@erich

Active vor 58 Minuten
  • Ihr seid mit der Geschichte von Outriders durch und seid im Endgame angekommen? MeinMMO gibt euch 7 hilfreiche Tipps und Tricks, die euch in den Expeditionen helfen.

    Das erwartet euch im Endgame: Nachdem ihr […]

    • Man kann alles haben. Guten Nahkampf, Waffenschaden, Leben und Anomalie.

      Bin beim Techno den mittleren Weg bis fast zum Ende gegangen und dann vom ersten Drittel der anderen Wege paar mitgenommen. Nahkampf geht gut mit nem Mod der +100% gibt und einer der wenn Rüstung unter 30% ist nochmal +300% Schaden gibt. +Frost und Gift.
      Anomalie und Waffenschaden ist bei mir ca gleich hoch. Aber den waffenschaden pushe ich mit nem Mod der mir 30% von der Anomalie passiv obendrauf rechnet und Mods die Anomalieschaden/effekte erzeugen. Kombiniert mit +20% Schaden bei brennenden Gegnern, Pestkugeln, Geschütz, Schrottsplitter usw.
      Man kann Vieles machen.
      Und eins muss ich noch erwähnen, dass ist das erste Spiel wo ich richtig Bock auf Pistolen habe. Gerade mit Controller haben die das beste Aiming und sind stabil wie sau 🙂

  • In einem ersten großen Update haben die Entwickler von Outriders einige Skills und Klassen generft. Das zieht nun den Unmut der Spieler nach sich, die sich darüber beschweren, dass für solche Entscheidungen au […]

    • Ich würde mal sagen es ist wie mit den Umfragewerten. Da werden 3000 leute von 80 millionen befragt und schon erkennt man einen bundesweiten Trent.
      Alles Schwachsinn!
      Ein Prozent sind die YTuber, vllt 10 Prozent die in Foren diskutieren und der Rest spielt einfach nur das Spiel.

  • Die Entwickler von Outriders haben für Donnerstag, den 8. April 2021, Serverwartungen angekündigt. Zusammen mit der Ankündigung verrieten sie auch, dass der erste große Patch ansteht. Dieser soll etliche Feh […]

    • Erich kommentierte vor 1 Woche

      Also der Techno vereint ja nun gleich mehrere Vorteile, nicht nur die Pestkugeln.
      Frost ist das Beste was passieren kann wenn der Gegner komplett stillsteht.
      Zwei Geschütze die auch Gegner in der Luft bekämpfen und mit Frost festhalten.
      Die Fertigkeiten vom Verwüster nützen nur wenn der Gegner nicht fliegt, außer wenn ich den Kugelhagel mit der einen Fertigkeit abhalte und den Schaden zurückgebe.
      Dieser Sprung beim Verwüster müsste auch bei fliegenden Gegnern funktionieren um einen Ausgleich zu schaffen.
      Ich bin noch in der Story und bringe nach und nach mehrere Chars hoch. Gestern war wieder der Verwüster dran und bin mit dem sehr gut voran gekommen. Doch dann hatte sich plötzlich was geändert. Ich habe bei Missionen soviel Schaden bekommen die ich auf dem gleichen WR schon geschafft hatte ohne so oft abzukacken. Drei Stufen bin ich dann runter gegangen und es war immer noch hart. Dann später wieder zum Techno und da hatte ich dann auch Probleme die vorher nicht da waren.
      Ich kam mir vor als würden die WR drei Stufen aufgewertet.

      • Der Sprung beim Verwüster funktioniert nach Patch jetzt auch. Vorher konnte ich die fliegenden Gegner nicht anwählen. Und meine Minimap war beim Zielen auch nicht zu sehen. Jetzt sieht man wenigstens wieder wenn die roten Punkte näher kommen.

        Generell ist es nach Patch schwerer geworden. Vorher habe ich WR 6-7 geschafft, jetzt ist 3-4 die Regel. Gibt aber große Unterschiede. Bei Zweibeinern als Gegner macht das Spiel spaß und ist auch leichter. Bei Viechern ist es solo mit Controller echt nervig wenn “30” Gegner, zu Boden und in der Luft, auf einen zustürmen 🙁
        Ist zwar Alles schön gestaltet, aber die Kämpfe gegen Zweibeiner gefallen mir besser.

        Kann mir einer sagen wie die letzte Mission in der Story heißt? Ich will nicht ins Endspiel rutschen, sondern auf Lvl 30 bleiben, dann Nebenmissionen machen und paar Hauptmissionen wiederholen die mir gefallen.

        Gruß

  • Outriders ist ein tolles Spiel, das MeinMMO-Autor Benedict Grothaus regelmäßig Wutschreie entlockt. Obwohl der neue Shooter so viel richtig macht, schreit unser Autor regelmäßig seinen Monitor an, dabei hatte er […]

    • Erich kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Hallo Der der mit dem Monitor redet,
      nach 12 mal hintereinander sterben wird wohl bei so manchen das Sprachorgan angeregt 🙂
      Wie Baya schon schrieb, Waffenschaden + Lebensentzug hoch. Das Spiel läuft ja auf paar einfache Dinge hinaus. Schnell töten-schnell leben bekommen-Gegner verlangsamen oder am besten zum Stillstand bringen damit die ersten Genannten gut funktionieren. Auf Schlachtfeldern mit Platz macht sich ein Gewehr gut in Kombination mit ner MP oder StG. Enge Räume mit Kreaturen an Mass nur Waffen unter 35 m Reichweite. MPs mit 15m Reichweite sind auch stark. Und genau so verhält sich das auch mit den Fertigkeiten. Haste Platz brauchste was mit Reichweite, wenn nicht wechselt man auf Sachen die im unmittelbaren Umkreis alles zum Stillstand bringen.
      Du warst ja auch erst Level 9. Später kommen erst die interessanten Mods für Waffe und Klamotten womit Vieles einfacher wird 🙂
      Als Beispiel, ich spiele den Techno mit Pestkugeln und nem Mod auf der Waffe der mir nach jeden Kill das Magazin zu 30% mit Pestkugeln füllt. Also nie nachladen und immer doppelte Power+noch nen Mod für dreifach Schaden.
      Immer schön kombinieren und am Ende wird Alles gut 😉
      Gruß

      • Erich kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Und noch was. Das Spiel ist ja auch gerade so gut weil man an so vielen Stellen rumschrauben und ausprobieren kann und das zu jeder Zeit!

      • “ich spiele den Techno mit Pestkugeln”

        Ist genau die Sache. Ich habe jetzt viel darüber gelesen und recherchiert – solche Builds fehlen dem Verwüster einfach. Die Klasse ist absolut underpowered im Vergleich zu anderen und ich bin nicht der Einzige mit Schwierigkeiten.

        Mittlerweile komme ich ganz “okay” durch, aber ich habe noch immer Schwirigkeiten in vielen Missionen. Oft tauchen Gegner plötzlich einfach irgendwo auf oder oneshotten aus dem Nichts (Hallo, Strix)

        Auf Distanz “sollte” ich ja eigentlich nicht kämpfen, weil ich mich als Verwüster nur aus der Nähe heilen kann und Deckung… bringt ohnehin wenig bis nichts. Das bemerke ich immer wieder. Ich zocke trotzdem weiter, aber auch mit starken Items und (wie ich denke) recht guten Builds fällt es einem Verwüster deutlich schwerer als anderen Klassen.

        • Ich spiele immer paar Level mit nem anderen Char in der Story um mich da länger aufzuhalten, denn das Endgame solo ist wohl nix für mich. Habe eh schon Probleme mit dem Controller in dem Spiel wo die Zielhilfe unbrauchbar ist.
          Habe jetzt drei auf 17-20 und fast alle Fertigkeiten frei, aber noch nicht alle Punkte für den Baum. Und im Baum gehe ich mit dem Verwüster einen anderen Weg. Ich skille nicht einen Zweig durch sondern bleibe im ersten Drittel aller drei Zweige mit kleinen Abweichungen. Und im mittleren Zweig ist auch ein interessanter Punkt der dir pro Sekunde Leben gibt egal wie weit du weg bist.
          Also ich habe etwas von jedem Zweig mittgenommen. Schaden, Leben und Anomalie.
          Meine Spielweise mit dem Verwüster sieht dann so aus. Erstmal auf Entfernung paar wegholzen, dann mit Golem reinstürmen, Nahkampf zünden und Fertigkeiten, dann noch paar wegholzen und wieder raus hinter Deckung, Leben tickt hoch und zusätzlich wieder in die Masse fliegen um Leben zu holen, oder die Masse kommt zu mir dann fliege ich gleich da rein. Ich gehe auch Stück für Stück vor, denn die Gegner kommen ja nicht gleich alle zu einen. Dazwischen schaue ich nach besseren Positionen und mein Leben kommt nebenbei zurück. Dann gehts weiter. Das geht ganz gut bei den Zweibeinern, bei Viechern muss man sich massig bewegen und zwichendurch immer mal kleine fürs Leben plattmachen und dann wieder zum Großen der vorher Statuseffekte bekommen hat was ja mit der Zeit auch wirkt.

          Oneshot habe ich noch nie erlebt, noch nicht mal vom Sniper.

          Und ja, dem Verwüster fehlen die speziellen Kugeln. Aber das wurde ja nun etwas entschärft.

          Gruß

  • Outriders ist seit dem 1. April für alle Plattformen verfügbar. Wir wollen nach fast einer Woche Spielzeit von euch wissen: Wie kommt der Loot-Shooter bei euch an?

    Das ist Outriders: Der Loot-Shooter vom E […]

    • Ich war nach der Demo noch skeptisch ob es was für mich ist als Open World Fan. Aber durch den Gamepass habe ich dem Spiel noch ne Chance gegeben und hab es nicht bereut 🙂
      Das einziges Problem für mich ist, dass ich noch nicht die richtige Einstellung für Controller gefunden habe um besser das/die Ziel/e zu erwischen.
      Generell würde ich mir eine Einstellung wünschen dass das Fadenkreuz ständig zu sehen ist, denn der Minipunkt, den man so gut wie nie sieht, macht es mir schwer das Ziel vor zu justieren. Da liege ich beim ersten anlegen ständig daneben und die Zielhilfe ist da auch keine große Hilfe.

      Gruß

  • Am 1. April ist der Koop-Shooter Outriders gestartet. Seit dem Release-Tag und gibt es aber immer wieder Server-Probleme. Wie ist der Stand beim Server Status? MeinMMO gibt euch den Überblick.

    Was ist da los? […]

    • Auch auf xbox keine Probleme zur Zeit. War aber gestern am Tag genau so wie schon geschrieben. Gestern Abend musste ich drei mal probieren um rein zu kommen und nach einer Nebenmission war die Verbindung wieder weg. Also sind die Server am Abend überlastet. Könnte man annehmen.
      Gruß und viel Spaß beim Zocken 🙂

    • Ich habe mir gestern den Gamepass um Outriders zu testen geholt und über Nacht das Spiel runtergeladen. Heute Vormittag zwei Stunden und Nachmittag nochmal ca. zwei Stunden gespielt.
      OHNE PROBLEME! Und das auf ner one s. Da ist nur das laden etwas langsam, aber sonnst sieht Alles gut aus.
      Xbox, denn da weiß man was man hat 😉
      Guten Abend

      • Ich spiele auch auf ner x box one. Auch Probleme Wie die anderen. Trifft alle. Dieserversind einfach voll überlastet. Gestern haben die USA raus genommen dann konnten alle spielen. Bis die angefangen haben neues aus zu probieren.

  • Destiny 2 ist an einem wichtigen Punkt angelangt, die Karten für 2021 liegen auf dem Tisch. Im Interview mit Nexxoss Gaming sprechen wir über Kritik, Lob und die Zukunft des MMO-Shooters.

    Destiny 2 ist im W […]

    • Also ich bin Neueinsteiger (vor zwei drei Monaten angefangen) und muss sagen es gibt paar Planeten und erstmal jede Menge zu tun. Und vor allem durchzublicken wo wie was wer. Spiele allein und nur PvE. Irgendwann wird das Spiel für mich bestimmt langweilig werden und ich ziehe weiter. Ist aber normal. Momentan bin ich schon von dem umständlichen Spielaufbau generft (Gehe dahin aktiviere Dies, wieder ins Menü dann bestätigen, fliege wieder woanders hin um was abzuholen, Mods wechseln usw.)
      dass ich nix mehr an Mods ausrüste und keine Beutezüge mehr mache. Tummle nur noch bisschen auf den Planeten rum und fertig. Spielt sich ohne den ganzen Mod-Kram auch nicht anders. Und eh ichs vergesse….tolle Exotiks habe ich schon bekommen und kann mich garnicht entscheiden welche ich nun anlege. An liebsten würde ich jeden Platz damit ausrüsten, denn wozu hab ich denn die Dinger! Vllt habe ich es noch nicht rausgefunden, aber kann man Ausrüstung abspeichern und gibt es irgendwo einen versteckten Schießstand im Turm?

      Gruß

      • Vllt habe ich es noch nicht rausgefunden, aber kann man Ausrüstung abspeichern und gibt es irgendwo einen versteckten Schießstand im Turm?

        Zweiter Teil deiner Frage…Nein.

        Erster Teil…ich empfehle dir da eine 3rd Party App wie den DIM (Destiny Item Manager, sowohl fürs Smartphone als auch PC), die neben dem “Gefährten” (offizielle Bungie-App) oder anderen Anbietern die wohl sinnvollste Ergänzung zum Spiel als solches. Dieser bietet dir die Möglichkeit, Loadouts abzuspeichern, Items zu transferieren, Duplikatsprüfungen und und und…

        • Vielen Dank für den Hinweis! Aber so externe “Dinger” kommen für mich nicht in Frage.
          Wenn ich meine Xbox anmache und ins Spiel gehe möchte ich Sowas Ingame haben und mich nicht noch extra bei der halben Welt anmelden.

          Gruß

          • Das verstehe ich und es ist einer der Kritikpunkte an Destiny (neben vielen anderen Themen). Aber sie möchten halt “Ihre” App pushen…deshalb siehst du neuerdings auch immer dieses kleine Gefährten-Symbol auf der Uebersichtsmap (?).

            Ich habe mich mittlerweile sehr daran gewöhnt; alleine der Umstand, dass ich ansonsten zig Items zwischen den Charakteren via Tresor hin- und herschieben müsste, würde mich doch gewaltig abtörnen (wobei mir dies in D1 nie was ausgemacht hat, als ich die App noch nicht kannte)

          • Die app “Kleines Licht” : ohne möchte ich gar nicht mehr spielen. Ich find die Waffen u. Rüstungen wesentlich schneller als im Tresor. Loadouts speicherbar. Was habe ich für einen Roll auf der Waffe? (Ausnahme die ganz neuen Sachen, die rücken so peu a peu nach). Unverzichtbar für mich, und mal ehrlich, wer stand nicht schon mal im Raid und musste sich noch schnell mal eben ne andere Wumme senden? Das sind schon tolle Helfer.

            • Hallo Boo Jenson, dass dir so ne App gefällt glaube ich dir. Aber ich habe lange The Division gespielt, da kann ich bis zu 12 Loadouts speichern und habe 150 Inventarplätze worauf ich jeder Zeit im Spiel einfach zugreifen kann. Und 300 Lager (Tresor) Plätze. Da ist das Destiny-System ein Rückschritt ins Mittelalter.
              Gruß

              • Hi Erich, kann ich verstehen. Division kenne ich nicht. Ich find’s halt praktisch, solch eine Möglichkeit nutzen zu können. Und nebenbei, die app die ich nutze ist nicht von Bungie, deren eigene finde ich auch “überarbeitbar”. Weiterhin viel Spaß bei deinen Aktivitäten Servus Boo

  • Wir zeigen euch, wie ihr Spiele wie Red Dead Redemption 2 von eurer Xbox One (X) ganz einfach auf die Xbox Series X oder Series S verschieben könnt. Ohne, dass ihr die Spiele komplett neu herunterladen […]

    • Erich kommentierte vor 5 Monaten

      Hallo Leute,
      ist es auch möglich die Spiele von der one s mit Laufwerk auf die series s ohne Laufwerk zu übertragen und dann ohne Disc zu spielen?
      Gruß

      • Holzhaut kommentierte vor 5 Monaten

        Nur die Spiele, die du digital gekauft hast. Spiele, die du auf Disc hast, funktionieren nicht, du könntest die Daten übertragen, die Spiele aber nicht starten.

        • Erich kommentierte vor 5 Monaten

          Schade! Hatte gedacht die xss erkennt es dann an weil die ja kein Laufwerk hat.
          Gruß

          • Holzhaut kommentierte vor 5 Monaten

            Das Problem ist, das dir quasi der Key fehlt. Die Disc ist nichts anderes als ein Key, der Beweis dafür, das du das Recht auf Nutzung der Lizenz erworben hast. Die Daten auf der Disc werden zum spielen heutzutage gar nicht mehr benötigt.

            Damit wird verhindert, dass du jetzt alle Games auf die S packst, die ganze Spielesammlung auf eBay verhökerst und trotzdem einfach weiter spielst, obwohl dir die Spiele gar nicht mehr gehören.

            • Erich kommentierte vor 5 Monaten

              Jo, hatte es mir schon gedacht das es mit dem Gebrauchtmarkt zusammenhängt. In meinem Fall würde ich ja die Spiele behalten. Aber ok 🙂 die Entscheidung zum Kauf ner Series ist noch nicht gefallen. Ich warte noch ein wenig und die xos arbeitet noch gut, ist halt nur langsamer.
              Gruß

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.