht funktionieren.
      In der OBT gab es ein paar gratis Ziehungen und habe darüber hinaus noch ein paar bezahlte Ziehungen gemacht, die Raten hierbei sind unterirdisch. Die 1. 10x Ziehung hat den 4 Sterne Charakter vom Banner gegeben, dieser war garantiert, jede weitere Ziehung danach jedoch nur noch Waffen.

      • Hauhart kommentierte vor 1 Jahr

        Das klingt ja richtig ernüchternd, milde formuliert.
        War ja klar, was habe ich nur erwartet.
        Danke für die Info.

  • Gestern hat Microsoft den Gaming-Giganten Bethesda gekauft. Das sorgt bei Spielern, die eine PS5 kaufen wollen, für Bedenken: Kommen künftige Games wie The Elder Scrolls 6, Starfield oder ein mögliches Fallout 5 […]

    • N kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

      Ist halt eine reine Business-Antwort. Wenn er irgendetwas anderes gesagt hätte, dann würde man ihn in den kommenden Jahren darauf festnageln.

  • In Japan hat die Polizei ein Duo aus Mutter und Sohn festgenommen. Die hatten günstig gefälschte Matten zu Pokémon in China eingekauft und teuer in Japan verkauft. Damit verdienten sie fast 20.000 $ in nur ein […]

    • N kommentierte vor 1 Jahr, 1 Monat

      Warum nicht? Der Kerl ist 23, Japan hat nen Job Problem, selbst für Absolventen. Die Mutter hat wahrscheinlich Teilzeit geholfen, weil sie sonst eben Hausfrau ist.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.